Topthemen: Hof-GalerieKaufhof-PläneBusunglück A9Selber WölfeArthurs GesetzGerch

PLASSENBURG

In gut einem Jahr ist Schluss. Kaufland will seine Filiale im Einkaufszentrum "Fritz" aufgeben. Damit verliert die Kulmbacher Innenstadt den letzten großen Lebensmitteleinzelhändler. Foto: Stefan Linß

18.04.2018

Kulmbach

Schwerer Schlag für das "Fritz"

Der nächste Ankermieter verlässt das Kulmbacher Einkaufszentrum. Lebensmittelhändler Kaufland schließt die Filiale voraussichtlich im August 2019. » mehr

Die Nepalhilfe Kulmbach wurde mit dem Preis für kulturelles, soziales, karitatives und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Im Mittelpunkt standen dabei die Gründer des Vereins, der schon 1,7 Millionen Euro Spenden für eines der ärmsten Länder der Welt gesammelt und in Nepal tatkräftig mit angepackt hat. Peter Pöhlmann, Sonja Promeuschel und Dr. Hans Hunger (vordere Reihe Mitte) sahen in dem Preis einen Ansporn, weiterzumachen.	Fotos: Melitta Burger

14.04.2018

Kulmbach

Dank für außergewöhnliche Leistungen

Die Stadt Kulmbach verleiht ihre Ehrenamtspreise 2018 an das Rote Kreuz und die Nepalhilfe. Den Wirtschaftspreis erhält Radio Plassenburg. » mehr

Vor den flauschigen Osterhasen der Freunde der Plassenburg, Andrea Senf und Katrin Geyer, hatten die Kinder keine Angst. Fotos: Holger Peinsteilner

04.04.2018

Kulmbach

Gewusel zwischen Mauern und Türmen

Die Osterhasen der Freunde der Plassenburg beschenken 350 Kinder. Für gefundene Plastikeier gab es Süßigkeiten und Taschenlampen. » mehr

Anke Rieß-Fähnrich ist seit 1. März die neue mediale Repräsentatin des Landkreises Wunsiedel. Die ehemalige Redaktionsleiterin von "Radio Euroherz" stellt sich der Aufgabe "mit Respekt, aber ohne Angst". Foto: Rainer Maier

26.03.2018

Fichtelgebirge

Medienarbeit ist jetzt Vollzeit-Job

Anke Rieß-Fähnrich will den Landkreis frisch und positiv präsentieren. Die neue Pressesprecherin setzt vor allem auf die sozialen Medien. » mehr

"Weilst a Herz hast wia a Bergwerk", "Irgendwann bleib i dann dort" oder "Du entschuldige, i kenn di": Die Band nimmt ihre Gäste mit auf eine musikalische Reise ins Nachbarland - und zu manchen schönen Momenten, die mit den Songs verknüpft werden. Weitere Bilder unter www.frankenpost.de . Foto: Uwe von Dorn

18.03.2018

Hof

Schickeria in der Hofer "Liberty Hall"

"I am from Austria" nimmt die Zuhörer mit auf eine Reise durch die Welt des Austro-Pop. Die Gäste sind begeistert von den alten Hits. » mehr

Vorsitzender Peter Weith (links im Bild) dankte bei der Premiere stellvertretend für alle Mitwirkenden Autorin Andrea Senf, Kamera- und Technik-Allrounder Alexander Muck sowie dem Filmmusikkomponisten Stefan Schnabel (von rechts). Foto: Gerd Emich

19.03.2018

Kulmbach

Die Plassenburg als Publikumsmagnet

Die "Freunde der Plassenburg" landen mit ihrem neuen Film über die alte Zollernfestung einen Volltreffer. Zur Kinopremiere platzt das Kulmbacher Cineplex aus allen Nähten. » mehr

