Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 54. Hofer Filmtage75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

Artikel zum Thema

AMTSGERICHT WUNSIEDEL

06.10.2020

Fichtelgebirge

Sieben Anklagen auf einen Streich

Wegen einer Reihe von Delikten steht ein 29 Jahre alter Mann vor Gericht. Drogen- und Alkohol- missbrauch bestimmen seit Jahren sein Leben - und seine Straftaten. » mehr

In einem Park in Marktredwitz haben Polizisten einen 18-Jährigen beim Schäferstündchen mit einem 13 Jahre alten Mädchen erwischt. Symbolbild, Annette Riedl/dpa

05.10.2020

Fichtelgebirge

Verbotene Liebe vor Gericht

Ein 18-Jähriger treibt sexuelle Spielchen in einer öffentlichen Toilette mit einer 13-Jährigen. Das bringt ihn vor den Kadi. » mehr

Opfer hilft Angeklagtem

17.09.2020

Hof

Opfer hilft Angeklagtem

Wegen Nachstellung und Körperverletzung hat sich ein 27 Jahre alter Mann vor Gericht verantworten müssen. Dass die Sache gut ausgeht, liegt an einer jungen Frau. » mehr

16.09.2020

Fichtelgebirge

Opfer hilft Angeklagten

Wegen Nachstellung und Körperverletzung hat sich ein 27 Jahre alter Mann vor Gericht verantworten müssen. Dass die Sache gut ausgeht, liegt an einer jungen Frau. » mehr

Gepöbelt und uriniert

08.09.2020

Fichtelgebirge

Gepöbelt und uriniert

Zum dritten Mal verstößt ein Mann gegen das Hausverbot eines Einkaufszentrums. Jetzt steht er wegen Hausfriedensbruchs vor Gericht. » mehr

07.09.2020

Fichtelgebirge

Das Ende einer langen Freundschaft

Nach 30 Jahren zerbricht eine Männerfreundschaft. Der Grund ist eine Frau. Jetzt steht ein 42-Jähriger wegen Bedrohung vor dem Amtsgericht. » mehr

19.08.2020

Wunsiedel

Corona beschäftigt Juristen

Pandemie-Partys wie in Berlin oder Hamburg gibt es im Landkreis Wunsiedel nicht. Doch auch hier liegen mehr als 200 Hinweise auf Verstöße gegen die Coronaschutzgesetze vor. » mehr

Roland Kastner bei einem seiner Hobbys, einem Modellhubschrauber. Foto: Herbert Scharf

02.06.2020

Fichtelgebirge

32 Jahre Herr über Wohl und Wehe

Roland Kastner, ein Richter mit Leib und Seele, geht in den Ruhestand. Der Arzberger hat vorwiegend in Wunsiedel Recht gesprochen. » mehr

waffen

14.05.2020

Fichtelgebirge

Richter kippen Entscheidung des Landratsamtes

Ein Land- und Forstwirt, von der Polizei als Reichsbürger gelistet, klagt erfolgreich vor dem Verwaltungsgericht: Er bekommt seine konfiszierten Waffen zurück. » mehr

Archiv-Foto: dpa

13.05.2020

Wunsiedel

14 Monate Haft für Einbrecher

Ein Dieb hinterlässt in einem Bauwagen in Marktredwitz großen Schaden - und seine Fingerabdrücke. Das bringt ihm jetzt eine Gefängnisstrafe ein. » mehr

Abstand lautet die Devise auch in den Gerichtssälen. Wann wieder verhandelt wird, steht derzeit noch nicht fest. Foto: Scharf

29.03.2020

Wunsiedel

Rechtssprechung im Schichtbetrieb

Verhandlungen sind abgesagt, aber die Richter arbeiten, wenn auch unter besonderen Voraussetzungen. Das Amtsgericht Wunsiedel befindet sich im Krisenmodus. » mehr

12.03.2020

Fichtelgebirge

Pfleger verletzt Behinderten

Wegen Körperverletzung steht ein ehemaliger Pfleger eines Heims für Behinderte vor Gericht. Er soll einem 20 Jahre alten Patienten den Finger gebrochen haben. » mehr

