Lade Login-Box.
Topthemen: Fotos: Erstklässler in der RegionBlitzerwarnerBilder vom Wochenende

IG METALL OSTOBERFRANKEN

Würdigten die Leistung, die bei ABM Greiffenberger in Marktredwitz erbracht wird: Volker Seidel, Oliver Weigel, Robert Lackermeier, Martin Schöffel, Peter Berek und Dr. Karl Döhler (von links). Foto: Peter Pirner

vor 7 Stunden

Fichtelgebirge

Gemeinsam klappt’s wieder mit dem Erfolg

Nach der Insolvenz der Greiffenberger-Gruppe bringt der neue Investor aus Freising Stabilität zurück. Ein Investitionsprogramm zeigt Wirkung. » mehr

Ist seit 1992 hauptamtlich bei der Gewerkschaft tätig: Volker Seidel. Foto: Jörg Schleicher

04.09.2019

Wirtschaft

Dampfmacher mit vielen Facetten

Volker Seidel führt die IG Metall Ostoberfranken. Ein Job, der ein dickes Fell und Durchsetzungskraft erfordert. In seiner Freizeit beschäftigt er sich gerne mit Eisenbahnen. » mehr

Volker Seidel, IGM

04.06.2019

Kulmbach

Gewerkschaft übt Kritik an Auto-Scholz

Die Arbeitnehmer, sagt die Gewerkschaft, haben dem Unternehmen mehrfach unter Verzicht auf Einkommen geholfen. Von Inhaber Eidenmüller ist die IG Metall enttäuscht. » mehr

Gut die Hälfte der Belegschaft von Auto Scholz in Kulmbach hat am Montag für die Fortführung ihres Haustarifvertrags gestreikt. Auch in den Niederlassungen des unternehmens in Bamberg und Bayreuth hatten Beschäftigte für gut eine Stunde die Arbeit niedergelegt. Foto: Gabriele Fölsche

03.06.2019

Kulmbach

Harte Fronten im Tarifstreit

Auto Scholz will aus seinem Haustarifvertrag aussteigen. Das Unternehmen fährt einen harten Kurs gegen die IG Metall. Die kontert mit einem Aufruf zum Warnstreik. » mehr

28.11.2018

Wirtschaft

IG Metall kündigt Warnstreiks an

Die Gewerkschaft fordert 5,5 Prozent mehr Lohn in der Textil- und Bekleidungsindustrie. Auch im Fachbereich der Schreibgerätehersteller kündigt sich Protest an. » mehr

Wechsel bei der IG Metall Ostoberfranken: Stefan Winnerlein (Zweiter von links) ist der neue Zweite Bevollmächtigte. Ihn beglückwünschten der bayerische IG- Metall-Chef Jürgen Wechsler, der Erste Bevollmächtigte Volker Seidel und der bisherige Zweite Bevollmächtigte Wolfgang Kormann (von links). Foto: Stephan Herbert Fuchs

29.06.2018

Wirtschaft

Winnerlein neuer Vizechef der IG Metall

Der 36-Jährige wird hauptamtlich bei der Gewerkschaft in Ostoberfranken tätig sein. Er will sich auf den Nachwuchs konzentrieren. » mehr

Die Netzsch-Gruppe mit Sitz in Selb beschäftigt weltweit zirka 3500 Mitarbeiter - davon etwas mehr als 1500 in Deutschland. Fotos: Florian Miedl, FP-Archiv

19.02.2018

Wirtschaft

Kritik an Ausstieg aus Tarifverband

Nun sind auch die letzten beiden deutschen Firmen der Netzsch-Gruppe nicht mehr tarifgebunden. Der Betriebsrat und die IG Metall sind sauer. » mehr

Im DGB ist es gute Tradition, mit breit aufgestellten Kampagnen für die Teilnahme an den Betriebsratswahlen zu werben. Immer mehr Menschen beteiligen sich an den Wahlen, die zwischen März und Mai stattfinden. Foto: Daniel Naupold/dpa

18.02.2018

Kulmbach

Mitbestimmung mit Leben erfüllen

Im März beginnen die Betriebsratswahlen. In Kulmbach gibt es überdurchschnittlich viele Vertretungen der Mitarbeiter. Auch die Zahl der Gewerkschaftsmitglieder wächst. » mehr

