Topthemen: BrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneBayern HofGerch

ALBRECHT DÜRER

Angeregt unterhielten sich der Vorsitzende des Bundes Fränkischer Künstler, Horst-Hermann Hofmann, und die Kunsthistorikerin Dr. Birgit Rauschert, die die Laudatio hielt. Fotos: Rainer Unger

01.07.2018

Kulmbach

93 Kreative unter einem Dach

Kunst hält die Gesellschaft zusammen. Dies ist die Auffassung des Bundes Fränkischer Künster, der seit Sonntag seine Jahresausstellung auf der Plassenburg präsentiert. » mehr

Da drängten sich die Menschen noch am Straßenrad, um den Rawetzer Schützenfestzug zu sehen: Die Aufnahme stammt aus dem Jahr 1957.	Foto: pr.

12.06.2018

Marktredwitz

Zeitreise in die Schützenfest-Historie

"Bier, Bratwürste und Riesenrad": Ein P-Seminar des OHG beschäftigt sich mit der Geschichte des Rawetzer Großereignisses. Die Ergebnisse sind in einer Ausstellung zu sehen. » mehr

Mandelaugen und andere Attribute: Ein "Cranach" ist ein Markenzeichen von hohem Wiedererkennungswert - egal ob von Lucas Cranach d. Ä. oder seinem zweitältesten Sohn Lucas Cranach dem Jüngeren gemalt. Das Werk hier stammt nämlich wahrscheinlich von keinem der beiden, sondern von Cranachs Erstgeborenem Hans Cranach: "Brustbilder zweier Kinder" (Ausschnitt), farbige Kreiden, auf Bütten. Foto: Erlangen, Graphische Sammlung der Universität

22.03.2018

Kunst und Kultur

Die Erfindung der Gemälde-Fabrik

Was hat den Cranach-Clan in aller Welt so bekannt gemacht? Eine weit über Franken hinaus beachtete Schau zeigt dies jetzt in Kronach auf: ein Glücksfall für die gesamte Region. » mehr

16.02.2018

Reise

Hexenjagd! Fragen. Forschen. Mahnen.

Ein düsteres Kapitel in der Geschichte Bambergs: Anfang des 17. Jahrhunderts werden hier rund 1200 Frauen, Männer und Kinder der Hexerei bezichtigt, angeklagt, gefoltert und ermordet. Erst seit ein pa... » mehr

Bildhauer Valeri Moskov zeigt, wie seine neue Holzskulptur als "Gesundheitsrad" funktioniert. Foto: asz

16.11.2017

FP

Die ganze Welt in Narrenhänden

Zum 21. Mal gibt es eine "Kunstsaat" im Kunstverein Hof. 70 künstlerisch tätige Mitglieder zeigen 105 Bilder und Objekte. » mehr

Die Kaiserburg in Nürnberg besuchten die Austauschschüler und Lehrer aus Swalmen/Roermond mit ihren Gastgebern von der FOS/BOS Marktredwitz. Foto: pr.

30.10.2017

Region

Oberschule beginnt Austausch mit Roermond

Niederländische Schüler sind zu Gast in Marktredwitz. Sie lernen den Alltag an deutschen Schulen, inklusive Tafel, kennen. » mehr

Der Maler Wolfgang Beltracchi steht in München vor dem Gemälde "Gruppenbild der blauen Reiter", an dem er zur Zeit arbeitet. Das ist nur eines seiner Projekte.

