Lade Login-Box.

NATURSCHUTZ

vor 8 Stunden

Münchberg

Baumhaus-Lodges sollen größer werden

Die Helmbrechtser Räte beschließen Änderungen am Projekt: Es geht um die Gebäudefläche und das Löschwasser. » mehr

Bert Horn

05.07.2020

Naila

Bert Horn verteidigt Frankenwald-Brücken

Der Bad Stebener Bürgermeister Bert Horn verteidigt das Projekt Frankenwaldbrücken, gegen das sich der Naturschutzbeirat der Regierung von Oberfranken ausgesprochen hatte. » mehr

Johanna Marx und Fred Terporten-Löhner genießen den Blick von der artenreichen Magerwiese in das Dangesbachtal bei Thierstein. Foto: Gerd Pöhlmann

05.07.2020

Fichtelgebirge

Wunderwelt für den Artenschutz

Das Dangesbachtal bei Thierstein ist einzigartig. Dort hat der BN einen Biotopverbund geschaffen, der seinesgleichen sucht. Sorgen bereitet alleine das kleine Bächlein. » mehr

05.07.2020

Bayern

Bund Naturschutz und AWO fordern sozial-ökologische Wende

Kein «Weiter so!» nach Corona: Als Lehre aus der Krise fordern Bund Naturschutz und AWO eine sozial-ökologische Wende. Ausbeutung von Arbeitern und Pflegepersonal sowie Raubbau an der Umwelt - all das... » mehr

Wolf steht im Wald

04.07.2020

Bayern

Immer wieder Wölfe in Bayern gesichtet

Wölfe sind streng geschützt und gelten als ungefährlich für den Menschen - gefürchtet sind die Tiere dennoch. Jüngst dürfte ein Wolf Schafe in Oberbayern gerissen haben. Fachleute unterstützen Nutztie... » mehr

Katharina Lipp und Kathrin Raithel, hier mit Söhnchen Johann (von rechts), experimentieren mit allen möglichen Naturprodukten, um ihren Haushalt immer nachhaltiger auszurichten. Eines von Katharina Lipps Waschmitteln findet sich ganz rechts unten: der Sud von zerklopften Kastanien. Die in Essig eingelegten Orangenschalen in der Bildmitte kommen als Badreiniger zum Einsatz.	Foto: Köhler

03.07.2020

Hof

Kastanien sammeln für saubere Wäsche

Katharina Lipp und Kathrin Raithel führen ihren Haushalt so umweltfreundlich wie möglich. Waschmittel stellen sie selbst her - und haben dafür besondere Rezepte entwickelt. » mehr

hoellentalbruecke_01.jpg

Aktualisiert am 02.07.2020

Naila

Naturschutzbeirat der Regierung lehnt Höllental-Brücken ab

Der Naturschutzbeirat der Regierung von Oberfranken hat sich mehrheitlich gegen den geplanten Bau der Hängebrücken im Naturschutzgebiet Höllental im Frankenwald ausgesprochen. » mehr

Sonderweg für Fußgänger und Radfahrer

28.06.2020

Hof

Grüne wollen bei Radwegen mitreden

Die Grünen im Hofer Kreistag wollen mit den Planungsbehörden zusammenarbeiten. Ein "Desaster wie beim Radwegebau bei Oberkotzau" soll so vermieden werden. » mehr

Die Grünen werden salonfähig

28.06.2020

Hof

Die Grünen werden salonfähig

Der Vorstoß der Grünen-Kreistagsfraktion, sich zukünftig zeitnah an Radwegprojekten zu beteiligen, ist außerordentlich zu begrüßen und dürfte dem Naturschutz im Landkreis eine neue Qualität geben. » mehr

Birgit Schreier, Katharina Lipp und Susanne Jahn (von links) starteten ihre Informationstour durch die nachhaltige Modewelt in der Hofer Altstadt. Foto: Köhler

27.06.2020

Hof

Einkaufsführer für nachhaltige Mode

Schuhe aus Kork oder ein kompostierbarer Schlafsack - wer in Hof nach nachhaltig Modischem sucht, wird fündig. Birgit Schreier vom Bund Naturschutz erstellt eine Übersicht. » mehr

Nele Wree

25.06.2020

Reisetourismus

Wie realistisch ist der Traum von der eigenen Insel?

