Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

DB REGIO AG

Heute bedient die Agilis mit Regioshuttles die Bahnlinie Coburg-Bad Rodach im Stundentakt. Die Züge enden am Bad Rodacher Bahnhof. Foto: Städtler

10.09.2018

Wirtschaft

Massive Zugausfälle bei Agilis

In Oberfranken und der Oberpfalz entfallen viele Zugverbindungen. Der Betreiber verweist auf viele kranke Lokführer. Dieses Problem haben auch andere Bahngesellschaften. » mehr

Heute bedient die Agilis mit Regioshuttles die Bahnlinie Coburg-Bad Rodach im Stundentakt. Die Züge enden am Bad Rodacher Bahnhof. Foto: Städtler

07.08.2018

Hof

Bei Agilis fallen bis Ende August Züge aus

Wegen des hohen Krankenstandes unter den Lokführern muss die Privatbahn Agilis in Oberfranken einige Züge durch Busse ersetzen. » mehr

17.07.2018

Hof

Warten auf die Elektrifizierung

Wenn es um die Bahn geht, muss man oft Geduld aufbringen. Die Politik erhebt einmal mehr Forderungen für den Ausbau von Strecken. » mehr

Wegen Gleisbauarbeiten ist demnächst eines der beiden Gleise zwischen Oberkotzau und Marktleuthen gesperrt.	Foto: Rost

11.07.2018

Hof

Busse statt Züge und Baulärm

Die Bahn stellt Anwohner und Fahrgäste auf eine Geduldsprobe. An mehreren Strecken stehen Bauarbeiten an, und zwar häufig in der Nacht. » mehr

Florian Liese

26.06.2018

Wirtschaft

"Mister Bayern-Takt" übergibt Chef-Stuhl an Florian Liese

Ein Generationenwechsel steht bei der Bayerischen Eisenbahngesellschaft an. Der neue Planungsleiter kennt Oberfranken bestens. » mehr

Gerd Schörner (links), der oberfränkische Bahnchef von DB Regio, greift einen Vorschlag eines Fahrgastes auf und lässt vom Werkstatt-Mitarbeiter Marcel Wunderlich in den Neigetechnikzügen Piktogramme anbringen. Das Logo "WC" und der Pfeil weisen den Reisenden den Weg zur Zugtoilette.	Foto: Werner Rost

26.06.2018

Hof

Neue Aufkleber erleichtern Reisenden die Zugfahrt

Die Bahn verbessert in den Neigetechnikzügen die Beschilderung. Der Tipp stammt von einem Fahrgast aus der Region. » mehr

Diese Züge gewährleisten derzeit eine schnelle Umsteigeverbindung von Nürnberg über Eger nach Prag: Der Dieselneigetechnikzug VT 612 (rechts) von DB Regio und der elektrische Supercity Pendolino der tschechischen Staatsbahn CD ermöglichen eine Fahrzeit von viereinhalb Stunden.	Foto: Werner Rost

05.06.2018

Fichtelgebirge

Bahnstrecke nach Eger bleibt länger gesperrt

Die Deutsche Bahn kann die seit dem Unwetter am vergangenen Donnerstag gesperrte Bahnstrecke von Marktredwitz nach Schirnding erst am Freitag ab zirka 8 Uhr wieder für den Zugverkehr freigeben. » mehr

Nach den ursprünglichen Plänen der Länderbahn sollten Triebwagen vom Typ "Link" (linkes Foto) des polnischen Herstellers Pesa in Nordostbayern fahren. Weil Pesa für diese Züge zunächst keine Zulassung erhielt, ließ die Länderbahn den Vertrag platzen und musste die teuereren Triebzüge "Lint 41" der Firma Alstom (rechtes Bild) bestellen.	Fotos: Werner Rost

01.06.2018

Wirtschaft

Polen spannt Rettungsschirm über Zugbauer

Deutsche Bahnbetreiber pokern um preiswerte Züge. Die ersten ausländischen Fahrzeuge der Firma Pesa kommen fünf Jahre zu spät. » mehr

Hof benötigt Finanzhilfe für VGN-Beitritt

27.05.2018

Hof

Hof benötigt Finanzhilfe für VGN-Beitritt

Die Stadt steckt in der Klemme. Sie will Mitglied des Verkehrsverbunds Nürnberg werden, doch die Belastung wäre groß. Ein weiteres Problem ist eine wichtige Bahnstrecke. » mehr