28.09.2017

FP

Beltracchi fälscht die Kunstgeschichte

"Auf Montage" sei er, sagt der Ex-Meisterfälscher Wolfgang Beltracchi. Im Akkord malt er an Bildern, die jetzt weiße Flecken in der Geschichte der Kunst ausfüllen sollen. » mehr

08.09.2017

Familie

Sokrates und die Pubertät

Früher war alles besser. Wir wissen alle, dass das nicht stimmt. Nehmen wir mal an, ich wäre im Mittelalter geboren worden. Dann wäre ich gar nicht so alt geworden, wie ich jetzt bin. Ich wäre höchstw... » mehr

Masza Sitek im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg vor zwei Gemälden von Hans Suess von Kulmbach. Foto: GNM

02.08.2017

FP

Einem Kulmbacher Promi auf der Spur

Die Kunsthistorikerin Masza Sitek, Nürnbergs erste Tucher-Fellowship-Stipendiatin, präsentiert ihre Forschung zu einem bedeutenden Maler. » mehr

Einmal als Hexe gebrandmarkt konnten die Opfer eigentlich nur noch darauf hoffen, einen schnellen Tod zu finden und so dem furchtbaren Ende auf dem Scheiterhaufen zu entgehen. Doch nur wenige hatten so viel Glück. Illustration: Erica Guilane-Nachez / Adobe Stock

28.07.2017

FP

"Ich wollte sie selber verbrennen"

Allein in Deutschland fanden etwa 25 000 Menschen als Hexen oder Zauberer qualvoll den Tod. Auch der Reformator Martin Luther sagte ihnen brutal den Kampf an. » mehr

Der TV Röslau wurde als teilnehmerstärkster Verein ausgezeichnet (von links): Turngau-Vorsitzende Michaela Mäder-Schletz, Stefan Röder, Vorsitzender TV Röslau, Oliver Zeitler, Fachwart Wandern im Turngau, Tobias Förster, Vorsitzender des TSV Niederlamitz, der die Gausternwanderung ausgerichtet hatte.

31.05.2017

Region

Wanderer bewundern Natur-Schönheiten

Am Turngautreffen in Niederlamitz nehmen 240 Teilnehmer teil. Sie erhalten dabei auch interessante Einblicke in die Geschichte des Ortes. » mehr

Der TV Röslau wurde als teilnehmerstärkster Verein ausgezeichnet (von links): Turngau-Vorsitzende Michaela Mäder-Schletz, Stefan Röder, Vorsitzender TV Röslau, Oliver Zeitler, Fachwart Wandern im Turngau, Tobias Förster, Vorsitzender des TSV Niederlamitz, der die Gausternwanderung ausgerichtet hat

26.05.2017

Fichtelgebirge

Wanderer bewundern Schönheiten

Zum Turngautreffen in Niederlamitz kommen 240 Teilnehmer. Sie erleben auf drei Routen eindrucksvolle Ausblicke. » mehr

Der Kunsterzieher und der Laie: German Schlaug und Martin Keltsch (rechts) debattierten ausgiebig.	Foto: Florian Miedl

07.05.2017

Region

Experte kontra Banause

German Schlaug und Martin Keltsch liefern sich zur Wunsiedler Kultnacht eine hitzige Diskussion. Es geht um Kunst. » mehr

Mühlhäuser Museum zeigt bisher größte Schau zu Pferdedarstellung

31.03.2017

FP

Pferde über Pferde - Mühlhausen zeigt Meisterwerke von Dürer bis Dali

Pferde faszinieren durch ihre grazile Erscheinung, ihre Kraft und Schnelligkeit. Mühlhausen zeigt eine einmalige Ausstellung zur Kulturgeschichte des Pferdes über 30 000 Jahre. » mehr

In der Ausstellung "Cranach vor und nach der Reformation" richtet Diplom-Restauratorin Karin Kosicki in Erfurt die Altarflügel mit der Legende der Heiligen Barbara aus der Werkstatt Cranachs (um 1516) ein. Gezeigt werden bis zum 25. Juni bisher selten gesehene Bilder von Lucas Cranach d. Ä. aus Privatbesitz.

