Lade Login-Box.
Topthemen: Hofer Filmtage 2019EhrenamtskampagneVER Selb

AMTSGERICHT WUNSIEDEL

Romanze endet vor dem Amtsgericht

14.10.2019

Fichtelgebirge

Romanze endet vor dem Amtsgericht

Szenen einer Ehe: Ein 65-Jähriger soll seine Frau geschlagen haben. Doch die erinnert sich im Zeugenstand nicht mehr so recht an ihre Aussage. » mehr

Mann droht Nachbarn mit dem Tod

08.10.2019

Fichtelgebirge

Mann droht Nachbarn mit dem Tod

Ein Hund Namens Georg verursacht einen heftigen Streit. Beim Showdown im Garten treffen zwei Steine den Kopf eines Rentners. » mehr

02.10.2019

Fichtelgebirge

Das Ende einer Freundschaft

Vor Gericht treffen sich zwei Freunde wieder: der eine auf der Anklagebank, der andere als Nebenkläger. Es geht dabei um gefährliche Körperverletzung. » mehr

Krankenversicherungskarten

02.10.2019

Wunsiedel

Wunsiedel: Gärtner-Paar beschäftigt Neffen und prellt Sozialversicherung

Ein Landschaftsgärtner beschäftigt seinen Neffen, meldet ihn aber nachträglich von der Sozialversicherung ab. Als sich der Neffe verletzt, meldet die Ehefrau des Gärtners den Verwandten wieder an. » mehr

Neue Chefs im Amtsgericht Wunsiedel: Direktor Claus-Peter Riedelbauch (sitzend) und sein ständiger Vertreter Dietmar Burger. Foto: Herbert Scharf

17.09.2019

Fichtelgebirge

Neue Chefs im Amtsgericht

Die Chefsessel im Amtsgericht Wunsiedel sind wieder besetzt: Neuer Chef ist Claus-Peter Riedelbauch, sein Stellvertreter Dietmar Burger. » mehr

04.09.2019

Fichtelgebirge

Getrübte Erinnerung an misslungenen Diebstahl

Ein 34 Jahre alter Mann steht wegen räuberischer Erpressung vor Gericht. Doch der Alkoholgenuss aller Beteiligten zur Tatzeit macht Justitia die Aufklärung schwer. » mehr

29.07.2019

Fichtelgebirge

Schläge an der Wohnungstür

Ein 35 Jahre alter Mann aus dem Landkreis prügelt auf einen Bekannten ein. Warum er das tut, bleibt vor Gericht unbeantwortet. Doch das ist nicht das einzige Vergehen. » mehr

Chihuahua

24.07.2019

Fichtelgebirge

Hund blutig geschlagen: Fünf Monate Gefängnis für Tierquäler

Keine Gnade findet ein Selber vor dem Amtsgericht Wunsiedel: Er hatte in der Öffentlichkeit seinen kleinen Hund blutig geschlagen. » mehr

Claus Peter Riedelbauch

15.07.2019

Fichtelgebirge

Amtsgericht macht sich fit für die Zukunft

Für rund eine Million Euro haben die Handwerker das historische Gebäude in Wunsiedel nicht nur aufgehübscht. Viel Geld kostet auch die neue Sicherheitstechnik. » mehr

Die Statue Justizia

03.07.2019

Fichtelgebirge

Prozess: Vulgäre Beleidigungen werden teuer

Das Amtsgericht Wunsiedel verurteilt einen jungen Mann aus dem Landkreis zu einer Geldstrafe von 3240 Euro. Er hat Beamte betrunken mit übelsten Worten beschimpft. » mehr

Mit dem Hammer hat eine Frau aus dem Landkreis eine Latte der Bretterwand herausgeschlagen. Foto: M. Bäumler

13.06.2019

Fichtelgebirge

Nachbar nagelt Fenster einer Frau zu

Ein bizarrer Streit tobt auf einem Grundstück im Landkreis Wunsiedel. Eine Frau darf laut Gerichtsbeschluss eine Tür nur noch dreimal pro Jahr zum Putzen öffnen. » mehr

