Lade Login-Box.

NACHBARSCHAFTSHILFE

Urteil zu Nachbarschaftshilfe

16.10.2019

Geld & Recht

Keine Einkommensteuer bei Nachbarschaftshilfe

Im Supermarkt für die ältere Nachbarin mit einkaufen oder etwas zur Post bringen - Nachbarschaftshilfe hat viele Formen. Ist Geld, das dafür gezahlt wird, steuerpflichtig? » mehr

In der Himmelkroner Diakonie-Werkstatt entstehen die Mitfahrbänke. In ganz Oberfranken haben sie bereits an den Straßenrändern ihre Plätze gefunden. Ob sie von der Bevölkerung angenommen werden, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Foto: Stefan Linß

22.07.2019

Region

Viel mehr als eine Mitfahrgelegenheit

In ihren knalligen Farben leuchten Mitfahrbänke schon bald an 163 Orten in Oberfranken. Kommunen suchen nach Wegen, um die Akzeptanz in der Bevölkerung zu steigern. » mehr

Blumen gießen

24.05.2019

Bauen & Wohnen

Online-Plattform sorgt für Offline-Kontakte unter Nachbarn

Um seine Nachbarn kennenzulernen, kann man einfach klingeln oder klopfen. Man kann aber auch ins Netz gehen. Seit einigen Jahren gibt es Online-Portale, die Menschen zusammenbringen und sich als durch... » mehr

Auch Arzbergs Bürgermeister Stefan Göcking (links) informierte sich über die Arbeit der Seniorengemeinschaft.	Foto: pr.

09.05.2019

Region

Zahl der Anfragen steigt

Die Seniorengemeinschaft Fichtelgebirge wirbt in eigener Sache auf dem Frühlingsmarkt in Arzberg. Sie sucht weitere Helfer. » mehr

Unser Bild zeigt die Akteure rund ums Plätzchenbacken der Selbitzer Nachbarschaftshilfe (von links): Heinrich Wolf, Bürgermeister Stefan Busch, Andreas, Christian, Aja, Christa Fickenscher, Riad, Angelika Stöcker, Adelheid Wagenführer, Gisela Till und vom HvO-Förderverein Astrid Reiser und Matthias Busch. Foto: Hüttner

28.12.2018

Region

Helfen durch Plätzchenbacken

Der Erlös geht an den Förderverein der Helfer vor Ort. An dem Projekt der Nachbarschaftshilfe Selbitz haben viele mitgewirkt. » mehr

Kaum Interesse am Bürgerbus

30.10.2018

Region

Kaum Interesse am Bürgerbus

Zur Fragebogen-Aktion der Stadt Schauenstein gibt es wenig Rückmeldungen. Zumindest interessierte Fahrer wären vorhanden. » mehr

Enkelin und Oma spielten in einer Gruppe: Im Bild Lisa-Marie mit Waltraud Wohlfahrt, die die älteste Teilnehmerin war. Foto: Hüttner

01.10.2018

Region

Spielen im Zeichen guter Nachbarschaft

24 Teilnehmer kommen zum ersten Mensch-ärgere-dich-nicht-Tunier der Nachbarschaftshilfe Selbitz. Jung und Alt lassen die Würfel rollen. » mehr

Respekt für vorbildliches nachbarschaftliches Verhalten (von links): Monika und Helmut Schilm, Freunde der Familie Hofer, Gabriele Hofer mit Enkelin Ida Schmidt, Dr. Klaus von Stetten, Dorothea Schmid, Carsten Hentschel, Tristan Schmidt, Enkel, Werner Hofer, Rudolf Kirschneck und Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch. Foto: Silke Meier

28.09.2018

Region

Preis für vorbildliche Nachbarschaftshilfe

Werner Hofer ist der "Helfer des Jahres" 2018. Er kümmert sich um eine Seniorin, die dank ihm weiter in ihrer Wohnung bleiben kann. » mehr

Die 82-jährige Brigitte Ott (links) im Gespräch mit Adelheid Wagenführer, Ideengeberin des Nachbarschaftsprojektes. Foto: Hüttner

