Lade Login-Box.

Artikel zum Thema

NATUR

Medien-Multitasking

29.10.2020

Gesundheit

Parallele Mediennutzung könnte dem Gedächtnis schaden

Auf der Couch sieht es bei vielen abends ganz ähnlich aus: Ein Film läuft, nebenher wird im Netz gesurft und die ein oder andere SMS an Freunde geschickt. Derlei Medien-Multitasking mag gut gegen Lang... » mehr

Fächerahorn

29.10.2020

Berichte

Von der Kunst einen Bonsai zu züchten

Bonsai-Bäume als Zierpflanzen sehen schön aus - machen aber auch viel Arbeit. Dafür werden die kleinen Bäumchen aber mit der richtigen Pflege mehrere Hundert Jahre alt. » mehr

Giftige Herbstzeitlose

15.10.2020

Berichte

Blühende Herbstzeitlose im Oktober

Herbstzeitlose erfüllen den Garten im Herbst nochmals mit neuer Farbe. Doch die Blumen sind nicht nur hübsch anzusehen - sie sind auch lebenswichtig für ihre Umwelt. » mehr

So ist es richtig: Pilze dürfen hierzulande in der freien Natur nur in überschaubaren Mengen für den Eigenbedarf gesammelt werden.	Foto: Gabriele Fölsche

05.10.2020

Kulmbach

Beim "Schwammasuchen" ist nicht alles erlaubt

Das Pilzsaison war und ist für Sammler in der Region heuer eine wahre Freude. Doch wer sich aus der Natur bedient, muss bestimmte Regeln beachten. » mehr

Nebel legt sich auf die Felder im Frankenwald

28.09.2020

Naila

Nebel legt sich auf die Felder im Frankenwald

Der Herbst beginnt, die Nächte werden länger und kühler. Am frühen Montagmorgen hat sich über die Wiesen und Felder zwischen Berg und Rothleiten ein Nebelschleier gelegt, der einer flachen, weit ausge... » mehr

Karin Gläßl mit ihren beiden Lieblingen "Gretchen" und "Goldos". Foto: Peter Perzl

24.09.2020

Fichtelgebirge

Mit dem Pferd durch die Natur

Karin Gläßl betreibt zusammen mit ihrem Mann das Wirtshaus "Zur Stieglmühle". In der Region sind sie und ihre Familie tief verwurzelt. » mehr

Eine Erschließung der Plassenburg vom Ködnitzer Ortsteil Leithen aus stößt im Gemeinderat auf Widerstand. Foto: Archiv

23.09.2020

Kulmbach

Ködnitz gegen Buchwald-Trasse zur Burg

Bürgermeisterin Anita Sack will dieses "Geschenk der Natur" erhalten. Aber der Weg vom Ortsteil Leithen aus wäre die einzige Möglichkeit, das Kulmbacher Wahrzeichen besser zu erschließen. » mehr

22.09.2020

Naila

Neues Magazin des Frankenwaldvereins soll Lust auf Natur machen

Das Magazin des Frankenwaldvereins erscheint in einem neuem Layout. Die Landräte aus Hof, Kulmbach und Kronach sehen darin ein Hilfsmittel zur Vermarktung der Region. » mehr

Nüsse liegen in einem offenen Sack

21.09.2020

Ernährung

Nüsse nach der Ernte mehrere Wochen trocknen

Nüsse haben jetzt Saison. Maronen oder Haselnüsse findet man deshalb zurzeit oft am Wegesrand. Vielerorts können sie in der Natur gesammelt werden. Was man zum Sammeln und Verzehr wissen sollte. » mehr

Kräftig mit den Hufen gescharrt haben die Trail-Runner: Endlich konnte in diesem Jahr der erste Wettkampf stattfinden. Der TV/SC Gefrees hat bewiesen, dass man mit Hygienesystem eine Freiluftveranstaltung abhalten kann.	Foto: Engel

20.09.2020

Münchberg

Ein Stück Normalität für Läufer

Der SC/TV Gefrees hat sich von der Pandemie nicht abhalten lassen, seine Laufveranstaltungen zu veranstalten. Teilnehmer wie Organisatoren sind begeistert. » mehr

Nach einem Viertel des Weges traf die erste Gruppe mit dem Ziel Forstmeistersprung mit "Ranger" Jan van der Sant (2. v. rechts) an der Ruine Nordeck ein. Die gesamte Tour über gut acht Kilometer dauerte dreieinhalb Stunden.

