Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

BUNDESAMT FÜR WIRTSCHAFT UND AUSFUHRKONTROLLE

Aribert Peters

10.09.2018

Bauen & Wohnen

Beim Heizöl-Kauf nicht immer zum Sommer-Schnäppchen greifen

Wer sich für den Winter günstig mit Heizöl eindecken möchte, sollte das ganze Jahr über die Preise beobachten. Sparen können Verbraucher mit Sammelbestellungen. Doch die bergen auch Tücken. Wachsamkei... » mehr

Geld liegt auf einer Heizung

22.03.2018

dpa

Moderne Regelungstechnik für Heizung wird gefördert

Eine Investition in eine moderne Heizungsanlage ist zunächst eine teure Angelegenheit. Langfristig lohnt sich der finanzielle Einsatz, da diese den Energiebedarf reduziert. Zudem unterstützt der Staat... » mehr

Heizung

05.02.2018

Bauen & Wohnen

Förderung der Ökoheizung: Anträge jetzt vor dem Kauf stellen

Hauseigentümer können ihre Heizung auf erneuerbare Energien umstellen. Wer sich dafür entscheidet, profitiert von einer staatlichen Förderung. Allerdings haben sich die Regeln bei der Antragsstellung ... » mehr

Heizung

14.11.2017

Bauen & Wohnen

Heizungsoptimierung wird staatlich gefördert

Mit einer alten Heizung ist effiezientes Heizen meist unmöglich. Wer daher sein Gerät optimieren möchte, muss für die anfallenden Kosten nicht allein aufkommen, sondern kann einen Zuschuss beantragen. » mehr

In Sachen Wärme- und Stromverbrauch besteht an der Trebgaster Schule großer Handlungsbedarf	Foto: Dieter Hübner

11.07.2017

Kulmbach

Energiesparen bleibt in Trebgast Thema

Bis September will sich der Gemeinderat entscheiden, ob er ein Energiemanagement einführt. Dafür gibt es Zuschüsse. » mehr

Wärmedämmung

30.06.2017

Bauen & Wohnen

Mit Vorlauf nach Förderprogrammen für Altbausanierung suchen

Das Budget für eine Sanierung ist meist begrenzt. Daher lohnt es sich, nach Förderprogrammen zu suchen. Diese knüpfen bestimmte Bedingungen an die Zuschüsse. Private Bauherren sollten also genügend Ze... » mehr

Die Kosten für den Eisteich liegen höher als gedacht, der für dieses Jahr geplante Start des Rathaus-Anbaus ist auf nächstes Jahr verschoben, und der Stadt stehen einige Sanierungen ins Haus, bei denen sie noch keine Ahnung hat, wie sie sie überhaupt bezahlen soll. Vor diesem Hintergrund schlugen nun einige Stadträte vor, ob man bereits grundsätzlich beschlossene Projekte nicht doch noch einmal hinterfragen sollte.

29.06.2017

Frage des Tages

Die Sache mit der Sanierung

Wer ein altes Haus hat oder kauft, weiß: Hier ist ständig etwas zu tun. Vor allem Häuser aus den 1970er-Jahren gelten als energetische Sanierungsfälle. » mehr

09.01.2017

Hof

Neue Technik lohnt sich

Neue Heizung ja oder nein? Der Initiativkreis Stadtwerke Nordbayern gibt Tipps zur Modernisierung im Heizungskeller. » mehr

Mini-Blockheizkraftwerk

09.01.2017

Garten & Natur

Kraft-Wärme-Kopplung verliert an Zuspruch

Effizient und umweltschonend - die Kraft-Wärme-Kopplung ist ein Prinzip, das auch Verbraucher zur eigenen Versorgung mit kleinen Privat-Kraftwerken nutzen können. Aber verbreitet sich die Technik so w... » mehr

Marco Mattheis, Bürgermeister Stefan Göcking sowie Markus Felgenhauer, Alexander Schmidkunz, Timo Tschöpel und Steffen Fabian von der Stadt Arzberg vor dem neuen Blockheizkraftwerk. Foto: Gerd Pöhlmann

11.02.2016

Region

Faulgas bringt Motor zum Laufen

Ein Blockheizkraftwerk versorgt die Kläranlage in Arzberg mit Strom und Wärme. Das 180 000 Euro teure Aggregat ersetzt sein 16 Jahre altes Vorgängermodell. » mehr

