Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

OBERFRANKENSTIFTUNG

Wenn es den Verein "Freunde und Förderer der Himmelkroner Heime" noch nicht geben würde, müsste man ihn schnellstens aus dem Boden stampfen. Er hat sich als eine Lobby für behinderte Menschen entwickelt und am morgigen Sonntag feiert der Förderverein sein 30-jähriges Jubiläum. Unser Bild zeigt (von links) Vorstandsmitglied Angelika Hoch, zweiten Vorsitzenden Hans Thiem, Vorsitzende Pia Aßmann, Ehrenvorsitzenden Erich Popp, die frühere Schatzmeisterin Elke Vetter und dritten Bürgermeister Peter Aßmann. Foto: Werner Reißaus

21.09.2018

Kulmbach

30 Jahre segensreiche Hilfe

Der Verein "Freunde und Förderer der Himmelkroner Heime" feiert am morgigen Sonntag 30-jähriges Bestehen. Das Gründungsmotto "Wir wollen helfen" gilt nach wie vor. » mehr

19.09.2018

Kulmbach

Online-Akademie bekommt Fördermittel

Das E-Learning Konzept "Online-Akademie Kulmbach" der Akademie für Neue Medien in Kulmbach wird vom Landkreis Kulmbach mit 10 000 Euro unterstützt. » mehr

Azet

12.09.2018

Veranstaltungstipps

In Kürze

Der Oberfränkische Mundart-Theater-Tag findet an diesem Sonntag um 13 Uhr im Bauernhofmuseum in Kleinlosnitz statt. Mundart-Autoren und Laienschauspielgruppen aus Oberfranken stehen unter dem Motto "R... » mehr

So präsentiert sich das in Bau befindliche Informationszentrum . Foto: Fischer

02.09.2018

Wunsiedel

Bau des Info-Zentrums schreitet voran

Die Stadt Kirchenlamitz baut für rund 650 000 Euro ein Informationszentrum "Epprechtstein". Für das Vorhaben erhält die Stadt eine hohe Förderung. » mehr

Zahlreiche Besucher kamen zum Tag der offenen Tür zu den Führungen im Roten Turm. Das Bild zeigt Oberbürgermeister Henry Schramm mit einer Besuchergruppe in der ehemaligen Wohnung des Stadtpfeifers. Foto: privat

31.08.2018

Kulmbach

Schloss Steinenhausen öffnet seine Pforten

Die Stadt Kulmbach lädt zum 25. "Tag des offenen Denkmals" ein. Am 9. September gibt es unter anderem Führungen durch das Turbinenhaus der Spinnerei und den Roten Turm. » mehr

Blau-gelb statt grau: Der Granitbau der Schönburgwarte auf dem Kornberg ist aufgrund der anstehenden Sanierungsarbeiten derzeit vollständig eingerüstet. Foto: Wolfgang Neidhardt

28.08.2018

Fichtelgebirge

FGV saniert Schönburgwarte auf dem Kornberg

Der Fichtelgebirgsverein lässt den Aussichtsturm in den kommenden Wochen verfugen und abdichten. Die Arbeiten dauern etwa bis Oktober und kosten mehr als 100 000 Euro. » mehr

Urban Priol

25.08.2018

Veranstaltungstipps

In Kürze

Das Oberfränkische Volksmusikfest findet am 9. September von 13.30 Uhr bis 18 Uhr auf dem Marktplatz in Pottenstein statt. Zum 31. Mal treffen sich Volksmusikgruppen aus ganz Oberfranken, um gemeinsam... » mehr

Zoologischer Garten Hof dankt seinen Spendern

24.08.2018

Hof

Hofer Zoo freut sich tierisch

Spenden und Zuschüsse ermöglichen Investitionen in die Anlage. Auch die Mitarbeiter profitieren von den Zuwendungen. » mehr

Die Fassade gilt als einzigartig: Klinker und Zementsteine sind bereits abgestrahlt und restauriert. Die Fenster haben wieder ihr Ursprungsfarbe.

