Lade Login-Box.

NATURSCHUTZ

Höhepunkt der Auftaktveranstaltung "30 Jahre Grünes Band" im Dreiländereck bei Prex war die Enthüllung einer neuen dreisprachigen Informationstafel durch Ehrengäste, darunter vier Minister aus Bayern, Sachsen, Thüringen und der Tschechischen Republik. Unser Bild zeigt (von links) den Hofer Landrat Dr. Oliver Bär, Professor Hubert Weiger, Vorsitzender des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Thorsten Glauber, bayerischer Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz, und Anja Siegesmund, thüringische Ministerin für Umwelt, Energie und Naturschutz. Foto: Köhler

vor 20 Stunden

Rehau

Lebendiges Denkmal für den Frieden

Das 30. Jubiläum des Grünen Bandes gibt Anlass für eine Busreise entlang der ehemaligen inner-deutschen Grenze. Auftakt mit vier Ministern war im Dreiländereck bei Prex. » mehr

Vladimir Dolejsky, einer der vier Mitarbeiter der Flussperlmuschel-Aufzuchtstation, bereitet eine Schale voll Muscheln darauf vor, in der Südlichen Regnitz ausgesetzt zu werden. Das übernahmen dann, einzeln und von Hand, Heidrun Piwernetz, Regierungspräsidentin von Oberfranken (links), und Dr. Frantisek Pelc, Direktor der Staatlichen Naturschutzbehörde Tschechiens AOPK (Zweiter von rechts). Mit dabei: Landrat Dr. Oliver Bär (rechts) und Wolfgang Degelmann, Geschäftsführer der Kreisgruppe Hof des Bundes Naturschutz. Fotos: Köhler

20.05.2019

Rehau

Die Muschel hat wieder eine Chance

Mit der Aufzuchtstation "Huschermühle" am Grünen Band soll die vom Aussterben bedrohte Art gerettet werden. Zur Eröffnung kamen auch internationale Gäste. » mehr

Landwirt Andreas Wolfrum

20.05.2019

Hof

Erklär-Filme und blühende Streifen

Mit neuen Strategien in die Zukunft: Der Bauer Andreas Wolfrum aus Döberlitz vergibt Patenschaften für Blühstreifen. Auch in den sozialen Medien ist er aktiv. » mehr

Wildbiene

20.05.2019

Berichte

Warum Löwenzahn den Bienen mehr hilft als Dahlien und Rosen

Längst nicht jede Blüte ist auch etwas für Wildbienen und andere Insekten. Blume ist nicht gleich Blume, erläutern Wissenschaftler zum Weltbienentag. Was also sollten Hobbygärtner pflanzen? » mehr

Bei einer Exkursion rund um Menchau lernten die Teilnehmer viel über die Vegetation in der Region. Fotos: Landratsamt

16.05.2019

Kulmbach

Schönheit der Natur bewahren

Sieht so Naturschutz aus? Die 30 Teilnehmer einer Exkursion rund um Menchau staunten nicht schlecht, als sie zum Rand des Ordenbrunns kamen. » mehr

Mit dem Kanu unterwegs

16.05.2019

Reisetourismus

Paddeltour auf der Wakenitz

Wer durch Wildnis paddeln will, muss nicht weit fliegen. In Lübeck beginnt eine bildschöne Kanutour vorbei an Seerosen und überhängenden Bäumen. Zu verdanken ist die grüne Pracht auch dem Kalten Krieg... » mehr

Die drei Jahre alten Flussperlmuscheln werden am kommenden Montag bei der offiziellen Einweihung des Aufzucht-Zentrums in den Fluss gesetzt. Fotos: BN

15.05.2019

Region

Die Flussperlmuschel hat viele Freunde

Am Montag wird die Zuchtstation bei Regnitzlosau offiziell eingeweiht. Am selben Tag können Interessierte die Einrichtung besichtigen. » mehr

Begonnen haben die Ausbauarbeiten an der TIR 14. Die Strecke zwischen Preisdorf und Pechbrunn ist derzeit komplett gesperrt. Bis Ende Juni sollen die Ausbauarbeiten abgeschlossen sein.	Foto: jr

