NIEDERSCHLAG

Kaffeebauern, die für ihre Ware faire Preise bekommen, liefern auch gute Qualität.

12.09.2018

Kulmbach

Gemeinsam für ein gutes Klima

Der Fair Weltladen Kulmbach und zahlreiche Partner laden zur Fairen Woche ein: Vom 14. bis 28. September gibt es spezielle Angebote mit fair gehandelten Waren. » mehr

Die Unternehmensgruppe Gammisch zählt jetzt auch zu den "Hochwasserschützern", einer Kampagne der Bayerischen Wasserwirtschaft. Von links Dipl.-Ing. Matthias Ott, Firmenchef Robert Gammisch, Prokuristin Doris Ramming und Bürgermeister Siegfried Decker.

31.08.2018

Kulmbach

Gemeinsam für den Hochwasserschutz

Die Unternehmensgruppe Gammisch hat in Hegnabrunn ein Regenrückhaltebecken gebaut. Die Firma schützt damit nicht nur ihr eigenes Gelände, sondern entlastet auch umliegende Becken. » mehr

10.08.2018

Oberfranken

Kaltfront führt zu Wetter-Kuddelmuddel in Nordost-Oberfranken

Am Donnerstag bringt eine Kaltfront in Nordost-Oberfranken mancherorts starken Regen mit sich. Nur wenige Kilometer entfernt aber fällt kein Tropfen vom Himmel. Wetterexperte Peter Jandl erklärt, wie ... » mehr

Die Sommergerste im Landkreis Hof hat sich gut entwickelt. Im Bild von rechts: Markus Burteisen (Bamberger Mälzerei), Landwirtschaftsoberrat Friedrich Ernst, Braugerstenvereins-Vorsitzender Hans Pezold, stellvertretenden Vorsitzenden MdL Martin Schöffel, langjähriger Vorsitzender Erhard Hildner und der oberfränkische BBV-Präsident Hermann Greif zeigten sich zufrieden mit den gesehenen Beständen. Foto: Klaus Peter Wulf

23.07.2018

Region

112 500 Tonnen Braugerste aus Oberfranken

Das Wetter hätte besser sein können - da sind sich die Landwirte einig. Trotzdem übersteigt das Ernteergebnis das der schlechten Jahre 2016 und 2017. Das wurde bei der Braugerstenrundfahrt deutlich. » mehr

Die Linde in der Kulmbacher Innenstadt befindet sich im Trockenstress. Gelbe Blätter wie im Herbst sind auch an Birken zu sehen.

06.07.2018

Region

Angst vor neuer Algenplage wächst

Die extreme Trockenheit verursacht im Kulmbacher Land weitere Probleme. An den Mainauen sinkt der Wasserpegel der Kieswäsch und im Forst kommt der Borkenkäfer in Fahrt. » mehr

Es staubt, wenn Landwirt Johannes Dörfler auf dem Feld bei Neudrossenfeld mit Traktor und Heuwender den ersten Grasschnitt umschlägt. Wegen der Trockenheit gibt es Engpässe bei Futter und Getreide. Foto: Andreas Harbach

03.07.2018

Region

Alarm in Feld, Wald und Flur

Die Trockenheit nimmt extreme Ausmaße an. Bauern im Kulmbacher Land erleiden schwere Ernteeinbußen und die Feuerwehren müssen zu Bränden ausrücken. » mehr

Die Ehrengäste der Jubiläumsfeier zeigten sich von den Wasser-Spielgeräten auf dem Betriebsgelände des Wasserwirtschaftsamtes Hof an der Förmitztalsperre so begeistert wie die Schulkinder. Das Bild zeigt (von links) Thomas Engel, Regierungsvizepräsident von Oberfranken, den Schwarzenbacher Bürgermeister und stellvertretenden Landrat Hans-Peter Baumann, Ministerialrat Gregor Overhoff, Leiter des Referats Talsperren im Umweltministerium, Landrat Dr. Oliver Bär und Gabriele Merz, Leiterin des Wasserwirtschaftsamtes Hof. Foto: Köhler

29.06.2018

Region

Dieses Wasser mögen Kinder und Naturschützer

Bei der Feier zum 40. Jubiläum des Förmitzspeichers kommen ihre vielen Funktionen zur Sprache. Mit ihr wurde manches Gewerbe erst möglich. » mehr

Der Sommer ist früh dran. Im Kulmbacher Land hängen schon die Kirschen an den Bäumen. Foto: Candy Welz/dpa

26.06.2018

Region

Sieben Wochen Sonne satt?