Auch die Jugend bei Wilo Hof schloss sich dem Streik an. Foto: Frank Mertel

07.02.2018

Hof

300 Beschäftigte von Wilo im Streik

Die IG Metall macht Ernst in Hof: 300 Beschäftigte des Wilo SE Werks haben am Mittwoch für über eine Stunde die Arbeit niedergelegt. » mehr

06.02.2018

Oberfranken

Bayerische Metall-Arbeitgeber befürchten große Belastungen

Die Gewerkschaft verbucht die Tarifeinigung als Erfolg. Der Verband VBM hingegen ist wenig begeistert. Für einige Unternehmen sei der Abschluss schwer verkraftbar. » mehr

Interview: mit Volker Seidel, Bevollmächtigter der IG Metall Ostoberfranken

17.01.2018

Region

"Wir werden die Warnstreiks ausweiten"

Volker Seidel von der IG Metall Ostoberfranken verdeutlicht die Forderungen an die Arbeitgeber. Der Münchberger sieht den 25. Januar als einen entscheidenden Tag. » mehr

Mit Warnstreiks will die IG Metall unter anderem sechs Prozent mehr Lohn für Beschäftigte in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie erstreiten. Unser Foto zeigt Streikende in der Vorwoche in Nürnberg. Foto: Daniel Karmann/dpa

17.01.2018

Fichtelgebirge

"Wir werden die Warnstreiks ausweiten"

Volker Seidel von der IG Metall Ostoberfranken verdeutlicht die Forderungen an die Arbeitgeber. Er sieht den 25. Januar als einen entscheidenden Tag. » mehr

Dr. Laura Michael Krainz-Leupoldt Möschel

12.01.2018

FP/NP

Über Verantwortung, Glück und Träumereien

Die Wirtschaft brummt. Aber was bringt 2018? Wir haben Unternehmer, Kammervertreter und Gewerkschafter nach ihren Einschätzungen und Vorsätzen gefragt. » mehr

J.-C. Rio Antas

08.12.2017

FP/NP

IG Metall rechnet mit Warnstreiks

Der Bezirk Ostoberfranken sieht kaum Chancen auf eine schnelle Einigung in den Tarifverhandlungen. Schon im Januar könnten die ersten Metaller auf die Straße gehen. » mehr

Mehrere Listen mit zusammen über 1500 Unterschriften hat der Erste Bevollmächtigte der IG Metall Ostoberfranken, Volker Seidel, an Arbeitsstaatssekretärin Anette Kramme überreicht. Die Gewerkschaft fordert die Rückkehr zur paritätisch finanzierten Krankenversicherung. Foto: shf

07.12.2016

Fichtelgebirge

Einsatz für mehr Gerechtigkeit

Die IG Metall fordert eine paritätische Finanzierung der Krankenversicherung. Die Gewerkschaft übergibt deshalb Unterschriften an Staatssekretärin Anette Kramme. » mehr

Listen mit mehr als 1500 Unterschriften hat Volker Seidel an die parlamentarische Arbeitsstaatssekretärin Anette Kramme überreicht. Die IG Metall fordert damit die Rückkehr zur paritätisch finanzierten Krankenversicherung. Foto: Stephan Herbert Fuchs

07.12.2016

Region

Einsatz für mehr Gerechtigkeit

Die IG Metall fordert eine paritätische Finanzierung der Krankenversicherung. Die Gewerkschaft übergibt deshalb Unterschriften an Staatssekretärin Anette Kramme. » mehr

Rente

16.08.2016

FP/NP

Die Rente wird zum Zankapfel

Bundessozialministerin Andrea Nahles will im Herbst ein Gesamtkonzept vorlegen. Die Zahl der Vorschläge an sie nimmt im Wochentakt zu. » mehr

Die beiden Ersten Bevollmächtigten der IG Metall, Volker Seidel (Ostoberfranken, links) und Jürgen Apfel (Coburg). Foto: Stephan Herbert Fuchs

16.06.2016

FP/NP

"Wir brauchen starke Gewerkschaften"

Die IG Metall feiert in diesem Jahr ihr 125-jähriges Bestehen. Die oberfränkischen Chefs Jürgen Apfel und Volker Seidel sprechen über Digitalisierung, Image und Herausforderungen. » mehr

