MINDESTLOHN

11.09.2018

Schlaglichter

6000 Zollfahnder suchen Mindestlohn-Betrüger

Mit rund 6000 Fahndern hat der deutsche Zoll die erste bundesweite Mindestlohnkontrolle gestartet. «Bei Verstößen werden Bußgeld- oder Strafverfahren eingeleitet», sagte ein Zollsprecher. » mehr

Zoll sucht nach Schwarzarbeitern

11.09.2018

Wirtschaft

6000 Zollfahnder suchen Mindestlohn-Betrüger

Mindestens eine Milliarde Euro betrug 2017 der finanzielle Schaden durch nicht gezahlten Mindestlohn und Schwarzarbeit. Mit der ersten bundesweiten Fahndung nach Betrügern steigt nun der Druck, Mitarb... » mehr

31.08.2018

Meinungen

Wir! schaffen! das!

So harmlos, so normal der Satz einst war, so bedeutungsschwer aufgeladen dient er bis heute als Chiffre für das vermeintliche Versagen der Kanzlerin. Der Koalition. Der Politiker. Der Politik. Des Sta... » mehr

Interview: mit Politologin Dr. Silke Bothfeld

08.06.2018

Oberfranken

"Eigenleistung und Mühe sollen honoriert werden"

Die Idee findet sie "charmant". Dennoch hält die Bremer Politikwissenschaftlerin Silke Bothfeld das Grundeinkommen für falsch. » mehr

Mindestlohn

22.05.2018

Region

Gewerkschaft prangert Mindestlohn-Prellerei an

Das Hauptzollamt Regensburg ermittelt in Stadt und Landkreis Hof 138 Mal gegen Arbeitgeber. Das sei nur die Spitze des Eisbergs, sagt die NGG. » mehr

16.05.2018

Region

Höherer Mindestlohn für Malergesellen

Für die rund 230 Maler und Lackierer im Raum Hof gelten ab sofort höhere Mindestlöhne. Wer einen Gesellenbrief in der Tasche hat, muss von Mai an mindestens 13,30 Euro pro Stunde verdienen - ein Plus ... » mehr

29.04.2018

Region

Gewerkschafter wettert gegen Bundesregierung(en)

Wachablösung bei der NGG Oberfranken: Heike Förster tritt die Nachfolge von Hans-Georg Prehmus an. Der Landesvorsitzende vermisst eine arbeitnehmerfreundliche Politik. » mehr

Eine vernünftige Behandlung und Bezahlung seiner Mitarbeiter ist für Ralf Groß selbstverständlich. Unser Bild zeigt ihn mit der Auszubildenden Denise Hofmann, die sich im dritten Lehrjahr als Bäckereifachverkäuferin befindet.	Foto: Rainer Unger

27.03.2018

Region

Kampf gegen unbezahlte Überstunden

Die Bäckerinnung Kulmbach will für ihre Arbeitnehmer eine Fünf-Tage-Woche durchsetzen. Um das zu erreichen, will sie eng mit der Gewerkschaft zusammenarbeiten. » mehr

Mit Fürths Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung hatte der SPD-Kreisverband Kulmbach zum Dreikönigstreffen einen offensichtlich überzeugten, aber keineswegs linientreuen Sozialdemokraten eingeladen. Unser Bild zeigt von links Landtagsabgeordneten Klaus Adelt, SPD-Ortsvorsitzenden Ralf Beutner, Holger Grießhammer, Dr. Thomas Jung, Landtagsvizepräsidentin Inge Aures, die stellvertretenden SPD-Kreisvorsitzenden Werner Diersch und Jürgen Marx, stellvertretende Landrätin Christina Flauder und der SPD-Fraktionssprecher im Kreistag, Simon Moritz. Foto: Werner Reißaus

08.01.2018

Region

SPD-Mann Jung und die Crux mit der Groko

Der Fürther Oberbürgermeister sorgt beim Dreikönigstreffen der Kreis-SPD für Gesprächsstoff. Denn mit seinen "Parteioberen" liegt er nicht immer auf einer Linie. » mehr