Insgeamt 10 174 Euro ergaunerte sich ein Mann aus dem Landkreis durch falsche Buchungen. Foto: Armin Weigel/dpa

10.03.2020

Fichtelgebirge

Buchhalter bucht auf eigenes Konto

Der Mitarbeiter eines Unternehmens hat das Vertrauen seines Chefs sträflich missbraucht. Das beschert ihm nun eine Bewährungsstrafe. » mehr

Kostspieliger Trip mit dem Elektro-Roller

24.02.2020

Fichtelgebirge

Kostspieliger Trip mit dem Elektro-Roller

Ohne Führerschein, Zulassung und Versicherung fährt ein Marktredwitzer mit dem Fahrzeug. Das wird nun teuer. » mehr

In einem Pflegeheim wurde einer Seniorin irrtümlicherweise eine Insulinspritze verabreicht. Der Fall landete jetzt wieder vor Gericht. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

11.02.2020

Fichtelgebirge

Selbstanzeige rollt alten Fall neu auf

Hat eine Pflegerin unter Druck falsch ausgesagt? Sie sagt Ja, ihre Vorgesetzte verneint. Es geht um ein irrtümlich verabreichtes Medikament. Weitere Zeugen müssen aussagen. » mehr

Über 300 PS stark, über 70 000 Euro teuer: In Marktredwitz lieferte sich ein 19-jähriger Angestellte eines Bayreuther Autohauses mit einem Jaguar F-Type eine Verfolgungsjagd mit der Polizei.	Foto: Jaguar

10.02.2020

Oberfranken

Verfolgungsjagd mit dem Jaguar des Chefs

Ein 19-Jähriger rast mit über 150 Sachen durch Marktredwitz. Dafür muss er jetzt drei Wochen Dauerarrest absitzen. » mehr

23.01.2020

Fichtelgebirge

46-Jähriger beschimpft Polizisten als "Nazis"

Zu viel Alkohol, zu viele Drogen: Ein Mann rastet aus. Das kommt ihn teuer zu stehen. » mehr

Nicht nur Polizisten, auch private Dienstleiter wie die KVÜ in Marktleuthen dürfen nun völlig legal "blitzen", wenn die Voraussetzungen stimmen. Foto: Sven Hoppe/dpa

27.12.2019

Fichtelgebirge

Grünes Licht für private Blitzer

Das Oberste Landesgericht kassiert ein Wunsiedler Urteil. Die Richter sehen die rechtlichen Vorgaben bei dem Marktleuthener Anbieter als erfüllt an. » mehr

Regionalbahn der Deutschen Bahn

20.12.2019

Fichtelgebirge

Fahrgast onaniert im Zug und landet vor Gericht

Ein 26-Jähriger onaniert im Zug nach Hof vor den Augen einer Mitfahrerin. Seine Ausrede, er habe nach der Toilette vergessen, die Hose zu schließen, findet keinen Glauben. » mehr

Gar nicht einverstanden mit der Verkehrsüberwachung war ein Handwerker in Marktredwitz: Er parkte kurzerhand vor der Kamera.	Symbolfoto: David Ebener/dpa

18.12.2019

Fichtelgebirge

Im Rückwärtsgang gegen den Blitzer

Ein Handwerker parkt vor einem Messgerät und macht dem Mitarbeiter der kommunalen Verkehrsüberwachung Beine. Das bringt ihn vors Amtsgericht. » mehr

Kräftig dem Bier zugesprochen hatte der Angeklagte. Symbolbild: Andy Rain/dpa

16.12.2019

Region

Stärketrinken endet vor dem Richter

Ein 29-Jähriger rastet vor einer Diskothek aus und bedroht Polizisten. Jetzt steht er wegen einer ganzen Reihe von Strafdelikten vor dem Amtsgericht. » mehr

Viele Kommunen vertrauen auf die abschreckende Wirkung von Geschwindigkeitskontrollen. Die Frage ist nur, wer darf den Verkehr überwachen und wer nicht? Foto: Uwe Anspach/dpa