Der Kulturpreis 2018 des Landkreises Kulmbach ging an den Kulmbacher Literaturverein und den Thurnauer Musikverein. Unser Bild zeigt (von links) Andrea Senf, Sandra Scholz, Klaus Köstner, Brigitte Binder (Literaturverein), Christina Flauder (stellvertretende Landrätin), Karin Minet (Vorsitzende Literaturverein), Martin Bernreuther (Bürgermeister Thurnau), Klaus Peter Söllner (Landrat Kulmbach), und Iris Müller, Martin Koslowsky, Walter Hofmann und Heimo Bierwirth (Musikverein). Foto: Andreas Harbach

16.03.2018

Kulmbach

Zwei herausragende Kulturträger

Der Musikverein Thurnau und der Literaturverein Kulmbach haben den Kulturpreis des Landkreises bekommen. Beide haben sich außergewöhnliche Verdienste erworben. » mehr

Ljubka Biagioni kommt wieder auf die Plassenburg.	Foto: Motion GmbH

11.03.2018

Kunst und Kultur

Eine Sommerreise von der alten in die neue Welt

Zum fünften Mal sind Ljubka Biagioni zu Guttenberg und ihr Orchester zu Gast beim Plassenburg Open-Air. Sie verspricht den Klassikfans eine Sommer-Reise. » mehr

Wolfgang Hoderlein

08.03.2018

Kulmbach

Ein überzeugter Sozialdemokrat und Franke

Wolfgang Hoderlein aus Stadtsteinach feiert heute seinen 65. Geburtstag. Er blickt auf zahllose Ämter in der Kommunal- und Landespolitik zurück. » mehr

Spektakuläre Luftaufnahmen von der Plassenburg werden in dem Film, der am 18. März in Kulmbach gezeigt wird, zu sehen sein.

02.03.2018

Kulmbach

"KT" als Stimme aus dem Off

Die Freunde der Plassenburg präsentieren einen Film über das Kulmbacher Wahrzeichen. Sprecher ist Karl-Theodor zu Guttenberg. Zur Kino-Premiere ist der Eintritt frei. » mehr

Mit seinem Wagen fährt der Postbote Klaus Opel Briefe von Haus zu Haus. Fotos: Christina Holzinger

01.03.2018

Kulmbach

Der Frostbote von Kulmbach

Die Innenstadt ist das Revier von Klaus Opel. Dort kennt der 52-jährige Postbote jeden Briefkasten. Bei Wind und Wetter trägt er aus - nur einmal musste er die Segel streichen. » mehr

Michael Otte (rechts) wurde für die FDP als Direktkandidat für den Landtag nominiert und Thomas Nagel (links) für den Bezirkstag. Foto: Werner Reißaus

22.02.2018

Kulmbach

Michael Otte will in den Landtag

Der 49 Jahre alte Kasendorfer ist Direktkandidat der FDP im Stimmkreis Wunsiedel-Kulmbach. Er will sich für den Abbau der Bürokratie einsetzen. » mehr

Auch die Kinder, wie hier der kleine Vincent, hatten beim Tag der offenen Tür im September auf der Plassenburg einen Heidenspaß.	Fotos: Archive/Gabriele Fölsche

20.02.2018

Kulmbach

Volltreffer "Offene Plassenburg"

Doch die Schlösserverwaltung beschwichtigt: Solch ein Event wie im September wird es wohl nicht häufiger geben. » mehr

Wichtiges Ziel für Gäste in Oberfranken: die Plassenburg. 2017 kam sie auf ein deutliches Besucherplus.	Foto: Archiv

19.02.2018

Oberfranken

Burgen und Schlösser locken

Die Baudenkmäler in Oberfranken stehen in der Besuchergunst weit oben. Vor allem die Plassenburg fällt in der Statistik auf. » mehr

Das Cover des BR-Studienprogramms zierten 1975 zwei skurrile Vögel aus Fischers Werkstatt.	Fotos: Helmut Geiger

