Topthemen: Kaufhof-UmbauZentralkauf weicht Hof-GalerieMordfall BeatriceHöllentalbrückenGerch

ALBRECHT SCHLÄGER

So sieht er aus: der größte Apfel der Welt: Peter Plaß, Vorsitzender des Obst- und Gartenbauvereins Schirnding zeigt die Sorte "Manga Super". Auch sie ist im Künstlerhaus in Schirnding zu sehen. Foto: Uwe von Dorn

15.10.2017

Fichtelgebirge

Hier ist der Apfel ein Kunstobjekt

Die neue Ausstellung im Künstlerhaus in Schirnding gibt interessante Einblicke. Die Besucher lernen andere Seiten der Frucht kennen. » mehr

29.09.2017

Hof

Beleidigung: Gericht verurteilt Neonazi-Gegner

In einem Beleidigungs-Prozess glaubt das Gericht den Zeugen des rechten Liedermachers Rennicke. Aussagen von Klaus Adelt und Albrecht Schläger ändern daran nichts. » mehr

Mit Ministerin Barley zum Oberpfalzturm

01.08.2017

Marktredwitz

Mit Ministerin Barley zum Oberpfalzturm

Auch wenn sie mit reichlich Verspätung ankamen: Die idyllische Wanderung im Steinwald vom Wanderparkplatz in Hohenhard zum Oberpfalzturm entschädigte. Die neue Bundesfamilienministerin und ehemalige S... » mehr

Pfarrerin Heloisa Gralow Dalferth, stellvertretender Landrat Roland Schöffel, Bürgermeister Peter Berek, Albrecht Schläger und der Initiator der Einheits-Denkmäler Werner Erhardt (hinten, von links) überließen die Enthüllung des Gedenksteins den Hortkindern des Kinderhauses "Königin Luise". Foto: Christian Schilling

24.07.2017

Wunsiedel

Bäume symbolisieren Deutschlands Einheit

Bad Alexandersbad weiht ein Denkmal ein. Es ist das sechste seiner Art im Landkreis und erinnert an die Wiedervereinigung. » mehr

10.07.2017

Fichtelgebirge

Streit um Gewerbe in geschütztem Gebiet

Im Bereich der Deponien Wölsau gibt es Anfragen für eine neue Nutzung. Die Fläche liegt aber im Landschaftsschutzgebiet. » mehr

Landrat Dr. Karl Döhler soll verhindern, dass die Gleichstromleitungen in die Erde kommen.

18.03.2017

Fichtelgebirge

Landrat soll HGÜ-Trasse verhindern

Der Antrag der SPD im Kreistag geht nach zwei chaotischen Abstimmungen durch. Zünglein an der Waage ist ein Mitglied der CSU. » mehr

Mit dem Titel "Ehrenamtlicher des Jahres" wurde bei der KJR-Frühjahrs-Vollversammlung die Arbeit von drei Vereinsaktiven gewürdigt. Im Bild: Gerald Schade, Karl Roch, Günter Zimmermann (sitzend, von links) sowie Uwe Götz, Bernd Nürnberger, Claudia Roski, Ingrid Radtke, Matthias Jeitner, Marion Kral (stehend, von links). Foto: Michael Meier

16.03.2017

Fichtelgebirge

Internationale Begegnungen im Mittelpunkt

"Keine Schuld ist dringender, als Dank zu sagen." So lautete das Zitat von Cicero, das Vorsitzender Mathias Jeitner allen Engagierten im Kreisjugendring (KJR) widmete. » mehr

Bei der Eröffnung der Ausstellung (von links): Stellvertretender Landrat Gerald Schade, der Vizepräsident des Bundes der Vertriebenen, Albrecht Schläger, SPD-Kreisvorsitzender Jörg Nürnberger, zweiter Bürgermeister Manfred Söllner sowie das Ehepaar Gudrun und Adalbert Wittke. Foto: Hannes Bessermann

10.03.2017

Fichtelgebirge

Leben in Trümmern

Eine Ausstellung in der Fichtelgebirgshalle zeigt das Schicksal der nach dem Zweiten Weltkrieg Vertriebenen. Diese wurden einst von den Einheimischen ausgegrenzt. » mehr

Sie haben viel vor: die Mitarbeiterinnen der evangelischen Kindergärten von Erkersreuth und Selb-Plößberg mit Pfarrer Dr. Jürgen Henkel (rechts) und Leiterin Petra Kusserow-Seitz (Dritte von links).

