Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerHofer Volksfest 2019Video: Lagerleben Collis Clamat

POLIZEIINSPEKTION KULMBACH

Mehr als hunderttausend Besucher feierten auch in diesem Jahr mit viel Spaß und friedlich die Kulmbacher Bierwoche. Einige wenige schauen dabei aber viel zu tief ins Glas und werden aggressiv. Das ruft immer wieder die Polizei auf den Plan und macht den Beamten viel Arbeit. Foto: Stadt Kulmbach

04.08.2019

Kulmbach

Bierwoche: In der Nacht fliegen Fäuste und Krüge

Auch am letzten Bierfest-Wochenende haben meist betrunkene Störenfriede der Polizei wieder viel Arbeit gemacht. Die Arrestzellen waren nach Mitternacht gut gefüllt. » mehr

Radfahren kann Spaß machen, doch in Kulmbach überwiegt bislang der Frust. Die Teilnehmer an der Bürgerwerkstatt wünschen sich ein schlüssiges Radwegenetz für Kulmbach und den ganzen Landkreis. Fotos: Stefan Linß

11.07.2019

Kulmbach

Bürger haben Hunderte Ideen zum Radverkehr

Die Bürgerwerkstatt für Radfahrer erarbeitet weit über 200 Verbesserungsvorschläge. Sie können die Basis sein für ein neues Verkehrskonzept der Stadt Kulmbach. » mehr

Schmierereien und andere Sachbeschädigungen verursachen in Kulmbach jedes Jahr immense Schäden. Die Hochwasser-Schutzmauern in der Blaich sind da nur ein Beispiel. Auch in diesem Bereich versprechen sich die Verantwortlichen Entlastung durch die Streetworker. Foto: Stefan Linß

11.07.2019

Kulmbach

Sozialarbeiter sollen noch in diesem Jahr beginnen

Möglichst noch im Herbst soll das Projekt Streetwork in Kulmbach starten. Die Verantwortlichen versprechen sich sehr viel davon und arbeiten schon am Konzept für den Einsatz. » mehr

In der dunklen Jahreszeit fühlen sich Einbrecher besonders wohl. So lange die Tage noch kurz sind, gilt es für alle Wohnungsbesitzer besonders wachsam zu sein. Die Zahl der Einbrüche steigt weiter an.

21.06.2019

Kulmbach

Thurnau: Diebe klauen 1000-Euro-Fahrrad und Zubehör

In der Nacht zum Donnerstag machten sich bislang Unbekannte an zwei Anwesen im Raum Thurnau zu schaffen. Die Tatbeute summiert sich auf mehr als 1000 Euro. Die Polizei in Kulmbach ermittelt. » mehr

Etwa zwei auf zwei Meter groß ist das Graffito auf einem Betonpfeiler, der zur Nordumgehung in Kulmbach gehört. Der unbekannte Sprayer feiert mit seinem Werk die Meisterschaft des BSC Kulmbach , der es nach vier Jahren geschafft hat, in die Kreisklasse zurückzukehren. Doch Freude hin oder her: Es handelt sich um Sachbeschädigung. Die Polizei ermittelt. Einen Verdächtigen gibt es bereits. Foto: Kristina Kobl

19.06.2019

Kulmbach

Strafbarer Ausdruck der Freude

Die Polizei ist dem Macher eines Gaffito auf der Spur. Der Unbekannte freut sich mit einem ziemlich großen Kunstwerk über die Meisterschaft des BSC. Verboten bleibt es dennoch. » mehr

Faust

13.06.2019

Kulmbach

Autos beschädigt: Vater und Sohn schlagen um sich

Eigentlich ist die Kulmbacher Polizei am Mittwochvormittag ausgerückt, um die Sachbeschädiung an zwei Autos aufzunehmen. Doch dann eskalierte die Situation. » mehr

Die Nikolaikirche am alten Friedhof stammt aus dem 16. Jahrhundert.