27.11.2019

Fichtelgebirge

Blitzer zwischen Recht und Gesetz

Manche Kommunen legen die Verkehrsüberwachung in private Hände. Ob das zulässig ist, darüber streiten Juristen. Das macht die Bußgeldbescheide letztlich angreifbar. » mehr

Ins Gefägnis muss ein 54 Jahre alter Iraker, der an einer "Tafel" eine Frau belästigt hat und deswegen vor Gericht stand. Foto: Peter Steffen/dpa

25.11.2019

Fichtelgebirge

Vier Monate Haft nach Belästigung

Ausgerechnet bei der Ausgabe einer "Tafel" im Landkreis Wunsiedel nähert sich ein Mann einer Frau unsittlich. Dafür muss der mehrfach Vorbestrafte nun ins Gefängnis. » mehr

Stehen mit ihren Fackeln im Abseits: Die Teilnehmer des rechten "Heldengedenkens" marschieren durch ein Wohngebiet.

17.11.2019

Oberfranken

Der braune Spuk im Nirgendwo

Die Straßen sind menschenleer, die Rollläden dicht: Die Neonazis marschieren in Wunsiedel im völligen Abseits. » mehr

Nur mit Blaulicht und Martinshorn war der Autofahrer auf der A 93 von den Polizisten zu stoppen.

15.11.2019

Region

A 93: Betrunkener Hofer rast mit 200 Sachen an der Polizei vorbei

Mit reichlich Alkohol im Körper überholt ein Hofer auf der A 93 bei Selb einen Streifenwagen. Er fährt so dicht an ihm vorbei, dass die Polizisten den Luftzug spüren. » mehr

Auch das Internet ist kein rechtsfreier Raum: Wegen Beleidigungen, die ein Mann über den Messenger-Dienst Whatsapp verschickt hatte, verurteilte ihn jetzt das Amtsgericht Wunsiedel. Foto: Fabian Sommer/dpa

04.11.2019

Fichtelgebirge

Strafe für Beleidigungen per Whatsapp

Über den digitalen Nachrichtendienst beschimpft ein 33 Jahre alter Mann seine frühere Lebensgefährtin. Das kostet ihn nun 1000 Euro. » mehr

Bar. Alkohol. Theke. Symbolfoto.

30.10.2019

Fichtelgebirge

Von der Kneipennacht ins Klinikum

Nach einer Party-Nacht wacht ein Mann am nächsten Morgen mit einer Gehirnerschütterung auf. Nun steht ein 47-Jähriger wegen Körperverletzung vor dem Amtsgericht. » mehr

Rinderhalter scheitert mit Klage

23.10.2019

Fichtelgebirge

Rinderhalter scheitert mit Klage

Das Verwaltungsgericht Bayreuth weist das Ansinnen eines Landwirts aus dem Landkreis ab. Er hat gegen ein Haltungsverbot geklagt. » mehr

Wünschen dem neuen Amtsgerichtsdirektor Claus Peter Riedelbauch (links) alles Gute: die Hofer Landgerichtspräsidentin Christine Künzel und der Chef des Oberlandesgerichts Bamberg, Clemens Lückemann. Foto: Herbert Scharf

21.10.2019

Fichtelgebirge

Claus-Peter Riedelbauch ist jetzt Chef im Amtsgericht

Einen großen Bahnhof gibt es am Montag für den neuen Direktor. Von einer "Ideallösung" für Wunsiedel spricht der Präsident des Oberlandesgerichts, Clemens Lückemann. » mehr

Romanze endet vor dem Amtsgericht

14.10.2019

Fichtelgebirge

Romanze endet vor dem Amtsgericht

Szenen einer Ehe: Ein 65-Jähriger soll seine Frau geschlagen haben. Doch die erinnert sich im Zeugenstand nicht mehr so recht an ihre Aussage. » mehr

Mann droht Nachbarn mit dem Tod

08.10.2019

Fichtelgebirge

Mann droht Nachbarn mit dem Tod

Ein Hund Namens Georg verursacht einen heftigen Streit. Beim Showdown im Garten treffen zwei Steine den Kopf eines Rentners. » mehr