23.08.2018

Münchberg

Schatzsuche mit Gespür

Die Renovierung der Villa Pittroff dürfte zurzeit die ungewöhnlichste Baustelle im Landkreis sein. Iris Selch lässt das Haus in den Urzustand zurückversetzen. » mehr

Das Dessertbuffet sandte einen schokoladigen Gruß an die vergangene Spielzeit der Naturbühne.

15.08.2018

Kulmbach

Naschereien zur Feier der Saison

Der Vorsitzende der Naturbühne Trebgast, Siegfried Küspert, zieht unmittelbar nach der letzten Vorstellung der Spielzeit 2018 eine positive Bilanz. Gefeiert wird mit einem großen Dessertbuffet. » mehr

Das Tafeltuch und seine Geheimnisse: Noch ist unbekannt, was die zwölf Ritterdarstellungen auf der "Schlösserdecke" bedeuten. Ein Medaillon konnte 1995 geklärt werden. Es handelt sich um eine Szene aus dem Gemälde des Moritz von Schwind mit dem Titel der "Falkensteiner Ritt". Unser Bild zeigt (von links): Museumsleiter Wolfgang Brügel, Birgit Kaiser, Bürgermeister Frank Stumpf, Gerlinde Baderschneider und Adolf Markus. Foto: Hüttner

14.08.2018

Naila

Schlösserdecke zieht alle Blicke auf sich

Die kostbare Stickerei zählt zu den Heimatschätzen Bayerns. Museumsleiter Brügel beleuchtet bei einem Empfang die Historie des Tafeltuchs. » mehr

Strahlende Gesichter in der alten Glasschleif, wo jetzt die Sanierung beginnt (von links): Stadtplaner Alexander Rieß, Werner Schlöger vom Förderverein, Bauamtsleiter Stefan Büttner, Oberbürgermeister Oliver Weigel und Elsbeth Hirsche vom Förderverein. Foto: Florian Miedl

10.08.2018

Marktredwitz

Startschuss für Glasschleif-Sanierung

Die Stadt beginnt heuer mit dem Abriss des Nordflügels. 4,6 Millionen Euro fließen in die ersten beiden Bauabschnitte. Ab 2020 soll Leben in das Schmuckstück einziehen. » mehr

Alt und Jung eröffneten die Brücke gemeinsam. Im offiziellen Auftrag der Stadt Naila waren Ernst Heckel und Paul Knörnschild (beide mit Fahrrädern) beim Durchschneiden des roten Bandes dabei.	Foto: Köhler

31.07.2018

Naila

Mit dem Radl zur Einweihung

Der neue Radweg vom Bahnhof Naila zur B 173 ist offiziell eröffnet. Bei brütender Hitze kommen mehr als 100 Gäste zur Zeremonie auf der Bogenbrücke. » mehr

Fassaden, Farben, Freiflächen. Was wie in der Selber Innenstadt ausgearbeitet werden kann, regelt die Gestaltungsfibel. Foto: Florian Miedl

26.07.2018

Selb

Fibel als Leitfaden für Innenstadt

Das Werk gibt Regeln für die Gestaltung der Anwesen vor. Privatinvestoren profitieren von Anregungen und einer Förderung. Der Stadtrat stimmt dem Konzept zu. » mehr

25.07.2018

Wirtschaft

Kulmbacher Akademie startet E-Learning-Programm

Online für den Beruf zu lernen bietet die Akademie für Neue Medien an. Im Blick sind Unternehmen, Schulen und Behörden. » mehr

Der Naturpark Fichtelgebirge setzt in Zukunft noch mehr auf Fahrradtourismus. Foto: TZ Fichtelgebirge

17.07.2018

Fichtelgebirge

Neues Konzept für Radwege im Fichtelgebirge

Der Naturpark Fichtelgebirge setzt künftig nicht nur auf Wanderer, sondern auch auf Radfahrer. Zusammen mit dem FGV sollen die Wege verbessert werden. » mehr

Sie kamen zu ersten Gesprächen über die Europatage 2019 zusammen: (von links im Uhrzeigersinn): Mag. Karel Barufka, stellvertretender Landrat Dieter Schaar, Bürgermeister Harald Hübner, Verwaltungsleiter Rainer Schimpf, Gemeindesekretärin Heike Nützel (verdeckt), Jutta Höhn von der IHK Bayreuth, Sara Franke von der IHK Bayreuth, Roswitha und Peter Verbata von der FEK und Dr. Wolfgang Otto von der FEK.	Foto: Horst Wunner