30.03.2017

FP

Luthers Marketing-Chef

Ohne den gebürtigen Kronacher Lucas Cranach könnten wir uns heute kaum ein Bild von Luther machen. Der Maler war ein PR-Manager in Sachen Luther und Reformation. » mehr

Wiedereröffnung des Geraer Dix-Hauses

03.12.2016

FP

Geraer Dix-Haus wieder offen - Schau zu Silberstiftzeichnungen

Rund elf Monate war das Geburtshaus des Malers Otto Dix in Gera wegen Bauarbeiten geschlossen. Zum 125. Geburtstag des Künstlers hat es nun mit einer Ausstellung selten gezeigter Silberstiftzeichnunge... » mehr

Geraer Dix-Haus

27.11.2016

FP

Otto-Dix-Haus öffnet wieder

Seit Anfang des Jahres hatten nicht Kunstkenner, sondern Bauarbeiter das Sagen im Geburtshaus des Malers Otto Dix in Gera. Nun hat das Warten ein Ende: Am Freitag (2. Dezember) wird das Dix-Haus mit e... » mehr

28.07.2016

FP

Ein Dürer vom Flohmarkt - Rückgabe an Staatsgalerie Stuttgart

Ein Verkäufer auf einem Flohmarkt in Sarrebourg hatte offenbar keine Ahnung von Kunst aus dem 16. Jahrhundert. Ein Sammler fand das Kunstwerk dort - und gab es der Staatsgalerie in Stuttgart zurück. » mehr

41. Nürnberger Bardentreffen mit Inselklängen

06.07.2016

FP

200 000 Fans wollen zum Bardentreffen

Von Freitag bis Sonntag, 29. bis 31. Juli, findet das diesjährige Bardentreffen bei freiem Eintritt in Nürnberg statt. » mehr

Albrecht Dürer

28.06.2016

FP

Ausstellung von Dürer-Grafiken wird verlängert

Die neue Albrecht-Dürer-Sonderausstellung «Schatz aus Papier» im Nürnberger Albrecht-Dürer-Haus wird verlängert. » mehr

Die Liebeserklärung an den fränkischen Erfindergeist lockte zur Eröffnung viele Besucher in die Ausstellung. Foto: Stefan Rompza

23.06.2016

FP

Die Heimat der hellen Köpfe

"Patente Franken" ließen sich Erfindungen patentieren, die heute jeder kennt. Eine Ausstellung stellt Pioniere aus Technik, Wissenschaft und Geistesleben vor. » mehr

Interessante Geschichten über Kulmbach wusste Gerda zu berichten.

30.05.2016

Region

Delikate Geschichten mit Gerda

Gerda Schievelbusch kennt die Kulmbacher Volksseele. Eine Stadtführung mit ihr ist das reinste Vergnügen. » mehr

Um 1501 schuf Albrecht Dürer den Kupferstich "Das große Glück".

06.04.2016

FP

Nürnberg erhält große Dürer-Sammlung

Die Stadt Nürnberg bekommt eine große Sammlung von Dürer-Werken geschenkt. » mehr

fpku

19.02.2016

FP

Pontormo, Bronzino und das Florenz der Medici

Ab dem 24. Februar zeigt das Städel Museum die groß angelegte Sonderausstellung „Maniera". » mehr

Cranach im "Germanischen".	PR

25.09.2015

FP/NP

Die List der Weiber

Jedes Kind erfindet die abstrakte Kunst aufs Neue, wenn es zum ersten Mal mit einem Stift im Fäustchen auf einem Stück Papier zu Werke geht. » mehr

Rolf-Bernhard Essig und Gudrun Schury haben lange recherchiert in den Biografien von Künstlern aus fünf Jahrhunderten. So manches genie entpuppte sich als Schwerverbrecher. So manchem blieb eine wirkliche Strafe erspart.

14.09.2015

Region

Manches Genie ist ein Verbrecher

Ein begnadeter Künstler, der vom Papst nach einem Mord begnadigt wird: Im Buch "Schlimme Finger" von Wolf-Dieter Essig und Gudrun Schury sind große Namen mit krimineller Vergangenheit zu finden. » mehr

Bamberg in der "Schedelschen Weltchronik" von 1493. Auch dies berühmte Buch lässt sich online Seite für Seite durchblättern.