Geschäftsführer Karl Heinz Zeitler kämpft um die rückwirkende Anerkennung als Produktionsbetrieb für die Firma RVN. Das Unternehmen produziert Fasern für die Automobilindustrie, wie unser Bild zeigt. Es geht für das Unternehmen der Gammisch-Gruppe um bares Geld, was die Rabatte bei den jährlichen Stromkosten betrifft.	Foto: Reißaus

30.05.2015

Region

Abfallentsorgung contra Produktion

Es geht um bares Geld: Die Firma RVN Recyclingverfahren Neuenmarkt kämpft um die rückwirkende Anerkennung als Produktionsbetrieb. Das Unternehmen stellt aus Recyclingmaterial hochwertige Reißfasern he... » mehr

Fast täglich erläutert Jürgen Ramming von der Energieagentur Oberfranken (links) sinnvolle Sanierungsmaßnahmen und Zuschussmöglichkeiten in oberfränkischen Heizungskellern von privaten Wohnhäusern, Unternehmen oder kommunalen Gebäuden.

29.05.2015

Region

Viele Hausbesitzer verschenken bares Geld

Die Energiewende kommt im Heizungskeller nicht recht voran. Dabei gibt es hohe Zuschüsse für die Nutzung von Pellets, Solarenergie und Erdwärme. Die Energieagentur Oberfranken hat jetzt alle Fördertöp... » mehr

14.11.2013

FP/NP

Wirtschaft stöhnt unter dem Strompreis

Die Erhöhung der EEG-Umlage Anfang 2014 bringt weitere Belastungen für Unternehmer und Verbraucher mit sich. Ein Handwerksmeister sagt: "So kann es nicht mehr weitergehen. » mehr

fpks_schreiner_090909

18.09.2009

Region

"Rußfilter stoßen auf große Resonanz"

Kulmbach - Seit 1. September können Autofahrer Anträge für einen Zuschuss zum Einbau von Dieselrußfiltern stellen. 330 Euro gibt es beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) für die er... » mehr

Abwrackprämie

22.08.2009

Region

Der Endspurt ist bereits eingeläutet

Kulmbach - Der Endspurt ist eingeläutet bei der Abwrackprämie: Noch 155 160 Anträge (Stand: 21. August, 10.30 Uhr) auf "Umweltprämie", wie die Finanzspritze für die Automobilindustrie in Deutschland o... » mehr

fpks_Abwrack2_240609

24.06.2009

Region

Das lange Warten auf die Prämie

Kulmbach/Marktleugast - Die Abwrackprämie kurbelt den Autoabsatz an. 2500 Euro "Umweltprämie" für die Verschrottung eines neun Jahre alten Autos ist für viele Kunden ein Anreiz, einen Neuwagen zu best... » mehr

24.06.2009

Region

Reservierungsbescheid dient als Trostpflaster

Kulmbach/Marktleugast - Nicht alle Autohändler im Landkreis Kulmbach kommen ihren Kunden soweit entgegen und übernehmen die Vorfinanzierung der Abwrackprämie, bis das Geld von der BAFA eintrifft. » mehr

fpnd_verwertung_200109

20.01.2009

Oberfranken

Abwrackprämie reicht für 600.000 Autos

Coburg – Die „Abwrackprämie“ für alte Autos wird auf insgesamt 1,5 Milliarden Euro beschränkt. „Mehr Geld wird es auf gar keinen Fall geben“, teilte Hans Michelbach, der Vorsitzende der CSU-Mittelstan... » mehr

fpnd_energie_grafik_091008

09.10.2008

Oberfranken

Bis zu 80 Prozent weniger Heizöl

Mitte September wird bei Passau ein Heizölhändler überfallen. Die unbekannten Räuber haben es auf seine Tageseinnahmen abgesehen, ihnen fällt eine beträchtliche Summe in die Hände. » mehr

heitzer_SW_030407

03.04.2007

FP/NP

Spitzenbeamter

Versierter Spitzenbeamter mit Erfahrung in der Energiepolitik: Der neue Kartellamts-Chef Bernhard Heitzer gilt als Pragmatiker. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".