Wer träumt in Corona-Zeiten nicht ab und zu von einer einsamen Insel wie bei Robinson Crusoe? Private Inseln gibt es tatsächlich. Zu Besuch bei einem Inselmakler und einer Hallig-Bewohnerin. » mehr

Die vier putzmunteren jungen Turmfalken sind flügge und werden bald das Weite suchen.	Foto: Bruno Preißinger

24.06.2020

Region

Wann kommt der erste Ausflug?

In Marktschorgast sind vier proppere Turmfalken geschlüpft. Lange werden sie aber wohl nicht mehr auf dem Hof von Bauer Martin Greim bleiben. » mehr

"Warum denkt keiner an die alten Leute?", fragt Hans-Dieter Steiner. Das Kaufland im KEC-Einkaufszentrum ist der einzige Supermarkt, den der 86 Jahre alte Marktredwitzer zu Fuß erreicht. Deshalb betrachten Steiner und andere Bewohner der Innenstadt die geplante Verlagerung mit Sorge. Foto: Florian Miedl

23.06.2020

Region

Auch Rentner kritisieren Kaufland-Pläne

Nach den Anwohnern am Marktredwitzer Stadtrand protestieren jetzt Senioren aus der Innenstadt gegen den geplanten Umzug: Sie wollen den Supermarkt im Einkaufszentrum behalten. » mehr

Regentonne im Garten

22.06.2020

dpa

Regentonne abdecken oder Austiegshilfe bauen

Für viele kleine Säugetiere lauern im heimischen Garten große Gefahren, besonders an heißen Tagen. Mit einfachen Tricks können Siebenschläfer und Co. geschützt werden. » mehr

Kernseife

23.06.2020

dpa

Rezepte für selbst gemachte Waschmittel

Schwierig ist die Zusammenstellung von Zutaten für ein Waschmittel Marke Selbst gemacht nicht. Der BUND nennt zwei Beispiele: Einmal mit Kernseife und einmal mit Kastanien vom Baum im Garten. » mehr

Allerlei brauchbare Dinge, die neue Besitzer suchen, finden sich in der Hofer Altstadt.	Foto: Köhler

19.06.2020

Region

Weitergeben statt wegschmeißen

All zu oft landen brauchbare Dinge im Müll. Dem setzt das Geschäft Zigarren-Wagner etwas entgehen. Über das Gefühl des Nehmens und Gebens. » mehr

Landrat Oliver Bär beim Einsetzen der ersten gezüchteten Flussperlmuschel in die Südliche Regnitz. Foto: von Dorn

19.06.2020

Region

Meilenstein für die Muschel

Die Züchter entlassen die ersten 250 Tiere aus der Zucht in der Huschermühle in die Freiheit. Ein erstes Nahziel ist erreicht. » mehr

Nachher: ordentlich, aber trist. In den Pfingstferien ist die Blühfläche dem Rasenmäher zum Opfer gefallen. Insekten finden hier keine Nahrung mehr.

19.06.2020

Region

Frühe Mahd aus Lärmschutzgründen?

"Rettet die Artenvielfalt", Fridays for Future und Rückbesinnung auf den Wert der Natur: Dennoch sind jetzt über Tausend Quadratmeter einer Blumenwiese in Weiher radikal abgemäht worden. » mehr

Der Baugebiet wurde jetzt noch ein Stück nach Süden erweitert, das Areal wird über die Friedenfelser Straße erschlossen. Skizze: Stadt Marktredwitz

18.06.2020

Region

Stadt ändert Zufahrt zum Baugebiet Wuttigmühle

Jetzt geht es über die Friedenfelser Straße zu den elf neuen Häusern. Mehrere Anwohner beklagen, dass ihre Aussicht verbaut und in einem Biotop gebaut wird. » mehr

Nashörner in Südafrika

18.06.2020

Reisetourismus

Nationalparks in Afrika fehlen die Touristen

Ob Spitzmaulnashorn oder Berggorilla: Mit der Corona-Krise hat sich für die Tiere in Afrikas Naturreservaten viel geändert. Es gibt mehr Ruhe und Raum, denn die Touristen bleiben weg. Doch mittelfrist... » mehr

Ehemalige Bahntrasse

24.06.2020

Reisetourismus

Sieben sehenswerte Orte in Kroatien

Bären aufspüren, Trüffel suchen und ganz romantisch im Leuchtturm übernachten: Ein Urlaub in Kroatien kann ausgesprochen vielseitig sein - mit diesen sieben Reisetipps. » mehr