21.09.2020

Kulmbach

Corona setzt Wanderern Grenzen

Das Interesse am Wandertag im Steinachtal war größer als die Zahl der Teilnehmer. Jene, die das Glück hatten, dabei sein zu dürfen, zogen eine positive Bilanz. » mehr

Zu Besuch in der Perlmuschel-Aufzuchtstation in der Huschermühle bei Regnitzlosau (von links): Regierungsvizepräsident Thomas Engel, Wolfgang Degelmann vom Bund Naturschutz und Landrat Oliver Bär. Foto: Uwe von Dorn

12.09.2020

Rehau

Flussperlmuschel und Scheckenfalter im Blickpunkt

Eine Kampagne würdigt das Engagement des Bundes Naturschutz Hof. Der macht sich darum verdient, die biologische Vielfalt zu erhalten. » mehr

In "dataGarden" werden Sensordaten von Pflanzen und deren Umfeld gesammelt. Foto: Hochschule Hof

10.09.2020

Hof

Junge Designer gestalten Gärten der Zukunft

In medialen Arbeiten haben die Studierenden der Hochschule Hof interaktive und informative Inhalte zur Natur in der Region erstellt. Es geht ihnen um Perspektivwechsel und neue Sichtweisen. » mehr

Der Frankenwald hat viel zu bieten. Urlauber zieht es stärker in den Landkreis Kulmbach und die Region. Foto: Frankenwald Tourismus & Markus Balkow

09.09.2020

Hintergründe

Interesse der Menschen an Natur in Corona-Krise gewachsen

Vögel bestimmen, Insekten zählen, Eichhörnchen beobachten - dabei machen in diesem Jahr besonders viele Menschen mit. Seit Beginn der Corona-Krise ist die Natur vor der Haustür wieder spannend. » mehr

Reiner (links) und Peter Börstler wollen demnächst Bad Alexandersbad verlassen. Fotos: Bäumler

04.09.2020

Fichtelgebirge

Börstler-Buben treten kürzer

Die Extrem-Wanderer aus Bad Alexandersbad haben "die Schnauze" voll. Sie setzen sich zur Ruhe und wollen das Heilbad demnächst verlassen. » mehr

Julius von Bismarck

03.09.2020

Boulevard

Mit Julius von Bismarck ins Feuer sehen

Der Berliner Künstler Julius von Bismarck war in Kalifornien mit Spezialtrupps in brennenden Wäldern unterwegs. Das Ergebnis ist eine Ausstellung in der Bundeskunsthalle - mit geradezu hypnotischer Wi... » mehr

Mongolische Rennmäuse

02.09.2020

Tiere

So fühlen sich Mäuse beim Menschen wohl

Sie sind klein, putzig und immer umsichtig: Farb- und Rennmäuse schätzen keine grapschigen Hände, die sie aus dem Käfig reißen. Mit Zeit und Leckerlis sammeln Menschen dennoch Sympathiepunkte. » mehr

01.09.2020

Oberfranken

Urlaub in Oberfranken boomt

Die Fremdenverkehrsregionen verzeichnen eine gute Nachfrage. Viele Menschen entdecken, welche Urlaubsqualitäten Oberfranken hat. Die Hoffnung liegt nun auf der Nachhaltigkeit dieser Erkenntnis. » mehr

Schutz für tropischen Regenwald

30.08.2020

Deutschland & Welt

UN und Nasa fordern besseren Schutz für tropischen Regenwald

Nur noch die Hälfte des tropischen Regenwalds ist einer neuen Studie zufolge gesund. Forderungen nach einem besseren Schutz werden laut. » mehr

Die Mitglieder des Bund Naturschutz waren bei Thierstein auf einer Wiese am Basaltknock unterwegs. Foto: pr.

30.08.2020

Fichtelgebirge

BN erkundet heimische Wiesen

Wie unterscheidet man Radnetzspinnen? Wie überwintern Wespenspinnen? Derartige Fragen beantwortet Jürgen Fischer bei einer Exkursion. » mehr

Überall im Haus sind Fotos und Gegenstände, die Birgit Strätker an ihren Seelenhund Cora erinnern. Foto: Meier

27.08.2020

Region

Alles für Cora

Birgit Strätker schreibt ein Buch über das Leben mit ihrer Hündin. Es war Liebe auf den ersten Blick. » mehr

Gespräch unter Experten auf dem Burgberg der Lichtenberger Burgruine (von links): der Lichtenberger Bürgermeister Kristan von Waldenfels, FWV-Wegemanager Björn Stumpf, Zertifizierungs-Scout Jan Lippke, der Geschäftsführer des Naturparks Frankenwald, Dietrich Förster, und Dieter Frank, der Vorsitzende des Frankenwaldhauptvereins. Foto: Hüttner

