Lade Login-Box.

NATURGÄRTEN

Heinrich und Helene Weiß aus Marktleugast verbindet eine große Leidenschaft: Obst und Gemüse.

26.06.2019

Kulmbach

Im Reich der "Baumjäger"

Der "Tag der offenen Gartentür" findet in diesem Jahr am 30. Juni in Marktleugast statt. Vier Gartenbesitzer gewähren interessante Einblicke in ihre Kleinode. » mehr

Der Baumstumpf bietet Insekten Lebensraum.

08.04.2019

Naila

Wie Natur pur entsteht

Es ist nicht schwer, einen Garten natürlich zu gestalten, sodass er vielen Tieren Lebensraum bietet. Wie es geht, zeigen Karen und Bernd Nowak in Lichtenberg. » mehr

Ein Muss für Gartenfreunde

03.04.2019

Veranstaltungstipps

Ein Muss für Gartenfreunde

Die Messe "Lebensart" präsentiert Gartentrends. Und in Wunsiedel findet eine Buchmesse statt. » mehr

Blumenanbieter erfreuen sich so wie hier im vergangenen Jahr bei der Lebensart großer Beliebtheit. Archiv-Foto: Uwe von Dorn

25.03.2019

Hof

Messe Lebensart präsentiert Gartentrends

Die Hofer Lebensart verwandelt vom 26. bis 28. April die Saaleauen wieder in ein Paradies für Gartenfreunde. Es gibt etliche neue Angebote. » mehr

Alkmene ist die Apfelsorte des Jahres in Kulmbach.

17.04.2017

Kulmbach

Blumenwiese statt kurzer Rasen

Der Trend geht zum naturnahen Garten. Doch auch dort kommt es auf die richtige Pflege an, erklärt Kreisfachberater Friedhelm Haun. » mehr

Bernd Nowak vor einem Staudenbeet. In dem Garten, den er gemeinsam mit seiner Frau Karen am Carlsgrüner Weg 1 in Lichtenberg pflegt, findet am 28. Juni um 10 Uhr die Eröffnungsfeier für den Tag der offenen Gartentür statt.

24.06.2015

Hof

Eine Einladung zum Entdecken

Am 28. Juni findet der Tag der offenen Gartentür statt. Die Eröffnungsfeier richten Lichtenberger aus. Sie zeigen ihren Naturgarten. » mehr

Sie hoffen auf allzeit gutes Wetter, damit die Kinder in dem neuen, parkähnlichen Naturgarten möglichst häufig herumtollen können (von links): Pfarrer Hans-Hermann Münch, Annette Horn vom Kindergarten und die beiden an den Arbeiten beteiligten Mütter Daniela Unglaub und Sandra Heß. 	Foto: Bäumler

17.06.2015

Fichtelgebirge

Bürger bauen beeindruckenden Naturgarten

Eigentlich wollten die Eltern des Weißenstädter Kindergartens nur ein paar alte Spielgeräte austauschen. Doch dann schufen sie ein einzigartiges Idyll. Und sparten der Kirche fast 90 000 Euro. » mehr

Sechsfleckwidderchen auf einer Ackerwitwenblume (links) und ein Schwalbenschwanz an einer Margarite. 	 Fotos (3): Weh

30.04.2013

Gartenwochen

Ein Paradies für Schmetterlinge

Was die Unterschiede zwischen Wiesen, Weiden und einer grünen Wüste für Tiere bedeuten. » mehr

Die Götterblume ist eine Frühjahrszierde im Stein- oder Naturgarten.

16.04.2013

Gartenwochen

Zwei aus Nordamerika

Die Markisenblume und die Sternschnuppen-Blume wachsen im Rennsteiggarten Oberhof und sie taugen auch für den heimischen Garten. » mehr

25.06.2012

Hof

Schauen, staunen, genießen

Zehn Familien öffnen beim bayernweiten Tag der offenen Gartentür ihre Pforten für Besucher. Die kommen in Scharen und holen sich Anregungen. » mehr

fpst_AWO_040809

04.08.2009

Selb

Die AWO Selb-Plößberg verabschiedet sich

Selb-Plößberg - Nicht ohne Wehmut überreichte Hermann Strobel, letzter Vorsitzender des Ortsvereins Selb-Plößberg der Arbeiterwohlfahrt, drei Spenden. Es war nämlich seine letzte Amtshandlung: Der AWO... » mehr

fpnai_garten_jahn4_010908

08.09.2008

Naila

Ein Faible auch fürs „Unkraut“

Bad Steben – Schon das Haus mit der hübschen Schieferfassade, dem hellen Putz und den bunten Fensterblumen in der Höller Straße in Bad Steben ist ein Hingucker. » mehr

fparz_projekt_240708

24.07.2008

Arzberg

Das Egerbecken in Miniaturform

Schirnding – Auf der Suche nach einem sinnvollen Betätigungsfeld ist die Projektgruppe „Familie und Karriere“ des Beruflichen Fortbildungszentrums (bfz) Marktredwitz auf Schirnding gestoßen. Hier woll... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".