Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

CARITAS

EuGH in Luxemburg

11.09.2018

Brennpunkte

EuGH stärkt Arbeitnehmerrechte in Kircheneinrichtungen

Kirchen dürfen in Deutschland besonders genau darauf schauen, wie sich ihre Angestellten verhalten. Ein Urteil des EuGH könnte das System nun ins Wanken bringen. Das letzte Wort hat aber die deutsche ... » mehr

Vom Kochkurs bis zur interreligiösen Andacht reicht das Programm der Interkulturellen Woche in Kulmbach. Das Programm stellte (vorne) Elsbeth Oberhammer gemeinsam mit (hinten von links) Pfarrerin Sigrun Wagner, Hedi Ströhlein, Arne Popperl und Manfred Ströhlein vor.	Foto: Gabriele Fölsche

10.09.2018

Kulmbach

Multikulti zum Mitmachen

Kunst, Kino und Kulinarisches: Unter dem Slogan "Vielfalt verbindet" geht vom 21. September bis zum 13. Oktober die Interkulturelle Woche in Kulmbach über die Bühne. » mehr

Pflege

07.09.2018

Karriere

Viele Pflegekräfte fühlen sich gehetzt und ausgezehrt

Sieben von zehn Pflegekräften erwarten, dass sie ihren Job nicht bis zur Rente machen können. Viele fühlen sich völlig überlastet. Für bessere Arbeitsbedingungen soll ein Tarifvertrag sorgen. » mehr

Pflegekraft

07.09.2018

Brennpunkte

Pflege im Dauerstress - Jetzt soll ein Tarifvertrag helfen

Sieben von zehn Pflegekräften erwarten, dass sie ihren Job nicht bis zur Rente machen können. Viele fühlen sich völlig überlastet. Für bessere Arbeitsbedingungen soll ein Tarifvertrag sorgen. » mehr

24.08.2018

Meinungen

Zum Teufel jagen

Die Deutschen werden immer älter. Demnächst kommen die geburtenstarken Jahrgänge in ein Alter, das eine Pflegebedürftigkeit wahrscheinlicher macht. » mehr

Claudia Christ, Pflegerin im Kulmbacher Bürgerhospital, liest der Demenz-Patientin Siglinde Beet Rotkäppchen vor. Christ hat in ihrer Ausbildung in Stadtsteinach gelernt, individuell auf die Bedürfnisse der Menschen einzugehen. Foto: Chiara Riedel

24.08.2018

Kulmbach

Caritas befürchtet Abwertung der Altenpflege

Immer weniger Menschen wollen Altenpfleger werden. Um das zu ändern, wurde der Zugang zur Ausbildung erleichtert. Verbände sehen diesen Schritt allerdings kritisch. » mehr

24.08.2018

Kulmbach

Mehr Kinder als gedacht sind arm

Der Kinderschutzbund hat erschreckende Zahlen vorgelegt. Demnach sind 4,4 Millionen Kinder arm. Für Soraya Hebentanz von der Caritas kommt diese Nachricht nicht überraschend. » mehr

Kind mit Taschengeld

14.08.2018

Familie

Taschengeld ist für Kinder eine wichtige Lernhilfe

Es muss nicht viel sein, damit es wertvoll ist. Für Kinder bietet das Taschengeld eine ideale Möglichkeit, um den Umgang mit Geld zu erlernen. Dabei sollten Eltern ihnen auch Fehler zugestehen. » mehr

Der Caritas-Kreisverband hat seinen langjährigen Geschäftsführer Hermann Hinterstößer (Zweiter von links) verabschiedet: Seine Nachfolgerin ist Veronikas Specht. Mit Im Bild Caritas-Kreisvorsitzender Oswald Purucker (links) und Caritas-Direktor Gerhard Öhlein.

