MOBILITÄT

Mario Münch, Geschäftsführer von Münch Energie, Hans-Peter Kleebinder, Mobilitätsexperte, Michael Möschel, IHK-Vizepräsident, Robert Martin, Geschäftsführer der Klima- und Energieagentur, Michael Danzer, Professor am Lehrstuhl für Elektrische Energiesysteme, und Moderator Matthias Will (von links), Ressortleiter Wirtschaft von Frankenpost und Neuer Presse , debattierten vor vielen Zuhörern über die Mobilität von morgen.	Foto:Thorsten Ochs/IHK

20.09.2018

Wirtschaft

Bei der Mobilität stellt sich ein Wandel ein

Autonome Fahrzeuge und Fernbusse: Der eigene Wagen wird hingegen zum Auslaufmodell, sagt ein Experte. Denn: Die Wege, wie sich Menschen fortbewegen, ändern sich rapide. » mehr

Über 400 Interessierte kamen zu der Diskussion in die Vereinsturnhalle Münchberg. Weitere Bilder unter www.frankenpost.de . Foto: Uwe von Dorn

01.09.2018

Münchberg

Ideen zu Rente, Pflege, Mobilität

In einer ersten Podiumsdikussion stellen sechs Kandidaten ihre Ziele vor. Wie sich zeigt, sind diese in vielen Bereichen gar nicht so unterschiedlich. » mehr

Michael Stumpf vom Landratsamt Hof organisiert den Einsatz der Bürgerbusse in Selbitz und Schwarzenbach - und jetzt auch in Leupoldsgrün.

15.08.2018

Hof

Mehr Mobilität für alle Bürger im Dorf

Ende September soll in Leupoldsgrün der Linienverkehr für den Bürgerbus starten. Ehrenamtliche Fahrer bringen die Bürger nach Selbitz und nach Konradsreuth. » mehr

Ein autonom fahrender elektrischer Shuttle-Bus soll von Herbst 2019 an zwischen der unteren Ludwigsstraße, der Altstadt, der künftigen "Hof-Galerie" und dem Hofer Hauptbahnhof pendeln.

10.08.2018

Hof

"Eine neue Form der Mobilität für die letzte Meile"

Große Chancen für einen attraktiven ÖPNV sieht der Verkehrsclub Deutschland in autonomen Kleinbussen. VCD-Regionalsprecher Gerd Weibelzahl mahnt zu gewissenhafter Planung. » mehr

29.06.2018

Kulmbach

Auf dem Weg zur optimierten Mobilität

Das Konzept für einen neuen Nahverkehrsplan des Landkreises steht. Der Plan sieht zahlreiche Vetränderungen vor. » mehr

E-Auto

27.06.2018

Frage des Tages

Die Sache mit dem Elektroauto

Elektromobilität gilt vielen als die Mobilität der Zukunft. Doch wie sicher sind eigentlich elektrisch angetriebene Fahrzeuge bei einem Unfall? Genauso sicher wie Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor", lau... » mehr

Pedelec Training

11.05.2018

Familie

Sicherheitstraining für Senioren auf dem Pedelec

Es ist Mai, Fahrrad- und auch Pedelecsaison. Senioren lieben die Räder mit Elektroantrieb besonders - und verunglücken damit auch besonders häufig. Verpflichtende Sicherheitstrainings aber will nieman... » mehr

Radfahrer in München

24.04.2018

Mobiles Leben

Eine Typologie der Radfahrer

Autofahrer, Lieferanten, Fußgänger, Baustellen - die Hindernisse auf dem Weg eines Radfahrers sind vielseitig. Dabei machen die Artgenossen mindestens genauso viele Probleme. » mehr

Rauchen hinterm Steuer

17.04.2018

Mobiles Leben

Qualmend hinterm Steuer: Rauchen kann teuer werden

Nach wie vor nutzen viele Raucher die Autofahrt für eine Zigarette hinterm Steuer. Verboten ist das nicht. Aber schon wenn die brennende Kippe aus dem Fenster fliegt, kann es teuer werden. » mehr

Die Vorstände Horst Hübner (links) und Udo Petzoldt fahren den "Meiaudo"-Flitzer schon mal zur Probe. Die Baugenossenschaft will zum ersten Mal ein Angebot für Car-Sharing in Kulmbach etablieren. Foto: Stefan Linß

16.04.2018

Region

Teilen, sparen, Klima retten

Die Baugenossenschaft Kulmbach investiert in die Zukunft und will zum Pionier für Mobilität werden. Der größte Vermieter im Landkreis startet das erste Car-Sharing-Projekt. » mehr

13.04.2018

Mobiles Leben

Watt für die Zukunft?