09.02.2018

Region

Der Volkskünstler von Seidenhof

Der Pferdebauer Andreas Fischer übergibt seinen Hof schon früh, um sich ganz seinem Hobby zu widmen: der Schnitzerei. Seine Werke sind sehr außergewöhnlich. » mehr

30.01.2018

Region

Granatsplitter im Fuß

Glücksfund auf der Plassenburg: Überraschend sind im Depot Zeichnungen von Michel Weiß aus dem Ersten Weltkrieg aufgetaucht. Sensationell ist aber noch etwas anderes. » mehr

Gastredner beim Neujahrsempfang der Kulmbacher SPD war der stellvertretende thüringische Landesvorsitzende Dirk Bergner rechts). Mit im Bild FDP-Kreisvorsitzender Michael Otte und Bezirksvorsitzender Thomas Nagel.

29.01.2018

Region

Mit Zuversicht ins Wahljahr

Die Kulmbacher FDP gibt sich kämpferisch. Harsche Kritik übt Bezirksvorsitzender Thomas Nagel an den Grünen. » mehr

Die Google-Nutzer bewerten die Plassenburg im Internet mit Bestnoten. Foto: Stefan Linß

29.01.2018

Region

Viereinhalb Sterne für die Burg

Wer auf der digitalen Google-Landkarte durch Kulmbach navigiert, kommt an den vielen Bewertungen nicht vorbei. Internet-Nutzer vergeben Noten auch für Schulen und für Kirchen. » mehr

Der Managementplan für das Flora-Fauna-Habitat "Schwalbenstein" bei Wonsees wurde im Landratsamt übergeben. Unser Bild zeigt (von links) Carolin Lang-Groß vom Sachgebiet Naturschutz an der Regierung von Oberfranken, den Leiter des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Guido Winter, den Gebietsbetreuer von "Natura 2000", Stefan Hanna-Bökkerink, Landrat Klaus Peter Söllner, den Leiter des Sachgebiets Naturschutz, Dr. Herbert Rebhan, den Leiter des Forstlichen Kartier-Teams Oberfranken, Klaus Stangl, den stellvertretenden Wonseeser Bürgermeister Wolfgang Schleicher sowie Dr. Karin Meißner und Hans-Jürgen Pohl von der Unteren Naturschutzbehörde im Landratsamt. Foto: Rainer Unger

27.01.2018

Region

Schützenswerter "Schwalbenstein"

Der Landkreis Kulmbach hat jetzt ein weiteres "Natura-2000-Gebiet". Es ist das zweite auf dem Gebiet von Wonsees. » mehr

Anke Rieß-Fähnrich

23.01.2018

Region

Radio-Chefin wechselt nach Wunsiedel

Hof/Wunsiedel - Ein neues Gesicht für den Landkreis Wunsiedel: Wie das Landratsamt mitteilt, übernimmt dort Anke Rieß-Fähnrich im März die Stelle der Medienreferentin. » mehr

Nazi-Größen aller Art gaben sich ein Stelldichein auf der Plassenburg: Die Aufnahme zeigt Propagandaminister Goebbels im Juni 1933 bei einem Empfang im Schönen Hof.

22.01.2018

Region

Die Plassenburg als Nazi-Nest

Historiker Wolfgang Schoberth berichtet am Donnerstag in Münchberg über das Treiben der Nationalsozialisten in Kulmbach. Hier entstanden auch Pläne für den Autobahnbau. » mehr

Die Jüngsten, die Tanzmäuse, gefielen mit dem Schautanz "Was wächst da auf der Wiese".

21.01.2018

Region

Minutenlanger Beifall für den Nachwuchs

Mit ihrem Gala-Abend begeistert die Schönwalder Tanzsportabteilung die Gäste in der Turnhalle. Chamäleons, Piraten, kleine Gärtner und Garden wirbeln über die Bühne. » mehr

Franz Besold wird zur Prunksitzung am 13. Januar in der Weismainer Stadthalle als reimender Lebensmittelkontrolleur die Politiker aufs Korn nehmen. Foto: Stephan Stöckel

03.01.2018

Region

Weismain wird zum Narrenhaus

Am 13. Januar steigt in der Stadthalle die Prunksitzung des MCC. Mit dabei sein wird eine närrische Abordnung aus Berlin. » mehr

Thomas Kretschmar.

