MUSLIME

Viel über die Kultur des Islams und des Christentums lernten die Besucher des "Café International" kennen. Foto: pr.

18.10.2017

Marktredwitz

Migranten lernen neue Glocke kennen

Die Besucher des "Café International" lernen viel über die Kultur des Islams und des Christentums. Sie diskutieren rege. » mehr

Thomas de Maizière

17.10.2017

Brennpunkte

De Maizière: Habe keinen muslimischen Feiertag vorgeschlagen

Mit wenigen Sätzen zur möglichen Einführung eines muslimischen Feiertages hat Thomas de Maizière eine kontroverse Debatte ausgelöst. Über Tage nahm die Diskussion an Fahrt auf, verselbstständigte sich... » mehr

"Ohne Kopftuch fühle ich mich nackt": die in Markredwitz geborene Deutsche Zeynep Ölmez. Foto: asz

16.10.2017

Selb

Wie eine Fremde im eigenen Land

Das Anliegen, Angehörige anderer Kulturen besser zu verstehen, prägte einen Vortrag in Selb. Eine junge muslimische Frau erzählt aus ihrem Leben. » mehr

Ramadan-Fest in Berlin

14.10.2017

Brennpunkte

Unionspolitiker gegen muslimischen Feiertag

Mit seinen Überlegungen zur Einführung eines muslimischen Feiertags in Teilen Deutschlands stößt Bundesinnenminister Thomas de Maizière auf heftige Kritik in den eigenen Reihen. » mehr

Bei Halil im Taxi: Die Grundgebühr von 4,20 Euro muss jeder blechen. Die gute Laune gibt es gratis dazu. Foto: cn

12.09.2017

Hof

Dein Freund und Fahrer

Der Taxifahrer Halil ist in Hof bekannt wie ein Rockstar. Er fährt, klar, fürs Geld. Aber auch einfach aus Spaß am Umgang mit Menschen - spätestens wenn sein Party-Bus rollt. » mehr

Von Kerstin Dolde

29.08.2017

Meinungen

Näher hinsehen

Wer Arbeit hat, ist integriert? Ist es wirklich so einfach, wie die Bertelsmann-Studie zur Migration bei oberflächlicher Betrachtung glauben machen könnte? Kann man Sozialdaten, empirische Sozialwisse... » mehr

Ditib schickt Seelsorger in Gefängnisse

27.08.2017

Oberfranken

Ditib schickt Seelsorger in Gefängnisse

Wer in Deutschland im Knast sitzt, hat Recht auf geistliche Begleitung. Auch Muslime. In Bayern fehlen die ausgebildeten Profis - so müssen Laien des umstrittenen Verbandes ran. » mehr

11.07.2017

FP/NP

Kein Grund zum Jubel

Mossul ist wieder in der Hand der irakischen Regierung. Jene Schergen sind aus der Metropole verschwunden, die hier vor genau drei Jahren ihren Islamischen Staat ausriefen. » mehr

In der türkisch-islamischen Gemeinde in Hof gibt es zurzeit, wie hier auf dem Foto, ein gemeinschaftliches Fastenbrechen am Wochenende.

20.06.2017

Region

Mit leerem Magen bis Sonnenuntergang

Ramadan ist Fastenzeit für muslimische Bürger. Für die Mitglieder der Gemeinde in Hof hat das Ritual nicht nur etwas mit Disziplin zu tun. » mehr

Für bis zu 130 Leute kochen die Frauen der türkischen Gemeinde täglich. Heute haben Kiymet Schneider (links) und die Vorsitzende des Frauenkreises, Zöhre Özhan, die Mahlzeit zubereitet.

09.06.2017

Region

Ein Unterschied wie Tag und Nacht

Muslime verzichten im Ramadan täglich zirka 18 Stunden aufs Essen und Trinken. Zum Fastenbrechen kommt die türkische Gemeinde Kulmbachs allabendlich zusammen. » mehr

Ein Mädchen kocht Mais im nigerianischen Lager Muna Garage in Maiduguri. Das Mädchen gehört zu den Menschen, die vor dem Terror der Boko Haram geflohen sind. Eine Folge des Terrors ist Hunger in Nigeria. Foto: Sam Olukoya/dpa

03.05.2017

FP/NP

"In Afrika gibt es viel Licht"

Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick hat Nigeria besucht. Er ruft dazu auf, Afrika zu helfen. Sonst würden die Probleme dort irgendwann verstärkt bei uns ankommen. » mehr