27.08.2020

Region

Das Qualitätssiegel ist dem Frankenwald sicher

Die Qualitätsregion wird erneut als Naturpark zertifiziert. Prüfer Jan Lippke lobt die Zusammenarbeit und das Projekt-Management in der Region. » mehr

Ein beliebter Treffpunkt für Erholungssuchende ist das Waldbad in Bad Alexandersbad. Allerdings ist die Fahrt dorthin eng, holprig und unbefestigt. Nun soll diese mit Fräsgut von der nahen B undestraße befestigt werden. Fotos: Herbert Scharf

27.08.2020

Fichtelgebirge

Weg zum Waldbad bald weniger holprig

Das Bad Alexandersbader Waldbad ist ein beliebter Treffpunkt für Erholungssuchende. Jetzt soll die unbefestigte Zufahrt verbessert werden. » mehr

Eine Kläranlage in Hessen

25.08.2020

Deutschland & Welt

Corona kann über das Abwasser überwacht werden

Wie kann man feststellen, wo Corona-Hotspots sind? Forscher haben eine neue Methode entwickelt, bei der das Abwasser in Kläranlagen Klarheit über die «Virenfracht» bringt. » mehr

Sie alle stehen hinter der neuen Wanderkarte (von links): Dieter Frank (Frankenwaldverein-Hauptvorsitzender), Helmut Oelschlegel (Ideengeber und früherer Geroldsgrüner Bürgermeister), Stefan Münch (Geroldsgrüns Bürgermeister), Gerd Herrmann (dritter Obmann der FWV-Ortsgruppe) sowie Oliver Bär (Landrat und stellvertretender Vorsitzender des Naturparks Frankenwald). Das Bild ist entstanden am Aussichtspunkt Langesbühl.	Foto: Hüttner

23.08.2020

Region

Neue Wanderkarte für Geroldsgrün

Die Neuauflage der Wanderkarte beinhaltet aktuelle Wegbeschreibungen und Fotos. Sie kommt zur rechten Zeit, denn auch im Frankenwald liegt Wandern im Trend. » mehr

In verschiedenen Farben.

21.08.2020

Tiere

Dummytraining fordert Hunde

Immer nur Bälle werfen ist dem Hund zu langweilig? Dann sollten Halter das Dummytraining ins Spiel bringen. Dabei wird der Hund auf die Jagd geschickt - nur ohne Wild. » mehr

Glamping an der Mosel

18.08.2020

Reisetourismus

Glamping ist Luxus statt Luftmatratze

Draußen in der Natur sein, abgeschieden, sorglos, frei: Im Urlaub ist das vielen Reisenden ein großes Bedürfnis. Doch viele Leute sind gleichzeitig eher bequem. Gut, dass es Glamping gibt. » mehr

Der Steinbruchsee in Feilitzsch gehört zu den geschützten Gebieten. Bislang wurden Badegäste geduldet, in diesem Sommer rücken sie allerdings in Scharen an. Foto: Stephan Rompza

14.08.2020

Region

Feilitzsch: Badegäste überrennen Steinbruchsee

Das Gebiet in Feilitzsch ist geschützt und nicht für die Naherholung gedacht. Trotzdem belagern die Massen das Gewässer. Das strapaziert nicht zuletzt die Nerven der Anwohner. » mehr

Urlaub im Bayerischen Wald

13.08.2020

Reisetourismus

Der Bayerische Wald wird 50

Der Bayerische Wald war schon totgesagt - nun feiert Deutschlands erster Nationalpark seinen 50. Geburtstag. Eine Erfolgsgeschichte, die Urlauber und Naturliebhaber erfreut. » mehr

Ein Blick in den Lehrgarten des Gartenbauvereins Erkersreuth lässt Blumenfreunden das Herz aufgehen. Foto: Henkel

12.08.2020

Fichtelgebirge

Bunte Blütenpracht in düsteren Zeiten

Auch wenn die Vereinsaktivitäten derzeit ruhen, hat der Gartenbauverein Erkersreuth etwas zu bieten: einen spannenden Lehrgarten mit aktuellen Bezügen. » mehr

12.08.2020

Region

Kommentar: Es braucht den kritischen Blick

Der 11. August 2020 - ein Meilenstein für das Megaprojekt: So werden es wohl die Verantwortlichen einordnen, wenn dereinst die Rekordbrücken im Frankenwald stehen werden. Zumindest ist das ehrgeizige ... » mehr