Suche auf Jobmessen

01.01.2018

Karriere

Von Arbeitszeit bis Abbruch: Wichtiges rund ums Praktikum

Mal freiwillig, mal als Pflichterfüllung: Mit Praktika sammeln Studierende Berufserfahrung. Aber wie finden sie das richtige Praktikum? Welche Rechte haben sie dabei? Und was, wenn sich die erhoffte S... » mehr

Unzufrieden mit Paketzustellung

04.12.2017

Geld & Recht

Paket-Ärger im Online-Handel - immer mehr Beschwerden

Über acht Millionen Pakete werden in Deutschland jeden Tag verschickt - meist ohne Probleme. Doch die Branche platzt aus allen Nähten und findet kaum weiteres Personal. Überforderte Paketboten, generv... » mehr

Gute Servicekräfte sind nicht leicht zu finden. Im "Alten Pfarrhaus" in Schönwald sorgen zwei Aushilfen für die Gäste.	Foto: Florian Miedl

02.10.2017

Fichtelgebirge

Verzweifelte Suche nach Kellnern

Gutes Personal zu finden, ist in vielen Branchen schwierig. Gastronomen haben mit diesem Problem besonders zu kämpfen - auch im Fichtelgebirge ist die Lage kritisch. » mehr

Der Zoll muss den Betrieben im Landkreis Hof mehr auf die Finger schauen, fordert die Gewerkschaft NGG.

30.05.2017

Region

Gewerkschaft fordert mehr Kontrollen

Nach Ansicht der NGG enthalten noch zu viele Betriebe ihren Mitarbeitern den Mindestlohn vor. Dabei hat sie vor allem das Gastgewerbe im Visier. » mehr

Sie bekämpfen die Rauschgift-Kriminalität ebenso wie Schwarzarbeit: die Beamten des Zolls.

09.05.2017

Oberfranken

Zollgewerkschaft warnt vor Personalnot

Der Bezirksvorsitzende Peter Krieger beklagt zu viele Aufgaben für zu wenig Beschäftigte. Den Zollämtern geht der Nachwuchs aus. » mehr

Sie bekämpfen die Rauschgift-Kriminalität ebenso wie Schwarzarbeit: die Beamten des Zolls.

09.05.2017

Oberfranken

Zollgewerkschaft warnt vor Personalnot

Der Bezirksvorsitzende Peter Krieger beklagt zu viele Aufgaben für zu wenig Beschäftigte. Den Zollämtern geht der Nachwuchs aus. » mehr

Spargelhof Heinl

14.03.2017

Ernährung

«Tunnel-Spargel» in der Nische

Normalerweise beginnt die Spargelsaison Ende April. Mit ein paar Kniffen gelingt das schon ein paar Wochen früher. Die frühe Ernte hat aber ihren Preis. » mehr

Landtagsvizepräsidentin Inge Aures (rechts) kritisierte die hohe Zahl der Überstunden, die Polizeibeamte in Marktredwitz, Wunsiedel und Selb leisten müssten. Die Diskrepanz zwischen Soll- und Ist-Stärke sei nicht hinnehmbar, sagte sie.	Foto: Herbert Scharf

07.03.2017

Fichtelgebirge

SPD will Hartz-IV-Gesetze nachbessern

Bei einer Kreiskonferenz der Partei hat Bundestagskandidat Jörg Nürnberger erneut bekräftigt: Er will im Wahlkreis das Direktmandat holen. » mehr

Staatssekretärin Anette Kramme hat sich vor ihrem Auftritt bei der hochfränkischen SPD ins Goldene Buch der Gemeinde Tröstau eingetragen. Mit im Bild: SPD-Bundestagskandidat Jörg Nürnberger (links) und Bürgermeister Heinz Martini. Foto: Rainer Maier

