Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerHofer Volksfest 2019Video: Lagerleben Collis Clamat

TENNET

Kabelverlegung

14.08.2019

Wirtschaft

Ausbau der Stromnetze kommt voran - aber nur langsam

Damit die Energiewende mit dem Ausbau des Öko-Stroms gelingt, will die Bundesregierung Tausende Kilometer neue Stromleitungen bauen lassen. Doch dabei hakt es. Vor einem Jahr hat Wirtschaftsminister A... » mehr

Strommasten

06.08.2019

Wirtschaft

Bundesnetzagentur: Deutschland braucht vierte Stromautobahn

Eins ist klar: Deutschlands Windstrom muss vom Norden in den Süden. Aber wie? Drei Stromautobahnen sind derzeit geplant. Nun dürfte ein weiteres Mega-Projekt hinzukommen. » mehr

HGÜ-Trasse. Symbolfoto. HGÜ-Trasse. Symbolfoto.

29.07.2019

Marktredwitz

Spontan-Demo gegen HGÜ-Trasse

An diesem Dienstag findet eine spontane Demonstration gegen die geplante HGÜ-Trasse von Bundesnetzagentur und Tennet in Weiden statt. » mehr

Rechtsanwalt Wolfgang Baumann vertritt den Landkreis Wunsiedel als Rechtsbeistand gegen die Stromtrasse. Bild: Gabi Schönberger

24.07.2019

Fichtelgebirge

Streit um Trassen-Termin

In Weiden kritisieren wütende Bürger nicht nur den Süd-Ost-Link, sondern auch die erschwerte Beteiligung der Bürger. Unterstützung bekommen sie von Anwalt Baumann. » mehr

14.07.2019

Wirtschaft

Windenergie-Ausbeute aus der Nordsee steigt um 16 Prozent

Die Windenergie auf See leistet einen zuverlässigen Beitrag zur Energiewende. Doch der wird nicht ausreichen, um die Klimaziele der Bundesregierung und des Pariser Klimaabkommens zu erfüllen. » mehr

Stromleitungen

02.07.2019

Wirtschaft

Zeitweise zu wenig Strom im deutschen Netz

Im Stromnetz müssen sich Erzeugung und Verbrauch die Waage halten. Dieses Gleichgewicht war an drei Juni-Tagen erheblich gestört. Ein sogenannter Blackout hat aber nicht gedroht. » mehr

02.07.2019

Schlaglichter

Zeitweise zu wenig Strom im deutschen Netz

Das Stromnetz in Deutschland ist an mehreren Tagen im Juni in eine kritische Situation geraten, weil zeitweise weniger Strom produziert wurde als benötigt. Ein Blackout hat nach Einschätzung der Bunde... » mehr

30.06.2019

Hof

Tennet lehnt Trasse an A 93 ab

Der Netzbetreiber hat mehrere Varianten verglichen. An der Autobahn würde das Kabel mehr Naturschutzgebiete und Wälder durchschneiden. » mehr

Beim Massenstart am Sonntag wird das Wasser im Tregbaster Badesee nicht nur wegen der hochsommerlichen Temperaturen kochen.	Foto: Karl Heinz Weber

28.06.2019

Regionalsport

600 Athleten starten in Trebgast

So gut wie ausgebucht ist der Tennet Powertriathlon am Sonntag. Es gibt nur noch wenige Startplätze für Kurzentschlossene. » mehr

Die BIs befürchten, dass beim Ostbayernring Masten mit Doppelspitzen gebaut werden. Foto: dpa

25.06.2019

Fichtelgebirge

„Es sind keine Freileitungen vorgesehen“

Die geplanten HGÜ-Trassen (Höchstspannungs-Gleichstrom-Übertragungsleitungen) verunsichern viele Bürger im Landkreis. » mehr

Wie viele Küken sind auf diesem Bild zu sehen: 500? 700? 1900? Die Antwort: Es sind knapp 4800. Im ersten von zwei Mast-Ställen verbringen die Tiere die ersten viereinhalb Wochen ihres Lebens. Wolfgang Kaiser lädt Interessierte gern ein, sich das anzusehen - oft genug fragen Autofahrer ohnehin danach.