Rolls-Royce wirbt für Innovation im Bahnverkehr

09.05.2018

Wirtschaft

Rolls-Royce wirbt für Innovation im Bahnverkehr

Der Regionalzugverkehr in Oberfranken steht vor dem Umbruch. Der Freistaat stellt die Weichen für neue Betriebskonzepte. Dabei geht es auch um umweltfreundliche Hybrid-Züge. » mehr

Obwohl in Hof alle Regionalbuslinien der RBO am Hauptbahnhof beginnen und enden, werden die Anschlüsse zu den Zügen immer schlechter.	Foto: Rost

03.05.2018

Hof

Umleitungen und Ersatzbusse bei der Bahn

Mehrere Baustellen erschweren den Zugreisenden derzeit die Planung. Vor allem ab dem 15. Mai müssen sich die Fahrgäste in Geduld üben. » mehr

Die Auszubildende Michelle Häßler erklärt den Besuchern die Arbeitsabläufe im Stellwerk am Hof Hauptbahnhof. Foto: Werner Rost

29.04.2018

Hof

Hinter den Kulissen der Bahn

Am Tag der offenen Tür erkunden Besucher die Arbeitsplätze der Fahrdienstleiter. Die Veranstaltung lockt sogar einen Studenten von Berlin nach Hof. » mehr

"Full House" am Bahnhof Oberkotzau: Alle Züge aus Süden endeten hier. Pech hatten die Reisenden, die mit Gepäck über die Treppenaufgänge gehen mussten.

15.04.2018

Hof

Ausnahmezustand: Hauptbahnhof schwer erreichbar

Auf dem Schienenweg war der Hauptbahnhof zwei Tage fast abgeschnitten. Für Verwirrung sorgte die Vielzahl der Ersatzbusse. » mehr

Der Hofer Hauptbahnhof ist das mit Abstand größte Empfangsgebäude für Bahnreisende in ganz Oberfranken. Nach rund 140 Jahren im Besitz der jeweiligen Staatseisenbahnen soll das markante Gebäude nach dem Willen der Deutschen Bahn AG an einen neuen Eigentümer übergehen.	Foto: Werner Rost

13.04.2018

Hof

Zugausfälle auf fast allen Linien nach Hof

An diesem Wochenende ist Hof auf dem Schienenweg nur noch aus Richtung Bad Steben zu erreichen. » mehr

Im Durchschnitt nur sechs Jahre alt: Bislang setzt die Hof-Bus-GmbH nur Dieselbusse in verschiedenen Größen und mit unterschiedlichen Abgas-Normen ein.	Fotos: Werner Rost

04.04.2018

Hof

Elektro-Mobilität sprengt den Etat

Die Abgas-Belastung in der Hofer Innenstadt ist vergleichsweise gering. Die Stadtwerke wollen dennoch auf umweltfreundlichere Busse setzen - doch die sind teuer. » mehr

Gerd Schörner (links) und Martin Gundel von DB Regio Bayern setzen für die schnellen Expresszüge auf der Neubaustrecke nach Coburg diese Loks vom Typ "Vectron" ein.	Foto: Werner Rost

05.03.2018

Wirtschaft

Keine Güterzüge auf der ICE-Neubaustrecke

Die Strecke zwischen Erfurt und Ebensfeld ist zwar seit fast drei Monaten in Betrieb. Doch aktuell sind darauf nur Personenzüge unterwegs. Das liegt auch an der Technik. » mehr

Auf den Sandsteinbrücken der Ludwig-Süd-Nord-Bahn aus dem Jahr 1846 fahren bis heute die Züge. In dem Bereich westlich von Kulmbach steht im Sommer eine umfangreiche Sanierung an. Die Strecke ist sieben Wochen dicht.	Fotos: Stefan Linß

26.02.2018

Kulmbach

Stahlbeton für die Bröckel-Brücken

Die Bahn will im Sommer die historischen Bauwerke aus König Ludwigs Zeiten sanieren. Auch zum Bierfest ist die Zugstrecke zwischen Mainleus und Kulmbach gesperrt. » mehr

