Lade Login-Box.

OBERSTAATSANWÄLTE

Illegales Autorennen in Hagen

vor 50 Minuten

Brennpunkte

Tod nach mutmaßlichem Autorennen: Suche nach Fahrern

Zwei Männer sollen sich in Moers ein illegales Autorennen geliefert haben. Es kommt zu einer Kollision mit dem Auto einer unbeteiligten Frau. Sie ist jetzt tot. Wo sind die beiden Männer? » mehr

Weil sie Ende letzten Jahres wahllos Passanten in der Amberger Innenstadt angegriffen haben sollen, müssen sich vier junge Flüchtlinge vor dem Amberger Amtsgericht verantworten. Foto: Armin Weigel/dpa

23.04.2019

Oberfranken

Geständnisse nach Amberger Prügelattacken

Vier junge Menschen zogen im Dezember durch die Stadt und schlugen auf Passanten ein. Vor Gericht zeigen sie nun Reue. » mehr

Angeklagten im Verhandlungssaal des Amtgerichts Amberg

23.04.2019

Bayern

Einigung in Prozess um Prügelattacke: Angeklagte gestehen

Prügelnd und pöbelnd ziehen vier junge Männer kurz vor Silvester durch Amberg und verletzten 15 Menschen. Der Prozess gegen die Flüchtlinge beginnt mit einem Deal. » mehr

Angeklagte

23.04.2019

Brennpunkte

Flüchtlinge gestehen Prügelattacke in Amberg

Prügelnd und pöbelnd ziehen vier junge Männer kurz vor Silvester durch Amberg und verletzen 15 Menschen. Der Prozess gegen die Flüchtlinge beginnt mit einem Deal. » mehr

Amtsgericht Amberg

23.04.2019

Bayern

Vier junge Flüchtlinge nach Prügelattacke vor Gericht

Vier Monate nach der Prügelattacke auf Passanten in Amberg müssen sich die vier Tatverdächtigen einem Prozess stellen. Die Staatsanwaltschaft wirft den Flüchtlingen im Alter zwischen 17 und 19 Jahren ... » mehr

Razzia gegen Rechtsextreme

11.04.2019

Brennpunkte

16 Verdächtige nach Razzia gegen Rechtsextreme

Nach der großangelegten Razzia gegen die rechtsextreme Szene in vier Bundesländern kann die Polizei umfangreiches Beweismaterial sicherstellen. Ergebnisse zeigt sie am Donnerstag in Potsdam. » mehr

Der verheerende Brand in der Freizeithalle am Goldenen Feld hat vor fast einem Jahr rund 270 Einsatzkräften über Stunden alles abverlangt. Am Ende war die Halle völlig ausgebrannt. Sie kann nur noch abgerissen werden. Allein der Abriss werde Millionen kosten, heißt es. Foto: Archiv

08.04.2019

Kulmbach

Nach Großbrand in Freizeithalle: Pächter soll Feuer gelegt haben

Die Staatsanwaltschaft ist überzeugt: Ein 37-Jähriger wurde in Kulmbach zum Feuerteufel, weil der an Geld von der Versicherung kommen wollte. Wann der Prozess beginnt, ist noch offen. » mehr

Am Amberger Bahnhof - im Bild eine Straßenunterführung in der Nähe des Bahnhofs - startete das alkoholisierte Prügel-Quartett, ehe es gewaltbereit in die Innenstadt zog.	Fotos: Armin Weigel/dpa, Petra Hartl

01.04.2019

Aus der Region

21 Opfer in 32 Minuten

Der Prügelstreifzug einer Gruppe junger Asylbewerber brachte die Stadt Amberg bundesweit in die Schlagzeilen. Den Tätern könnte nun der Prozess gemacht werden. » mehr

Kinderporno-Fall Würzburg

24.03.2019

Brennpunkte

Stadt: Pflegekinder von Verdächtigem nicht missbraucht

Jahrelang kümmert sich der tatverdächtige Logopäde aus dem Würzburger Kinderporno-Fall um zwei Pflegekinder. Bis zu seiner Festnahme. Für die Stadt ergeben sich aus dem Fall Fragen zu ihrer Pflegekind... » mehr

Webcam

21.03.2019

Brennpunkte

Würzburger Kinderporno-Verdacht - Missbrauch über Jahre

Über Jahre soll ein Mann in Würzburg Kinderpornos selbst angefertigt und ins Darknet gestellt haben. Die Ermittler versuchen nun herauszufinden, wer die betroffenen Kinder sind. » mehr

