Topthemen: Kaufhof-UmbauZentralkauf weicht Hof-GalerieMordfall BeatriceHöllentalbrückenGerch

BUND DER VERTRIEBENEN

29.09.2017

Hof

Beleidigung: Gericht verurteilt Neonazi-Gegner

In einem Beleidigungs-Prozess glaubt das Gericht den Zeugen des rechten Liedermachers Rennicke. Aussagen von Klaus Adelt und Albrecht Schläger ändern daran nichts. » mehr

Bei der Eröffnung der Ausstellung (von links): Stellvertretender Landrat Gerald Schade, der Vizepräsident des Bundes der Vertriebenen, Albrecht Schläger, SPD-Kreisvorsitzender Jörg Nürnberger, zweiter Bürgermeister Manfred Söllner sowie das Ehepaar Gudrun und Adalbert Wittke. Foto: Hannes Bessermann

10.03.2017

Fichtelgebirge

Leben in Trümmern

Eine Ausstellung in der Fichtelgebirgshalle zeigt das Schicksal der nach dem Zweiten Weltkrieg Vertriebenen. Diese wurden einst von den Einheimischen ausgegrenzt. » mehr

Der wiedergewählte BdV-Präsident Dr. Bernd Fabritius (rechts) und sein Stellvertreter Albrecht Schläger aus Hohenberg an der Eger.

05.12.2016

Fichtelgebirge

Albrecht Schläger bleibt BdV-Vizepräsident

Berlin/Hohenberg - Am Wochenende hat der Bund der Vertriebenen (BdV) auf seiner Bundesversammlung in der hessischen Landesvertretung in Berlin den CSU-Bundestagsabgeordneten Dr. » mehr

Ein gern und viel bestauntes Objekt im Foyer: das von Karl-Heinz Ehrenfried gestaltete Lagermodell.

10.11.2016

Fichtelgebirge

Brückenbauer und Leistungsträger

Vor 70 Jahren: Wiesau wird für viele Flüchtlinge das Tor zur Freiheit. Bei einem Festakt erinnert die Sudetendeutsche Landsmannschaft an die Vertriebenentransporte. » mehr

Unterstrich die Verbindungen von Marktredwitz und dem Egerland: Bürgermeister Heinz Dreher. Mit im Bild (von links): Monsignore Karl Wuchterl, AEK-Vorsitzender Albert Reich und Albrecht Schläger vom Bund der Vertriebenen.	Foto: H. S.

29.10.2016

Marktredwitz

Das Egerland verbindet

Bei der Tagung der eger- länder Kulturschaffenden geht es um die Brücken zwischen Bayern und Böhmen. Kaiser Karl IV. spielt eine zentrale Rolle. » mehr

Ein Dach über dem Kopf, Essen und Arbeit

10.10.2016

Fichtelgebirge

Ein Dach über dem Kopf, Essen und Arbeit

Eine Veranstaltungsreihe befasst sich mit dem Thema Integration. Zum Auftakt blickt sie auf die Flüchtlinge nach dem Zweiten Weltkrieg. » mehr

Kulturpreis für die Stadt Hof

28.09.2016

Hof

Kulturpreis für die Stadt Hof

Der Bund der Vertriebenen würdigt das Hofer Museum "Bayerisches Vogtland" - 2000 Euro Preisgeld. » mehr

Mit der Silbernen Ehrennadel des BdV wurde Kreisvorsitzender Günther Wohlrab (links) von Landesvorsitzendem Christian Knauer geehrt.

26.09.2016

Marktredwitz

Bund der Vertriebenen ehrt Schläger und Wohlrab

Nicht nur Funktionäre zeichnet der Verband aus. Er würdigt auch das Schaffen eines Malers und zweier Filmermacher. » mehr

Gruppenbild mit den Paten und den neuen Trägern der Karl-Alberti Medaille. Es sind dies (vorne von links) Luise und Richard Künzel, Helga Rueß-Alberti, Pavel Kucera und Richard Heinrich. Mit dabei sind (hinten, von links) Horst Adler, Heimatverbandsvorsitzender, Bürgermeister Michael Abraham, Rehau, dritter Bürgermeister Klaus von Stetten, Selb, und der stellvertretende Wunsiedler Landrat Gerald Schade.	Foto: R. D.