12.06.2019

Kulmbach

Nikolaikirche: Unbekannte schlagen drei Fenster ein

Die Polizei sucht Zeugen: Unbekannte haben über das Pfingstwochenende die Fensterfront der Kulmbacher Nikolaikirche an der Pestalozzistraße beschädigt. » mehr

Die Mauer am Weißen Main in Kulmbach nahe der Berliner Brücke ist fast flächendeckend mit Graffiti beschmiert. Das Wasserwirtschaftsamt hat die unbekannten Täter angezeigt. Fotos: Stefan Linß

17.05.2019

Kulmbach

Fahndung nach den Schmierfinken

Das Wasserwirtschaftsamt erstattet Anzeige, weil die Hochwasserschutzmauern am Weißen Main verunziert werden. Die Polizei verfolgt alle Hinweise, um die Täter zu schnappen. » mehr

Wenn man bei der Polizei ins Röhrchen blasen muss, sollte der angezeigte Wert idealerweise bei 0,0 Promille liegen. Foto: Andrey Popov

16.05.2019

Kulmbach

Immer mehr schauen zu tief ins Glas

Bereits 2018 hat die Zahl der Trunkenheitsfahrten und auch die Zahl der Alkoholunfälle deutlich zugenommen. Der Trend, so scheint es, setzt sich auch in diesem Jahr weiter fort. » mehr

Bei der Polizei kann man jetzt auch bargeldlos bezahlen. Die Inspektion Kulmbach ist eine von vier oberfränkischen Polizeidienststellen, in denen derzeit das System "Card-Cash" bereits im Einsatz ist. Antje Düthorn und ihre Kollegen akzeptieren für Strafzettel EC- und Kreditkarten.	Foto: Melitta Burger

14.05.2019

Kulmbach

"Knöllchen" mit der Karte zahlen

Kulmbacher Polizisten haben ab sofort ein "Card-Cash-System" dabei, wenn sie auf Streife gehen. Wer direkt mit "Plastik" zahlen will, kann das jetzt tun. » mehr

Treue Mitstreiter der Kulmbacher Sicherheitswacht hat die Polizei geehrt. Im Bild (von links): Elfi Böhnisch, Werner Agly (4000 Stunden), Benjamin Ultsch, Markus Winkler (7000 Stunden), Stefan Schieber, Carmen Schneider, Gerhard Böhnisch (5000 Stunden), Achim Schneider (1000 Stunden), Oberbürgermeister Henry Schramm, Martin Winkler (1000 Stunden) und stellvertrender Inspektionsleiter Alexander Horn von der Kulmbacher Polizei.

29.04.2019

Kulmbach

Verstärkung gesucht für die Sicherheitswacht

13 Ehrenamtliche haben im vergangenen Jahr fast 3000 Stunden auf Kulmbachs Straßen Augen und Ohren offengehalten. Dadurch wurden auch Straftaten verhindert. » mehr

Die ehemalige Spinnerei erstrahlt im roten Licht der Scheinwerfer. 1000 Besucher lockt die Techno-Fete "Mill" in Mainleus an. Der Außenbereich wird zur Entspannungszone. Mehr Fotos im Internet unter www.frankenpost.de Fotos: Stephan Stöckel.

07.04.2019

Kulmbach

Abfeiern zu Techno-Beats

Tausend Raver zieht es zur "Mill" auf das Gelände der Spinnerei in Mainleus. Die Techno-Fete hat heutzutage fast schon nostalgischen Charakter. » mehr

Ab Februar 2014 stehen die Plattenteller im Capitol-Club vorerst still. Die bisherigen Gesellschafter suchen derweil nach einem geeigneten Nachfolger für ihre Diskothek. 		Foto: Archiv

06.04.2019

Kulmbach

Kurz vor Festival: Einbrecher stehlen Plattenteller und Mischpulte

Eine böse Überraschung haben die Veranstalter des an diesem Samstag stattfindenden Mill-Festivals auf dem Mainleuser Spinnereigelände erlebt. » mehr

Weniger Straftaten und eine bessere Aufklärungsquote: Die Kulmbacher Polizeiinspektion legt für das Jahr 2018 eine positive Kriminalstatistik vor.

