Lade Login-Box.

NATURSCHUTZ

Kreislauf

vor 5 Stunden

Berichte

Wie man Blühstreifen für Insekten fördert

«Werde Baumpate und rette das Klima! Erhalte blühende Wiesen und damit die Insekten!» So oder so ähnlich werben derzeit eine Vielzahl von Projekten um Spenden. Was steckt dahinter? » mehr

Der neue Korridor der HGÜ-Trasse führt bei Marktredwitz mitten durch ein Landschaftsschutzgebiet mit kartierten Biotopen und einem ausgewiesenen Naturschutzgebiet. Skizze: Stadt Marktredwitz

vor 16 Stunden

Marktredwitz

Marktredwitz klagt gegen Stromtrasse

Einstimmig beschließen die Räte den Weg vor Gericht. Sie befürchten irreversible Schäden. Die neue Trasse führt westlich von Brand durch ein Naturschutzgebiet. » mehr

Interview: mit Udo Benker-Wiendands, Ökologische Bildungsstätte Hohenberg, und Peter Herold, Stadtbücherei Hof

vor 14 Stunden

Hof

"Es geht um ökologische Bildung"

Die Öko-Reihe "ÖBI on Tour" in der Stadtbücherei Hof befasst sich in diesem Frühjahr mit Waldumbau, Energiespeicher der Zukunft und mehr. Fachleute treffen auf Laien. » mehr

Interview: mit Udo Benker-Wienands, Leiter der Ökologischen Bildungsstätte Burg Hohenberg

vor 16 Stunden

Arzberg

"Es bringt nichts, auf die Politik zu warten"

Im März leitet Udo Benker-Wienands die Ökologische Bildungsstätte Burg Hohenberg seit zehn Jahren. Er wünscht sich mehr Engagement und Mut beim Umweltschutz. » mehr

Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand

vor 16 Stunden

Bayern

Experte in Prozess: Immer wieder verschwinden Luchse

Hat ein Jäger im Bayerischen Wald einen streng geschützten Luchs erschossen? Vor dem Amtsgericht Cham ist er dafür verurteilt worden, dagegen hat er Berufung eingelegt. Nun befasst sich das Landgerich... » mehr

Baustelle Tesla-Werk

18.02.2020

Wirtschaft

Auch Grüne kritisieren Rodungsstopp für Tesla-Gelände

Ökologie und Ökonomie müssen keine Gegensätze sein - das meinen in der Debatte um die Tesla-Fabrik in Brandenburg nicht nur Wirtschaftsminister Altmaier und die deutsche Industrie, sondern auch die Gr... » mehr

Kröten auf der Straße

17.02.2020

Oberfranken

Vorfrühling im Winter: Frösche und Kröten wandern schon

Die lauen Frühlingslüfte haben Frösche und Kröten schon jetzt aus ihren Winterverstecken gelockt. Auch in der Region sind die Amphibien bereits unterwegs. » mehr

Kröten auf der Straße

17.02.2020

Region

Vorfrühling im Winter: Frösche und Kröten wandern schon

Die lauen Frühlingslüfte haben Frösche und Kröten schon jetzt aus ihren Winterverstecken gelockt. Als Folge des Klimawandels mit dem diesjährigen sehr milden Winter machten sich in einigen Regionen Ba... » mehr

Tesla beginnt mit dem Roden

14.02.2020

Deutschland & Welt

Tesla darf weiter Bäume fällen - Gericht lehnt Eilanträge ab

Tesla hat von den Behörden die Erlaubnis bekommen, erste Bäume auf dem Gelände der geplanten Fabrik bei Berlin zu fällen - noch während das Genehmigungsverfahren läuft. Umweltschützer hofften auf die ... » mehr

Die neue Führung des Ortsgruppe Selb im Bund Naturschutz (von links): Kreisvorsitzender Fred Terporten-Löhner, Schriftführer Günther Heinrich, Ortsgruppensprecherin Evelyn Dillinger und stellvertretender Ortsgruppensprecher Matthias Henneberger. Foto: pr.