01.01.2018

Region

Das Wichtigste - ein Stück vom Glück

Silvester feiert jeder in Kulmbach auf seine Weise: Die einen lassen es kräftig krachen, die anderen lassen es ruhiger angehen. Wünsche für das neue Jahr aber haben alle. » mehr

Ein Burgbierfest mit Kanzler Guttenberg?

29.12.2017

Region

Ein Burgbierfest mit Kanzler Guttenberg?

Kulmbach steht vor einem turbulenten neuen Jahr. Die nicht ganz ernst gemeinte Vorschau auf die kommenden zwölf Monate zeigt, was 2018 in Kulmbach wirklich wichtig wird. » mehr

Von der Karl-Jung-Straße aus gesehen zeichnet sich aktuell die riesige Schaufassade des Langheimer Amtshofs nur noch schattenhaft zwischen den herrlich erleuchteten Gebäuden der Kulmbacher Altstadt ab. Noch vor Weihnachten soll der Hof wieder erstrahlen. Foto: peil

07.12.2017

Region

Langheimer Amtshof soll wieder leuchten

Ein kaputtes Bauteil setzt Strahler außer Gefecht. Die Prachtfassade soll noch im Advent wieder erstrahlen. » mehr

Marion Kotyba hat am Donnerstag ihre eigene Galerie im Oberhacken 3 in Kulmbach eröffnet.	Foto: Klaus Klaschka

04.12.2017

Region

Der Traum von der eigenen Galerie ist Wirklichkeit

Marion Kotyba präsentiert ihre Kunst und die anderer im Oberhacken 3. Die Galerie hat an drei Tagen in der Woche geöffnet. » mehr

Behutsam hat der sonst am Zwinger in Dresden beschäftigte Restaurator Clemes Muth aus Unterneuses die Sandsteinoberfläche des Steinkreuzes gereinigt, nachdem er die beiden Bruchstücke wieder zu einem über 170 Zentimeter großen Sühnekreuz zusammengefügt hat. Foto: Holger Peilnsteiner

02.12.2017

Region

Ein wirklich dicker Brocken

Das Steinkreuz von Pinsenhof ist viel größer als vermutet. Die Freunde der Plassenburg sammeln nun Spenden, um es restaurieren zu lassen. » mehr

An Originalschauplätzen in der Kulmbacher Innenstadt erläuterte Holger Peilnsteiner rund 50 Kulmbachern die Eroberung Kulmbachs durch die Truppen der Bundesständischen am 26. November vor 464 Jahren, dem Konraditag.	Foto: Gabriele Fölsche

28.11.2017

Region

Erfroren, verhungert oder aufgespießt

Kulmbacher begeben sich mit den Freunden der Plassenburg auf die Spuren des Konraditages. An Originalschauplätzen erläutert Holger Peilnsteiner die Eroberung Kulmbachs. » mehr

Intensiver Austausch zur Fränkischen Geschichte fand am Samstag in der Burgschänke "Al Castello" auf der Plassenburg aus Anlass der Vorstellung eines Sammelbands zu Ehren des ehemaligen Kulturreferenten Ruprecht Konrad (links) statt. Professor Wolfgang Wüst, Herausgeber Professor Volker Schimpff, der Vorsitzende der Freunde der Plassenburg, Peter Weith, Kreisheimatpfleger Harald Stark, Kunsthistorikerin Roswitha Meußdoerffer und Verleger Dr. Hans-Jürgen Beier (von links) diskutierten eifrig die Erstausgabe des Buches.