Austernfischer

07.08.2020

Reisetourismus

Vogelbeobachtung ist nicht nur etwas für Nerds

Draußen sein, Natur erleben, Vögel in freier Natur beobachten - das reizt viele Menschen als Freizeitbeschäftigung. Statistiken darüber gibt es nicht, aber langjährige Naturschützer sagen: Das Interes... » mehr

Katze auf der Jagd

07.08.2020

Mobiles Leben

Fahrer muss nicht nach Katze unter dem Auto schauen

Katzenliebe kann sehr teuer werden - etwa dann, wenn das Tier von einem startenden Auto angefahren wird und in die Klinik muss. Hätte der Fahrer zuvor nachschauen müssen? Und ist er in der Haftung? » mehr

Hübsch anzusehen ist die neue Blühwiese an der Ecke Schulstraße/Hofer Straße. Foto: Uwe von Dorn

06.08.2020

Region

Insektenschutz ist nicht so einfach

Der Oberkotzauer Bau- und Umweltausschuss diskutiert über Mäh- arbeiten und das Anlegen weiterer Blühwiesen. Dabei wird deutlich: Mit dem einfachen Verzicht aufs Mähen ist es nicht getan. » mehr

Niedrige Wasserstände am Rhein

06.08.2020

Deutschland & Welt

Fluss-Wasserstände Monate im Voraus berechnet

Bei Extrem-Sommern führen Flüsse nur wenig Wasser. Auf großen Strömen ruht dann teilweise die Binnenschifffahrt. Lieferengpässe wie 2018 sind die Folge. Doch die hätten womöglich vermieden werden könn... » mehr

Todesstürze in den Bergen

05.08.2020

FP/NP

Todesstürze in den Bergen

Der Berg wird missbraucht, von der schieren Unzahl der Gipfelstürmer. Und es droht noch verhängnisvoller zu werden; denn die Corona-Pandemie lockt viele Touristen auf Ausweichrouten, weil Fernflüge nu... » mehr

Reiner Hartmann, der die ehrenamtlichen Helfer aus Gefell und Töpen anführt, bekämpft in voller Schutzkleidung eine Riesenbärenklau-Pflanze. Fotos: Nürnberger

04.08.2020

Region

Schinderei für die Natur

Zwei Problempflanzen, die gerade blühen, fordern besondere Aufmerksamkeit: das giftige Jakobskreuzkraut und der Riesenbärenklau, der schwierig zu bekämpfen ist. » mehr

Innenraum

04.08.2020

Reisetourismus

Baumhäuser: Luxus mit Flachbildschirm oder offener Wand

Ein Baumhaus ist ein Ort für sich allein, ohne Kontrolle, abgehoben von der Erde. In Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen gibt es mehrere Möglichkeiten, ein Baumhaus einmal auszuprobieren. » mehr

Käfer entkommt Frosch

03.08.2020

Deutschland & Welt

Käfer entkommt Frosch durch Darmanregung

Faszination Natur: Viele Tiere entwickeln ungewöhnliche Überlebensstrategien. Ein kleiner Wasserkäfer entwischt seinem Jäger über den Darm. » mehr

Kamil Lagun ist Mit-Gärtner im Urban-Gardening-Projekt des Bundes Naturschutz; der Garten liegt in der Nähe des Sana-Klinikums. Nora Sichardt begleitet das Projekt von Anfang an. Foto: Hobmaier

31.07.2020

Region

Gärtnern mitten in der Stadt

Kamil Lagun werkelt seit einem Jahr beim Urban-Gardening-Projekt in Hof mit. In der Gemeinschaft fühlt sich der Lehrer und Hobby-Gärtner wohl. » mehr

Freudig nimmt die Leiterin des Kinderhauses Ursula Förster die Urkunde von Karl Döhler , Vorsitzender des Naturparks Fichtelgebirge (vorne links und rechts), entgegen. Glückwünsche gab es auch von Landrat Peter Berek (links) und Bürgermeisterin von Bad Alexandersbad Anita Berek (rechts).	Foto: Sascha Fuchs

31.07.2020

Region

Kinderhaus wird zum "Naturpark"

Bad Alexandersbad hat mit dem Kinderhaus Königin Luise ab sofort einen "Naturpark Kindergarten". Es ist das Ergebnis von vier Jahren engagierter Arbeit. » mehr

Bissspuren von Säugetieren auf Dinosaurierknochen entdeckt

31.07.2020

Deutschland & Welt

Kleine Säugetiere haben Fleisch von Dinosauriern gefressen

Tübinger Wissenschaftler stoßen auf eine seltene Spur. Winzige Säuger, nicht größer als eine heutige Spitzmaus, ernährten sich vor 160 Millionen Jahren offenbar auch von den größten Lebewesen der Erde... » mehr