12.06.2015

FP

205 000 Kunstschätze für zu Hause

Im Internet beeindruckt das Portal "Bavarikon". Es zeigt Kunst- und Bauwerke, Schriften und Karten. Aus Oberfranken sind immerhin Kulmbach, Bayreuth und Bamberg dabei. » mehr

"Tod einer Komikerin" heißt dieses Gemälde, in dem der Künstler Gegenständliches und Ungegenständliches verschmilzt.	Fotos: asz

23.05.2015

FP

Bilder aus dem Keller der Seele

Seinen Künstlernamen hat Jörg Schwarzenbach nach der Kleinstadt gewählt, in der er die ersten Monate seines Lebens verbrachte. Zu Hause ist er in München, wo er auch sein Studium der Malerei absolvier... » mehr

Wie eine Flut von Tränen rannen die Säureschlieren am 21. April 1988 über Albrecht Dürers Meisterwerke.

29.04.2015

FP

Als Jesus seine Mutter halb totschlug

Zum 25. Mal jährt sich heuer der jüngste Anschlag auf Rembrandts weltberühmte "Nachtwache". Die Liste von Anschlägen gegen Kunstwerke ist lang und spektakulär, die der Motive vielfältig. Hundertprozen... » mehr

fpku_bibel_noah_5sp Noah, die Sintflut erwartend, führt die Tiere und seine Familie in die Arche: Für diese Darstellung in der Kassettendecke der Hofer Hospitalkirche hat der Maler Heinrich Lohe den biblischen Schauplatz unverkennbar ins Deutschland der frühen Neuzeit verlegt.	Foto: Hospitalkirche

19.03.2015

FP

"Zum gedechtnis und zum zeychen"

Während der "Luther- Dekade" steht das Jahr 2015 unter dem Motto "Bild und Bibel". Seit der mittelalterlichen Buchmalerei finden Künstler vielerlei Wege, Heilsgeschichte und -botschaft anschaulich dar... » mehr

Edvard Munchs berühmter - in mehreren Versionen gestalteter - "Schrei": "Über dem blauschwarzen Fjord und der Stadt lag Blut in Feuerzungen."	Foto: Archiv

06.12.2014

FP

Ein gewaltiger, unendlicher Schrei

Katastrophen sind eine Konstante der Geschichte. Menschen lernten, sich der Gewalt der Elemente anzupassen. » mehr

Jüngste Errungenschaft im Rathaus aus dem Schaffen des Münchberger Malers Max Schaffner ist ein Gemälde, das jahrelang in der Sparkasse hing.	Foto: igo

15.10.2014

Region

Max Schaffners Spuren im Rathaus

Der Münchberger Künstler lieferte einst die Vorlage für die Buntglasfenster im Sitzungssaal. Auch Gemälde des Malers zieren das Rathaus der Stadt. » mehr

10.10.2014

FP

Netzwerk auf der Burg

Seit fünf Jahren gibt es den Kunstverein Kulmbach. Sein Jubiläum feiert er mit einer großartigen Ausstellung zum Thema "Netzwerk". Hauptschauplatz ist die Plassenburg über der Stadt. » mehr

Das Logo der Ausstellung versinnbildlicht Spalatins (rechts) Freundschaft mit Luther.

09.09.2014

FP

Ein Franke als Entwicklungshelfer

Da muss ein Franke kommen, damit der Luther seine Reformation packt. Und wenn ein "Wessi" schon im "Osten" weilt, dann kann er auch gleich noch das bedeutendste Buch der Thüringer und Sachsen schreibe... » mehr

Lichtgestalt im Wald: Künstler Markus Putze und Annie Sziegoleit, die Vorsitzende des Kunstvereins Hof, vor dem Aquarell "Miranda ("That ghost just isn't holy anymore)".	Foto: Michael Giegold

31.07.2014

FP

Die Komplexität des Lebens

Ein Oberfranke, der in Mittelfranken lebt, und eine Thüringerin, die in Oberfranken heimisch wurde, stellen seit Mittwochabend in der Galerie im Theresienstein aus. Markus Putze zeigt Bilder, Susanne ... » mehr

