Topthemen: Hofer Kaufhof wird HotelHilfe für NachbarnBenefiz-BallStromtrasse durch die RegionGrabung bei NailaGerch

AL-QAIDA

Von der Leyen im Niger

12.11.2018

Brennpunkte

Verteidigungsministerin von der Leyen in Westafrika

Mit zwei Einsätzen bemüht sich die Bundeswehr um eine Stabilisierung Malis. Die internationale Gemeinschaft will islamistische Milizen zurückdrängen und zugleich die Transitwege für illegale Migration... » mehr

Konflikt in Syrien

10.10.2018

Brennpunkte

Syrische Rebellen in Idlib ziehen sich aus Pufferzone zurück

Bis zum kommenden Montag soll in der syrischen Rebellenprovinz eine Pufferzone errichtet werden. So soll eine Offensive der Regierung verhindert werden. Der Abzug der schweren Waffen läuft reibungslos... » mehr

Luftangriff bei Idlib

19.09.2018

Brennpunkte

Radikale syrische Milizen lehnen Pufferzone in Idlib ab

Zahlreiche radikal-islamische Regierungsgegner lehnen eine Pufferzone für die syrische Rebellenhochburg Idlib ab. » mehr

Militärflugzeug

18.09.2018

Brennpunkte

Krise zwischen Russland und Israel

Im syrischen Bürgerkrieg mischen viele Kräfte mit. Israel greift dort regelmäßig Ziele an - Syriens Raketenabwehr schießt zurück. Diesmal wird eine russische Aufklärungsmaschine Opfer eines fatalen Fe... » mehr

Erdogan und Putin

18.09.2018

Brennpunkte

Krieg in Syrien: Durchbruch zwischen Russland und Türkei

In Idlib droht die schlimmste Schlacht des Syrien-Kriegs. Doch nun hat der türkische Präsident Erdogan seinem russischen Kollegen Putin einen Kompromiss abgerungen, der das größte Blutvergießen vielle... » mehr

Hilfsgüter für Idlib

13.09.2018

Brennpunkte

Menschen im syrischen Idlib brauchen dringend Hilfsgüter

Angesichts der befürchteten Großoffensive auf die Rebellenhochburg Idlib in Syrien warnt das Deutsche Rote Kreuz vor drohenden Versorgungsschwierigkeiten in der Kriegsregion. » mehr

Idlib

12.09.2018

Brennpunkte

Jüngste Offensiven in Syrien haben eine Million vertrieben

6,5 Millionen Menschen sind innerhalb Syriens vertrieben - eine Million davon alleine im ersten Halbjahr 2018. Ein neuer UN-Bericht dazu warnt auch vor einer Katastrophe in Idlib. » mehr

Luftangriffe in Syrien

09.09.2018

Brennpunkte

Menschenrechtler: Erneut Luftangriffe auf Idlib

Die Luftangriffe im syrischen Idlib haben offenbar erneut eingesetzt. Beobachter rätseln, ob die befürchtete Großoffensive bereits startet. » mehr

Luftangriff in Syrien

07.09.2018

Hintergründe

Krieg in Syrien vor der letzten großen Schlacht?

Die syrische Regierung zieht ihre Kämpfer in der Region Idlib zusammen. Sie will das letzte große Rebellengebiet zurückerobern. Die Opposition bereitet sich auf einen «Schicksalskampf» vor. » mehr

Baschar al-Assad

07.09.2018

Hintergründe

Wer kämpft gegen wen in Idlib?

