Lade Login-Box.
Topthemen: Hof-GalerieBilder vom WochenendeKinderfilmfestBlitzerwarner

NSDAP

Das Dokumentationszentrum in Nürnberg

vor 20 Stunden

Bayern

Dokuzentrum verlängert Sonderausstellung zu Kriegszeiten

Wegen des großen Besucher-Zuspruchs hat das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände seine Sonderausstellung: «Das Reichsparteitagsgelände im Krieg» um einen Monat verlängert. Die Ausstellung, mi... » mehr

Hundert Jahre AWO und hundert Jahre bewegte Geschichte präsentierte in elf Szenen das Stück "Fast forward." Auf dem Bild sind Rüdiger Baumann (rechts), Dietmar Kastner und Birgit Baumann (von hinten) zu sehen. Foto: Rainer Unger

16.12.2019

Kulmbach

Ein unterhaltsamer Rückblick

Im Stück "Fast forward" von Rüdiger Baumann dreht sich alles um die Arbeiterwohlfahrt. Er hat es wegen des 100. Geburtstages der Organisation geschrieben. » mehr

Nicht der Davidstern und auch kein Freimaurersymbol, sondern der Brauer-stern prangt am Haus Kressenstein 30, an der Seite zur Hans-Hacker-Straße.

20.11.2019

Kulmbach

Der Brauerstern vom Kressenstein

Wer über Kulmbacher Haussteine berichtet, darf das Anwesen Kressenstein 30 nicht außer Acht lassen. Für so manchen wirft ein sechszackiger Stern Fragen auf. » mehr

Der gesellige Eugen Krezdorn war in vielen Vereinen in Stadtsteinach aktiv. Stolz präsentiert sich der Fotograf mit seiner Frau und seinen beiden Kindern als Schützenkönig im Jahre 1958.	Fotos: Archiv Siegfried Sesselmann

20.10.2019

Kulmbach

Als das Fotografieren noch lukrativ war

Der Name Krezdorn ist vermutlich gerade jüngeren Stadtsteinachern kein Begriff mehr. Und dennoch dürfte er noch in vielen Haushalten der Stadt präsent sein. » mehr

Roland Berger

18.10.2019

Wirtschaft

Roland Berger lässt NS-Geschichte seines Vaters aufarbeiten

Der Unternehmensberater Roland Berger hat seinen Vater lange als Gegner und Opfer der Nazis dargestellt - jetzt will der 81-Jährige Klarheit. » mehr

87 Jahre Treue zum Sport

02.09.2019

Hof

87 Jahre Treue zum Sport

Konrad Schramm wird am Sonntag 100 Jahre alt. Der Hofer ist das wohl langjährigste Mitglied eines hiesigen Sportvereins. » mehr

02.08.2019

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2019: 3. August

Das aktuelle Kalenderblatt für den 3. August 2019: » mehr

Wolfgang Fränkel

02.07.2019

Brennpunkte

Bundesanwaltschaft in Anfangsjahren mit Altnazis belastet

Gewalt und Terror von rechts fordern den Staat neu heraus. Zeitgleich forscht die Bundesanwaltschaft im eigenen Haus: Wie stark war die Behörde in der jungen Bundesrepublik durch Mitarbeiter mit NS-Ve... » mehr

Haus des Deutschen Alpenvereins

09.05.2019

Reisetourismus

Der Alpenverein feiert sein 150-jähriges Jubiläum

Unwegsame Hänge, steile Felsen - wozu sich da hochquälen? Erst vor gut 200 Jahren begannen Menschen auf Berge zu steigen. Heute ist Bergsport eine Massenbewegung. Der Alpenverein hat das entscheidend ... » mehr

Das Ehrenzeichen für ehrenamtlich, aktive Mitarbeit im Heiner-Stenglein-Senioren- und Pflegeheim wurde an Brigitte Seyß verliehen. Im Bild (von links) stellvertretender AWO-Kreisvorsitzender Rudi Müller, AWO-Ortsvorsitzender Hartmut Rochholz, Brigitte Seyß, Stadtrat Ingo Lehmann und AWO-Ehrenvorsitzender Oskar Schmidt. Foto: Werner Reißaus

24.04.2019

Region

"Beispielloses Engagement"

Brigitte Seyß ist die gute Seele des Heiner-Stenglein-Seniorenheims der AWO. Sie erledigt zahlreiche Aufgaben - und das ehrenamtlich. Dafür wurde sie jetzt geehrt. » mehr