Erstmals bietet die Künstlervereinigung Focus Europa in Neudrossenfeld Kunst-Workshops an. Unser Bild zeigt Teilnehmer Wolfgang Wechsler aus Kulmbach (rechts), der aufmerksam dem Bildhauer Peter May zuhört.	Foto: Wunner

25.06.2014

Region

Erste Gehversuche als Bildhauer

Focus Europa bietet erstmals in Neudrossenfeld Workshops für Hobby-Künstler an. Bildhauer Peter May unterweist seine "Schüler" im Umgang mit Hammer und Meißel. » mehr

Ein Teil der jungen Künstler, die die Ausstellung "Schüler entdecken Kunst" im Oberfränkischen Textilmuseum bestückt haben, mit der Organisatorin Uschi Gareis und Ehrengästen der Vernissage. Hintere Reihe von links: Schirmherr Landrat Dr. Oliver Bär, der Helmbrechtser Bürgermeister Stefan Pöhlmann, die Konradsreuther Grundschulrektorin und Initiatorin der Schau Uschi Gareis, der Konradsreuther Bürgermeister Matthias Döhla, Schulrat Günter Tauber, der zweite Schauensteiner Bürgermeister Walter Köppel. 	Foto: Bußler

21.05.2014

Region

Auf den Spuren der Mal-Genies

Unter dem Motto "Schüler entdecken Kunst" malen Kinder Meisterwerke bekannter Maler nach. Die 465 Gemälde sind im Oberfränkischen Textilmuseums in Helmbrechts ausgestellt. » mehr

Ein Teil der jungen Künstler, die die Ausstellung "Schüler entdecken Kunst" im Oberfränkischen Textilmuseum bestückt haben, mit der Organisatorin Uschi Gareis und Ehrengästen der Vernissage. Hintere Reihe von links: Schirmherr Landrat Dr. Oliver Bär, der Helmbrechtser Bürgermeister Stefan Pöhlmann, die Konradsreuther Grundschulrektorin und Initiatorin der Schau Uschi Gareis, der Konradsreuther Bürgermeister Matthias Döhla, Schulrat Günter Tauber, der zweite Schauensteiner Bürgermeister Walter Köppel. 	Foto: Bußler

20.05.2014

Region

Auf den Spuren der Mal-Genies

Unter dem Motto "Schüler entdecken Kunst" malen Kinder Meisterwerke bekannter Maler nach. Die 465 Gemälde sind im Oberfränkischen Textilmuseums in Helmbrechts ausgestellt. » mehr

Holger Peilnsteiner bei seinem Vortrag über Trient, die bemalte Stadt.

30.01.2014

Region

Architektur und Kunst aus Franken im Etschtal

Holger Peilnsteiner spricht bei den Freunden der Plassenburg über Trient, die bemalte Stadt. Sie weist viele historische und aktuelle Bezugspunkte zu Franken und Kulmbach auf. » mehr

Er regt sich auf über "McKinsey-Gschmarri" und freut sich über einen guten "Schweinebrodn": Wolfgang Buck im Porzellanikon Selb. 	Foto: Pöhlmann

09.12.2013

Region

Wortpoet Wolfgang Buck begeistert in Selb

Wolfgang Buck gastiert im Porzellanikon Selb. Die Auswahl seiner Stücke kommt Vegetariern nur bedingt entgegen. » mehr

Interview: mit Fitzgerald Kusz

19.11.2013

Region

"Auch ich habe manchmal den Blues"

Zwei fränkische Ausnahmekünstler beschließen in diesem Jahr die "Spitalitäten" im Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel. » mehr

Thront beeindruckend über Nürnbergs Altstadt: die Kaiserburg.