12.02.2020

Region

Evelyn Dillinger führt BN Selb

Die Mitglieder des Bundes Naturschutz wählen die neue Sprecherin der Ortsgruppe einstimmig. Ihr Stellvertreter wird Matthias Henneberger, Schriftführer Günther Heinrich. » mehr

Die Zeiten, da die Mitarbeiter der Straßenmeisterei mit bis zu zehn Mann an der Böschung gearbeitet haben, sind aus Gründen der Arbeitssicherheit und des Maschineneinsatzes vorbei. Heute übernimmt die Straßenmeisterei nur die Straßensicherung und kleinere Arbeiten. Im Bild (von links) Baudirektor Kurt Schnabel, MdB Emmi Zeulner und Landschaftspflegerin Stefanie Braun.	Foto: Werner Reißaus

10.02.2020

Region

Heckenschnitt ist keine Willkür

Bei Wind und Wetter schneiden derzeit Mitarbeiter der Straßenmeisterei die Gehölze an den Staats- und Bundesstraßen zurück. Dies dient der Sicherheit und dem Naturschutz. » mehr

Die für Stürme und Schädlinge anfälligen Fichtenwälder werden dem Klimawandel nicht standhalten. Das ist das Ergebnis eines interessanten Fachvortrags, der im Rahmen des BN-Neujahrsempfangs in Weißdorf zu hören war. Foto: Julian Stratenschulte/dpa; Porträt-Foto: Hans-Bertram Ploß

07.02.2020

Region

Warnung vor dem "Waldsterben 2.0"

Der Klimawandel steht im Mittelpunkt des BN-Neujahrsempfangs in Weißdorf. Waldexperte Ralf Straußberger rät zum sofortigen Umbau der hiesigen Wälder. » mehr

07.02.2020

Fichtelgebirge

Kettensägen knattern für den Naturschutz

Die Landschaftsschützer haben bis zur Vogelbrut noch viel zu tun. Gäbe es sie nicht, würde fast überall dichter Wald wachsen. » mehr

Der Naturschützer Klaus Arbter (rechts) und der Wasserwirtschafter Manfred Riebl geben sich in der Waldnaabaue bei Gumpen die Hand. Vor 40 Jahren gab es um einen hier geplanten Stausee heftige Auseinandersetzungen. Foto: Grüner

07.02.2020

Region

Wogen glätten sich nach 40 Jahren

Beinahe wären einst die Waldnaabauen bei Gumpen in einem riesigen See versunken. Heute befindet sich hier ein Gebiet mit weitgehend intakter Natur. » mehr

Michaela Härtel

04.02.2020

Region

Waldershofer Weichen werden neu gestellt

Am 15. Februar treten Michaela Härtel und Margit Bayer zur großen Podiumsdiskussion an. Die Leser können uns vorab Fragen stellen. » mehr

Früh unterwegs

04.02.2020

dpa

Erste Kröten auf Wanderschaft: Fuß vom Gas

Wegen milder Temperaturen und feuchter Witterung sollten Auto- und Motorradfahrer schon jetzt mit ersten Krötenwanderungen rechnen. » mehr

"Ein Baum spürt keinen Schmerz"

03.02.2020

Region

"Ein Baum spürt keinen Schmerz"

Alfred Terporten-Löhner zerlegt die Thesen des Bestseller-Autors Peter Wohlleben. Ihm wirft der Förster und Naturschützer vor, der Arbeit mit dem Wald massiv zu schaden. » mehr

Der von der Autobahndirektion geplante Lärmschutz bei Kremitz war jetzt Thema einer kurzfristig von Bürgermeister Gerhard Schneider (Mitte) anberaumten Versammlung vor Ort.	Foto: Werner Reißaus

