OBERSTAATSANWÄLTE

Gefängnis

09.11.2018

Hof

Falschaussage: Zeuge landet hinter Gittern

Ein verurteilter Autodieb hat versucht, vor dem Hofer Gericht einen Mittäter zu schützen. Alle Beweise sprachen dagegen. Nun sitzt der Mann noch länger ein. » mehr

Das Haus in der Alsenberger Straße 76, in dem die Tat geschah. Hier lebte das Opfer mit seinem Sohn.	Foto: Göpel

05.10.2018

Hof

War es ein Ehrenmord?

Im Januar dieses Jahres wird Shahad F. in ihrer Wohnung getötet. Die Polizei geht davon aus, den Täter zu kennen, tut sich aber schwer im arabischen Umfeld. » mehr

Marktredwitz

18.09.2018

Fichtelgebirge

Ermittlungen in Brandserie dauern noch an

Der Tatverdächtige, den die Polizei nach der Brandserie in Oberredwitz festgenommen hatte, sitzt nach wie vor im Gefängnis. » mehr

Nach der Tat: Polizei-Ermittler untersuchen in Unterföhring bei München den Fundort einer verkohlten Frauenleiche. Foto: Matthias Balk/dpa

08.09.2018

Oberfranken

Die Tote vom Feringasee

Ein Jahr nach dem Fund einer Frauenleiche steht ein 33-Jähriger aus dem Landkreis Hof von Montag an vor Gericht. Sein Anwalt bestreitet, dass es sich um Mord handelt. » mehr

Staatsstraße zwischen Naila und Marxgrün

07.09.2018

Oberfranken

Hof/Naila: Justiz bestätigt Vermissten-Suche

Die Staatsanwaltschaft Hof hat bestätigt, dass sie im Rahmen eines alten Vermisstenfalls im Landkreis Hof tätig ist. » mehr

Horrorhaus von Höxter

05.09.2018

Deutschland & Welt

Höxter-Prozess: «Sie nippelt uns ab» - den Tod vor Augen

Wusste Wilfried W., was er tat? Eine Gutachterin hatte dem Angeklagten im Mordprozess Höxter noch eine verminderte Schuldfähigkeit bescheinigt. Die Staatsanwalt zweifelt allerdings daran. » mehr

Das letzte Mittel: Rache ist Blutwurst. Foto: Andrzej Wilusz/Adobe Stock

04.09.2018

Region

Verteidiger fordert Freispruch nach Messerstich

War es Notwehr, als Jessica R. in der Silvesternacht zustach? Auch der Staatsanwalt rückt vom versuchten Totschlag ab. » mehr

01.09.2018

Region

Anklage gegen Kaminkehrer

Ein 50-Jähriger aus dem Landkreis soll an einer Schule Nazi-Parolen gegrölt haben. Bald steht er vor Gericht. » mehr

Die Staatsanwaltschaft Hof steht zwar schon auf dem Briefkasten vor dem neuen Justizgebäude in Hof, allerdings kann sie noch nicht ins neue Gebäude ziehen. Wann es so weit ist, steht noch nicht fest.	Foto: Stefan Rompza

26.07.2018

Region

Mutter zeigt Lehrerin in der Berger Schule an

Die Mutter eines Schülers der Freien Montessori-Volksschule in Berg hat eine Lehrerin dieser Schule wegen vorsätzlicher Körperverletzung angezeigt. » mehr

19.06.2018

Region

Polizei mit schwerem Gerät im Einsatz

Im Zusammenhang mit der Festnahme eines 62-jährigen Kulmbachers sucht die Polizei nach weiteren Beweisen. Mehrere Anwesen wurden gestern durchsucht. » mehr

Auch an der alten Ruppert-Villa auf dem Gelände des BRK hatte im November 2016 jemand einen Brand gelegt.

