Lade Login-Box.
Corona Ticker zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

WEHRMACHT

Der alte Brunnen bei der Gaststätte "Zur Post" in Untersteinach nach

Aktualisiert am 14.05.2020

Kulmbach

Aufbruch ins Ungewisse

Vom harten Los, ein Flüchtling zu sein: Auf abenteuerlichen Pfaden gelangt die junge Lucie Dirks im Jahr 1945 mit ihrem kleinen Sohn nach Untersteinach. Der Anfang dort ist allerdings nicht leicht. » mehr

In der Corona-Krise ist auch die Kunst in Theatern und auf Bühnen weitgehend stillgelegt.

13.05.2020

Kunst und Kultur

Auch die Demokratie braucht Beatmung

Die Kunst hütet die Demokratie – gerade in Krisenzeiten. Wo Gewissheiten in Frage gestellt werden, bildet sie den Raum für Auseinandersetzung und Provokation, der den Diskurs anregt – und so vor polit... » mehr

Zuschauer

10.05.2020

Brennpunkte

Ex-Sowjetrepubliken feiern Sieg über Hitler

Wegen der Corona-Pandemie hat die Atommacht Russland ihren wichtigsten Feiertag zum Sieg über den Faschismus vergleichsweise ruhig begangen. In Belarus hingegen gab es die größte Militärparade weltwei... » mehr

75 Jahre Kriegsende - Großbritannien

09.05.2020

Brennpunkte

Queen erinnert an Kriegsende

Die Freundschaft ehemals verfeindeter Länder sei die beste Anerkennung für die im Zweiten Weltkrieg ums Leben gekommenen Menschen, so Elizabeth II. » mehr

75 Jahre Kriegsende

08.05.2020

Brennpunkte

Gedenken an Weltkriegsende vor 75 Jahren in vielen Städten

Berlin, Moskau, Paris, London - in vielen Hauptstädten wird am 75. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkriegs der Millionen Opfer gedacht. Für Bundespräsident Steinmeier ergibt sich daraus eine besond... » mehr

Ein amerikanischer GI 1945 in Siegerpose vor dem Zinsfelder-Brunnen. Rechts von ihm eine Tafel zur Geschwindigkeitsregelung. Foto: US-Army

08.05.2020

Kulmbach

Hurra, wir leben noch !

Heute vor 75 Jahren unterzeichnet die Wehrmacht die bedingungslose Kapitulation. Der Zweite Weltkrieg ist beendet. Für die Kulmbacher ist es eine Randnotiz, denn sie stecken im Kampf gegen die täglich... » mehr

07.05.2020

Mobiles Leben

Hoch auf dem Freisitz

Mit dem T-Roc Cabrio ist bei VW endlich wieder Luft nach oben - das Deckengewölbe öffnet in nur neun Sekunden. » mehr

Dr. Oskar Weinauer war der erste Nachkriegs-Oberbürgermeister in Hof. Foto: Stadt Hof

05.05.2020

Region

"Im Krieg gab es für alle Einschränkungen"

Mit dem Kriegsende in Hof änderte sich das Leben der Bevölkerung teils drastisch. » mehr

04.05.2020

Deutschland & Welt

Kalenderblatt 2020: 5. Mai

Das aktuelle Kalenderblatt für den 5. Mai 2020: » mehr

Dieses Haus ist das Wohnhaus der ehemaligen Holzwollefabrik Roth & Co in Rehau an der Hofer Straße. Heute ist dort ein Parkplatz der Firma Rehau. Vor dem Neubau der Hofer Straße war auf dieser Höhe ein ehemaliges Bahngleis. Als am 20. April 1945 die amerikanischen Truppen vor Rehau standen (Neukühschwitz/Schwarzwinkel), wurde Rehau beschossen. Dabei wurde dieses Wohnhaus getroffen und brannte ab. Foto: Stadt Rehau

03.05.2020

Region

Die letzten Kriegstage in Rehau

Kurz vor Kriegsende ging es auch in Rehau turbulent zu. Einige Menschen sind getötet worden, Gebäude zerstört und Brücken gesprengt. » mehr

