Lade Login-Box.

NATURSCHÜTZER

Sonnenaufgang am Niederrhein

vor 12 Stunden

Reisetourismus

Wo die wilden Gänse rasten

Es ist ein Naturschauspiel am Niederrhein: Bis zu 100.000 arktische Wildgänse überwintern zwischen Kleve und Duisburg. Ausflügler können die Gäste aus dem hohen Norden auf geführten Touren beobachten. » mehr

Marienkäfer

15.10.2019

dpa

Marienkäfer suchen gemeinsam nach Winterquartieren

Der Winter naht und tausende Marienkäfer machen sich auf die Suche nach einem Winterquartier. Aber wo lassen sich die gepunkteten Krabbler am liebsten nieder? » mehr

Ein Mann mit Laubbläser auf einem Gehweg

vor 5 Stunden

Garten

Nabu rät von Laubsaugern und Laubbläsern ab

Im Herbst sieht man immer wieder Menschen, die mit Laubbläsern und Laubsaugern gegen die bunten Blätter am Boden vorgehen. Der Nabu rät aber von solchen Geräten ab - aus mehreren Gründen. » mehr

Turteltaube

11.10.2019

Wissenschaft

Naturschützer wählen Turteltaube zum «Vogel des Jahres 2020»

Die Turteltaube ist hierzulande ein Symbol für die Liebe. Inzwischen sinkt die Zahl der Vögel. Gründe für den Rückgang seien die Landwirtschaft und die Jagd im Mittelmeerraum. » mehr

Das Zellstoffwerk ZPR an der Landkreisgrenze wäre ein möglicher potenter Lieferant von Lignin, meint der Bund Naturschutz in Bayern.

08.10.2019

Hof

Plädoyer für die "Holzbatterie"

Die Ortsgruppe Frankenwald Ost des Bundes Naturschutz sieht im nachwachsenden Rohstoff Lignin riesige Chancen für die Batterietechnik. Er fällt beispielsweise im Zellstoffwerk ZPR in großen Mengen an. » mehr

In diesem 70 Kubikmeter fassenden Container wurde die Gülle nach der Anlieferung per Sattelschlepper zwischengelagert, bis sie ein Traktor mit Güllefass auf die umliegenden Flächen brachte. Der Landwirt erklärt, diese Vorgehensweise sei vergleichsweise umweltschonend.	Foto: Keltsch

15.09.2019

Hof

Wie viel Gülle darf’s denn sein?

Beim Thema Düngung gehen die Meinungen weit auseinander. Auch in einem aktuellen Fall im Landkreis Hof. Ein Landwirt und ein Anwohner schildern ihre Ansichten. » mehr

Freuen sich über eine für alle akzeptable Lösung: BN-Kreisvorsitzender Fred Terporten-Löhner, Robert und Andrea Lampert, Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, Investor Patrick Müller und BN-Kreisgeschäftsführerin Johanna Marx (von links) mit dem neuen Plan für den Parkplatz vor dem Outlet-Center. Foto: Florian Miedl

05.09.2019

Selb

"Zukunftsparkplatz" vor dem Outlet

Die Stellplätze sollen Ökologie und Ökonomie gleichermaßen berücksichtigen. Investor und Bund Naturschutz zeigen sich mit dem gefundenen Kompromiss zufrieden. » mehr

Nicht nur rund um den Dorfteich präsentiert sich Längenau als Idyll. An der Straße grüßt Hansl die Besucher.	Foto: Wolfgang Neidhardt

04.09.2019

Selb

Zuhause, wo Selb am höchsten ist

Der Ortsteil Längenau bietet viele schöne Spazierwege. Wanderer profitieren von einer großen Zahl an Ruhebänken mit Panoramablick. » mehr

Glyphosat-Verbot ab Ende 2023

04.09.2019

Brennpunkte

Groko will Glyphosat-Aus Ende 2023 und neues Tierwohl-Logo

Ohne Bienen und andere Insekten läuft in der Landwirtschaft wenig. Aber viel, was Bauern auf Feldern versprühen, schadet den Nützlingen. Die Regierung will gegensteuern - und beschließt ein ganzes Pak... » mehr

Aktualisiert am 30.08.2019

Hof

Kommentar: Revolution im Kleinen

Wer heute von München für einen Urlaubstrip nach Mallorca fliegt, ist für den Verbrauch von rund 100 Litern Kerosin verantwortlich. Am gleichen Tag - wie an jedem anderen auch - verschleudert das US-M... » mehr