03.02.2020

Region

Die Mehrheit ist pro Lärmschutz

Ein Erdwall soll die Kremitzer Bürger vor den Geräuschen der Fahrzeuge auf der A 9 schützen. Die Autobahndirektion will die Bauarbeiten noch in diesem Jahr starten. » mehr

Elon Musk

29.01.2020

Deutschland & Welt

Tesla-Fabrik bei Berlin: Kaufvertrag beurkundet

Im November hat Tesla-Chef Musk die Pläne für eine Fabrik in Brandenburg angekündigt. Nun ist der Kaufvertrag für das Grundstück in trockenen Tüchern. Doch bis die Fabrik steht, warten noch weitere Hü... » mehr

28.01.2020

Region

Grüne fordern Überdenken der Kornberg-Planungen

Das Tourismus-Projekt am Kornberg war Thema einer Info-und Diskussionsveranstaltung der Kandidatinnen und Kandidaten für die Kreistagsliste von Bündnis 90/Die Grünen. » mehr

Katharina Joost ist seit dem 1. Januar 2020 die neue Geschäftsleiterin im Rathaus der Marktgemeinde Marktschorgast. Kommissarisch ist sie bereits seit dem 1. Mai im Amt. Foto: Werner Reißaus

24.01.2020

Region

Katharina Joost neue Verwaltungschefin

Marktschorgasts Bürgermeister Hans Tischhöfer stellt die neue Geschäftsleiterin der Gemeinde vor. Sie ist die Nachfolgerin von Karl-Heinz Münch. » mehr

Gebannt verfolgten die Mitarbeiter die Zentimeterarbeit.

22.01.2020

Region

Mischanlage in luftiger Höhe

Das neue Werk der Firma Heidelberger Beton Grenzland geht seiner Vollendung entgegen. Am Mittwoch setzt ein Schwerlastkran die Anlage auf ihre Pfeiler. » mehr

Beim Bundesverwaltungsgericht in Leipzig entscheidet sich wohl die Zukunft des Südostlinks.	Foto: Jan Woitas/dpa

20.01.2020

Oberfranken

Das letzte Wort hat das Bundesverwaltungsgericht

Neben dem Landkreis Wunsiedel suchen auch der Bund Naturschutz und der Wanderverband Bayern rechtliche Klärung. Viele weitere Betroffene loten ihre Optionen aus. » mehr

17.01.2020

Region

BN kritisiert Verlagerung von Kaufland-Markt

Kritisch äußert sich der Bund Naturschutz (BN) im Landkreis Wunsiedel zum geplanten Kaufland-Markt südwestlich des Kreisverkehrs an der Bayreuther Straße in Marktredwitz. » mehr

Einsatz über dem Wald

16.01.2020

Deutschland & Welt

Regen in Australien: Urzeit-Bäume vor Buschbränden gerettet

Welche Folgen die Brände in Australien haben könnten, wird nur ganz allmählich sichtbar. Für viele Tiere wird das Überleben nach den Feuern schwierig. Immerhin: Im Osten des Landes regnet es. » mehr

Adonisröschen

15.01.2020

dpa

Mildes Wetter kann Takt der Natur durcheinander bringen

In diesem Winter ist es in Deutschland bisher ungewohnt warm. Das hat Folgen für die Natur. Auch Pflanzen und Tiere im Garten reagieren auf das veränderte Klima. » mehr

So sehen die Planungen der Investoren für den Autohof mit Hotel an der Autobahnzufahrt Selb-West aus. Der Bund Naturschutz hat nichts gegen den Bau, weist aber darauf hin, dass man die vorgesehene Fläche auch für andere Zwecke nutzen könne. Foto: pr

08.01.2020

Fichtelgebirge

Autohof - ja, aber

Die Kreisgruppe Wunsiedel des BN begrüßt vor allem den Bau des geplanten Hotels. Die gesamte Maßnahme ist jedoch ein Eingriff in die Natur. » mehr