Mit diesem Schlepper der Marke Zettlmayr und verschiedenen Anhängern beförderte der Lichtenberger Heinrich Reinkraut (am Steuer) seine Fracht von und zur Bahn. Die Aufnahme entstand Ende der 1930er-Jahre nahe des Bahnhofs Blankenstein. Fotos: Archiv Werner Rost

26.04.2020

Region

Plünderungen an den Bahnhöfen

Die US-Armee befreite im April 1945 Lichtenberg. Am selben Abend sprengten Wehrmachts-Soldaten in Blankenstein die Saalebrücke. Vielerorts herrschten chaotische Zustände. » mehr

Wie viele andere Gebäude wurde auch der Gasthof "Zum Weißen Lamm" in Hohenberg durch den Artilleriebeschuss nahezu komplett zerstört. Foto: pr.

19.04.2020

Fichtelgebirge

Mit dem Ende kommt die Zerstörung

Der Beschuss Hohenbergs jährt sich heute zum 75. Mal. Nach fünf Tagen lag die Stadt größtenteils in Schutt und Asche. » mehr

Nach Kriegsende hatte das Landratsamt seinen Sitz in der Theresienstraße 29. Heute befinden sich in dem 1913/14 im Stil der italienischen Renaissance erbauten Gebäude mehrere Wohnungen. Foto: Schneider

17.04.2020

Region

Der Landrat aus dem KZ

Nach 1945 steht ein Kommunist an der Spitze des Landkreises Hof. Anselm Joel verwaltet den Neuaufbau umsichtig und korrekt. » mehr

Das Ölgemälde schuf ein unbekannter Maler "M. B." 1954 von Bürgermeister Gottfried Drescher. Foto: Seißer

17.04.2020

Region

Gesprengte Brücken und ein mutiger Mann

An diesem Sonntag jährt sich für Wunsiedel zum 75. Mal das Ende des Zweiten Weltkriegs. Die letzten Kriegstage waren erfüllt von sinnlosen Taten und Befehlen. » mehr

Einmarsch in Untersteinach: Der Einmarsch der Amerikaner am 13. April 1945 in Untersteinach. Links Brigadegeneral Willard A. Holbrook. Die Bewohner haben an ihren Häusern weiße Betttücher angebracht. Im Hintergrund die Gaststätte "Lindenhof". Foto: Albert T. O’Connell, Vermont

16.04.2020

Region

Rauf auf die Kanonenrohre

Drei Untersteinacher Zeitzeugen erzählen, wie sie das Kriegsende vor 75 Jahren erlebt haben. » mehr

Heinz Büttner hat als Siebenjähriger mit seiner Mutter den Einmarsch der Amerikaner in einem Luftschutzbunker erlebt. Foto: W.S.

13.04.2020

Region

Als der Nazi-Spuk vorbei war

Am 13. April 1945 um die Mittagszeit unterzeichnet Kampfkommandant Kurt Myrus auf dem Marktplatz die Kapitulation Kulmbachs. Allseits große Erleichterung: Es ist vorbei. » mehr

Brandenburger Tor

07.04.2020

Deutschland & Welt

Berlin kippt Feiern zum Kriegsende

Kein Fest der Erinnerung am Brandenburger Tor. Berlin sagt Veranstaltungen zum 75. Jahrestag von Befreiung und Kriegsende ab. Die Verantwortlichen tüfteln an einer Alternative. » mehr

Stark abgemagerte Frauen stehen für einen Teller heißer Suppe an. Die undatierte Fotoaufnahme ist in einem Heimkehrerlager vermutlich zum Ende des Zweiten Weltkriegs entstanden. Auch im Kulmbacher Land musste die Bevölkerung viele Entbehrungen auf sich nehmen. Foto: dpa

06.04.2020

Region

Volksopfer und Kartoffelkloß-Verbot

Hamsterkäufe, Hunger und Sparmaßnahmen sind im Frühjahr 1945 an der Tagesordnung. Die Versorgungssituation spitzt sich dramatisch zu. » mehr

Das seltene Fest des 100. Geburtstages feierte am Samstag Anna Lindner (vorne) zusammen mit ihrer Familie. Es gratulierten außerdem Oberbürgermeister Henry Schramm (vorne rechts), Pfarrerin Bettina Weber (rechts) Landrat Klaus Peter Söllner (Sechster von rechts) sowie Freunde und Familie. Foto: Gabriele Fölsche