Bahn muss für große Bauprojekte die Gleise sperren

22.02.2018

Wirtschaft

Bahn muss für große Bauprojekte die Gleise sperren

Rund 250 Millionen Euro investiert die DB Netz heuer in Oberfranken. Das meiste Geld fließt in die ICE-Ausbaustrecke. » mehr

21.02.2018

Wirtschaft

Mit Go-Ahead wird Bayerns Bahnwelt bunter

Für die zurzeit von der Deutschen Bahn betriebenen Regionalexpress(RE)-Linien von Nürnberg nach Stuttgart und von Würzburg nach Stuttgart haben Bayern und Baden-Württemberg einen Vertrag mit einem neu... » mehr

Die gelb-grauen Dieseltriebwagen und das Personal von Agilis auf dem Dieselnetz Oberfranken schneiden bei der landesweiten Bewertung durch neutrale Testpersonen und bei Fahrgastbefragungen am besten ab.	Fotos: Werner Rost

17.02.2018

Wirtschaft

Bayerns beste Bahn heißt erneut Agilis

Die Fahrgäste geben den Zügen auf dem Dieselnetz Oberfrankens Bestnoten. Der Freistaat verzeichnet landesweit Verbesserungen. » mehr

Wer ab Blankenstein mit der Erfurter Bahn zum Bahnknoten Saalfeld fährt, muss sich von 2019 an auf einen komplett anderen Fahrplan einstellen. Der Zweistundentakt auf der Sormitztalbahn wird sich um eine Stunde verschieben.

16.02.2018

Naila

Express-Züge jede Stunde auf der Frankenwaldbahn

Für Fahrgäste aus dem Altlandkreis Naila gibt es von 2019 an eine Alternative. Via Kronach erreicht man Nürnberg schneller als über Hof. Ein neuer Fahrplan ist für Blankenstein nötig. » mehr

Bei den beiden Großbaustellen "Energetische Sanierung und barrierefreier Zugang zum Gemeindezentrum" (links) und der Sanierung des "Bräuhauses" (rechts) muss die Gemeinde Harsdorf mit Mehrkosten von maximal acht Prozent rechnen. Foto: Werner Reißaus

09.02.2018

Kulmbach

Zughalt in Harsdorf möglich

Die Deutsche Bahn kündigt für nächsten Winter Verbesserungen an. Bürgermeister Hübner will hier am Ball bleiben. Zwei Großprojekte in der Gemeinde verteuern sich. » mehr

Bahn verstärkt Qualitätsoffensive im Nahverkehr

06.02.2018

Wirtschaft

Bahn verstärkt Qualitätsoffensive im Nahverkehr

DB Regio stellt sich dem Wettbewerb mit privaten Verkehrsgesellschaften in Bayern. Mit reservierbaren Sitzplätzen und Pünktlichkeitsmanagern will die DB bei ihren Kunden punkten. » mehr

Die mit 995 Meter höchstgelegene tschechische Bahnstation Kubova Hut' (Kubohütten) wird seit Mitte Dezember von der Privatbahn GWTR bedient, die dazu ältere deutsche Regiosprinter VT 654 einsetzt. Mit Fahrzeugen dieser Baureihe nahm die Vogtlandbahn 1997 den Verkehr auf ihrem Stammnetz auf.	Fotos und Grafik: Werner Rost

16.01.2018

Wirtschaft

Bayerisches Ticket gilt nicht mehr im Böhmerwald

Der Wettbewerb auf dem tschechischen Bahnnetz nimmt Fahrt auf. Für die Fahrgäste gibt es Vor- und Nachteile. Das betrifft auch Reisende aus Deutschland. » mehr

fpmak_alex-zug1

13.12.2017

Hof

Alex-Züge häufen Verspätungen an

Die Express-Verbindungen von und nach München sind störungsanfällig. Viele Fahrgäste ärgern sich über das Umsteigen am Abend. » mehr

Noch alles im grünen Bereich: Am Sonntag trifft der neue ICE aus Berlin pünktlich in Bamberg zur Weiterfahrt nach München ein. Im weiteren Tagesverlauf kam es jedoch zu massiven Störungen im Regelbetrieb auf der modernsten Bahnstrecke Deutschlands. Foto: Werner Rost

10.12.2017

Aus der Region

ICE-Start in der Region verläuft holprig

Die Züge auf der neuen Strecke über Bamberg und Coburg nach Berlin fahren zum Teil verspätet. Das Milliardenprojekt hat seine Tücken. » mehr

Landrat Klaus Peter Söllner und ÖPNV-Beauftragter Michael Beck bei der Vorstellung des neuen Fahrplanheftes 2017/2018.