08.08.2016

Rehau

Zeichen der Aussöhnung

Das Ascher Heimattreffen ist auch in diesem Jahr von versöhnlichen Tönen geprägt. Allerdings zählen die Initiatoren immer weniger Teilnehmer. » mehr

Sie schilderten ihre Vertreibung nach Ende des Zweiten Weltkriegs und die Gründe, die dazu führen, dass auch heute Menschen ihre Heimat verlassen: Hans-Ulrich Pfleger (links), dessen Familie aus Schlesien vor dem "Iwan" floh, Miriam Maimouni (Zweite von links), die sich um Asylbewerber in Selb und Umgebung kümmert, Wally Richter (Zweite von rechts), die aus Mähren "ausgesiedelt" wurde, und Richard Heinrich (rechts), den die Tschechen aus Niederreuth bei Asch vertrieben. Moderator der Gesprächsrunde war SPD-Kreisvorsitzender Jörg Nürnberger (Mitte). Foto: Kitter

17.06.2016

Fichtelgebirge

Einzelschicksale verdeutlichen das Flüchtlingselend

Bei einer SPD-Veranstaltung kommen deutsche Vertriebene und eine Frau, die Asylsuchenden hilft, zu Wort. Es gibt Parallelen, aber auch Unterschiede. » mehr

Der Ex-Landtagsabgeordnete und Vizepräsident des Bundes der Vertriebenen, Albrecht Schläger, hatte in Berlin Gelegenheit, mit Bundeskanzlerin Angela Merkel zu sprechen. Foto: pr.

15.04.2016

Fichtelgebirge

Schläger spricht mit Merkel

BdV-Vizepräsident trifft die Bundeskanzlerin in Berlin. Sie bittet die Vertriebenen, eine deutliche Stimme in der derzeitigen Diskussion über Flüchtlinge zu sein. » mehr

Berichteten in Bad Alexandersbad von Flucht und Vertreibung nach dem Zweiten Weltkrieg (von links): Manfred Schröder, Erwin Rupprecht, Sigi Heil und Karl-Diethard Adam. Fotos: Herbert Scharf

04.02.2016

Fichtelgebirge

Erinnerung als Lehre für die Gegenwart

Vier Zeitzeugen lassen bei der ASF das Thema "Flucht und Vertreibung" lebendig werden. Hauptreferent des Diskussionsabends ist Albrecht Schläger. » mehr

Am Mahnmal der Vertriebenen gedenken BdV-Kreisverbandsvorsitzender Christian Joachim (Mitte rechts) und Landrat Dr. Oliver Bär (Mitte links) gemeinsam mit den Abordnungen der Vertriebenenverbände und Bürgermeister Eberhard Siller (Dritter von rechts) der Toten in der alten Heimat, verbunden mit der Hoffnung auf Frieden. Foto: lk

11.10.2015

Hof

Kultur muss im Gedächtnis bleiben

Der Bund der Vertriebenen (BdV) feiert den "Tag der Heimat". Landrat Dr. Oliver Bär nimmt Stellung zu Flucht und Vertreibung. Nicht ohne deutliche Forderungen zu stellen. » mehr

"Erlebnisgeneration" setzt auf die Jugend

13.07.2015

Marktredwitz

"Erlebnisgeneration" setzt auf die Jugend

Der Egerlandtag findet erstmals gemeinsam mit dem Jugendtreffen statt. 125 junge Frauen und Männer aus ganz Deutschland kommen nach Marktredwitz. » mehr

Blickt auf ein ereignisreiches politisches Leben zurück: Albrecht Schläger aus Hohenberg.	Foto: Pöhlmann