04.06.2018

Region

Keine Hinweise auf den Täter

Mehrfach hat es beim BRK bereits gebrannt. In mindestens zwei Fällen war es Brandstiftung. Doch zur Rechenschaft gezogen wurde bislang niemand. » mehr

04.06.2018

Region

Nailaer wegen Drogenhandels vor Gericht

Ein 23-Jähriger erhält eine dreijährige Bewährungsstrafe. Er soll Marihuana nicht nur besessen, sondern auch innerhalb seines Freundeskreises weiterverkauft haben. » mehr

80-Jährige wegen Volksverhetzung verurteilt

30.05.2018

Region

80-Jährige wegen Volksverhetzung verurteilt

Das Gericht verurteilt eine Rentnerin zu einer Geldstrafe in Höhe von 4800 Euro. Zur Tatzeit war sie massiv alkoholisiert, nur keiner hat es gemerkt. » mehr

Blumen für Gattin Christine, ein Modell des Hofer Rathauses aus Ton für den Jubilar: OB Dr. Harald Fichtner (links) bedankt sich bei Eberhard Siller für seinen jahrzehntelangen und immerwährenden Einsatz für die Hofer.	Foto: Bake

16.05.2018

Region

Der Familien-Bürgermeister

Eberhard Siller ist seit 40 Jahren Stadtrat und seit 22 Jahren Bürgermeister. Seine Dankesrede für die Ehrung nutzt er auf eine Art, die alles über ihn sagt. » mehr

Die Kripo hat den Brand an dem Einsatzfahrzeug der Wasserwacht in einem Carport des BRK in der Flessastraße genau untersucht. Dass es Brandstiftung war, steht fest. Ein Täter konnte nicht überführt werden. Foto: Melitta Burger

20.04.2018

Region

Staatsanwalt stellt Ermittlungen ein

Mindestens zwei der Brände beim BRK sind von einem Brandstifter verursacht. Ein dritter Fall ist fraglich. Doch ein Täter konnte bislang nicht überführt werden. » mehr

Herbert Fischer, Vorsitzender der Verkehrswacht Fichtelgebirge, bedankte sich bei Günter Fuchs für 50 Jahre Zugehörigkeit zur Verkehrswacht. Ehefrau Gabi Fuchs bekam Blumen. Fotos: Herbert Scharf

05.04.2018

Fichtelgebirge

Ein Dank an "Mister Verkehrswacht"

Der Verein ehrt im Landkreis Wunsiedel zwei seiner aktivsten Mitstreiter. Günter Fuchs ist seit 50 Jahren dabei, der frühere Kassier Berthold Anger über 40 Jahre. » mehr

Ein Bild, das den Menschen der Region im Gedächtnis geblieben ist: das verkohlte Gerippe des sächsischen Reisebusses. Bei der Buskatastrophe nahe Münchberg starben 18 Menschen. Foto Matthias Balk/dpa

15.03.2018

Oberfranken

Die schwierige Wahrheit

Warum ein sächsischer Oberbürgermeister zur Buskatastrophe auf der A 9 Spekulationen in die Welt setzt, bleibt sein Geheimnis. Jetzt übt er sich in der Disziplin des Schweigens. » mehr

Tatort Obere Stadt: Auf der Kulmbacher "Kneipenmeile", auf dem Gehsteig zwischen dem "Casablanca" und dem "Goldenen Spieß" ist es am späten Montagabend zu der folgenschweren Messerstecherei gekommen. Foto: Gabriele Fölsche

02.11.2017

Region

Die Suche nach dem Motiv geht weiter

Worum ging es bei dem Streit, dem am Montagnacht in der Oberen Stadt eine Messerstecherei gefolgt war? Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln auf Hochtouren. » mehr

Kurz vor der Schließung der Balkanroute zum Jahresbeginn 2016 stieg die Verzweiflung der feststeckenden Flüchtlinge immer weiter. Bis heute stützt sich darauf das Geschäftsmodell von Schleuserbanden.

26.10.2017

Oberfranken

Von Folter ist keine Rede mehr

Im Hofer Erpresser-Prozess läuft alles auf eine gewöhnliche Schleusung hinaus. Die Angeklagten sperren sich aber gegen ein schnelles Ende der Hauptverhandlung. » mehr

Hassbotschaften im Netz - etwa auf dem sozialen Netzwerk Facebook - bleiben nicht straffrei. Die Justiz greift immer härter durch. Das musste jetzt ein Rehauer erfahren.