14.05.2019

Region

Ende Juni beginnt Sanierung der Kläranlage

Die Maßnahme kostet die Gemeinde Pechbrunn knapp 1,5 Millionen Euro. Die Arbeiten an der Kreisstraße bei der Ochsentränke laufen. » mehr

24 Hektar groß ist die Fläche zwischen der A 9 und der B 303. Auf den Wiesen und Ackerflächen will die Himmelkroner CSU/FWG-Gemeinderatsfraktion ein Gewerbegebiet ausweisen. Ob es dazu kommt oder die Planung gestoppt wird, entscheiden die Wähler am 26. Mai beim Bürgerentscheid. Foto: Nils Katzenstein

14.05.2019

Region

Die wichtigsten Fragen ungeklärt

Geoökologe Dr. Johannes Lüers sieht vor dem Bürgerentscheid in Himmelkron am 26. Mai ein Informationsdefizit. Er wundert sich, dass es keine Gutachten gibt. » mehr

Kastanien

13.05.2019

dpa

Rosskastanien statt Waschmittel nutzen

Umweltschonend und biologisch abbaubar: Wer eine Alternative zum klassischen Waschmittel und zu indischen Waschnüssen sucht, kann heimische Rosskastanien verwenden. So kommen sie zum Einsatz: » mehr

Ob auch im Kulmbacher Stadtgebiet großflächige Solaranlagen wie hier nahe Untersteinach zugelassen werden, war in der Sitzung am Donnerstag Thema im Kulmbacher Stadtrat. Generell ausgeschlossen sollen Freiflächenanlagen künftig nicht mehr sein, aber es soll Bedingungen geben. Foto: Nils Katzenstein

09.05.2019

Region

Ja zur Solarenergie, aber mit Grenzen

Der Stadtrat hält an seinem Beschluss, große Photovoltaikanlagen in der freien Natur nicht zuzulassen, nicht mehr fest. Aber es sollen Regeln festgelegt werden, was möglich ist. » mehr

Furcht am Fischteich

08.05.2019

Region

Furcht am Fischteich

Der Otter steht unter Schutz - den wünschen sich aber auch Teichwirte und Fischereivereine. Sie sehen ihre Existenz bedroht, weil das Pelztier auf dem Vormarsch ist. » mehr

Artenschutz-Paket auf der Zielgeraden

08.05.2019

Oberfranken

Artenschutz-Paket auf der Zielgeraden

Die Gesetze rund um das Bienen-Volksbegehren stoßen im Landtag auf große Einigkeit. Aber noch sind nicht alle Irritationen beseitigt. » mehr

Die Hofer Urban-Gardening-Gruppe pflanzt am neuen Standort Erdbeeren an: Nora Sichard vom Bund Naturschutz (von links) steht Rita Lippert, Petra Schauer und den vielen weiteren Gärtnern mit Rat und Tat zur Seite. Foto: Ertel

07.05.2019

Region

Die Stadtgärtner sind umgezogen

Die Hofer Urban- Gardening-Gruppe hat die Saaleauen verlassen. Sie beackert nun ein neues Grundstück in der Nähe des Klinikums. » mehr

Der Habichtskauz ist der größte Kauz Mitteleuropas. Foto: Berndt Fischer

07.05.2019

Region

Nisthöhlen für die "Neubürger"

Den Habichtskauz will der Verein für Landschafts- pflege und Artenschutz wieder im Fichtelgebirge heimisch machen. Der Forstbetrieb hilft mit Bruthilfen im Wald. » mehr

Weltkonferenz zur Artenvielfalt

07.05.2019

Deutschland & Welt

Artensterben: Forscher halten Umsteuern noch für möglich

Nicht nur der Klimawandel bedroht die Lebensgrundlagen der Menschen, auch das Artensterben ist eine Gefahr für die Ökosysteme. Ein neuer Weltbericht rüttelt auf - und der Ruf nach Konsequenzen wird la... » mehr