28.01.2017

Selb

Neuer Gemeindesaal und Kindergarten

Pfarrer Dr. Jürgen Henkel gibt einen Rückblick und wagt einen Ausblick. Die Kirche steht vor großen Herausforderungen. » mehr

19.01.2017

Fichtelgebirge

IZF sagt, Ausbaugegner verwenden falsche Zahlen

Wunsiedel - Die Vorsitzenden der Initiative Zukunft Fichtelgebirge (IZF) Willi Müller und Albrecht Schläger begrüßen die Entscheidung des Bundesverkehrsministers, für den » mehr

Breite Schneisen müssen gegraben werden, um die Erdkabel in den Boden zu verlegen.

21.12.2016

Fichtelgebirge

Kreisräte kritisieren Trassen-Konzept heftig

Noch ist nicht klar, wie die Gleichstromleitung genau verläuft. In den vergangenen Monaten hat Netzbetreiber Tennet mehr als 1000 Anregungen und Hinweise erhalten. » mehr

Der wiedergewählte BdV-Präsident Dr. Bernd Fabritius (rechts) und sein Stellvertreter Albrecht Schläger aus Hohenberg an der Eger.

05.12.2016

Fichtelgebirge

Albrecht Schläger bleibt BdV-Vizepräsident

Berlin/Hohenberg - Am Wochenende hat der Bund der Vertriebenen (BdV) auf seiner Bundesversammlung in der hessischen Landesvertretung in Berlin den CSU-Bundestagsabgeordneten Dr. » mehr

Die Fuchsbau-Verantwortlichen und der Elternbeirat mit Bürgermeisterin Karin Fleischer (Dritte von rechts), dahinter Pfarrer Daniel Fenske, mit drittem Vorsitzenden des Diakonievereins Schirnding, Werner Tröger (links), der Vorsitzenden des Diakonievereins, Inge Lieb (Zweite von links) und mit Fuchsbauleiterin Katrin Chrunsc (Fünfte von links, etwas verdeckt).	Foto: Uwe von Dorn

05.12.2016

Arzberg

Im Fuchsbau gibt es keine Grenzen

Die deutsch-tschechische Kindertagsstätte praktiziert den Austausch erfolgreich weiter. Die Buchungszeiten-Regelung erschwert jedoch auch in Schirnding die Arbeit des Personals. » mehr

Die Teilnehmer an der Bergauf-Tour der SPD zur Kösseine stellten sich mit SPD-Generalsekretärin Katarina Berley und Landesvorsitzenden Florian Pronold zum Gruppenfoto auf. Foto: Herbert Scharf

12.07.2016

Fichtelgebirge

Bergauf mit Sozialdemokraten

Die bayerische SPD-Spitze wandert mit vielen Begleitern auf die Kösseine. Das bietet Gelegenheit für politische Gespräche. » mehr

Wiesenfest in Kirchenlamitz Kirchenlamitz

10.07.2016

Wunsiedel

Münchner Zwietracht lässt das Bierzelt beben

Die Oktoberfest-Band gibt in Kirchenlamitz Vollgas. Es gibt kein Entrinnen: Zu den Gassenhauern der Musiker tanzen, schunkeln, klatschen oder singen alle Gäste vom ersten Augenblick an. » mehr

Sie schilderten ihre Vertreibung nach Ende des Zweiten Weltkriegs und die Gründe, die dazu führen, dass auch heute Menschen ihre Heimat verlassen: Hans-Ulrich Pfleger (links), dessen Familie aus Schlesien vor dem "Iwan" floh, Miriam Maimouni (Zweite von links), die sich um Asylbewerber in Selb und Umgebung kümmert, Wally Richter (Zweite von rechts), die aus Mähren "ausgesiedelt" wurde, und Richard Heinrich (rechts), den die Tschechen aus Niederreuth bei Asch vertrieben. Moderator der Gesprächsrunde war SPD-Kreisvorsitzender Jörg Nürnberger (Mitte). Foto: Kitter

17.06.2016

Fichtelgebirge

Einzelschicksale verdeutlichen das Flüchtlingselend

Bei einer SPD-Veranstaltung kommen deutsche Vertriebene und eine Frau, die Asylsuchenden hilft, zu Wort. Es gibt Parallelen, aber auch Unterschiede. » mehr

Eröffneten die Ausstellung im Egerer Rathaus: Egers Oberbürgermeister Petr Navratil (Dritter von links) sowie (rechts daneben) Albrecht Schläger, Bundesvorsitzender der Seliger-Gemeinde, Dr. Birgit Seelbinder, Präsidentin der Euregio Egrensis, Senator Miroslav Nenutil und stellvertretender Landrat Roland Schöffel.	Foto: Manfred Häcker