Robin Schoepke (rechts) löst Uwe Bauer (links) als Gewerkschaftssekretär der IG Metall Ostoberfranken ab. Zur Mannschaft gehören weiter der Gewerkschaftssekretär Stefan Winnerlein (Zweiter von rechts) und der 1. Bevollmächtigte Volker Seidel (Zweiter von links). Foto: Stephan Herbert Fuchs

13.06.2016

FP/NP

IG Metall freut sich über steigende Kaufkraft

Die Gewerkschaft zieht bei der Delegierten- versammlung eine positive Bilanz. Gleichzeitig nimmt sie die Arbeitgeber in die Pflicht - etwa bei den Gesundheitskosten. » mehr

Mensch mit Maschine

06.06.2016

Region

Mensch mit Maschine

Wie wirkt sich die Digitalisierung auf das Leben der Menschen in der Region aus: Das ist die große Frage bei einer Diskussionsrunde der Landkreis-SPD. Manche Ansicht überrascht. » mehr

Wohin geht die Reise der ABM Greiffenberger Antriebstechnik? Bis zu 120 Mitarbeiter sollen nach Vorstandsplänen entlassen werden, gleichzeitig will das Unternehmen das Werk im polnischen Lublin ausbauen.	Foto: Florian Miedl

06.05.2016

Region

"Wir kämpfen um jeden Arbeitsplatz"

Auch die IG Metall ist überrascht vom Plan des Greiffenberger-Vorstands, 120 Leute zu entlassen. Gewerkschafter Volker Seidel sorgt sich um den Standort Marktredwitz. » mehr

Mitarbeiter der ABM Greiffenberger Antriebstechnik in Marktredwitz prüfen die Produkte. Die Motoren treiben zum Beispiel Fahrräder der Schweizer Post an.

04.05.2016

FP/NP

Greiffenberger entlässt 120 Mitarbeiter in Marktredwitz

Das Unternehmen baut seine Sparte Antriebstechnik um. Am hiesigen Standort streicht es viele Jobs, das Werk in Polen wird aber erweitert. Die ABM- Mitarbeiter sind geschockt. » mehr

IG Metall sieht Firmen in guter Lage

13.03.2016

Oberfranken

IG Metall sieht Firmen in guter Lage

Die Gewerkschaft beharrt auf der Forderung nach fünf Prozent mehr Lohn und Gehalt. Sie warnt in Bayreuth vor den "rechten Rattenfängern der AfD". » mehr

Nachwahlen hat es bei der IG Metall gegeben. Auf dem Bild (von links): Volker Seidel (Geschäftsführer der IG Metall Ostoberfranken), Herbert Zeilmann (ehemaliger Betriebsratsvorsitzender Kennametal Mistelgau und ehemaliger örtlicher Vorsitzender des Vertrauensleute-Arbeitskreises), Alois Heinlein (Betriebsratsvorsitzender Kennametal Mistelgau und neu gewählter Vorsitzender der Vertrauensleute), Alois Lautner (stellvertretender Betriebsratsvorsitzender und neu gewählter stellvertretender örtlicher Vertrauensleute-Vorsitzender) sowie Wolfgang Kormann (ehrenamtlicher zweiter Bevollmächtigter).

20.01.2016

Region

IG Metall freut sich über mehr Mitglieder

Die IG Metall Ostoberfranken stimmt sich auf die nächste Tarifrunde ein. Die Funktionäre stimmen in einer Konferenz in Himmelkron über die Höhe der Forderungen ab. » mehr

Nachwahlen hat es bei der IG Metall gegeben. Auf dem Bild (von links): Volker Seidel (Geschäftsführer der IG Metall Ostoberfranken), Herbert Zeilmann (ehemaliger Betriebsratsvorsitzender Kennametal Mistelgau und ehemaliger örtlicher Vorsitzender des Vertrauensleute-Arbeitskreises), Alois Heinlein (Betriebsratsvorsitzender Kennametal Mistelgau und neu gewählter Vorsitzender der Vertrauensleute), Alois Lautner (stellvertretender Betriebsratsvorsitzender und neu gewählter stellvertretender örtlicher Vertrauensleute-Vorsitzender) sowie Wolfgang Kormann (ehrenamtlicher zweiter Bevollmächtigter).