Wespe

30.08.2019

Bauen & Wohnen

Bei hysterischen Wespen nicht pusten und nicht hauen

Lange werden die Wespen nicht mehr herumschwirren, denn zu dieser Zeit des Jahres verenden die meisten von ihnen. Doch vorher sind die schwarz-gelben Insekten noch einmal besonders aktiv. Für Menschen... » mehr

Loki Schmidt

29.08.2019

Boulevard

Ein Blick ins Leben der Loki Schmidt

Kanzlergattin, Naturschützerin und Lehrerin: Loki Schmidt war weit mehr als nur die Ehefrau von Altkanzler Helmut Schmidt. In diesem Jahr hätte sie ihren 100. Geburtstag gefeiert. Eine Ausstellung erz... » mehr

Aktualisiert am 28.08.2019

Frage des Tages

Die Sache mit der Ringelnatter

Ein Leser berichtet, dass er am Ortsrand wohnt, nahe am Wald und an einem Gebiet mit Quellen und Teichen. Dort gebe es auch Eidechsen, Ringelnattern und Kröten. » mehr

Klausur Bündnis 90/Die Grünen

27.08.2019

Brennpunkte

Grüne wollen Bauzeiten für Klimaschutz-Projekte halbieren

Für den Klimaschutz pochen die Grünen auf einen schnellen Kohleausstieg - und machen sich damit wenig Freunde in den Kohleregionen. Kurz vor den Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen wollen sie ze... » mehr

Sie bilden mittlerweile eine Allianz für das rund vier Kilometer lange Biotopband entlang des Brückenradwegs auf dem Gebiet des Marktes Thiersheim (von links): Gudrun Frohmader-Heubeck vom Naturpark Fichtelgebirge, Martina Gorny von der Unteren Naturschutzbehörde, zweite Bürgermeisterin Ursula Schricker, VG-Geschäftsstellenleiter Martin Rogler, Bauhofleiter Udo Illing, BN-Kreisvorsitzender Ferd Terporten-Löhner und BN-Kreisgeschäftsführerin Johanna Marx. Fotos: M. Bäu.

26.08.2019

Arzberg

Schmales Band wird zum Naturparadies

Die Gemeinde Thiersheim lässt den Mulcher in der Garage stehen. Seitdem kehrt auch am Rande des Brückenradweges reiches Leben ein. » mehr

Waldbrände in Brasilien

23.08.2019

Brennpunkte

Brände in Brasilien: Bolsonaro verbittet sich Ratschläge

Tausende Feuer wüten im Amazonasgebiet und bringen die grüne Lunge in Gefahr. Auf der ganzen Welt sorgen sich Menschen um den Regenwald, der als CO2-Speicher für den Kampf gegen den Klimawandel essenz... » mehr

Wespen-Vorkommen

17.08.2019

Brennpunkte

Bislang vielerorts deutlich weniger Wespen als im Vorjahr

Aufdringliche Wespen können im Biergarten oder Straßen-Café nerven. Besonders zahlreich waren die Insekten 2018. Dieses Jahr scheinen weniger herumzuschwirren. Warum das so, wissen Forscher nicht. » mehr

Zwei Hängebrücken über das Lohbach- und das Höllental sollen Einheimischen und Touristen den Blick über die Schönheit des Frankenwalds aus einer einmaligen Perspektive ermöglichen.

17.08.2019

Naila

JU kritisiert Hängebrücken-Gegner

Die Jungkonservativen der Region sprechen sich für die Frankenwaldbrücken aus. Für das Vorgehen der Naturschützer haben sie hingegen kein Verständnis. » mehr

Roland Kaiser live in Coburg Kranke Fichten und Laubbäume wurden jüngst im Frankenwald gefällt, damit die Maschinen durch den Wald kommen.

15.08.2019

Naila

Lichtenberg: Bund Naturschutz will Gegner der Hängebrücken bündeln

In Zeiten aufgeheizter Klima-Diskussionen sind die Arbeiten im Wald von Lichtenberg Wasser auf die Mühlen der Naturschützer. Deren Vorgehen ist jedoch auch nicht immer geprägt von Edelmut. » mehr

Wegen Erkundungsbohrungen für die Frankenwaldbrücken wurden Wanderwege geschottert.