05.05.2016

Fichtelgebirge

In Wort und Bild gegen das Vergessen

Eine Ausstellung über sudetendeutsche Sozialdemokraten ist im Egerer Rathaus zu sehen. An der Eröffnung nehmen auch Gäste aus dem Fichtelgebirge teil. » mehr

Der Ex-Landtagsabgeordnete und Vizepräsident des Bundes der Vertriebenen, Albrecht Schläger, hatte in Berlin Gelegenheit, mit Bundeskanzlerin Angela Merkel zu sprechen. Foto: pr.

15.04.2016

Fichtelgebirge

Schläger spricht mit Merkel

BdV-Vizepräsident trifft die Bundeskanzlerin in Berlin. Sie bittet die Vertriebenen, eine deutliche Stimme in der derzeitigen Diskussion über Flüchtlinge zu sein. » mehr

Bürgermeister und Verantwortliche aus den Kommunen haben zusammen mit dem Vorsitzenden des Verkehrsausschusses im Bundestag Martin Burkert und der Parlamentarischen Staatssekretärin und Bayreuther Bundestagsabgeordneten Anette Kramme den Entwurf des neuen Bundesverkehrswegeplans diskutiert. Foto: Stephan Herbert Fuchs

11.04.2016

Kulmbach

Franken-Sachsen-Magistrale schnell bauen

Die SPD diskutiert den Entwurf für den neuen Bundesverkehrswegeplan. Dabei äußert Willi Kolb aus Ködnitz Kritik. Die Bürger würden seit 40 Jahren belogen, sagt er. » mehr

Stündlich das gleiche Bild am Hofer Hauptbahnhof: Scharen von Fahrgäste steigen vom elektrischen Regionalexpress aus Dresden zum Diesel-Neigetechnikzug nach Nürnberg um. Erst nach der vollständigen Elektrifizierung der Franken-Sachsen-Magistrale nach Nürnberg soll es wieder umsteigefreie Verbindungen geben.	Fotos: Werner Rost

30.03.2016

Wirtschaft

Kampf für die Elektrifizierung geht weiter

Der Bahn-Ausbau nach Nürnberg und Regensburg ist noch nicht gesichert. Jeder kann Anregungen zum Bundesverkehrswegeplan einreichen. Dazu fordern die SPD-Abgeordneten auf. » mehr

Petra Ernstberger (rechts) und Kristina Larisova wechseln sich turnusgemäß jährlich an der Spitze des Verwaltugsrates ab. Foto: privat

26.03.2016

Fichtelgebirge

Ernstberger beerbt Schläger

Die Bundestagsabgeordnete ist Vorsitzende im Verwaltungsrat des deutsch-tschechischen Zukunftsfonds. Auch ihr Vorgänger wäre gerne im Amt geblieben. » mehr

Werner Kusa und Bettina Stegner wurde die Auszeichnung "Ehrenamtlicher des Jahres 2015" verliehen. Unser Bild zeigt von links: Bernd Hilpert, Vorsitzender der Luftsportvereinigung Schönbrunn-Wunsiedel, Werner Kusa, Bettina Stegner, stellvertretender Landrat Gerald Schade, KJR-Vorsitzender Matthias Jeitner und Uwe Hoffmann, Vorsitzender des TuS Erkersreuth. Foto: Daniela Hirsche

17.03.2016

Fichtelgebirge

KJR kürt Ehrenamtliche des Jahres

Der Kreisjugendring trifft mit seinem Angebot genau den Geschmack der jungen Menschen im Fichtelgebirge. Alle Fahrten 2015 sind ausgebucht. » mehr

Einen interessanten Meinungsaustausch führte Tschechiens Premierminister Bohuslav Sobotka (Zweiter von rechts) mit (von links) Albrecht Schläger, Landtagsvizepräsidentin Inge Aures, Klaus Adelt und Jörg Nürnberger.

