Topthemen: BrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneBayern HofGerch

COLLOQUIUM HISTORICUM WIRSBERGENSE

"Die worn stinkreich", pflegte man in Himmelkron über Katharina Wolfrum (rechts im Wagen sitzend) und ihren Ehemann, den schottisch-stämmigen Millionär Ganson (stehend vorne rechts) zu sagen. Das Foto zeigt die beiden bei einem Besuch des Berliner Reichstages in den 1920er Jahren.

23.03.2018

Kulmbach

Vom Bauernmädchen zur Millionärin

Reinhard Stelzer referiert beim Freundeskreis der Evangelischen Akademie Tutzing über oberfränkische Auswanderer nach Nordamerika. Allein aus Himmelkron gab es 200. » mehr

Der prunkvolle Altar ist typisch für die Markgrafenkirchen.

30.11.2017

Kulmbach

Der verborgene Schatz

Die Kirche St. Laurentius in Wonsees hat eine bewegte Geschichte. Selbst als Pferdestall diente sie dereinst. » mehr

Vor seinem letzten Stundenplan: Siegfried Sesselmann geht mit Ende des Schuljahres als Rektor der Marktleugaster Schule in den Ruhestand.	Foto: Klaus Klaschka

19.06.2017

Kulmbach

Der Schulleiter geht von Bord

Für Siegfried Sesselmann neigt sich das letzte Schuljahr dem Ende entgegen. Die Nachfolge für ihn als Rektor in Marktleugast ist noch nicht geklärt. » mehr

Über die Reformation und Gegenreformation am Obermain und im Kulmbacher Land referierte Bezirksheimatpfleger Prof. Dr. Günter Dippold.

28.01.2017

Kulmbach

Die Reformation war auch Kalkül

Bezirksheimatpfleger Günter Dippold geht den Gründen von Luthers Erfolg nach. Es war nicht nur die Frage nach dem Seelenheil der Menschen. » mehr

Der unermüdliche Heimatforscher Anton Nagel (1925 bis 1999), der sein Lebenswerk mit dem Heimatmuseum gegenüber der Kirche verwirklichte.

10.09.2016

Kulmbach

Ein Leben für die Stadtsteinacher

Das Heimatmuseum in Stadtsteinach ist einem einzigen Mann zu verdanken: Anton Nagel. Am Sonntag, dem Tag des offenen Denkmals, wird es ein Besuchermagnet sein. » mehr

Interview: mit Professor Dr. Günter Dippold, Bezirksheimatpfleger für Oberfranken

21.05.2016

Kunst und Kultur

"Die menschliche Geschichte zählt"

Museen klagen über zwei Probleme: zu wenig Geld und zu wenig Besucher. In Oberfranken zeigen sich noch ganz spezielle Themen. » mehr

25.02.2016

Kunst und Kultur

Baukunst in Franken

Joseph Greising war nicht nur der Amtsvorgänger von Baltasar Neumann, sondern einer der großen Baumeister Frankens. » mehr

Kunsthistoriker Robert Schäfer (rechts vorne) nahm die Teilnehmer seiner architekturgeschichtlichen Führung durch Gefrees mit auf eine spannende Zeitreise. Hier auf diesem Privatgelände von Pfarrer und Künstler Andy Lang (Zweiter von rechts) finden sich Überreste eines 20 mal 25 Meter großen Burghügels des Niederadels, einer sogenannten Motte. 	Fotos: Tomis-Nedvidek

30.03.2015

Münchberg

Gebäude mit bemerkenswerter Historie

Die Stadt Gefrees kann sich in Bezug auf historische Architektur mit größeren Städten messen. So sieht es jedenfalls der Hirschaider Kunsthistoriker Robert Schäfer. » mehr

Das inzwischen ungepflegte Grab auf dem alten Friedhof in Kulmbach entspricht keineswegs der Bedeutung, die Michael Taeffner zu Lebzeiten gehabt hatte. Bis zu seinem Tod im Jahr 1900 war er der Direktor der EKU und baute diese einst bedeutende Kulmbacher Brauerei von einem Kleinbetrieb zur damals beherrschenden und umsatzstärksten Brauerei in Kulmbach aus. 	Fotos: Rainer Unger

