Topthemen: Hofer Kaufhof wird HotelHilfe für NachbarnBenefiz-BallStromtrasse durch die RegionGrabung bei NailaGerch

MINISTERIUM FÜR STAATSSICHERHEIT

Landesparteitag der AfD Thüringen

13.10.2018

Brennpunkte

Höcke attackiert bei AfD-Landesparteitag Verfassungsschutz

Er gehört zum ultrarechten Flügel der AfD: Björn Höcke. Sein Thüringer Landesverband kürt ihn auf einem turbulenten Parteitag mit mehr als 84 Prozent zum Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2019. » mehr

Die Stasi lässt grüßen

09.10.2018

Naila

Die Stasi lässt grüßen

Autor Peter Engelbrecht stellt seine Recherchen zu Spionen in der Region vor. So waren Kurgäste nicht immer wirklich Kurgäste. » mehr

AfD

09.10.2018

Brennpunkte

Protest gegen AfD-Seiten zur Meldung von Lehrer-Äußerungen

Denunziantentum oder Sorge um die Neutralität? Bei der AfD können Schüler online Lehrer melden, die sich politisch äußern. Die Aufregung ist groß. » mehr

27.09.2018

Meinungen

In der Komfortzone

"Ostbeauftragter warnt vor Ost-Bashing": Mit dieser Zeile überschrieben die Kollegen der hoch seriösen Nachrichtenagentur dpa am Mittwoch ihre Berichterstattung über die Vorstellung des Jahresberichts... » mehr

23.09.2018

Schlaglichter

Bericht: Noch elf Ex-Stasi-Mitarbeiter in Unterlagen-Behörde

In der Behörde des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen arbeiten einem Medienbericht zufolge zurzeit noch elf frühere hauptamtliche Mitarbeiter der Stasi. Zum Jahresende seien es dann noch neun... » mehr

Neue Ausstellung zur NS-Zeit: 30 Biografien gegen das Schweigen

17.09.2018

Kunst und Kultur

Gedenkstätte Bautzen eröffnet Ausstellung „Haft unterm Hakenkreuz“

Eine neue Dokumentation zeigt ein weiteres dunkles Kapitel Bautzener Gefängnisgeschichte. Anhand von 30 Opfer- und Täterbiografien erzählt sie von Grausamkeit im Nationalsozialismus. » mehr

Krisenschauplatz Volksbühne - Intendant Chris Dercon gibt auf

11.09.2018

Kunst und Kultur

Volksbühne startet mit Interimsintendant in neue Spielzeit

Die Zukunft der Berliner Volksbühne ist weiter unklar. Unter Interims-Chef Klaus Dörr startet das Theater jetzt aber erstmal in die neue Spielzeit - mit einer Tanz-Inszenierung. » mehr

BALLON

Aktualisiert am 03.09.2018

Aus der Region

Termin für "Ballon"-Film steht

Am 27. September kommt der Film von Michael "Bully" Herbig in die Kinos. Schon vorher ist der Thriller über die spektakuläre Flucht aus der DDR in Nordhalben zu sehen. » mehr

Frederick Forsyth

24.08.2018

Kunst und Kultur

Bestseller-Autor und Ex-Spion Frederick Forsyth wird 80

Der ehemalige Informant des britischen Geheimdienstes hat Thriller wie "Der Schakal", "Die Akte Odessa" und "Das Vierte Protokoll" geschrieben. Nun wird er 80. » mehr

Günter Wetzel kniet vor dem Ballon, mit dem ihm 1979 die Flucht aus der DDR gelang. Das riesige Exponat stellte die Restauratoren vor große Herausforderungen. Um 1300 Quadratmeter Textilfläche auszubreiten, wurde ein großes Gebäude benötigt. Im vergangenen Jahr war im Sommer die Frankenhalle in Naila zwei Wochen lang von den Stoffbahnen des Objekts "belegt". Der Ballon wurde fachmännisch gereinigt, geprüft und aufbereitet. Foto: Haus der Bayerischen Geschichte

07.08.2018

Oberfranken

Fluchtballon zieht um nach Regensburg

Das Museum für Bayerische Geschichte bekommt den Heißluftballon, den Günter Wetzel 1979 gebaut hat. Damit kamen er und eine befreundete Familie von der DDR nach Bayern. » mehr

4200 Kubikmeter Luft, 1300 Quadratmeter Stoff, eine handelsübliche Nähmaschine im Schlafzimmer und fünf Wochen Zeit: So sah die heiße Phase der Vorbereitungen aus. Der Ballon ist heute ein wichtiges Zeugnis deutscher Geschichte.