14.08.2019

Naila

Hängebrücken im Höllental: Anwohner attackieren Hofer Landrat

Der geplante Bau der Hängebrücken im Frankenwald sorgt erneut für Gesprächsstoff. Naturschützer und Anwohner kritisieren Landrat Dr. Oliver Bär. » mehr

Noch sind Reste des alten Biberdammes in dem Biotop an der Eger bei Franken zu sehen. Die Umwelt-Experten gehen davon aus, dass sich hier schon bald wieder einer der Großnager ansiedelt. Foto: Matthias Bäumler

06.08.2019

Fichtelgebirge

Landschaftsbau à la Biber

Bei Franken ist ein einzigartiges Biotop entstanden. Hier darf der Großnager seit vielen Jahren ungestört leben - mit erfeulichen Folgen. » mehr

Akademie am Meer Klappholttal

02.08.2019

Reisetourismus

Muße und Einfachheit in den Sylter Dünen

Luxus sucht man in der Heimvolkshochschule im Klappholttal auf Sylt vergebens. Einfachheit wird hier seit 100 Jahren groß geschrieben. Dennoch zählt die Akademie mehr als 40.000 Übernachtungen im Jahr... » mehr

01.08.2019

Deutschland & Welt

Naturschützer verlangen Milliarden-Programm für die Wälder

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland hat von der Bundesregierung mindestens 1,5 Milliarden Euro für die Rettung des Waldes in Zeiten des Klimawandels gefordert. Wenigstens eine Milliarde so... » mehr

Einige der Arzberger Modellflieger mit dem Vorsitzenden Thomas Schnierer (Mitte). Foto: Herbert Scharf

31.07.2019

Region

Arzberger Verein geht in die Luft

Seit 33 Jahren starten und landen auf einer Wiese bei Röthenbach Modellflugzeuge aller Art. Der Trend geht auch in der Luft zum Elektroantrieb. » mehr

Nitrat im Grundwasser

25.07.2019

Deutschland & Welt

Nitrat im Grundwasser: EU setzt Deutschland letzte Frist

Auf den Feldern lässt Gülle die Pflanzen wachsen - aber zu viel davon kann zur Gefahr für Natur und Trinkwasser werden. Mit schärferen Regeln fürs Düngen tut Deutschland sich allerdings schwer. Die EU... » mehr

Katzen auf Jagd

23.07.2019

Deutschland & Welt

Katzen in Australien gefährden heimische Arten

Mit den europäischen Auswanderern kamen einst auch Tiere nach Australien - doch gerade Katzen haben den heimischen Arten den größten Schaden zugefügt. Bis 2020 sollen nun zwei Millionen von ihnen ster... » mehr

Naturschutzwächter Klaus Krützfeldt (rechts) macht den Bauhofmitarbeitern klar, dass nicht immer alles kahl gemäht werden muss. Foto: David Trott

18.07.2019

Region

Bauhofmitarbeiter als Artenschützer

Sie arbeiten in der Natur und den Grünflächen der Ortschaften: Wie sie die biologische Vielfalt dabei schützen können, erfahren die Kommunalmitarbeiter von Umweltexperten. » mehr

Pflanzenwuchs

15.07.2019

Deutschland & Welt

Kommunen verbieten zunehmend Glyphosat auf Pachtflächen

Bis auf Ausnahmefälle verzichten viele Kommunen schon seit Jahren auf Glyphosat zur Unkrautvernichtung etwa in Parks. Ganz gebannt ist das Mittel damit aber noch nicht. Doch selbst auf verpachteten la... » mehr

Michael Schmidt geht gern auf die Jagd, beruflich konstruiert der Ingenieur Sondermaschinen. Beides hat er miteinander verbunden und einen mobilen Jägerstand entworfen, der sich mit wenigen Handgriffen auf- und abbauen und auf einem Autoanhänger transportieren lässt.	Foto: Andreas Harbach

10.07.2019

FP/NP

Mit dem mobilen Hochsitz auf der Pirsch

Ein Weidmann aus Heinersreuth hat einen mehr als sechs Meter hohen "Jägerstand to go" gebaut. Die transportable Lösung ist nicht nur für die Jagd geeignet. » mehr

Der Kinderschutzbund beteiligte sich mit einem Kinderschminken am Gartenfest des Bund Naturschutz. Foto: Herbert Scharf

03.07.2019

Fichtelgebirge

Bund Naturschutz feiert im Schloss

Zu seinem Sommerfest lädt der BN ins Schloss nach Höchstädt ein. Für kleine Besucher gibt’s Ponyreiten, für die großen das FFBO. » mehr

Wildkatze

01.07.2019

Deutschland & Welt

Wildkatzen leben wieder in allen Wäldern des Saarlands

Die Wildkatze erobert sich langsam Waldgebiete in ganz Deutschland zurück. Für das Saarland konnten Naturschützer jetzt einen Erfolg vermelden. » mehr