Staatsanwalt

20.03.2019

Sport

Operation Aderlass: Doping-Verdacht bei 21 Sportlern

Der durch den Langläufer Dürr ausgelöste Doping-Skandal erreicht neue Dimensionen. 21 Sportler aus acht Ländern hat die Staatsanwaltschaft ermittelt, fünf Beschuldigte wurden festgenommen. Summen für ... » mehr

Landschaftgärtner unter Mordverdacht

15.03.2019

Brennpunkte

Der rücksichtslose Rachefeldzug eines Landschaftsgärtners

Aus Enttäuschung und Wut baut ein Gärtner tödliche Sprengfallen. So stellt sich ein Kriminalfall in der Pfalz für die Polizei dar. Der Täter ist mittlerweile tot - doch ist die Gefahr damit gebannt? » mehr

Das Haus in der Alsenberger Straße 76, in dem die Tat geschah. Hier lebte das Opfer mit seinem Sohn.	Foto: Göpel

18.01.2019

Hof

Soko fehlt entscheidender Hinweis

Ein Jahr nach dem Mord an der 19-jährigen Shahad F. hat die Sonderkommission (Soko) Alsenberg keine neuen Ermittlungsansätze. » mehr

Kreißsaal im Krankenhaus

09.01.2019

Oberfranken

Tod im Kreißsaal: Mutter und Kind verbluteten

Im Fall des tragischen Todes von Mutter und ihrem Neugeborenen im Klinikum Kulmbach liegt jetzt das Ergebnis der staatsanwaltlichen Untersuchung vor. Ein tragisches Ereignis, wie der Leitende Oberstaa... » mehr

16.12.2018

Deutschland & Welt

Mutmaßlicher Messerangreifer mehrfach vorbestraft

Der nach den Messerangriffen auf drei Frauen in Nürnberg gefasste Tatverdächtige ist bereits vielfach mit dem Gesetz in Konflikt geraten. Der Mann sei bereits 18-mal verurteilt worden, sagte Oberstaat... » mehr

Tote 17-Jährige

04.12.2018

Deutschland & Welt

Polizei befragt Zeugen im Fall von getöteter 17-Jähriger

Seit Sonntagabend ist es traurige Gewissheit: Eine 17-Jährige ist bei Bonn umgebracht worden - mutmaßlich von einem Mann, den sie gerade erst kennengelernt hatte. Die Ermittler rekonstruieren jetzt de... » mehr

03.12.2018

Deutschland & Welt

Vermisste 17-Jährige getötet: Verdächtiger gesteht

Im Fall der in Sankt Augustin bei Bonn getöteten 17-Jährigen hat der Verdächtige die Tat gestanden. «Der Beschuldigte räumt ein, Gewalt gegen sie ausgeübt zu haben», sagte der Bonner Oberstaatsanwalt. » mehr

Dr. Rudolf Müller beim Gesprächs-Termin mit dieser Zeitung kurz vor seinem 100. Geburtstag im Februar. Der frühere Oberstaatsanwalt stand für Ausdauer und Kraft, wie ein legendäres Bild zeigt, auf dem er perfekt balancierend die Waage vorführt. Archivfoto: Dankbar

20.11.2018

Region

Ein Jahrhundertleben

Dr. Rudolf Müller ist im Alter von 100 Jahren gestorben. Obwohl er bereits mit Ende vierzig erblindete, leistete er als Oberstaatsanwalt Wegweisendes. » mehr

Anschlag auf BVB-Bus

19.11.2018

Deutschland & Welt

Anschlag auf BVB-Bus: Staatsanwalt fordert lebenslange Haft

Im Prozess um den Bombenanschlag auf die Mannschaft von Borussia Dortmund beantragt der Staatsanwalt lebenslange Haft wegen Mordversuchs. Für die Behauptungen des mutmaßlichen Täters hat der Ankläger ... » mehr

Gefängnis

09.11.2018

Region

Falschaussage: Zeuge landet hinter Gittern

Ein verurteilter Autodieb hat versucht, vor dem Hofer Gericht einen Mittäter zu schützen. Alle Beweise sprachen dagegen. Nun sitzt der Mann noch länger ein. » mehr

Das Haus in der Alsenberger Straße 76, in dem die Tat geschah. Hier lebte das Opfer mit seinem Sohn.	Foto: Göpel

05.10.2018

Region

War es ein Ehrenmord?