12.03.2016

Oberfranken

SPD im Gespräch mit Sobotka

Während seines Besuchs trifft Tschechiens Premierminister die oberfränkischen Genossen. Die Themen reichen von Elektrifizierung bis Crystal. » mehr

Auf viele Freunde und Förderer kann sich die Öbi verlassen (von links): Wilhelm Siemen, Direktor des Porzellanikons, Landrat Dr. Karl Döhler, Miloslav Sverdík, Regierungspräsident Wilhelm Wenning, Marta Beranová vom Kinderhaus Eule, Albrecht Schläger, Udo Benker-Wienands, der Selber Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, Kristina Schröter, der ehemalige Landrat Dr. Peter Seißer und Öbi-Geschäftsführerin Susanne Bosch. Foto: Gerd Pöhlmann

06.02.2016

Fichtelgebirge

20 Jahre im Zeichen der Umwelterziehung

1996 hat die Ökologische Bildungsstätte Hohenberg den Betrieb aufgenommen. Seitdem besuchen jährlich mehr als 4000 Kinder aus Deutschland und Tschechien die Aktionen. » mehr

Erinnerung als Lehre für die Gegenwart

04.02.2016

Fichtelgebirge

Erinnerung als Lehre für die Gegenwart

Vier Zeitzeugen lassen bei der ASF das Thema "Flucht und Vertreibung" lebendig werden. Hauptreferent des Diskussionsabends ist Albrecht Schläger. » mehr

Oberleitungen erst 2022 bis Marktredwitz

19.01.2016

FP

Oberleitungen erst 2022 bis Marktredwitz

170 Millionen Euro kostet der 42 Kilometer lange Strecken-Ausbau. Vertreter aus Politik und Wirtschaft diskutieren mit DB-Projekt- Managern kontrovers die weitere Vorgehensweise. » mehr

Bei der Ausstellungseröffnung im Fichtelgegebirgsmuseum: Kuratorin Diana Nitzschke (rechts) und Rainer Christoph, der Vorsitzende des Fördervereins Goldene Straße (Zweiter von rechts). Aufmerksame Zuhörer waren auch die beiden Wunsiedler Stadtratsmitglieder Gertraud Sturm (Dritte von rechts) und Germann Schlaug (daneben).	Foto: Matthias Kuhn

05.12.2015

Fichtelgebirge

Fotos, die zum Verweilen einladen

Eine Ausstellung im Fichtelgebirgsmuseum führt den Betrachter entlang der Goldenen Straße. Der historische Handelsweg führte auch durch die Oberpfalz. » mehr

Eine Buche, eine Kiefer und eine Eiche erinnern seit Samstag in Selb an die deutsche Wiedervereinigung. Mit dabei bei der Pflanzung war auch der Initiator der Aktion, Werner Erhardt aus Wunsiedel (Vierter von rechts). Foto: Silke Meier

04.10.2015

Region

Drei Bäume erinnern an Einheit

Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch pflanzt zusammen mit Werner Erhardt eine Eiche, eine Buche und eine Kiefer in der Pfaffenleithe. Sie sind ein Sinnbild für das Zusammenwachsen. » mehr

Werner Erhardt (links) pflanzte mit Bundeskanzlerin Angela Merkel, dem Unternehmer und Baumspender Günther Fielmann, Marie-Luise Fasse und Wolfgang von Geldern von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald sowie dem Bonner Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch am 31. Oktober 2014 in Bonn die Bäume für das Wiedervereinigungsdenkmal. Foto: privat

23.09.2015

Region

Selb und Wunsiedel setzen ein Denkmal

Am 25. Jahrestag der Wiedervereinigung findet dazu in der Pfaffenleithe eine Feier statt. Ideengeber Werner Erhardt ist als Ehrengast mit dabei. » mehr

"Erlebnisgeneration" setzt auf die Jugend

13.07.2015

Region

"Erlebnisgeneration" setzt auf die Jugend

Der Egerlandtag findet erstmals gemeinsam mit dem Jugendtreffen statt. 125 junge Frauen und Männer aus ganz Deutschland kommen nach Marktredwitz. » mehr

04.07.2015

Fichtelgebirge

Albrecht Schläger ärgert sich über kurzfristige Einladung

Wunsiedel - Als eine Frechheit hat Kreisrat Albrecht Schläger, SPD, die Einladung zu einem Festakt des Landkreises empfunden. » mehr

Karl Paulus kämpft um jedes Braunkehlchen, als begeisterter Leser von Stephen Hawking weiß er aber auch, dass die Erde nur ein Punkt im Universum ist. "Die Natur ändert sich durch den Einfluss des Menschen, doch sie wird sich immer selber helfen können", sagt der langjährige BN-Kreisgeschäftsführer. 	Foto: Andrea Herdegen

22.05.2015

Oberfranken

Das Glück, den Eisvogel zu sehen

Karl Paulus vom Bund Naturschutz in Wunsiedel ist der dienstälteste Kreisgeschäftsführer seiner Organisation. Seit mehr als drei Jahrzehnten kämpft er für die Schöpfungsvielfalt. » mehr