Blumenwiese im Garten

16.06.2020

dpa

Blumenwiese während Blüte nicht betreten

Wiese statt Rasen, Wildwuchs statt Einheitsgrün: Immer mehr Gärtner lassen zumindest ein wenig Wildnis auf ihr Grundstück. Doch diese Wildnis gedeiht nur, wenn sie unberührt bleibt. » mehr

Ameisenstadt Dellenhäule

15.06.2020

Reisetourismus

Die einzigartige Ameisenstadt auf der Schwäbischen Alb

Auf der Schwäbischen Alb steht eine Millionenmetropole. Kaum einer kennt sie. Ihre Bürger leben unterirdisch - die «Ameisenstadt» beherbergt eines der größten Vorkommen der Insekten weltweit. » mehr

12.06.2020

FP/NP

Problematischer Begriff

Wenn es darum geht, das Grundgesetz zu modernisieren, dann geht es in der Regel um Erweiterungen. Mal um Kinderrechte, mal um Naturschutz. Nun ist es für eine Verfassung meistens nicht vorteilhaft zu ... » mehr

Rund 50 Demonstranten taten am Dienstag ihren Unmut über die Bauarbeiten im Schwesnitztal kund. Foto: privat

10.06.2020

Region

Streit um den Perlenradweg geht weiter

Während Naturschützer demonstrieren, wehrt sich die Gemeinde Oberkotzau gegen Vorwürfe. Ja, es habe Versäumnisse gegeben, aber keinen vorsätzlichen Rechtsbruch. » mehr

Weggeworfenes in der Natur sollte es gar nicht geben: Jeder kann seine Abfälle wieder einstecken und daheim in den Restmüll werfen beziehungsweise zum Wertstoffhof bringen. Es gibt aber auch Menschen, die den Müll der anderen wieder aufheben bei ihren Joggingrunden.

09.06.2020

Region

Joggen und Müll sammeln

Der Bund Naturschutz macht auf die Unsitte aufmerksam, Müll einfach mitten in der Landschaft wegzuwerfen. Es gibt auch Menschen, die das wieder aufsammeln. » mehr

Wie vielfältig die Möglichkeiten sind, im Kleinen etwas für den Klimaschutz zu tun, zeigen Wolfgang Degelmann und Birgit Schreier am Schaufenster der Geschäftsstelle der BN-Kreisgruppe Hof in der Ludwigstraße: Mit einer Reihe von Kräutertöpfen wurde hier mitten in der Stadt eine "Insektentankstelle" angelegt, die auch ständig frequentiert ist. Foto: Manfred Köhler

09.06.2020

Region

"Niemand kann alles machen"

Klimafreundlich handeln, ohne auf Lebensqualität zu verzichten - das will die Kreisgruppe Hof im Bund Naturschutz in der Praxis zeigen. Die Frankenpost stellt die interessantesten Variationen fürs Kli... » mehr

Weit abseits der nächsten Ortschaften laufen an der Wojaleite aktuell die Bauarbeiten für den Perlenradweg zwischen Oberkotzau und Rehau. Foto: Gödde

09.06.2020

Region

Naturschützer fordern Baustopp im Schwesnitz-Tal

Die Arbeiten am neuen Radweg durch das Schwesnitztal laufen weiter. Naturschützern ist das ein Dorn im Auge. Für diesen Dienstag rufen sie zur Demo auf. » mehr

Weit abseits der nächsten Ortschaften laufen an der Wojaleite aktuell die Bauarbeiten für den Perlenradweg zwischen Oberkotzau und Rehau. Foto: Gödde

08.06.2020

Region

Naturschützer fordern Baustopp im Schwesnitz-Tal

Die Arbeiten am neuen Radweg durch das Schwesnitztal laufen weiter. Naturschützern ist das ein Dorn im Auge. Für heute rufen sie zur Demo auf. » mehr

Ginge es nach dem Künstler Reinhold Geyer, wären die Windräder schon längst überall bunt. Fotomontage: Reinhold Geyer

07.06.2020

Fichtelgebirge

Fichtelgebirge: Künstler wünscht sich bunte Windräder

Der Künstler Reinhold Geyer aus Kaiserhammer wünscht sich Farbe auf die Windräder. Wenn Landschaften verschandelt werden, dann sollte man sie schön gestalten. Das Luftamt lehnt noch ab. » mehr