Wolf

31.12.2019

Deutschland & Welt

Isegrim fühlt sich in Deutschland pudelwohl

Die Wölfinnen Lotta und Juli sind in Deutschlands Wäldern im Dienst der Forschung unterwegs. Über einen Sender geben sie Auskunft über ihre Wanderungen durch ein Land, in dem es immer mehr der streng ... » mehr

Heuer dürfen Händler Feuerwerkskörper vom 28. bis zum 31.Dezember verkaufen. Beate Mühlberg, Leiterin der Abteilung "Non Food" beim E-Center Schraml in Marktredwitz, kennt viele Stammkunden, die sich zu Silvester reichlich eindecken. Foto: Katharina Melzner

30.12.2019

Fichtelgebirge

Silvesterböller finden regen Absatz

Das Feuerwerk zum Jahreswechsel spaltet die Gemüter. Die einen sprechen von Naturschutz, die anderen von einer Scheindebatte. Kunden beeinflusst das wenig. » mehr

Kegelrobben erobern Küstengewässer zurück

29.12.2019

Deutschland & Welt

Kegelrobben erobern Küstengewässer zurück

Das größte freilebende Säugetier in Deutschland ist die Kegelrobbe. Sie galt als ausgerottet, nachdem 1920 das letzte Exemplar in deutschen Gewässern erlegt wurde. Jetzt erobern sich die Robben die Kü... » mehr

Für "völlig unnötig" hält die Landratskandidatin der Grünen, Brigitte Artmann, die Pläne von Kaufland, von der Innenstadt an den Stadtrand von Marktredwitz zu ziehen. Der neue Supermarkt soll auf der grünen Fläche rechts oberhalb des Kreisverkehrs entstehen. Foto: Florian Miedl

26.12.2019

Fichtelgebirge

Grüne wollen ökologischen Landkreis

Landratskandidatin Brigitte Artmann setzt auf Nachhaltigkeit als Alleinstellungsmerkmal. Viele geplante Großprojekte sieht sie kritisch. » mehr

Leckere Speisen aus hiesigen Zutaten nach traditionellen Rezepten zubereitet - da lacht das Herz des Feinschmeckers! Foto: Lyda

18.12.2019

Fichtelgebirge

Mit Lebensmitteln die Region stärken

Vor Ort hergestellte Produkte haben viele Vorzüge: Wissen um die Herkunft, kurze Transportwege und Stärkung hiesiger Erzeuger. Der BN listet Anbieter auf. » mehr

Nistkasten

17.12.2019

dpa

Nistkästen im Winter nicht leeren

Viele Hobbygärtner sind zu reinlich. Etwas weniger aufzuräumen, ist meist besser für die natürliche Vielfalt und die Tierwelt. So auch im Fall der Nistkästen für Vögel. » mehr

Kiebitz

17.12.2019

Deutschland & Welt

Vogelschutzbericht zeigt Licht und Schatten

Licht und Schatten in der heimischen Vogelwelt: Die Bestände von Seeadler, Uhu und Schwarzstorch nehmen nach einem aktuellen Bericht wieder zu. Die Großvogelarten profitierten von intensiven Schutzmaß... » mehr

Alternative

13.12.2019

dpa

So fertigt man Bienenwachs-Tücher an

In unserem Alltag gibt es viele Wegwerfprodukte. Und viele davon sind aus Plastik, etwa die Frischhaltefolie. Eine Alternative dazu sind Stofftücher, die mit Wachs versiegelt werden - zum Selbermachen... » mehr

Gemeinsam für einen gesunden Wald (von links): Forstbetriebsleiter Michael Grosch, Revierleiter Martin Neumann, Mathias Späth, Leiter der Sparda-Bank Marktredwitz, Albrecht Schläger, Kreisvorsitzender der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, der Hohenberger Bürgermeister Jürgen Hoffmann, Erwin Hasenkopf vom Obst- und Gartenbauverein Hohenberg sowie Helmut Häcker mit Kindern. Foto: Uwe von Dorn