13.06.2019

Fichtelgebirge

Betrug an der Arbeitsagentur fliegt auf

Um 1800 Euro hat ein 48-jähriger Mann den Staat betrogen. Das Gericht billigt ihm ein letztes Mal Bewährung zu. » mehr

Auch Taschen werden künftig vereinzelt im Jobcenter und der Arbeitsagentur kontrolliert. Foto: Florian Miedl

07.06.2019

Fichtelgebirge

Sicherheitsdienst bewacht Behörde

Seit wenigen Tagen kontrolliert Stefanie Fabian im Jobcenter und der Agentur für Arbeit. Dies dient Kunden und Mitarbeitern. » mehr

Justitia gibt einem 36-jährigen Drogensüchtigen aus dem Kreis Wunsiedel eine letzte Chance. Symbolbild: dpa

17.05.2019

Fichtelgebirge

Flucht in geklautem Auto endet auf einer Wiese

Das Landgericht verurteilt einen Drogensüchtigen aus dem Kreis Wunsiedel zu fast vier Jahren Haft. Durch eine Vielzahl von Taten wollte er Geld zum Rauschgiftkauf beschaffen. » mehr

14.05.2019

Fichtelgebirge

Rempler mit Kunst kommt teuer

Kann ein Bilderrahmen eine Waffe sein? Im Prinzip ja, wie eine Verhandlung vor dem Amtsgericht Wunsiedel zeigt. Nämlich dann, wenn jemand verletzt wird. » mehr

Smartphone

02.05.2019

Wunsiedel

Beleidigungen per SMS kosten 5000 Euro

Zu einer Geldstrafe hat das Amtsgericht Wunsiedel einen 62-Jährigen verurteilt. Der Mann hatte per Handy Drohungen an seine Verflossene geschickt. » mehr

Geschwindigkeitsmessgeräte - ob von der Polizei oder von Privatunternehmen - sind meist mit einer Toleranz von mindestens drei Stundenkilometern eingestellt. Foto: picture alliance / dpa

09.04.2019

Fichtelgebirge

Überwachung mit Augenmaß

Der Auftrag zur Verkehrsüberwachung an ein privates Unternehmen steht nach wie vor in der Kritik. Da hilft auch nicht, dass der Dienstleister pauschal bezahlt wird. » mehr

Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung griffen die Beamten der Polizeiinspektion Wunsiedel die Jugendlichen auf. Foto: Friso Gentsch/dpa

26.03.2019

Fichtelgebirge

Polizei greift geflüchtete Jugendliche auf

Die beiden jungen Männer sind in einem Waldstück bei Stemmasgrün gelandet. Von dem gestohlenen Auto fehlt weiterhin jede Spur. » mehr

Handschellen

Aktualisiert am 26.03.2019

Wunsiedel

Polizei schnappt gesuchte Jungs in Waldstück

In einem Waldstück bei Stemmasgrün nahe Wunsiedel hat die Polizei die beiden Jungs gefunden, die am Freitagvormittag mit dem Auto einer Betreuerin in Franken bei Weißenstadt geflohen waren. Von dem ge... » mehr

Eine Pflegeschülerin hat einer falschen Frau in einem Altenheim eine Spritze mit Insulin verabreicht. Die Folgen waren dramatisch. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

01.03.2019

Fichtelgebirge

Verheerende Folgen einer Verwechslung

Eine Pflegeschülerin injiziert in einem Altenheim einer falschen Frau Insulin. Zunächst wollen die Krankenschwestern den Fall vertuschen. » mehr

Einst einer der größten Autohändler Deutschlands: Im Jahr 2013 ging die in Wunsiedel beheimatete Autowelt König in Insolvenz. Davon betroffen waren nicht nur 600 Mitarbeiter, sondern auch Hunderte von Kunden. Foto: Florian Miedl