16.04.2017

Region

Fußballfans pöbeln gegen betende Muslime

Zwei Fußballfans des FC Erzgebirge Aue haben am frühen Samstagabend in Himmelkron mehrere betende Muslime beleidigt und rechtsextreme Äußerungen von sich gegeben. » mehr

Auf umstrittenem Terrain: Orthodoxe Juden besuchen den muslimischen Tempelberg - streng bewacht von bewaffneten Sicherheitskräften. Foto: Marcus Schädlich

15.04.2017

FP/NP

Der Vulkan brodelt

An keinem Ort ist der Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern so spürbar wie in Jerusalem. Durch die Heilige Stadt läuft ein tiefer Graben. Doch es gibt Hoffnung. » mehr

Werner Fröhlich vom Institut für Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München erläuterte in Bad Alexandersbad, was es mit gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit auf sich hat. Foto: Uschi Geiger

04.04.2017

Fichtelgebirge

Viele Bayern lehnen Muslime generell ab

Eine neue Studie zeigt: Die "gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit" ist im Freistaat verbreitet. » mehr

Max Mara auf der Mailänder Modewoche

23.02.2017

dpa

Mailänder Modewoche mit Eleganz und Religion

Die Designer nutzen die Mailänder Modewoche, um gesellschaftlich ein Zeichen zu setzen. Während Max Mara ein Model mit Kopftuch auf den Laufsteg schickt, spielt Fausto Puglisi mit der Symbolik eines P... » mehr

Interview: Mit Celal Öztürz, Ditib-Vorsitzender in Marktredwitz und Vorstandsmitglied bei Ditib Nordbayern

19.02.2017

Region

"Unser Imam macht keine Politik"

In Marktredwitz steht die Moschee der türkischen Gemeinde auch Anhängern der Gülen-Bewegung offen. Celal Öztürk will niemandem den Zugang zum Gotteshaus verbieten. » mehr

Dieses System schockt nicht nur Syrien

06.02.2017

Region

Dieses System schockt nicht nur Syrien

Bundeswehroffizier Marius Alois Erbrich berichtet in der Realschule Rehau über den IS. Die Schreckensherrschaft und die Taten der Terrormiliz lassen die Schüler erschaudern. » mehr

Kinder auf einer Wasserrutsche

02.02.2017

Reisetourismus

Was reisenden Muslimen wichtig ist

Mit dem Wohlstand kam die Reiselust: Das gilt auch für Urlauber aus muslimischen Ländern. Hinzu kommen Millionen Muslime in Deutschland. Für diese Zielgruppe hat sich im Tourismus ein eigenes Segment ... » mehr

Asghar Farhadi

30.01.2017

FP

Farhadi sagt Oscar-Teilnahme ab - Proteste gegen Einreiseverbot

Hollywoods Elite nimmt eine Preisverleihung zum Anlass, in aller Öffentlichkeit Kritik am Einreisebann für Muslime zu üben. Der iranische Oscar-Anwärter Asghar Farhadi bestätigt unterdessen seinen Boy... » mehr

Thomas Scharnagl zur Suche nach dem Bundespräsidenten

08.11.2016

FP/NP

Unwürdiges Gerangel

Er sieht oft so ein bisschen wie ein englischer Lord aus, trägt ein Cord-Jackett mit ledernen Ärmelschonern, wird von einem leichten Tabakgeruch umweht, sitzt gerne in einem dicken dunklen Ledersessel... » mehr

"Wie lieblich ist es, wenn Brüder und Schwestern im Frieden beieinander wohnen.": Mit diesem Wort aus dem Psalm 133 ist die Partnerschaftsvereinbarung überschrieben, die die beiden Dekanate nun unterzeichnet haben. Die Dekane Lee Chin Khiang und Günter Saalfrank, sitzend von rechts, machten die Vereinbarung offiziell - unter den Augen von (von links) Florian Bracker, Dagmar Zaha, Monika Köppel-Meyer, Linda Wong und Gerhard Ried.

03.11.2016

Region

Partner über den halben Globus hinweg

Drei Gäste aus Malaysia touren durchs evangelische Dekanat: Sie staunen ob des Angebots und der Größenordnungen - und erzählen von ihrer eigenen Art, Kirche zu leben. » mehr

Was ist schon christlich?

09.10.2016

Region

Was ist schon christlich?