09.03.2020

Region

Zum 100. in die Kommunbräu

Anna Lindner hat ihr Leben lang hart gearbeitet. Das habe sie jung gehalten, erzählt die rüstige Seniorin, der man das Alter überhaupt nicht ansieht. » mehr

Otto Schönherr inmitten der Gratulanten zum 100. Geburtstag am gestrigen Freitag. Links Tochter Renate und rechts Sohn Thomas.	Foto: Herbert Scharf

07.02.2020

Region

Honig mit Meerrettich hält den Jubilar fit

Der ehemalige Marktredwitzer Otto Schönherr feierte seinen 100. Geburtstag. Seit einem Jahr wohnt er nun in Waldershof. » mehr

Zeichen der Freundschaft

29.01.2020

Deutschland & Welt

Rivlin bei Gedenken im Bundestag

Jedes Jahr erinnert der Bundestag an die Millionen Opfer des Nationalsozialismus. Diesmal fällt die Gedenkstunde etwas anders aus als üblich. Und das liegt nicht nur daran, dass erstmals beide Staatsc... » mehr

Bundestagspräsident Schäuble

28.01.2020

Deutschland & Welt

Wolfgang Schäuble: Mehr gegen Antisemitismus tun

75 Jahre nach dem Ende des Nationalsozialismus ist das Thema Antisemitismus so aktuell wie lange nicht. Israels Präsident Rivlin kommt nach Berlin, um hier der Millionen Opfer zu gedenken. » mehr

Holocaust Gedenktag - Auschwitz

27.01.2020

Topthemen

Ein Ort des Grauens und deutscher Schuld

Frank-Walter Steinmeier hat schon viele frühere Konzentrationslager der Nazis gesehen. Doch nach Auschwitz kommen der Bundespräsident und seine Frau Elke Büdenbender erstmals. Auf den Tag genau 75 Jah... » mehr

Generalstaatsanwaltschaft Berlin

27.01.2020

Deutschland & Welt

Über 100 rechtsextreme Drohmails: Anklage gegen 31-Jährigen

Über Monate kommen Mails mit rechtem Inhalt in ganz Deutschland an. Der wahre Absender ist zunächst nicht zu erkennen. Deutlich wird aber, dass Angst verbreitet werden soll. » mehr

Steinmeier in Israel

23.01.2020

Deutschland & Welt

«Es ist dasselbe Böse» - Steinmeiers Mahnung in Yad Vashem

Die Weltgemeinschaft gedenkt der Befreiung des KZ Auschwitz vor 75 Jahren. Rund 50 Staats- und Regierungschefs sind dazu nach Yad Vashem gekommen. Erstmals darf dort das Staatsoberhaupt aus dem Land d... » mehr

17.12.2019

Region

Erinnerung an Brückenöffnung

Vor 30 Jahren wurden Tiefengrün und Hirschberg wieder verbunden. Zum Jahrestag steigt im Osten ein großes Fest, zu dem jeder eingeladen ist. » mehr

19.12.2019

Deutschland & Welt

Kalenderblatt 2019: 16. Dezember

Das aktuelle Kalenderblatt für den 16. Dezember 2019: » mehr

12.12.2019

Deutschland & Welt

Kalenderblatt 2019: 13. Dezember

Das aktuelle Kalenderblatt für den 13. Dezember 2019: » mehr

Militärhistorisches Museum der Bundeswehr

27.11.2019

Deutschland & Welt

Ärger um Bundeswehr-Foto von Wehrmachtsuniform

Kann eine Wehrmachtsuniform mit Hakenkreuzen die Mode bis heute beeinflussen? Diesen Eindruck hat die Bundeswehr in einer Instagram-Story erweckt. Das sei «absolut inakzeptabel» gewesen, heißt es dazu... » mehr

Nach dem Krieg entwirft Meerwald einige Wohlfahrtsmarken für die Deutsche Bundespost, hier Bauer mit Heugabel (1958).