17.09.2013

FP

Des Reiches Krone

Sogar in einer Oper spielt die Stadt mit: In den "Meistersingern von Nürnberg" feierte Richard Wagner die Metropole Frankens in ihrem altehrwürdigen Mittelalterglanz und als Geburtsstätte neuzeitliche... » mehr

13.07.2013

FP

24 Meister, die Staunen verdienen

Dem jungen Mann auf dem Einband steht Furchtbares bevor: Die Augen reißt er auf, die Hände raufen die Haare. "Verzweiflung": Selten stellte ein Künstler ein aus den Fugen geratendes Ich derart dramati... » mehr

Sie können nicht nur rechnen, sondern auch mit der "Hasenaufgabe" umgehen - einer von Fibonacci entdeckten Zahlenfolge: Alina Schön, Tim Harles (ganz vorne), Carl Poersch und Abdullah Toy mit Konrektorin Silke Wuttke, Initiatorin des Mathe-Projekts an der Grundschule (von links). 	Foto: B. Gschwendtner

02.07.2013

Region

Kinder kennen Zahlenkünstler

"Fit in Mathematik" heißt das Jahresmotto der Grundschule. Erst- bis Viertklässler wandeln auf den Spuren großer Forscher. Beim Schulfest präsentieren sie die Ergebnisse ihrer Projektwochen. » mehr

11.05.2013

FP/NP

Dürer soll Lust auf Reisen machen

Der Flughafen Nürnberg soll künftig nach dem berühmten Künstler benannt werden. Zur Rettung des angeschlagenen Airports sind aber viele weitere Maßnahmen nötig, betonen Gutachter. » mehr

Von wem stammt dieser Holzschnitt? Albrecht Dürer oder Hans von Kulmbach?

06.04.2013

Region

Rätsel um "Drei Nonnen"

Kulmbach - Das Landschaftsmuseum Obermain auf der Plassenburg ist um ein spannendes Ausstellungsstück reicher. Es handelt sich um den Holzschnitt "Drei Nonnen am Kreuz", der um 1503 entstanden ist. » mehr

David Cameron Anfang der Siebziger.

10.08.2012

FP

Unterwasser-Oper so gut wie ausverkauft

Dresden - Die Weltpremiere der Unterwasseroper "Aquaria Paloa - Das Alter der Welt II" in Dresden ist nahezu ausverkauft. Für die Aufführung am heutigen Freitag gebe es nur noch Restkarten, sagte Vera... » mehr

"Fletz-Musik": Ulli Schmutzer, Markus Märkl und Ulrike Märkl-Richter.

03.08.2012

FP

Brass im Frankenwald - Künstler geben drei Konzerte

Hof/Lichtenberg/Kulmbach - Zwei Blechbläser-Quintette aus den USA, allesamt Teilnehmer des Workshops "Brass im Frankenwald", geben am Samstag um 11 Uhr am Kugelbrunnen in Hof eine Kostprobe ihres Könn... » mehr

27.04.2012

FP

Das Kuriose neben dem Erhabenen

Bayern interessiert sich in diesen Wochen noch mehr als sonst für seine Vergangenheit. » mehr

Zankapfel: Albrecht Dürers berühmtes Selbstporträt im Pelzrock.	Foto: Archiv

16.02.2012

FP

Das Bild bleibt, wo es ist

Wolfgang Heubisch blamiert Parlamentarier aller Fraktionen: Der Minister legt fest, dass Dürers berühmtes Selbstporträt nicht zur Ausstellung nach Nürnberg reisen darf. » mehr

Letzte Hand legt Gold- und Silberschmied Friedemann Haertl an die Krone.

13.02.2012

Oberfranken

Zumindest eine Kopie ist da

Bamberg will seit Langem den Domschatz wieder- haben. Jetzt bekommt das Diözesanmuseum eine Nachbildung der Heinrichskrone. » mehr

"Eine Region ohne Kunst ist amputiert": Staatsminister Dr. Wolfgang Heubisch will sich für Fördermittel stark machen.	Foto: Ernst Sammer

11.02.2012

FP

"Hier macht Hilfe Sinn"

Bayerns Kunstminister Dr. Wolfgang Heubisch besucht den Kunstverein Hof. Am Rande des Treffens spricht er mit der Frankenpost über die aktuelle Fördersituation für Hofer Symphoniker und Theater Hof. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".