19.01.2015

Kulmbach

Biergeschichte bis ins kleinste Detail

Bernd Winkler findet bei der Vorstellung seines neu aufgelegten Buchs "Bierbrauen in Kulmbach" viele aufmerksame Zuhörer. Die erfahren interessante Einzelheiten über die Geschichte der Brauereien. » mehr

Dr. Björn Mensing

06.10.2014

Kulmbach

Gesprächskreis der Geschichtsfreunde

Das Colloquium Historicum Wirsbergense kehrt an seine Geburtsstätte zurück. Der Verein, der von zehn Männern auf inzwischen 1700 Mitglieder angewachsen ist, feiert sein 90-jähriges Bestehen in Wirsber... » mehr

Neun Männern und Frauen überreichte Landrat Klaus Peter Söllner die Ehrennadel des Landkreises. Unser Bild zeigt (vorne, von links) Brigitte Müller, Brigitte Hebentanz und Detlef Kühl sowie (dahinter, von links) Karl-Heinz Braune, Thorsten Plechschmidt, Albert Kolb, Marco Dörfler, Gerd Sell, Klaus Peter Söllner und Reinhold Rogen.	Foto: Unger

13.12.2013

Kulmbach

Mit Tatkraft, Kreativität und Begeisterung

Der Landkreis zeichnet sieben Männer und zwei Frauen mit der Ehrennadel für ihr ehrenamtliches Engagement aus. Landrat Söllner nennt sie "die gestaltende Kraft im Hintergrund". » mehr

30.10.2013

Münchberg

Die Selbstdarstellung zweier Ideologien

Christian Porsch vergleicht in Münchberg NSDAP und SED. Der Bayreuther Historiker spricht über Propaganda-Veranstaltungen, ihre Kosten und Darstellung in den Medien. » mehr

So sahen die Füsiliere des 26. Infanterie-Regiments aus. Diese Uniform trug auch Johann Rupprecht aus Marktschorgast, der sich 1813 als Freiwilliger einschrieb.

06.03.2013

Kulmbach

Im Steinklopferrock zum König

Vor 150 Jahren wird der Marktschorgaster Kriegsveteran Johann Rupprecht mit über 70 Jahren der Liebling Berlins. Sein Auftritt im Schloss ist so anrührend und herzerfrischend, dass die Zeitungen in ga... » mehr

18.02.2013

Kulmbach

Filme entführen ins "alte" Kulmbach

Kulmbach - Schon mehrmals und stets vor vollem Haus hat der Film- und Videoclub seinen Film über Kulmbach aus dem Jahre 1972 vorgeführt. Diesmal laden Colloquium Historicum Wirsbergense und die Volksh... » mehr

09.11.2012

Münchberg

Geschichte der Entrechtung

Dr. Eckart Dietzfelbinger referiert in Münchberg über die sogenannte Arisierung im Dritten Reich. Er beleuchtet dabei, wie in Oberfranken Vermögen von Juden enteignet wurde und wie die jüdischen Mitbü... » mehr

Als römische Legionäre original gekleidet und ausgerüstet, wanderten im Jahr 2008 Regensburger Wissenschaftler rund 500 Kilometer entlang des Limes nach Regensburg. "Centurio" Josef Löffl war einer von ihnen. 	Foto: privat

20.10.2012

Hof

Auf der Spur der Legionäre

Der experimentelle Archäologe Dr. Josef Löffl untersucht, was den Aufstieg eines Stadtstaates zur Weltmacht begünstigt. Er entwirft ein Modell der römischen Expansion und referiert in Seßlach über sei... » mehr

05.10.2012

Kulmbach

Striktes Sparen ist die Devise

Grafengehaig will in fünf Jahren wieder finanziell fit sein. Dazu hat sich der Rat einiges vorgenommen. » mehr

Der Nervenarzt Dr. Eduard Margerie, der Großvater des heutigen Klinikleiters Dr. Wolfgang Pinkow-Margerie, hat die Privatklinik "Goldene Adlerhütte" 1912 gegründet. Unser Bild zeigt rechts das Haupthaus, das wie ein Schloss im malerischen Kosertal thront, und links das modernisierte Klinikgebäude. 	Fotos: Reißaus

07.08.2012

Kulmbach

Eine kleine, aber feine Klinik

Von der "Kuranstalt für Erholungssuchende und Rekonvaleszenten" bis zur "Privatklinik für Psychiatrie und Psychotherapie": Die "Goldene Adlerhütte" in Wirsberg feiert den 100. Jahrestag ihrer Gründung... » mehr