17.06.2019

Hof

Herr über einen großen Kreislauf

Der 25-jährige Wolfgang Kaiser zieht in Wurlitz Bio-Masthähnchen groß. Damit hat er sich in einer guten Nische positioniert. Nur die Stromtrasse macht ihm Sorgen. » mehr

Blackout in Argentinien

17.06.2019

Brennpunkte

Argentinien sucht nach Ursachen für Blackout

Ausgerechnet am Vatertag, bei Temperaturen um die 15 Grad und Dauerregen fällt in Argentinien der Strom aus. Anscheinend hat ein Schutzmechanismus falsch reagiert. Und wie sicher ist das Netz in Deuts... » mehr

So könnten die Masten aussehen, die im Fichtelgebirge aufgestellt werden. Foto: dpa

14.06.2019

Fichtelgebirge

Bürgerinitiativen befürchten Masten-Wald

Nach dem Aus der Stromtrasse im westlichen Oberfranken verändert sich nach Ansicht der BI-Sprecher alles. Sie fordern mehr Einsatz der lokalen Politiker. » mehr

Erdkabel

05.06.2019

Brennpunkte

Altmaier und Länder wollen bürgerfreundlichen Netzausbau

Im Zuge der Energiewende müssen viele neue Stromleitungen gebaut werden. Dagegen gibt es an vielen Orten Protest. Eine der größten Baustellen, so der Wirtschaftsminister, soll nun geschlossen werden. » mehr

22.05.2019

Fichtelgebirge

Bürgerinitiativen erheben Einspruch

"Seußen wehrt sich" und die BI Brand wollen keinen neuen Ostbayernring. Sie haben ihre Einwände bei der Regierung eingereicht. » mehr

Ina-Isabelle Haffke, Referentin für Bürgerbeteiligung bei Tennet und Projektleiter Stefan Opel (von links) lassen sich von Diplom-Ingenieur Wolf-Dietrich Brunswig über die Bodenbeschaffenheit am geplanten Standort für den Mast Nummer 71 für den Ostbayernring aufklären. Fotos: Melitta Burger

14.05.2019

Kulmbach

Nicht alle lassen Tennet rein

Parallel zum Planfeststellungsverfahren laufen die Probebohrungen für die neue Trasse des Ostbayernrings. In dieser Woche sind die Fachleute in Maierhof bei Guttenberg zugange. » mehr

28.04.2019

Arzberg

Stadt Arzberg gegen Ostbayernring-Neubau

Der geränderte Verlauf missachtet das "Schutzgut Mensch". Laut einer Vertreterin der Firma Tennet ist auch eine Aufrüstung der alten Trasse möglich. » mehr

Am 30. Juni wird das Wasser im Trebgaster Badesee wieder brodeln. Fotos/Archiv: Dieter Hübner

26.04.2019

Kulmbach

Schon 300 Athleten angemeldet

Das Konzept für den Tennet-Powertriathlon am 30. Juni scheint aufzugehen. Die Organisatoren Benedikt und Kilian Deichsel freuen sich über das große Interesse. » mehr

22.04.2019

Schlaglichter

Tausende Demonstranten gegen Suedlink-Stromtrasse erwartet

Die umstrittene Suedlink-Stromtrasse mobilisiert Menschen in mehreren Bundesländern zu Protesten. Heute werden dazu Tausende aus Thüringen, Hessen und Bayern im thüringischen Lauchröden erwartet. Dort... » mehr

11.04.2019

Hof

Aus dem Gemeinderat Töpen

Qualität für die Bauhof-Werkstatt Die Töpener Räte haben über die Inneneinrichtung der Bauhof-Werkstatt und des Sozialtrakts diskutiert. Bürgermeister Klaus Grünzer stellte die Angebote zweier Firmen ... » mehr

Ob die Erdkabel in der Region verlegt werden, ist noch nicht entschieden. Gut möglich, dass künftig auch eine Variante entlang der Autobahn A 93 geprüft wird. Foto: Roland Weihrauch

10.04.2019

Fichtelgebirge

Neue Trassenvariante kommt ins Spiel

Wird die HGÜ-Leitung nun doch entlang der Autobahn gebaut? Die Bundesnetzagentur will dies zumindest nicht mehr ausschließen. » mehr