18.10.2017

Region

Volksverhetzer muss Geldstrafe zahlen

1500 Euro kostet einen arbeitslosen Rehauer ein rassistischer Beitrag auf Facebook. Der Mann wollte den Strafbefehl erst nicht akzeptieren, weil er das Geld nicht hat. » mehr

Arzt

12.10.2017

FP

Tote 17-Jährige: Hinterbliebene hätten sich Verhandlung gewünscht

Das Verfahren gegen die Ärzte im Fall der jungen Wallenfelserin, die im vergangenen Jahr gestorben ist, wurde eingestellt. Der Anwalt der Eltern glaubt nach wie vor an Behandlungsfehler. » mehr

NSU-Prozess

10.09.2017

HCS

Bundesanwaltschaft beantragt im NSU-Prozess Strafmaß für Zschäpe

Der NSU-Prozess steht nach viereinhalb Jahren vor einer weiteren Wegmarke: Die Bundesanwaltschaft will mit ihrer Strafforderung ihr Plädoyer abschließen. Bis zum Urteil wird es allerdings noch dauern ... » mehr

Im April 2015 gab es das Fernweh-Diner noch - doch der Insolvenzverwalter checkte bereits die Bücher. Die Pleite des Restaurants beschäftigt bis heute die Ermittlungsbehörden. Foto: Archiv

04.08.2017

Region

Klaus Beer beschäftigt die Justiz

Der Streit ums ehemalige Fernweh-Diner ist noch nicht vorbei. Die früheren Investoren fühlen sich durch das laufende Verfahren in ihrem Misstrauen bestätigt. » mehr

Versiegelt: Hinter dieser Tür lag die verweste Leiche. Foto: Christine Ascherl

22.07.2017

Oberfranken

Mann lag wochenlang tot in seiner Wohnung

Schock in Weiden: Ein Mann lag wochenlang tot in seiner Wohnung. Die Nachbarn holten die Polizei, weil Maden durch die Decke kamen und der Geruch unerträglich wurde. » mehr

Ein Minister und drei Hofer (von links): Justizminister Dr. Winfried Bausback mit dem ehemaligen Leitenden Oberstaatsanwalt Gerhard Schmitt, seinem Nachfolger Reiner Laib und dem Bamberger Generalstaatsanwalt Thomas Janovsky, der lange in Hof wirkte. Foto: Joachim Dankbar

10.07.2017

Region

Reiner Laib ist neuer Leiter der Staatsanwaltschaft

Der neue Chef kennt sich in Hof bestens aus. Hier hat seine Laufbahn bekommen. Vorgänger Gerhard Schmitt geht in den Ruhestand. » mehr

Generalstaatsanwalt Thomas Janovsky (rechts) überreichte Reiner Laib in Bamberg die Ernennungsurkunde.

07.02.2017

Region

Eine Rückkehr nach Hof

Reiner Laib übernimmt die Leitung der Staats- anwaltschaft in Hof. Hier war er bis Ende 2015 bereits stellvertretender Behördenleiter. » mehr

08.11.2016

HCS

Bundesanwaltschaft will Peggy-Akten nicht im NSU-Prozess auswerten

München - Die Bundesanwaltschaft hat sich dagegen ausgesprochen, die Ermittlungsakten im Fall Peggy zum Münchner NSU-Prozess beizuziehen. » mehr

Verteidiger gehen in Revision

07.09.2016

Oberfranken

Verteidiger gehen in Revision

Die Staatsanwaltschaft zeigt sich mit dem Urteil im Beiersdorf-Prozess zufrieden. Die Anwälte der Angeklagten kündigen an, die Entscheidung anzufechten. » mehr

Die Angeklagten im Beiersdorf-Prozess müssen grundsätzlich Fußfesseln tragen. Auf Anordnung der Vorsitzenden Richterin Urlike Barausch dürfen diese aber im Schwurgerichtssaal abgenommen werden.	Foto: Frank Wunderatsch

31.08.2016

Oberfranken

Beiersdorf-Prozess: Staatsanwalt plädiert auf Mord

Oberstaatsanwalt Martin Dippold fordert im Beiersdorf-Prozess, die beiden Haupttäter, Peter G. aus Coburg und Paul K. aus Hildburghausen, wegen Mordes zu lebenslanger Haft zu verurteilen. Außerdem so... » mehr

Helmut Erhard S. mit seinem Verteidiger Felix Leyde (von links). Gegen den Angeklagten sind am Montag schwere Vorwürfe erhoben worden, die er bestreitet.	Foto: Archiv Frank Wunderatsch

23.08.2016

Oberfranken

Gab es doch den "dritten Mann"?