09.12.2017

Kulmbach

Der neue Taschenfahrplan ist da

Rechtzeitig zum Fahrplanwechsel am Sonntag stellt der Landkreis Kulmbach die handliche Broschüre vor. Enthalten sind darin alle Fahrpläne für den Öffentlichen Nahverkehr. » mehr

Bislang enden in Marktredwitz die Agilis-Züge aus Bad Steben und aus dem Coburger Land. Nach dem Fahrplanwechsel am Sonntag bestehen fast jede Stunde durchgehende Züge über Marktredwitz und somit viele Direktverbindungen zwischen den Tourismusregionen Frankenwald und Fichtelgebirge.	Foto: Werner Rost

05.12.2017

Wirtschaft

Freistaat richtet Regionalzüge auf den ICE aus

Von kürzeren Fahrzeiten und Direktverbindungen profitieren die Fahrgäste der Privatbahn Agilis. Für einige Kunden ergeben sich Nachteile. Die Tickets verteuern sich für alle. » mehr

Bislang steht auf den meisten Agilis-Zügen ab Bad Steben als Zugziel "Marktredwitz". Künftig kann man ab Bad Steben ohne umzusteigen bis Bayreuth und zeitweise bis Coburg fahren. Das Foto entstand am Bahnhof Selbitz.	Foto: Werner Rost

05.12.2017

Naila

Agilis-Züge fahren bis Bayreuth und Coburg

Der neue Fahrplan macht's möglich: Man gelangt ohne umzusteigen ins Fichtelgebirge. Es gibt aber auch Verschlechterungen. » mehr

01.12.2017

Wirtschaft

Niederländischer PPF-Fonds kauft Zugbauer Skoda

Pilsen/Nürnberg/München - Das Übernahme-Poker für den tschechischen Schienenfahrzeughersteller Skoda Transportation ist beendet. » mehr

"Ideenzug" im Test: Karl-Peter Naumann, Ehrenvorsitzender des Fahrgastverbandes "Pro Bahn", auf einem vollautomatischen Massage-Sessel. Fotos: W. Rost

13.11.2017

Wirtschaft

Massage auf dem Weg zur Arbeit

Die Bahn will ihre Fahrgastbereiche künftig attraktiver ausstatten. Einblicke in die Zukunft gibt ein "Ideenzug" mit Public Viewing- und Fitness-Bereich. » mehr

Deutsche Bahn

09.11.2017

Wirtschaft

Bahn stellt Weichen für Zukunft

In einem Monat geht die ICE-Strecke nach Erfurt in Betrieb. DB Regio stimmt die Nahverkehrszüge auf die neue ICE-Linie ab. » mehr

Autonom-fahrender Bus

25.10.2017

Mobiles Leben

Bahn setzt ersten autonomen Elektro-Bus im Nahverkehr ein

Premierenfahrt bei der Deutschen Bahn: Durch den niederbayerischen Kurort Bad Birnbach pendelt der erste fahrerlose Bus des Staatskonzerns. Eine weitere Strecke ist in Hamburg geplant. » mehr

Der Hofer Hauptbahnhof ist der Knotenpunkt für den Test einer App für Zuganschlüsse zwischen den Triebwagen von DB Regio und Agilis. Foto: Werner Rost

17.10.2017

Hof

Die App für den Anschluss

DB Regio und Agilis suchen unter Pendlern Testpersonen. Sie sollen bei Verspätungen ihre Umsteigewünsche per Smartphone melden. » mehr

Deutsche Bahn

15.10.2017

Aus der Region

Bei der Bahn läuft nicht alles nach Plan

Bahnfahrer müssen sich in den kommenden Tagen auf eine Reihe von Fahrplanabweichungen einstellen. Betroffen sind mehrere der hiesigen Nahverkehrs-Bahngesellschaften. » mehr