25.07.2018

Kulmbach

Stabwechsel bei der Caritas: Specht folgt auf Hinterstößer

Geschäftsführer Hermann Hinterstößer geht in den Ruhestand. Seine Nachfolgerin ist Veronika Specht. » mehr

Margarete Ristic, Gudrun Meister und Brigitte Schrüfer (von links) arbeiten ehrenamtlich in der Kulmbacher Kleiderkammer und haben während des Sommerschlussverkaufs gut zu tun. Foto: Chiara Riedel

23.07.2018

Kulmbach

Schnäppchen vor der Sommerpause

Sommerschlussverkauf in der Kleiderkammer: Hosen, Schuhe oder Vorhänge - zehn Teile kosten nur einen Euro. Die Ehrenamtlichen haben alle Hände voll zu tun. » mehr

Wiesenfest Selbitz Teil 2 Eine Frau, die Spuren hinterlässt

23.07.2018

Marktredwitz

Eine Frau, die Spuren hinterlässt

Bettina Rögner verabschiedet sich mit einem Fest als Gemeindereferentin in Sankt Josef. Nach 16 Jahren Tätigkeit gibt es großen Dank für ihr segensreiches Wirken. » mehr

Hermann Hinterstößers Tage als Geschäftsführer der Caritas-Kreisverbände Kulmbach und Bayreuth sind gezählt: Ende des Monats Juli geht er in den Ruhestand und arbeitet derzeit bereits seine Nachfolgerin in Kulmbach, Veronica Specht, ein.	Foto: Manfred Biedefeld

16.07.2018

Kulmbach

38 Jahre im Dienst am Menschen

Hermann Hinterstößer geht zum Monatsende in den Ruhestand. Der Geschäftsführer der Caritas-Kreisverbände Kulmbach und Bayreuth blickt auf Erfolge und schwierige Zeiten zurück. » mehr

Vorstandsvorsitzender Dieter Scholl und Aufsichtsratsvorsitzende Stefanie Hellbach (von rechts) verabschiedeten den bisherigen Geschäftsführer Hermann Hinterstößer und führten Bozena Schiepert (von links) als Nachfolgerin in ihr Amt ein. Foto: Stephan Herbert Fuchs

16.07.2018

Kulmbach

Wechsel an der Spitze der Caritas

Bozena Schiepert folgt auf Hermann Hinterstößer. Er hat lange Jahre die Geschicke der Kulmbacher Caritas gelenkt. In dem Wohlfahrtsverband gibt es auch weiterhin viel zu tun. » mehr

Die Preisträger mit den Laudatoren: Dr. Daniel und Corinna Rudolph, Bezirksheimatpfleger Dr. Günter Dippold, Regierungpräsidentin Heidrun Piwernetz, Dr. Karla Fohrbeck, Alexandra und Gernot Hesselbarth, Dr. Peter Landendörfer und Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler (von links). Foto: Werner Reißaus

13.07.2018

Oberfranken

Oberfrankenstiftung zeichnet fünf "Anpacker" aus

Sie setzen sich für soziale und kulturelle Belange ein und begeistern mit Projekten der Denkmalpflege. Dafür erhalten mehrere Oberfranken einen Preis. » mehr

Bunt ist die Vorfreude auf den ersten Schultag - die Aktion Schultüte macht es möglich. Das Bild zeigt bei der Spendenübergabe in der Diakonie am Park (von unten nach oben) Stefan Stadelmann (Vorsitzender Kreisverkehrswacht) Heidemarie Schwärzel (Kreisverkehrswacht), Eva Leupold (Leder Leupold), Werner Schrepfer (Diakonie Hochfranken), Ursula Meyer (Kreisverkehrswacht) und Isabel Pöllmann (Diakonie).

28.06.2018

Region

Hilfe für Erstklässler

Die Aktion "Schultüte" hilft sozial schwachen Familien. Wer ausgediente Schulsachen nicht mehr braucht, kann mitmachen. » mehr

Der Abriss des früheren Gasthofes "Goldener Löwe" ist beschlossene Sache. Wenn es nach dem Willen des SPD-Ortsvereins Marktschorgast geht, soll auf dem Areal eine Einrichtung für Senioren geschaffen werden. Dieser Vorschlag soll im gemeindlichen Entwicklungsausschuss weiter verfolgt werden. Foto: Werner Reißaus