27.03.2019

Kulmbach

Zahl der Straftaten sinkt drastisch

Die Kriminalstatistik für Kulmbach weist den niedrigsten Wert seit zehn Jahren aus. Auch bei der Aufklärung verbucht die Polizei bessere Werte. » mehr

11.03.2019

Kulmbach

Stürmisches Chaos beim Frühjahrsmarkt

Der Sturm reißt in der Nacht zum Sonntag zahlreiche Stände nieder. Der finanzielle Schaden ist groß und der Markt kaputt, noch ehe er überhaupt begonnen hat. Zu allem Überfluss kommt am Sonntag nochma... » mehr

Zwei Menschen verloren im Juli ihr Leben, als ihr Auto bei Schwand gegen einen Baum prallte. Die Ursache des schrecklichen Unglücks war schnell geklärt: Der 52-jährige Fahrer hatte mehr als 2,3 Promille Alkohol im Blut, als er morgens gegen 6.45 Uhr die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Foto: Melitta Burger

25.02.2019

Kulmbach

Alkohol kostet vier Menschenleben

Acht Verkehrstote weist die Polizeistatistik für das Jahr 2018 im Landkreis Kulmbach aus. Das ist die höchste Zahl seit zehn Jahren. Trunkenheit spielt dabei eine große Rolle. » mehr

17.02.2019

Kulmbach

Thurnau: Mit 1,4 Promille am helllichten Tag am Steuer

Weil er mit deutlich zu viel Alkohol intus am Steuer seines Fahrzeug erwischt wurde, muss nun ein 40-jähriger Autofahrer wohl längere Zeit auf seinen Führerschein verzichten. » mehr

Die provisorische Verkehrsführung in der Innenstadt bereitet kaum Probleme.	Foto: Gabriele Fölsche

15.02.2019

Kulmbach

Und es funktioniert doch

Seit Montag ist die Klostergasse gesperrt und die Verkehrsführung in der Innenstadt "auf den Kopf gestellt". Am Anfang war der Aufschrei groß, doch es läuft trotzdem. » mehr

Christian Brettschneider (links) und Carsten Wohlfeil schulen die Coburger Polizeibeamten an der neuen Waffe. Foto: Frank Wunderatsch

13.02.2019

Kulmbach

Sieben Schuss mehr Sicherheit

Die bayerische Polizei übt den Umgang mit ihrer neuen Dienstwaffe. Die ersten Kulmbacher Beamten tragen schon die SFP9-TR. » mehr

03.02.2019

Kulmbach

Polizei schnappt Fahrraddieb

Ein 15-jähriger Geschädigter aus Kulmbach kann sich freuen, denn sein im November 2018 gestohlenes Fahrrad im Wert von 520 Euro ist wieder aufgetaucht. Zu verdanken hat er das einem aufmerksamen Freun... » mehr

Schon früh müssen Kinder lernen, nicht bei Fremden ins Auto zu steigen. Beratungsstellen bieten dafür spezielle Kurse an. Dort lernen die Kinder, wie sie Nein sagen und Hilfe suchen können. Foto: dpa / Frank Rumpenhorst

19.12.2018

Kulmbach

Fremde nicht beachten, zügig weiter gehen

Ein Zehnjähriger wurde wohl auf dem Schulweg von einem Fremden angesprochen. Wie sollten Kinder in einem solchen Fall reagieren? Experten geben Tipps. » mehr

Welch ein Unterschied: Derselbe Fußgänger mit auffälliger Kleidung ist bei Dunkelheit viel sicherer unterwegs. Fotos: Stefan Linß

14.12.2018

Kulmbach

Auffallen statt umkommen

Während der dunklen Jahreszeit setzen sich Fußgänger und Radfahrer einem erhöhten Risiko im Straßenverkehr aus. Die Kulmbacher Polizei warnt und appelliert. » mehr

Ein Konsument dreht sich einen Joint mit Marihuana. "Kiffen" ist inzwischen in fast allen Altersgruppen verbreitet, wissen die Mitarbeiter der Suchtberatung. An erster Stelle der Suchtmittel bleiben aber weiterhin Alohol und sogenannte "Stimulanzien" wie Methamphetamin oder Crystal. Foto: Daniel Karmann/dpa

13.12.2018

Kulmbach

Sucht bleibt ein Dauerbrenner

Die Zahl der Klienten bei der Suchtberatung steigt seit Jahren. Alkohol stellt das größte Problem dar. Aber auch illegale Drogen lassen immer mehr Menschen Hilfe suchen. » mehr

12.11.2018

Kulmbach

Vandalen zerkratzen 14 Fahrzeuge eines Autohauses

Sachschaden im fünfstelligen Bereich haben bislang unbekannte Rowdys am vergangenen Wochenende auf dem Freigelände eines Kulmbacher Autohauses angerichtet. Von den bislang unbekannten Tätern fehlt der... » mehr