Blickt auf ein ereignisreiches politisches Leben zurück: Albrecht Schläger aus Hohenberg.	Foto: Pöhlmann

07.05.2015

Fichtelgebirge

„Ich habe einiges mit angepackt“

Albrecht Schläger war 42 Jahre in der Kommunalpolitik tätig: als Stadtrat und Bürgermeister, dann auch im Landtag. Noch jetzt, mit 72, bekleidet er zahlreiche Ehrenämter. » mehr

05.05.2015

Region

Feuerwehren feiern 30 Jahre Partnerschaft

Eine Abordnung aus Hohenberg an der Eger ist Gast beim Jubiläum in Niederösterreich. Bürgermeister Jürgen Hoffmann erhält eine Auszeichnung. » mehr

Tröstaus Bürgermeister Heinz Martini zeigt es: Hier würde die geplante Tröstauer Ortsumgehung den Golfpatz Fahrenbach durchschneiden. "Diese Straße wird es mit uns nicht geben", sagt er. 	Foto: Florian Miedl

10.04.2015

Region

Naturschützer schlagen Alarm

Die BN-Kreisgruppe befürchtet eine "Autobahn durch die Hintertür". Allerdings stellt sie sich nicht gegen den abschnittsweisen Anbau von Überholspuren. » mehr

11.04.2015

Region

IZF fordert Aufnahme in die erste Dringlichkeit

Die Initiative Zukunft Fichtelgebirge (IZF) fordert in einem Schreiben an den Bundestagsabgeordneten Hans-Peter Friedrich die Aufnahme der B 303 von Schirnding bis zur Grenze zum Landkreis Bayreuth in... » mehr

Der Verein Bavaria Bohemia hat Albrecht Schläger mit dem "Brückenbauer-Preis" geehrt. Unser Bild zeigt den Geehrten Schläger (Mitte) bei der Überreichung des Preises durch Vorsitzende Irene Träxler und Geschäftsführer Hans Eibauer. 	Foto: Manfred Häcker

27.03.2015

Region

Albrecht Schläger ist ein "Brückenbauer"

Der Verein Bavaria Bohemia verleiht dem früheren Hohenberger Bürgermeister und Landtagsabgeordneten den begehrten Preis. Der Geehrte tritt seit Jahrzehnten für die Verständigung zwischen Deutschen und... » mehr

fparz_bn_weiger Sie freuen sich über erfolgreiche Naturschutzarbeit im Landkreis (von links): Andrea Mack, Karl Paulus, Professor Hubert Weiger und Fred Terporten-Löhner. 	Foto: Pöhlmann

20.03.2015

Region

BN sieht Chance für ländliche Region

Hubert Weiger legt in Kaiserhammer seine Ansichten zur Windkraft dar. Auch TTIP und bäuerliche Landwirtschaft sind ein Thema bei der Jahreshauptversammlung der Kreisgruppe. » mehr

Bei der Ausstellungseröffnung (von links): Landrats-Stellvertreter Gerald Schade, Albrecht Schläger, der Vizepräsident des Bundes der Vertriebenen, Ulrika Hart und Wunsiedels zweiter Bürgermeister Manfred Söllner.	  Foto: Arzberger

26.02.2015

Region

In halb Europa ließen sich Deutsche nieder

Die Ausstellung "Die Gerufenen" beleuchtet die 800-jährige Geschichte der Besiedlung von Mittel- und Osteuropa. Sie zeigt auch das Schicksal der Auswanderer. » mehr

Weil ihm die Geflügelzüchter so am Herzen liegen hat Landrat Dr. Karl Döhler den Selbern einen Pokal spendiert. Unser Bild zeigt (von links) Albrecht Schläger, Stadtrat Carsten Hentschel, die zweite Bürgermeisterin Dorothea Schmid, Stadtrat Erwin Benker, stellvertretenden Landrat Roland Schöffel mit Enkelin Emma (vorn), Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, Ehrenvorsitzenden Hilmar Kropf sowie Vorsitzenden und Ausstellungsleiter Günther Hollering bei der Ausstellungseröffnung in der Halle. 	Foto: A. R.