Dieter Kempf

11.04.2019

Deutschland & Welt

Kempf: BDI hat sich nicht klar von NS-Zeit distanziert

Es ist ein dunkles Kapitel, das nicht viele deutsche Organisationen oder Firmen gern beleuchten: Der BDI nutzt ein rundes Jubiläum, um seine Verbindungen zum Nationalsozialismus aufzuarbeiten - und fi... » mehr

Merkel tauscht umstrittene Nolde-Bilder

04.04.2019

FP

Nolde raus, Schmidt-Rottluff rein - Merkel tauscht umstrittene Bilder

Die Nolde-Bilder sind umstritten. Jetzt kommen sie raus aus Merkels Arbeitszimmer. Aber nicht mehr zurück in Kanzleramt. Der Maler Emil Nolde galt den Nazis als «entartet», doch der Expressionist hatt... » mehr

Das laufende Jahr ist ein Wahljahr. Neben der "großen" Europawahl, die die Bürger an die Wahlurnen ruft, werden auch etliche Länderparlamente neu besetzt werden.	Foto: Foto: Ralf Hirschberger/dpa

15.02.2019

Oberfranken

"Die EU verspielt weiter ihre Akzeptanz"

Das EU-Parlament, Bremens Bürgerschaft und drei Landtage in Ostdeutschland werden 2019 gewählt. Der Demokratieforscher Wolfgang Merkel blickt nach vorn. » mehr

Im Handel erhältlich und nächste Woche bei einem Vortrag präsentiert: die Geschichte der jüdischen Einwohner in Oberkotzau und Schwarzenbach.

08.02.2019

Region

Das nächste Kapitel der Aufarbeitung

Nach dem Buch über die Schicksale jüdischer Familien in Hof folgt eines über Oberkotzauer und Schwarzenbacher Juden. Mechanismen und Täter sind bisweilen die gleichen. » mehr

Das nächste Kapitel der Aufarbeitung

08.02.2019

Region

Das nächste Kapitel der Aufarbeitung

Nach dem Buch über die Schicksale jüdischer Familien in Hof folgt eines über Oberkotzauer und Schwarzenbacher Juden. Mechanismen und Täter sind bisweilen die gleichen. » mehr

04.02.2019

FP

Pressemeldung: Bayerische Erklärung der Vielen

Das Kulturzentrum E-Werk beteiligt sich als Erstunterzeichner an der bayerischen Erklärung der Vielen. Lesen Sie hier die Pressemeldung im Wortlaut und in voller Länge. » mehr

24.01.2019

Deutschland & Welt

Kalenderblatt 2019: 24. Januar

Das aktuelle Kalenderblatt für den 24. Januar 2019: » mehr

Parteiflügel

17.01.2019

Deutschland & Welt

Gemäßigte AfD-ler kritisieren rechten Parteiflügel

Die AfD geriert sich nach der Entscheidung der Verfassungsschützer als verfolgte Unschuld. Auch «Flügel»-Gründer Höcke, für dessen rechtsnationale Strömung sich der Inlandsgeheimdienst besonders inter... » mehr

Ulrich Khuon

14.01.2019

Deutschland & Welt

Theater wehren sich gegen Angriffe

Rund 500 Kulturinstitutionen in Deutschland haben sich inzwischen dem Bündnis «Die Vielen» angeschlossen. Sie werben für eine offene Gesellschaft ohne Ausgrenzung. Künstler beklagen, dass sie zunehmen... » mehr

04.01.2019

Deutschland & Welt

Kalenderblatt 2019: 5. Januar

Das aktuelle Kalenderblatt für den 5. Januar 2019: » mehr

Trotz aller Propaganda ereignete sich während des Ersten Weltkriegs am 24.

23.12.2018

Oberfranken

Das missbrauchte Fest

Weihnachten wird heute oft mit besinnlichen Stunden und der Familie verbunden. Doch in der Vergangenheit nutzten Mächtige es gezielt für ihre Polit-Propaganda. » mehr

Am 8. Januar 1919 war Kurt Eisner, der erste bayerische Ministerpräsident, in Wunsiedel zu Gast. Zu seinem Amt kam er nach der Novemberrevolution, um die sich ein Vortrag von Adrian Roßner dreht. Das Foto ist der Chronik der Wunsiedler Heimatforscherin Elisabeth Jäger entnommen.

