Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

CAMELIA

Hunderte Mitarbeiter des Klinikums Kulmbach haben die Möglichkeit genutzt, sich an ihrem Arbeitsplatz kostenlos gegen Influenza impfen zu lassen. Mit dieser Aktion will auch das Kulmbacher Gesundheitsamt bei der Bevölkerung für die Impfung werben. Landrat Klaus Peter Söllner ließ sich von Amtsärztin Dr. Camelia Fiedler unter den aufmerksamen Blicken von (von links) Hygienefachkraft Michael Ernst, dem Chef der Hygienekommission am Klinikum, Dr. Thomas Banse und Geschäftsführerin Brigitte Angermann impfen. Foto: Klinikum Kulmbach

06.11.2019

Kulmbach

Winterzeit ist Grippezeit

Am Klinikum Kulmbach haben sich Hunderte Beschäftigte gegen Influenza impfen lassen. Das Gesundheitsamt nutzt die Aktion, um für den Schutz gegen die Grippe zu werben. » mehr

Die stellvertretende Landrätin und Vorsitzende des Seniorenbeirats, Christina Flauder, rührt die Werbetrommel für die beiden Kulmbacher Veranstaltungen zum Weltalzheimertag. Foto: Stadt Kulmbach

30.08.2019

Kulmbach

Demenz - einander offen begegnen

Zum Weltalzheimertag gibt es in Kulmbach Kino, Musik und ein Beratungsangebot. Zahlreiche Infostände sind auf dem Marktplatz aufgebaut. » mehr

28.07.2019

Kulmbach

Flüsse "anzapfen" verboten

Folge der Trockenheit: Ab sofort dürfen aus Gewässern keine größeren Mengen Wasser mehr entnommen werden. » mehr

Sie referierten vor dem Suchtarbeitskreis zum Thema "Medienpädagogik - Medienkonsum - Medienabhängigkeit": (von links) Katrin Gnamm und Stefan Ranninger. Rechts die Geschäftsführerin des Suchtarbeitskreises in Kulmbach, Dr. Camelia Fiedler. Foto: Werner Reißaus

10.07.2019

Kulmbach

Wenn das Internet süchtig macht

Kinder und Jugendliche können den Medienkonsum nicht kontrollieren. Da sind die Eltern gefragt. Der Suchtarbeitskreis des Landkreises beleuchtet die unterschiedlichen Aspekte dieses Problems. » mehr

Die Mitglieder der Gesundheitsregion plus Kulmbach sind jetzt zu ihrer konstituierenden Sitzung im Landratsamt zusammengekommen. Foto: privat

11.04.2019

Kulmbach

Die ärztliche Versorgung im Blick

Das Gesundheitsforum der Gesundheitsregion plus Kulmbach hat sich formiert. 65 Vertreter vom Fach und aus anderen Bereichen wollen künftig an einem Strang ziehen. » mehr

Mit Protestschildern drücken Anwohner ihren Unmut aus. Bei der Bürgerversammlung haben sie ihre Bedenken gegen die Pläne der Deutschen Telekom vorgebracht. Der Sendemast wird als Folge des Widerstands nun nicht gebaut. Fotos: Stefan Linß

20.03.2019

Kulmbach

Schwarzach: Anwohner verhindern Telekom-Funkturm

Die Deutsche Telekom stoppt ihre Pläne für den umstrittenen Sendemast in Schwarzach. Trotzdem sieht sich die Bürgerinitiative noch nicht am Ziel. » mehr

Es soll eine Bevölkerungsbefragung werden, die den Bürgern die Chance zur Mitgestaltung geben soll. Per Zufall werden Bürger ausgewählt und nach ihrer Meinung über die Gesundheitsversorgung gefragt. Unser Bild zeigt (von links) die Leiterin der Geschäftsstelle "Gesundheitsregion Plus", Annekatrin Bütterich, Landrat Klaus Peter Söllner und die Leiterin des Gesundheitsamtes Kulmbach, Dr. Camelia Sancu. Foto:Henrik Vorbröker

05.12.2018

Kulmbach

Bürger sollen mitreden

Über 3000 Einwohner des Landkreises Kulmbach bekommen nächste Woche einen Fragebogen. Es geht darum, was sie von der Gesundheitsversorgung vor Ort halten. » mehr

Meldepflicht versus Datenschutz

25.11.2018

Kulmbach

Meldepflicht versus Datenschutz

2017 ist eine Meldepflicht für Impfmuffel beschlossen worden. Das Gesetz umzusetzen, gestaltet sich jedoch schwierig - unter anderem aus Gründen des Datenschutzes. » mehr

Dr. Camelia Sancu legt bei der kostenlosen Impf-Aktion für die Beschäftigten am Klinikum Kulmbach bei Landrat Klaus Peter Söllner Hand an: Der Vierfachschutz gegen Grippe ist jetzt für alle kostenlos erhältlich. Foto von links: Klinikums-Geschäftsführerin Brigitte Angermann, Dr. Camelia Sancu , Landrat Klaus Peter Söllner und Dr. Thomas Banse.	Foto: Melitta Burger

