Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerHofer Volksfest 2019Video: Lagerleben Collis Clamat

ROTE ARMEE

29.07.2019

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2019: 30. Juli

Das aktuelle Kalenderblatt für den 30. Juli 2019: » mehr

24.07.2019

Aus der Region

Aufstieg und Fall eines TV-Pioniers

Die Angestellten von Loewe erhalten in wenigen Tagen ihre Kündigungen. Eine Arbeitsmarktexpertin verrät, wie sie einer drohenden Arbeitslosigkeit bestmöglich entgehen können. Gleichzeitig wirft die Ne... » mehr

25.07.2019

Oberfranken

Loewe: Aufstieg und Fall eines TV-Pioniers

Die Angestellten von Loewe erhalten in wenigen Tagen ihre Kündigungen. Eine Arbeitsmarktexpertin verrät, wie sie einer drohenden Arbeitslosigkeit bestmöglich entgehen können. Gleichzeitig wirft die Ne... » mehr

Ex-RAF-Terroristen

20.07.2019

Deutschland & Welt

50 neue Hinweise bei Suche nach Ex-RAF-Terroristen

Die gesuchten Ex-Terroristen sind seit Jahrzehnten auf der Flucht und verdienen ihren Lebensunterhalt mit Überfällen. Nun ist ihnen die Polizei einen Schritt nähergekommen. » mehr

Die Delegation aus Hohenberg an der Eger beim Festzug in Balatonkeresztúr.	Foto: pr

11.07.2019

Region

Besuch bei Freunden in Ungarn

Eine Delegation aus Hohenberg nimmt in Balatonkeresztúr an einem Fest teil. Es wird fröhlich gefeiert, es gibt aber auch nachdenkliche Momente. » mehr

SWW-Geschäftsführer Marco Krasser hat im wahrsten Sinne des Wortes "Weitblick". Er will vom Schneeberg aus, die Energiezukunft im Fichtelgebirge steuern.

27.06.2019

Fichtelgebirge

Aussicht auf neues Energiezeitalter

Vor fünf Jahren hat die SWW den Schneeberg-Turm und die ehemaligen Militär-Anlagen gekauft. Das Gelände entwickelt sich immer mehr zur großen Schaltzentrale für die Datenübertragung in Bayern. » mehr

Rudi Dutschke

21.06.2019

Topthemen

Politisch motivierte Attentate in Deutschland

Mutmaßlich politisch motivierte Anschläge gab es schon mehrere. Einige Beispiele: » mehr

17. Juni 1953

17.06.2019

Deutschland & Welt

Erinnerung an DDR-Volksaufstand vom 17. Juni 1953

Sie hofften auf ein besseres Leben und mehr Demokratie. Hunderttausende Menschen gingen dafür vor 66 Jahren in der DDR auf die Straße. Der Protest wurde auch mit Panzern der Sowjetarmee niedergeschlag... » mehr

Grundgesetz

23.05.2019

Topthemen

70 Jahre Grundgesetz: Wegmarken der deutschen Geschichte

Die Bundesrepublik wird 70. Ein Rückblick auf Grundgesetz, Grundlagenvertrag und große Koalitionen: » mehr

Patriarch Kirill

16.05.2019

Reisetourismus

Eine Kreuzfahrt zum Kloster Walaam

Das weite Russland lässt sich gut vom Schiff aus erkunden. Von St. Petersburg im Norden geht es zu einer entlegenen Insel mit frommen Mönchen - und einem prominenten Gast. » mehr

14.05.2019

FP/NP

Beschämende Ignoranz

Es ist nicht verboten, reich geboren zu werden. Zumal man als Säugling darauf keinen Einfluss hat. » mehr

Der 85-jährige Hans Hill in seinem Arbeitszimmer. Im Hintergrund ein Foto der Schüler der Nailaer Grundschule, an der der Jubilar als Konrektor und Rektor bis zum Ruhestand im Jahr 1998 tätig war. Foto: Singer