02.11.2018

Region

Schüsse hallen im Fichtelgebirge

Adrian Roßner spricht in zwei Vorträgen über die Zeit zwischen Weltkrieg und Weimarer Republik. Die war auch im Landkreis Wunsiedel von Putsch und Aufständen geprägt. » mehr

Richard Grenell

06.10.2018

Deutschland & Welt

Knobloch: US-Botschafter Grenell redet wie die AfD

Schwere Vorwürfe der ehemaligen Präsidentin des Zentralrats der Juden, Charlotte Knobloch: US-Botschafter Richard Grenell gefährde mit seiner Agenda die Juden in Deutschland und die liberale Demokrati... » mehr

19.07.2018

FP/NP

Ekelhaft

Sechs Millionen Juden wurden alleine während des Dritten Reiches Opfer des Holocausts. Die Mörder der Hitler-Diktatur töteten sie in perversem, industriellem Maßstab. Kein Verbrechen an der Menschlich... » mehr

21.06.2018

FP

Nürnberger Doku-Zentrum bekommt bessere Technik und mehr Platz

Das Doku-Zentrum Reichsparteitagsgelände in Nürnberg ist zu klein geworden - angesichts des großen Interesses. Nun hat die Stadt ihre Ausbaupläne vorgestellt. » mehr

Dieter Wellershoff

15.06.2018

FP

Erzähler und Essayist von Rang: Dieter Wellershoff gestorben

Der Schriftsteller Dieter Wellershoff war ein stiller, nachdenklicher Mensch. Das hatte wohl auch damit zu tun, dass er nach Meinung vieler Kenner nie die Beachtung gefunden hat, die ihm eigentlich ge... » mehr

Über ein verbotenes Erinnerungsstück urteilte das Gericht.	Foto: Uli Deck/dpa

06.04.2018

Region

Eisernes Kreuz führt vor Richter

Weil er einen Orden mit einem Hakenkreuz an der Brust trug, muss sich ein Rentner vor Gericht verantworten. Der Angeklagte beteuert, kein Nazi zu sein. » mehr

Für viele Kaminkehrer sind diese Tage eine Zeit des Bangens. 101 von 143 Kehrbezirken in Oberfranken sind derzeit neu ausgeschrieben. Auch alteingesessene Schornsteinfeger müssen sich neu bewerben.

Aktualisiert am 07.02.2018

Oberfranken

Naziparolen – Ausbilder kommt aus Oberfranken

Statt die Ausfälle zu verhindern: 49-jähriger Schlotfeger-Lehrer aus dem Kreis Hof brüllt „Sieg Heil“ und singt braune Lieder. Schüler und Lehrer tranken offenbar zu viel. » mehr

Die Saalebrücke bei Rudolphstein: Das monumentale Gemälde hing bis 1945 in den Tagungsräumen der "Organisation Todt" auf der Plassenburg. Der Architekt des Viadukts, Paul Bonatz, war mehrfach auf der "Reichsburg der deutschen Technik" zu Gast. Foto: Schoberth

22.01.2018

Region

Die Plassenburg als Nazi-Nest

Historiker Wolfgang Schoberth berichtet am Donnerstag in Münchberg über das Treiben der Nationalsozialisten in Kulmbach. Hier entstanden auch Pläne für den Autobahnbau. » mehr

Friedrich Tamms

27.10.2017

Region

Hitlers Autobahnplaner auf der Plassenburg

Bei den Tagungen der Reichsschule der deutschen Technik auf der Plassenburg ging es neben der Propaganda auch um Planungen des Straßennetzes. Der Kulmbacher Michael Kriest hat darüber eine Doktorarbei... » mehr

Spannend wie ein Krimi: Historiker Wolfgang Schoberth präsentierte bei seinem Vortrag ein Bild der Skulptur "Der Denker". Foto: Peter Engelbrecht

23.10.2017

Region

Raubkunst auf der Plassenburg

Die Nazis verschleppten einst die bekannte Skulptur "Der Denker" nach Kulmbach. Und nicht nur die. » mehr

Eine Ausstellung in Berlin informiert noch bis zum 5. November über das Verhältnis zwischen Nationalsozialisten und Religion und Kirche.