Die Regierung von Präsident Baschar al-Assad droht mit einer Offensive auf die syrische Rebellenhochburg Idlib. Der Machthaber aus Damaskus kann dabei vor allem auf seine Elitetruppen setzen, die auch... » mehr

Flüchtlinge in Idlib

07.09.2018

Brennpunkte

Syrien-Gipfel endet ohne konkrete Lösung zu Idlib-Offensive

Die Welt hatte große Hoffnungen in den Dreiergipfel gesetzt. Würden die Präsidenten Erdogan, Putin und Ruhani die geplante syrische Offensive gegen Idlib und damit ein Blutbad verhindern? Das Resultat... » mehr

YouTube

24.04.2018

Netzwelt & Multimedia

YouTube und Facebook entfernen Millionen Beiträge

Terrorismus, Freizügigkeit, Propaganda: Immer wieder tauchen bei Facebook und YouTube unerwünschte Inhalte auf. Doch die Online-Firmen versuchen, gefährdende Beiträge rechtzeitig zu löschen. Nach eige... » mehr

Von Peter Rauscher

01.12.2017

Meinungen

Kampf um die Köpfe

Und wieder dieses mulmige Gefühl: Fast ein Jahr ist es her, dass der islamistische Attentäter Anis Amri auf dem Berliner Weihnachtsmarkt einen Lastwagen in die Menschenmenge steuerte, zwölf Menschen t... » mehr

Gäste im Hofbräuzelt

15.09.2017

Reisetourismus

Ein Oktoberfest-ABC: von Anstich bis Zeltschluss

Noagerl? Gspusi? Italiener-Wochenende? Das Oktoberfest in München ist eine eigene Welt - mit spezieller Sprache und eigenen Gebräuchen. Wissen rund um die Wiesn von A bis Z. » mehr

11.07.2017

Meinungen

Kein Grund zum Jubel

Mossul ist wieder in der Hand der irakischen Regierung. Jene Schergen sind aus der Metropole verschwunden, die hier vor genau drei Jahren ihren Islamischen Staat ausriefen. » mehr

Dieses System schockt nicht nur Syrien

06.02.2017

Rehau

Dieses System schockt nicht nur Syrien

Bundeswehroffizier Marius Alois Erbrich berichtet in der Realschule Rehau über den IS. Die Schreckensherrschaft und die Taten der Terrormiliz lassen die Schüler erschaudern. » mehr

Schon die dritte Weihnacht in Deutschland: Ahmed Sarfraz feiert heute wieder mit Christl Schemm vom Arzberger Helferkreis. Foto: Hannes Bessermann

23.12.2016

Fichtelgebirge

Ahmeds dritter Heiliger Abend in Arzberg

Der junge Pakistani findet nach der Flucht eine neue Heimat. Er hat Deutsch gelernt und macht eine Ausbildung. » mehr

Interview: mit Marwan Khoury, Vorstandsmitglied Barada-Syrienhilfe

02.12.2016

Hof

"Die Revolution lebt weiter"

Der Hofer Arzt Marwan Khoury hält Kontakt nach Aleppo. Er sagt: Selbst wenn die Stadt fällt, ist ein Kriegsende nicht in Sicht. Die Arbeit der Barada- Syrienhilfe geht weiter. » mehr

Franz Feyder zur Waffenunruhe in Syrien

14.09.2016

Meinungen

Bis zum bitteren Sieg

Nach 2010 Tagen Krieg hüpft der Verstand offenbar nur noch in erträumten Realitäten: Diplomaten bilanzieren, der zwischen den USA und Russland ausgehandelte Waffenstillstand für Syrien halte an seinem... » mehr

448 Seiten Wüste in fantastischen Bildern: Michael Martins neues Buch "Planet Wüste".

20.02.2016

Kunst und Kultur

"Am meisten verändern sich die Menschen"

Er ist der renommierteste Wüstenfotograf der Welt. Jetzt hat Michael Martin sein bislang größtes Projekt fertiggestellt: "Planet Wüste". Ein Sonntagsgespräch über Extremzonen, über Klima- und Kulturwa... » mehr

Interview: mit Dr. Stefan Jakob Wimmer, Vorsitzender des Münchner Vereins der "Freunde Abrahams"

15.01.2016

Oberfranken

"Ein Idiot kann alles kaputt machen"

Stefan Jakob Wimmer widmet sich dem Dialog der drei großen Weltreligionen. Er ist Vorsitzender der "Freunde Abrahams" in München und kommt demnächst nach Hof. » mehr