17.04.2019

Region

Hans Hill - ein Mann, der viel bewegt hat

Der ehemalige Rektor der Grundschule Naila feiert 85. Geburtstag. Er blickt auf ein erfülltes Leben zurück. Für sein Engagement hat er viele Ehrungen erhalten. » mehr

Michael Lerchenberg (rechts) und seine "Revolutionskapelle" blasen mit Kazoos der Reaktion quakend den Marsch.	Foto: Harald Dietz

24.03.2019

FP

Bei Revolution: frisiert ins Bett

Eine fesselnde Geschichtslektion mit volkstümlicher Musik: Michael Lerchenberg erzählt in Geroldsgrün aus dem unruhigen Nachkriegs-"Baiern" vor 100 Jahren. » mehr

23.03.2019

Deutschland & Welt

Bundesanwaltschaft führt noch immer RAF-Ermittlungsverfahren

Bei der Bundesanwaltschaft laufen noch immer 20 Ermittlungsverfahren zu Anschlägen der Roten Armee Fraktion (RAF). Dies sagte Generalbundesanwalt Peter Frank dem «Tagesspiegel». Schwerpunkt seien die ... » mehr

Oberstaatsanwalt Marcus Röske

21.03.2019

Deutschland & Welt

Ex-RAF-Terroristen bleiben verschwunden

Die Fahndung nach drei Ex-RAF-Terroristen wegen einer Überfallserie kommt nicht voran. Uneins sind sich die Ermittler, wie viele Taten dem Trio angelastet werden können. Haben sie andere Identitäten f... » mehr

Albrecht Schläger, der Vizepräsident des Bundes der Vertriebenen (rechts), erläutert Besuchern der Ausstellungseröffnung im Foyer der Fichtelgebirgshalle an einer virtuellen, interaktiven Landkarte, von wo die Deutschen nach Kriegsende deportiert wurden. Foto: Florian Miedl

10.03.2019

Fichtelgebirge

Erinnerungen an das Grauen

Die Schicksale deportierter deutscher Zivilisten nach dem Zweiten Weltkrieg beleuchtet eine neue Ausstellung in Wunsiedel. Es sind erschütternde Zeitzeugen-Berichte. » mehr

Michael Lerchenberg

13.03.2019

FP

Zeitzeugenberichte zu Musik

Michael Lerchenberg thematisiert die bayerische Revolution. Und Saltatio Mortis geht mit dem neuen Album auf Tour. » mehr

Nach dem Film entwickelte sich zwischen den Schülern eine angeregte Diskussion.

17.02.2019

Region

Schüler lernen, Verantwortung zu übernehmen

Seit Bundespräsident Roman Herzog 1996 den Tag, an dem das Konzentrationslager Auschwitz im Jahr 1945 von der Roten Armee befreit wurde, zum Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus ernannt hat,... » mehr

31.01.2019

Deutschland & Welt

Kalenderblatt 2019: 31. Januar

Das aktuelle Kalenderblatt für den 31. Januar 2019: » mehr

75. Jahrestag der Befreiung Leningrads

27.01.2019

Deutschland & Welt

Russland erinnert an Ende der Leningrader Blockade

Mit einer Militärparade hat St. Petersburg an das Ende der deutschen Belagerung im Zweiten Weltkrieg vor 75 Jahren erinnert. Mehr als 2500 Soldaten der russischen Armee marschierten bei Schneefall vor... » mehr

Edgar Hilsenrath

01.01.2019

Deutschland & Welt

Edgar Hilsenrath mit 92 Jahren gestorben

Das Lachen, das einem im Halse stecken bleibt: Edgar Hilsenrath gehörte zu den letzten Zeitzeugen, die schreibend von den Verbrechen der NS-Zeit erzählten. Er wurde 92 Jahre alt. » mehr

Flüchtete im Januar 1945 mit seiner Familie aus Schlesien nach Bayern: der frühere Arzberger Bürgermeister Winfried Geppert. Zum ersten Weihnachtsfest nach der Flucht gab es in der Unterkunft in Großlosnitz nur einen "Stierl" als Christbaum. Foto: Florian Miedl