21.11.2019

Region

Der SS-Mann und das Pinup-Girl

Der Grafiker Erich Meerwald hat in der Nazizeit zahlreiche Briefmarken entworfen. Zum Ende des Zweiten Weltkriegs sucht er Zuflucht in Kulmbach. Nach 1945 kommt er sofort wieder ins Geschäft. » mehr

In Silberbach gedachten die Bürger der Gefallenen der beiden Weltkriege. Das Bild zeigt die Aktiven der Feuerwehr zusammen mit dem Selber Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch. Foto: pr.

18.11.2019

Region

Bürger gedenken der Opfer der Kriege

In Marktleuthen und in Silberbach finden am Volkstrauertag Feiern an den Kriegerdenkmälern statt. Die Redner erinnern an das Leid, das die Gräueltaten weltweit auslösten. » mehr

Jede Menge Lastwagen voller Equipment und Technik parken im Schlosshof in Brand.

27.10.2019

Fichtelgebirge

Perfekte Kulissen für "Plan A"

Produzenten und Regisseure sind begeistert von der Region. Ein Team der Stadt Marktredwitz leistet enorme Vorarbeit für die Dreharbeiten des internationalen Films. » mehr

Prozess gegen ehemaligen SS-Wachmann

21.10.2019

Deutschland & Welt

Ehemaliger KZ-Wachmann äußert Bedauern über Leid der Opfer

Er sei 1944 nicht freiwillig Wachmann im KZ geworden, er habe nie zur Waffe gegriffen. Einmal habe er Häftlingen geholfen, behauptet der 93 Jahre alte Angeklagte im Hamburger Stutthof-Prozess. Eine Äu... » mehr

Architektur entlang der Küste

17.10.2019

Reisetourismus

Paläste aus Zarenzeiten und ein Schwalbennest

Die Krim ist nach der Einverleibung durch Russland zu einem exotischen Reiseziel geworden. Dabei gibt es hier viel zu sehen. Jalta zum Beispiel bietet Paläste aus Zarenzeiten, Strand und Meer. » mehr

Prozess gegen ehemaligen SS-Wachmann

17.10.2019

Deutschland & Welt

Beihilfe zum Mord an 5230 Menschen - KZ-Wachmann vor Gericht

Im Konzentrationslager Stutthof bei Danzig tötete die SS 1944/45 mindestens 5230 meist jüdische Gefangene. Ein in Hamburg lebender ehemaliger Wachmann der SS steht jetzt wegen Beihilfe vor Gericht. Ei... » mehr

09.09.2019

Deutschland & Welt

Kalenderblatt 2019: 8. September

Das aktuelle Kalenderblatt für den 8. September 2019: » mehr

01.09.2019

Deutschland & Welt

Steinmeier bittet Polen um Vergebung: «Historische Schuld»

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat 80 Jahre nach dem Beginn des Zweiten Weltkriegs die Menschen in Polen um Vergebung gebeten. «Dieser Krieg war ein deutsches Verbrechen», sagte Steinmeier be... » mehr

Bundespräsident Steinmeier

01.09.2019

Deutschland & Welt

Steinmeier bittet Polen um Vergebung für deutschen Terror

Lange Zeit galt die Danziger Westerplatte als der Ort, an dem der Zweite Weltkrieg begann. Doch die ersten deutschen Bomben fielen auf die Kleinstadt Wielun. 80 Jahre später besucht der Bundespräsiden... » mehr

01.09.2019

Deutschland & Welt

Steinmeier bittet Polen um Vergebung für deutschen Terror

Am 80. Jahrestag des Beginns des Zweiten Weltkriegs hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Menschen in Polen um Vergebung für den deutschen Vernichtungskrieg mit Millionen Toten gebeten. «Es ... » mehr

Aktualisiert am 30.08.2019

FP/NP

... und heute?

An einem 1. September ist auch zu erinnern an die besondere Verantwortung der Deutschen. Die bedeutet nicht Verharren in der Schmuddelecke und darf schon gar nicht münden in bußfertige Sprach- und Mut... » mehr

Polen 39. Wie deutsche Soldaten zu Mördern wurden ---

28.08.2019

FP

Doku zum Kriegsbeginn vor 80 Jahren: Verbrechen gab es von Anfang an

Der Zweite Weltkrieg begann vor 80 Jahren mit dem Überfall der deutschen Wehrmacht auf Polen. Von Anfang an begleiteten ihn Verbrechen an der Zivilbevölkerung. » mehr