Die Kornberghütte nimmt immer mehr Gestalt an.	Fotos: Wolfgang Neidhardt

27.07.2020

Region

"Alles geschieht mit Augenmaß"

Die Mountainbiker sehen sich von den Gegnern der Kornberg-Erschließung in eine falsche Ecke gedrängt. Rücksichtnahme auf Mensch und Natur sind für sie zentral. » mehr

Die Kornberghütte nimmt immer mehr Gestalt an, wie das Bild verdeutlicht. Fotos: Wolfgang Neidhardt

26.07.2020

Region

Kornberg-Erschließung erfolgt mit Augenmaß

Die Mountainbiker sehen sich von den Gegnern der Kornberg-Erschließung in eine falsche Ecke gedrängt. Rücksichtnahme auf Mensch und Natur sind für sie zentral. » mehr

Die neuen Naturschutzreferenten des FGV (von links, von oben nach unten): Kristina Schröter, Werner Reul und Christian Stöckert. Rechts von oben nach unten: Tobias Melzner, Franz Hörmann, Harald Seeberger, Samuel Hoffmann und Thomas Döhler. Es fehlt Paul Bauer. Foto: Birgit Schelter

26.07.2020

Region

Experten kümmern sich um Naturschutz

Gleich mehrere Mitglieder des FGV wollen sich im neuen Referat um die Belange der Natur kümmern. Franz Hörmann und Kristina Schröter sind die kommissarischen Leiter. » mehr

25.07.2020

Region

Broschüre rund ums Dreiländereck

Eine neue Broschüre ist drei "Perlen der Natur" im Raum Dreiländereck gewidmet: dem Goldenen Scheckenfalter, der Arnika und der Flussperlmuschel. » mehr

Die Mitglieder der Bürgerinitiativen kämpfen seit Jahren gegen die HGÜ-Trasse und den Neubau des Ostbayernrings.

Aktualisiert am 23.07.2020

Fichtelgebirge

Trassen-Gegner zeigen Problemzonen auf

Das Fichtelgebirge wird in den nächsten Jahren zu einer Transit-Region für Energie. Die geplanten Projekte haben allerdings große Eingriffe in die Natur zur Folge. » mehr

Das Architekturbüro EMBT Miralles Tagliabue aus Barcelona hat den Architekturwettbewerb für "Arte Noah" gewonnen und legte ein Konzept vor, in dem sich das Zentrums-Gebäude in die Natur des Wagnersberges bei Neuhausen einfügt. Ob diese Architektur jemals in Neuhausen zu sehen sein wird, hängt maßgeblich davon ab, ob die Stadt einen Fördertopf anzapfen kann. Grafik: EMBT

22.07.2020

Region

Aus für Arte Noah in Rehau

Im Rehauer Stadtrat sind die Meinungen über das Scheitern der Arte Noah geteilt. Ulrich Scharfenberg kritisiert den Landrat, Bürgermeister Abraham widerspricht deutlich. » mehr

Eisbären

21.07.2020

Deutschland & Welt

Eisbären könnten bis 2100 aus Arktis verschwinden

Infolge des schmelzenden Eis in der Arktis ist das Überleben von Eisbären bis 2100 nach Berechnungen von Forschern gefährdet. » mehr

Den einzelnen Farben ordnet die Künstlerin geometrische Formen zu.

19.07.2020

Region

Die Natur gibt die Farben vor

Die Kulmbacher Künstlerin Angelika Gigauri hat ein eigenes Verfahren zu Herstellung von Pflanzenfarben entwickelt. Ihr Wissen gibt sie demnächst in einem Workshop weiter. » mehr

Wahrlich Swim-Run-Rookies - so lautete auch der Teamname - waren (links) Dennis Jährlich und Norbert Höschel beim Backwaterman am Stausee Ottenstein nördlich von Linz. Sie wurden Halbmarathon-Dritter - genau wie die Sailfish Old Boys (rechts mit Michael Zemke und Bernd Uebersezig) auf der Marathon-Distanz. Fotos: privat

16.07.2020

FP-Sport

Flucht nach Österreich

Keine Wettkämpfe in Deutschland? Also setzen sich drei Hofer für einen Swim-Run-Wettkampf ins Auto nach Österreich. Der Aufwand lohnt sich. » mehr

Ottmar Klaubert (rechts) und sein Kollege Uwe Thiem legen das Areal frei.

10.07.2020

Region

Kettensägen für mehr Artenvielfalt

Die Staatsforsten legen im Rehauer Forst ein weiteres Biotop frei. Das soll etwa der Kreuzotter und anderen Arten zugute- kommen. » mehr

^