03.03.2017

Fichtelgebirge

Die SPD hat wieder Dampf im Kessel

Zum "Politischen Ascherdonnerstag" treffen sich die Sozialdemokraten in Tröstau. Auch in Hochfranken spürt man Aufbruchstimmung bei den Genossen. » mehr

Private Pflege

17.02.2017

dpa

Pflegekraft daheim: Privatleute haben Arbeitgeberpflichten

Können sich Angehörige nicht selbst um einen Pflegebedürftigen kümmern, ist eine Pflegeeinrichtung nicht die einzige Lösung. Möglich ist es etwa auch, eine Pflegekraft privat zu beschäftigen. Dabei so... » mehr

Mindestlohn

30.01.2017

dpa

Minijobber sollten Arbeitszeit dokumentieren

Seit Anfang 2017 hat sich der gesetzliche Mindestlohn erhöht. Für Minijobber bedeutet dies, dass sie weniger Stunden arbeiten müssen, um an die Grenze von 450 Euro zu kommen. Doch das Problem liegt hä... » mehr

«allygator shuttle»

06.01.2017

Mobiles Leben

Taxi teilen: Eine Fahrgemeinschaft mit Krokodil

Billig wie ein Bus, komfortabel wie eine Limousine - so machen Anbieter Reklame für Taxi-Sharing. In Berlin wird getestet. Ein Berliner Start-up will das geteilte Sammeltaxi großstadtreif machen. » mehr

Höherer Mindestlohn

30.12.2016

dpa

Mehr Mindestlohn bringt weniger Arbeitszeit für Minijobber

Ab dem 1. Januar steigt der Mindestlohn um 34 Cent. Besondere Folgen hat das für Minijobber. Auf der Internetseite des Deutschen Gewerkschaftsbundes erfahren sie, was es zu beachten gilt. » mehr

Änderungen für Steuerzahler

28.12.2016

Geld & Recht

Neu ab 1. Januar: Höherer Freibetrag und neuer Mindestlohn

Der 1. Januar ist ein wichtiger Stichtag. Denn an diesem Datum treten regelmäßig wichtige Änderungen in Kraft. 2017 ist das nicht anders. » mehr

07.12.2016

Fichtelgebirge

Gewerkschaft fordert mehr als den Mindestlohn in Systemgastronomie

Marktredwitz/Selb - Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) fordert ein Lohn-Plus für Beschäftigte in der Systemgastronomie. » mehr

Der allgemeine Mindestlohn hat der Konjunktur nicht geschadet. Davon ist das Arbeitsministerium in Berlin überzeugt.

18.10.2016

FP/NP

"Wir sind einen großen Schritt gegangen"

Seit Anfang 2015 gibt es den Mindestlohn. Was hat er gebracht? Ein Gespräch mit der Parlamentarischen Staatssekretärin im Bundesarbeitsministerium, Anette Kramme. » mehr

Nachts und in den frühen Morgenstunden lohnen sich die Fahrten für die Taxiunternehmen nicht besonders. Die finanzielle Lage in der Branche ist schwierig.

30.09.2016

Region

Zur Unzeit viel zu unrentabel?

Taxis können Fahrten nicht einfach ablehnen, denn es gilt die Beförderungspflicht. Eine Kulmbacherin berichtet von Verstößen. » mehr

In der Gebäudereinigung gibt es besonders viele "Tricksereien" der Arbeitgeber, beklagt die IG Bau. Die Gewerkschaft fordert mehr Kontrollen in der Branche.