21.01.2016

Region

IG Metall freut sich über mehr Mitglieder

Die IG Metall Ostoberfranken stimmt sich auf die nächste Tarifrunde ein. Die Funktionäre stimmen in einer Konferenz in Himmelkron über die Höhe der Forderungen ab. » mehr

Im Zusammenhang mit dem Missbrauch von Werkverträgen erhebt die IG Metall klare Forderungen an die Arbeitgeber und die Politik. Auf unserem Bild informieren Betriebsratsvorsitzender Peter Föttinger (rechts) und Betriebsrat Stephan Zeitler (links) von der Firma Mann + Hummel zwei Mitarbeiter des Unternehmens über die Flugblattaktion der IG Metall. Foto: Werner Reißaus

08.10.2015

Region

Metaller fordern faire Bezahlung

Gewerkschafter warnen mit Flugblättern vor dem Missbrauch von Werkverträgen. Diese bedeuten oft schlechtere Bedingungen für die Arbeitnehmer. » mehr

30.06.2015

Region

Wann stößt Leiharbeit an die Grenze ?

Die IG Metall setzt sich für Menschen ein, die als Leiharbeiter tätig sind. Spätestens nach neun Monaten im Betrieb sollen sie den gleichen Lohn erhalten wie die dort regulär Beschäftigten. » mehr

Beteiligten sich an den Warnstreiks: die Beschäftigten von Netzsch in Selb mit (links): Gewerkschaftssekretär Uwe Bauer und Betriebsratsvorsitzender Christine Feig-Kirschneck. 	Foto: Pöhlmann

07.02.2015

Region

Gewerkschaft fordert Geld und Bildungschancen

Die IG Metall ruft bayernweit zu Warnstreiks auf. 5,5 Prozent mehr Lohn ist einer der Ansprüche. In Selb beteiligen sich die Mitarbeiter der Netzsch-Feinmahltechnik. » mehr

Die Le-go-Bekleidungswerke lieferten an Ketten des Textileinzelhandels. Jetzt stehen die Mitarbeiter vor einer ungewissen Zukunft. 	Foto: Giegold

21.01.2015

FP/NP

Leon Strick gibt auf

Das traditionsreiche Hofer Textilunternehmen Le-go hat einst 800 Mitarbeiter beschäftigt. Die letzten 70 der Nachfolge-Firma verlieren nun ihren Job. » mehr

Der bayerische IG-Metall-Chef Jürgen Wechsler sprach bei der Delegiertenversammlung in Himmelkron. 	Foto: Fuchs

17.10.2014

FP/NP

5,5 Prozent mehr Lohn als Richtgröße

Die IG Metall Ostober- franken hat einen Empfehlungsbeschluss gefasst. Bis Ende November will die Gewerkschaft alle Forderungen aus den Verwaltungsstellen sammeln und eine endgültige Tarifforderung st... » mehr

Zum Start der Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie erläuterten der erste Bevollmächtigte Volker Seidel (links) und Bezirkssekretär Adrian Dubno aus München die Forderungen der IG Metall. 	Foto: Fuchs

08.10.2014

FP/NP

IG Metall droht mit rauer Gangart

Altersteilzeit, Bildung und mehr Geld -- mit diesen Forderungen geht die IG Metall in die nächste Tarifrunde. » mehr

Mancher Arbeitnehmer schiebt eine stattliche Zahl an Überstunden vor sich her.

08.09.2014

FP/NP

Nicht alle finden Mehrarbeit sexy

Tarifregelungen sollen die Arbeitszeit eingrenzen. Doch gerade in der Bundesrepublik arbeiten viele Menschen länger als vereinbart. Manchmal gibt es dafür weder Geld noch Freizeitausgleich. » mehr

400 Demonstranten in Münchberg sagen am Anger lautstark "Nein" zu Nazis.

14.04.2014

Region

Kein Platz für Nazis

In den Städten Münchberg und Helmbrechts haben Hunderte Bürger Neonazis die Rote Karte gezeigt. Deren Agitation ging in lauten Protesten unter. » mehr

Breite Front gegen Rechts: Unter dem Motto "Wir sind bunt, nicht braun" rufen sie heute zum Bürgerprotest in Münchberg auf (von links): Dekan Erwin Lechner, Thomas Schnurrer vom CSU-Ortsverband, Bürgermeister Thomas Fein, der künftige Bürgermeister Christian Zuber vom SPD-Ortsverband, Siegfried Koch vom DGB Oberfranken, Thomas Agel von der Stadtjugend Münchberg und Volker Seidel von der IG Metall. 	Foto: Sebert