22.06.2018

Region

Seniorenheim soll die Lücke schließen

Der Gemeinderat Marktschorgast stimmt einem SPD-Antrag zu: Der Entwicklungsausschuss wird über Möglichkeiten für eine Altenhilfe-Einrichtung anstelle des "Goldenen Löwen" beraten. » mehr

13.06.2018

Region

Schätze, die bleiben

Nächste Woche wird die Ausstellung "Was bleibt." in der Kulmbacher Petrikirche eröffnet. Die Veranstalter bieten darüber hinaus ein umfangreiches Begleitprogramm. » mehr

Edelgard Fringes, von Beruf Krankenschwester, betreibt den größten ambulanten Pflegedienst im Landkreis Kulmbach. Rund 200 Mitarbeiter beschäftigt sie. Während die Senioren, die Fringes Unternehmen betreut, sehr gute Noten vergeben, sah das zumindest bei der vorletzten Bewertung durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen ganz anders aus. Fringes nimmt das ernst, sagt aber, sie nehme lieber schlechte Noten hin als schlechte Pflege. Foto: Melitta Burger

05.06.2018

Region

Trotz eines Fünfers kein schlechtes Gefühl

"Daheimsein" ist der größte Pflegedienst im Landkreis. Die Krankenkassen haben ihn sehr negativ bewertet. Doch die Inhaberin sagt, solange ihre Patienten zufrieden sind, ist sie es auch. » mehr

Cornelia Jahn (links) ist die neue Verantwortliche der Diakonie Hochfranken für die Bahnhofsmission; Michael Hörl und Renate Triebert engagieren sich ehrenamtlich. Foto: Diakonie Hochfranken

04.06.2018

Region

Bahnhofsmission sucht Ehrenamtliche

Hof - Die Diakonie Hochfranken sucht für die Bahnhofsmission am Hauptbahnhof Hof noch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. » mehr

Bunt und lustig geht es am Sonntag beim Musikantenfest in Kleinschloppen zu. Die über die Landkreisgrenzen bekannte Veranstaltung feiert in diesem Jahr zehnten Geburtstag. Archivfoto: Willi Fischer

28.05.2018

Fichtelgebirge

Musikantenfest feiert Jubiläum

Zum zehnten Mal spielt die Musik im kleinen Örtchen Kleinschloppen groß auf. Gesang und Tanz kommen Bedürftigen zugute. » mehr

23.05.2018

Region

Helfer schenken Freizeit

Die Pflege von Demenzkranken ist für Angehörige eine schwierige Aufgabe. Ehrenamtliche sollen jetzt helfen. » mehr

1,6 Millionen Menschen in Deutschland sind dement. Die bundesweite Aufklärungsinitiative will das Wissen über die Erkrankung verbreiten und das Verständnis für die Kranken fördern.	Symbolfoto: Andrea Danti/Adobe Stock

15.05.2018

Region

20 neue "Demenz-Partner"

Mitarbeiter der Sparkasse Hochfranken nehmen an einem Kurs dazu teil. Die Gesundheitsregion plus klärt auf und gibt Tipps. » mehr

09.05.2018

Region

Luise Fochler ist neue Chefin der Hofer Caritas

Die 59-jährige übernimmt den Posten, der längere Zeit ruhte. Nun will der Wohlfahrtsverband Neues entwickeln. » mehr

Assistenzroboter  EDAN

08.05.2018

Familie

Roboter-Kollegen sollen in der Pflege helfen

Garmisch-Partenkirchen hat viele alte Bewohner - und womöglich künftig auch eine Rekord-Dichte an Pflege-Robotern. Zwei, vielleicht drei dieser Avatare sollen dort an den Start gehen. Ob die Senioren ... » mehr

Zogen eine erfolgreiche Bilanz nach drei Jahren Beratungsstelle "MAKmit" (von links): Integrationsbeauftragter Walied Yussef, Anita Berek und Oberbürgermeister Oliver Weigel. Foto: Scharf

07.05.2018

Region

Anlaufstelle für Hilfesuchende

Die Bürgerhilfsstelle "MAKmit" im neuen Rathaus hat sich in den vergangenen drei Jahren bewährt. Alle Bürger und Flüchtlinge finden hier Rat und Hilfe. » mehr