Wenn der Siebenschläfertag hält, was er verspricht, dann steht den Menschen im Raum Kulmbach ein Super-Sommer bevor. Die Aussichten sind gut, sagen Bauern und Meteorologen. » mehr

Trockenheit ist zurzeit eher ein Thema im Westen des Landkreises Hof in Richtung Frankenwald. Insgesamt betrachtet sehen die Wetterbeobachter der Wetterstation Hof keinen Mangel an Niederschlägen. Fotos: Köhler

21.06.2018

Region

Nur im Frankenwald ist es zu trocken

Der vergangene Frühling hat sich in Stadt und Landkreis Hof meistens von seiner guten Seite gezeigt. » mehr

01.06.2018

Fichtelgebirge

Stadtwerke chloren Wasser

Aufgrund der außergewöhnlich starken Niederschläge und den Überschwemmungen in weiten Bereichen, muss vor allem im Bereich der Wasserversorgungsanlage in Oschwitz das Wasser sicherheitshalber für eine... » mehr

22.02.2018

Region

Waldbesitzer profitieren vom Bau-Boom

Optimismus herrscht bei der Jahresversammlung der Waldbesitzer- vereinigung Münchberg. Die Sägewerke brauchen Frischholz. Dem Borken- käfer ist es zu nass. » mehr

04.01.2018

Region

Dezember hektisch und ungemütlich

Im letzten Monat des vergangenen Jahres war nur eines beständig: der ständige Wechsel beim Wetter. Die Sonne machte sich rar im Fichtelgebirge. » mehr

An der Messstelle bei Melkendorf stellt das Landesamt für Umwelt täglich die Veränderung des Grundwasserspiegels fest.

30.11.2017

Region

Wasserspeicher laufen voll

Die Niederschläge lassen im Kulmbacher Land nicht nur die Flusspegel steigen. Das Grundwasser erreicht an der Messstelle Melkendorf den Jahresrekordwert. » mehr

Die Baustelle Jahnstraße wirkt sich auf den Straßenverkehr im gesamten Stadtviertel - und auf der Hofer Hauptverkehrsachse - aus. Die Arbeiten mit Glasfaserkabeln und Gasleitung gestalten sich schwieriger als gedacht, so gehen die Akteure anders vor als ursprünglich geplant.	Foto: Jochen Bake

02.11.2017

Region

Jahnstraße soll erst kurz vor Weihnachten fertig werden

Das staatliche Bauamt räumt Verzögerungen auf der Baustelle ein. In Hof häufen sich Zweifel, ob es mit der Verkehrsfreigabe in diesem Jahr klappt. » mehr

Erster Schritt in Sachen Hochwasserschutz

10.10.2017

Region

Erster Schritt in Sachen Hochwasserschutz

Die Gemeinde Tröstau gibt ein integrales Schutz- und Rückhaltekonzept in Auftrag. Vier Varianten stehen zur Auswahl. » mehr

Auch im Herbst geht die Borkenkäferbekämpfung unvermindert weiter. Befallene Fichten werden, wie hier über dem Froschbachtal, gefällt und aus dem Wald geschafft. Das Bild zeigt (von links) Markus Till, Revierleiter Schwarzenbach am Wald im Forstbetrieb Nordhalben der Bayerischen Staatsforsten, Daniela Kreuzer, Geschäftsführerin der Waldbesitzervereinigung Hof-Naila, und Forstrat Ralph König vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Münchberg, Forstverwaltung Bad Steben. Deutlich zu erkennen: Die Bohrgänge des Borkenkäfers in einem Stück befallener Rinde, auf die Markus Till hier mit der Messerspitze deutet.