Im Januar dieses Jahres wird Shahad F. in ihrer Wohnung getötet. Die Polizei geht davon aus, den Täter zu kennen, tut sich aber schwer im arabischen Umfeld. » mehr

Marktredwitz

18.09.2018

Fichtelgebirge

Ermittlungen in Brandserie dauern noch an

Der Tatverdächtige, den die Polizei nach der Brandserie in Oberredwitz festgenommen hatte, sitzt nach wie vor im Gefängnis. » mehr

Nach der Tat: Polizei-Ermittler untersuchen in Unterföhring bei München den Fundort einer verkohlten Frauenleiche. Foto: Matthias Balk/dpa

08.09.2018

Oberfranken

Die Tote vom Feringasee

Ein Jahr nach dem Fund einer Frauenleiche steht ein 33-Jähriger aus dem Landkreis Hof von Montag an vor Gericht. Sein Anwalt bestreitet, dass es sich um Mord handelt. » mehr

Staatsstraße zwischen Naila und Marxgrün

07.09.2018

Oberfranken

Hof/Naila: Justiz bestätigt Vermissten-Suche

Die Staatsanwaltschaft Hof hat bestätigt, dass sie im Rahmen eines alten Vermisstenfalls im Landkreis Hof tätig ist. » mehr

Angeklagte

05.09.2018

Deutschland & Welt

Höxter-Prozess: «Sie nippelt uns ab» - den Tod vor Augen

Wusste Wilfried W., was er tat? Eine Gutachterin hatte dem Angeklagten im Mordprozess Höxter noch eine verminderte Schuldfähigkeit bescheinigt. Die Staatsanwalt zweifelt allerdings daran. » mehr

Das letzte Mittel: Rache ist Blutwurst. Foto: Andrzej Wilusz/Adobe Stock

04.09.2018

Region

Verteidiger fordert Freispruch nach Messerstich

War es Notwehr, als Jessica R. in der Silvesternacht zustach? Auch der Staatsanwalt rückt vom versuchten Totschlag ab. » mehr

01.09.2018

Region

Anklage gegen Kaminkehrer

Ein 50-Jähriger aus dem Landkreis soll an einer Schule Nazi-Parolen gegrölt haben. Bald steht er vor Gericht. » mehr

Die Staatsanwaltschaft Hof steht zwar schon auf dem Briefkasten vor dem neuen Justizgebäude in Hof, allerdings kann sie noch nicht ins neue Gebäude ziehen. Wann es so weit ist, steht noch nicht fest.	Foto: Stefan Rompza

26.07.2018

Region

Mutter zeigt Lehrerin in der Berger Schule an

Die Mutter eines Schülers der Freien Montessori-Volksschule in Berg hat eine Lehrerin dieser Schule wegen vorsätzlicher Körperverletzung angezeigt. » mehr

19.06.2018

Region

Polizei mit schwerem Gerät im Einsatz

Im Zusammenhang mit der Festnahme eines 62-jährigen Kulmbachers sucht die Polizei nach weiteren Beweisen. Mehrere Anwesen wurden gestern durchsucht. » mehr

Auch an der alten Ruppert-Villa auf dem Gelände des BRK hatte im November 2016 jemand einen Brand gelegt.

04.06.2018

Region

Keine Hinweise auf den Täter

Mehrfach hat es beim BRK bereits gebrannt. In mindestens zwei Fällen war es Brandstiftung. Doch zur Rechenschaft gezogen wurde bislang niemand. » mehr

04.06.2018

Region

Nailaer wegen Drogenhandels vor Gericht

Ein 23-Jähriger erhält eine dreijährige Bewährungsstrafe. Er soll Marihuana nicht nur besessen, sondern auch innerhalb seines Freundeskreises weiterverkauft haben. » mehr

80-Jährige wegen Volksverhetzung verurteilt

30.05.2018

Region

80-Jährige wegen Volksverhetzung verurteilt

Das Gericht verurteilt eine Rentnerin zu einer Geldstrafe in Höhe von 4800 Euro. Zur Tatzeit war sie massiv alkoholisiert, nur keiner hat es gemerkt. » mehr

Blumen für Gattin Christine, ein Modell des Hofer Rathauses aus Ton für den Jubilar: OB Dr. Harald Fichtner (links) bedankt sich bei Eberhard Siller für seinen jahrzehntelangen und immerwährenden Einsatz für die Hofer.	Foto: Bake