Lehrer und Schüler der Münchberger Präparandenschule im Ausbildungsjahr 1913/14. Um sie besuchen zu dürfen, musste man mindestens 15 Jahre alt sein. Damalige Jugendliche sehen auf Bildern oft viel jünger aus als heutige Jugendliche im selben Alter. 	Archivfotos: Stadtarchiv Münchberg

13.09.2011

Münchberg

"In jedem Dorf eine Schule"

Die Historikerin Sandra Kastner spricht morgen in Münchberg zum Thema "Das arme Dorfschul- meisterlein? Lehrer in Oberfranken um 1900". Auch das heutige Münchberger Gymnasium spielt eine Rolle. » mehr

fpha_rai_chw2_120311

12.03.2011

Münchberg

Schnaubende Saurier

Dampfloks faszinieren immer noch Generationen. Auf Einladung des Colloquium Historicum Wirsbergense erzählt Gernot Dietel von Mythos und Geschichte. » mehr

fpha_cp_papst_231010

23.10.2010

Münchberg

Die Legende lebt

Dr. Norbert Jung befasst sich in Münchberg mit der Geschichte um die Päpstin Johanna. Das Fazit des Kirchenhistorikers ist klar: Eine Frau auf dem Heiligen Stuhl hat es nie gegeben. » mehr

fpmhz_karte_200210

02.03.2010

Münchberg

Eine Pufferzone voller Konflikte

Münchberg - "Was ist Franken?" Diese Frage hat Diplom-Archivar Horst Gehringer, Leiter des Staatsarchivs Coburg, jüngst beim Colloquium Historicum Wirsbergense (CHW) in Münchberg beleuchtet. "Eigentli... » mehr

fpmhz_am_susi_bedal_270110

05.02.2010

Münchberg

Ein Mann und (s)eine Geschäftsfrau

Münchberg - Um einen der größten und schaffensreichsten Künstler der Region hat sich der jüngste Vortrag beim Colloquium Historicum Wirsbergense (CHW) gedreht: Karl Bedal. » mehr

fpmhz_bedal_161209

16.12.2009

Münchberg

Die Grafiken Karl Bedals

Münchberg - Die Werbegrafiken Karl Bedals sind heute, Mittwoch, Thema eines Vortrags vor der Gruppe Münchberg des Colloquium Historicum Wirsbergense. » mehr

fpmhz_susi_heppt_251109

25.11.2009

Münchberg

TIPPS & TERMINE

Neuer Termin für Vortrag über Karl Bedal Münchberg - Das Colloquium Historicum Wirsbergense, kurz CHW, Münchberg teilt mit, dass der für den heutigen Mittwoch geplante Vortrag von Kreisheimatpflege... » mehr

fpmhz_koehler_am_221009

22.10.2009

Münchberg

"Gut Brand" am Kohlemeiler

Münchberg - Viele Gäste konnte Professor Dr. » mehr

29.09.2009

Kulmbach

Vortrag

Wolfgang Schoberth, Gymnasiallehrer aus Marktleugast, spricht auf Einladung des Colloquium Historicum Wirsbergense zum Thema "Zwangsarbeiter im Landkreis Kulmbach - mit besonderer Berücksichtigung von... » mehr

06.04.2009

Münchberg

Weiße Mönche in Franken

Münchberg - "Die "weißen Mönche" - so nennt man die Angehörigen des Zisterzienserordens. Auch in Franken gab es Zisterzienserklöster von Bedeutung. Von ihnen war beim letzten Vortrag des Colloquium Hi... » mehr

14.03.2009

Münchberg

Interessantes über die Zisterzienser

Münchberg – Am kommenden Mittwoch, 18. März, findet beim CHW (Colloquium Historicum Wirsbergense) in Münchberg der nächste Vortrag statt. Das Thema lautet dieses Mal: „Die weißen Mönche, die Bedeutung... » mehr

fpmhz_chw_230209

27.02.2009

Münchberg

Die Kunst, in Nischen zu überleben

Münchberg – Über Geschichte und Gegenwart der oberfränkischen Porzellanindustrie sprach Jana Buhrow beim Colloquium Historicum Wirsbergense (CHW) in Münchberg. Sie hat beim Aufbau des Porzellanikons i... » mehr