23.12.2018

Fichtelgebirge

Weihnachten in der Fremde

Für Geflüchtete ist das Fest eine sehr emotionale Zeit. Der Eritreer Daniel Habtom erzählt von zu Hause, Winfried Geppert vom ersten Heiligabend nach der Flucht aus Schlesien. » mehr

Horst Herold

14.12.2018

Deutschland & Welt

Ex-BKA-Präsident Horst Herold gestorben

In seine Amtszeit fiel der «Deutsche Herbst» und der Kampf gegen den RAF-Terrorismus. BKA-Chef Münch nennt Herold einen Visionär, dessen Ideen die Behörde noch heute tragen. Auch Bundesinnenminister S... » mehr

04.12.2018

FP/NP

Wahnsinn Rüstung

"Amerika, Gott erhalt’s - Atomraketen in die Pfalz!" Mit diesem Spruch ätzten um 1980 Friedensbewegte gegen die Stationierung von US-Atom-Mittelstreckenwaffen in Europa. » mehr

Der Tatort mit den zugedeckten Leichen von Siegfried Buback (vorne links) und seines Fahrers sowie der Dienstwagen des Generalbundesanwaltes, aufgenommen am 7. April 1977. Foto: Heinz Wieseler/dpa

04.11.2018

Region

"Es gab Kooperationen mit Terroristen"

Wollte der Staat eines der bekanntesten Verbrechen gar nicht aufklären? Das sagt Michael Buback, Sohn des 1977 ermordeten Generalbundesanwalts. Nun spricht er in Hof. » mehr

Stuttgart-"Tatort: Der Mann, der lügt"

30.10.2018

FP

"Der Mann, der lügt" - Stuttgart-"Tatort" aus neuer Perspektive

Wie fühlt es sich an, in einem Mordfall verdächtigt zu werden? Im neuen Stuttgart-"Tatort" soll der Zuschauer genau das erleben. Die Folge ist aus Sicht des Beschuldigten erzählt. » mehr

Fledermausquartier bei Colbitz

03.10.2018

Tiere

Ein unterirdischer Bunker für seltene Fledermäuse

In einem Wald bei Colbitz (Landkreis Börde) ist eine ganz besondere Wohngemeinschaft eingezogen. Ihr «Haus» liegt tief im Wald und rund fünf Meter unter der Erde. Besuch ist unerwünscht, denn die Bewo... » mehr

19.09.2018

Deutschland & Welt

Kalenderblatt 2018: 20. September

Das aktuelle Kalenderblatt für den 20. September 2018: » mehr

17.09.2018

Deutschland & Welt

Kalenderblatt 2018: 17. September

Das aktuelle Kalenderblatt für den 17. September 2018: » mehr

Deutscher Radiopreis

07.09.2018

Deutschland & Welt

Lenny Kravitz heizt Radiomachern ein

Radio und Rock vom Feinsten: Zur Musik von Lenny Kravitz, Max Giesinger, Revolverheld und anderen wird in Hamburg der Deutsche Radiopreis verliehen. Glückliche Gewinner gibt es in elf Kategorien. » mehr

11.07.2018

FP/NP

Spitze des Eisbergs

Die Urteile im Münchner NSU-Prozess sind gesprochen. Aber die Aufarbeitung muss weitergehen, denn das habe das Gericht gar nicht leisten können, meint Jens Wenzel. » mehr

Gesperrte Ostseehalbinsel Wustrow

12.07.2018

Reisetourismus

Kutschfahrten auf der gesperrten Halbinsel Wustrow

Seit Jahrzehnten hat die Halbinsel Wustrow den Beinamen «die verbotene Insel». Noch ist der Zaun geschlossen, doch es gibt Signale, dass etwas in Bewegung gerät. » mehr

Bücherschau in Tiflis

04.06.2018

FP

Georgien drängt nach Europa - Deutschland zu Gast in Tiflis

Das kleine Georgien präsentiert sich im Oktober als Gastland der Frankfurter Buchmesse - und hat mit Blick nach Westen ein klares Ziel. Jetzt hat man sich schon einmal Deutschland als Ehrengast zur Bü... » mehr