16.05.2018

Region

Der Familien-Bürgermeister

Eberhard Siller ist seit 40 Jahren Stadtrat und seit 22 Jahren Bürgermeister. Seine Dankesrede für die Ehrung nutzt er auf eine Art, die alles über ihn sagt. » mehr

Die Kripo hat den Brand an dem Einsatzfahrzeug der Wasserwacht in einem Carport des BRK in der Flessastraße genau untersucht. Dass es Brandstiftung war, steht fest. Ein Täter konnte nicht überführt werden. Foto: Melitta Burger

20.04.2018

Region

Staatsanwalt stellt Ermittlungen ein

Mindestens zwei der Brände beim BRK sind von einem Brandstifter verursacht. Ein dritter Fall ist fraglich. Doch ein Täter konnte bislang nicht überführt werden. » mehr

Berthold Anger erhielt eine Auszeichnung für 40-jährige Treue.

05.04.2018

Fichtelgebirge

Ein Dank an "Mister Verkehrswacht"

Der Verein ehrt im Landkreis Wunsiedel zwei seiner aktivsten Mitstreiter. Günter Fuchs ist seit 50 Jahren dabei, der frühere Kassier Berthold Anger über 40 Jahre. » mehr

Ein Bild, das den Menschen der Region im Gedächtnis geblieben ist: das verkohlte Gerippe des sächsischen Reisebusses. Bei der Buskatastrophe nahe Münchberg starben 18 Menschen. Foto Matthias Balk/dpa

15.03.2018

Oberfranken

Die schwierige Wahrheit

Warum ein sächsischer Oberbürgermeister zur Buskatastrophe auf der A 9 Spekulationen in die Welt setzt, bleibt sein Geheimnis. Jetzt übt er sich in der Disziplin des Schweigens. » mehr

Tatort Obere Stadt: Auf der Kulmbacher "Kneipenmeile", auf dem Gehsteig zwischen dem "Casablanca" und dem "Goldenen Spieß" ist es am späten Montagabend zu der folgenschweren Messerstecherei gekommen. Foto: Gabriele Fölsche

02.11.2017

Region

Die Suche nach dem Motiv geht weiter

Worum ging es bei dem Streit, dem am Montagnacht in der Oberen Stadt eine Messerstecherei gefolgt war? Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln auf Hochtouren. » mehr

Kurz vor der Schließung der Balkanroute zum Jahresbeginn 2016 stieg die Verzweiflung der feststeckenden Flüchtlinge immer weiter. Bis heute stützt sich darauf das Geschäftsmodell von Schleuserbanden.

26.10.2017

Oberfranken

Von Folter ist keine Rede mehr

Im Hofer Erpresser-Prozess läuft alles auf eine gewöhnliche Schleusung hinaus. Die Angeklagten sperren sich aber gegen ein schnelles Ende der Hauptverhandlung. » mehr

Hassbotschaften im Netz - etwa auf dem sozialen Netzwerk Facebook - bleiben nicht straffrei. Die Justiz greift immer härter durch. Das musste jetzt ein Rehauer erfahren.

18.10.2017

Region

Volksverhetzer muss Geldstrafe zahlen

1500 Euro kostet einen arbeitslosen Rehauer ein rassistischer Beitrag auf Facebook. Der Mann wollte den Strafbefehl erst nicht akzeptieren, weil er das Geld nicht hat. » mehr

Arzt

12.10.2017

FP

Tote 17-Jährige: Hinterbliebene hätten sich Verhandlung gewünscht

Das Verfahren gegen die Ärzte im Fall der jungen Wallenfelserin, die im vergangenen Jahr gestorben ist, wurde eingestellt. Der Anwalt der Eltern glaubt nach wie vor an Behandlungsfehler. » mehr

NSU-Prozess

10.09.2017

HCS

Bundesanwaltschaft beantragt im NSU-Prozess Strafmaß für Zschäpe

Der NSU-Prozess steht nach viereinhalb Jahren vor einer weiteren Wegmarke: Die Bundesanwaltschaft will mit ihrer Strafforderung ihr Plädoyer abschließen. Bis zum Urteil wird es allerdings noch dauern ... » mehr

Im April 2015 gab es das Fernweh-Diner noch - doch der Insolvenzverwalter checkte bereits die Bücher. Die Pleite des Restaurants beschäftigt bis heute die Ermittlungsbehörden. Foto: Archiv