Verdiente Helfer hat das THW Kulmbach bei seinem Kameradschaftsabend ausgezeichnet. Das Bild zeigt (von links) stellvertretende Ortsbeauftragte Jennifer Baumüller, Julia Merk, THW-Regionalstelle Hof, Ersten Polizeihauptkommissar Peter Hübner, Landrat Klaus Peter Söllner, Tobias Wolfrum, Oberbürgermeister Henry Schramm, Sabine Groß-Funke, stellvertretenden Ortsbeauftragten Norbert Groß und Bernhard Nehring, Feuerwehr Kulmbach. Foto: privat

12.11.2018

Kulmbach

THW dankt Sabine Groß-Funke und Tobias Wolfrum

Die beiden Helfer stehen seit rund 25 Jahren im Dienst am Nächsten. Sie sind wertvolle Stützen des Kulmbacher Ortsverbands. » mehr

28.10.2018

Kulmbach

Unfug mit Feuermelder getrieben

Als ob die Kulmbacher Feuerwehr nicht schon genug mit echten Einsätzen zu tun hätte: Am Freitagnachmittag drückte gegen 17.15 Uhr im Parkhaus in der Basteigasse ein bislang unbekannter Täter den Feuer... » mehr

Blaulicht und LED-Laufschrift «Unfall»

21.10.2018

Kulmbach

Motorradfahrer prallt gegen Baum

Ein schwerer Motorradunfall hat sich auf der Staatsstraße 2190 bei Kulmbach ereignet. » mehr

Einer parkt falsch und die anderen machen es nach. In der Hardenbergstraße ertappt die Polizei regelmäßig Autofahrer, die es mit den Regeln nicht ganz so genau nehmen. Foto: Stefan Linß

02.10.2018

Kulmbach

Sehnsucht nach mehr Rücksicht

Die Kulmbacher Polizei zieht nach drei Wochen Schulwegüberwachung eine durchwachsene Bilanz. Das Verhalten mancher Autofahrer zeugt von Eigensinn. » mehr

25.09.2018

Kulmbach

Autofahrer übersieht Motorrad

Leichte Verletzungen hat am Freitagnachmittag ein Motorradfahrer bei einem Unfall nahe Tannfeld erlitten. Wie die Polizeiinspektion Kulmbach berichtet, wollte ein 54-jähriger Fahrer mit seinem Auto di... » mehr

Das Geld ist weg, die Ware aber nicht da: Meistens sind es Auktionshaus-Betrügereien, die Bürger online anzeigen. Foto: Adobe Stock

06.09.2018

Kulmbach

Nur sechs Fälle für die Online-Wache

Opfer von Kleinkriminalität können seit Februar bei bestimmten Delikten auch im Internet Anzeige erstatten. Im Kulmbacher Land nutzt kaum jemand den Service der Polizei. » mehr

Sie wurden für eine langjährige Schulweghelfertätigkeit geehrt. Mit dabei auch Gebhard Greitl, der seit 18 Jahren seinen Dienst an der Volksschule Ziegelhütten versieht und Anneliese Schmidt, die seit 28 Jahre als Schulweghelferin für die Max-Hundt-Schule tätig ist. Foto: Werner Reißaus

17.07.2018

Kulmbach

Damit die Kinder sicher zur Schule kommen

307 Frauen und Männer verrichten im Landkreis Kulmbach als Schulweghelfer ihren Dienst. Einige davon hatte die Kreisverkehrswacht zu einer Feierstunde eingeladen. » mehr

Feuerwehr

17.07.2018

Kulmbach

Großeinsatz in Kulmbacher Druckerei

Es war ein Schreckensmoment für die Nachtschicht in der Kulmbacher Druckerei Baumann. Gegen 23.30 Uhr am Montag bemerkte die Belegschaft, dass aus einer der Druckmaschinen Rauch drang. » mehr

Ein Auto ist mit dem blauen, europäischen Behinderten-Parkausweis hinter der Windschutzscheibe auf einem der Behinderten-Stellplätze am Klinikum abgestellt. Ob der Fahrer einen behinderten Menschen zum Krankenhaus gefahren hat oder abholt, ist für die Polizei nicht ersichtlich. Foto: Gabriele Fölsche

09.07.2018

Kulmbach

Das Rollstuhl-Symbol soll Wege verkürzen

Behinderte Menschen genießen im ruhenden Verkehr Sonderrechte. Doch oftmals sind diese speziellen Parkplätze widerrechtlich von rücksichtslosen Fahrern belegt. » mehr

sek polizei einsatz. Symbolfoto.