16.07.2018

Kulmbach

Europamedaille geht nach Liechtenstein

Für die Europatage in Neudrossenfeld steht bereits in Grundzügen das Programm. Vom 17. bis 19. Mai gibt es ein buntes Fest, in dessen Mittelpunkt der Zwergstaat steht. » mehr

Die Preisträger mit den Laudatoren: Dr. Daniel und Corinna Rudolph, Bezirksheimatpfleger Dr. Günter Dippold, Regierungpräsidentin Heidrun Piwernetz, Dr. Karla Fohrbeck, Alexandra und Gernot Hesselbarth, Dr. Peter Landendörfer und Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler (von links). Foto: Werner Reißaus

13.07.2018

Oberfranken

Oberfrankenstiftung zeichnet fünf "Anpacker" aus

Sie setzen sich für soziale und kulturelle Belange ein und begeistern mit Projekten der Denkmalpflege. Dafür erhalten mehrere Oberfranken einen Preis. » mehr

Stadtbildprägend ist der Rote Turm in Kulmbach.	Fotos: Rainer Unger

08.07.2018

Region

Der Rote Turm erstrahlt in neuer Pracht

Die Sanierung eines der Wahrzeichen der Stadt hat 650 000 Euro gekostet. Über zwei Jahre haben die Arbeiten gedauert. » mehr

Längst kein Schandfleck mehr: Der ehemalige Milchhof in Hohenberg mausert sich dank des Förderkreises um Vorsitzenden Karl Lippert zu einem imposanten Anwesen. Foto: Gerd Pöhlmann

05.07.2018

Fichtelgebirge

Arbeiten am Milchhof gehen voran

Ein Förderkreis kümmert sich um die Sanierung des alten Gebäudes. Jetzt hat auch das Kunstministerium eine halbe Million Euro freigegeben. Das hilft dem Verein enorm. » mehr

Die pädagogischen und theologischen Mitarbeiter des Evangelischen Bildungs- und Tagungszentrums (EBZ) in Bad Alexandersbad (von links) Heidi Sprügel, Leiter Andreas Beneker, Diakonin Barbara Twisselmann und stellvertretender Leiter Dr. Joachim Twisselmann. Foto: Peggy Biczysko

03.07.2018

Fichtelgebirge

Global denken, lokal handeln

Das EBZ packt kritische Themen an. Die Bildungseinrichtung feiert am Sonntag 60. Geburtstag in Bad Alexandersbad. Nach dem Festakt gibt es Führungen für alle. » mehr

Schon jetzt gibt es im Deutschen Dampflokomotiv-Museum in Neuenmarkt viel zu sehen.	Foto: Archiv

03.07.2018

Region

Dampflokmuseum in Neuenmarkt rüstet weiter auf

Bis 2020 investiert der Zweckverband rund vier Millionen Euro - unter anderem in einen neuen Eingangsbereich. Die Hälfte davon hat er jetzt als Zuschuss bekommen. » mehr

Es geht auch ohne Spaten: Mit gemeinschaftlichen Kellenschwüngen gaben die prominenten Gäste den Startschuss für den Sanierungsarbeiten am Spinnstuben-Ensemble im Mainleuser Ortsteil Hornschuchshausen, darunter (von links) Regierungspräsidentin Heidrun Piewernetz, Landrat Klaus Peter Söllner, Bürgermeister Robert Bosch, AWO-Kreisvorsitzende und Landtagsvizepräsidentin Inge Aures, MdL Martin Schöffel, der frühere Bürgermeister Dieter Adam,, Archtekt Hans-Hermann Drenske und Mitglieder des Gemeinderates. Foto: Manfred Biedefeld

30.06.2018

Region

Die Modernität ins Schloss zurückholen

Der Markt Mainleus feiert den Baubeginn für die Sanierung des Spinnstuben-Ensembles. Bürgermeister Bosch dankte allen, die das Elf-Millionen-Euro-Projekt ermöglichen. » mehr