Interview: mit Stefan Lorke, Geschäftsführer des FGV

07.06.2020

Fichtelgebirge

Fichtelgebirgsverein: Spagat zwischen Tradition und Moderne

Stefan Lorke ist seit Anfang Mai neuer Geschäftsführer des Fichtelgebirgsvereins. Er sieht sich gerüstet für den Spagat zwischen Tradition und Neuausrichtung des Vereins. » mehr

Elbvertiefung

04.06.2020

Deutschland & Welt

Bundesgericht gibt grünes Licht für Elbvertiefung

Die Elbvertiefung kann realisiert werden. Seit Donnerstag gibt es auch keine juristische Hürde mehr - das Bundesverwaltungsgericht hat den Bau gebilligt. Die unterlegenen Umweltverbände haben dennoch ... » mehr

Walter Hollering, Vorsitzender der Kreisgruppe des LBV, zeigt seltene Pflanzen auf dem Grundstück unterhalb des Katharinenbergs. Foto: Wolfgang Neidhardt

01.06.2020

Fichtelgebirge

LBV fordert: Hände weg vom "Filetstück"

Die Stadt Wunsiedel will am Katharinenberg ein Baugrundstück ausweisen. Die Vogelschützer kennen dort zahlreiche seltene Arten und wenden sich gegen die Planung. » mehr

Das Doppelmessermähwerk sieht aus wie beim Balkenmäher zu Hause, nur um einiges größer. Unser Bild zeigt Georg Kersten (links) und Ralph Oelschlegel.	Foto Hüttner

28.05.2020

Region

Langenbacher Landwirt will insektenschonend mähen

Damit die kleinen Lebewesen das Mähen überleben, möchte sich ein Landwirt aus Geroldsgrün ein neues Gerät kaufen. Doch dafür braucht er finanzielle Unterstützung. » mehr

Abholzung in Amazonien

21.05.2020

Deutschland & Welt

WWF: Tropenwald-Zerstörung mehr als verdoppelt

Der Regenwald schrumpft weiter dramatisch. Weltweit. Umweltschützer befürchten, dass es nun auch noch einen «Corona-Effekt» gibt » mehr

Wolfgang Martin schätzt Menschen, die sich mit Kultur auskennen.	Foto: Rainer Unger

19.05.2020

Region

Ein Faible für Satire

Sein Aktionsraum liegt zwischen Schreibtisch und Werkstatt: Wolfgang Martin aus Stadtsteinach hat immer Ideen und immer etwas zu tun. » mehr

Freie begreifen sich als Kontrollorgan des Stadtrats

07.05.2020

Region

Freie begreifen sich als Kontrollorgan des Stadtrats

Die Freien im Hofer Stadtrat sind bei der Kenia-Koalition außen vor. Fraktionsvorsitzender Albert Rambacher und Gudrun Bruns beziehen dazu nun Stellung. » mehr

Wölfe

06.05.2020

Deutschland & Welt

Große Teile Deutschlands könnten Wölfen Lebensraum bieten

Seit Jahren breiten sich in Deutschland Wölfe aus. Eine neue Analyse zeigt, wo sich die Tiere noch überall wohlfühlen würden. Die Reaktionen darauf sind gespalten. » mehr

06.05.2020

Deutschland & Welt

Bundestag nimmt Übertragung von Tier auf Mensch in den Blick

Fast ein Drittel gefährlicher Erreger wie Ebola oder Sars kommen ursprünglich aus dem Tierreich. Die Gefahr für Menschen wächst, je stärker sie in deren Lebensraum eindringen. » mehr

05.05.2020

Region

Landwirte setzen auf Freiwilligkeit

Bauern sind sehr engagiert bei Naturschutz und Umsetzung des Volksbegehrens "Rettet die Bienen", sagt MdL Martin Schöffel. Landwirte nehmen Klimaschutz ernst. » mehr

Wildkatze

05.05.2020

dpa

Wildkatzen sind keine Haustiere

Wildkatzen sehen aus wie die Nachbarskatze, sind aber kein Haustier. Wer die Jungen im Wald entdeckt, sollte Abstand halten. Das schützt die wilden Tiere vor Krankheiten. » mehr

Stefan Lorke	Foto: pr.