Irgendwie wüsste man zu gerne, was nun werden soll in Sachen Auto. Mittelfristig zumindest. Groß angelegter Feinschliff im Hubkolbenmotor? Eher doch E-Mobile in Massen? Womöglich Erdgas als Alternativ... » mehr

Fachleute und örtliche Akteure haben gemeinsam das Konzept "Gesundes Fichtelgebirge" entwickelt (von links): Regionalmanager Ronald Ledermüller, Tourismuszentrale-Geschäftsführer Ferdinand Reb, Jürgen Zinnert, Bürgermeister von Bad Berneck, Peter Glatzel von Futour, Jennifer Knipping vom Amt für ländliche Entwicklung, Stephan Unglaub, Bürgermeister von Bischofsgrün, Heikel Glatzel von Futour, Sabine Gollner von der Kreativagentur "It's About Time", Peter Berek, Bürgermeister von Bad Alexandersbad, und Frank Dreyer, Bürgermeister von Weißenstadt. Foto: Harald Judas

09.04.2018

Fichtelgebirge

Zusammenarbeit nimmt Formen an

Bad Berneck, Bischofsgrün, Bad Alexandersbad und Weißenstadt besitzen ein Entwicklungskonzept. Ein Verein soll die Pläne des "Gesunden Fichtelgebirges" zügig umsetzten. » mehr

09.03.2018

Region

Beratung und Training für ältere Menschen

Der Seniorenbeauftragte des Landkreises stellt bei einer Sitzung vielfältige Angebote vor. Es geht um Internet, Wohnen, Verkehr und Energiesparen. » mehr

E-Mietwagen in Schleswig-Holstein

14.03.2018

Reisetourismus

Mit E-Auto durch Schleswig-Holstein

Urlauber mit «grünem Gewissen» können an Schleswig-Holsteins Nordseeküste ihr «stinkendes» Auto vor dem Appartement stehen lassen. Touristiker bieten E-Mobile an zum Erkunden der Region. » mehr

Die Einkaufsmeilen Ludwigstraße und Altstadt sollen optisch eine Einheit bilden. Dazu ist die Umgestaltung am Oberen Tor geplant. Foto: Sören Göpel

20.02.2018

Region

Hof erfindet die Kernstadt neu

Rathaus-Anbau, VHS, Hof-Galerie und Altstadt-Hotel: Bis 2020 wird sich im Zentrum vieles verändern. Die Stadt will in den kommenden zwei Jahren ihr Rückgrat stärken. » mehr

15.02.2018

Mobiles Leben

Jenseits von Stau

Vielleicht muss man angesichts der Zahlen erst einmal Worte überdenken. Solche wie "Mobilität" zum Beispiel oder "Verkehrsfluss". Weil derlei höchst merkwürdig klingt bei 723000 Staus, die es vergange... » mehr

Klimamanagerin Ingrid Flieger hat sich im vorigen Jahr selbst am CO2-Fastenbeteiligt. f.Foto: Archiv/Stefan Linß

14.02.2018

Region

Die CO2-Fastenstaffel ist gestartet

Die Klimaschutzmanager der Metropolregion Nürnberg wollen wieder Ressourcen einsparen. Der Kreis Kulmbach ist mit neuen Fastenden dabei. » mehr

09.02.2018

Region

Eine Schule als Reallabor für die Forschung

Der Landkreis Kulmbach hat in diesem Jahr zahlreiche Projekte in Sachen Klimaschutz geplant. So unterstützt er die TH Amberg bei der digitalen Energieplanung. » mehr

25.01.2018

Mobiles Leben

Bitte Ziel eingeben . . .

Was man so hört von der SoKo GroKo, den Verhandlern der mittlerweile schon dritten schwarz-roten Merkel-Regierung, wird es für die Ziele der einstigen Prima-Klima-Kanzlerin wohl ein Requiem geben. Sau... » mehr

30.11.2017

Region

Neue Parks für Mobilität und Sport

Den Stadträten gefallen die Ideen zur Umgestaltung von Bahnhofsgelände und Rosenthal-Park. Im kommenden Jahr werden sie vertieft im Blick auf die Freundschaftswochen. » mehr

Stressiger Stadtverkehr

30.11.2017

Mobiles Leben

Stress in der Stadt: Autofahrer und Radler leiden am meisten

Zum Verkehr in deutschen Städten gibt es viele Daten. Eine Umfrage wollte nun herausfinden: Wie sehen die Verkehrsteilnehmer selbst die Mobilität in ihrer Umgebung? Zwei Städte im Osten schnitten am b... » mehr

Konflikt auf der Straße

29.11.2017

dpa

Autofahrer und Radler leiden am stärksten im Straßenverkehr

Zum Verkehr in deutschen Städten gibt es viele Daten. Eine Umfrage wollte nun herausfinden: Wie sehen die Verkehrsteilnehmer selbst die Mobilität in ihrer Umgebung? Zwei Städte im Osten schnitten am b... » mehr

Auch autonom fahrende Busse können in nicht allzu ferner Zeit durch das Fichtelgebirge rollen.