Steinmeier in Fivizzano

25.08.2019

Deutschland & Welt

Italien: Steinmeier bittet um Vergebung für Kriegsverbrechen

Deutsche Soldaten bringen vor 75 Jahren in Fivizzano in der Toskana mehr als 400 Zivilisten um - eines von vielen Massakern von Wehrmacht und Waffen-SS in Italien. Die Präsidenten beider Länder gedenk... » mehr

Polens Außenminister Jacek Czaputowicz

19.08.2019

Deutschland & Welt

Polen fühlt sich bei Weltkriegs-Reparationen diskriminiert

Ist Polen nach dem Zweiten Weltkrieg angemessen von Deutschland entschädigt worden? Die rechtskonservative polnische Regierung hat darauf eine klare Antwort. Vor dem 80. Jahrestag des Kriegsbeginns ve... » mehr

Ölgemälde "Vaso di Fiori"

30.06.2019

Deutschland & Welt

Uffizien bekommen die «Vaso di Fiori» zurück

Außenminister Heiko Mass geht auf Dienstreise nach Florenz: Mit im Gepäck hat er das Gemälde «Vaso di Fiori». » mehr

11.06.2019

Deutschland & Welt

Anne Frank: Ein ganz besonderes Mädchen

Das Haus an der Amsterdamer Prinsengracht ist weltberühmt. Dort lebte das jüdische Mädchen Anne im Versteck vor den Nazis und schrieb sein Tagebuch. Am 12. Juni wäre Anne Frank 90 Jahre alt geworden. » mehr

Sprung

05.06.2019

Deutschland & Welt

Staats- und Regierungschefs gedenken D-Day in Portsmouth

Zum Gedenken an die Landung der Alliierten in der Normandie sind einige der mächtigsten Politiker im englischen Portsmouth versammelt: US-Präsident Trump, Premierministerin May, Bundeskanzlerin Merkel... » mehr

Filmfestspiele in Cannes - Ken Loach

24.05.2019

Deutschland & Welt

Viele Favoriten in Cannes: Wer gewinnt die Goldene Palme?

Der Wettbewerb in Cannes ist so stark wie lange nicht mehr. Das ist gut - doch nun hat die Jury die Qual der Wahl. Welcher Film soll die Goldene Palme bekommen? Gut möglich, dass auch Deutschland zu d... » mehr

Invasion der alliierten Truppen

23.05.2019

Reisetourismus

75 Jahre D-Day - Auf Spurensuche in der Normandie

Vor 75 Jahren landeten die Alliierten in der Normandie, um Europa von den Nazis zu befreien. Die Spuren heftiger Kämpfe sind allgegenwärtig - trotz der Idylle der malerischen Küstenlandschaft. » mehr

Schafft wieder mal ein Deutscher international den Durchbruch? August Diehl in Cannes. Foto: picture alliance/Photoshot

21.05.2019

FP

"Streit ist etwas ganz Wichtiges"

Schauspieler August Diehl begeistert das Publikum beim Filmfest in Cannes in "Ein verborgenes Leben". » mehr

Filmfestspiele in Cannes

20.05.2019

Deutschland & Welt

Ovationen in Cannes: August Diehl sehr berührt

Der US-Regisseur Terrence Malick gilt als äußerst öffentlichkeitsscheu - auch beim Filmfest Cannes lässt er sich nicht blicken. Dafür werden seine Hauptdarsteller ausgiebig gefeiert. » mehr

Filmfestspiele in Cannes - August Diehl

20.05.2019

Deutschland & Welt

August Diehl über das Drama «Ein verborgenes Leben»

Der deutsche Schauspieler begeistert das Publikum beim Filmfest in Südfrankreich mit seiner Leistung in dem Drama «Ein verborgenes Leben», einem Drama über Widerstand im Zweiten Weltkrieg. Ein Intervi... » mehr

Filmfestspiele in Cannes

13.05.2019

Deutschland & Welt

Zombie-Komödie eröffnet Filmfestival Cannes

Brad Pitt, Leonardo DiCaprio, Sylvester Stallone und Penélope Cruz - die Gästeliste ist so lang und voller prominenter Namen, dass einem schwindlig werden kann. Den Auftakt macht eine Zombie-Komödie. ... » mehr

^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.