07.05.2015

Fichtelgebirge

„Ich habe einiges mit angepackt“

Albrecht Schläger war 42 Jahre in der Kommunalpolitik tätig: als Stadtrat und Bürgermeister, dann auch im Landtag. Noch jetzt, mit 72, bekleidet er zahlreiche Ehrenämter. » mehr

Der Verein Bavaria Bohemia hat Albrecht Schläger mit dem "Brückenbauer-Preis" geehrt. Unser Bild zeigt den Geehrten Schläger (Mitte) bei der Überreichung des Preises durch Vorsitzende Irene Träxler und Geschäftsführer Hans Eibauer. 	Foto: Manfred Häcker

27.03.2015

Arzberg

Albrecht Schläger ist ein "Brückenbauer"

Der Verein Bavaria Bohemia verleiht dem früheren Hohenberger Bürgermeister und Landtagsabgeordneten den begehrten Preis. Der Geehrte tritt seit Jahrzehnten für die Verständigung zwischen Deutschen und... » mehr

Günther Wohlrab steht jetzt an der Spitze des "Bundes der Deutschen - Landschaft Egerland" in der Tschechischen Republik. 	Foto: Scharf

12.03.2015

Marktredwitz

Günther Wohlrab in Spitzenposition

Der Marktredwitzer übernimmt die Führung des "Bundes der Deutschen - Landschaft Egerland" in Tschechien. Der neue Vüarstäiha, der auch in der Egerländer Gmoin tätig ist, freut sich auf die Aufgabe und... » mehr

Bei der Ausstellungseröffnung (von links): Landrats-Stellvertreter Gerald Schade, Albrecht Schläger, der Vizepräsident des Bundes der Vertriebenen, Ulrika Hart und Wunsiedels zweiter Bürgermeister Manfred Söllner.	  Foto: Arzberger

26.02.2015

Wunsiedel

In halb Europa ließen sich Deutsche nieder

Die Ausstellung "Die Gerufenen" beleuchtet die 800-jährige Geschichte der Besiedlung von Mittel- und Osteuropa. Sie zeigt auch das Schicksal der Auswanderer. » mehr

Helmut und Christl Staroska haben ihre Geschichte für die Nachkommen in einem Buch festgehalten. 	Fotos: lk

06.01.2015

Hof

Fern der Heimat ein Neustart bei null

Helmut und Christl Starosta aus Hof genießen ihr Leben als Rentner wie viele andere im eigenen Haus mit genügend Einkommen, um gut leben zu können. » mehr

Christian Joachim hütet die Briefe seines Vaters wie einen Schatz.	Fotos: lk

05.01.2015

Rehau

1945 noch einmal bei Null angefangen

Tausende Flüchtlinge suchen derzeit Schutz vor Krieg und Hunger. Nach dem Zweiten Weltkrieg haben Millionen fernab ihrer Heimat neu angefangen - auch in Bayern, das sich durch sie verändert hat. Als Z... » mehr

Das Rad der Geschichte rollt. Um nicht überrollt zu werden, müssen sich die Bürger nach Ansicht von Klaus Brähmig und Hans-Peter Friedrich wieder mehr mit der eigenen Historie befassen. Flucht und Vertreibung hätten ihre Wurzeln in der Vergangenheit, doch wirkten sie in die Gegenwart und Zukunft hinein. Das Foto zeigt die Besucher der Ausstellung im Museum:  (von links) Hans-Peter Friedrich, Klaus Brähmig und Silke Launert, Vertreter des Bundestags, Peter Nürnberger, Chef des Kulturamts Hof, und Museumsleiterin Sandra Kastner. 	Foto: lk

25.09.2014

Hof

Blick nach vorn - und zurück

Mit großem Interesse sieht sich Bundestagsabgeordneter Klaus Brähmig aus Berlin die Ausstellung "Flucht und Vertreibung" im Hofer Museum an. Um die Anliegen Vertriebener geht es in einem Gespräch mit ... » mehr