Landrat und Stiftungsratsvorsitzender Klaus Peter Söller erklärt Staatsministerin Ilse Aigner die laufenden Revitalisierungsmaßen am Nordflügel. Von links OB Henry Schramm, MdL Ludwig von Lerchenfeld, Staatsministerin Ilse Aigner, MdL Martin Schöffel, Landrat Klaus Peter Söllner, Bürgermeister Martin Bernreuther, Abteilungsdirektorin Marion Resch-Heckel, Architekt René Völk und Projektleiter Klaus Bodenschlägel. Foto: Werner Reißaus

25.06.2018

Region

Kraftakt für den Erhalt des Schlosses

Bauministerin Ilse Aigner überzeugt sich in Thurnau, wie historische Bausubstanz erhalten und mit Leben erfüllt wird. Politiker machen deutlich: Ohne Förderung geht das nicht. » mehr

22.06.2018

Region

100 000 Euro für ein Geländer

Auch wenn der Gemeinderat Himmelkron geschockt war angesichts der hohen Kosten: Die historische Baille-Maille-Brücke soll wieder eröffnet werden. » mehr

22.06.2018

Region

Klares Votum gegen Altstadtsatzung

Der Kulmbacher Stadtrat lehnt einen Antrag der SPD ab, der darauf abzielt, die Gestaltung historischer Gebäude genauer zu regeln. Die bestehenden Vorgaben reichen, lautet die Mehrheitsmeinung. » mehr

An dem Flügel, der auch in früheren Jahrzehnten Wohnraum für viele Menschen bot, wird die besondere Architektur des denkmalgeschützen Ensembles mit Türmchen, Dachgauben und anderen auflockernden Elementen deutlich. Hauptkonservator Dr. Ulrich Kahler vom Landesamt für Denkmalpflege schreibt in einer Bewertung dazu, dass die nach dem Wettbewerbsentwurf von Rolf Behringen aus dem Jahr 1912 entstandene Anlage eine bewusst inszenierte Architektur aufweise, die in eindrucksvoller Weise Fritz Hornschuchs unternehmerisches Bewusstsein für soziale Verantwortung gegenüber den Arbeitern der Spinnerei belege.

12.06.2018

Region

Ein Schloss für Arbeiter

Die Gemeinde Mainleus lässt mit einem Kostenaufwand von 11,3 Millionen Euro das denkmalgeschützte Spinnstuben-Areal sanieren. Dort entstehen 24 neue Wohnungen. » mehr

Die originalen Möbel aus Dr. Fritz Singers Praxis sind im Volkskundlichen Gerätemuseum ausgestellt. Im Bild bei der Ausstellungseröffnung (von links): Singers Schwiegertochter und sein Sohn, Agnes und Georg Singer, Bürgermeister Stefan Göcking, Kuratorin Diana Nitzschke, Museumsleiterin Dr. Sabine Zehentmeier-Lang, dritter Bürgermeister Stefan Klaubert und zweite Bürgermeisterin Marion Stowasser-Fürbringer. Im Hintergrund ist der Monitor zu sehen, auf dem Singers letzte Sprechstundehilfe Renate Bauer in einem Film über Begegnungen und Gespräche mit dem Arzt berichtet. Foto: Christl Schemm

03.06.2018

Fichtelgebirge

Ein Freigeist-Leben in 200 Exponaten

Die Fichtelgebirgsmuseen erinnern an den Arzberger Arzt und Heimatforscher Dr. Fritz Singer. Die Ausstellung zeigt auch Zitate des außergewöhnlichen Menschen. » mehr

30.05.2018

Region

Neue Beleuchtung für die Ortsdurchfahrt?