In der Reihe "Gottesdienst im Kino" sprechen sechs Politiker über Glaube und dessen Bedeutung für Deutschland. Dabei gehen die Meinungen weit auseiandner. » mehr

Martin Zeitlhofer und Matthias Siller teilen das Fleisch. Dass jeder sein ausgewähltes Tier bekommt, kontrollieren Elke Siller und Imam Irfan Kutbay.

12.09.2016

Region

Muslime teilen ihr Essen

Zum "Kurban Bayrami" ist die gesamte türkische Gemeinde auf den Beinen. Das Opferfest dauert vier Tage und beginnt mit einem gemeinsamen Gebet. » mehr

Johannes Oberländer

12.09.2016

Region

Grenzerfahrungen

Der junge Zeller Johannes Oberländer half im Flüchtlingslager in Calais. Eigentlich wollte er Urlaub machen. Sieben Wochen später war der Rest der Welt banal. » mehr

Burka-Verbot stößt auf Verständnis

26.08.2016

Fichtelgebirge

Burka-Verbot stößt auf Verständnis

Ganzkörperverschleierung nein, Kopftuch ja: Dies ist das Fazit einer Umfrage unter Mitgliedern der türkisch-islamischen Gemeinde Marktredwitz. » mehr

Christian Gottschalk zu Trump

02.08.2016

FP/NP

Der Vergifter

Wäre Donald Trump die Hauptfigur einer Vorabendserie, beste Einschaltquoten wären ihm gewiss. Der Mann ist unterhaltsam, überraschend, liebt den Tabubruch - und weiß damit meistens Gleichgesinnte auf ... » mehr

Vertreter der deutschen Ahmadiyya Muslim Jamaat-Gemeinde , von links Imam Iftekhar Ahmed, der Hofer Gemeindevorstand Tanveer Nasir und Imam Ahmad Kamal wollen Ende Juli in Kulmbach mit Flyern, Gesprächen und Vorträgen einen friedlichen Islam vorstellen und damit dazu beitragen, Ängste abzubauen, die durch radikale Islamisten geschürt werden. Foto: Melitta Burger

20.07.2016

Region

Dialog gegen Furcht und Hass

Muslime von Ahmadiyya Muslim Jamaat wollen auch in Kulmbach zeigen, dass der Islam eine friedliche Religion ist. Im Gespräch wollen sie Menschen die Angst nehmen. » mehr

Shahira und Ahmad Alhusseini haben es geschafft: Ihr erster Ramadan außerhalb ihrer syrischen Heimat ist vorbei.	Foto: Marcus Schädlich

04.07.2016

Region

Fasten in der Fremde

Auch in Stadt und Landkreis Hof halten sich viele Muslime an den Ramadan. Der ist am heutigen Dienstag zu Ende - dann beginnt das Zuckerfest. » mehr

"Hayirli Ramazanlar - einen gesegneten Ramadan": Das Fest in der Freiheitshalle besuchten auch Gäste, die weite Anreisen hatten, beispielsweise aus der Türkei. Foto: Jochen Bake

20.06.2016

Region

Mahl des Miteinanders

1200 Menschen feiern in der Freiheitshalle das Fastenbrechen. Es ist ein ästhetisches Erlebnis und eine Einladung zum Dialog. » mehr

Berthold Pelster

12.05.2016

Region

In ständiger Angst vor Anschlägen

Berthold Pelster von "Kirche in Not" berichtet von verfolgten Christen. Vor allem im Nahen Osten sei die Lage eskaliert. » mehr

Rainer Grillmeier tauchen in Tansania für mehrere Wochen in eine gänzlich andere Kultur ein. Am Ende der Reise steht der Entschluss: Die Familie möchte helfen - unter anderem mit einer Wasserpumpe für die Insel Mafia.

12.04.2016

Region

Das Herz bleibt in Tansania

Rainer Grillmeier aus Hof reist nach Afrika, auch um einen langjährigen Freund zu besuchen. Die Reise verändert sein Leben. An deren Ende stehen besondere Hilfsprojekte. » mehr

Mit Flugblättern gegen die Angst: Pressesprecher Dr. Mohammad Dawood Majoka will aufklären. Foto: cs

14.03.2016

Region

Werbung für friedvollen Islam

Heute starten Muslime im Raum Hof eine große Kampagne, um über ihre Religion aufzuklären. In 28 Städten wollen sie auf diesem Weg Ängste und Vorurteile abbauen. » mehr