Der Bad Stebener Helferkreis stellt sich auch nach zehn Monaten unverdrossen allen Herausforderungen. Dabei ist auch mal Zeit für einen gemeinsamen Kaffee (von links): Adolf und Monika Schmidt sowie Maria Barth-Bullemer vom Bad Stebener Helferkreis im Gespräch mit (von rechts) Oise Almade, Kadr Achmed Osman und Abdi Yahy im früheren Hotel "Klösterle". Foto: Reinhold Singer

17.11.2015

Region

Ehrenamtliche kämpfen unermüdlich weiter

Unverdrossen stellt sich der Bad Stebener Helferkreis für Flüchtlinge seit zehn Monaten den Herausforderungen. Ans Aufhören denkt hier niemand. » mehr

Dekan Dr. Pröbstl hob bei der Frühjahrssynode des Dekanats Selb die Bedeutung der Gottesdienste hervor. 		Foto: J. H.

23.05.2015

Region

Dekanat legt Hauptaugenmerk auf Gottesdienst

Bei ihrer Frühjahrssynode beschäftigen sich Gemeindevertreter mit aktuellen Entwicklungen und Projekten. Dekan Dr. Pröbstl betont angesichts von Kirchenaustritten Gründe für die Kirchenmitgliedschaft. » mehr

Thomas Spang  über einen gefährlichen Konflikt

31.03.2015

FP/NP

Pulverfass Jemen

Ein hoher Pentagon-Mitarbeiter hat die Lage im Nahen und Mittleren Osten kürzlich treffend auf den Punkt gebracht, als er sie mit dem Vorabend des Ersten Weltkriegs in Europa verglich. Die offene Frag... » mehr

Marcus Schädlich  zum Konflikt in Jemen

26.03.2015

FP/NP

Explosiver Mix

Treffen sich Saudi-Arabien, Iran und die Terror-Organisation " Islamischer Staat" . . . Was sich wie der Beginn eines schlechten Scherzes anhört, ist im Jemen derzeit bittere Realität. Die ernsthafte ... » mehr

fpwun_terror1 Mohammed L. zeigt ein Schreiben des Oberlandesgerichts München, das bestätigt, dass er seine Strafe verbüßt hat.

13.03.2015

Region

Ein Leben als doppelter Staatsfeind

Mohammed L. hat eine Terrorgruppe unterstützt. In seinem Heimatland Irak droht ihm die Todesstrafe. Da ihn die Bundesrepublik nicht abschieben kann, sitzt er seit Jahren in Wunsiedel fest und darf die... » mehr

Gut Hundert Besucher wollten Jörg Armbrusters (rechts) Nahostanalyse hören. Viel ließen sich von dem Journalisten Bücher signieren. 	Foto: Bäumler

07.03.2015

Region

Berichte vom Schrecken um die Ecke

ARD-Korrespondent Jörg Armbruster analysiert die Entstehung des "Islamischen Staates". Der Terror wäre vermeidbar gewesen. » mehr

Franz Feyder  zur Terrorgefahr durch Islamisten

03.03.2015

FP/NP

Stark genug

Seit Herbst 2014 waren sich Polizisten und Verfassungsschützer in Bremen sicher, dass in der Stadt lebende Salafisten versuchen, sich mit Waffen einzudecken. » mehr

Franz Feyder  über den Kampf gegen den Terror

02.02.2015

FP/NP

Lippenbekenntnisse

Wohlige Schauer müssen Abubakar Shekau in diesem Moment den Rücken rauf und runter gelaufen sein: als der Sprecher der afrikanischen Terrororganisation Boko Haram im vergangenen August ein Kalifat in ... » mehr

Franz Feyder  zu Baschar al-Assad

11.11.2014

FP/NP

Schluss,vorbei, fast aus

Schluss, vorbei, der Krieg ist fast aus. Der Sieger aber passt allenfalls den Russen, Iranern und Chinesen in den Kram. Für die Regierungschefs und Diplomaten von Washington bis Berlin, von London bis... » mehr