21.01.2015

Region

Züchter stehen vor der Auflösung

Weil der Nachwuchs fehlt sind die Tage der Selber Geflügelzüchter gezählt. Bei der vielleicht letzten Schau verteilen die Preisrichter siebenmal die Bestnote. » mehr

Die früheren Landtagsabgeordneten Albrecht Schläger (links) und Willi Müller (rechts) überreichen die Resolution der IZF über eine verbesserte Verkehrsanbindung des Fichtelgebirges an Innenminister Joachim Hermann. 	Foto: Scharf

08.01.2015

Region

Schläger und Müller fordern bessere Straßen und schnellere Bahn

Die ehemaligen Landtagsabgeordneten Willi Müller (CSU) und Albrecht Schläger (SPD) haben dem Bayerischen Innenminister Joachim Herrmann eine Resolution überreicht. Beide wünschen sich den Ausbau der B... » mehr

Auch der Nikolaus stattete der Grenzweihnacht einen Besuch ab: Zdenka Kobel beschenkte die Mädchen und Jungen.	Fotos: Silke Meier

15.12.2014

Region

Nachbarn feiern gemeinsam Weihnacht

Deutsche und Tschechen treffen sich zur Grenzweihnacht am Liebensteiner Tor. Pfarrerin Cordula Winzer-Chamrád erinnert an die Öffnung des Eisernen Vorhangs. » mehr

12.12.2014

Region

Halber, ganzer und gar kein Weigel

Die Leiden der Wiwego. Der Entwicklungsagentur fehlt nicht nur der Kopf, es mangelt auch an Mitarbeitern. » mehr

08.12.2014

Region

Zweisprachigkeit sichert "Fuchsbau"

Der Diakonieverein hält Rückschau auf das Jahr in der Kindereinrichtung. Aktuell betreut das Team in Schirnding auch zwölf Kinder aus Tschechien. » mehr

25.11.2014

Region

Parteien schließen Burgfrieden

Die CSU und die SPD wollen sich vor der Nachwahl am 7. Dezember nicht mehr bekriegen. Deswegen wenden sie sich mit einem gemeinsamen Wahlaufruf an die Bürger. » mehr

Holger    Grießhammer

04.11.2014

Region

SPD hält auch Nachwahl in Hohenberg für unnötig

Vertreter des Ortsvereins und des Kreisverbandes fordern Landrat Döhler auf, seine Entscheidung zu revidieren. Sie verweisen auf die Entscheidung der Regierung. » mehr

Die deutsch-tschechischen Beziehungen standen im Mittelpunkt des Jahresseminars der Seliger-Gemeinde, zu dem sich unter anderem (von links) Bundesvorsitzender Dr. Helmut Eikam, Organisator Albrecht Schläger, Landtagsabgeordnete Inge Aures, die ehemalige Europaabgeordnete Wilmya Zimmermann, Gastrednerin Maria Noichl und Hans-Jürgen Wohlrab, Mitglied des Kreisvorstands der SPD, trafen. 	Foto: Schi.

31.10.2014

Region

Die EU bietet ein Dach für alle

Die Seliger-Gemeinde trifft sich zum Jahresseminar in Bad Alexandersbad. Im Mittelpunkt stehen die deutsch-tschechischen Beziehungen. » mehr

18.10.2014

Region

Auch Regierung geht von Nachwahl aus

Ein Fehler in Hohenberg hat wohl Konsequenzen für den gesamten Landkreis. Die SPD sieht andere Möglichkeiten als einen neuen Urnengang und wirft der CSU Kalkül vor. » mehr

Pavel Vanousek, Oberbürgermeister von Eger/Cheb bedauert, dass es viele Aktivitäten gebe, aber die Finanzquellen nur schwach fließen würden.

18.10.2014

Region

Weitermachen, auch wenn sich die Reihen lichten

Kulturschaffende der Egerländer treffen sich. Oberbürgermeister Weigel sichert die Unterstützung der Stadt Marktredwitz für deren Arbeit zu. » mehr

15.10.2014

Region

Landkreis Wunsiedel: Braucht es 17 Bürgermeister?

Matthias Popp erntet mit seiner Kögi-Idee vor allem Häme. » mehr

15.10.2014

Region

Hohenberger CSU will Wahlkampf vermeiden

Die christsozialen und parteifreien Kandidaten sehen keinen Grund für eine Auseinandersetzung. Sie betonen auch, dass sie die Petition der SPD an den bayerischen Landtag nicht unterschrieben haben. » mehr

14.10.2014

Oberfranken

Regierung prüft Wunsiedler Kreistagswahl

Ob die Kreistagswahl im Landkreis Wunsiedel wiederholt werden muss, steht noch nicht fest. Im Moment prüft die Regierung von Oberfranken den Fall. » mehr

^