30.04.2020

Fichtelgebirge

FGV mit neuem Geschäftsführer

Stefan Lorke übernimmt das Amt. Er steht dem Hauptausschuss zur Seite und erarbeitet Konzepte. » mehr

Es kann nicht immer das Maximalprinzip gelten, sagen Naturschützer. Foto: F.M.

29.04.2020

Region

Gewerbepark A 93: BN lehnt Nutzungsänderung vehement ab

Große Grünflächen würden zerstört. Der Naturzschutzbeirat soll daher die geänderten Pläne für den Gewerbepark A 93 noch einmal beraten. » mehr

Im Glockenturm der Marktschorgaster Kreuzkapelle sollen mit dem Regionalbudget Nisthilfen für Schleiereulen, Turmfalken und Einfluglöcher für Fledermäuse geschaffen werden. Foto: Werner Reißaus

27.04.2020

Region

Mehr Geld für den Naturschutz

Das Amt für Ländliche Entwicklung fördert Kleinprojekte im Kulmbacher Land. Das Regionalbudget unterstützt Insektenhotels, Kunst und Nisthilfen. » mehr

25.04.2020

Region

Kontroverse um Perlenradweg

Ein Teil der Trasse in Oberkotzau ist neben einem bestehenden Weg und durch Feuchtbiotope gelegt. Der Bund Naturschutz geht dagegen vor. » mehr

Direkt neben der früheren B 15 führt der Perlenradweg von Eulenhammer bei Rehau bis Schönwald.

23.04.2020

Region

BN will Bau von Perlenradweg stoppen

Der Bund Naturschutz fordert den sofortigen Baustopp des neuen Perlenradweges, der zwischen Oberkotzau und Wurlitz entlang der Bahngleise und der Schwesnitz geplant ist. » mehr

Das Höllental ist das größte der sieben Naturschutzgebiete im Landkreis Hof. Am Mittwoch hat es hier gebrannt. Der Bund Naturschutz fürchtet, dass die Besucher der Hängebrücken das Brandrisiko erhöhen. Foto: Leonhard Crasser

16.04.2020

Region

Brandgefahr im Höllental besonders hoch?

Der Bund Naturschutz sieht das Hofer Land stark unterversorgt mit Naturschutzgebieten. Umso wichtiger sei, das Höllental zu bewahren - auch vor dem Massentourismus. » mehr

Der Biber fühlt sich wohler denn je an den Gewässern im Fichtelgebirge. Foto: Thomas Warnack/dpa

07.04.2020

Fichtelgebirge

Zu viele Biber kann es nicht geben

Der Nager hat sich auch entlang der Flüsse im Fichtelgebirge ausgebreitet. Das Revierverhalten des geschützten Tieres begrenzt dessen Population. » mehr

Die erwachende Natur mit allen Sinnen genießen - dazu fordert der Bund Naturschutz die Menschen auf. Foto: pr.

07.04.2020

Fichtelgebirge

BN lockt Menschen in die Natur

Die Kreisgruppe Wunsiedel hat familienfreundliche Wanderungen zusammengestellt. Die Touren sollen in Zeiten von Corona auch die Gesundheit fördern. » mehr

Hier war früher einmal eine Hecke - Zuflucht für Vögel und Insekten. Nun stehen nur noch einzelne Hochstamm-Bäume da, an denen verloren die Nistkästen hängen, die Naturfreunde angebracht haben, ärgert sich Max Schiedeck.	Foto: Richard Ryba

06.04.2020

Region

Preisdorf: Kahle Fläche statt blühende Hecke

Naturliebhaber Max Schiedeck beklagt einen Radikalschnitt in Preisdorf. Das Straßenbauamt verweist auf eine nötige Pflegemaßnahme. » mehr

Insekten in den Garten locken

02.04.2020

dpa

Drei DIY-Ideen für den Garten

Den Naturschutz sollte man in der aktuelle Krise nicht vergessen - ist er doch auch ein dringendes Problem der Menschheit. Hier kann jeder Balkon- und Gartenbesitzer einen kleinen Beitrag leisten. » mehr

Vor den Toren der Stadt Selb soll ein neuer Autohof entstehen. Der Bund Naturschutz versucht, die Planung fachlich zu begleiten. Foto: pr.

13.03.2020

Fichtelgebirge

BN - kritischer Begleiter statt Neinsager

Der Bund Naturschutz gibt sich bei einigen Großprojekten eher realistisch als dogmatisch. Die Kreisgruppe hat im vergangenen Jahr einiges geleistet. » mehr

^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.