13.09.2018

Region

Nur nicht schüchtern

Die Nachbarschaftshilfe Selbitz braucht Leute, die das Angebot annehmen. Die 82-jährige Brigitte Ott hat sich darüber bei der Eröffnung informiert. » mehr

Heinrich Wolf, Andrea Kießling und Simone Feulner sind die Ansprechpartner des Koordinierungszentrums für Bürgerschaftliches Engagement im Landratsamt Hof, kurz KoBE.	Foto: Köhler

14.08.2018

Region

"Pilotprojekt in Selbitz ist beispielgebend"

Seit einem Jahr unterstützt das Landratsamt Hof Vereine, Organisationen und deren Aktive. In Selbitz startet nun ein Großprojekt zur Nachbarschaftshilfe. » mehr

Martin Wahl ist Imker - und Mitglied des Hofer Tauschrings. Zum Sommerfest hat der Agraringenieur und Entwicklungshelfer zu einer Führung zu seinen Bienen im Garten hinter der Lorenzkirche eingeladen. Foto: Gebhardt

07.08.2018

Region

Geben und Nehmen ohne Geld

Der Tauschring Hof hat rund 160 Mitglieder. Es ist wie eine große Nachbarschaftshilfe: Geld fließt keines. Nun hat der Tauschring sein Sommerfest gefeiert. » mehr

Die Glockenmelodie aus München im "Hinterhalt": Bekanntlich holen Künstler gerne Leute aus den ersten Reihen zum Mitmachen auf die Bühne. In Schwarzenbach an der Saale traf es Susanne Sabelfeld aus der zweiten Reihe. Sie musste Josef Brustmann beim Glockenspiel, das täglich vom Turm des Neuen Rathauses erklingt, unterstützen. Das Publikum hatte den Gesangspart mit "Bararam-BamBam" übernommen. Foto: Michael

10.07.2018

Region

Fuchs-Treff im Hinterhalt

Gut aufbereitete Heimat- und Sachkunde präsentiert Kabarettist Josef Brustmann seinem Publikum in Schwarzenbach. Das hat eine Überraschung für den Künstler parat. » mehr

30.04.2018

Region

Selbitzer helfen Selbitzern

Durch ein generationenübergreifendes Projekt will die Stadt die Bürger näher zusammenbringen. Erste Pläne hat der Stadtrat diskutiert. » mehr

Deutsche Post

09.04.2018

dpa

Bremer Briefträger sollen Senioren unterstützen

Der Briefträger schaut, ob es Oma gut geht und liefert Opa Bargeld nach Hause: Die Post bietet Bremer Senioren neue Dienstleistungen an, damit sie länger zu Hause leben können. Eine lohnende Einnahmeq... » mehr

Gut angenommen wird die Ferienaktion im Juz. Fotos: pr.

08.04.2018

Region

Loeschwerk ist ein Ort des Querdenkens

Das Herz zieht mit um ins neue Quartier. Seit über 40 Jahren stehen im Juz Menschen im Mittelpunkt. Zum Umzug erinnern sie sich an die Anfänge. » mehr

Von 1989 bis 2017 rettete die Iveco-Magirus-Drehleiter der Feuerwehr Rehau viele Menschenleben. Jetzt möchte das Oberfränkische Feuerwehrmuseum Schauenstein das Fahrzeug haben. Dem stimmte der Verwaltungs- und Finanzsenat in seiner gestrigen Sitzung zu. Fotos: Archiv; Feuerwehr Rehau

19.02.2018

Region

Lebensretter geht in Ruhestand

Die alte Drehleiter der Rehauer Feuerwehr wird ein Museumsstück. Bis es soweit ist, verrichtet das Gefährt allerdings weiter seinen Dienst - bei der Stadtfeuerwehr Hof. » mehr

FSJler Dennis Depolt und Jugendbürgermeister Florian Dick freuen sich auf viele engagierte Jugendliche. Foto: dzi

23.01.2018

Region

Hier dürfen Jugendliche eine große Klappe haben

Das Jugendparlament in Waldershof sucht neue Mitstreiter. Mitmachen kann jeder ab 12 Jahren. Die nächsten Aktionen sind schon geplant. » mehr