10.09.2017

Region

Die Jagd auf Borkenkäfer geht weiter

Wider Erwarten hat der Borkenkäfer im Frankenwald heuer keine großen Schäden angerichtet. Forstleute arbeiten bereits daran, den Befall im nächsten Jahr einzudämmen. » mehr

Aufgegebene Dörfer im Edersee

11.07.2017

Reisetourismus

Bedrohtes Atlantis - Rettung für Ruinen im Edersee

Die Ruinen im hessischen Edersee locken an manchen Wochenenden Zehntausende Besucher an. Doch die Natur hat den Überresten alter Dörfer zugesetzt. Wie geht es mit dem Edersee-Atlantis weiter? » mehr

Eigentlich sollte der Wasserstand nur vorübergehend abgesenkt werden, um ein paar Reparaturarbeiten ausführen zu können, doch die Trockenheit macht den Planern einen Strich durch die Rechnung. Foto: Florian Miedl

03.07.2017

Fichtelgebirge

Ebbe am Fichtelsee dauert schon Monate

Ausflüglern und Wanderer erleben den Moorsee momentan in einem sehr traurigem Zustand. Und vermutlich wird sich das so schnell nicht ändern. » mehr

Das Getreide auf den Äckern im Kulmbacher Land braucht den Regen dringend. Die Landwirte fürchten um ihre Ernte, denn die Region hat eine große Trockenheit hinter sich. Foto: Stefan Linß

28.06.2017

Region

Endlich Regen

Landwirte, Gärtner und Forstleute freuen sich auf die Niederschläge. Die Hitze der vergangenen Wochen hat der Natur stark zugesetzt. » mehr

28.04.2017

Fichtelgebirge

Weißenstädter See braucht jetzt anhaltende Niederschläge

Der Normalpegel ist wegen der Trockenheit noch nicht erreicht. Der Bürgermeister gibt dem Stadtrat einen Situationsbericht. » mehr

Ideen und Lösungsvorschläge haben die Stadtratmitglieder in ihrer Klausurtagung erarbeitet. Foto: pr.

23.03.2017

Region

Stadtumbau und Freundschaftswochen

Die Mitglieder des Selber Stadtrats erarbeiten bei einer Klausurtagung Ideen und Lösungsvorschläge. Sie sollen möglichst rasch in Beschlüssen ihren Niederschlag finden. » mehr

Wenn es nach den Förstern geht, dann dürfen die Regenfälle ruhig noch etwas ergiebiger ausfallen.

10.03.2017

Region

Dem Wald reicht der Regen nicht

Trockenheit ist der große Feind des Forstes. Die Niederschläge der vergangenen Tage sind zu wenig, um alle Wasserspeicher aufzufüllen. » mehr

Peter Jandl, Leiter der Hofer Wetterwarte, hat wie jedes Jahr einen Wetterrückblick erstellt.	Foto: Nico Schwappacher

05.03.2017

Region

Ein Sommer mit Verspätung

Der Juli grau in grau, dafür viel Wärme im September: Peter Jandl aus Hof hat einen Rückblick auf das Wetter-Jahr 2016 erstellt. Es war zwar durchschnittlich, aber mit kuriosen Auffälligkeiten. » mehr

Der Duden hat Geburtstag

30.08.2016

Leseranwalt

Wenn Goethe rotiert

War es früher besser? Nein, wenn man wissenschaftlichen Untersuchungen Glauben schenkt. Ja, wenn man manche Leserzuschriften liest. Es geht um "richtiges Deutsch" und dessen Niederschlag in der Zeitun... » mehr

Eins ist bei den hohen Temperaturen besonders wichtig: viel trinken. Empfehlenswert ist Limetten- oder Zitronen-Wasser.