19.07.2018

FP

Exklusive Filmvorführung von Bullys Ballon-Film in der Region

Mit einer Sondervorführung will sich Michael „Bully“ Herbig bei den Einwohnern Nordhalbens bedanken. In dem Markt im Frankenwald hat er weite Teile seines neuesten Werks „Ballon“ gedreht. » mehr

Jörn Bregenzer: "Wir dürfen nichts empfinden." Foto: Harald Dietz

18.06.2018

FP

Die schwarze Sucht der Seele

Stehend beklatscht das Publikum im Theater Hof "Das Leben der Anderen": Ein Spitzel durchschaut das System, als er zwei Künstler abhört und zu vernichten hilft. » mehr

Museumsleiter Robert Lebegern und seine Mitarbeiterin Yvonne Wittich sind stolz auf die Ausstellung. Besucher können sich unter anderem mit Hilfe von Audio-Dateien informieren. Kopfhörer machen's möglich. Foto: von Dorn

24.04.2018

Region

Auf in die DDR

Eine Ausstellung im Museum Mödlareuth schildert Schicksale von Migranten, die in den Osten übersiedelten. Politisch motiviert waren die wenigsten. » mehr

Am Ende finden die richtigen Paare zusammen, hier sind sie allerdings noch nicht soweit (von links): Anastasia (Angela Wandraschek), Edwin (Dan Chamandy), Boni (Dieter Kschwendt-Michel) und Sylva (Sevana Salmasi).	Foto: shf

11.02.2018

Region

Warum das Glück überall wohnt

Emmerich Kalmans "Csardasfürstin" in der Dr.-Stammberger-Halle ist mehr als eine Aneinanderreihung von Ohrwürmern. Die Akteure zeigen auch gutes Schauspiel. » mehr

Vom Dreh in Mödlareuth sind nur die Fahrzeuge von Michael Herbigs Produktionsfirma "herb film" zu sehen; im Hintergrund drei Zelte, wo die Gemeinde Töpen die Crew und die Schauspieler verköstigt. Foto: Frank Wunderatsch

28.10.2017

Region

Mödlareuth wird zur Filmkulisse

Michael "Bully" Herbigs Produktionsfirma dreht in dem ehemals geteilten Dorf. In "Ballon" geht es um eine spektakuläre Flucht aus der DDR. » mehr

Fluchtballon zieht nach Regensburg um Naila

11.08.2017

Region

Freiheitssymbol wird wichtiges Exponat

Jetzt ist es offiziell: Der Nailaer Fluchtballon ist ans Haus der Bayerischen Geschichte in Regensburg ausgeliehen. Für das neue Museum ist er ein spektakuläres Ausstellungsstück. » mehr

Sehr gut besucht waren die Bibeltage im evangelischen Gemeindehaus. Foto: Mirjam Drechsel

13.02.2017

Region

Von Gnade und Glaube

Die Bibeltage mit Pfarrer Wolfgang Putschky in Schwarzenbach am Wald ziehen viele Gläubige an. Im Mittelpunkt stehen Psalmen. » mehr

Ein Hotelzimmer im Stil der späten 1950er-Jahre ist derzeit im alten Winterling-Gebäude in Kirchenlamitz eingerichtet - allerdings nur als Filmkulisse. Foto: Florian Miedl

13.02.2017

Fichtelgebirge

Heiner Lauterbach dreht in Kirchenlamitz

Am Mittwoch ist die alte Winterling-Fabrik Schauplatz für den neuen ZDF-Dreiteiler "Tannbach 2". Auch Anna Loos kommt zu Aufnahmen. » mehr

Heinz Rudolf Kunze wagte in Bad Elster Wortspiele zu allen Bereichen des Lebens. Foto: K.M.

18.01.2017

FP

Musiker mit vielen Geschichten

Musiker und Schriftsteller Heinz Rudolf Kunze liest in Bad Elster aus seinem neuen Buch. Den musikalischen Teil des Abends überlässt er einem Mitstreiter. » mehr

Heinz Rudolf Kunze wagte in Bad Elster Wortspiele zu allen Bereichen des Lebens. Foto: K.M.