Da Straßenlaternen fehlen, ist es in Reichenbach nachts finster. Ein Anlieger möchte daran jetzt etwas ändern. » mehr

Wegewart Heiner Schwank beim Anbringen einer Wegemarkierung am Rotring-Wanderweg zwischen Großenhül und Kleinhül. Foto: Adriane Lochner

30.05.2018

Region

Renaissance der Wanderwege in der "Fränkischen"

Die über 3000 Kilometer Wanderwege in der Fränkischen Schweiz sollen digitalisiert und neu ausgeschildert werden. Das bedeutet jede Menge Arbeit für die Wegewarte. » mehr

Vor allem junge Menschen sind empfänglich für Suchtverhalten.	Foto: Monkey Business/Adobe Stock

29.05.2018

Oberfranken

Der Weg raus aus dem falschen Glück

Mehr als 3500 Menschen in Oberfranken suchen jährlich die Hilfe von Suchtberatern. Experten erklären die Hintergründe der Krankheit und warum Zeit dabei so wichtig ist. » mehr

Die Sanierung des alten Turbinenhauses der Kulmbacher Spinnerei geht zügig voran. OB Henry Schramm (links) ließ sich von Bernd Ohnemüller vom Hochbauamt für den Baufortschritt an dem Gebäude unterrichten, das später eine Kunst- und Kulturhalle werden soll. Die derzeit mit Brettern verkleidete Turbine im Hintergrund und auch der alte Kran sollen auch in der neuen Nutzung als zentrale Blickpunkte erhalten bleiben.	Foto: Melitta Burger

23.05.2018

Region

Kulturhalle mit einmaligem Flair

Das Turbinenhaus der Spinnerei galt als Besonderheit, als es in Betrieb ging. Mit einer anderen Nutzung soll das Denkmal jetzt wieder etwas ganz Besonderes werden. » mehr

Den feierlichen ersten Spatenstich für das neue Sportcamp Nordbayern vollzog Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (Zweiter von rechts). Es assistierten (von links) Bürgermeister Stephan Unglaub, BLSV-Präsident Günther Lommer und dessen Stellvertreter Jörg Ammon. Fotos: Rainer Maier

18.05.2018

Oberfranken

Ein Haus, das alles bietet, was Sportler brauchen

Der BLSV beginnt mit dem Bau seines Sportcamps Nordbayern in Bischofsgrün. Das Projekt ist auch eine wichtige Strukturhilfe für Oberfranken. » mehr

Auf sieben Texttafeln können sich Interessierte über die Geschichte des Hauses Marteau im Foyer und im Saal der katholischen Pfarrgemeinde in Bad Steben informieren. Unser Bild zeigt Daniela Bogendörfer und Svenja Obst (von links), die mit der Grafikerin Laura Beck für die Texte und Konzepte verantwortlich zeichnen. Foto: Sandra Hüttner

14.05.2018

Region

Historischer Streifzug durch Villa Marteau

Die Geschichte des Hauses Marteau zur heutigen Musikbegegnungsstätte erleben Besucher in einer Ausstellung. Sie beginnt 1913 im Sommerhaus des Geigers Henri Marteau. » mehr

Zahlen über Zahlen: Ein dicker Wälzer ist der Haushaltsplan 2018 der Stadt Stadtsteinach.	Foto: Klaus Klaschka

08.05.2018

Region

Stadtsteinach saniert sich

Schulhaus, Turnhalle, Stadtmauer: Auch in diesem Jahr investiert die Stadt kräftig. Dank des Konsolidierungsprogrammes geht es mit den Finanzen wieder bergauf. » mehr

Das Emblem des Frankenwaldvereins schmückt den Eingang des jetzt fertig gestellten Areals der Wartenfelser Ortsgruppe. Im Bild (von links): Bürgermeister Siegfried Beyer, Landtagsvizepräsidentin Inge Aures, FWV-Vorsitzender Dieter Frank, Landrat Klaus Peter Söllner, Bertram Hildner, Obmann Andre Hümmer und sein Vorgänger Alfons Hahn, Landtagsabgeordneter Martin Schöffel und Ehrenbürger Erhard Hildner.	Fotos: Klaus Klaschka

02.05.2018

Region

Ein Festgelände mitten im Wald

Selbst ist der Mann: Der Frankenwaldverein Wartenfels hat sein neues Heim nebst Außengelände eingeweiht. Dort soll auch noch ein Wasserspielplatz entstehen. » mehr

Sie sind die Gesichter des Bürgerforums Wunsiedel und die treibenden Kräfte der diesjährigen Wunsiedler Wasserspiele (von links): Sonja Krasser, Beate Roth, Sabine Unglaub, Karl Roth, Stefan Frank und Raimund Böhringer. Foto: Florian Miedl