07.05.2019

Deutschland & Welt

Umfrage: Fast alle Deutschen halten Naturschutz für Pflicht

Angesichts des Artensterbens messen die allermeisten Deutschen einer Umfrage zufolge dem Naturschutz überragende Bedeutung zu. 98 Prozent von gut 1500 für das Eurobarometer Befragten in Deutschland sa... » mehr

Verstöße gegen den Artenschutz

06.05.2019

dpa

Viele Souvenirs verstoßen gegen Artenschutzbestimmungen

Der Zoll beschlagnahmt jedes Jahr massenhaft Mitbringsel, die gegen Artenschutzbestimmungen verstoßen. Die Unwissenheit der Urlauber oder eine falsche Auskunft des Verkäufers schützen nicht vor Strafe... » mehr

Spatenstich für neue Parkplätze an der Trebgaster Naturbühne: Im Bild (von rechts) Firmenchef Alois Dechant, Dechant-Auszubildende Lisa Hartenstein, Baggerführer Patrick Möser, Landrat Klaus Peter Söllner, Naturbühnen-Vorsitzender Siegfried Küspert, Werner Eberhardt (Naturbühne), Michael Schlie (Naturbühne) und Dechant-Bauleiter Richard Göhl.	Foto: Dieter Hübner

06.05.2019

Region

Neue Parkplätze an der Naturbühne

Bei ausverkauften Vorstellungen mussten Theaterbesucher zuletzt in Trebgast ihre Autos an der Kreisstraße parken. Dieser Missstand soll in der neuen Saison ein Ende haben. » mehr

«Lonesome George»

06.05.2019

Topthemen

Alarmierender Erdreport will Menschen wachrütteln

Die Artenvielfalt, von der wir abhängen, schwindet durch den Menschen immer schneller. Ein aufrüttelnder Report mahnt ein Umdenken an. » mehr

Deutschland überzieht Ressourcen-Budget

03.05.2019

Deutschland & Welt

Ab heute lebt Deutschland ökologisch auf Kredit

Die Menschheit verbraucht mehr Wälder, Wasser und Land, als die Erde regenerieren kann. Deutschland überzieht sein Ressourcen-Budget für 2019 im globalen Vergleich besonders früh. » mehr

Bewässerung

03.05.2019

Bauen & Wohnen

Weniger Fleisch hilft beim Wassersparen

Duschen statt baden, Eco-Waschprogramme nutzen, den Wasserhahn zudrehen beim Zähneputzen: Die Deutschen sind wahre Meister im Wassersparen - jedenfalls im eigenen Haushalt. Doch auch durch einen cleve... » mehr

Hausboot in Bremerhaven

03.05.2019

Bauen & Wohnen

Leben auf dem Hausboot bleibt vielerorts ein Traum

Liegeplätze für Hausboote und schwimmende Häuser sind im Norden stark nachgefragt. Doch obwohl viele Menschen von einem Leben auf dem Wasser träumen, fehlt es in den Häfen an der passenden Infrastrukt... » mehr

02.05.2019

Region

Autofreier Sonntag bleibt - auch wenn das Wetter nicht mitspielt

Die Veranstaltung "Beweg dich mal im Weißmaintal" wird wie geplant stattfinden. Die Staatsstraße zwischen Kauerndorf und Trebgast ist am Sonntag gesperrt. » mehr

Die Zweitklässler (von links) Alex Wien, Mara Lehmann und Ignas Leibßle graben erst das Gras um, um dann säen zu können. Foto: ls

29.04.2019

Region

Lebensraum für Insekten

14 Schul- und Kindergartengruppen nehmen an einem Projekt des Bundes Naturschutz teil. Sowohl Kinder als auch Eltern sind begeistert. » mehr

Pflanzkörbe verwenden

26.04.2019

dpa

Tipps gegen die Wühlmaus im Garten

Wühlmäuse ärgern Hobbygärtner. Und die wollen zurückärgern - aber oft mit den falschen Methoden. Denn Knoblauch, ein oft empfohlenes Hausmittel, ist kaum wirksam. Was hilft also wirklich - und wie wei... » mehr

Renate Kreul

24.04.2019

Region

Edle Distel ist Staude des Jahres

Lange Zeit war die Pflanze in Verruf, jetzt zieht sie wieder in die heimischen Gärten ein. Die Kulmbacher Gärtnerin Renate Kreul erklärt das Besondere an dem Gewächs. » mehr

So soll die Brücke über das Höllental aussehen.