25.08.2016

Region

Und der Sommer kommt doch noch

Bisher hat der Sommer 2016 die Erwartungen nicht erfüllt. Es gab kaum längere Schönwetterperioden, der Sommer war von unbeständigem Wetter geprägt. » mehr

Interview: Dr. Wolfgang Thüne, ehemaliger ZDF -Meteorologe

06.07.2016

Region

"CO2 hat nichts mit dem Wetter zu tun"

Herr Thüne, sind die heftigen Niederschläge der vergangenen Monate Folgen des Klimawandels? Da das Klima eine Folge des Wetters ist, so die Definition der Weltorganisation für Meteorologie, können Nie... » mehr

fpha_hawe_krone

20.06.2016

Region

Der verregnete Juni hat auch sein Gutes

Das viele Wasser von oben mag den Menschen auf die Nerven gehen: Für Bäume und auch Ackerpflanzen überwiegen die Vorteile. Probleme machen aber Ausschwemmungen. » mehr

Der neue Asphalt auf der B 85 bei Forstlahm soll den Lärm mindern. Vom heutigen Freitag an ist die Straße wieder befahrbar. Nur das Bankett und die Markierungen fehlen noch.	Fotos: Stefan Linß

09.06.2016

Region

Forstlahmer Chaos-Tage sind vorüber

Das staatliche Bauamt hat die Vollsperrung der B 85 aufgehoben. Dank glücklicher Umstände laufen die Straßenarbeiten nach Plan und der Verkehr fließt wieder. » mehr

Schritt eins bei der Kontrolle der Niederschläge: die Wannen, mit denen Regen und Schnee aufgefangen werden.

25.04.2016

Region

Arbeit an der Datenquelle

30 Jahre nach Tschernobyl werden Luft und Niederschläge immer noch auf Radioaktivität untersucht. Peter Jandl von der Hofer Wetterwarte sammelt rund um die Uhr Daten. » mehr

25.02.2016

Region

Schönwald lässt 30 Bäume fällen

Schönwald - In den kommenden zwei Wochen lässt die Stadt Schönwald im Bereich des Schulsportgeländes etwa 30 Bäume fällen. » mehr

Farbspiel

26.01.2016

Region

So gut war das Wetter 2015 wirklich

Weltweit war 2015 das wärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen. Auf Stadt und Landkreis Hof trifft das nicht ganz zu. » mehr

Staubtrockene Felder und überhitzte Ställe: Viele Bauern leiden unter der Hitzewelle.

15.08.2015

Oberfranken

Die Spuren von sieben Wochen Hitze

Die Landwirte im Fichtelgebirge ernten ein Drittel weniger Getreide. Bei Kartoffeln und Mais wird es noch schlimmer. Und der Wetter-Trend hält an. » mehr

Eine Kiste mit DLG-prämierten Bierspezialitäten des Bierlandes Oberfranken überreichten: Gerhard Reif (links) und Wilfried Löwinger (rechts) sowie Friedbert Weiß (2. von links) vom John-Deere-Fanclub an DLG-Präsident Carl-Albrecht Bartmer. 	Foto: Fuchs

22.06.2015

Region

Für Landwirte wird die Luft dünner

DLG-Präsident Bartmer spricht beim Schirradorfer Bauerntag. Dabei macht er seine Sorgen um die Zukunft der Landwirtschaft deutlich. Die Bauern befürchten Ernteausfälle bis zu 25 Prozent. » mehr

09.03.2015

Region

Bürger wünschen sich schnelles Internet

Aber nicht nur die lang- same Verbindung im Netz kritisieren die Witzleshofer bei der Bürgerversammlung. Sie sprechen auch die schlechten Straßen an. » mehr

So funktioniert das jetzige Regenüberlaufbecken: Wenn das Mischwasser im Abwasserkanal (Mitte) aufgrund von Starkregen anschwillt, strömt es zunächst nach rechts über den Rand und wird aufgefangen. Ist das Becken voll, fließt es in den linken Kanal über, was dazu führt, dass teilverschmutztes Wasser über den Lohbach abgeleitet wird statt zur Kläranlage in Mittelklingensporn.