11.12.2019

Region

1000 neue Bäume für die Region

Die Sparda-Bank hält ihr Versprechen. Zusammen mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und mit Schulkindern organisiert sie die Aufforstung. » mehr

Die frisch gepflanzte Bergulme beim Gerlaser Forsthaus wird Jahrzehnte brauchen, bis sie die Größe des im März gefällten Baums erreichen wird. Björn Stumpf, Jürgen Langheinrich, Helmut Wilfert, Marlene Roßner und Dieter Frank vom Frankenwaldverein pflanzen mit Norbert Sörgel und Landrat Oliver Bär Ersatz für die 200 Jahre alte Ulme.	Foto: flo

10.12.2019

Region

Junger Baum ersetzt 200 Jahre alte Ulme

Der Aufschrei im Frühjahr war groß, als der Bobengrüner Frankenwaldverein am Gerlaser Forsthaus einen alten Baum gefällt hat. Nun gibt es Ersatz. » mehr

Wichtiger Beitrag zum Tierwohl

10.12.2019

Region

Wichtiger Beitrag zum Tierwohl

Der Bund Naturschutz zeichnet den Tierarzt Dr. Hermann Meiler und Metzgermeister Rüdiger Strobel aus. Beide engagieren sich für die Schweinehaltung auf Stroh. » mehr

Liana Geidezis, Leiterin des BUND-Projektes Grünes Band Deutschland steht bei Milz (Thüringen) am ehemaligen Kolonnenweg. Foto: Michael Reichel/dpa

09.12.2019

Oberfranken

Im Grünen Band klaffen noch Lücken

Das Naturschutzprojekt vereint seit 30 Jahren Mensch und Natur. Als Nächstes soll es Unesco-Welterbe werden. Doch dafür muss noch viel passieren. » mehr

Waschbär auf Erkundungstour

09.12.2019

Deutschland & Welt

Vermutlich betrunkener Weihnachtsmarkt-Waschbär erschossen

Ein womöglich betrunkener Waschbär hat auf dem Weihnachtsmarkt in Erfurt viele Menschen amüsiert. Für das Tier endete der Ausflug indes tödlich, wie sich später herausstellte. Nun wird über den richti... » mehr

Wie grün ist das "Grüne Zentrum" in Münchberg? Der Bund Naturschutz kritisiert Standort und Bauweise.

05.12.2019

Region

Münchberger kontern Scharfenbergs Kritik

Die Werbegemeinschaft Münchberg nimmt Stellung zur Kritik am Neubau des "Grünen Zentrums", die Ulrich Scharfenberg vom Bund Naturschutz (BN) im am 15. November veröffentlichten Artikel "Das Grüne Zent... » mehr

Der bayerische Umweltminister Thorsten Glauber überreichte Bezirkskaminkehrermeister Harald Will aus Guttenberg eine der neuen Urkunden des Umweltpakts Bayern. Foto: Stephan Herbert Fuchs

04.12.2019

Region

Mit Gewässermanagement gegen die Dürre

Beim ersten Kommunalforum in Kulmbach zeigt Umweltminister Thorsten Glauber auf, wie man dem Klimawandel begegnen kann. Oberfranken soll Modellregion werden. » mehr

Sonnenuntergang am Kraftwerk

04.12.2019

Deutschland & Welt

Umwelt-Bericht: Europa vor beispiellosen Herausforderungen

Europa muss etwa tun. Nicht irgendwann, sondern jetzt. Diesen deutlichen Aufruf zu mehr Klima- und Umweltschutz liefert ein neuer Bericht. Es handle sich um die «entscheidende Herausforderung dieses J... » mehr

Bei der Exkursion haben sich die Teilnehmer des Gewässernachbarschaftstages unter anderem über Gehölzpflege und Auslichtung am Ufer des Perlenbaches informiert. Foto: Michael Stocker