Letzter Tunnel vor Bamberg: Die Lokführer Andreas Maucher (links) und Werner Hansel steuern einen ICE 3 auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke von Erfurt nach Nürnberg. Die Aufnahme zeigt aus der Lokführerperspektive die nördliche Einfahrt des Tunnels Eierberge bei Altenbanz.	Fotos: Werner Rost

30.08.2017

Wirtschaft

Mit Tempo 300 durch Oberfranken

Nur 45 Minuten dauerte eine ICE-Fahrt mit den ersten Passagieren von Bamberg nach Erfurt. Am 10. Dezember beginnt der Betrieb. Die Bahn erwartet hohe Fahrgaststeigerungen. » mehr

So sehen die Doppelstockzüge von Skoda aus, die künftig als München-Nürnberg-Express mit Tempo 189 rollen werden. Foto: Werner Rost

24.08.2017

Wirtschaft

Erlkönig der Bahn auf Stippvisite in Oberfranken

Der künftig schnellste Regionalzug für Bayern kommt aus Tschechien. Der Hersteller Skoda ist zwei Jahre mit der Lieferung in Verzug. Er betritt technisches Neuland. » mehr

Der Werkstattmitarbeiter Marcel Wunderlich (links) montiert einen Metallwinkel als zusätzliche Halterung für den Sicherungsgurt für Fahrräder. Der regionale Bahnchef Gerd Schörner begrüßt den kostengünstigen und schnell umsetzbaren Verbesserungsvorschlag aus dem Kreis der Fahrgäste.	Foto: Werner Rost

13.07.2017

Wirtschaft

Bahn greift Fahrgast-Tipps auf

DB Regio verbessert in den Neigetechnikzügen die Fahrrad-Halterung. Die Anregung stammt von einem Reisenden. Weitere Ideen sind willkommen. » mehr

Karl Dietel, der von 1949 bis 1964 Bahnhofsvorstand in Münchberg war, hat im Jahr 1956 aus seiner Dienstwohnung diese Aufnahme gemacht. Der vordere Bahnsteig zwischen den Gleisen 2 und 3 existiert heute noch. Dahinter befand sich ein weiterer Bahnsteig zwischen den Gleisen 4 und 5, der vor zirka 30 Jahren abgerissen wurde. Der Freistaat forciert dessen Wiederaufbau.

13.07.2017

Münchberg

Konzept für attraktive und pünktlichere Züge

Mitunter stehen sich am Münchberger Bahnhof die Triebwagen gegenseitig im Weg. Verspätungen und Ärger bei den Fahrgästen sind die Folge. Der Freistaat möchte dies ändern. » mehr

Autonom fahrende Kleinbusse könnten das ÖPNV-Problem auf dem Land lösen.

23.06.2017

Wirtschaft

Der autonome Bus soll die Lösung bringen

Wenig andere Themen sind so umstritten wie der öffentliche Nahverkehr: zu wenig Busse, zu schlechte Anbindung, zu teure Tickets. Mit neuen Systemen soll sich das ändern. » mehr

App DB-Streckenagent

30.05.2017

Reisetourismus

Streckenagent soll Bahnpendler vor Verspätungsfrust bewahren

Es ist der Pendler-Ärger Nummer eins: Die Bahn fährt nicht, aber die Lautsprecher auf dem Bahnsteig oder im Abteil bleiben still. Abhilfe schafft die Bahn nun mit einer App, die schnell über Probleme ... » mehr

Der Bahnhof Bamberg ist künftig Oberfrankens zentrale Drehscheibe für den Fern- und Regionalverkehr. Die Regionalexpresszüge aus Coburg, Hof und Bayreuth werden auf den Fahrplan der ICE-Züge abgestimmt.	Fotos: Werner Rost

16.03.2017

FP/NP

Bahn verkürzt Reisezeiten nach Oberfranken

Der Freistaat optimiert für die ICE-Strecke den Fahrplan der Regionalzüge. In Bestzeit gelangt man nach Berlin und schneller von Coburg nach Nürnberg. » mehr

Ein Ticket für alle Verkehrsmittel: Trotz der steigenden Preise erfreut sich das Bayern-Ticket großer Beliebtheit. Fotos: Werner Rost

02.03.2017

FP/NP

Bayern-Ticket feiert 20. Geburtstag

Die Bahn und der Freistaat feiern den Tagesfahrschein als Erfolgsmodell. Das Pauschalangebot senkt die Zugangshürde zu allen Bussen und Bahnen. » mehr

20.02.2017

Region

Körperverletzung, Beleidigung und mehr

Ein junger Mann hat allerlei Straftaten auf dem Kerbholz und wird vom Jugendgericht verurteilt. Am Boden zerstört ist der Vater, der seinen Sohn stets unterstützt hatte. » mehr

Die Agilis-Zugbegleiter tragen zum Spitzenplatz der Privatbahn im Qualitätsvergleich bei.	Foto: W. R.