23.11.2017

Fichtelgebirge

Landkreis beim Busverkehr zweigeteilt

Zwischen dem nördlichen und südlichen Teil gibt es kaum Linien. Bei einem Bürgerdialog wird klar: Viele wünschen sich einen Abholdienst auf Bestellung. » mehr

21.11.2017

Region

Projekt für besseren ÖPNV auch in Hof

Hof - Der Name ist kreativ, die Forscher wollen es auch sein: Mit dem Projekt "MobiDig" (Mobilität digital) soll es innerhalb von drei Jahren gelingen, den ÖPNV in der Region » mehr

Auch Digitaltechnik soll dem Nahverkehr im Landkreis auf die Sprünge helfen.

03.11.2017

Fichtelgebirge

Landkreis will mobil werden

Derzeit entsteht ein neues Konzept für den öffentlichen Nahverkehr. Hierzu ist auch die Meinung der Bürger gefragt. » mehr

19.10.2017

Mobiles Leben

Bedingt fahrbereit

Man muss noch nicht mal nach Rio de Janeiro reisen, Tokio oder New York. Berlin genügt völlig. Friedrichstraße zum Beispiel oder Ku'damm. An schlechten Tagen kommt man da mit dem Wagen schlecht hin, a... » mehr

13.10.2017

Region

Anruf-Taxi verbessert Anbindung Döhlaus

Das ÖPNV-Angebot der Gemeinde Döhlau zur Anbindung an die Stadt Hof wird bedarfsgerecht ergänzt. » mehr

Der Seniorenrat der Stadt Hof trifft sich regelmäßig in Seniorenheimen, um mit Fachleuten Themen zu besprechen, die für ältere Menschen von besonderer Bedeutung sind. Unser Bild zeigt von links (sitzend) Frieda Labitzke, Dr. Katharina Bunzmann, Vorsitzende Annliese Hüttner, Rainer Bär, Heimbeirat Horst Wonneberger; (stehend von links) Barbara Trees, Erika Endl, Rosemarie Rohn, Manfred Möckl, Heimbeirätin Hannelore Bär, Dieter Darkow, Marianne Lang, Leiterin des Senioren- und Pflegeheims "Haus am Klostertor", und Matthias Wilfert, Sachgebietsleiter für Straßenverkehr, Stadt Hof. Foto: L. K

12.10.2017

Region

Mit Herz und Ohr an der Basis

Seit 30 Jahren macht sich der Seniorenrat Hof für ältere Menschen stark. Er kämpft für Teilhabe und Mobilität. Gute Vernetzung ist wichtig. » mehr

11.10.2017

Mobiles Leben

Einsteigen bitte ...

Einigermaßen merkwürdig darf man das schon finden. Da rauscht das Auto, wie wir es kennen, auf den größten Crash seiner immerhin schon gut 130 Jahre währenden Geschichte zu - und es ist nicht wirklich... » mehr

Blindenhund

04.10.2017

dpa

Krankenkasse muss für Blindenhund zahlen

Wer sehbehindert und zudem auch noch schwerhörig ist, besitzt große Einschränkungen in seiner Mobilität und im räumlichen Vorstellungsvermögen. Ein Gericht entschied nun darüber, welche Unterstützung ... » mehr

Weißenstadts Bürgermeister Frank Dreyer (links) war Gastgeber des Wirtschafts- und Verkehrsausschusses des bayerischen Städtetages mit Vorsitzender Carda Seidel und Referent Thomas Kostenbader an der Spitze. Foto: Rainer Maier

28.09.2017

Oberfranken

Kommunen wollen Bürger "intelligent mobil" machen

In Weißenstadt beraten die Experten des bayerischen Städtetages über die Entwicklung von Verkehrskonzepten. Vieles ist noch Zukunftsmusik. » mehr

Hörsaal

12.09.2017

dpa

Spitzenplatz für Deutschland bei den MINT-Fächern

Der Anteil der Hochschulabsolventen in den sogenannten MINT-Studienfächern ist in der Bundesrepublik im Vergleich zu anderen Ländern sehr groß. Er liegt bei 37 Prozent und ist damit so ausgeprägt wie ... » mehr

Ein ganz großes Thema für die Menschen in den kleinen Gemeinden ist ihre persönliche Mobilität. Wie komme ich zum Facharzt in die Stadt? Auch daran möchte Thiersheim in den kommenden Jahren arbeiten.