Ursprünglich war der Urteilstermin im Revisionsprozess um den Mord an dem Beiersdorfer Rentner Wolfgang R. für 6. Dezember vorgesehen. Doch jetzt soll er schon im September erfolgen. Unterdessen krist... » mehr

Fundort von Skelettteilen

10.08.2016

Oberfranken

Rund 200 Hinweise im Fall Peggy

Im mysteriösen Fall Peggy haben die Ermittler seit dem Knochenfund vor gut einem Monat rund 200 Hinweise erhalten. » mehr

Wenn im Bad die Rettung von in Not geratenen Menschen nicht gelingt, stellt sich die Frage: Wer war dafür verantwortlich?

22.07.2016

Region

Fall Vanessa vor dem Abschluss

Vor zwei Jahren hat sich in Himmelkron ein tragischer Badeunfall ereignet. Ob er ein Nachspiel haben wird, entscheidet sich in wenigen Wochen. » mehr

Vanessa Koska

22.07.2016

Region

Fall Vanessa kurz vor dem Abschluss

Die Nachermittlungen sind beendet. In wenigen Wochen will die Staatsanwaltschaft entscheiden, ob der tragische Badeunfall ein Nachspiel haben wird. » mehr

Babyleichen-Prozess Wallenfels - Tag 2 Coburg

15.07.2016

Oberfranken

Staatsanwalt fordert lebenslange Haft für Mutter

Martin Dippold hält Andrea G. für eine Mörderin. Sie hat die Tötung von vier Kindern gestanden. Die Verteidigung weist auf die Not der Frau hin und plädiert auf Totschlag. » mehr

Fall Peggy

11.07.2016

Oberfranken

Ermittler suchen auch im Fernsehen

Die Ermittler haben im Fall Peggy auch nach der intensiven Spurensuche vergangene Woche vorerst keine neuen Erkenntnisse. » mehr

Kein Schuldvorwurf gegen Volker Schmiechen

08.07.2016

Region

Kein Schuldvorwurf gegen Volker Schmiechen

Die Staatsanwaltschaft Bayreuth stellt das Ermittlungsverfahren gegen den Untersteinacher Bürgermeister ein. Wie vorher schon das Landratsamt sieht auch der Staatsanwalt keinen Ansatz für strafbares V... » mehr

Ein Strafverfahren gegen einen Hausarzt und Verantwortliche des Stadtsteinacher Altenheims St. Marien wird es nicht geben. Die Staatsanwaltschaft hat das Ermittlungsverfahren jetzt eingestellt. In einem Gutachten wurden aber Mängel in der Pflege festgestellt.

06.07.2016

Region

Fehler ja, Verschulden nein

Die Staatsanwaltschaft stellt die Ermittlungen gegen Verantwortliche des Stadtsteinacher Altenheims ein. Trotzdem geht ein Gutachten von Mängeln in der Pflege aus. » mehr

Fall Peggy: Fund von Skelett-Teilen Rodacherbrunn

05.07.2016

Oberfranken

Fall Peggy: Was wir wissen und was nicht

Nach der DNA-Analyse im Fall Peggy ist klar, dass Peggy tot ist. Dennoch gibt es in dem spektakulären Fall noch viele offene Fragen. Die Polizei hält sich mit Details zurück und sucht weiter. » mehr

Fall Peggy: Fund von Skelett-Teilen Rodacherbrunn

04.07.2016

Oberfranken

Obduktionsergebnis erst am Dienstag

Nach dem Skelettfund in Ostthüringen, der mit dem Fall der verschwundenen Peggy in Verbindung stehen könnte, soll am Dienstag das Ergebnis der Gerichtsmedizin in Jena vorliegen. » mehr

DSC_1223.JPG Rehau

27.06.2016

Region

Frau von Zug überrollt: tot

Mitten in Rehau ereignet sich ein tragischer Unfall. Eine Fußgängerin gerät unter einen Regionalzug und stirbt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt. » mehr

Kistenweise Akten haben die Beamten des Zolls und der Staatsanwaltschaft Hof aus dem Rathaus mitgenommen. Symbolbild: Hannes Bessermann

08.06.2016

Fichtelgebirge

Razzia im Wunsiedler Rathaus

Die Staatsanwaltschaft Hof und der Zoll beschlagnahmen Akten der Luisenburg-Festspiele. Es geht um den Vorwurf des Sozialversicherungsbetrugs. » mehr

Die Tochter von Wolfgang R., die im Beiersdorf-Prozess als Nebenklägerin auftritt, mit ihrer Anwältin Elke Zipperer (rechts).	Foto: Wunderatsch

21.05.2016

Oberfranken

Tochter setzt sich gegen Vorwürfe zur Wehr

Jetzt soll auch noch der Enkel von Wolfgang R. im Beiersdorf-Prozess aussagen. Der Junge soll im Zeugenstand über das familiäre Verhältnis zum Großvater berichten. » mehr

Gibt es Pflegemissstände im Caritas-Seniorenheim St. Marien in Stadtsteinach? Staatsanwaltschaft und Kripo gehen massiven Vorwürfen nach.