09.04.2019

Fichtelgebirge

Tennet über neue Pläne nicht informiert

Wunsiedel - Vielleicht bewegt sich bei der HGÜ-Trasse etwas. » mehr

Der neue Ostbayernring (rote Linie) verläuft fast durchwegs parallel zum bisherigen (schwarze Linie). Fotos: Matthias Bäumler

03.04.2019

Fichtelgebirge

Entscheidende Phase beginnt

Für den Bau des neuen Ostbayernrings sind jetzt die Bürger und Behörden am Zug. Nicht jeder Mast wird wesentlich höher sein als der alte. » mehr

Der Weißdorfer Bürgermeister Heiko Hain war einer der Interessenten, die sich beim Informationsmarkt der Firma Tennet in Münchberg die Pläne erläutern ließen. Das Bild zeigt ihn im Gespräch mit Ina-Isabelle Haffke, der Referentin des Übertragungsnetzbetreibers für Bürgerbeteiligung.	Foto: Bußler

02.04.2019

Münchberg

Bürger bekommen Infos zur Trasse

Die Firma Tennet gibt in Münchberg Auskunft über die Pläne zum Ostbayernring. Der Weißdorfer Bürgermeister Heiko Hain lobt die Verantwortlichen. » mehr

Etwa doppelt so hoch wie die Masten auf dem Bild bei Seußen können nach Ansicht der Initiative "Seußen wehrt sich" die des neuen Ostbayernrings werden. Foto: Florian Miedl

01.04.2019

Hof

Tennet präsentiert Ostbayernring-Pläne

Im April beginnt die Regierung von Oberfranken das Planfeststellungsverfahren für den Abschnitt des Ostbayernrings, der durch den Landkreis Hof verläuft. » mehr

29.03.2019

Fichtelgebirge

Knackpunkt Kriechender Sellerie

Der Landkreis Wunsiedel findet in den Unterlagen des Netzbetreibers Tennet für die HGÜ-Trasse viele Ungereimtheiten. Noch können sich auch die Bürger informieren. » mehr

28.03.2019

Münchberg

Grünes Licht für sechs Bauanträge

In der Kulmbacher Straße wird aus einer ehemaligen Arztpraxis eine Wohnung. Ein Werbeunternehmen errichtet in der Ganghoferstraße eine Plakattafel. » mehr

27.03.2019

Marktredwitz

Stadtrat gegen den Südost-Link

In einem ausführlichen Schreiben schließt sich das Gremium den Bedenken gegen den Trassenverlauf der Netzagentur Tennet an. Dieser tangiert auch Marktredwitzer Gebiet. » mehr

Trassengegner wollen nicht lockerlassen

20.03.2019

Münchberg

Trassengegner wollen nicht lockerlassen

130 Menschen treffen sich in Stammbach, um ihre Argumente gegen das Mammutprojekt aufs Tapet zu bringen. Favorit bleibt die Alternative entlang der A 93. » mehr

Friedrich enttäuscht von Behörde

19.03.2019

Hof

Friedrich enttäuscht von Behörde

Er und andere Politiker der CSU hatten gefordert, eine Trasse für den Transfer von Gleichstrom entlang der A 93 zu prüfen. Doch die Behörde zählt lediglich auf, was dagegen spricht. » mehr

Die Biologen werden nachweisen, ob besonders geschützte Tiere, wie auf dem Bild die Haselmaus im Trassenkorridor vorkommen. Foto: Walter Tilgner

12.03.2019

Fichtelgebirge

Biologen suchen Tiere auf Trasse

Tennet lässt derzeit prüfen, ob der Bau der Erdkabel Tiere gefährdet. Dabei geht es auch um die langfristigen Auswirkungen. » mehr

Der mögliche Trassenverlauf bei Mitterteich. Diese Planunterlagen lagen am Montagabend in Leonberg aus. Das Stiftland würde mit dieser Trasse förmlich durchbohrt. Foto: jr

27.02.2019

Marktredwitz

Im Stiftland regt sich Widerstand

Die Freien Wähler fordern die Bürger zum Einspruch gegen die HGÜ-Trasse auf. Statt Strom durch die Region zu leiten, sollte man sich selbst versorgen, sagen Experten. » mehr