Die Ausländerzahlen in Stadt und Landkreis steigen - neben Flüchtlingen besteht das Gros aus Zuzügen aus anderen EU-Staaten. Rechts die Sprachkenntnisse von Geflüchteten: von A 0, keine Kenntnisse, bis C 1, profundes Können. Unter A 0 fallen alle, die noch keine Prüfung gemacht haben. Foto: Christian Charisius/dpa

06.05.2018

Region

Die Integrationsarbeit hat begonnen

Kein Wort mehr von Krise, Überlastung: Der Zustrom von Flüchtlingen in die Region hat nachgelassen, viele Strukturen stehen. So steht nun das Abarbeiten der Aufgaben an. » mehr

Mitarbeiterin der Hofer Bahnhofsmission Renate Triebert schenkt einem Gast Kaffee ein. Viele kommen hierher, um sich zu unterhalten oder eine Zeitung zu lesen. Fotos: Ertel

23.04.2018

Region

Helfer für die Reise und fürs Leben

Die "Blauen Engel" von der Bahnhofsmission unterstützen Reisende. Aber vor allem haben sie ein offenes Ohr für die Sorgen Notleidender. » mehr

22.04.2018

Region

Spannendes Programm für die Ferien

Dass ohne Schule keine Langeweile aufkommt, dafür bürgt die Jugend- arbeit der Stadt Hof. Es stehen mehrere Freizeiten zur Auswahl. » mehr

Körperlich und geistig fit - am 103. Geburtstag

17.04.2018

Region

Älteste Bürgerin im Landkreis Hof feiert Geburtstag

Einen ganz besonderes Wiegenfest hat Hedwig Rusitschka, die älteste Bürgerin im Landkreis Hof, im Kreis von Verwandten und Freunden gefeiert: ihren 103. Geburtstag. » mehr

Tausende Spenden helfen in der Region

16.04.2018

Region

Tausende Spenden helfen in der Region

Für "Hilfe für Nachbarn" war das vergangene Jahr wieder sehr erfolgreich. Mehr als 250 000 Euro kommen Bedürftigen in Hochfranken zugute. Die Freude ist groß. » mehr

Ungebrochen hoch zeigte sich die Spendenbereitschaft für "Hilfe für Nachbarn" im Jahr 2017/2018. Grafik: Schmalfuß; Quelle: Hilfe für Nachbarn e.V.

12.04.2018

Fichtelgebirge

"Hilfe für Nachbarn": Tausende Spenden helfen in der Region

Für "Hilfe für Nachbarn" war das vergangene Jahr wieder sehr erfolgreich. Mehr als 250.000 Euro kommen Bedürftigen in Hochfranken zugute. Die Freude ist groß. » mehr

Deutsche Post

09.04.2018

dpa

Bremer Briefträger sollen Senioren unterstützen

Der Briefträger schaut, ob es Oma gut geht und liefert Opa Bargeld nach Hause: Die Post bietet Bremer Senioren neue Dienstleistungen an, damit sie länger zu Hause leben können. Eine lohnende Einnahmeq... » mehr

Interview: mit Professor Dr. Georg Cremer, Armutsexperte Foto: Anke Jacob

20.03.2018

Oberfranken

Professor Cremer: "Faire Löhne helfen"

Deutschland hat ein Armutsproblem. Was der Sozialstaat dagegen tun kann und welche Herausforderungen auf ihn zukommen, erklärt Volkswirt Georg Cremer. » mehr

12.03.2018

Region

Gottesdienst zu Ehren des Weihbischofs

Kulmbach - Die katholische Kirche trauert um den am Mittwoch vergangener Woche verstorbenen Weihbischof Werner Radspieler. » mehr

09.03.2018

Region

Beim nächsten Ausraster ist eine Haftstrafe möglich

Weil er seine Freundin geschlagen und gewürgt hat, muss sich ein 19-Jähriger vor Gericht verantworten. Er kommt mit einer geringen Geldauflage davon. » mehr