16.09.2016

Region

Der Zoll soll richtig durchwischen

Die Industriegewerkschaft Bau klagt über zu wenige Schwarzarbeit-Kontrollen in der Hofer Reinigungsbranche. Der Zoll will die schwarzen Schafe mit einer neuen Strategie kriegen. » mehr

Wolfgang Molitor zum Mindestlohn

28.06.2016

FP/NP

Jeder Cent zählt

Es geht um jeden Cent - und ist dennoch keine Pfennigfuchserei. » mehr

Beim Motto "Wagner Calling" der Landeskonferenz der Wirtschaftsjunioren Bayern durfte der Komponist Richard Wagner in Gestalt von Ronny Schuster (rechts) nicht fehlen. Vier Tage lang diskutierten junge Unternehmer wie Katrin Schamel (links), Sebastian Döberl (Dritter von links) und Susen Knabner (Vierte von links) mit Wirtschaftsvertretern wie Heribert Trunk (Zweiter von links), Präsident der IHK für Oberfranken Bayreuth.	Fotos: Christopher Michael

27.06.2016

FP/NP

Unbequem und ein klein bisschen verrückt

In Bayreuth kommen Wirtschaftsjunioren aus ganz Bayern zusammen. Die Landesvorsitzende richtet harte Worte an die Politik. Anerkennung erhält sie dafür von der IHK. » mehr

Gute Nachrichten für die Brauer

02.05.2016

Region

Gute Nachrichten für die Brauer

Gewerkschafter Michael Grundl nutzt den 1. Mai zu einer Abrechnung. Mit Söder und der Ungerechtigkeit der Welt. Doch auch Positives bleibt nicht unerwähnt. » mehr

Ohne zweites Standbein geht es nicht

11.04.2016

Region

Ohne zweites Standbein geht es nicht

Hat der Mindestlohn dem Taxi-Gewerbe geschadet? Wir fragten nach - bei Unternehmen in Stadt und Landkreis Hof. » mehr

Ohne zweites Standbein geht es nicht

10.04.2016

Region

Ohne zweites Standbein geht es nicht

Hat der Mindestlohn dem Taxi-Gewerbe geschadet? Wir fragten nach - bei Unternehmen in Stadt und Landkreis Hof. » mehr

"Als der Mindestlohn beschlossen wurde, habe ich einen Luftsprung gemacht", sagt der Taxi-Chef Matthias Burger. "Die Preise sind seitdem vergleichbar, und Dumping-Angebote haben keine Chance mehr." Fotos: Jan Nico Schott

07.04.2016

Region

Ohne zweites Standbein geht es nicht

Hat der Mindestlohn dem Taxi-Gewerbe geschadet? Wir fragten nach - bei Unternehmen in Stadt und Landkreis Hof. » mehr

Walter Hörmann zur Rentenerhöhung 2016

29.03.2016

FP/NP

Sattes Plus

Fast sechs Prozent plus auf dem Konto: In Zeiten der gefühlten Dauerkrise wirkt die in der vergangenen Woche endgültig festgeschriebene Rentenerhöhung zum 1. Juli wie eine Fata Morgana. » mehr

Konrad Scharnagl (links) verabschiedete mehrere ehemalige Mitarbeiter des Vorstands. Mit im Bild sind (von rechts): Kreisgeschäftsführer Matthias Bruckner, stellvertretender Vorsitzender Horst Weidner und Landesgeschäftsführer Michael Pausder. Foto: Herbert Scharf

01.02.2016

Fichtelgebirge

VdK mahnt soziale Gerechtigkeit an

Bei der Versammlung in Weißenstadt sind Einkommen und Barrierefreiheit die Themen. Der Verband will eine Anhebung des Mindestlohns und mehr Geld für Kommunen. » mehr

Der Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde kommt nicht nur den Beschäftigten zugute, sondern hat auch für neue Jobs in der Gastronomie gesorgt. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten wertet das als großen Erfolg.