16.01.2017

FP

Musiker mit vielen Geschichten

Musiker und Schriftsteller Heinz Rudolf Kunze liest in Bad Elster aus seinem neuen Buch. Den musikalischen Teil des Abends überlässt er einem Mitstreiter. » mehr

Nichts war vor den "Sammlern" des Bereiches Kommerzielle Koordinierung (KoKo) des früheren DDR-Außenhandelsministeriums sicher. Unser Bild zeigt wertvolle antike Taschenuhren, die sie ihren Bürgern geraubt haben.

03.01.2017

FP

Wie die DDR ihre Sammler beraubte

Für harte Devisen war dem Staat jedes Mittel recht. Er beraubte Kunstsammler ihrer Schätze und verhökerte sie. Eine hässliche Geschichte wartet auf Aufklärung. » mehr

Anti-Held und Ikone einer neuen Gattung von Serien-Verrückten: Walter White (Bryan Cranston) aus "Breaking Bad".

29.12.2016

FP

TV-Tratsch für die Teeküche

Seriengucken bis zum Abwinken: Videos auf Abruf erobern Bildschirme und Displays. Ein Ende des Booms ist nicht in Sicht - auch nicht für deutsche Produzenten. » mehr

Als die CIA von Hof aus im Osten spionierte

16.11.2016

Region

Als die CIA von Hof aus im Osten spionierte

Beim Geheimdienst der Amerikaner arbeiteten zu DDR-Zeiten mehr als 30 Leute in der Saalestadt. Die Konkurrenz von der Stasi bot in Plauen 700 inoffizielle Mitarbeiter auf. » mehr

Street-fighting Gammler

11.11.2016

FP

Street-fighting Gammler

Die deutsch-deutschen Filmtage greifen in leichter Art dunkle Jahre auf. Selbst Rock geht in Paranoia auf. » mehr

Thomas Lukow hat hautnah erlebt, was es bedeutet, in einem Unrechts-System aufzuwachsen und zu leben. Hinter ihm ein Foto vom Aufmarsch der Freien Deutschen Jugend (FDJ), die alles andere als frei war, in Ost-Berlin. Foto: zys

05.10.2016

Fichtelgebirge

Glühender Hass gegen die Bösen hinterm Zaun

Thomas Lukow wächst in der DDR auf und erlebt das Unrechts-System. Er darf nicht studieren und kommt in Isolationshaft. In Schulen spricht er über die Erziehung im Osten. » mehr

22.09.2016

Region

Erinnerungen an ein Unrecht aus DDR-Zeiten

Die DDR hat einige dunkle Kapitel. So auch die Zwangsumsiedlungen aus einstigen Grenzgebieten. Rainer Potratz hat die Geschichte bei einem Vortrag aufgearbeitet. » mehr

fpnd_

05.08.2016

Region

Tödliche Schüsse im Morgennebel

Heute vor vierzig Jahren starb der italienische Lastwagenfahrer Benito Corghi auf der Saalebrücke. Er hatte an der DDR-Grenze nur einige Papiere vergessen. » mehr

Blick auf Lichtenberg

05.07.2016

Oberfranken

Kommt Lichtenberg nun zur Ruhe?

Die kleine Stadt im Frankenwald ist seit 15 Jahren untrennbar mit dem Schicksal von Peggy verknüpft. » mehr

Von 200 Stasi-Soldaten streng bewacht: die Waldsiedlung Wandlitz. Das ausgestellte Bild stammt aus dem Jahr 1959 und hat Seltenheitswert.

22.06.2016

FP

Erinnerungen an "Volvograd"

Wandlitz - Bananen, hauseigene Schwimmhalle, 650 Bedienstete - SED-Chefs, deren Familien und engste Mitarbeiter lebten nicht schlecht. Bis die DDR 1990 endgültig unterging. » mehr

Haben die Ausstellung zusammengestellt beziehungsweise nach Hof gebracht (von links): Joachim Kallinich, Lilo Nagengast, Jürgen Stader, Christian Bienert und Kulturamtsleiter Peter Nürmberger. Foto: kst

12.06.2016

Region

Post für die Generation Rias

Der "Bund der Berliner und Freunde Berlins" und die Stadt Hof präsentieren eine eindrucksvolle Ausstellung. Sie zeigt Karten von DDR-Bürgern, die ihr Ziel nie erreichten. » mehr