26.04.2018

Fichtelgebirge

Der Sommer steht im Zeichen des Wassers

Wunsiedel ist nicht nur wegen des Brunnenfestes in aller Munde. Am Samstag, 12. Mai, lädt das Bürgerforum zum Auftakt der zweiten Auflage der Wasserspiele ein. » mehr

Über einen warmen Geldregen konnte sich die Naturbühne Trebgast freuen. Foto: Dieter Hühner

25.04.2018

Region

Mit der Regierungspräsidentin kommt der Geldregen

Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz hat die Naturbühne Trebgast besucht. Im Gepäck hatte sie den Bescheid für eine Förderung in Höhe von 77 250 Euro. » mehr

Mit einem Eintrag in das Goldene Buch ehrte die Stadt Hohenberg Heike Böttner. Die Keglerin holte im vergangenen Jahr oberfränkische, bayerische, deutsche und europäische Meistertitel. Foto: Gerd Pöhlmann

27.03.2018

Region

Hohenberg sucht Kriterien für Ehrungen

Wer sich freiwillig engagiert, soll belohnt werden, findet die SPD. Die CSU ist nicht gegen den Vorschlag, will aber nicht willkürlich vorgehen. » mehr

23.03.2018

Region

Besuche in Berlin und Südkorea

Das Deutsch-Deutsche Museum Mödlareuth hat viel vor im neuen Jahr. Die Besucherzahlen liegen weiter im Aufwärtstrend, die Personalkosten steigen. » mehr

Auf der freien Wiese beim Seniorenwohnpark sollen ab Herbst dieses Jahres die Bagger rollen. Das geplante neue Gebäude bietet Platz bietet für 60 kleine Wohnungen oder Appartements. Vor dem Betreuten Wohnen wird der Bau eingeschossig, um den Blick nicht zu verbauen. Fotos: Hüttner

22.03.2018

Region

Pflegeheim für junge Menschen

In Bad Steben beginnen im Herbst die Bauarbeiten für das "Haus Vier Jahreszeiten - Junges Leben im Quartier". Es handelt sich um das erste Angebot dieser Art in Deutschland. » mehr

Zwei der vielen Gegenstände aus der umfangreichen Sammlung von Dr. Singer, mit der sich Diana Nitzschke befasst: eine Tafel des Fichtelgebirgsvereins und ein Dolch, dessen Herkunft noch im Dunkeln liegt.	Foto: Wolfgang Neidhardt

21.03.2018

Fichtelgebirge

"Die Neugier steigt und steigt"

Diana Nitzschke erforscht Leben und Werk von Dr. Friedrich Wilhelm Singer. Zum 100. Geburtstag des Arzberger Heimatforschers gibt es im Juni eine Ausstellung in den Museen. » mehr

Ein Schäferwagen wird für das Gerätemuseum gesichert. Vorne mit der Holzstange steht Hans-Günther Tröger, der ehemalige ehrenamtliche Museumsleiter.

18.03.2018

Fichtelgebirge

Sammlung wächst und wächst

Das Gerätemuseum Bergnersreuth besteht seit 25 Jahren. Ein Vortrag der Museumsleiterin stimmt auf das Jubiläumsjahr ein. » mehr

Unmittelbar hinter der historischen Stadtmauer liegt das Gebäude der Volkshochschule. Es hat eine bewegte Geschichte vom Adelssitz über eine Textilfabrik bis zur Suppenküche. Seine Wurzeln reichen bis ins Jahr 1398 zurück.

12.03.2018

Region

Alt und Neu harmonisch verbinden

Das historische Gebäude der Volkshochschule wird für 2,5 Millionen Euro saniert. Im Mai beginnen die Arbeiten. Wenn alles fertig ist, hat Kulmbach ein neues Schmuckstück. » mehr

Noch ist er eine Baustelle, der künftige Saal im ersten Obergeschoss des alten Rathauses in Thurnau. Wenn die Arbeiten abgeschlossen sind, sollen hier die Aufführungen des Schlosstheaters und Veranstaltungen der Volkshochschule stattfinden.	Fotos: Andreas Harbach

27.02.2018

Region

Neues Leben im alten Rathaus

Bürgermeister Bernreuther will den historischen Ortskern von Thurnau sanieren. Der Rathausplatz soll ein Schmuckstück werden. » mehr

Sehr spannend, was in einem 3-D-Drucker so passiert.