27.11.2017

Region

Ein Potpourri fränkischer Geschichte

"Berufskollegen" beehren Dr. Ruprecht Konrad mit einem Forschungsband. Historiker und Archäologen präsentieren darin ihre neuesten Forschungsergebnisse. » mehr

Der Vorsitzende der Freunde der Plassenburg Peter Weith (Zweiter von links) übergab die in den vergangenen Monaten in der Region gesammelten Wünsche und Anregungen zur Attraktivierung des Kulmbacher Wahrzeichens an Landrat Klaus Peter Söllner, den Präsidenten der Bayerischen Schlösserverwaltung Bernd Schreiber, Oberbürgermeister Henry Schramm, die stellvertretende Landrätin Christina Flauder, Jürgen Treppner von der Verwaltung der Stiftung der Museen und Stadträtin Corinna Hörath. Foto: Ries/privat

25.11.2017

Region

Fünfzig Ideen für die Belebung der Burg

Kletterwand, Brunnen und modernere Museen: Die Freunde der Plassenburg übergeben Anregungen und Wünsche aus der Bevölkerung an Politik und Schlösserverwaltung. » mehr

Wertvolle Geschenke für das Landschaftsmuseum Obermain: Jakub Witecki (vordere Reihe Mitte) übergab gemeinsam mit seinen Eltern Sabine (vordere Reihe links) und Wojciech (vordere Reihe rechts) die Zeichnungen und Radierungen an Oberbürgermeister Henry Schramm (hintere Reihe Mitte), Tourismus-Chef Helmut Völkl (hinten rechts) sowie Jürgen Treppner (hinten links),.

10.11.2017

Region

Der Pörbitscher Schatz hat Zuwachs bekommen

Das Landschaftsmuseum Obermain verfügt jetzt über Kupferstiche und Radierungen, die den Stammbaum der Familie Gutteter darstellen. Jakub Witecki hat sie gespendet. » mehr

Ungewohnt, aber durchaus praktisch: Vor dem Menü bekamen die Besucher einen Latz umgebunden.

02.11.2017

Region

Ein Festschmaus protestantischer Art

Beim Event "Luther mit allen Sinnen" speisen die Gäste auf der Burg mit Lätzchen und Löffel. Dazu gibt Michael Lehner als Reformator eine grandiose Figur ab. » mehr

Buchautor Michael Kriest

27.10.2017

Region

"Aufklärung ist der richtige Weg"

Buchautor Michael Kriest über die Bedeutung der Autobahnen für die Kriegsführung und den Umgang mit Nazi-Relikten: Er sieht in ihnen ein Denkmal. » mehr

Fritz Leonhardt

27.10.2017

Region

Hitlers Autobahnplaner auf der Plassenburg

Bei den Tagungen der Reichsschule der deutschen Technik auf der Plassenburg ging es neben der Propaganda auch um Planungen des Straßennetzes. Der Kulmbacher Michael Kriest hat darüber eine Doktorarbei... » mehr

Spannend wie ein Krimi: Historiker Wolfgang Schoberth präsentierte bei seinem Vortrag ein Bild der Skulptur "Der Denker". Foto: Peter Engelbrecht

23.10.2017

Region

Raubkunst auf der Plassenburg

Die Nazis verschleppten einst die bekannte Skulptur "Der Denker" nach Kulmbach. Und nicht nur die. » mehr

Schmiedeten erste Pläne für Kooperationen in Forschung, Lehre und Industrie (von links nach rechts): der neue Präsident des Max-Rubner-Institutes Professor Dr. Pablo Steinberg gemeinsam mit Oberbürgermeister Henry Schramm, der Präsidentin der IHK in Oberfranken, Sonja Weigand, Ehrenbürger und Ireks-Chef Hans Albert Ruckdeschel, dem Präsidenten Professor Dr. Stefan Leible und dem Kanzler Dr. Markus Zanner von der Universität Bayreuth.