Monika Maron

02.06.2016

FP

Eine Autorin mit filmreifer Biografie

Sie war schon immer zwischen allen politischen Fronten zu Hause. Zuletzt plädierte die Schriftstellerin Monika Maron für einen vernünftigen Dialog mit Islamkritikern. » mehr

Streitbar ist Monika Maron seit jeher. Foto (Archiv): dpa

03.06.2016

FP

"Im Feuer des Zorns"

In der DDR durften ihre Bücher nicht erscheinen, im Westen wurde sie einst als kritische Stimme gefeiert - heute wird die Berliner Schriftstellerin Monika Maron 75 Jahre. » mehr

"Tatort"-Kollege Kain alias Bernd Michael Lade (links) und Peter Sodann, der als Kommissar Bruno Ehrlicher einem Millionen-Publikum bekannt war und ist.

31.05.2016

FP

Querköpfiger Zeitgenosse

Peter Sodann eckt an und hat als Querkopf viel erreicht. Nach Erfolgen als Theatermacher und "Tatort"-Kommissar lebt der 80-Jährige seine Leidenschaft für Bücher aus. » mehr

Die starken Frauen von Hoheneck

11.04.2016

Region

Die starken Frauen von Hoheneck

Eine neue Sonderausstellung in Mödlareuth zeigt 25 Porträts ehemaliger politischer Häftlinge im berüchtigtsten Frauenzuchthaus der DDR. » mehr

Ein Mahnmal erinnert an die Opfer des Oktoberfest-Attentats 1980. Lückenlos aufgeklärt ist die Tat bis heute nicht.

30.12.2015

Oberfranken

Wahrheitssuche zwischen Aktenbergen

Stapelweise Dokumente, Dutzende Zeugen, Hunderte Fotos. Seit einem Jahr wird neu zum Oktoberfestattentat von 1980 ermittelt. » mehr

Manfred Smolka war ein großer Tierfreund. Der junge DDR-Grenzschützer betreute ein zahmes Reh, das ihm aus der Hand fraß. Als ihm seine Vorgesetzten den Jagdschein entzogen, brach er mit dem Staat.

26.11.2015

Oberfranken

Erinnerung an ein SED-Opfer

Am 30. November lädt die Konrad-Adenauer- Stiftung zu einem Vortrag über den Fall Manfred Smolka ein. Der junge Mann wurde in der DDR hingerichtet. » mehr

Interview: Jürgen Stader, Organisator

10.11.2015

FP

"Das nenne ich Bewusstseinserweiterung"

Die 6. Deutsch-Deutschen Filmtage "Von der Teilung zur Einheit" starten morgen. Zeitzeugen und prominente Gesprächspartner kommen dazu nach Hof und Plauen. » mehr

Poetische Texte, einfühlsame Musik: Norbert Leisegang ist der Chef von Keimzeit. Foto: Andrea Herdegen

07.11.2015

FP

"Ich muss mich in ein Thema reinbeißen können"

Seit fast 35 Jahren verzaubert Norbert Leisegang seine Zuhörer mit deutschen Texten. Jetzt ist er mit seiner Band Keimzeit wieder auf Tour. Ein Sonntagsgespräch über Feindbilder, Fremdenhass und Freih... » mehr

Mit der Dokumentation "Markus Wolf: Mielkes bester Mann" (Szenenbild) beginnen die Deutsch-deutschen Filmtage am 12. November in Hof und am 13. November in Plauen.	Foto: Deutsch-deutsche Filmtage

29.10.2015

FP

Deutsch-deutsche Herzensangelegenheit

Die Städte Hof und Plauen laden ein zu den Deutsch- deutschen Filmtagen. Die sechste Auflage "Von der Teilung zur Einheit" umfasst zwölf Dokumentar-, Spiel- und Kurzfilme. » mehr

Roland Jahn zu seiner Wahl zum Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes durch den Bundestag: "Ich hätte an diesem Tag gern das Gesicht meines ehemaligen Vernehmers aus Gera gesehen, wie er mich gerade im Fernsehen sieht."

07.10.2015

Oberfranken

Demokratie ist nichts für Faulpelze

Hof - Und dann kommt sie doch: Die Frage, warum die Menschen in Ostdeutschland, die nach dem Fall der Mauer so viel Unterstützung erfahren haben, sich nun oftmals so ungastlich » mehr

Ein Ausschnitt der dritten Etappe der Bayern-Rundfahrt.