Die Schlagersängerin Helene Fischer wurde in Krasnojarsk geboren.	 Foto: Archiv

16.09.2014

Wunsiedel

Auch Helene Fischer ist eine Vertriebene

Der Bundesbeauftragte für Aussiedlerfragen, Hartmut Koschyk, erinnert beim Tag der Heimat daran, dass auch viele bekannte Künstler Flüchtlinge sind. In Fichtelberg ruft er dazu auf, Demokratie und Fre... » mehr

Am Mahnmal der Vertriebenen legten die Gäste des "Tages der Heimat" einen Kranz nieder. Unser Bild zeigt (von links): BDV-Ehrenvorsitzenden Helmut Starosta, den Bezirksobmann Sudetendeutsche Landsmannschaft, Adolf Markus, die Europa-Abgeordnete Monika Hohlmeier, den Vorsitzenden des Bundes der Vertriebenen, Christian Joachim, Horst Marten, den Vorsitzenden der Pommern-Landsmannschaft, und Kreisobmann Adalbert Schiller.

22.10.2013

Hof

Erinnerung an das Leiden

Der Bund der Vetriebenen ehrt Ingrid Stich für ihren jahrzehntelangen Einsatz für die Belange der Sudetendeutschen. Die Festrede am "Tag der Heimat" hält die Europaabgeordnete Monika Hohlmeier. » mehr

Etwa 50 Besucher kamen zur Ausstellungseröffnung.

19.10.2013

Hof

Vom Schicksal böhmischer Antifaschisten

Sie haben als Deutsche in Böhmen Widerstand gegen die Nazis geleistet - doch sie erfuhren nie die verdiente Anerkennung. Nun widmet sich das Museum Bayerisches Vogtland den "vergessenen Helden". » mehr

Albrecht Schläger ist stets bestens informiert auch durch die tägliche Lektüre der Frankenpost. Auf unserem Foto sitzt er vor einem Bhalter aus Familienbesitz, der aus dem Jahr 1772 stammt.	Foto: zys

04.09.2012

Arzberg

„Ich habe ein erfülltes Leben“

Der Landtagsabgeordnete a. D. Albrecht Schläger zieht zum 70. Geburtstag Bilanz. Sein größter Wunsch wäre die Zusammenlegung von Hohenberg und Schirnding zu einer Gemeinde. » mehr

Dr. Arnd Kluge

17.08.2012

Hof

Der Wandel hat Bestand

Mit dem Dienstantritt von Sandra Kastner beginnt auch für die Geschichte des Museums ein neues Kapitel. In dem Haus ist in den vergangenen Jahren viel passiert. » mehr

Die Erfahrungen seines Lebens schreibt Helmut Starosta gerade in einem Buch nieder, das seine Kinder bekommen sollen. Heute wird er 85. 	Foto: cp

05.03.2012

Hof

Ein Leben voller Beharrlichkeit

Helmut Starosta, Ehrenvorsitzender des Bunds der Vertriebenen Oberfranken, wird heute 85 Jahre alt. Zu den Errungenschaften des sportlichen Kämpfers gehört auch eine neue Einrichtung der Stadt Hof: di... » mehr

Als Festredner sprach Hellmuth Karasek in Hof. Ihm sind Versöhnung und Verständigung im vereinten Europa wichtig.	Fotos: Sammer

28.01.2012

Hof

Hof als Gewinn für ganz Bayern

Die Festredner stellen das Erinnern und Versöhnen in den Mittelpunkt. Kunstminister Wolfgang Heubisch nennt die neue Museumsabteilung ein Erfolgsmodell. » mehr

A. Schläger

28.01.2012

Hof

Dialog als Schlüssel für den Frieden

Hof - Die Entstehung der neuen Abteilung geht vor allem auf die Hartnäckigkeit engagierter Bürger zurück - allen voran Helmut Starosta, Ehrenvorsitzender im Hofer Kreisverband des Bundes der Vertriebe... » mehr

Mit einem kleinen Präsent bedankte sich Vorsitzender Friedrich Haubner (links) bei Albrecht Schläger für dessen hochkarätigen Vortrag.