23.10.2017

Region

Networking im alten Gemäuer

100 Experten diskutierten über die Zukunft der Bereiche Lebensmittel und Ernährung. OB Schramm unterstrich die hohe Bedeutung dieser beiden Branchen für die Stadt. » mehr

Am Tag der Franken im Juli 2010 in Kulmbach war der Marktplatz - ausnahmsweise - mit den rot-weißen Fahnen Frankens geschmückt. Foto: Archiv/Melitta Burger

20.10.2017

Region

Nürnberg ist nicht Barcelona

Die Bestrebungen, Franken als eigenes Bundesland zu etablieren, sind eingeschlafen. Dennoch gibt es einige Parallelen zwischen Franken und Katalanen. » mehr

Das Königliche Zuchthaus in Bayreuth-St. Georgen vor über 100 Jahren. Hier hatte Franz Fischer genügend Zeit zum Nachdenken. Foto: Stadtarchiv Bayreuth

21.10.2017

Region

Wegen Jauchzens ins Zuchthaus

Ein feuchtfröhlicher Abend wird im Jahr 1902 zwei jungen Männern zum Verhängnis. Denn aus Lügen wird ein Meineid, und das nahmen die Gerichte übel. » mehr

Bunte Blätter soweit das Auge reicht. Die Gärtnerinnen haben in Handarbeit die Wege im alten Kulmbacher Friedhof frei geräumt. Fotos: Stefan Linß

19.10.2017

Region

Kulmbach glänzt golden

Die Herbstsonne verwöhnt die Menschen und taucht die ganze Stadt in ein warmes Licht. Wer kann, genießt das schöne Wetter im Freien und bewundert die bunten Farben. » mehr

17.10.2017

FP-Sport

Flink über Stock und Stein

Kulmbach ist am Samstag fest in der Hand der Trailläufer. Auf zwei Strecken kämpfen sie sich über viele Höhenmeter. Die Stadtsteinacherin Helga Kauper verpasst den Podiumsplatz knapp. Johannes Haueis ... » mehr

Marienkäfer haben sich bei Neufang die ehemalige Kirche der Drei Heiligen Marien ausgesucht.

16.10.2017

Region

Eine Mauer voller Mythen und Sagen

Schon fast 500 Jahre ragt bei Wirsberg die Ruine der Heilingskirche aus der Landschaft. Sie steht für den Verfall und ebenso für die Beständigkeit. » mehr

Vier Gründungsmitglieder sowie die Kommunen und Brauereien der ersten Stunde hat die Arbeitsgemeinschaft "Bier- und Burgenstraße" bei der Jubiläumsfeier anlässlich des 40-jährigen Bestehens geehrt. Unser Bild zeigt in den vorderen zwei Reihen (von links) Vorsitzenden Erhard Hildner, Manfred Raum, Arno Hofmann, Ulrich Kaiser, Ehrenvorsitzenden Günter Limmer, Hans Passing, den stellvertretenden Kronacher Landrat Gerhard Wunder, zweiten Vorsitzenden Dr. Gerhard Rögner, den Kulmbacher Landrat Klaus Peter Söllner, Bürgermeister Stefan Schaffranek aus Kulmbach, Anette Höfner, Markus Stodden, Dr. Heinz Köhler und den stellvertretenden Landrat von Saalfeld-Rudolstadt, Bernhard Schanze zusammen mit den Vertretern der geehrten Kommunen, den Ehrengästen und Vorstandsmitgliedern. Foto: Klaus-Peter Wulf

14.10.2017

Region

40 Jahre Kultur und Kulinarik

Die Arbeitsgemeinschaft "Bier- und Burgenstraße" feiert Jubiläum. Ideengeber dieser touristischen Attraktion war Günter Limmer. » mehr

Mit ihrem Sketch zur Betrachtung eines "allumfassend weißen" Kunstwerks unterhielten Annick Servant und Hans-Dieter Jandt die Besucher der Vernissage und die Kuratorin des Symposiums, Angelika Kandler Seegy (rechts im Bild). Fotos: Gerd Emich