Mit Flugblättern gegen die Angst: Pressesprecher Dr. Mohammad Dawood Majoka will aufklären. Foto: cs

11.03.2016

Region

Werbung für friedvollen Islam

Heute starten Muslime im Raum Hof eine große Kampagne, um über ihre Religion aufzuklären. In 28 Städten wollen sie auf diesem Weg Ängste und Vorurteile abbauen. » mehr

Norbert Wallet zum Umgang mit der Sprache

02.03.2016

FP/NP

Auf die Worte achten

Gestern begann die Verhandlung im Verbotsverfahren gegen die NPD. Die Vertreter der Bundesländer gaben sich zuversichtlich, dass der zweite Anlauf zum Verbot diesmal glückt. » mehr

Christlich-islamischer Dialog (von links): Roger Parvu von der Evangelischen Akademie Siebenbürgen, Buchherausgeber Dr. Jürgen Henkel und Iusuf Murat, der Großmufti von Rumänien, bei der Buchpräsentation in Hermannstadt. Foto: Stefan Bichler

18.02.2016

Region

Wo der Halbmond keine Angst macht

Pfarrer Dr. Jürgen Henkel beschreibt in seinem neuen Werk den friedlichen Euro-Islam in Rumänien. Die Buchvorstellung besucht auch Großmufti Iusuf Murat. » mehr

Aime Tsoungui (links) stammt aus Kamerun in Westafrika, Salih Akbuluts Eltern kamen aus der Türkei. Der eine arbeitet als Selbstständiger im IT-Bereich, der andere ist Kfz-Meister und in den Hofer Stadtwerken beschäftigt. Was Migration bedeutet, wissen die beiden Hofer aus eigener Erfahrung. Foto: lk

16.02.2016

Region

Zwei Schwarze geben Tipps zur Integration

Aime Tsoungui und Salih Akbulut sind zwei Hofer, die ihre Integration erkämpft haben. Auf die Seite der Flüchtlinge schlagen sie sich nur unter Vorbehalt. » mehr

Einen Integrationskurs für Flüchtlinge bietet der Türkisch-Islamische Verein Marktredwitz mit (stehend, von links) Imam Irfan Kutbay, Vorsitzendem Celal Öztürk und stellvertretendem Vorsitzenden Iskender Yilmaz an. Foto: Gerd Pöhlmann

31.01.2016

Fichtelgebirge

Unterricht in der Muttersprache

Der Türkisch-Islamische Kulturverein Marktredwitz bietet einen Integrationskurs für Flüchtlinge an. Es geht um Orientierung in einem fremden Land und Vermittlung von Werten. » mehr

Vortrag in einem vollen Hörsaal: Professorin Dr. Paula Schrode referierte in Hof über den Islam.	Foto: Marcus Schädlich

23.01.2016

Region

Geeint in der Vielfalt

Drei bis vier Millionen Muslime leben in Deutschland. Der Islam ist Teil vieler Diskussionen. Dr. Paula Schrode räumt in Hof mit einigen Missverständnissen auf. » mehr

Celal Öztürk

22.01.2016

Region

Türkische Gemeinde lädt zum Fischfest

Marktredwitz - Wer gerne Sardellen mag, der ist - und isst - am Sonntag bei der türkisch-islamischen Gemeinde in Marktredwitz richtig. » mehr

Interview: mit Dr. Stefan Jakob Wimmer, Vorsitzender des Münchner Vereins der "Freunde Abrahams"

15.01.2016

Oberfranken

"Ein Idiot kann alles kaputt machen"

Stefan Jakob Wimmer widmet sich dem Dialog der drei großen Weltreligionen. Er ist Vorsitzender der "Freunde Abrahams" in München und kommt demnächst nach Hof. » mehr

Polizisten sollen durch die Kameras besser vor Übergriffen geschützt werden.

04.01.2016

Region

Kirchen kämpfen um Polizeiinspektion

Christen und Muslime schreiben einen Brief an den Innenminister. Sie bitten Joachim Herrmann, sich für den Erhalt der Behörde einzusetzen. » mehr

Norbert Turdi

05.01.2016

Region

"Na, du Fernsehstar!"