Ernst Grube überlebte die Judenverfolgung im Dritten Reich, hatte es aber als Kommunist auch im Nachkriegs-Bayern nicht leicht. Foto: Rainer Maier

18.05.2018

Fichtelgebirge

Der lebenslange Kampf des Ernst Grube

In Wunsiedel spricht der Überlebende des Holocausts über seinen Einsatz für Toleranz. Er muss auch nach dem Krieg noch Verfolgung aushalten. » mehr

Aufmerksamer Blick zurück in eine unwiederbringlich zerstörte Lebenswelt. Fotos: Florian Miedl

04.05.2018

FP

Was Heimat war, ist Fremde

"Verschwunden": In Wunsiedel führt eine Ausstellung zu "Orten, die es nicht mehr gibt". Unwiederbringlich gingen sie während des Krieges und danach verloren. » mehr

Paul Frohmader (links), Schüler des P-Seminars "Oral History", interviewte Silvio Voigt, der kurz vor dem Mauerfall aus der DDR geflohen war und nun in Bayreuth lebt. Foto: Christian Schilling

24.01.2018

Region

Neuanfang in einem anderen Land

Ein P-Seminar im Fach Geschichte widmet sich dem Thema Flucht. Dabei lassen die Schüler verschiedene Zeitzeugen zu Wort kommen und gehen den Motiven auf den Grund. » mehr

Dieses Foto entstand 1944, kurz vor der Flucht von Familie Kortner. In der Mitte sitzt die Mutter, links von ihr Joachim Kortner, rechts der Vater. Foto: privat

22.12.2017

Oberfranken

Ein letztes Foto in der alten Heimat

Vor rund 70 Jahren sind Joachim Kortner und seine Familie aus Schlesien zwei Mal vor der Roten Armee geflohen. In Coburg fanden sie ein Zuhause und fingen bei null an. » mehr

Grabstein von Luise Büchner

20.11.2017

Reisetourismus

Spurensuche auf Hessens Friedhöfen

Paul von Hindenburg, Dorothea Grimm und Manfred von Richthofen haben etwas gemeinsam: Sie alle fanden ihre letzte Ruhe in Hessen - wenn auch zum Teil auf Umwegen. » mehr

Industriegeschichte Treptow-Köpenick

28.09.2017

Reisetourismus

Grünes Berlin: Treptow-Köpenick entdecken

Industriekultur in Schöneweide, Aussicht ins Grüne auf dem Müggelturm, Flanieren durch Köpenick: Wer abseits von Touristenströmen Berlin erkunden will, muss in den Südosten der Stadt. Dabei erfährt er... » mehr

Ein dunkles Kapitel in der Geschichte Rehaus: 64 russische Soldaten wurden kurz vor Kriegsende hingerichtet.

27.08.2017

Region

Brückenschlag und Bluttat

In Rehau gibt es massig kleine und große Denkmäler, die kaum jemand kennt. In einer neuen Serie begibt sich die Frankenpost auf die Spur der Geschichten dahinter. » mehr

Barbarischer Akt gegen die Moderne

04.08.2017

Region

Barbarischer Akt gegen die Moderne

Constantin von Mitschke-Collande, der Maler der "Engel von Traindorf", wurde vor 80 Jahren bei der Schmähausstellung in München als "entartet" vorgeführt. » mehr

10.07.2017

FP/NP

Sehstörung nach links

Gewalttäter ist derjenige, der den Stein wirft. Dass man das zurzeit betonen muss, ist Zeichen einer fruchtlosen Aufgeregtheit, in der die Debatte nach den Hamburger Chaos- tagen nun geführt wird. Die... » mehr

Bronzebüste von Emil Maier-Dorn: Der Münchner Akademieprofessor Richard Knecht fertigte die Skulptur im heroischen Stil der 30er-Jahre.