04.08.2017

Region

Klaus Beer beschäftigt die Justiz

Der Streit ums ehemalige Fernweh-Diner ist noch nicht vorbei. Die früheren Investoren fühlen sich durch das laufende Verfahren in ihrem Misstrauen bestätigt. » mehr

Versiegelt: Hinter dieser Tür lag die verweste Leiche. Foto: Christine Ascherl

22.07.2017

Oberfranken

Mann lag wochenlang tot in seiner Wohnung

Schock in Weiden: Ein Mann lag wochenlang tot in seiner Wohnung. Die Nachbarn holten die Polizei, weil Maden durch die Decke kamen und der Geruch unerträglich wurde. » mehr

Ein Minister und drei Hofer (von links): Justizminister Dr. Winfried Bausback mit dem ehemaligen Leitenden Oberstaatsanwalt Gerhard Schmitt, seinem Nachfolger Reiner Laib und dem Bamberger Generalstaatsanwalt Thomas Janovsky, der lange in Hof wirkte. Foto: Joachim Dankbar

10.07.2017

Region

Reiner Laib ist neuer Leiter der Staatsanwaltschaft

Der neue Chef kennt sich in Hof bestens aus. Hier hat seine Laufbahn bekommen. Vorgänger Gerhard Schmitt geht in den Ruhestand. » mehr

Generalstaatsanwalt Thomas Janovsky (rechts) überreichte Reiner Laib in Bamberg die Ernennungsurkunde.

07.02.2017

Region

Eine Rückkehr nach Hof

Reiner Laib übernimmt die Leitung der Staats- anwaltschaft in Hof. Hier war er bis Ende 2015 bereits stellvertretender Behördenleiter. » mehr

08.11.2016

HCS

Bundesanwaltschaft will Peggy-Akten nicht im NSU-Prozess auswerten

München - Die Bundesanwaltschaft hat sich dagegen ausgesprochen, die Ermittlungsakten im Fall Peggy zum Münchner NSU-Prozess beizuziehen. » mehr

Verteidiger gehen in Revision

07.09.2016

Oberfranken

Verteidiger gehen in Revision

Die Staatsanwaltschaft zeigt sich mit dem Urteil im Beiersdorf-Prozess zufrieden. Die Anwälte der Angeklagten kündigen an, die Entscheidung anzufechten. » mehr

Die Angeklagten im Beiersdorf-Prozess müssen grundsätzlich Fußfesseln tragen. Auf Anordnung der Vorsitzenden Richterin Urlike Barausch dürfen diese aber im Schwurgerichtssaal abgenommen werden.	Foto: Frank Wunderatsch

31.08.2016

Oberfranken

Beiersdorf-Prozess: Staatsanwalt plädiert auf Mord

Oberstaatsanwalt Martin Dippold fordert im Beiersdorf-Prozess, die beiden Haupttäter, Peter G. aus Coburg und Paul K. aus Hildburghausen, wegen Mordes zu lebenslanger Haft zu verurteilen. Außerdem so... » mehr

Helmut Erhard S. mit seinem Verteidiger Felix Leyde (von links). Gegen den Angeklagten sind am Montag schwere Vorwürfe erhoben worden, die er bestreitet.	Foto: Archiv Frank Wunderatsch

23.08.2016

Oberfranken

Gab es doch den "dritten Mann"?

Ursprünglich war der Urteilstermin im Revisionsprozess um den Mord an dem Beiersdorfer Rentner Wolfgang R. für 6. Dezember vorgesehen. Doch jetzt soll er schon im September erfolgen. Unterdessen krist... » mehr

Fundort von Skelettteilen

10.08.2016

Oberfranken

Rund 200 Hinweise im Fall Peggy

Im mysteriösen Fall Peggy haben die Ermittler seit dem Knochenfund vor gut einem Monat rund 200 Hinweise erhalten. » mehr

Wenn im Bad die Rettung von in Not geratenen Menschen nicht gelingt, stellt sich die Frage: Wer war dafür verantwortlich?

22.07.2016

Region

Fall Vanessa vor dem Abschluss

Vor zwei Jahren hat sich in Himmelkron ein tragischer Badeunfall ereignet. Ob er ein Nachspiel haben wird, entscheidet sich in wenigen Wochen. » mehr

Vanessa Koska

22.07.2016

Region

Fall Vanessa kurz vor dem Abschluss

Die Nachermittlungen sind beendet. In wenigen Wochen will die Staatsanwaltschaft entscheiden, ob der tragische Badeunfall ein Nachspiel haben wird. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".