07.10.2011

Marktredwitz

Ein schweres Schicksal

Noch immer gibt es für die Völkerverständigung zwischen Tschechen und Deutschen viel zu tun. Das sagt Albrecht Schläger in seinem Vortrag über die Sudetendeutschen beim Historischen Club. » mehr

08.08.2011

Hof

Kritik an Berlin, Lob für Bayern

Die Sudetendeutsche Landmannschaft prangert die Vertriebenen-Politik Angela Merkels an. Auf Horst Seehofer hingegen sei Verlass. » mehr

Den 35. Geburtstag feiert die Egerland-Jugend. Sie trug mit Tanz und Gesang zum Gelingen des Festes bei. 	Foto: Herdegen

21.06.2011

Marktredwitz

Eine feste Größe des Kulturlebens

Die Egerländer Gmoi feiert den 50. Geburtstag. Deren Nachwuchsorganisation besteht seit 35 Jahren. Zahlreiche Redner heben die Bedeutung der beiden Jubiläen hervor. » mehr

fpnd_koschyk_2sp_4c_WI_2801

29.01.2011

Interview

"Es gibt einen heilsamen Druck"

Bundesfinanzstaatssekretär Hartmut Koschyk weist die Kritik an Deutschlands Wirtschaftsmodell zurück. Von der hohen Wettbewerbsfähigkeit der heimischen Unternehmen profitiere die gesamte Euro-Zone, sa... » mehr

fpmt_eger_221010

22.10.2010

Marktredwitz

Im Zeichen von Heimat und Heimatliebe

Marktredwitz - Im Marktredwitzer Egerland-Kulturhaus hat am Donnerstag die dreitägige Tagung des Arbeitskreises Egerländer Kulturschaffender begonnen. Staatssekretärin Katja Hessel vom Bayerischen Wir... » mehr

Michl Müller

18.10.2010

Kunst und Kultur

Zum Brüllen komisch

Michl Müller, der Spaßmacher aus Bad Kissingen, nimmt die Fichtelgebirgshalle ins Gag-Dauerfeuer. Die Wunsiedler finden ihn zum Brüllen komisch. » mehr

Albrecht Schläger

11.09.2010

Interview

"Hitler und Nazideutschland sind schuld"

Erika Steinbach, Präsidentin des Bundes des Vertriebenen (BdV), wird gerade vorgeworfen, die deutsche Schuld am Ausbruch des Zweiten Weltkriegs relativiert zu haben. Der BdV ist damit in den Verdacht ... » mehr

fpnd_mergner_vordatieren_21

13.09.2010

Meinungen

Einfach Wahnsinn

Der Beginn des Zweiten Weltkrieges, dieses schlimmste Ereignis in der Geschichte Deutschlands und Europas, ist nun schon über 70 Jahre her. » mehr

fpha_reinhold_050810

05.08.2010

Hof

Bund der Vertriebenen ehrt Reinhold

Hof - Der Hofer Kreisverband des Bundes der Vertriebenen hat seinen langjährigen Vorsitzenden Rudolf Reinhold zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Sein Nachfolger Christian Joachim hatte während der Vorstan... » mehr

fpha_cp_schlaeger_020810

02.08.2010

Rehau

Verständnis als roter Faden

In Rehau feiert der Ascher Heimatverband sein 28. Treffen. Im Mittelpunkt der vielen Festreden steht der vernünftige Umgang miteinander. » mehr