19.02.2015

Region

Eine halbe Million für die Fische

Die Sanierung und Erweiterung des Regenüberlaufbeckens in Bobengrün kostet Bad Steben viel Geld. Der Nutzen für den Bürger aber hält sich auf den ersten Blick in Grenzen. » mehr

Seit 1984 lag die Jahresmitteltemperatur in Hof nur sechs Mal unter dem langjährigen Mittelwert (grüne Linie). Der Temperatur-Trend (blaue Linie) zeigt: Insgesamt wird es auch in Hof immer wärmer.

04.02.2015

Region

Wärmstes Jahr seit Beginn der Wetteraufzeichnungen

An 287 Tagen scheint 2014 in Hof die Sonne. Das macht sich auch bei den Temperaturen bemerkbar. » mehr

Richard Steppan, Günter Kerling, Wassermeister Sven Becker und Stefan Göcking (von links) haben die neue Ultrafiltrationsanlage sowie die neue UV-Desinfektion in der Trinkwasseraufbereitung im Arzberger Quellgebiet Lindig-Täfelein in Betrieb genommen. 	Foto: Pöhlmann

10.12.2014

Region

Sauberes Wasser für Arzberg

Die Stadt investiert in ihre Aufbereitung im Quellgebiet Lindig-Täfelein. Eine Ultrafiltration und eine UV-Anlage tilgen Keime aus dem kostbaren Nass. » mehr

Mit der Gladradwalze wird die vier Zentimeter starke Deckschicht auf der B 289 durch Rehau verdichtet. 	 Fotos: R. D.

12.09.2014

Region

B 289 noch am Freitag für Verkehr frei

Nach 15 Tagen intensiver Bauzeit ist der zweite Sanierungsabschnitt beendet. Das betroffene Teilstück durch Rehau umfasst 1,3 Kilometer. » mehr

Interview: mit Dr. Guido Wolz   Metereologe und Wissenschaftlicher Fachleiter an der Regionalzentrale des Deutschen Wetterdienstes in München

06.08.2014

Region

"Die Gewitterzellen ziehen relativ langsam"

Heftige Unwetter und extreme Wetterphänomene haben in den vergangenen Monaten den Landkreis Wunsiedel heimgesucht. Dr. Guido Wolz vom Deutschen Wetterdienst erklärt deren Ursachen. » mehr

Bei der Unterredung im Rathaus Marktleuthen (von links): Technischer Leiter Andi Sprenger, Geschäftsleiter Stefan Hübner, Bürgermeister Florian Leupold und der Leiter der Stadtwerke, Klaus Burkhardt. 	Foto: Gräf

06.06.2014

Region

Nitratwerte im Wasser leicht erhöht

Für Kleinkinder und Säuglinge stellen die Stadtwerke Marktleuthen abgepacktes Trinkwasser zur Verfügung. Laut Werksleiter Klaus Burkhardt bestehen für Erwachsene keinerlei Einschränkungen. » mehr

Für langjährige Verdienste um ihre Heimatstadt ehrte Bürgermeister Stefan Busch (Zweiter von rechts) drei Selbitzer Stadtratsmitglieder mit der Bürgermedaille: (von links) Gunther Leupold (Silberne Bürgermedaille), Karl-Heinz Färber (Goldene Bürgermedaille) und Klaus Adelt (Goldene Bürgermedaille).

01.05.2014

Region

Drei Stadträte freuen sich über die Bürgermedaille

Gunther Leupold, Karl-Heinz Färber und Klaus Adelt erhalten eine hohe Ehrung. Der neue Bürgermeister lobt. » mehr

Oberhalb der Privatklinik "Adlerhütte" wurde der Wanderweg, der über den Hofbach führt, mit einem Holz-Brückensteg völlig neu angebunden. Der Weg führt von dort aus weiter die Fronleite entlang in Richtung des Wirsberger Ortszentrums. Die Baustelle begutachten (von links) Norbert Specht vom Bauamt der Marktgemeinde Wirsberg, Bürgermeister Hermann Anselstetter und Geschäftsführer Jörg Treutler. Im Bagger ist Werner Kramer bei der Arbeit.