15.02.2017

FP/NP

Bayerns beste Bahn heißt erneut Agilis

Die Privatbahn schneidet mit ihrem oberfränkischen Dieselnetz am besten ab. Die Fahrgäste können sich über mehr Qualität im Regionalverkehr freuen. » mehr

Deutsche Bahn

19.01.2017

dpa

Welche Konkurrenten hat die Deutsche Bahn?

Besonders im Regionalverkehr hat die Deutsche Bahn schon länger kein Monopol mehr - zahlreiche Mitbewerber bieten bereits ihre Dienste auf der Schiene an. Und in Zukunft sind noch weitere Veränderunge... » mehr

Straßenbahn

29.12.2016

dpa

Bus- und Bahnfahren wird teurer

Ob zur Arbeit, zum Einkaufen oder ins Kino: Ohne Busse und Bahnen geht für viele Menschen nichts. Das Leben insgesamt wird zurzeit zwar nicht viel teurer - aber für Fahrkarten gilt das vielerorts nich... » mehr

Seit vier Jahren setzt die tschechische Privatbahn Leo Express fünf dieser in Berlin-Pankow gebauten Niederflurtriebwagen vom Typ "Flirt" im Fernverkehr östlich von Prag ein. Statt weitere Züge der Firma Stadler zu ordern, hat Leo Express jetzt drei Züge des chinesischen Herstellers CRRC bestellt.	Foto: Werner Rost

21.12.2016

FP/NP

Chinas Bahnindustrie drängt auf europäischen Markt

Die tschechische Privatbahn Leo Express kauft Züge aus dem Reich der Mitte. Der Hersteller CRRC will Skoda in Pilsen übernehmen. » mehr

Freistaat feiert 20 Jahre Bahnland

11.11.2016

FP/NP

Freistaat feiert 20 Jahre Bahnland

Seit 1996 hat die Bayerische Eisenbahngesellschaft den Regionalverkehr um die Hälfte ausgeweitet. In den Zügen sind heute 73 Prozent mehr Fahrgäste. » mehr

Veraltet und mit einer gefährlichen Technik im Bereich der selbstschließenden Türen: Am 31. Januar 2015 ereignete sich mit einem derartigen Nürnberger S-Bahn-Zug in Feucht ein tödlicher Unfall. Ein 46-jähriger Fahrgast klemmte sich die Hand in einer Tür ein und wurde vom Zug mitgeschleift.

31.10.2016

FP/NP

DB-Konkurrent fordert neue Ausschreibung

Eine Verzögerungstaktik bei der S-Bahn Nürnberg beklagt National Express. Privatbahn-Chef Richter befürchtet negative Folgen für den Regionalverkehr. Und das in ganz Bayern. » mehr

Thomas Prechtl

25.10.2016

FP/NP

National Express gibt Kampf um die S-Bahn auf

Nach einem zweijährigen Rechtsstreit zieht die britische Gesellschaft ihr Angebot zurück. DB Regio ist nicht automatisch der Gewinner. Zunächst ist der Freistaat unter Zugzwang. » mehr

Jeder zweite Regionalexpress-Zug von Hof nach Nürnberg fährt normalerweise über Münchberg und Bayreuth. Während der dreiwöchigen Bauarbeiten zwischen Münchberg und Stammbach müssen diese Züge über Marktredwitz umgeleitet werden. Die Halte in Münchberg und Bayreuth entfallen in dieser Zeit.	Foto: Werner Rost

20.10.2016

Region

Drei Wochen keine Expresszüge Hof-Bayreuth

Eine Großbaustelle der Bahn bei Münchberg hat massive Auswirkungen. Viele Fahrgäste müssen öfter umsteigen und sind länger unterwegs. Es gilt ein Ersatzfahrplan. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".