02.10.2017

Region

In Freiheit freie Kunst schaffen

15 Künstler präsentieren auf der Plassenburg die während ihres Symposiums entstandenen Werke. Die kreative Arbeit in der Gruppe bietet ihnen eine besondere Inspiration. » mehr

Auf die Open Airs 2018 freuen sich Oberbürgermeister Henry Schramm und Matthias Mayer.	Foto: Rainer Unger

29.09.2017

Region

Albert Hammond kommt

Das Programm für die Open Airs 2018 auf der Plassenburg steht. Bekannte Namen kündigen sich an - unter anderem Albert Hammond. » mehr

Auf die besondere Veranstaltung "Luther mit allen Sinnen" freuen sich die Organisatoren Jürgen Peter (links) und Günter Limmer. Foto: Rainer Unger

29.09.2017

Region

"Luther mit allen Sinnen"

Jürgen Peter wird das Stück "Der Fall Luther" am Reformationstag zum letzten Mal aufführen: auf der Plassenburg. Dazu gibt es ein Fünf-Gänge-Menü. » mehr

Das dritte von vier Bildern von Klaus Klein behandelt die kunstschaffenden Hände beim Symposion. . Fotos: Rainer Unger

26.09.2017

Region

Künstlern über die Schulter schauen

Das Künstlersymposium auf der Plassenburg bietet auch in diesem Jahr Kunstinteressierten wieder gute Einblicke. Die Akteure freuen sich auf Gespräche mit den Besuchern. » mehr

Eine tolle Kulisse für einen Trailrun: Rund um die Plassenburg sind Läufer am 14. Oktober zum Mitmachen aufgefordert.

27.09.2017

Region

Trailrunning rund um die Plassenburg

Für die "Salomon Trails 4 Germany" im Frankenwald steigt das Finale der Laufserie am 14. Oktober in Kulmbach. Anmeldungen sind jetzt noch möglich. » mehr

Dr. Peter Seißer

26.09.2017

Region

Fleisch gibt es auch zur Fastenzeit

Dr. Peter Seißer berichtet in Selb-Plößberg von der Reformation in der Region. Das 16. Jahrhundert war auch im Fichtelgebirge sehr aufregend. » mehr

Anita Sack ist auch Farb- und Typberaterin in Sachen fränkischer Trachtenkleidung.

23.09.2017

Region

Paradies für Erholungsuchende

Der "Maierhof" ist ein Idyll, wie es im Buche steht. Chefin Anita Sack ist die Initiatorin der "Kostbarkeiten zwischen Ranga und Weinleite". » mehr

Der Kunsthistoriker Dr. Matthias Liebel (rechts) erläutert Oberbürgermeister Henry Schramm und Jürgen Treppner von der Kulmbacher Kulturabteilung das Michel-Weiß-Gemälde aus dem Jahr 1896 von EKU-Gründer Michael Täffner und dessen Frau Friederike, einer Tante von Weiß. Mit im Bild Ofeliya Guliyeva, die die Ausstellungseröffnung musikalisch begleitete.

21.09.2017

Region

Einer aus der guten alten Zeit

60 Werke von Michel Weiß sind derzeit im Badhaus ausgestellt. Er ist vor 150 Jahren geboren worden. » mehr

Bizarr mutet die Rüstung des Grafen Friedrich III. an. Während die Offensiv- und Defensivbewaffnung der Phantasie der Spätrenaissance entspringt, hat es diesen Vertreter aus der Familie Hohenzollern tatsächlich gegeben. Er wurde 1192 der erste Burggraf von Nürnberg aus Zoller'schem Haus.

15.09.2017

Region

Drei gerüstete Zollern auf der Plassenburg

Die Museen auf der Burg sind um eine Attraktion reicher: Die Staatliche Schlösserverwaltung hat drei unscheinbare, aber überaus wertvolle Gemälde angekauft. » mehr

^