Herbert Wessels  zur Lage in Libyen

30.07.2014

FP/NP

Ein Land zerfällt

Was war das für eine Aufregung im Frühjahr 2011! Was wurde Guido Westerwelle als Bundesaußenminister beschimpft (und mit ihm Kanzlerin Merkel), weil er sich im UN-Sicherheitsrat der Stimme enthalten h... » mehr

Marcus Schädlich  zur amerikanisch-iranischen Kooperation

18.06.2014

FP/NP

Ein Ausweg

Dieses Bild wäre vor noch gar nicht allzu langer Zeit undenkbar gewesen: Die USA kooperieren militärisch mit dem Iran. » mehr

Marcus Schädlich  über das Wiedererstarken von Al-Qaida

08.01.2014

FP/NP

Im Aufwind

Die Freude liegt kaum drei Jahre zurück: Nach der Tötung Osama bin Ladens im Mai 2011 und dem Arabischen Frühling bejubelten Politiker und Analysten den Sieg im "Krieg gegen den Terror". » mehr

Matthias Politycki vor den Türmen der Hofer Marienkirche.	Foto: Andrea Herdegen

12.11.2013

FP

"Ein Romanstoff, der es in sich hat"

Matthias Politycki hat mit "Samarkand Samarkand" eine düstere Vision der Zukunft entworfen. Der Autor, dessen Mutter aus Hof stammt, spielt mit dem Untergang der westlichen Kultur. » mehr

Nasratullah Popalzai gestern vor dem Schlot in Kulmbach, von dem er sich aus Angst vor der drohenden Abschiebung im Februar in den Tod stürzen wollte. 	Foto: Burger

29.06.2013

Oberfranken

Verzweifelte Schreie um Hilfe

Ein junger Afghane droht in Kulmbach von einem Kamin zu springen. Viele bieten Unterstützung an. Am Ende bleibt er mit seiner Angst doch allein. » mehr

Ein Kämpfer der Freien Syrischen Armee hält seine Maschinenpistole und ein abgefeuertes Artilleriegeschoss der Regierungstruppen in den Händen, während er durch die Straßen von Aleppo zieht.

15.06.2013

Oberfranken

"Die Rebellen haben sich völlig radikalisiert"

Seit 1980 bereist Jürgen Todenhöfer Krisen- und Kriegsgebiete. Die neue Lage in Syrien bereitet ihm große Sorgen. Im Interview wirft er Barack Obama vor, das Gegenteil von dem zu tun, was er sagt. Die... » mehr

Herbert Wessels  über Obamas Skandale

17.05.2013

FP/NP

Lahme Ente

Yes, we can! Was war das doch für ein mitreißendes Versprechen nicht nur gegenüber den Vereinigten Staaten von Amerika, sondern auch dem Rest der Welt. » mehr

Begnadeter Mundwerker: Willy Astor während seines Auftritts im Festsaal der Freiheitshalle. 		Foto: Gregory Heibowitz

08.03.2013

FP

Die Apotheose des Kalauers

Mit der Wörtermisch- maschine beim "Schmarrathon": In Hof gelingt dem begnadeten, von 780 Zuhörern laut belachten Mundwerker Willy Astor nichts Geringeres als die Apotheose des Kalauers in seiner virt... » mehr

Franz Feyder  zur Folterpraxis der USA

08.03.2013

FP/NP

Verlogene Welt

Was die vier britischen Journalisten von BBC und der Tageszeitung "Guardian" in monatelanger Kleinarbeit herausgefunden haben, ist vor allem eines: der Untergang der Menschlichkeit. » mehr

19.11.2012

FP/NP

Kriegstrommeln

Israel hat selbst die "Tore der Hölle geöffnet" und muss nun die Folgen tragen - so posaunen die Sprachrohre der palästinensischen Hamas in die Welt. Das Tor zur Hölle ist in diesem Fall der Tod des M... » mehr