23.08.2017

Fichtelgebirge

Dörfer sollen auch für Ältere lebenswert sein

Wer als gebrechlicher Mensch in einem kleinen Ort lebt, hat es im Alltag oft nicht leicht. Jetzt will Thiersheim ein Programm der Staatsregierung für Senioren nutzen. » mehr

17.08.2017

Mobiles Leben

Wohin des Wegs?

Mal wieder die Kanzlerin. Mal wieder in einem Nebensatz. So, als sei es im Grunde gar nicht wichtig. Angela Merkel schlägt dem Verbrennungsmotor in Deutschland den Zylinderkopf ab - und irgendwie merk... » mehr

Ein Beispiel wie man den öffentlichen Nahverkehr reformieren könnte, ist das inzwischen gut etablierte Baxi-System im Landkreis Tirschenreuth. Die Kleinbusse fahren zwar nach festen Fahrplan, aber nur, wenn sie gebucht werden. Und aussteigen dürfen die Fahrgäste direkt vor ihrer Haustür. Foto: Norbert Grüner

13.08.2017

Fichtelgebirge

Siechender Nahverkehr im Fokus

Die digitale Entwicklung hat die Welt auf den Kopf gestellt. Doch das System von Bahn- und Busverkehr im Fichtelgebirge ist noch so wie vor 30 Jahren. Das soll sich ändern. » mehr

Bayernwerk-Vorstandschef Reimund Gotzel plädierte im Redaktionsgespräch mit unserer Zeitung dafür, regional erzeugte Energie auch vor Ort zu verbrauchen. Foto: Christopher Michael

09.08.2017

FP/NP

Der Chef sieht viele Chancen in der digitalen Ära

Der Netzbetreiber Bayernwerk rüstet sich für neue Aufgaben. Reimund Gotzel spricht mit unserer Redaktion auch über neue Konzepte bei Wärme und Mobilität. » mehr

Firefly von De Padova

25.07.2017

Lifestyle & Mode

Keine Taschenlampe: Kabellose Leuchten inspirieren Designer

Mobilität ist das Zauberwort unserer Gesellschaft. Schon längst sind Telefone, Computer und Bluetooth-Lautsprecher kabellose Begleiter im Alltag. Nun nabeln sich auch noch die Leuchten ab, die uns dur... » mehr

Schienenexperte

24.07.2017

dpa

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Verkehrsingenieure sind für die Planung und den Bau von Straßen, Schienen und anderen Wegen zuständig. Freie Stellen gibt es zum Beispiel bei der Bahn, beim Bund und bei Bauunternehmen. Für Mathe-Nerd... » mehr

Autonom fahrende Kleinbusse könnten das ÖPNV-Problem auf dem Land lösen.

23.06.2017

FP/NP

Der autonome Bus soll die Lösung bringen

Wenig andere Themen sind so umstritten wie der öffentliche Nahverkehr: zu wenig Busse, zu schlechte Anbindung, zu teure Tickets. Mit neuen Systemen soll sich das ändern. » mehr

Hilfe für Blinde

06.06.2017

Gesundheit

Smartphone als Segen für Sehbehinderte

Inzwischen gibt es mehr als hundert Apps, die Menschen mit einer Sehbehinderung den Alltag erleichtern. Allerdings sind noch nicht alle Geräte barrierefrei, kritisiert Thomas Kahlisch, Präsidiumsmitgl... » mehr

17.05.2017

Region

Wenn sich der Bus dem Fahrgast anpasst

Selbstfahrende Kleinbusse und flexibler ÖPNV: Was wie Zukunftsmusik klingt, wollen Forscher der Hochschule Hof vorantreiben. Hochfranken soll Modellregion werden. » mehr

09.05.2017

FP/NP

Die Mobilität von morgen

Wenn erwachsene Menschen wie Kinder in ein Bällebad springen, Technik-Nerds neben Menschen im feinen Nadelstreifen sitzen, Netzpolitik, digitale Bürgerrechte und der Kampf ums freie Internet Programm ... » mehr