Die Brüder Kilian (links) und Benedikt Deichsel sind in diesem Jahr erstmals die Hauptverantwortlichen des vom ATS Kulmbach veranstalteten Triathlons in Trebgast. Die beiden sind bekanntlich selbst erfolgreiche Triathleten.	Foto: privat

20.02.2019

Kulmbach

Trebgast-Triathlon startet neu durch

Die Brüder Benedikt und Kilian Deichsel organisieren gemeinsam das große Sportereignis am 30. Juni am Badesee. Sie haben die Aufgabe von Helmut Dorsch übernommen. » mehr

Wo fließt künftig der Strom? Münchberg bleibt skeptisch. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Aktualisiert am 01.02.2019

Münchberg

Münchberg hält Trasse im Blick

Der Vorschlagskorridor für Gleichstromtrasse steht. Aber ob er umgesetzt wird, weiß noch keiner. » mehr

Die herkömmliche Verlegung der Kabel nimmt viel Platz in Anspruch. Mit neuer Technik könnte der Flächenfraß minimiert werden, sagen Politiker der Region. Netzbetreiber Tennet könnte somit auch den Trassenverlauf anpassen, fordern sie.	Foto: Roland Weihrauch/dpa

21.01.2019

Hof

Politiker fordern Sonderprüfung für Trasse

Landräte, Bundes- und Landtagsabgeordnete wollen einen Trassenverlauf entlang der A 93. Die Mandatsträger fordern eine neue Einschätzung für die Region. » mehr

In der Sache entschieden, aber im Umgangston freundlich verliefen die Gespräche zwischen Tennet-Mitarbeitern und Stromtrassengegnern in Gattendorf. Fotos: Köhler

17.01.2019

Hof

Emotional, aber konstruktiv

In Gattendorf informiert Tennet über die Pläne für die Gleichstrom-Trasse. Das Interesse kommt nicht mehr nur von Betroffenen, sondern aus der breiten Bevölkerung. » mehr

Mit steuerbaren Verbrauchseinrichtungen wie Elektroheizungen oder Wärmepumpen versuchen Bayernwerk und Tennet, die Flexibilität des Energiesystems zu erhöhen. Die Stromverbraucher sollen davon profitieren. Fotos: Bayernwerk, Tennet

16.01.2019

Wirtschaft

Mehr Stabilität durch Flexibilität

Bayernwerk und Tennet haben ein Gemeinschaftsprojekt gestartet. Es soll einen Beitrag zur Energiesicherheit leisten. » mehr

16.01.2019

Rehau

Regnitzlosau: Einwände zur Stromtrasse bis April möglich

Bürgermeister Hans-Jürgen Kropf erklärt den weiteren Zeitplan. Die Möglich- keiten der Kommune sind ausgeschöpft. » mehr

Intensiv diskutierten die Bürger und die Tennet-Vertreter über die geplante HGÜ-Trasse. Foto: Matthias Bäumler

16.01.2019

Arzberg

Keine Garantie für Landwirte

Auch der zweite Infomarkt des Netzbetreibers Tennet kann die Befürchtungen vieler Menschen nicht ausräumen. Die Planer versprechen, den Boden schonend zu bearbeiten. » mehr

Es gibt bereits ein Gas- und Dampfturbinenkraftwerk in Irsching. Nun soll in dem Ort noch eine Anlage entstehen. Foto: Armin Weigel/dpa

09.01.2019

Wirtschaft

Neues Gaskraftwerk als Sicherheitspuffer

Einst startete der damalige Ministerpräsident Seehofer mit wehenden Fahnen in die Energiewende. Aus den Ankündigungen ist nichts geworden. Nun muss improvisiert werden. » mehr

Karin Reichel und weitere Landwirte diskutieren mit Vertretern von Tennet über die Trasse. Foto: Matthias Bäumler

09.01.2019

Fichtelgebirge

Kirchenlamitz: Bauern sehen sich in Existenz bedroht

Der sogenannte Infomarkt von Tennet zur HGÜ-Tasse beruhigt die Landwirte nicht. Sie sehen sich als Opfer einer falschen Energiepolitik. » mehr