fpmhz_mavie_doris_050209

05.02.2009

Münchberg

Eine Mauer mit Geschichte

Münchberg – Es war reiner Zufall, dass im Münchberger Barbaraheim gerade am Karlstag beim Colloquium Historicum Wirsbergense (CHW) das Thema „Kunsthistorische Streifzüge auf den Spuren des großen Kais... » mehr

fpmhz_Dietzfelbinger_081108

08.11.2008

Hof

Franken war der braunste Fleck

Münchberg – Fast genau am 70. Jahrestag der Reichspogromnacht hielt der Nürnberger Historiker Dr. » mehr

fpmhz_Dietzfelbinger_081108

08.11.2008

Münchberg

Franken, der braunste Fleck

Münchberg – Fast genau am 70. Jahrestag der Reichspogromnacht hielt der Nürnberger Historiker Dr. » mehr

fpks_schaumburg

30.06.2008

Kulmbach

Reise in die Vergangenheit

Wirsberg/Schalkau – Gut 70 Geschichtsinteressierte haben sich rund um Schalkau auf die Suche nach Spuren der Herren von Schaumberg gemacht. Eingeladen hatte das Colloquium Historicum Wirsbergense. » mehr

fpks_kini

09.05.2008

Kulmbach

Bayerns „Kini“ und sein größter Fan

Marktschorgast – Er kam in der Uniform eines Flügeladjudanten: Rudolf Kurz, profunkder Kenner der Biographie des bayerischen Märchenkönigs Ludwig II. und Mittelpunkt der Veranstaltung zum Thema „Ludwi... » mehr

fpks_Dr. Konrad Röder

29.04.2008

Kulmbach

Sommerliche Sehnsucht nach Italien

Kulmbach – Zwar ist Dr. Ruprecht Konrad-Röder schon seit 2002 im Ruhestand, doch langweilig ist dem ehemaligen Kulturreferenten der Stadt Kulmbach in den vergangenen sechs Jahren nicht geworden. Der H... » mehr

fpmhz_

12.04.2008

Münchberg

Kein typisch oberfränkischer Baustil

Münchberg – Auf große Resonanz stieß der Vortrag von Professor Dr. Konrad Bedal über den traditionellen Hausbau in Franken und im Besonderen in Oberfranken beim Colloquium Historicum Wirsbergense (CHW... » mehr

fpmhz_k_vortrag

12.03.2008

Münchberg

Viele Priester waren „arme Teufel“

Münchberg – Brechend voll war der Saal des Kolpingheims beim jüngsten Termin des Colloquium Historicum Wirsbergense (CHW). » mehr

fpmhz_weber2

27.10.2007

Münchberg

Altem Handwerk ein Denkmal gesetzt

Münchberg – „. . . da musst‘ mit Händna, Füß‘ und Kopf arbeiten“, lautet der Titel der Doktorarbeit von Dr. Ekkehard Hübschmann. » mehr

fpmhz_Bajuwaren_Losert

28.09.2007

Münchberg

Kulturelle Vielfalt bei den Bajuwaren

Wer waren die Bajuwaren und woher kamen sie? Welche Lebensformen lassen sich archäologisch rekonstruieren? Diesen Fragen zur Geschichte des frühen Mittelalters und der Spätantike ging Privatdozent Dr.... » mehr

fpks_winkler

15.09.2007

Kulmbach

Heimat weckt den Forscherdrang

Ganz am Ende der langen Liste, auf der er seine persönlichen Daten, seine Leidenschaften und Ämter für den besseren Überblick notiert hat, steht die Familie. Doch ist sie ihm das Wichtigste. » mehr

fpnd_schiefe_ebene_heute_3

30.06.2007

Oberfranken

Touristen-Paradies im Dornröschenschlaf

MARKTSCHORGAST – Einige Wanderer schreiten gemächlich durch einen Mischwald hinab ins Tal des Streitmühlbaches. Zwischen den Bäumen ist zuweilen altes Mauerwerk zu erkennen, das teilweise sehr hoch zu... » mehr

18.05.2007

Region

CHW: Erlesenes Programm für Geschichtsfreunde

WIRSBERG – Einen bunten Reigen von Exkursionen und Besichtigungen bietet auch heuer wieder das Sommerprogramm des Colloquium Historicum Wirsbergense. Der Geschichtsverein, der mittlerweile weit über 1... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".