19.10.2017

FP

Schockwellen aus der Vergangenheit

Manche Lebenslügen kommen erst spät ans Licht. So der Fall eines beliebten Bamberger Pfarrers, der zuvor SS-Hauptsturmführer im KZ Auschwitz war. » mehr

Im Biergarten der "Meinels Bas" in Hof sitzt Linken-Kandidatin Ulrike Dierkes-Morsy gerne. Sie liebt es, unter Menschen zu sein und mit anderen ins Gespräch zu kommen. Wenn sie mal in Fahrt ist, dann redet sie fast ohne Pause. "Da kommt dann wohl die Rheinländerin durch", sagt sie.	Foto: Rainer Maier

13.09.2017

Region

Der Anspruch, Kümmerer zu sein

Ulrike Dierkes-Morsy will etwas verändern im Land. Die Kandidatin der Linken kämpft gegen die Schere zwischen Arm und Reich. » mehr

Hans Glenk, geboren im Jahr 1873, gestorben im Jahr 1961.

29.05.2017

Region

Liebeserklärung ans Kulmbacher Land

Der frühere Melkendorfer Pfarrer Hans Glenk hat mit seiner "alten Mia" den Menschen der Region ein literarisches Denkmal gesetzt. Seine Gedichte sind unvergessen. » mehr

Bürgermeister Roland Wolfrum erklärt, warum Stadtsteinach zweien ihrer Söhne eine Sonderaustellung widmet.	Foto: Klaus Klaschka

23.05.2017

Region

Zwei große Söhne Stadtsteinachs

Michael Schnabrich und Alfred Andreas Heiß waren aufrechte Männer. Für ihre Überzeugung ließen sie ihr Leben, umgebracht von den Nazis. » mehr

Fritz Todts Empfangsraum prominenter Besucher auf der Plassenburg. Nach dem Krieg hat ihn der Kunstmaler Hans Lewerenz (1915-2006) als Atelier genutzt. Foto: Wolfgang Schoberth/Jan Lewerenz

15.04.2017

Region

Hitlers Kriegsbaumeister als Dauergast auf der Burg

Fritz Todt hat die "Reichsschule deutscher Technik" auf der Plassenburg angesiedelt. Sie sollte Autobahnen und Befestigungsanlagen planen. » mehr

17.03.2017

Region

Gefrees sucht Distanz

Wie andere Kommunen in Oberfranken distanziert sich die Stadt von früheren Ehrungen für einstige Nazi-Größen. Der Beschluss fällt einstimmig aus. » mehr

03.03.2017

Region

Lehrergewerkschaft kritisiert Stadtarchivar

Dr. Arnd Kluge muss sich fragen lassen, wem er den verbotenen Propagandafilm "Hitlerjunge Quex" zeigt. 14-jährige Schüler seien dafür zu jung. » mehr

27.02.2017

Region

NS-Propaganda, auf Zelluloid gebannt

Zwei Mal voller Kinosaal: Junge Menschen begegnen dem "Hitlerjunge Quex". Sie sind verwundert. Die Lebenswelten haben sich seit den 1930er-Jahren sehr verändert. » mehr

Interview: Professor Dr. Hermann Hiery, Historiker an der Uni Bayreuth

22.02.2017

Region

"Militärisch war Hindenburg ein Blender"

Der Hofer Stadtrat hat dem ehemaligen Reichspräsidenten die Ehrenbürgerwürde aberkannt. Professor Hermann Hiery sieht das eher skeptisch. » mehr

Wirtsfamilie Hillebrand

02.02.2017

Reisetourismus

Land der Traditionen: 500 Jahre Salzbergwerk Berchtesgaden

Das Salzbergwerk Berchtesgaden feiert 500. Geburtstag. Im einzigen Salzheilstollen Westeuropas wartet die ganz große Ruhe. Und die Region hat noch viel mehr zu bieten: Deutschlands älteste Enzianbrenn... » mehr

Skinheads

13.10.2016

Region

Nazi-Symbole oder nur Mode?