Aktualisiert am 18.06.2018

Oberfranken

SEK-Einsatz: Vater bedroht Sohn mit Waffe

Spezialeinsatzkräfte rückten am Samstagmittag in Kulmbach an: Ein 62-Jähriger bedrohte seinen Sohn nach einem Streit mit einer Waffe. Die Polizei stellte auch Schusswaffen sicher. » mehr

Antje Düthorn ist eine von wenigen weiblichen Beamten der Polizeiinspektion Kulmbach. Trotz dreier Kinder wurde sie im vergangenen Jahr zur Dienstgruppenleiterin befördert. Foto: Christina Holzinger

04.06.2018

Region

Kaum Frauen bei der Kulmbacher Polizei

Nur 27 Prozent aller bayerischen Polizeibeamten sind weiblich. In Kulmbach ist der Wert noch geringer. Inspektionsleiter Peter Hübner erklärt, woran das liegt. » mehr

Die beiden Polizeiinspektionen im Landkreis Kulmbach arbeiten auf hohem Niveau. Die Aufklärungsquoten liegen deutlich über dem Durchschnitt.

01.06.2018

Region

Kulmbach eine der sichersten Regionen

Weniger Straftaten, hohe Aufklärungsquote: Auch wenn es so manche "Baustelle" gibt, zieht die Kulmbacher Polizei für das vergangene Jahr eine weitgehend positive Bilanz. » mehr

Spektakuläre Bilder gab es zu sehen, als während des Baus des Windparks Hain zahlreiche Schwertransporte enge Ortsdurchfahrten wie in Mainroth oder Gärtenroth durchqueren mussten. Allein einen einzigen Windradflügel durch Gärtenroth zu manövrieren dauerte 30 Minuten. Der Verkehr musste während dieser Zeit warten. Die Polizei war teilweise mit mehreren Streifen im Einsatz, um den Transport zu sichern und Straßen zu sperren.

25.05.2018

Region

Begleitung im Schneckentempo

Die Polizei verbringt zahllose Stunden damit, Schwertransporte zu begleiten. Solche Einsätze lassen sich nicht planen. Flexibilität ist gefragt. » mehr

Genau diese Kanonenkugel wurde dem Kastellan der Plassenburg, Harald Stark (Hintergrund) gestohlen. Foto:privat

24.05.2018

Region

Die Kanonenkugel ist wieder da

Das ging schnell: Die Polizei hat den Kanonenkugel-Dieb geschnappt. » mehr

Die Kulmbacher Verkehrspolizisten beteiligen sich wie in den Vorjahren am bundesweiten Blitzmarathon. Unser Bild zeigt die Beamten an der B 85 bei Leuchau. An dem Standort wollen sie auch während der heutigen Aktion die Laserpistole aufbauen. Foto: Stefan Linß

17.04.2018

Region

13 Messstationen in 24 Stunden

Die Polizei rät, den Fuß vom Gas zu nehmen. Nicht nur zum heutigen Blitzmarathon überwachen die Beamten die gefährlichsten Straßen im Landkreis Kulmbach. » mehr

Eine Forsthütte in einem Wald bei Höferänger war eines der Ziele der Brandstifter. Foto: Feuerwehr

04.04.2018

Oberfranken

Trio legte fünfmal Feuer

Drei Kulmbacher sitzen in Haft. Sie sollen für die Bandstiftungen an Ostern verantwortlich sein. » mehr

Ein Unfall auf der Theodor-Heuß-Allee in Kulmbach: Das ist eine der Situationen, bei der man Polizeibeamte auf der Straße sehen kann. Doch die Beamten haben viele weitere, zum Teil neue Aufgaben, von denen die Bürger wenig mitbekommen. Die Landtagsabgeordnete Inge Aures hält die Polizeidienststellen in ganz Oberfranken für personell unterbesetzt. Besserung ist erst in ein paar Jahren in Sicht.	Foto: Archiv/Melitta Burger

28.03.2018

Region

Viele Aufgaben, zu wenig Beamte

MdL Inge Aures kritisiert, dass der Polizei Personal fehle. Sprecher der Polizei und der Gewerkschaft schätzen die Lage weniger dramatisch ein: "Niemand muss Angst haben. » mehr

Auch wenn vom Sommer noch jede Spur fehlt: In der Nacht zum Sonntag werden die Uhren eine Stunde vorgestellt - auf Sommerzeit.