Die vertraglichen Vereinbarungen zum Amphibienschutz unterzeichneten in Guttenberg Schicker-Geschäftsführer Bernhard Leutheußer (Sechster von rechts, links daneben Firmeninhaber Michael Schicker) und Patricia Schicker (links) im Beisein von Vertretern der Unteren und Oberen Naturschutzbehörden sowie des bayerischen Umweltministers Thorsten Glauber (Dritter von links) rechts daneben Landrat Klaus Peter Söllner) und dem Vorsitzenden des LBV, Norbert Schäffer (weiter von links). Fotos: Klaus Klaschka

28.06.2019

Region

Neues Zuhause für Amphibien

Steinbruchbetreiber wollen zusammen mit Naturschützern bedrohten Amphibien helfen. Das haben sie in Guttenberg vertraglich festgelegt. » mehr

Wattenmeer vor Büsum

26.06.2019

Reisetourismus

Was das Welterbe Wattenmeer einzigartig macht

Es steht bei der Unesco auf einer Stufe mit dem Grand Canyon und dem Great Barrier Reef: das Wattenmeer. Große Teile der einzigartigen Landschaft zwischen Dänemark und den Niederlanden wurden 2009 zum... » mehr

Im Tagebau

22.06.2019

Deutschland & Welt

Demonstranten stürmen Tagebau Garzweiler

Schüler, Naturschützer und Aktivisten: Tausende demonstrieren am Tagebau Garzweiler. Das Bündnis «Ende Gelände» stürmt mit Hunderten das Abbaugebiet - und verletzt nach Angaben der Polizei mehrere Bea... » mehr

Mit Netzen machen sich Experten aus Ungarn und Slowenien im Regnitzlosauer Ortsteil Huschermühle auf die Suche nach dem Goldenen Scheckenfalter.

19.06.2019

Region

Kleiner Falter, großer Natur-Baustein

Nur noch bei Regnitzlosau kommt der Goldene Scheckenfalter vor. Experten aus Ungarn und Slowenien machen sich schlau, wie der bedrohten Art zu helfen ist. » mehr

Sebastião Salgado

18.06.2019

Deutschland & Welt

Friedenspreis für Fotograf und Naturschützer Salgado

Er hat Elend, Ausbeutung und Kriege dokumentiert, zeigt aber auch die Schönheit bedrohter Natur. Für sein Engagement erhält der Brasilianer nun eine der bedeutendsten Auszeichnungen Deutschlands. » mehr

Schwammspinner-Plage in Gera

17.06.2019

Deutschland & Welt

Riesige Schwammspinner-Plage in Gunzenhausen und Gera

Ein großes Waldgelände in Mittelfranken, fast kahlgefressen - das ist das Werk des Schwammspinners. Auch in Gera sind die schwarzen Raupen unterwegs. Der Nachtfalter wird für die Menschen zur echten P... » mehr

Diese Roten Höhenrinder sollen vom kommenden Jahr an am Selbbach-Ufer weiden. Fotos: Wolfgang Neidhardt

16.06.2019

Region

Bald sollen Rinder im Selbbachtal grasen

Von 2020 an will das Landratsamt Wunsiedel eine bedrohte Rasse ansiedeln. Auch wertvolle Lebensräume für Insekten sollen hier weiterentwickelt werden. » mehr

Plastikmüll im Mittelmeer

07.06.2019

Deutschland & Welt

Nabu: Supermärkte auch bei Papiertüten in der Pflicht

Plastikabfall wird vermehr vermieden. Dafür bekommen die Supermärkte Lob vom Naturschutzbund. Doch das reiche nicht. Auch bei den Papierverpackungen sieht der Nabu die Ketten in der Pflicht. » mehr

Hélène Grimaud

31.05.2019

Deutschland & Welt

Hélène Grimaud will striktes Abschussverbot für Wölfe

Die Klassik-Musikerin engagiert sich für Umwelt und Natur. Besonders Wölfe liegen ihr am Herzen. Sie fordert ein striktes Abschussverbot. » mehr

31.05.2019

Deutschland & Welt

AfD-Fraktionsvize: Thema Klimaschutz stärker besetzen

Die AfD will laut einem Medienbericht künftig das Thema Umweltschutz stärker in den Fokus rücken. Hintergrund seien Ergebnisse von Meinungsumfragen der Partei, die gezeigt hätten, dass auch den AfD-Wä... » mehr

28.05.2019

Oberfranken

Richter entscheiden für Eisvögel

Vom 1. bis zum 15. Juni darf es auf der Wiesent zwischen Muggendorf und Ebermannstadt keinen kommerziellen Bootsverleih geben. Das hat das Verwaltungsgericht Bayreuth entschieden. » mehr