Der heute 68-jährige Norbert Turdi hat als Zwölfjähriger seinem Vater Machmud bei Dreharbeiten zugesehen. Er kann sich noch gut an das Spektakel erinnern. » mehr

28.12.2015

Oberfranken

Integration bis ins Grab

Immer mehr Muslime wollen in Deutschland bestattet werden. Dass sie hier angekommen sind, spiegelt sich auch in der Grabgestaltung wider. » mehr

Zwar ist Mohamad Aziziy (Zweiter von rechts) über 3000 Kilometer weit weg von seiner Familie, aber er ist nicht allein: Peter und Christiane Wilden (links) sowie Elisabeth Müller-Neugebauer (rechts) erleichtern ihm die Integration in Marktredwitz. Dazu gehört auch, gemeinsam Weihnachten zu feiern. Foto: Bri Gsch

23.12.2015

Fichtelgebirge

Auch Flüchtlinge feiern Weihnachten

Ragheb Kawadri lebt seit sieben Monaten in Arzberg. Von der Herzlichkeit der Menschen ist er beeindruckt. Doch er vermisst seine Frau. » mehr

Celal Öztürk

24.12.2015

Region

Muslime grüßen Christen

Marktredwitz - Mit einer Grußbotschaft zu Weihnachten wendet sich Celal Öztürk, Vorsitzender des islamischen Kulturvereins (Ditib) Marktredwitz, an die Öffentlichkeit. » mehr

Anstoßen mit Kinderpunsch: Die Leiterin der Wohngruppe der Caritas für jugendliche Flüchtlinge in Schnaittach, Sofia Wunner, mit jungen Flüchtlingen.

09.12.2015

Oberfranken

Tannenbaum und Kinderpunsch

Die meisten Flüchtlinge sind Muslime. Viele von ihnen erleben nun zum ersten Mal ein christliches Weihnachtsfest. Das führt zu mancher Überraschung. » mehr

"Flüchtlinge werden Freunde" - Ibrahim Maiga vom Bayerischen Jugendring referierte in Kulmbach zur Integrationsarbeit mit jugendlichen Flüchtlingen und über seine Erfahrungen.	Foto: Klaus Klaschka

02.12.2015

Region

Bloß keine Extrawurst

Ibrahim Maiga zeigt in der "Alten Spinnerei" Wege auf, wie die Integration jugendlicher Flüchtlinge gelingen kann. Er selbst ist dafür das beste Beispiel. » mehr

Sie wollen Flüchtlingen und Asylsuchenden in den evangelischen Kirchengemeinde Döbra und Lippertsgrun Unterstützung anbieten - der neu ins Leben gerufene Helferkreis (von links): Martin Sommermann, Sarah und Christine Osenberg, Werner Gebelein, Leiterin Christine Hohenberger, Ortrud Spörl, Christa Schmeißer, Irmtraud Hüller, Josef Freund und Hilmar Peetz. Elfriede Kothmann fehlt auf dem Foto. Foto: Reinhold Singer

23.11.2015

Region

Flüchtlings-Helfer suchen den Kontakt

Bürger aus Döbra und Lippertsgrün wollen Flüchtlinge unterstützen. Was genau die Aufgaben sind, wird sich noch zeigen. Als Erstes gibt es eine Einladung. » mehr

Ein Blick in die Moschee mit Mihar (links) und Mimber (rechts), dazwischen stehen (von links) Sekretär (Schriftführer) Hüseyin Yalabik, Religionsbeauftragter (Imam) Saffet Cakir und Vorsitzender Halim Cetkin. Fotos: Sandra Hüttner

20.11.2015

Region

Moschee öffnet Pforten für Neugierige

Die türkisch-islamische Union Naila-Selbitz weiht heute ihre Gebetsräume ein. Damit verbunden ist ein Tag der offenen Tür. » mehr

Hofer Muslime verurteilen Anschläge

17.11.2015

Region

Hofer Muslime verurteilen Anschläge

Hof - "Wir verurteilen den Terrorakt in Frankreich in schärfster Form", sagt Dr. Fazli Kücüköztürk. » mehr

Celal Öztürk

16.11.2015

Fichtelgebirge

Muslime verurteilen Anschläge in Paris

Der Vorsitzende des Türkisch-Islamischen Kulturvereins, Celal Öztürk, äußert sich bestürzt. Er wendet sich gegen Hass und Gewalt. » mehr

03.11.2015

Fichtelgebirge

Gericht verurteilt Einbrecher zu sieben Monaten Gefängnis

Während der Bewährung stiehlt ein Mann aus dem Landkreis Wunsiedel aus seiner früheren Firma Geld. Seine DNA wird ihm zum Verhängnis. » mehr

^