23.03.2018

Region

Selbst Bäcker bekommen die Zeitumstellung gebacken

In der Nacht zum Sonntag bekommen die meisten Menschen eine Stunde weniger Schlaf. Andere müssen kürzer arbeiten. » mehr

23.03.2018

Region

Automaten in Serie geknackt

Insgesamt sieben Automaten haben unbekannte Täter in den vergangenen Tagen im Stadtbereich Kulmbach aufgebrochen. » mehr

Patrick Witzgall und Cathrin Hensel haben die Uniformen bereits. Von Montag an werden alle Beamten der Polizeiinspektion Kulmbach ihre beige-grünen Uniformen wechseln und auf Blau umstellen. Foto: Melitta Burger

16.03.2018

Region

Die Polizei ist blau

Vereinzelt sieht man in Kulmbach schon Polizisten in den neuen Uniformen. Von Montag an tragen alle Beamten die neue Dienstkleidung. Dann ist alles wieder einheitlich. » mehr

Auch diese Futterstelle ist der Zerstörungswut zum Opfer gefallen.

13.03.2018

Region

Unbekannter zerstört Katzen-Unterschlupf

Tierschützerin Natalie Ristic kümmert sich in Freizeit um streunende Katzen. Doch ihre Futterstellen werden immer wieder zerstört. » mehr

Telefonbetrug

13.03.2018

Region

Angeblicher Lottogewinn: Rentner übers Ohr gehauen

Der 71-Jährige aus dem Landkreis Kulmbach ließ sich darauf ein, eine Gebühr im dreistelligen Eurobereich zu bezahlen. Erst als die Täter noch mehr Geld wollten, wurde der Senior misstrauisch. » mehr

Der Service, dass kleinere Straftaten wie Sachbeschädigungen am Auto oder Diebstähle ab sofort online angezeigt werden können, scheint im Bereich der Polizeiinspektion Kulmbach auf keine allzu große Resonanz bei den Bürgern zu stoßen.

26.02.2018

Region

Nichts los auf der Online-Wache

Auto verkratzt oder Fahrrad geklaut? Kleinere Straftaten können die Bürger künftig online bei der Polizei anzeigen. In Kulmbach scheint das Angebot nicht der Renner zu werden. » mehr

Zu mehr Verkehrsunfällen als 2016 musste die Kulmbacher Polizei im vergangenen Jahr ausrücken.

22.02.2018

Region

Mehr Verletzte als im vergangenen Jahr

2017 sind im Zuständigkeitsbereich der Polizei Kulmbach mehr Unfälle passiert als in den vergangenen Jahren. Doch es gibt auch eine gute Nachricht: Die Zahl der schweren Unfälle ist zurückgegangen. » mehr

Rauchmelder

22.02.2018

Region

Rauchmelder verhindert Wohnungsbrand

Gegen 14.20 Uhr am Donnerstag wird ein Anwohner in der Kulmbacher Goethestraße auf den Alarmton aufmerksam. Der Mann alarmiert die Polizei und verhindert so Schlimmeres. » mehr

Schild an einer Polizeistation

13.02.2018

Region

Gesamte Wochenendeinnahmen gestohlen

Einem Gastwirt wird am Montagabend in einem Kulmbacher Verbrauchermakt der Geldbeutel mit einem Geldbetrag im niedrigen vierstelligen Bereich entwendet. Die Polizei bittet um Hinweise. » mehr

Die Google-Nutzer bewerten die Plassenburg im Internet mit Bestnoten. Foto: Stefan Linß

29.01.2018

Region

Viereinhalb Sterne für die Burg

Wer auf der digitalen Google-Landkarte durch Kulmbach navigiert, kommt an den vielen Bewertungen nicht vorbei. Internet-Nutzer vergeben Noten auch für Schulen und für Kirchen. » mehr

26.01.2018

Region

Zwei Raser erwischt: Führerscheine weg

Bei einer Geschwindikeitsmessung in Kulmbach kommt es für zwei Fahrer besonders dick. Sie sind mehr als 40 Stundenkilometer zu schnell unterwegs. » mehr

^