23.04.2019

Region

Bund Naturschutz will nicht der Preistreiber sein

Der Bund Naturschutz (BN) im Landkreis Hof wehrt sich dagegen, für eventuell anstehenden Mehrkosten beim Bau der Fußgängerbrücken im Frankenwald verantwortlich zu sein. » mehr

Gut aufgestellt: Bereitschaftsleiter Thomas Peuschel, James Gardner und Christoph Foerster mit den neuen Rucksäcken, Bereitschaftsleiter Sebastian Süß und stellvertretender Regionalleiter Wolfgang Kosziol (von links).	Foto: pe.

17.04.2019

Region

Zahl der Radunfälle steigt

Die Bergwacht Weißenstadt wartet mit beeindruckenden Zahlen auf. Die Aktiven leisteten im vergangenen Jahr 4737 Stunden ehrenamtliche Arbeit. » mehr

Selbstgemacht

17.04.2019

dpa

So lässt sich ein Zuckerpeeling selbst herstellen

Wer Mikroplastik in Kosmetik vermeiden will, kann selbst Alternativen herstellen - zum Beispiel ein Peeling, das nur aus Bio-Zutaten besteht und ohne Kunststoffe auskommt. » mehr

Die Mitglieder des Bundes Naturschutz entfalten die Plane und versiegeln symbolisch die Fläche. Foto: Stefan Linß

16.04.2019

Region

Heißer Kampf um Acker und Wiese

Vor dem Bürgerentscheid am 26. Mai zeigen Gegner des Gewerbegebiets in Himmelkron die Ausmaße des Flächenverbrauchs. Sie entrollen eine große Plane. » mehr

Regionalleiter Christhopher Häfner mit den Geehrten Hans-Martin Bäcker, Florian Bayer und Karin Lindner-Vogel sowie Bereitschaftleiter Karl-Heinz Schaller und zweitem Bürgermeister Manfred Söllner (von links) bei der Jahreshauptversammlung. Foto: pr.

16.04.2019

Fichtelgebirge

60 Mal im Notfall zur Stelle

Die Bergwacht Wunsiedel blickt auf viele Einsätze zurück. 31 Mitglieder leisten wertvollen Dienst für Mensch und Natur. » mehr

Für eine Mitgliedschaft von mindestens 25 Jahren wurden mehr als 20 verdiente Mitglieder geehrt. Stellvertretender Landrat Roland Grillmeier (stehend, Zweiter von links) gratulierte. Vorsitzender Josef Siller (stehend, Zweiter von rechts) bedankte sich für die Treue mit einer Urkunde und dem BN-Abzeichen in Bronze.	Foto: ubb

16.04.2019

Region

Siller und Schubert machen es noch einmal

Die BN-Vorsitzenden im Kreis Tirschenreuth gehen in ihre letzte Periode. Der Verband ehrt zudem treue Mitglieder. » mehr

Mehr blühende Wiesen sollen Insekten das Überleben sichern. Überall gibt es derzeit Initiativen, Blumenwiesen oder Blühstreifen anzulegen und dabei auch darauf zu achten, dass Pflanzen verwendet werden, die sich als Nahrung auch wirklich eignen. Foto: Josef Hildenbrand/dpa

15.04.2019

Region

"Der Runde Tisch war ein Riesenerfolg"

Dass alle Beteiligten in Sachen Artenvielfalt aufeinander zugegangen sind, hält MdL Martin Schöffel für eine gute Sache. Er verspricht einen großen Wurf auf breiter Basis. » mehr

Von seiner Reise durch das "Grüne Band" berichtete Mario Goldstein im Rosenthal-Theater.	Foto: Silke Meier

11.04.2019

Region

Unterwegs im "Grünen Band"