02.10.2019

Fichtelgebirge

Das Ende einer Freundschaft

Vor Gericht treffen sich zwei Freunde wieder: der eine auf der Anklagebank, der andere als Nebenkläger. Es geht dabei um gefährliche Körperverletzung. » mehr

Krankenversicherungskarten

02.10.2019

Region

Wunsiedel: Gärtner-Paar beschäftigt Neffen und prellt Sozialversicherung

Ein Landschaftsgärtner beschäftigt seinen Neffen, meldet ihn aber nachträglich von der Sozialversicherung ab. Als sich der Neffe verletzt, meldet die Ehefrau des Gärtners den Verwandten wieder an. » mehr

Neue Chefs im Amtsgericht Wunsiedel: Direktor Claus-Peter Riedelbauch (sitzend) und sein ständiger Vertreter Dietmar Burger. Foto: Herbert Scharf

17.09.2019

Fichtelgebirge

Neue Chefs im Amtsgericht

Die Chefsessel im Amtsgericht Wunsiedel sind wieder besetzt: Neuer Chef ist Claus-Peter Riedelbauch, sein Stellvertreter Dietmar Burger. » mehr

04.09.2019

Fichtelgebirge

Getrübte Erinnerung an misslungenen Diebstahl

Ein 34 Jahre alter Mann steht wegen räuberischer Erpressung vor Gericht. Doch der Alkoholgenuss aller Beteiligten zur Tatzeit macht Justitia die Aufklärung schwer. » mehr

29.07.2019

Fichtelgebirge

Schläge an der Wohnungstür

Ein 35 Jahre alter Mann aus dem Landkreis prügelt auf einen Bekannten ein. Warum er das tut, bleibt vor Gericht unbeantwortet. Doch das ist nicht das einzige Vergehen. » mehr

Chihuahua

24.07.2019

Fichtelgebirge

Hund blutig geschlagen: Fünf Monate Gefängnis für Tierquäler

Keine Gnade findet ein Selber vor dem Amtsgericht Wunsiedel: Er hatte in der Öffentlichkeit seinen kleinen Hund blutig geschlagen. » mehr

Bevor ein Besucher das Amtsgericht betreten darf, wird er erst einmal kontrolliert - wie an einem Flughafen. Fotos: Herbert Scharf

15.07.2019

Fichtelgebirge

Amtsgericht macht sich fit für die Zukunft

Für rund eine Million Euro haben die Handwerker das historische Gebäude in Wunsiedel nicht nur aufgehübscht. Viel Geld kostet auch die neue Sicherheitstechnik. » mehr

Die Statue Justizia

03.07.2019

Fichtelgebirge

Prozess: Vulgäre Beleidigungen werden teuer

Das Amtsgericht Wunsiedel verurteilt einen jungen Mann aus dem Landkreis zu einer Geldstrafe von 3240 Euro. Er hat Beamte betrunken mit übelsten Worten beschimpft. » mehr

Mit dem Hammer hat eine Frau aus dem Landkreis eine Latte der Bretterwand herausgeschlagen. Foto: M. Bäumler

13.06.2019

Fichtelgebirge

Nachbar nagelt Fenster einer Frau zu

Ein bizarrer Streit tobt auf einem Grundstück im Landkreis Wunsiedel. Eine Frau darf laut Gerichtsbeschluss eine Tür nur noch dreimal pro Jahr zum Putzen öffnen. » mehr

13.06.2019

Fichtelgebirge

Betrug an der Arbeitsagentur fliegt auf

Um 1800 Euro hat ein 48-jähriger Mann den Staat betrogen. Das Gericht billigt ihm ein letztes Mal Bewährung zu. » mehr

Auch Taschen werden künftig vereinzelt im Jobcenter und der Arbeitsagentur kontrolliert. Foto: Florian Miedl

07.06.2019

Fichtelgebirge

Sicherheitsdienst bewacht Behörde

Seit wenigen Tagen kontrolliert Stefanie Fabian im Jobcenter und der Agentur für Arbeit. Dies dient Kunden und Mitarbeitern. » mehr

Justitia gibt einem 36-jährigen Drogensüchtigen aus dem Kreis Wunsiedel eine letzte Chance. Symbolbild: dpa