29.01.2016

Fichtelgebirge

Mindestlohn schafft Jobs

Die Gewerkschaft NGG zieht eine positive Bilanz: Im Landkreis Wunsiedel steigt die Zahl der Beschäftigten im Bereich der Gastronomie in einem Jahr um 6,1 Prozent. » mehr

Feiert Einjähriges: 8,50 Euro pro Stunde - das "Mindestlohn-Jahr 1" ist um. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) Oberfranken zieht dazu eine positive Bilanz. Foto: NGG

27.01.2016

Region

Der "8,50-Euro-Daumen" ist oben

Zum Einjährigen zieht die Gewerkschaft NGG eine Mindestlohn-Bilanz. Sie stellt fest: Der Landkreis Kulmbach profitiert. Allein in der Gastronomie steigt die Beschäftigtenzahl deutlich um 7,2 Prozent. » mehr

Interview: mit Reint E. Gropp, Präsident des Instituts für Wirtschaftsforschung in Halle (IWH)

29.12.2015

FP/NP

"Das ist wie ein kleines Konjunkturprogramm"

Der Flüchtlingszuzug löst bei Bürgern auch Ängste aus. Wirtschaftlich sei die Einwanderung aber ein Segen, sagt IWH-Präsident Gropp. Er warnt jedoch vor alten Fehlern. » mehr

Mit Warnstreiks im öffentlichen Dienst rechnet die Gewerkschaft Verdi auch 2016. Foto: Archiv/Bernd Wüstneck

29.12.2015

Fichtelgebirge

"Man darf sich nicht alles gefallen lassen"

Im öffentlichen Dienst steht 2016 die nächste Tarifrunde an. Norbert Flach von der Gewerkschaft Verdi geht davon aus, dass es ohne Streiks nicht gehen wird. » mehr

Hoffentlich im kommenden Jahr keine Utopie: der Schweinebraten mit Sauerkraut.

08.10.2015

Region

Sommerhitze schießt ins Kraut

Aufgrund des trockenen Sommers beklagen Bauern Ernteeinbußen beim Herbstgemüse. Sauerkraut und Blaukraut könnten daher nächstes Jahr knapp werden. » mehr

28.09.2015

Fichtelgebirge

Gericht zieht Geschäftsführer zur Verantwortung

Der Chef eines Pflegedienstes kassiert eine Bewährungsstrafe. Er hatte seinen Mitarbeitern nicht den gesetzlich geforderten Mindestlohn gezahlt. » mehr

Etliche Männer und Frauen hat die Gewerkschaft Verdi für ihre 25- 40-, 50- und 60-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Vorne an der Verdi-Fahne links die stellvertretende Verdi-Landesbezirksleiterin Linda Schneider und rechts Ortsvorsitzende Angela Gantke. Foto: Reißaus

14.07.2015

Region

Kämpfer für menschenwürdiges Arbeiten

Treue Mitglieder hat die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi in Kulmbach geehrt. Drei von ihnen sind seit 60 Jahren dabei. » mehr

30.06.2015

Region

Wann stößt Leiharbeit an die Grenze ?

Die IG Metall setzt sich für Menschen ein, die als Leiharbeiter tätig sind. Spätestens nach neun Monaten im Betrieb sollen sie den gleichen Lohn erhalten wie die dort regulär Beschäftigten. » mehr

Im vergangenen Jahr stießen sie noch mit günstigerem Bier an (von links): Bierkönigin Tina-Christin Rüger, Scherdel-Geschäftsführer Michael Krasser und Hochfrankenkönigin Katharina Fuchs. 	Foto: Giegold

12.06.2015

Region

Mindestlohn lässt Bierpreis steigen

Für eine Maß Bier müssen die Besucher des Hofer Volksfestes nun 7,80 Euro hinlegen. Das sind 50 Cent mehr als im Vorjahr. Vermeidbar ist die Erhöhung nicht, sagen die Volksfestwirte. » mehr

Gemütliche Wirtshäuser sind beliebte Treffpunkte für Einheimische und Touristen  - aber sie werden zunehmend seltener.

23.05.2015

Oberfranken

Gasthof-Sterben lässt die CSU kalt

Der oberfränkische Hotel- und Gaststättenverband fordert Hilfe von der Politik gegen das weitere Wirtshaussterben. Die Regierungspartei hat zwei Dringlichkeitsanträge der Opposition abgelehnt. » mehr

Auf Fahnen und Transparenten warben 200 Teilnehmer des DGB-Umzuges für den Erhalt der Arbeitnehmerrechte. Weitere Fotos im Internet auf der Seite www.frankenpost.de	 Fotos: R. D.