Kleine Jobs zu vergeben? In Münchberg können sich Schüler ab sofort mit Hilfsdiensten etwas dazuverdienen. Foto: seltsamkeit/Adobe Stock

09.01.2018

Region

Münchberger Taschengeldbörse läuft an

Das neue Jahr bringt den Münchberger Schülern die Chance auf ein volleres Portemonnaie. Mit kleinen Diensten in Haus und Garten können sie sich etwas verdienen und Gutes tun. » mehr

Schnee in Bayern

Aktualisiert am 03.12.2017

Region

Eis und Schnee: Unfall-Serie endet tödlich

Ein Toter, mehrere Verletzte und kaputte Autos binnen weniger Minuten. Schnee und Eis machten die Straßen glatt. » mehr

Wer nicht alleine schippen will, kann sich ab 1. Januar einen jungen Helfer bestellen, wie hier auf unserem Symbolbild. Foto: Gina Sanders/Adobe Stock

21.11.2017

Region

Nachbarschaftshilfe per Mausklick

Kleine Arbeiten in Haus und Garten können die Münchberger künftig über die Taschengeldbörse vergeben. Obwohl die Homepage steht, startet das Projekt erst im Januar. » mehr

Bürgermeisterin Friederike Sonnemann überreichte Dennis Depolt die Schlüssel zum Alten Rathaus. Depolt startete am Freitag sein Freiwilliges Soziales Jahr bei der Stadt Waldershof und ist Ansprechpartner für Jung und Alt, wenn es um die Stadt geht. Foto: Josef Rosner

01.09.2017

Region

Er hat ein Herz für Vereine und die Jugend

Dennis Depolt tritt das Freiwillige Soziale Jahr in Waldershof an. » mehr

Vielfältig sind die Hilfsdienste, die der Nachbarschaftsverein vermittelt - zum Beispiel Einkaufen.

11.05.2017

Region

Zuverlässiger Partner bei der Suche nach Hilfe

Der Nachbarschaftsverein "Zusammenhalt" ist in zwei Jahren auf 155 Mitglieder angewachsen. Und er will noch größer werden. » mehr

Gras zu lang, Schneeberge zu hoch oder Einkaufstüten zu schwer? Künftig sollen sich die Münchberger für wenig Geld Hilfe holen können. Symbolbild

04.04.2017

Region

Ideen für mehr Taschengeld

Die Münchberger Jusos wünschen sich moderne Nachbarschaftshilfe: Jugendliche sollen kleine Jobs übernehmen und damit Senioren oder Familien entlasten. » mehr

Bürgermeisterin Friederike Sonnemann, Florian Dick (Nachbarschaftshilfe Waldershof), Bernhard Sparrer und Elisabeth Nürnberger (von links) stellten das Projekt Trauercafé vor. Foto: Harald Dietz

23.03.2017

Region

Damit sich Menschen aufgehoben fühlen

Vom 6. April an gibt es einmal im Monat ein Trauercafé in Waldershof. Betroffene können dort mit Fachleuten über ihre Verluste und ihre Gefühle sprechen. » mehr

07.03.2017

Region

Umstrittene Patenschaften

Stadt und Landkreis Hof möchten "Bildungsregion in Bayern" werden. Für dieses Siegel tragen die Akteure Angebote zusammen. Ein neuer Vorschlag stößt auf Skepsis. » mehr

In das leer stehende Gebäude Marktplatz 5 soll wieder Leben einziehen. Die gebürtige Lichtenbergerin Marga Seidel will hier einen Therapie-Laden eröffnen und zudem einen Platz für Wohngruppen schaffen.	Foto: Sandra Hüttner

17.01.2017

Region

Visionärin sucht Unterstützung

In ein leer stehendes Haus am Marktplatz in Lichtenberg soll neues Leben einziehen. Noch sind bei dem Vorhaben von Marga Seidel aber viele Fragen offen. » mehr

Im Nachbarschaftshilfebüro zeigt Florian Dick seinem Besucher Horst Rosenstock den Umgang mit einem internetfähigen Handy. Foto: Oswald Zintl

09.12.2016

Region

Unterstützung in allen Bereichen

Mit der Nachbarschaftshilfe schlägt die Stadt ein neues Kapitel auf. Florian Dick kümmert sich im alten Rathaus um Angebot und Nachfrage. » mehr

