Lade Login-Box.

NUTZPFLANZEN

Umstrittenes Glyphosat

04.09.2019

Hintergründe

Unkrautvernichter Glyphosat - weit verbreitet und umstritten

Wo Glyphosat ausgebracht wird, wächst nichts mehr - kein Gras, Kraut oder Moos. Ackerflächen können damit schnell unkrautfrei gemacht werden - vor der Aussaat oder nach der Ernte. Der Stoff, der auf r... » mehr

Jennifer Schulz

04.09.2019

Berichte

Welchen Nutzen Waldgärten den Städten bringen

Süße Früchte und knackiges Gemüse auf allen Ebenen: In Waldgärten kann auf mehreren Etagen geerntet werden. Sie sollen jetzt in Städten entstehen - als eine weitere Form des Urban Gardening. » mehr

Der Gartenbeauftragte des Verkehrs- und Ortsverschönerungsvereins der Gemeinde Marktschorgast, Rudi Kurz, freut sich auf den Tag der offenen Gartentür am Sonntag. Foto: Bruno Preißinger

19.06.2019

Kulmbach

Wunder der Natur in Marktschorgast

Acht Marktschorgaster Familien laden am Sonntag auf ihre Anwesen ein. Zuvor findet ein ökumenischer Gottesdienst statt. » mehr

Auch den Naturwabenbau einer Top- Bar-Beute stellte Michael Kaltsch vor.

18.06.2019

Rehau

Honig frisch aus der Wabe

Das komplexe Leben der Bienen stand in Rehau im Kronengarten im Mittelpunkt. Die Vorsitzenden des Bienenzuchtvereins erklären die Zusammenhänge. » mehr

Wintergrüne Kräuter

13.06.2019

Berichte

Gärtnern wie Hildegard von Bingen

Klostergärten sind bekannt für ihre Heilpflanzen. Besonders spannend für Hobbygärtner ist der sogenannte Hildegard-Garten: Er bietet eine kleine Hausapotheke sowie zahlreiche Zierpflanzen und essbare ... » mehr

07.05.2019

Reise

Staunen am Abgrund

Stellen Sie sich vor, es gibt ein Weltwunder und keiner geht hin. Der größte Erosionskrater der Erde befindet sich in Israel – und ist doch so gut wie unbesucht. » mehr

Radieschensamen

02.05.2019

Garten

So gelingt der Gemüseanbau auf dem Balkon

Auch auf einem Balkon kann ausreichend und den ganzen Sommer über Gemüse gedeihen. Für gutes Wachstum brauchen die Pflanzen vor allem drei Dinge: Wasser, Dünger und Sonne. » mehr

In der Blaich war in den 1930er- und 1940er-Jahren eine städtische Hausmülldeponie. In welchem Gebiet unterhalb der Auferstehungskirche und nördlich des Weißen Mains der Boden bis heute mit Schwermetallen verseucht sein könnte, ist unklar. Eine Detailuntersuchung soll nun neue Erkenntnisse bringen. Fotos: Stefan Linß

30.04.2019

Region

Fachleute suchen Gift in Gärten

Im Kulmbacher Stadtteil Blaich sollen neue Bodenproben das Ausmaß der Verseuchung aufzeigen. Auf vielen Grundstücken befürchtet die Stadt Ablagerungen einer Deponie. » mehr

Bettina Kraus zeigte in der Stadtbibliothek die Samen alter Sorten.

02.04.2019

Region

Die Vielfalt der Nutzpflanzen ist in Gefahr

In der Hofer Bibliothek spricht eine Expertin für alte Sorten. Um sie zu erhalten, nimmt sie Konzerne, Bauern und Verbraucher in die Pflicht. » mehr

Alles, was das Gärtner-Herz begehrt, und vieles mehr rund um Haus und Garten finden die Besucher der "LebensArt" in den Saaleauen.	Foto: Das AgenturHaus

23.03.2018

Region

Lebensart in vielen Facetten

Ende April lädt die Frankenpost in die Saaleauen ein. Die Messe bietet alles rund um das grüne Paradies in Haus und Garten von Pflanzen über Kultur bis Köstlichkeiten. » mehr

Ein großer Erfolg war das erste Saatgut-Festival in Bergnersreuth. Auch am 4. März erwartet das Team des Volkskundlichen Gerätemuseums viele Besucher, die sich mit Samen alter heimischer Pflanzen eindecken möchten. Archivfoto: Florian Miedl

16.02.2018

Region

Saatgut-Festival bewahrt vergessene Sorten

Es ist ein Dorado für alle Gärtner: In Bergnersreuth sind bei der Pflanzen-Börse am 4. März alte heimische Sorten zu erstehen. » mehr

27.05.2016

Region

Neue Untersuchungen am Mühlhügel

Eine alte Mülldeponie beschert der Gemeinde viel Papierkrieg. In dem Boden könnten eventuell noch Schadstoffe schlummern. » mehr

"Röster des Jahres" Mario Felix Liebold mit der ersten Kaffee-Ernte aus dem Tropenhaus. 	Foto: Fölsche

23.08.2013

FP/NP

Die ersten Bohnen aus "Klein-Eden"

Das Tropenhaus in Kleintettau ist deutschlandweit ein einmaliges Projekt. Jetzt wurde es eingeweiht. » mehr

Buntes Willkomen für die Staatssekretärin. Von links: Alexander Tropisch von der Unteren Naturschutzbehörde, Landrat Bernd Hering, Staatssekretärin Melanie Huml, Siegfried Hösch und Klaus Wolfrum vom Landesbund für Vogelschutz, Regina Saller vom Landschaftspflegeverband, Mario Wohlfahrt, Leiter der Ökostation, Siegfried Hertel vom LBV, Klaus Hübner, Umweltreferent des LBV-Landesverbandes, Benno Strehler, Leiter des Wasserwirtschaftsamtes Hof, der Helmbrechtser Bürgermeister Stefan Pöhlmann und Helga Hüttner, Leiterin des Heimerankindergartens. Später gesellte sich Dr. Richard Fackler, Vizepräsident des Landesamts für Umwelt, dazu.	Foto: igo

15.09.2012

Region

Staatssekretärin auf Tauchstation

Melanie Huml weiht den Bauerngarten in der Ökostation in Helmbrechts ein. Dabei bescheinigt sie den Verantwortlichen und Förderern eine vorbildliche Arbeit. » mehr

Blütenpracht am Bachufer: Sabine Fischer beobachtet, dass sich das Indische Springkraut immer weiter ausbreitet. 	Foto: Linß

14.09.2011

Region

Die natürliche Invasion

An den oberfränkischen Flussläufen gewinnt ein Eindringling aus Asien immer mehr die Oberhand. Das Indische Springkraut verbreitet sich wie viele neue Pflanzen völlig unkontrolliert. » mehr

Steffi Torres Martinez (rechts) überreichte Gregor Spuhler als 4000. Besucher im Mais-Labyrinth einen Präsentkorb. Mit im Bild ist der dreijährige Justus, der während der Auszeichnung auf dem Arm seines Vater schlief.	Foto: Petra Geigner

13.09.2011

Region

4000 Besucher im Mais-Labyrinth

Das Volkskundliche Gerätemuseum zeichnet Gregor Spuhler aus. Noch bis Ende Oktober sind die Gäste willkommen. » mehr

fpwun_alu_071010

07.10.2010

Region

Roter Schlamm: Partnerkreis in Not

Wunsiedel - Eine Umweltkatastrophe hat den ungarischen Partnerlandkreis des Landkreises Wunsiedel, das Komitat Veszprem, heimgesucht. » mehr

^