28.03.2014

Region

Alter Weg in neuem Glanz

Oberhalb der Privatklinik "Adlerhütte" hat die Gemeinde Wirsberg den Wanderweg, der über den Hofbach führt, neu anlegen lassen. Damit kann auch das Hochwasser besser abfließen. » mehr

Statt unter einer Schneedecke im tief gefrorenen Boden stecken die jungen Pflanzen des Wintergetreides in vielen Feldern im Matsch. Einige Felder weisen deswegen bereits Schäden auf: Die Pflanzen verfärben sich gelb; kein gutes Zeichen. 	Foto: Burger

16.02.2014

Region

Bauern wünschen sich noch Frost

Regen statt Schnee, Wärme statt Frost. Das gefällt den Landwirten im Landkreis Kulmbach nicht. » mehr

06.02.2014

Region

2013 - ein Jahr der Extreme

Das Wetter des Vorjahres weicht nicht weit von den Durchschnittswerten ab. Aber es gab Phänomene, an die sich die Menschen wohl doch noch lange erinnern werden. » mehr

In den Modulen sprießen die Pflanzen.

27.12.2013

Region

Purus gründet Akademie in Bayreuth

Die Kunden sollen sich im Kompetenzzentrum Neue Materialien in Bayreuth über den Einsatz von Kunststoff-Gittern für Parkplätze oder bei der Dachbegrünung informieren. Das Arzberger Unternehmen hat auc... » mehr

20.08.2013

Region

Der "Wald und wir" an vier Stationen

Vor dem Hintergrund der globalen Klimaerwärmung wird ein nachhaltiger Umgang mit dem Wald immer wichtiger. Die Stadtbücherei hat deshalb mit dem Forstamt eine Ausstellung zu diesem Thema organisiert. » mehr

Keime im Trinkwasser

13.06.2013

Region

Keime im Trinkwasser

In mehreren Ortsteilen von Arzberg muss das Leitungswasser abgekocht werden. Möglicherweise sind die Niederschläge Grund für die erhöhte Belastung mit Escherichia Coli. » mehr

Mit dieser Wetterstation misst Patrick Kastner in Fischer einen Teil der Daten, die er für seine Wetter-Homepage braucht. Es ist viel Erfahrung nötig, um aus den Zahlenströmen etwas abzulesen - vielleicht ist das der Grund, warum sich so wenige junge Menschen mit dem Wetter so intensiv befassen wie Patrick Kastner.	Foto: Pohl

25.02.2013

Region

Fischerner macht gut Wetter

Patrick Kastner sammelt Daten zu Wind, Sonne, Niederschlag und mehr. Im Internet bietet er damit ein detailreiches Archiv. » mehr

Peter Jandl

29.10.2012

Region

Weiterhin Dauerfrost und Glättegefahr

Hof - "Die nächsten Tage bleiben kalt", sagt Peter Jandl. Der Leiter der Hofer Wetterwarte blickt bereits einige Tage in die Zukunft - und die findet unter dem Gefrierpunkt statt. » mehr

Wo die Ernte noch im Gang ist - wie etwa in den Landkreisen Hof und Wunsiedel -, begrüßen die Landwirte das stabile Wetter. Die meisten Trockenheitsschäden sind ohnehin schon vor Monaten entstanden.

16.08.2012

Oberfranken

Der staubtrockene August

In ganz Oberfranken sind seit Wochen nur wenige Liter Regen gefallen. Trocken ist es schon seit Jahresbeginn. » mehr

06.07.2012

Region

Festzelt ohne festen Boden

Selb - Das Festzelt auf dem Goldberg wird zum Wiesenfest keinen festen Boden haben. Dies hat Oberbürgermeister Wolfgang Kreil gestern mitgeteilt. Der Stadtrat hatte nach dem Wiesenfest 2011 und den da... » mehr

01.05.2012

Region

Balance zwischen Wald und Wild

Das Holz aus dem Nailaer Stadtwald [hat] eine besonders gute Qualität. Die Forstleute erwirtschaften einen Überschuss. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".