22.02.2018

FP/NP

Wenn das Werkstück aus dem Drucker kommt

3-D-Druck - das hört sich nach Zukunft an. Doch wie schaffen kleinere Unternehmen den Sprung in diese neue Welt ? Hilfe bietet jetzt ein Projekt an der Universität Bayreuth. » mehr

So wie auf diesem Bild aus dem Jahr 2007 sollen Kinder wieder den Ausblick vom Bismarckturm genießen können. Nur wann die überfällige, aber teure Generalsanierung beginnen kann, steht in den Sternen. Foto: Ernst Sammer

22.02.2018

Region

Alles eine Frage der Priorität

Die Räte feilen an letzten Details des Haushalts. Einige Projekte sind ihnen so wichtig, dass noch dieses Jahr der Startschuss fallen soll. Zum Beispiel an einem Hofer Wahrzeichen. » mehr

Die Bauarbeiten für das Institut für Fränkische Geschichte kommen voran: Wegen des milden Winters musste die Sanierung des Nordflügels nicht unterbrochen werden. Klaus Bodenschlägel, Projektmanager des Landratsamtes Kulmbach, erläutert, wie weit die barrierefreie Erschließung und die Anlage der Fluchtwege fortgeschritten sind.	Fotos: Andreas Harbach

09.02.2018

Region

Schloss-Umbau in Thurnau schreitet voran

Projektleiter Klaus Bodenschlägel ist zufrieden. Die Arbeiten müssen dank des schneearmen Winters nicht unterbrochen werden. Im März 2019 könnten sie fertig sein. » mehr

Seit Jahren im Winterschlaf: Seit 2011 ist der Bismarckturm aus Sicherheitsgründen geschlossen; 2013 gab die letzte private Initiative, die den Turm sanieren wollte, auf; im vergangenen Jahr scheiterten die letzten Bemühungen der Stadt um Fördermittel.	Foto: cp

07.02.2018

Region

Ausschuss setzt Zeichen für Bismarckturm

Von Priorität 2 auf 1: Das Wahrzeichen soll endlich saniert werden, sind sich die Stadträte einig. Obwohl alle wissen, dass Geld und Personal fehlen. » mehr

Die Wasserspiele zielen auch auf ein überregionales Publikum. Foto: pr.

28.01.2018

Region

Künstler reißen sich um Wunsiedler Wasserspiele

Das Bürgerforum rennt mit seinem Konzept auch international offene Türen ein. Das monatelange Kunst-Event soll helfen, die Stadt zu beleben. » mehr

Mit bewährten Spitzenkandidaten für den Landtag und den Bezirkstag geht die SPD in die kommende Landtags- und Bezirkstagswahl. Von links: Der Hofer SPD-Landtagsabgeordnete Klaus Adelt, der Kreisvorsitzende der SPD Fichtelgebirge, Jörg Nürnberger, Landtagsabgeordnete und erneut nominierte Direktkandidatin Inge Aures aus Kulmbach , Bezirkstagskandidat Holger Grießhammer aus Weißenstadt sowie der Stimmkreisvorsitzende und Bischofsgrüner Bürgermeister Stephan Unglaub. Fotos: Melitta Burger

23.01.2018

Region

Beeindruckendes Votum für Inge Aures

Zum dritten Mal ist die Kulmbacherin Landtags-Direktkandidatin der SPD für den Stimmkreis Wunsiedel-Kulmbach. Holger Grießhammer ist für den Bezirkstag nominiert. » mehr

Harmonisch schließen sich das Foyer (vorne) und der Saal (rechts) an den Altbau an. Fotos: kst

19.01.2018

Region

Heimstatt für Pauken und Trompeten

Die Rohbauarbeiten für die Klangmanufaktur der Hofer Symphoniker sind beendet. Nun beginnt der Innenausbau. Ein sehr wichtiges Thema dabei ist der Schallschutz. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".