Elefanten in Botsuana

23.05.2019

Deutschland & Welt

Regierung von Botsuana hebt Verbot von Elefantenjagd auf

Im Safari-Paradies Botsuana ist die Jagd auf Elefanten seit Jahren verboten. Doch nun sagt die Regierung, dass die Tiere zu großen Schaden anrichten, und hebt das Verbot auf. Tierschützer sind über di... » mehr

Wolf im Wald

22.05.2019

dpa

Wolf im Wald: Verhaltensregeln für Spaziergänger

Was Landwirte verunsichert, erfreut Naturschützer: Der Wolf breitet sich in Deutschland weiter aus. Damit wird es auch wahrscheinlicher, beim Spaziergang auf das Tier zu treffen. Was ist in dem Fall z... » mehr

Abschuss nach Wolfsrissen

22.05.2019

Deutschland & Welt

Abschuss von Wölfen wird einfacher

Wenn es um Wölfe geht, ist fast alles umstritten: Wie viele in Deutschland leben, wie viele hierzulande leben sollten, wann und wo sie abgeschossen werden dürfen. Jetzt gibt es einen Kabinettsbeschlus... » mehr

Erdbeerenanbau unter Foliendach

21.05.2019

Ernährung

Deutsche Erdbeeren kommen zunehmend aus dem Folientunnel

Wetterschutz, höhere Erträge, eine längere Saison - für die Erdbeerbauern spricht vieles für einen Anbau der empfindlichen Früchte unter Glas oder Folie. Aus Sicht von Naturschützern wird dabei ein wi... » mehr

Wolf

20.05.2019

Deutschland & Welt

Abschuss von angriffslustigen Wölfen soll leichter werden

Die Rückkehr der Wölfe stellt Schäfer vor Probleme und macht vielen Menschen Angst - und sie ist ein großes Wahlkampf-Thema. Nach monatelangem Zoff scheint nun ein Kompromiss in der Bundesregierung ge... » mehr

Viel Kraft haben tschechische Politiker in den vergangenen Jahren in die Planung einer in Deutschland und Tschechien umstrittenen Müllverbrennungsanlage in Eger (Cheb) gesteckt. Doch jetzt steht fest: Die Anlage wird nicht gebaut. Symbolbild: Henning Kaiser/dpa

16.05.2019

Fichtelgebirge

Eger stoppt Planung für Müllheizkraftwerk

Die Bürger im Fichtelgebirge müssen keine Angst mehr vor giftiger Luft aus Tschechien haben. Bürgermeister Antonín Jalovec hat den Bauantrag bei den Behörden zurückgezogen. » mehr

24 Hektar groß ist die Fläche zwischen der A 9 und der B 303. Auf den Wiesen und Ackerflächen will die Himmelkroner CSU/FWG-Gemeinderatsfraktion ein Gewerbegebiet ausweisen. Ob es dazu kommt oder die Planung gestoppt wird, entscheiden die Wähler am 26. Mai beim Bürgerentscheid. Foto: Nils Katzenstein

14.05.2019

Region

Die wichtigsten Fragen ungeklärt

Geoökologe Dr. Johannes Lüers sieht vor dem Bürgerentscheid in Himmelkron am 26. Mai ein Informationsdefizit. Er wundert sich, dass es keine Gutachten gibt. » mehr

Vogelzähl-Aktion  «Stunde der Gartenvögel»

09.05.2019

dpa

Naturschützer starten neue Vogelzählung

Der Nabu ruft zu einer neuen Vogelzählung auf. Damit startet zum 15. Mal die Aktion «Stunde der Gartenvögel». Diesmal soll besonders die Amsel in den Blick genommen werden. Der trockene Sommer 2018 kö... » mehr

"Er war wieder da": Wasserwart Karl Stampp analysiert Fisch-Überreste am Rohrweiher. Fotos: C. Sebert/ Eric Isselée

08.05.2019

Region

Furcht am Fischteich

Der Otter steht unter Schutz - den wünschen sich aber auch Teichwirte und Fischereivereine. Sie sehen ihre Existenz bedroht, weil das Pelztier auf dem Vormarsch ist. » mehr

Zwischen Marktredwitz und Wunsiedel ist ein Wolf in eine Fotofalle getappt. Ob es sich um einen Rüden oder eine Fähe handelt ist nicht klar. Experten gehen davon aus, dass das Tier auf der Durchreise ist. Foto: pr.

07.05.2019

Fichtelgebirge

Das Beweisfoto - der Wolf ist da

Der große Beutegreifer ist im Fichtelgebirge unterwegs. Schäfer, Jäger und Naturschützer haben Wünsche und Forderungen an die Politik. » mehr

^