21.02.2019

Oberfranken

Autowelt-König-Prozess: Peinliche Fragen an die Berater

Die Abwrackprämie stand im Mittelpunkt des Autowelt-König-Prozesses. Der frühere Firmenchef gibt an, sein Steuerbüro habe ihn falsch beraten. » mehr

Die Stadt Marktleuthen widerspricht Vorwürfen zur kommunalen Verkehrsüberwachung. Symbolbild: Roland Weihrauch/dpa

18.02.2019

Fichtelgebirge

Marktleuthen wehrt sich gegen Vorwürfe

Nach mehreren Urteilen ist die von der Egerstadt betriebene kommunale Verkehrsüberwachung in die Kritik geraten. Jetzt nimmt Bürgermeister Florian Leupold Stellung. » mehr

Geblitzt! Die Verkehrsüberwachung ist eine staatliche Aufgabe.	Symbolfoto.

08.02.2019

Fichtelgebirge

Wo Rasen ohne Folgen bleibt

Die Verkehrsüberwachung Marktleuthen hat es nicht leicht: Schon mehrere Gerichte haben Bußgeld-Bescheide aufgehoben. Jetzt entscheidet die nächste Instanz. » mehr

Polizei

07.02.2019

Fichtelgebirge

Polizist beleidigt "Dauerkunden"

Ein Beamter lässt sich von einem Drogensüchtigen provozieren. Der Richter am Amtsgericht Wunsiedel verurteilt ihn zu einer Geldstrafe. » mehr

Die KVÜ überwacht auch in Wunsiedel den Verkehr. Foto: Florian Miedl

04.02.2019

Fichtelgebirge

Die Krux mit den Blitzern

Die Messergebnisse von privaten Dienstleistern stehen auf wackligen Füßen. Schon mehrmals sind sie erfolgreich angefochten worden. » mehr

Discokugel

15.01.2019

Fichtelgebirge

Ein Disco-Besuch mit schlimmen Folgen

Ein Nachspiel hat ein mehr feucht als fröhlicher Partyabend vor dem Wunsiedler Amtsgericht. Gefährliche Körperverletzung wird zwei jungen Männern aus dem Landkreis Hof und Bayreuth vorgeworfen. » mehr

Beleidigung kommt teuer zu stehen

14.01.2019

Fichtelgebirge

Rentner beleidigt Bürgermeister und landet vor Gericht

Das Amtsgericht verurteilt einen 61-Jährigen zu einer Geldzahlung. Die Richterin bestraft so eine grobe Beleidigung seines Stadtoberhaupts. » mehr

Ein Paar, 29 und 31 Jahre alt, muss sich wegen Diebstahls und Körperverletzung verantworten. Foto: Uli Deck/dpa

26.11.2018

Fichtelgebirge

Sparschwein, Tabak und ein blaues Auge

Ein Liebes- und Diebespaar steht in Wunsiedel vor Gericht. Beide sollen sich in mehreren Geschäften einfach bedient haben. » mehr

Geblitzt! Die Verkehrsüberwachung ist eine staatliche Aufgabe.	Symbolfoto.

15.11.2018

Region

Der entscheidende Blitz-Unterschied

Ein Fahrer aus Selbitz legt Widerspruch gegen einen Strafzettel ein. Er beruft sich auf ein Urteil aus Wunsiedel. » mehr

Temposünder wehrt sich erfolgreich gegen Bußgeld

16.10.2018

Region

Temposünder wehrt sich erfolgreich gegen Bußgeld

Trotz einer eindeutigen Geschwindigkeitsmessung kommt ein junger Mann aus dem Landkreis davon, ohne zahlen zu müssen. Das Amtsgericht Wunsiedel spricht den Fahrer frei. » mehr

15.10.2018

Fichtelgebirge

Temposünder muss nicht zahlen

Trotz einer eindeutigen Geschwindigkeitsmessung kommt ein Verkehrssünder aus Töpen ohne Bußgeld davon. Das Amtsgericht Wunsiedel spricht den jungen Fahrer frei. » mehr