In Selb berichtet Mario Goldstein von seiner Reise im einstigen Todesstreifen. Der Weltenbummler geht zurück zu seinen Wurzeln. » mehr

Beschlagnahmter Elefantenfuß

11.04.2019

dpa

Neue Online-Übersicht zu verbotenen Urlaubssouvenirs

Wer von einer Urlaubsreise zurückkehrt, bringt als Erinnerungsstück oder Geschenk gern Souvenirs mit. So manches kann allerdings für Ärger sorgen. Eine Liste des Zolls und Bundesamtes für Naturschutz ... » mehr

Apfelessig

09.04.2019

dpa

Nach der Haarseife Apfelessig verwenden

Haarseife ist eine umweltschonende Alternative zu den üblichen Shampoos. Doch auf Dauer trocknet sie das Haar aus. Es gibt eine günstige und natürliche Methode, dem vorzubeugen. » mehr

Im Naturwaldreservat am Kühberg bei Stadtsteinach ist auch der Uhu heimisch. Das Vogelschutzgebiet ist ein wichtiger Rückzugsraum. Foto: Patrick Pleul/dpa

07.04.2019

Region

Die Natur fest im Blick

Vier der insgesamt 84 bayerischen Vogelschutzgebiete liegen im Kreis Kulmbach. Dort fühlen sich unter anderem der Schwarzspecht und der Uhu wohl. » mehr

Rund 610 Parkplätze sollen auf diesem etwa 20 000 Quadratmeter großen Gelände zwischen der Vielitzer Straße (im Vordergrund), der Brunnenstraße (im Hintergrund) und der Bundespolizeiinspektion Selb

04.04.2019

Region

Investor und BN fast auf einer Linie

Nach der Abholzungsaktion am Outlet herrscht wieder Friede zwischen Patrick Müller und dem Bund Naturschutz. Mehr noch: Im Rathaus setzen sich alle an einen Tisch. » mehr

Diplom-Biologe Stefan Beyer (links) erläuterte Teilnehmern der Fachtagung zum "Grünen Band" im Landkreis Kronach bei einer Exkursion die Besonderheiten des Biotopverbunds im Gebiet "Lange Berge-Bruchschollenkuppen-Steinachtal" im Westen Oberfrankens. Das Naturschutzprojekt wurde vor 30 Jahren in der Ökologischen Bildungsstätte in Mitwitz und bei einem ersten gesamtdeutschen Treffen von Umweltverbänden in Hof gestartet.	Foto: Frank Wunderatsch

03.04.2019

Oberfranken

"Lückenschluss" an der alten Grenze

Vor 30 Jahren schlug die Geburtsstunde des "Grünen Bands". Für den Naturschutz ist es eine Erfolgsgeschichte. Aber es gibt noch Lücken. » mehr

Ein Vorbild im Kampf für die Natur geht

29.03.2019

Fichtelgebirge

Ein Vorbild im Kampf für die Natur geht

Die Kreisgruppe Wunsiedel im Bund Naturschutz verabschiedet ihren Geschäftsführer. Alle Weggefährten sind des Lobes voll für Karl Paulus. » mehr

Aktive aus der BN-Kindergruppe "Hofer Helden" beim Bau von "Samenbomben" im Abenteuergarten - nur eines von vielen Projekten der Kreisgruppe.

28.03.2019

Region

Scharfenberg bleibt Vorsitzender

Der Bund Naturschutz bestätigt den größten Teil des Vorstandes im Amt. Im Jahr 2018 leistete der Bund viel für den Schutz bedrohter Arten. » mehr

Trassengegner wollen nicht lockerlassen

20.03.2019

Region

Trassengegner wollen nicht lockerlassen

130 Menschen treffen sich in Stammbach, um ihre Argumente gegen das Mammutprojekt aufs Tapet zu bringen. Favorit bleibt die Alternative entlang der A 93. » mehr

Hoch hinaus ging es für die Gäste auf die Faultürme, wo sich ein Überblick auf die gesamte Kläranlage bot.