Professionelle Täter machen die Aufklärung schwer

10.11.2016

Region

Professionelle Täter machen die Aufklärung schwer

Bei Einbrüchen ist die Aufklärungsquote gering. Oberfranken liegt über dem bayerischen Durchschnitt. Die Polizei setzt auf Prävention. » mehr

Aufs Mitmachen kommt es an: Mit Humor und Charme bringen Robert Eller und sein Großeltern-Chor die Zuhörer in Aktion. Foto: Lisbeth Kaupenjohann

03.11.2016

Region

Fit bleiben mit Gesang

Das Thema Gesundheit steht im Mittelpunkt der Hofer Seniorentage. Die kommen gut an - in Stadt und Land. Engagement ist darüber hinaus gefragt. » mehr

03.11.2016

Region

Hilfe für die Helfer

Die Adalbert-Raps-Stiftung stellt 5000 Euro für die ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer zur Verfügung. Das Geld ist für kleine Projekte gedacht. » mehr

29.10.2016

Region

Einbrechern keine Chance geben

Die Zahl von Diebstählen aus Wohnungen steigt. Die oberfränkische Polizei hat wertvolle Tipps, wie sich Eigentum besser schützen lässt. » mehr

Bürgermeisterin Friederike Sonnemann überreicht an Florian Dick den Schlüssel für das neue Nachbarschaftsbüro sowie ein Blumenpräsent für eine noch freundlichere Ausstattung. Das Büro hat täglich von 9 bis 12 Uhr und am Nachmittag von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Foto: Josef Rosner

02.09.2016

Region

Der Bufdi tritt mit Elan seinen Dienst an

In Waldershof gibt es jetzt ein Nachbarschaftsbüro im Alten Rathaus. Jugendbürgermeister Florian Dick ist hier der Chef. » mehr

Gemeinsam für Lebensqualität

07.08.2016

Region

Gemeinsam für Lebensqualität

Drei Bürgermeister werben für die Senioren- befragung. Nicht nur alte Menschen sind zur Teilnahme aufgefordert. » mehr

Nachbarschaftshilfe liegt im Trend. Der Hofer Tauschring feiert nun seinen fünften Geburtstag.

03.08.2016

Region

Netzwerk der guten Nachbarschaft

Der Tauschring Hof feiert sein fünfjähriges Bestehen mit einem Sommerfest. Die Bevölkerung ist in den Lorenzpark eingeladen. » mehr

Produkte aus der Region erhielt Landtagspräsidentin Barbara Stamm, die Hauptrednerin des Sommerempfangs des CSU-Kreisverbandes Hof-Land. Auf dem Bild (von links): CSU-Kreisvorsitzender und Landtagsabgeordneter Alexander König, Bezirksvorsitzender und Bundestagsabgeordneter Dr. Hans-Peter Friedrich, Landtagspräsidentin Barbara Stamm, Patricia Rubner, CSU-Ortsvorsitzende, stellvertretende Kreisvorsitzende und zweite Bürgermeisterin von Berg, sowie der Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins Tiefengrün-Gottsmannsgrün, Holm Schmidt. Foto: Werner Bußler

28.07.2016

Region

Ein Hoch auf Vereine und die ländliche Region

Barbara Stamm ist Gast beim CSU-Sommerempfang. Wegen der Anschläge findet die Feier ohne Musik statt. » mehr

Barbara Zeeh und Jasmin Gürntke von "Heinrichs Schlemmermarkt" in Berg bedienen ihre Kunden an einer Fleisch- und Wursttheke wie auch in einer Abteilung mit frischen Backwaren. Neben einem Getränkemarkt und einer Obst- und Gemüseabteilung gibt es im Warenangebot des Einkaufsladens die ganz normale Produktpalette, darunter immer auch Discounter- und Sonderangebote. Foto: Manfred Köhler

04.07.2016

Region

Wo der Laden noch ums Eck ist

Lebensmittelmärkte auf dem Land sterben aus. Hoffnung aber geben neue Konzepte - wie der Cap-Markt in Stammbach oder ein Schlemmermarkt in Berg. » mehr

Alexandra Merz und Brunhilde Bauernfeind waren zwei Gewinnerinnen der Verlosungsaktion des Landkreises für Ehrenamtskarteninhaber. Mit im Bild ist Landrat Dr. Karl Döhler.