12.05.2017

Region

Vom Burgherrn zum NPD-Star

Der radikale Rechtsextremist Horst Mahler ist in den Untergrund abgetaucht. In seiner Lebensgeschichte gibt es verblüffende Parallelen zu dem Leiter der Organisation Todt (OT) auf der Plassenburg. » mehr

Bei Sandra Schnabel laufen die Fäden zusammen. Sie formt aus den Berichten der Zeitzeugen ein Dokument, das der Nachwelt hautnah schildern soll, was sich wie in den letzten beiden Kriegsjahren in Regnitzlosau zugetragen hat. Foto: Dietrich Metzner

03.05.2017

Region

Geschichte und Gschichtla

Regnitzlosau arbeitet die Jahre 1944 und 1945 auf. Zeitzeugen spielen dabei die zentrale Rolle. Sie sollen die Schatzkiste ihrer Erinnerungen für die Nachwelt öffnen. » mehr

Am 9. Februar zu Gast in Bamberg: DDR-Liedermacher Wolf Biermann

27.01.2017

FP

Wortkunst in Bamberg

Zum zweiten Mal laden die Organisatoren des Bamberger Literaturfestivals nach Bamberg und Umgebung ein. Das Programm umfasst etliche Größen der Literatur-Szene. » mehr

Der polnische Regisseur Andrzej Wajda im Jahr 2012 am Set seines Films "Walesa. Mann der Hoffnung" in Danzig.

26.10.2016

FP

Dichter Jewtuschenko erinnert an Wajda

Der russische Dichter Jewgeni Jewtuschenko hat in einem poetischen Nachruf auf den polnischen Regisseur Andrzej Wajda zur Versöhnung zwischen Polen und Russen aufgerufen. » mehr

"Der Überläufer" von Siegfried Lenz

05.07.2016

FP

Antikriegsroman "Der Überläufer" wird verfilmt

Der posthum veröffentlichte Roman "Der Überläufer" von Siegfried Lenz wird verfilmt. » mehr

Sie schilderten ihre Vertreibung nach Ende des Zweiten Weltkriegs und die Gründe, die dazu führen, dass auch heute Menschen ihre Heimat verlassen: Hans-Ulrich Pfleger (links), dessen Familie aus Schlesien vor dem "Iwan" floh, Miriam Maimouni (Zweite von links), die sich um Asylbewerber in Selb und Umgebung kümmert, Wally Richter (Zweite von rechts), die aus Mähren "ausgesiedelt" wurde, und Richard Heinrich (rechts), den die Tschechen aus Niederreuth bei Asch vertrieben. Moderator der Gesprächsrunde war SPD-Kreisvorsitzender Jörg Nürnberger (Mitte). Foto: Kitter

17.06.2016

Fichtelgebirge

Einzelschicksale verdeutlichen das Flüchtlingselend

Bei einer SPD-Veranstaltung kommen deutsche Vertriebene und eine Frau, die Asylsuchenden hilft, zu Wort. Es gibt Parallelen, aber auch Unterschiede. » mehr

Lesen

05.04.2016

FP

156 Romane für Deutschen Buchpreis eingereicht

Der beste deutschsprachige Roman wird in diesem Jahr unter mehr als 150 Titeln ermittelt. » mehr

Autor Frank Witzel

07.03.2016

FP

Buchpreis hat Frank Witzels Leben verändert

Früher hat Frank Witzel sein Brot mit Gitarrenunterricht verdient. Seit dem Gewinn des Deutschen Buchpreises tourt er mit seinem dicken Roman durch die Republik - und ist erstaunt, dass auch Jüngere s... » mehr

"Der Überläufer" von Siegfried Lenz

01.03.2016

FP

Lenz-Roman "Der Überläufer" kommt posthum heraus

Ein literarisches Ereignis: Der von Siegfried Lenz bereits 1951 verfasste und erst im Nachlass entdeckte Roman "Der Überläufer" ist mit einer Bestseller-Startauflage von 50 000 Exemplaren vorzeitig in... » mehr

Andrej Sacharow und seine Frau, die Ärztin Jelena Bonner, 1980 in der Verbannung in der Stadt Gorki.

09.10.2015

FP/NP

Grundlegender Bruch

Die Nominierungen für den diesjährigen Sacharow-Preis werden Wladimir Putin nicht zusagen: Auf der Liste des Europäischen Parlaments steht neben anderen Boris Nemzow, russischer Physiker, gewesener Vi... » mehr

^