01.08.2007

Interview

Die Frankenpost-Interviews im Überblick: S

Die Frankenpost ist ständig für Sie im Gespräch mit Berühmtheiten aus Kunst und Kultur, mit Prominenten aus Politik und Gesellschaft, mit Stars und Sternchen - in Deutschland und auf der ganzen Welt. ... » mehr

fpha_rai_bdv_150510

15.05.2010

Hof

Christian Joachim löst Rudolf Reinhold beim BdV ab

Hof - Vor Kurzem fanden beim Bund der Vertriebenen, Kreisgruppe Hof, Neuwahlen statt. Nach über 20 Jahren als Vorsitzender stellte Rudolf Reinhold sein Amt zur Verfügung. In seinem Abschlussbericht li... » mehr

13.04.2010

Oberfranken

LESERBRIEFE

Geister, die ich rief Zum Thema "Nukleare Abrüstung" "Die sogenannte atomare Abrüstung bedeutet nur eine einvernehmliche Entsorgung veralteter Nuklearwaffen, die nicht wie herkömmliche Waffen über... » mehr

fpnd_deutschlandhaus,_6sp_0

09.04.2010

Oberfranken

Noch liegen einige Steine im Weg

Hohenberg - Bis zur tatsächlichen Eröffnung des Museums zum Thema Flucht und Vertreibung in Berlin können noch Jahre vergehen. » mehr

04.02.2010

Region

Erbe der Egerländer erhalten

Marktredwitz - Das Stiftungs-Kuratorium des Egerland-Kulturhauses hat seit November einen neuen Vorsitzenden: Dr. Wolf-Dieter Hamperl aus Altenmarkt in Oberbayern, ein gebürtiger Egerländer. "Im Egerl... » mehr

fpha_cp_joachim_180110

20.01.2010

Region

"Wir stehen zu den Steuersenkungen"

Herr Joachim, wie bewerten Sie derzeit den Stand der FDP in der Bundesregierung? Nicht besonders gut. Ich habe selbst momentan kein gutes Bild von der FDP. Dazu helfen natürlich die vielfachen Querel... » mehr

fpnd_hpfr_040110

04.01.2010

Oberfranken

CSU mahnt Führungsstärke an

Dr. Hans-Peter Friedrich fordert in einem Gespräch mit der Frankenpost von der eigenen Kanzlerin Führungsstärke ein. Zwar versicherte er, Angela Merkel könne sich jederzeit auf die Unterstützung durch... » mehr

01.12.2009

Region

Klares Votum für Erika Steinbach

Selb - Die Vorsitzende des Bundes der Vertriebenen, Erika Steinbach, soll einen Sitz in der Vertriebenen- Stiftung erhalten. Das ist der Wunsch der CSU im Kreisverband Wunsiedel. » mehr

fpha_rai_tanzgruppe_261009

26.10.2009

Region

Erinnerung an die alte und die neue Heimat

Die Frage, was Heimat sei, hat sich quer durch alle Redebeiträge gezogen. Kein Wunder, schließlich waren zum "Tag der Heimat" am Samstag Landsmannschaften, Vertriebenenbünde und etliche Kommunalpolitk... » mehr

fparz_sandauer_051009

05.10.2009

Region

Entscheidendes im Herz und im Hirn

Arzberg - Mit der Öffnung der Sandauer Heimatstube, einer Führung durch das Bergbräu-Gebäude und einen Heimatabend im Katholischen Vereinshaus begann das Sandauer Treffen in der Partnerstadt Arzberg. » mehr

Logo Thema des Tages

28.10.2009

FP

„Die Basis arbeitet Frieden stiftend“

» mehr

fpmhz_Pommern__230609

23.06.2009

Region

Pommern nicht vergessen

Laubersreuth - Der Münchberger Ortsteil Laubersreuth lag am Wochenende augenscheinlich in Pommern. Waren doch etwa 50 Heimatvertriebene zum "9. Gafferter-Treffen" gekommen, um sich im Gespräch mit Fre... » mehr

Wessels_Herbert_SW_160305

05.03.2009

FP/NP

Zeit zum Wandel

„Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie an und handelt!“ Von Dante stammt dieser Satz, den Erika Steinbach als ihr Lebensmotto ausgibt. » mehr

^