11.05.2015

Region

Radeln im Gedenken an die Einheit

Die Bayern-Rundfahrt erinnert in diesem Jahr mit ihrer Streckenführung an die historischen Ereignisse der Jahre 1989/1990. Insbesondere die dritte Etappe des Rennens an diesem Freitag ist eine Hommage... » mehr

Irrwitzig komische Texte bietet die Leipziger Pfeffermühle auch in ihren Gesangseinlagen.	Foto: Wilfert

26.04.2015

FP

Augenringe statt Heiligenscheine

Die Leipziger Pfeffermühle nimmt in Münchberg die gesamte Schöpfung auseinander. Als himmlische Ordnungshüter hadern die Kaberettisten mit dem diesseitigen Chaos. » mehr

Inge Aßmuß als junge SS-Wärterin (oben) und in einem Stern-Bericht als alte Frau auf ihrem Balkon in Berlin-Pankow.

09.04.2015

Oberfranken

Stasi schützte KZ- Aufseherin

Ingeborg Schimming ist eine der brutalsten Wächterinnen in Helmbrechts. 50 Jahre lang wird sie mit einem Haftbefehl gesucht. Die DDR aber hält die Hand über sie, obwohl das Land sich als Schutzwall ge... » mehr

Manfred Köhler blickt im Dezember 1989 von der Elstertalbrücke hinunter auf Pirk.

30.10.2014

Oberfranken

Zum Berufsstart Weltgeschichte

Im Sommer 1989 beginnt Manfred Köhler in Hof seine Arbeit als blutjunger Journalist. Er rechnet mit Berichten von Brieftaubenzüchtern und Gemeinderatssitzungen. Doch dann kommt die Grenzöffnung. Hier ... » mehr

Auch die Abiturienten des Hofer Schiller-Gymnasiums kommen in dem BR-Beitrag zu Wort. Links im Bild: BR-Tontechniker Pascal Chavel.	 Fotos: Köhler

27.10.2014

Region

"Hatten Sie denn gar keine Angst?"

Hofer Abiturienten befragen Ballonflüchtling Günter Wetzel für den Bayerischen Rundfunk. Der Beitrag aus dem Schiller-Gymnasium wird am 9. November gesendet. » mehr

13.10.2014

Region

Lachmarathon zur Silberhochzeit

Wenn das Seltsame Paar "25 Jahre Ehepech" feiert, bleibt kein Auge trocken. "Dollerands" lautet sein Credo in heutiger Zeit. » mehr

Regale mit Akten des einstigen Ministeriums für Staatssicherheit der Deutschen Demokratischen Republik stehen im Archiv der Stasi-Unterlagen-Behörde in Berlin.

08.10.2014

Region

Hofer im Visier der Stasi

Eine Akte gibt es auch über Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner. Und Studenten an der Verwaltungs-FH hatten die Agenten besonders auf dem Kieker. » mehr

Sicherheitsgruppen stehen bedrohlich vor dem Rathaus in Plauen.

07.10.2014

Oberfranken

Gummiknüppel und auch Schlagstöcke

Plauen/Hof - Als erste Zeitung hat die Frankenpost über die Demonstrationen in der DDR berichtet. Am 10. » mehr

Jana und Ralf Döbler

03.10.2014

Oberfranken

"Der Staat hat einem die Seele zerfressen"

"Nur wer selbst erlebt hat, was sich dieser Staat mit den Menschen erlaubte, zu welchen Verzweiflungstaten er sie trieb, kann nachvollziehen, warum wir uns entschlossen, die Flucht zu wagen. » mehr

Christian Bürger

03.10.2014

Oberfranken

"Zurückgehen wollte keiner von uns"

Im Sommer 1989 beginnt Christian Bürgers Flucht in einer Nebelnacht an der Grenze der DDR zu CSSR. » mehr

Heike, Janine und Marcel Peters

03.10.2014

Oberfranken

"Es war uns klar: Jetzt oder nie!"

Sobald sich eine Chance bietet, geht der Weg in die Freiheit, in den Westen. Das war unausgesprochen immer klar zwischen Heike und Marcel Peters. » mehr

30.09.2014

Region

"Unsere Wohnung war mit Abhörtechnik verwanzt"

Hubert Kuhn und seine Familie hatten sich 1989 in die Prager Botschaft geflüchtet. Im Interview erzählt er von den Erwartungen der Vor-Wendezeit und der spannenden Reise in eine damals noch ungewisse ... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".