Unbeliebte Stadtauben

20.09.2018

Fichtelgebirge

Züchter muss vor Gericht Federn lassen

Kritische Ehefrauen, zwei verschwundene Tauben und eine zerbrochene Freundschaft. Einen mehr als ungewöhnlichen Fall arbeitet das Amtsgericht Wunsiedel auf. » mehr

Mit Karacho in die Büsche: In einem Grünstreifen neben der Weißenbacher Straße in Selb endete am 14. April eine rasante Verfolgungsjagd, die sich ein junger Autodieb mit der Polizei lieferte. Jetzt muss der Täter unter anderem deswegen drei Jahre und drei Monate in Jugendhaft.	Foto: Polizei

19.09.2018

Region

Autoklau und Sex mit Zwölfjähriger

Zwei junge Männer aus Selb werden in Hof vom Landgericht verurteilt. Die Tatvorwürfe wiegen schwer. » mehr

Justitia

04.09.2018

Fichtelgebirge

Blähungen kommen teuer zu stehen

Ein Streifenwagen im Weg, Alkohol, eine Hand in der Tür und würzige Düfte. Die Mischung macht's und endet für einen 32 Jahre alten Mann mit Bewährungs- und Geldstrafe. » mehr

Brandstiftung Brandstifter

21.08.2018

Region

Im Zweifel für den Angeklagten

Ein 22-Jähriger steht im Verdacht, einen Brand im Asylbewerberheim in Wunsiedel gelegt zu haben. Die Beweise reichen nicht aus. » mehr

Fahrrad-Diebstahl

15.08.2018

Fichtelgebirge

Mann stiehlt Fahrräder im Auftrag

Ein Arbeitsloser nimmt einen Obdachlosen bei sich auf und "beschäftigt" ihn als Dieb. Jetzt sitzen beide wegen räuberischen Diebstahls vor dem Amtsrichter in Wunsiedel. » mehr

06.08.2018

Fichtelgebirge

Widersprüchliche Aussagen vor Gericht

Eine Frau aus dem Landkreis muss sich wegen Unfallflucht verantworten. Schließlich wird das Verfahren eingestellt. » mehr

Das Amtsgericht Wunsiedel hat das Verfahren wegen Untreue gegen den Wunsiedler Bürgermeister Karl-Willi Beck eingestellt. Foto: Florian Miedl

Aktualisiert am 24.07.2018

Region

Verfahren gegen Beck eingestellt

Das Amtsgericht Wunsiedel hat am Mittwoch das Verfahren gegen den Wunsiedler Bürgermeister Karl-Willi Beck eingestellt. Beck musste sich wegen Untreue verantworten. » mehr

13.06.2018

Fichtelgebirge

Gericht gewährt Chance

Mehr als zehn Jahre ist ein 33 Jahre alter Frührentner nun schon auf Drogen. Die Bilanz ist verheerend. Hoch verschuldet und als gesundheitliches Wrack saß er nun vor Gericht. » mehr

"Einigermaßen gut sichtbar" ließ Finanzamts-Chef Ulrich Lauterbach "aufgrund der Rechtslage pünktlich zum 1.

05.06.2018

Fichtelgebirge

Behörden im Landkreis vor der Kruzifix-Frage

Seit dem 1. Juni muss in den Eingangsbereichen bayerischer Dienstgebäude ein Kreuz hängen. Und dieser Erlass von Ministerpräsident Markus Söder beschäftigt natürlich auch Behördenvertreter im Landkrei... » mehr

14.05.2018

Fichtelgebirge

Neue Stützpunkte für Familien

Der Landkreis beteiligt sich an einem Modellprojekt. Ziel ist es, jungen Eltern Wissen über Erziehung zu vermitteln. » mehr

Solch ein Schuss kann ganz schön laut werden. Jäger fordern deshalb den Einsatz von Schalldämpfern. Foto: dpa/Archiv