17.05.2019

Fichtelgebirge

Flucht in geklautem Auto endet auf einer Wiese

Das Landgericht verurteilt einen Drogensüchtigen aus dem Kreis Wunsiedel zu fast vier Jahren Haft. Durch eine Vielzahl von Taten wollte er Geld zum Rauschgiftkauf beschaffen. » mehr

14.05.2019

Fichtelgebirge

Rempler mit Kunst kommt teuer

Kann ein Bilderrahmen eine Waffe sein? Im Prinzip ja, wie eine Verhandlung vor dem Amtsgericht Wunsiedel zeigt. Nämlich dann, wenn jemand verletzt wird. » mehr

Smartphone

02.05.2019

Region

Beleidigungen per SMS kosten 5000 Euro

Zu einer Geldstrafe hat das Amtsgericht Wunsiedel einen 62-Jährigen verurteilt. Der Mann hatte per Handy Drohungen an seine Verflossene geschickt. » mehr

Geschwindigkeitsmessgeräte - ob von der Polizei oder von Privatunternehmen - sind meist mit einer Toleranz von mindestens drei Stundenkilometern eingestellt. Foto: picture alliance / dpa

09.04.2019

Fichtelgebirge

Überwachung mit Augenmaß

Der Auftrag zur Verkehrsüberwachung an ein privates Unternehmen steht nach wie vor in der Kritik. Da hilft auch nicht, dass der Dienstleister pauschal bezahlt wird. » mehr

Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung griffen die Beamten der Polizeiinspektion Wunsiedel die Jugendlichen auf. Foto: Friso Gentsch/dpa

26.03.2019

Fichtelgebirge

Polizei greift geflüchtete Jugendliche auf

Die beiden jungen Männer sind in einem Waldstück bei Stemmasgrün gelandet. Von dem gestohlenen Auto fehlt weiterhin jede Spur. » mehr

Handschellen

Aktualisiert am 26.03.2019

Region

Polizei schnappt gesuchte Jungs in Waldstück

In einem Waldstück bei Stemmasgrün nahe Wunsiedel hat die Polizei die beiden Jungs gefunden, die am Freitagvormittag mit dem Auto einer Betreuerin in Franken bei Weißenstadt geflohen waren. Von dem ge... » mehr

Eine Pflegeschülerin hat einer falschen Frau in einem Altenheim eine Spritze mit Insulin verabreicht. Die Folgen waren dramatisch. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

01.03.2019

Fichtelgebirge

Verheerende Folgen einer Verwechslung

Eine Pflegeschülerin injiziert in einem Altenheim einer falschen Frau Insulin. Zunächst wollen die Krankenschwestern den Fall vertuschen. » mehr

Einst einer der größten Autohändler Deutschlands: Im Jahr 2013 ging die in Wunsiedel beheimatete Autowelt König in Insolvenz. Davon betroffen waren nicht nur 600 Mitarbeiter, sondern auch Hunderte von Kunden. Foto: Florian Miedl

21.02.2019

Oberfranken

Autowelt-König-Prozess: Peinliche Fragen an die Berater

Die Abwrackprämie stand im Mittelpunkt des Autowelt-König-Prozesses. Der frühere Firmenchef gibt an, sein Steuerbüro habe ihn falsch beraten. » mehr

Die Stadt Marktleuthen widerspricht Vorwürfen zur kommunalen Verkehrsüberwachung. Symbolbild: Roland Weihrauch/dpa

18.02.2019

Fichtelgebirge

Marktleuthen wehrt sich gegen Vorwürfe

Nach mehreren Urteilen ist die von der Egerstadt betriebene kommunale Verkehrsüberwachung in die Kritik geraten. Jetzt nimmt Bürgermeister Florian Leupold Stellung. » mehr

Geblitzt! Die Verkehrsüberwachung ist eine staatliche Aufgabe.	Symbolfoto.

08.02.2019

Fichtelgebirge

Wo Rasen ohne Folgen bleibt

Die Verkehrsüberwachung Marktleuthen hat es nicht leicht: Schon mehrere Gerichte haben Bußgeld-Bescheide aufgehoben. Jetzt entscheidet die nächste Instanz. » mehr

^