12.04.2014

Region

Neonazis die Stirn bieten

In Münchberg und Helmbrechts gibt es heute zum ersten Mal Kundgebungen von Neonazis. Die Bürgermeister haben davon kurzfristig erfahren, aber schnell reagiert. Mit Gegenprotesten wollen sie deutliche ... » mehr

Bei vielen Menschen bleibt am Ende des Monats kaum noch etwas im Geldbeutel. 	Foto: Bäumler

21.03.2014

Leseranwalt

Die Sache mit dem Niedriglohn

Der Mindestlohn ist auf den Weg gebracht. Ein Leser fragt : "Wie viele Menschen sind eigentlich vom Niedriglohn-Sektor betroffen?" » mehr

Anette Kramme

01.03.2014

FP/NP

Beschäftigte wählen von März bis Mai Betriebsräte

Himmelkron - Unter dem Motto "Deine Wahl - Deine Stimme" finden vom 1. März bis zum 31. Mai bundesweit Betriebsratswahlen statt. » mehr

Schwerer Gang: Ein Hoftex-Mitarbeiter verlässt nach der Betriebsversammlung das Firmengelände in Hof-Moschendorf.

26.02.2014

FP/NP

Nur wenige Mitarbeiter dürfen hoffen

Nach dem Aus des Werks in Moschendorf kommt ein Teil der 250 von der Schließung betroffenen Mitarbeiter möglicherweise bei Tenowo unter. Der Vliesstoff-Hersteller, der auch zur Hoftex Group gehört, wi... » mehr

25.02.2014

Oberfranken

Hoftex schließt Werk Hof-Moschendorf

Bis zu 250 Mitarbeiter werden ihren Arbeitsplatz verlieren. Nur ein kleiner Teil der Betroffenen wird innerhalb des Konzerns Ersatz finden. » mehr

Spätestens Ende des Jahres wird es dieses Bild nicht mehr geben: Arbeiter verlassen das Hoftex-Werk in Moschendorf. Gestern hat die Geschäftsleitung das Aus verkündet. 	Foto: Giegold

25.02.2014

Region

Schockstarre in Moschendorf

250 Mitarbeiter der Hoftex haben am Dienstag erfahren, dass sie in wenigen Monaten keine Stelle mehr haben. Die Gewerkschaft macht sich für einen Teilerhalt des Werkes stark. » mehr

Volker Seidel, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Ostoberfranken

09.01.2014

FP/NP

"Ich hoffe auf eine rege Wahlbeteiligung"

Für 2014 wünscht sich Volker Seidel vor allem Gesundheit. "Ich merke mit zunehmendem Alter, dass die Wehwehchen zunehmen", berichtet der Erste Bevollmächtigte der IG Metall Ostoberfranken schmunzelnd. » mehr

05.12.2013

FP/NP

IG Metall will mehr Azubis werben

Die Gewerkschaft warnt vor rückläufigen Zahlen von Berufsschülern. Die Lage in Ostoberfranken sei ernst. » mehr

Elfriede Macht, die Witwe von Rudolf Macht, der die Geschichte der Hofer Arbeiterbewegung erforschte, und DGB-Regionsvorsitzender Jürgen Jakob enthüllen die Gedenktafel für die in der Nazizeit drangsalierten Gewerkschafter.

20.11.2013

Region

Gewerkschafter im Nazi-Terror

Der DGB Hof gedenkt jener Männer, die im Dritten Reich Verfolgung ausgesetzt waren. Eine Steintafel erinnert in der Marienstraße an sie. » mehr

19.11.2013

FP/NP

IG Metall fordert Kurswechsel bei Rente

Die Gewerkschaft hält den Ruhestand mit 67 für ein "Schandgesetz". Statt einer Senkung des Beitragssatzes befürwortet sie langfristig eine Anhebung auf 22 Prozent. » mehr

26.09.2013

Oberfranken

Standpauke für die AfD-Wähler

Die IG Metall Ostoberfranken kommentiert das Wahlergebnis ungewöhnlich deutlich. Die Spitze hadert vor allem mit den Wählern der eurofeindlichen "Alternative für Deutschland". » mehr