18.03.2019

Region

Großer Aufwand für sauberes Wasser

Der Bund Naturschutz besucht die Kläranlage in Unterklingensporn. Dort lernen die Gäste, in welchem Umfang der Mensch das Wasser belastet. » mehr

Klimademonstration «Fridays for Future»

14.03.2019

Fichtelgebirge

Landrat Dr. Karl Döhler begrüßt Schüler-Demos

Am heutigen Freitag findet in Marktredwitz die erste Klima-Demonstration von Schülern statt. Auch der Landkreis-Chef hält die Aktion für genau richtig. » mehr

Die Arnika im Rücken und im Herzen: Thomas Blachnik und Regina Saller sind seit sieben Jahre leidenschaftliche Streiter für die kleine Heilpflanze. Damit haben sie sich bundesweit einen guten Ruf erarbeitet. Foto: Gödde

12.03.2019

Region

Arnika wird zum Export-Schlager

Das Bundesprogramm für die kleine Heilpflanze war ein Riesenerfolg. Nun sind Regina Saller und Thomas Blachnik Vorbilder für andere Naturschutz-Projekte in ganz Deutschland. » mehr

Das Aktionsbündnis Energiewende fordert: Freiflächen-Photovoltaikanlagen darf sich auch die Stadt Kulmbach nicht verschließen.	Foto: dpa

12.03.2019

Region

(Energie-)Wende in Grafendobrach?

Grünen-Kreisvorsitzende Dagmar Keis-Lechner hat das Kulmbacher Energiewende-Bündnis reaktiviert. Es will den Stadtrat zum Umdenken in Sachen Photovoltaik bewegen. » mehr

Das Freitagsinterview: mit Michael Angles

07.03.2019

Region

"Der Erhalt der Artenvielfalt betrifft jeden"

Mit einer Blühfläche im Herzen Sparnecks will Hausbesitzer Michael Angles einen Beitrag zum Naturschutz leisten. Gesucht sind Paten, die mitmachen. » mehr

07.03.2019

Fichtelgebirge

BN gegen Betonlager auf Biotop

Der Bund Naturschutz (BN) ist strikt dagegen, dass das östlich des Betonwerks liegende Feuchtbiotop als Gewerbefläche für die künftige Lagerung von Betonsteinen ausgewiesen wird. Das teilt der BN mit. » mehr

Bei der Eröffnung der neuen Kreisgeschäftsstelle des Bundes Naturschutz in Arzberg (von links): BN-Geschäftsführer Karl Paulus, BN-Vorsitzender Fred Terporten-Löhner, stellvertretende Vorsitzende Claudia Zeus und BN-Kassenwart Dieter Kammerer. Foto: Matthias Bäumler

06.03.2019

Fichtelgebirge

Neue Zentrale im Kampf für den Naturschutz

Der BN hat in Arzberg ein neues Domizil bezogen. Das Kreisbüro zieht vom Schlößlein in die Burg. » mehr

Nur ein nackter Baumstumpf mit einem Durchmesser von 1,6 Metern markiert den Platz vor dem Gerlaser Forsthaus, wo bis zum vergangenen Freitag eine mächtige Ulme stand.	Foto: Bund Naturschutz, Ortsgruppe Frankenwald Ost/Reiner Reiß

06.03.2019

Region

Der Baum-Streit von Bobengrün

Der Bund Naturschutz ist empört über die Fällung einer 200 Jahre alten Ulme am Forsthaus Gerlas. Die Ortsgruppe des Frankenwaldvereins hat aber ihre Gründe. » mehr

Deprimierte und zornige Naturschützer beim Ortstermin an der Vielitzer Straße: BN-Kreisgeschäftsführer Karl Paulus, Ortsvorsitzender Klaus Glinski, Kreisvorsitzender Fred Terporten-Löhner und BN-Mitglied Hans Hilbert (von links) können nicht glauben, dass alle Bäume gefällt sind. Fotos: Rainer Maier, Florian Miedl (2)

24.02.2019

Region

Kahlschlag am FOC schockiert den BN

Die Naturschützer sind stinksauer auf Investor Müller. Der wehrt sich: Die Bäume seien krank gewesen und hätten nicht stehen bleiben können. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".