21.03.2016

Fichtelgebirge

Dickes Dankeschön für 100 Ehrenamtler

Sie engagieren sich seit Jahren im Rettungsdienst, bei der Feuerwehr, im Sport, in der Kirche oder in der Kultur. Landrat Döhler übergibt Ehrenamtskarten und lobt die Bürger. » mehr

"Ich komme mir oft vor wie ein Jongleur"

30.01.2016

Region

"Ich komme mir oft vor wie ein Jongleur"

Seit fast drei Jahren ist Dr. Katharina Bunzmann Beauftragte der Stadt für Demografie, Senioren und Gleichstellung. Ihr Ziel: Dass Jung und Alt gut zusammen leben können. » mehr

Bad Steben hat ausreichend Wasser, um auch einen Teil an die Nachbarstadt Lichtenberg abzugeben.

20.01.2016

Region

Nachbarschaftshilfe aus dem Staatsbad

Lichtenberg hat Probleme mit der Sicherstellung der Wasserversorgung. Bad Steben ist bereit, mit Wasserlieferungen zu helfen. » mehr

Für den Eintrag von Sozialministerin Emilia Müller brachte Bürgermeister Karl-Willi Beck (links) das Goldene Buch der Stadt ins Mehrgenerationenhaus mit. Landrat Dr. Karl Döhler (stehend) verfolgte die Widmung interessiert. Foto: Schi.

06.11.2015

Fichtelgebirge

Auf Kontaktsuche im Mehrgenerationenhaus

Zum "Bayerischen Sozialtag" besucht Emilia Müller Wunsiedel. Hier trägt sich die Staatsministerin auch in das Goldene Buch ein. » mehr

28.10.2015

Region

"Nachbarschaftshilfe" in Sachen Wege

Mit vereinten Kräften wollen die Märkte Marktleugast, Grafengehaig und Presseck ihre Straßen sanieren. Geld hierfür soll aus dem Kernwegenetzprogramm fließen. » mehr

03.09.2015

Region

Plötzlich arm, aber in Sicherheit

Aus Dankbarkeit hat der Fölschnitzer Michael Detterbeck sein Haus für neun Flüchtlinge aus Syrien geöffnet. Um dem Terror zu entfliehen, waren einige von ihnen fast ein Jahr lang auf der Flucht - oder... » mehr

Mit einem bunten Frühlingsstrauß hießen Peter Schricker und Ursula Schricker (links) Christa Menschik als 100. Mitglied in der Seniorengemeinschaft Fichtelgebirge willkommen. 	Foto: Christl Schemm

29.04.2015

Fichtelgebirge

Hilfe, wenn die Kraft im Alter nachlässt

Die Seniorengemeinschaft Fichtelgebirge bietet Nachbarschaftsdienste für Senioren an. Vorsitzender Peter Schricker und seine Frau begrüßen Christa Menschik als 100. Mitglied in dem Verein. » mehr

Manfred Huhs, seines Zeichens Altbürgermeister und seit 2009 ehrenamtlicher Seniorenbetreuer in Marktleugast, kennt sich in Sachen Patientenverfügung, Bankvollmacht und Betreuungsverfügung bestens aus. 	Foto: Hampl

05.03.2015

Region

Stets ein offenes Ohr für Senioren

In Zeiten des demografischen Wandels kommt den ehrenamtlichen Seniorenbetreuern in den Gemeinden eine immer größere Bedeutung zu. Auch wenn in kleineren Orten die Nachbarschaftshilfe nach wie vor groß... » mehr

Jessica Wolfrum ist für ihre Einsätze in Gefrees bestens gerüstet. Sie bietet weit mehr als einen reinen Einkaufsservice mit Herz für Senioren.	Foto: Tomis-Nedvidek

13.02.2015

Region

Einkaufsservice mit Herz für Senioren

In Gefrees gibt es ein besonderes Angebot für ältere Menschen. Jessica Wolfrum erleichtert ihnen den Alltag und verschafft ihnen mehr Mobilität. » mehr

Bei der Präsentation des druckfrischen Flyers der Initiative "Nachbarschaftshilfe Wirsberg" zeigten sich die Vertreter der Fraktionen begeistert über das angelaufene Projekt. Unser Bild zeigt (von links) Gemeinderat Thomas Steinlein (FW), Roland Burghofer (CSU), zweiten Bürgermeister Karl-Heinz Opel (FW), Leiterin und Koordinatorin Petra Specht, Jörg Treutler (SPD) und Bürgermeister Hermann Anselstetter (SPD).