22.10.2012

FP

Die schöne Kunst des Nehmens

Viel Publikum war nicht da. Aber der mit allen wichtigen Preisen dekorierte Berliner Kabarettist Frank Lüdecke spielt auch für 70 Leute in der Fichtelgebirgshalle so, als wären es 500. » mehr

Karim El-Gawhary   zu den Protesten in der arabischen Welt

18.09.2012

FP/NP

Kampf um Köpfe

Die ganze islamische Welt tobt sich vor den westlichen Botschaften aus, so scheint es. Die ganze? Es sind in vielen Städten Hundert, manchmal auch ein paar Tausend Demonstranten, die auf den Emblemen ... » mehr

Markus Grabitz  über die Zukunft der Diktaturen in Afrika

16.04.2012

FP/NP

Wacklige Despoten

Die demokratische Gesinnung hat in Afrika einen schweren Stand. » mehr

Claudia Lepping   zum Cyber-Krieg

24.01.2012

FP/NP

Neue Sicherheit

Der Angriff ließ nicht lang auf sich warten. Kaum hatten US-Behörden die Internetseite einer Daten-Tauschbörse vom Netz genommen, da legten Computer-Hacker die Seite der Bundespolizei FBI lahm. » mehr

08.10.2011

FP/NP

Lehren aus Afghanistan

Das waren Zeiten: Nach den beispiellosen Terroranschlägen vom 11. September 2001 rief die Nato zum bislang einzigen Mal den Verteidigungsfall aus. Der UN-Sicherheitsrat drückte "dem Volk und der Regie... » mehr

Interview: mit Generalkonsul Conrad R. Tribble

10.09.2011

Oberfranken

"Für die Freiheit muss man einen Preis bezahlen"

Entsetzen, Wut, Angst - nach den Anschlägen vom 11. September mischten sich in den Köpfen der Amerikaner die Gefühle. Generalkonsul Conrad R. Tribble erinnert sich an den Tag des Terrors. » mehr

Von Werner Mergner

10.09.2011

FP/NP

Uralter Hass

Dieser elfte September 2001, genannt "Nine Eleven", ist - welch' Perversion! - zum bekanntesten Datum des neuen Jahrtausends geworden. Denn vor genau zehn Jahren hat tatsächlich ein neues Zeitalter be... » mehr

Zehnter Jahrestag 11. September

29.08.2011

Oberfranken

"9/11" jährt sich: Die FP sucht Zeitzeugen

Zum zehnten Jahrestag der Terroranschläge vom 11. September 2001 sucht die Frankenpost Zeitzeugen, die die Anschläge in den USA miterlebt haben. » mehr

26.07.2011

Region

Empfehlen Sie nach den Anschlägen Urlaub in Norwegen?

"Norwegen ist ein spezielles Reiseziel. Die meisten gehen eine solche Fahrt sehr individuell an." » mehr

Von Winfried Weithofer

14.05.2011

FP/NP

Dunkelmänner

Problemstaaten hat die Welt allzu viele. Da muss sie froh sein über jedes Land, das nach innen rechtsstaatliche Prinzipien aufrechterhält und sich nach außen als verlässlicher Partner erweist. So hat ... » mehr

Von Winfried Weithofer

10.05.2011

FP/NP

Pakistans Dunkelmänner

Problemstaaten hat die Welt allzu viele. Da muss sie froh sein über jedes Land, das nach innen rechtsstaatliche Prinzipien aufrechterhält und sich nach außen als verlässlicher Partner erweist. So hat ... » mehr

Bedingte Entwarnung: Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich erwartet eine Schwächung von Al Kaida. Der Terrorismus werde aber ebenso wenig wie das Verbrechen aus der Welt verschwinden. 	Foto: Nina Leupold

07.05.2011

Oberfranken

Erleichterung ist erlaubt

Innenminister Friedrich springt Kanzlerin Merkel in der Diskussion um die Tötung Bin Ladens bei. Eine rechtliche Bewertung des amerikanischen Vorgehens lehnt er ab. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".