02.12.2019

Region

Geschützter Biber kann zur Plage werden

Am Beispiel des Perlenbachs geht es am Gewässer-Nachbarschaftstag um den Naturschutz. Dabei sind der Biber und Problem-Pflanzen ein besonderes Thema. » mehr

Wolf

02.12.2019

Deutschland & Welt

Mehr Wolfsrudel in Deutschland gezählt

Mindestens 275 erwachsene Wölfe leben inzwischen in Deutschland. Zahlen des Bundesamts für Naturschutz zeigen auch: In immer mehr Bundesländern finden die Tiere eine Heimat. » mehr

Rebhuhn

28.11.2019

Deutschland & Welt

Experten: «Das Rebhuhn verschwindet»

Das Rebhuhn gehörte früher «im Grunde auf jeden Acker», erzählt ein Naturschutzbiologe. Doch der Vogel wird selten. Er gehört zu den am stärksten zurückgehenden Arten. Nach Ansicht von Experten kann i... » mehr

Die Schüler des M-Zugs der Hans-Edelmann-Schule freuten sich mit den Ehrengästen und Lehrkräften über das selbst gebaute Insektenhotel, in das schon einige Tiere Einzug gehalten haben.	Fotos: Gabriele Fölsche

27.11.2019

Region

Zimmer frei für Bienen und Wespen

Zahlreiche Umweltprojekte hat die Hans-Edelmann-Schule in Kulmbach bereits umgesetzt. Nun haben die Schüler ein großes Insektenhotel gebaut. » mehr

Sie sind mit der Blütenpracht in den Rabatten zufrieden (von links): Kreisgartenfachberaterin Claudia Büttner, Stefan Frank vom Bürgerforum, Nour Altabbaa und Martina Kerschbaum von der AWO und Hubert Steinberger, Prokurist des Kommunalunternehmens Wun-Infrastruktur. Foto: Matthias Bäumler

26.11.2019

Fichtelgebirge

Insektenschutz à la Wunsiedel

Ein Projekt der AWO und des Bürgerforums vereint Naturschutz und Integration. Auch das Kommunalunternehmen Infrastruktur ist mit von der Partie. » mehr

«Rulantica»

26.11.2019

Reisetourismus

Wie Freizeitanbieter dem Klimawandel trotzen wollen

Wandern im Sommer, Skifahren im Winter: Der Tourismus will sich nicht länger auf solche Angebote verlassen. Wegen des Klimawandels setzt die Branche auf Indoor-Angebote für das ganze Jahr. In einer Ha... » mehr

Die Teilnehmer des internationalen Flussperlmuschel-Kongresses besichtigen den Aufzuchtkanal auf tschechischer Seite. Foto: Bund Naturschutz

25.11.2019

Region

"Die Muschel hat europaweit Probleme"

70 Flussperlmuschel-Experten waren in Hof zu Gast. Sie tauschten Erfahrungen zum Schutz des Tieres aus, wie Wolfgang Degelmann vom Bund Naturschutz erläutert. » mehr

Mit 16 Kandidaten und zwei Ersatzleuten geht die SPD in den Wahlkampf.

25.11.2019

Region

Bernd Nelkel tritt für Gefreeser SPD an

Gefrees - Bernd Nelkel, langjähriger SPD-Stadtrat und Fraktionsvorsitzender, tritt zur Wahl am 15. März 2020 als Bürgermeisterkandidat an. » mehr

Der Bürgerrechtler Friedrich Schorlemmer (links) und der Linken-Politiker Gregor Gysi im Gespräch. Foto: Andreas Beneker

25.11.2019

Fichtelgebirge

Der zweite Teil der friedlichen Revolution

Bei der Tagung zu 30 Jahren Wiedervereinigung in Bad Alexandersbad geht es auch um aktuelle Hoffnungen und Ängste. Darüber sprechen Gregor Gysi und Friedrich Schorlemmer. » mehr

^