Die vier Pfarrgemeinden des Seelsorgebereichs "St. Heinrich", Münchberg, Helmbrechts, Enchenreuth und Sparneck/Weißdorf/Zell, bereiten die Pfarrgemeinderatswahlen für Sonntag, 25. Februar, vor. Im Bild von links: Kurt Häußinger (Sparneck), Pfarrer Alexander Brehm, Hans Ott (Enchenreuth) und Hanni Reichelt (Münchberg). Es fehlt Dr. Hanspeter Büttner (Helmbrechts).	Foto: Engel

17.02.2018

Region

Bindeglied zwischen Gemeinde und Pfarrer

Am 25. Februar können Katholiken ihren Pfarrgemeinderat wählen. Pfarrer Alexander Brehm erklärt, weshalb die Wahl gerade dieses Mal so wichtig ist. » mehr

Peerberaterin Lina

05.02.2018

Familie

Wenn Jugendliche sich selbst töten wollen

Jeden Tag nehmen sich in Deutschland statistisch ein bis zwei Heranwachsende das Leben. Bei einem Online-Projekt unterstützen Jugendliche Gleichaltrige in extremen Krisen. Das Wichtigste dabei: für di... » mehr

Altersgerecht Wohnen

05.02.2018

Bauen & Wohnen

Wohnen im Alter - Finanzspritze für den Immobilienumbau

Das Bücken fällt schwer, in den Zimmern lauern viele Stolperfallen. Im Alter wird die eigene Wohnung mehr und mehr zum Lebensmittelpunkt - umso wichtiger, dass Senioren dort selbstständig klarkommen. ... » mehr

Bürgermeister Torsten Gebhardt (links) und Pfarrer Johannes Lindner (rechts) gratulierten den Jubilaren.	Fotos: pr.

01.02.2018

Region

Jugendliche wünschen sich Weltfrieden

Der Diakonieverein Röslau ehrt treue Mitglieder. Wie wichtig humanitäre Arbeit ist, zeigen Schüler des Luisenburg-Gymnasiums bei der Jahreshauptversammlung. » mehr

Junge Syrer beantworteten die Fragen der Schüler der Klasse 6 aG der Christian-Wolfrum-Schule.	Foto: Christian-Wolfrum-Schule

29.01.2018

Region

Schüler im Dialog mit Geflüchteten

Drei Syrer besuchen die Christian-Wolfrum-Schule. Im Gespräch mit Sechstklässlern beantworten sie viele Fragen. » mehr

Luxuspreise ohne Luxusleistung

24.01.2018

Region

Luxuspreise ohne Luxusleistung

In gut drei Jahren hat das Stadtsteinacher Seniorenheim dreimal an der Gebührenschraube gedreht. Das Caritas-Haus ist das teuerste im ganzen Landkreis Kulmbach. » mehr

Die Geschäftsstelle des Caritasverbandes in der Hofer Marienstraße.	Foto: SöGö

23.01.2018

Region

Verdacht der Untreue bei der Caritas

Eine Berufsbetreuerin soll Geld zwischen den Konten ihrer Klienten transferiert haben. Ob sie sich auch selbst bereichert hat, prüft gerade die Staatsanwaltschaft. » mehr

In eine groteske Welt entführten Herbert und Schnipsi in der Dr. Stammberger-Halle. Foto: Rainer Unger

22.01.2018

Region

Zeitreise mit Schlaglöchern

"Herbert und Schnipsi" treten in Kulmbach mit grotesken Szenen aus 35 Bühnenjahren auf. Ihr bizarrer Humor kommt beim Publikum bestens an. » mehr

Seit einem Vierteljahrhundert engagiert sich Petra Rödel bei der Caritas-Sozialstation Stadtsteinach. Ihr Einsatzbereich ist die Hauswirtschaft. Mit Blumen, Urkunden und der goldenen Ehrennadel würdigte der Arbeitgeber die Treue und Leistungen der Marktleugasterin. Unser Bild zeigt die geehrte Gudrun Rödel (Mitte) zusammen mit (links) Cornelia Thron, der Geschäftsführerin des Caritas-Kreisverbandes Kronach, sowie Doris Ludwig, der Leiterin der Stadtsteinacher Sozialstation.	Foto: Klaus Rössner