Lex Hartman

20.12.2018

Wirtschaft

Lex Hartman verlässt Tennet

Der Geschäftsführer der Tennet TSO GmbH, Lex Hartman, verlässt das Unternehmen zum 1. Januar. Wie Tennet mitteilt, wird Hartman auch aus dem Vorstand der Tennet Holding ausscheiden. » mehr

19.12.2018

Münchberg

Münchberg mit neuer Trasse nicht einverstanden

Der Ersatzneubau des Ostbayernrings beschäftigt den Stadtrat. Tennet- Mitarbeiter informieren. » mehr

17.12.2018

Hof

Bürger sollen Stellung nehmen zur Trasse

Leupoldsgrün - In der jüngsten Sitzung des Gemeinderates am Freitag hatte Bürgermeisterin Annika Popp zahlreiche Infos für die Räte. » mehr

Günter Martin richtete als Sprecher der Bürgerinitiative Wurlitz das Wort an die Demonstrierenden: Es brauche eine dezentrale Stromversorgung statt einer Stromtrasse.

14.12.2018

Hof

Trassen-Gegner bleiben kämpferisch

Drinnen tagen die Planer, draußen demonstrieren rund 200 Menschen gegen den Süd-Ost-Link. Sie zeigen, warum sie die Trasse für völlig unnötig halten. » mehr

14.12.2018

Hof

Ein Plan von gestern

Tennet hat sich entschieden: Wenn es nach dem Netzbetreiber geht, wird der Südost-Link durchs östliche Hofer Land und das Fichtelgebirge führen. » mehr

14.12.2018

Hof

Murren unter den Bürgermeistern

Skepsis, Kampfbereitschaft und zuweilen eine gewisse Zufriedenheit war gestern unter den Bürgermeistern herauszuhören, die am Forum des Netzbetreibers Tennet über den neuen Planungsstand der Gleichstr... » mehr

14.12.2018

Kulmbach

Stromtrasse: Schöffel fordert Planungsstopp

Einen Planungsstopp für die Stromtrasse Süd-Ost-Link auf der vom Übertragungsnetzbetreiber Tennet vorgelegten Grundlage über den Osten des Fichtelgebirges hat der CSU-Landtagsabgeordnete Martin Schöff... » mehr

14.12.2018

Fichtelgebirge

Ein Plan von gestern

Tennet hat sich entschieden: Wenn es nach dem Netzbetreiber geht, wird der Südostlink mitten durch den Landkreis Wunsiedel führen. » mehr

Von Trogen im Norden bis Rehau im Süden: So sieht der nun bevorzugte Korridor aus, in dem einmal der Südostlink verlaufen könnte. Der Streifen ist 1000 Meter breit - er enthält, eingezeichnet als gepunktete Linie, einen ersten Vorschlag, wo die unterirdische Leitung am Ende tatsächlich verlaufen könnte. Neu ist auch der Verlauf auf Höhe Gattendorf: Man bevorzugt nun den fett blau markierten Verlauf weiter östlich um die Gemeinde herum.	Grafik: Tennet, Fotos: cp

13.12.2018

Hof

Trasse soll größeren Bogen um Gattendorf machen

Tennet stellt seinen Vorschlag für den Verlauf des Südostlinks vor. Nun konzentriert sich die Arbeit auf diesen Korridor - die andere Route ist damit aber nicht vom Tisch. » mehr

Andreas Schmuderer (links) bei Siemens für dezentrale Energiesysteme zuständig und Marco Krasser von der SWW denken die Energiezukunft neu. Foto: Matthias Bäumler

13.12.2018

Fichtelgebirge

Zwei Gallier wollen andere Energiewende

Andreas Schmuderer von der Siemens AG und Marco Krasser von der SWW setzen auf dezentrale Netzwerke. Eine HGÜ-Leitung wäre demnach überflüssig. » mehr

Freude hier, Erschütterung dort

13.12.2018

Kulmbach

Freude hier, Erschütterung dort

Die Reaktionen auf die Entscheidung von Tennet zum künftigen Stromtrassenverlauf fallen unterschiedlich aus. Im Kulmbacher Land ist man erleichtert. » mehr

^