03.05.2015

Region

Kritik an Lücken im Mindestlohn-Gesetz

200 Menschen kommen zum Tag der Arbeit in Schwarzenbach zusammen. DGB-Jugendleiter Haggenmiller macht sich vor allem Sorgen um Nachwuchskräfte. » mehr

Seit 1999 betreibt Martina Frank in Hof das Jean-Paul-Café. Seitdem hat sich viel getan. Für die Verwaltungsarbeit muss  sie heute viel mehr Aufwand betreiben als noch vor einigen Jahren, sagt sie. 	Foto: Gödde

22.04.2015

Region

Paragrafen auf der Speisekarte

In München gehen die Gastronomen aus Protest gegen zu viel Bürokratie auf die Straße. Heimische Gastwirte vertreten die gleiche Meinung. Eine Kundgebung ist bereits in Planung. » mehr

Viele Gastronomen ärgert, dass sie neben der Verwaltung kaum noch Zeit für ihre  eigentliche Arbeit, die Bewirtung, finden. Ihrer Meinung nach frisst besonders die Dokumentationspflicht viel Zeit. Das Bild zeigt Ilona Menger, Mitarbeiterin im Gasthof Roßner in Helmbrechts, beim Bedienen der Gäste. 	Foto: Bußler

22.04.2015

Region

Paragrafen auf der Speisekarte

In München gehen die Gastronomen aus Protest gegen zu viel Bürokratie auf die Straße. Heimische Gastwirte vertreten die gleiche Meinung. Eine Kundgebung ist bereits in Planung. » mehr

30.03.2015

Oberfranken

"Wir wollen die Welt besser machen"

Ein Oberfranke steht an der Spitze der bayerischen Wirtschaftsjunioren. Ingo Keller erklärt im Interview, warum sich Unternehmer für die Gesellschaft engagieren sollen und warum Deutschland mehr Gründ... » mehr

fpst_mavie_riesenrad In diesem Jahr wird kein Riesenrad am Goldberg stehen.	Foto: Archiv/Miedl

19.03.2015

Region

Riesenräder sind 2015 Mangelware

Wer beim Wiesenfest auf einen Sitzplatz in luftiger Höhe hofft, hat heuer Pech. Aber auch die Hofer müssen dieses Mal auf das Fahrgeschäft verzichten. » mehr

Spargel bekommt meisten Platz auf NRW-Feldern Deutscher Spargel aus beheizten Böden ist bereits in Kulmbach im Handel. Die Fans des Rothwinder Spargels müssen sich noch gedulden.

18.03.2015

Region

"Bis Ostern wird es knapp"

Ein edles Gemüse hat bald wieder Konjunktur: Der Rothwinder Spargelbauer Matthias Stenglein steht schon in den Startlöchern. Ein großes Ärgernis für ihn ist der Mindestlohn, der sich vielleicht auch a... » mehr

fpks_SPD Die oberfränkischen Abgeordneten mit SPD-Landeschef Florian Pronold. Im Bild (von links) Landtagsabgeordneter Klaus Adelt, Bundestagsabgeordneter Andreas Schwarz, Bundestagsabgeordnete und Bezirksvorsitzende Anette Kramme, SPD-Landeschef Florian Pronold, Bundestagsabgeordnete Petra Ernstberger und Landtagsvizepräsidentin Inge Aures. 	Foto: Reißaus

16.03.2015

Region

Erfolge von "historischem Ausmaß"

Die oberfränkischen SPD-Abgeordneten zeigen sich stolz auf die Ergebnisse ihrer Arbeit in der großen Koalition. Ihre Kritik gilt Horst Seehofer für dessen Energiepolitik. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".