20.01.2018

Region

Traumnoten für die Sozialstation

Der Medizinische Dienst der Krankenversicherung bewertet die Arbeit der Stadtsteinacher Einrichtung mit 1,2. Auch wirtschaftlich schreibt die Station Erfolgsgeschichte. » mehr

Zwei Euro Kindergeld mehr gibt es monatlich pro Kind seit dem 1. Januar.	Foto: Patrick Seeger/dpa

03.01.2018

Region

Ein Tropfen auf den heißen Stein

Diakonie, Caritas und VdK begrüßen zwar die Erhöhung von Kindergeld und Hartz IV. Doch um Armut und soziale Ungerechtigkeit zu überwinden, braucht es viel mehr. » mehr

Die scheidende Erzieherin Ella Piroschenko zwischen den Kindern ihrer Kindergruppe (hinten, Mitte) sowie (hinten von links) Pfarrer Oliver Pollinger, Lukas Weis und (hinten von rechts) die Erzieherin Rita Fraas und Kinderhausleiterin Birgit Kassing.

15.12.2017

Region

Abschied mit bewegenden Worten

Ella Piroschenko geht in den Ruhestand. 20 Jahre lang hat die Erzieherin im Montessori-Kinderhaus in Marktleuthen gearbeitet. Hier hat sich die gebürtige Kasachin gut eingelebt. » mehr

Wissenschaftler und edler Gönner: Professor Dr. phil. Dr. med. Konrad Schübel, geboren am 27. Juni 1885 in Stadtsteinach, verstorben am 24. August 1978 in Bamberg.

11.12.2017

Region

Den edlen Gönner abgewiesen

Professor Dr. Dr. Konrad Schübel war eine wissenschaftliche Koryphäe. Sein größter Wunsch, ein Altenheim in seiner Heimatstadt, wurde erst nach seinem Tod verwirklicht. » mehr

10.12.2017

Region

Erzbischof unterstützt Großfamilien

Bayreuth - Die Familienstiftung "Kinderreich" von Erzbischof Ludwig Schick hat 40 500 Euro für bedürftige Mehrkindfamilien im Erzbistum übergeben. » mehr

Wenn es sein muss rund um die Uhr betreut das Untersteinacher Pflegenest Babys und Kinder, die künstlich beatmet werden müssen.	Foto: dmitrimaruta/Adobe Stock

22.11.2017

Region

Wenn Kinder Pflegefälle sind

Das Untersteinacher "Pflegenest" betreut mit 120 Mitarbeiterinnen Babys, die künstlich beatmet werden müssen. Der Betrieb kämpft aber mit bürokratischen Hürden. » mehr

17.11.2017

Region

Armut hat viele Gesichter und erzählt viele Geschichten

"Hilfe für Nachbarn" ist in Hochfranken zunehmend gefragt. Trotz der guten wirtschaftlichen Lage habe die Mittellosigkeit zugenommen, betonte Sparkassen-Vorstandschef und "Hilfe für Nachbarn"-Vorsitze... » mehr

Das Konto permanent im Minus, die Kredite kaum mehr zu bedienen. Schnell kann einem die finanzielle Situation über den Kopf wachsen. Doch viele kostet es Überwindung, sich an eine Schuldnerberatung zu wenden.

16.11.2017

Region

Zu wenig Ansprechpartner für immer mehr Schuldner

Im Landkreis Kulmbach gibt es keine eigene Schuldnerberatung. Sie wird von der Caritas Bayreuth übernommen. » mehr

Die Taschen sind genauso leer wie das Konto. Im Landkreis Kulmbach haben 7,59 Prozent der erwachsenen Bevölkerung mit massiven Zahlungsschwierigkeiten zu kämpfen.

13.11.2017

Region

Geldsorgen werden immer größer

Die Befürchtungen der Wirtschaftsforscher haben sich betätigt. Im Landkreis Kulmbach steigt die Schuldnerquote ein weiteres Mal an. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".