Ausbildung zum Fahrlehrer

03.05.2017

Karriere

Mobilitätscoach: Fahrlehrerbranche im Wandel

Rumfahren, quatschen, schlechte Witze reißen? Über Fahrlehrer gibt es viele Vorurteile. Doch ihre Arbeit ist hart und die Ausbildung aufwendig und teuer. Der Branche fehlt Nachwuchs. Dabei bleibt der ... » mehr

Das "hochfränkische Seniorenteam" beim Treffen in Wunsiedel (von links): der Seniorenbeauftragte des Landkreises Hof, Karl Bayer, die Geschäftsführerin der Gesundheitsregion Landkreis Wunsiedel, Martina Busch, die Beauftragte für Demografie, Senioren und Gleichstellung der Stadt Hof, Dr. Katharina Bunzmann, die Seniorenkoordinatorin und Behindertenbeauftragte des Landkreises Hof, Elke Rebert-Friedrich, die künftige Koordinatorin für Wohnberatung und Organisatorin der Seniorenmesse, Michaela Haberkorn und der Seniorenbeauftragte des Landkreises Wunsiedel, Horst Weidner. Foto: Bäumler

02.04.2017

Fichtelgebirge

Senioren arbeiten jetzt grenzenlos

Die Beauftragten in den Landkreisen Wunsiedel und Hof sowie der Stadt Hof gehen Projekte gemeinsam an. Am 6. Mai findet eine große Messe statt. » mehr

"Das kann man doch viel besser machen": mehrspurige Straßen und dichter Verkehr. Mithilfe der Digitalisierung und innovativer Modelle wie Carsharing kann in Zukunft auch der Verkehr entzerrt werden.

23.03.2017

FP/NP

Digitalisierung hält Region im Spiel

Für Oberfranken ist der Zug lange noch nicht abgefahren. In Bayreuth diskutieren Experten über Chancen und Möglichkeiten. Start-ups spielen eine große Rolle. » mehr

Ingrid Flieger setzt bei der Ernährung auf Gemüse. In ihrem Selbstversuch will die Klimaschutzmanagerin des Landkreises Kulmbach möglichst viel CO2 einsparen. Foto: Stefan Linß

03.03.2017

Region

CO2-Sparen fängt beim Einkaufen an

Die Fastenstaffel der Klimaschutzmanager startet mit viel Ehrgeiz in das Projekt. Ingrid Flieger stellt im Selbstversuch zuerst die Ernährung um. » mehr

Eine von über 650 Bushaltestellen im Landkreis ist diese in Selb. Foto: Miedl

28.02.2017

Fichtelgebirge

Verkehrs-Experten fordern mehr Geld für Bus & Co.

SPD-Politiker und Bürger diskutieren über Mobilität im ländlichen Raum. Kluge Lösungen sind gefragt. » mehr

27.02.2017

Region

Verkehrs-Experten fordern mehr Geld für Nahverkehr

SPD-Politiker und Bürger diskutieren über Mobilität im ländlichen Raum. Innovative Lösungen sind gefragt. » mehr

25.02.2017

Region

Ingrid Fliegers Selbstversuch

Die Klimaschutzmanagerin des Landkreises bestreitet gemeinsam mit 19 Kolleginnen die CO2-Fastenstaffel. Das heißt: 40 Tage lang leben ohne Fleisch, Plastik und Benzin. » mehr

Junge Menschen, die Senioren bei alltäglichen Arbeiten am Computer helfen, sind auch ein Beispiel dafür, dem demografischen Wandel zu begegnen.

03.02.2017

FP/NP

Mit Offensivgeist gegen das Rollator-Image

Versorgung, Mobilität, Fachkräftegewinnung - der demografische Wandel bringt Oberfranken viele Herausforderungen. Aber es gibt auch Chancen. » mehr

03.02.2017

Region

Günstige Kultur für ältere Menschen

Die Seniorenbeauftragten in Wunsiedel und Hof arbeiten künftig noch enger zusammen. Horst Weidner will eine Stelle für Wohnbetreuung gründen. » mehr

Die vier Komödianten und ihre Kollegin vom Kölner Bewegungstheater Mobilés: Was es zu sagen gibt, fassen sie nicht in Worte; allein durch Körpersprache drücken sie sich aus. Foto: Jochen Bake

23.01.2017

FP

Gorillas in der Fitnessbude

400 Zuschauer in Köditz staunen, lachen und jubeln über grandioses Clownstheater: Witzig und artistisch erzählen die Mobilés aus der Geschichte der Mobilität. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".