Der Direktor wirft zwei Schülern vor, mit ihrer Kleidung rechtes Gedankengut zu verbreiten. Die Skinheads verneinen dies. Ein Kenner der Szene hat die Outfits begutachtet. » mehr

"Hausordnung ist bindend"

10.10.2016

Region

"Hausordnung ist bindend"

Schulleiter Werner Engelhardt meldet sich zu Wort: Er habe keine Vorurteile, er reagiere auf Tatsachen. Er schieße nicht mit Kanonen auf Spatzen. » mehr

Während der spektakulären Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele am 1. August 1936 kreist die "Hindenburg" dicht über den Zuschauerrängen. Die Abbildung stammt aus dem "Zigaretten-Album" zu den Olympischen Spielen, einem Druck mit propagandistischer Tendenz. Repro: Wolfgang Schoberth)

16.08.2016

Region

Olympia-Zeppelin grüßt Kulmbach

Vier Wochen nach Erlöschen des Olympischen Feuers im Jahr 1936 in Berlin fliegt das größte Luftschiff aller Zeiten über die Stadt hinweg. Ein halbes Jahr später stürzt es ab. » mehr

Zum Abschluss der Feier zum Gedenken an die Opfer des Todesmarsches von 1945 legten Bürgermeister Stefan Pöhlmann (rechts) und Hartmut Hendrich im Namen des Vereins gegen das Vergessen, der Organisation VVN-BdA und der Initiative gegen Rechtsextremismus und Ausländerfeindlichkeit, Kränze am Gedenkstein nieder. Foto: Werner Bußler

14.04.2016

Region

Zeichen für Gerechtigkeit und Demokratie

Zum Gedenken an die Opfer des Todesmarsches nach Volary treffen sich Menschen der Region in Helmbrechts. Die Feier ist Mahnung zugleich. » mehr

"Mein Kampf" bleibt schwer zu fassen

14.01.2016

Fichtelgebirge

"Mein Kampf" bleibt schwer zu fassen

Seit gut einer Woche ist das Buch von Adolf Hitler in einer kommentierten Fassung verkäuflich. Die Erstauflage ist aber schon vergriffen. Interessenten müssen lange warten. » mehr

Sie legten Kränze als Symbol gegen Fremdenfeindlichkeit nieder (von links): Pfarrer Thomas Berthold, Regina Scholz und Stefan Pöhlmann. Foto: Werner Bußler

10.11.2015

Region

Ein Zeichen gegen Fremdenhass

Um an die Gräueltaten der Nazis in der Pogromnacht 1938 zu erinnern, legen Stadt und Kirche in Helmbrechts Kränze nieder. Der Tenor: Nur das Gedenken mahnt für die Zukunft. » mehr

Dr. Wolfgang Ruppert hat eine ganze Reihe von Büchern verfasst. In der Stadtbücherei Hof kann man sie einsehen und ausleihen. Hier hat Ruppert, der in Hof aufgewachsen ist, auch einen gut besuchten Vortrag zum Thema "Künstler im Nationalsozialismus" gehalten. Ein Foto zeigt ihn zusammen mit dem früheren Bundeskanzler Willi Brandt und dem damaligen Münchner Oberbürgermeister Bernhard Vogel. Foto: lk

09.11.2015

Region

"Künstler sind keine besseren Menschen"

Dr. Wolfgang Ruppert, Professor für Kultur- und Politikgeschichte in Berlin, legt ein neues Buch vor. Der frühere Hofer beschäftigt sich darin mit Kunst zur Zeit des NS-Regimes. » mehr

Kriegerdenkmal: Der Rohrbühlturm in Münchberg.

05.10.2015

Region

Denkmäler und ihre Geschichten

Kreisheimatpfleger Adrian Roßner weiß, was es mit den Gedenksteinen in und um Münchberg auf sich hat. Er stellt acht dieser Andenken an besondere Ereignisse vor. » mehr

28.07.2015

Oberfranken

Deutschlands erstes Comic-Museum

In einer Zeit, in der viele Kulturbetriebe ums Überleben bangen, ein neues Museum bauen zu wollen, ist mutig. In Schwarzenbach an der Saale im Landkreis Hof hat man sich genau das getraut: „Aber was d... » mehr

Geheimbotschafter   im Auftrag Hitlers

11.06.2015

Oberfranken

Geheimbotschafter im Auftrag Hitlers

Der Coburger Herzog Carl Eduard hat für die Nazis mit den Briten verhandelt. Das deckt die Historikerin Karina Urbach auf. Und nicht nur das. » mehr

Ihnen macht die Hitze nichts aus: Tausende Musik-Jünger feiern beim "Rock im Park" vor der großen Bühne. 	Foto: Marcel Kliemann

06.06.2015

FP

Musik, Schweiß und Dosenbier

36 Grad. So viel zeigt das Thermometer am frühen Freitagnachmittag auf dem Zeppelinfeld in Nürnberg. » mehr

^