17.01.2015

Region

Eine soziale Feuerwehr in Notfällen

Die Nachbarschaftshilfe Wirsberg stellt einen Informations-Flyer vor. Koordinatorin Petra Specht berichtet, dass sich 18 Bürgerinnen und Bürger zur Mitarbeit bereit erklärt haben. Die ersten Einsätze ... » mehr

Laub rechen? Peter Rothenberger steht bereit. Derartige Dienstleistungen will die Seniorengemeinschaft Fichtelgebirge vermitteln. Im Hintergrund: zwei der "Macher" der Seniorengemeinschaft, Thiersheims zweite Bürgermeisterin Uschi Schricker und ihr Mann Peter, der sich als Vorsitzender des Vereins zur Wahl stellt.	 Foto: Florian Miedl

22.11.2014

Region

Ältere Leute helfen sich gegenseitig

Die Seniorengemeinschaft Fichtelgebirge steht vor der Gründung. Geplant ist eine landkreisweite Nachbarschaftshilfe mit kleineren alltäglichen Dienstleistungen. » mehr

19.07.2014

Region

Zwischen Nachbarschaftshilfe und "Geisterbus"

Das Modellprojekt "Marktplatz der Generationen" hat in Berg schon einiges bewegt. Manche Angebote sind aber noch nicht bekannt genug. » mehr

Ein Verein als Tauschbörse des Könnens: Elke Spindler von der Diakonie Hochfranken erklärt am Donnerstagabend vor gut 70 Interessierten die Grundzüge des angedachten Vereins.	Foto: cp

10.07.2014

Region

Helfende Hände fürs Senioren-Leben

Zwei Tage lang tagen 130 Experten des bayerischen Seniorenverbands in der Freiheitshalle. Sie kritisieren Lücken in der Versorgung und eine ungenügende Finanzierung der Pflege. Und staunen über ein Mo... » mehr

Mitglieder des Oberkotzauer Jugendparlaments greifen beim Pressetermin vor dem Rathaus fürs Foto probehalber schon mal zum Putzwerkzeug: (von links) Anna-Lena Lübben, Ellena von Wiszlinski, Jana Frank, Bastian Janz, Annika Böhm, Bürgermeister Stefan Breuer, Alexandra Preiß, Jugendtreff-Leiter Peter Braun und Miriam Völkel. 	Foto: Keltsch

27.06.2014

Region

Hilfsdienste gegen ein kleines Taschengeld

Das Oberkotzauer Jugendparlament ruft das Projekt "Wir für Dich!" ins Leben: Junge Leute bieten Hilfesuchenden kleine Arbeiten an. Am 1. Juli findet ein Treffen für alle Interessierten statt. » mehr

In einer aufmerksamen Nachbarschaft haben Diebe kaum eine Chance - das weiß Polizeihauptkommissar Mirko Mutterer und lobt das Verhalten der Döhlauer.	Foto: Schmidt

03.05.2014

Region

Döhlauer sind auf der Hut

Nach einer Serie von Einbrüchen setzt die Polizei auf wachsame Bürger. Zudem sollte man sein Haus technisch schützen. » mehr

Schwester Mechthild Arndt, Pflegedienstleiterin der Diakonie Stammbach, bedankt sich bei Günter Wagner für dessen Engagement. 	Foto: Engel

07.04.2014

Region

f.i.t.-Projekt vor dem Aus

Nach zwei Jahren läuft die Hilfe für Senioren aus. Ihr Leiter Günter Wagner wirbt im Gemeinderat von Stammbach darum, für eine Weiterführung zu kämpfen. » mehr

^