10.03.2016

Region

St. Marien im Visier des Staatsanwalts

Im Seniorenheim der Caritas in Stadtsteinach haben Kripo und Staatsanwaltschaft Räume durchsucht und Unterlagen sichergestellt. Es geht um mögliche Pflegemängel. » mehr

30.01.2016

Oberfranken

Tod in Narkose - Ermittlungen laufen noch

Hof - Immer noch gibt es keinen Hinweis darauf, was im vergangenen Oktober zum Tode eines Familienvaters aus dem » mehr

Schmutziges Geld schnell und unauffällig in sauberes verwandeln - so funktioniert Geldwäsche. Gerade unbescholtene Bürger fallen immer wieder auf miese Tricks von Internet-Betrügern herein. Im schlimmsten Falle müssen sie dann für den Schaden aufkommen.

11.12.2015

Oberfranken

Die biederen Helfer der Betrüger

Immer öfter ermitteln die Hofer Staatsanwälte wegen Geldwäsche. Die Täter sind oft ganz normale Bürger, die auf einen einträglichen Nebenjob hoffen. » mehr

Den Handabdruck von Vanessa haben Mitarbeiter der Intensivstation gemacht, kurz bevor die lebenserhaltenden Maschinen abgeschaltet wurden. Auch eine Locke hat sich Ruslana Koska von ihrer Tochter aufgehoben.

05.12.2015

Region

Badeunfall in Himmelkron: Wird Vanessas Tod doch weiter untersucht?

Das Oberlandesgericht Bamberg bejaht einen hinreichenden Tatverdacht. Möglicherweise müssen sich zwei Betreuerinnen des TSV Himmelkron und der Bademeister doch vor Gericht verantworten. » mehr

02.12.2015

Region

Verfahrensausgang ist offen

Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen der "Swimmingpool-Affäre" gegen den Untersteinacher Bürgermeister Volker Schmiechen. » mehr

Großes Interesse an der Justizvollzugsanstalt: Bei der Infoveranstaltung waren fast alle Plätze in der städtischen Turnhalle besetzt. Auf dem Bild äußert sich Thilo von Glass für die heimische Wirtschaft. Foto: Bäumler

27.11.2015

Fichtelgebirge

Jobmaschine hinter hohen Mauern

Das Gefängnis kann die Wirtschaft in der Region weiter voranbringen. An erster Stelle steht jedoch die Sicherheit. » mehr

So sieht eine moderne Einzelzelle aus.

27.11.2015

Fichtelgebirge

Häftlinge wollen Einzelzimmer

Der Alltag in einem Gefängnis ist minutiös geregelt. In Marktredwitz werden überwiegend Täter aus der Region einsitzen. » mehr

Michael Stoschek und sein Verteidiger Rainer Brüssow (rechts) im Sitzungssaal D des Amtsgerichts Coburg kurz vor dem Beginn der Verhandlung.	Foto: Frank Wunderatsch

25.11.2015

Oberfranken

Unerwartete Wende in der Mittagsstunde

Michael Stoschek muss nun doch keine 1,65 Millionen Euro Strafe für ein nicht genehmigtes Autokennzeichen zahlen. » mehr

FWU_0022.jpg Coburg

25.11.2015

Oberfranken

Stoschek akzeptiert Geldauflage

Das Verfahren gegen Michael Stoschek wegen Kennzeichenmissbrauchs und Urkundenfälschung ist am Mittwoch vom Amtsgericht Coburg gegen die Zahlung einer Geldauflage von 150.000 Euro eingestellt worden. » mehr

Babyleichen Wallenfels

13.11.2015

Oberfranken

Acht Babyleichen: Polizei nimmt Tatverdächtige fest

Nach dem Fund von vermutlich acht Babyleichen am Donnerstag laufen die Ermittlungen auf Hochtouren. Wir informieren über den aktuellen Stand. Wie die Polizei bestätigt, wurde die mutmaßliche Mutter de... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".