Dank stattet die IG Metall Ostoberfranken Mitgliedern ab, die seit 50 oder 60 Jahren ihrer Gewerkschaft die Treue halten. Unser Bild zeigt die Jubilare aus dem Landkreis Kulmbach mit Werner Steffens vom Arbeitskreis Senioren (rechts). 	Foto: IG Metall OOF

12.07.2013

Region

Harsche Kritik an Lohndumping

Die IG Metall Oberfranken Ost ehrt in Himmelkron 163 Mitglieder für 50 oder 60 Jahre Treue. Bevollmächtigter Volker Seidel macht deutlich, dass die soziale Lage vieler Menschen kritisch sei. » mehr

"Gewerkschaftsarbeit mal anders": Volker Seidel, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Ost-Oberfranken.	Foto:Fuchs

02.07.2013

FP/NP

"Wir wollen Beschäftigten zeigen, wie wichtig die Mitbestimmung ist"

Volker Seidel vertritt die Interessen der Arbeiter in der Metall- und Elektroindustrie in Ostoberfranken. Der Vertreter der IG Metall wünscht sich mehr junge Leute in der Gewerkschaft und verrät, was ... » mehr

Mit Fahnen und Transparenten zogen 140 Frauen und Männer vor der Maikundgebung durch die Straßen Schwarzenbachs. 	Foto: Dietel

03.05.2013

Region

Arbeitnehmer zeigen Flagge

Der 1. Mai, der Tag der Arbeit, ist nach wie vor populär. Die traditionelle große Maifeier des Deutschen Gewerkschaftsbund Region Oberfranken-Ost mit Demonstrationszug und Kundgebung erfreut sich star... » mehr

Der erste und der zweite Bevollmächtigte der IG Metall in Ostoberfranken: Volker Seidel aus Münchberg (links) und Wolfgang Kormann aus Pegnitz. 	Foto: Fuchs

08.03.2013

FP/NP

Metaller wollen 5,9 Prozent mehr Lohn und Gehalt

Die Delegierten aus Ostoberfranken liegen mit ihren finanziellen Forderungen über jenen des Bundesvorsitzenden. » mehr

Die Hauptniederlassung von E+M Brunnenbau und Bohrtechnik befindet sich im ehemaligen Bau der Firma Thyssen im Hofer Ortsteil Unterkotzau.	Foto: Ernst Sammer

12.02.2013

FP/NP

Große Probleme trotz voller Auftrags-Bücher

Die Hofer Firma E+M Brunnenbau und Bohrtechnik GmbH steckt in Schwierigkeiten. Das vorläufige Insolvenzverfahren läuft. Insolvenzverwalter Exner sagt: "Der Geschäftsbetrieb geht weiter. » mehr

Das Freitagsinterview: Volker Seidel

18.01.2013

Region

"Versichertenzahl ist stabil"

Volker Seidel hat mit Jahresbeginn turnusgemäß den Vorsitz im Beirat der AOK Hof übernommen. Der Versichertenvertreter nennt den Erhalt der einzelnen Standorte als vorrangiges Ziel der Arbeit im Gremi... » mehr

Spätestens Anfang April können für Bayerns Metaller die Tarifverhandlungen stattfinden, Ende April laufen die bestehenden Tarifverträge aus, und die Friedenspflicht endet.

24.11.2012

FP/NP

IG Metall fordert höhere Löhne

Der bayerische Chef der Gewerkschaft legt sich noch nicht auf konkrete Zahlen fest. Als Termin für eventuelle Warnstreiks nennt Jürgen Wechsler den Mai 2013. Die Mitgliederzahlen in Oberfranken hinken... » mehr

Volker Seidel vor dem Haus der IG Metall in Münchberg. Er erinnert sich an viele Firmenschließungen. "Ganze Familien haben ihre Existenzgrundlage verloren, obwohl sie gar nichts dafür können, das tut wirklich weh."	Foto: Fuchs

11.08.2012

FP/NP

Gewerkschafter aus Leidenschaft

Volker Seidel ist Erster Bevollmächtigter der IG Metall Ostoberfranken. In seiner Freizeit frönt er seinem Hobby: der Eisenbahn. » mehr

^