02.05.2018

Oberfranken

Jäger-Prozess: Urteil ist rechtskräftig

Das Urteil im sogenannten Jäger-Prozess ist rechtskräftig. » mehr

Vom betrügerischen Geschäftsgebahren eines jungen Mannes profitiert nun der Tierschutzverein. Der Richter verurteilte den Angeklagten zur Zahlung von 3000 Euro an die gemeinnützige Einrichtung. Foto: Uli Deck/dpa

30.04.2018

Fichtelgebirge

Den Kunden reißt der Geduldsfaden

Ein Mann kassiert Geld und bleibt Ware schuldig. Das Gericht ahndet dieses Geschäftsmodell mit einer Bewährungsstrafe. » mehr

Prozess um Doppelmord von Herne

27.04.2018

Fichtelgebirge

Ex-Anwalt landet vor Gericht

Der Jurist erstritt Geld für seine Mandanten, behielt dieses aber für sich. Jetzt ist er seine Zulassung los und steht unter Bewährung. » mehr

Ein Jäger auf einem Hochsitz

28.03.2018

Region

Gericht lehnt Beweisanträge ab

Das Hofer Landgericht hat die Beweisanträge der Nebenklage im Jägerprozess abgelehnt. » mehr

02.03.2018

Fichtelgebirge

Gericht verurteilt Fahrzeiten-Trickserei

Ein Fuhrunternehmer gibt seinen Lkw-Fahrern mehrere Kontrollkarten mit, damit sie länger am Steuer sitzen können. Dafür bekommt der Chef eine Bewährungstrafe. » mehr

Solch ein Schuss kann ganz schön laut werden. Jäger fordern deshalb den Einsatz von Schalldämpfern. Foto: dpa/Archiv

28.02.2018

Region

Jäger-Prozess geht in Verlängerung

Das Gericht setzt zwei weitere Verhandlungstage im März an. Der Vertreter der Nebenklage reicht drei Beweisanträge ein, über die nun entschieden werden muss. » mehr

Der Angeklagte mit seinem Anwalt Jürgen Schmidt aus Hof.	Foto: Florian Miedl

07.02.2018

Fichtelgebirge

Opfer grunzte wie eine Wildsau

Im Berufungsverfahren des "Jägerprozesses" schildern die Polizeibeamten die erste Begegnung mit dem Schützen. Der habe stets von einem Versehen gesprochen. » mehr

Hoffnung: Zum Prozessauftakt schilderte der Jäger sein Leben nach dem Unfall. Die tiefen Einschnitte sind für Verteidiger Jürgen Schmidt (rechts) auch ein Grund, auf ein milderes Urteil zu setzen.	Foto: Florian Miedl

31.01.2018

Fichtelgebirge

Wie viel Strafe ist genug?

Der Todesschuss im Maisfeld bei Selb beschäftigt erneut die Justiz. Schon jetzt steht fest: Gewinner wird es auch nach dem Berufungsverfahren nicht geben. » mehr

Lange Gesichter auf allen Seiten: Eine Frau stellte Pferde in einem Stall ein, zahlte aber die Miete nicht.

05.12.2017

Fichtelgebirge

Viele Schulden und ein großes Wunder

Einen Schaden von über 11 000 Euro hat eine Frau verursacht, die vier Pferde zur Pflege einstellte. Jetzt wird sie wegen Betrugs verurteilt. » mehr

30.10.2017

Region

Wegen 440 Euro hinter Gitter

Zum wiederholten Mal stehlen zwei Männer aus Tschechien Buntmetall und werden erwischt. Nun müssen sie ins Gefängnis. » mehr

25.10.2017

Fichtelgebirge

Videoaufzeichnung soll Rache an Richter beweisen

Hat ein 79-Jähriger einem Juristen die Autoreifen zerstochen? Der Angeklagte leugnet. Das Gericht setzt auf Filmaufnahmen. » mehr

^