17.10.2018

Kulmbach

Vierfach gegen die Grippe

Nach der heftigen Grippewelle im vergangenen Winter soll heuer alles besser werden. Auch in Kulmbach steht ein neuer Impfstoff bereit. » mehr

Dr. Camelia Sancu ist Abteilungsleiterin im Gesundheitsamt Kulmbach. Ihr ist es wichtig, über Aids zu informieren.	Foto: Henrik Vorbröker

16.10.2018

Kulmbach

Der Aidstest zum Mitnehmen

Der Bundesrat hat entschieden: Jeder kann sich einen HIV-Selbsttest in der Apotheke kaufen. Doch es gibt auch Schattenseiten der Freigabe, sagen Experten. » mehr

Mit herzlichen Worten und einem Geschenk wurde Dieter Breivogel aus dem Suchtarbeitskreis Kulmbach verabschiedet. Unser Bild zeigt (von links) die Leiterin des Gesundheitsamtes, Dr. Camelia Sancu, Landrat Klaus Peter Söllner, Dieter Breivogel und Steffi Posel. Foto: Werner Reißaus

06.07.2018

Kulmbach

Suchtarbeitskreis dankt verdientem Mitstreiter

Dieter Breivogel hat sich um die Sucht- und Drogenprävention in Oberfranken große Verdienste erworben. Nach 14 Jahren hört er nun mit seiner Arbeit auf. » mehr

Dr. Natasa Luz

21.03.2018

Kulmbach

Tuberkulose bleibt ein Thema

Jedes Jahr treten auch in Kulmbach Fälle der gefährlichen Lungenerkrankung auf. Die Gesundheitsbehörden untersuchen und begleiten jeden Patienten. » mehr

21.03.2018

Kulmbach

Grippe fordert fünf Todesopfer

Wie es scheint, hat die Influenza ihren Zenit jetzt erreicht. Seit einigen Tagen geht die Zahl der Erkrankten zurück. Vorbei ist die Welle aber noch nicht. » mehr

Die Impfung soll vor einer Grippeerkrankung schützen. Doch ausgerechnet in diesem Jahr war der Schutz vor dem die Saison beherrschenden Erreger nicht im Impfstoff enthalten. Die Gesundheitsbehörden empfehlen jetzt die Nachimpfung. Foto: Caroline Seidel/dpa-tmn

19.02.2018

Kulmbach

Der Gipfel ist noch nicht erreicht

Nach wie vor grassiert die Grippe auf hohem Niveau. Die Zahl der Influenza- Erkrankungen steigt weiter. Auch die Menschen in Pflegeberufen sind vor der Krankheit nicht geschützt. » mehr

Wer an Influenza leidet, ist in der Regel am besten in seinem eigenen Bett aufgehoben. Ärztliche Hilfe sollte man bei einer echten Grippe in jedem Fall in Anspruch nehmen, rät Dr. Camelia Sancu vom Kulmbacher Gesundheitsamt. Foto: Maurizio Gambarini/dpa

14.02.2018

Kulmbach

Grippewelle erfasst Kulmbach

Die Zahl der Influenza- Fälle steigt. Allein während der vergangenen zwei Tage sind 70 Patienten gemeldet worden. Die Impfung schützt ausgerechnet gegen den Top-Erreger nicht. » mehr

Für einen Grippekranken gibt es grundsätzlich nur einen geeigneten Aufenthaltsort: das Bett.	Fotos: Maurizio Gambarini/dpa; Glaxosmithkline/dpa/lby

10.01.2018

Kulmbach

Die Grippe ist im Anmarsch

Die Grippe hat die Region erreicht. Die Amtsärztin rät Gesunden zur Impfung, Kranken, das Bett zu hüten, und allen, das Virus nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. » mehr

Erneut Debatte um Wasserschutzgebiet

10.01.2018

Kulmbach

Erneut Debatte um Wasserschutzgebiet

Die Pläne für das Rugendorfer Schutzgebiet nehmen nur schleppend Gestalt an. Die Kritik seines Vorgängers weist Bürgermeister Ralf Holzmann dennoch entschieden zurück. » mehr

13.12.2017

Kulmbach

Jetzt gibt's nur noch sauberes Wasser von der FWO

Die Stadt Stadtsteinach muss weitere Untersuchungsergebnisse abwarten, bevor das Abkochgebot aufgehoben werden kann. Die Warnung hat Diskussionen in den sozialen Netzwerken ausgelöst. » mehr

05.12.2017

Kulmbach

Stadtsteinacher müssen Wasser abkochen

Auch für Stadtsteinach besteht ab sofort ein Abkochgebot für Leitungswasser. » mehr

Mit über 100 Interessierten, etwa einem Zehntel der Gesamtbevölkerung, war die Rugendorfer Bürgerversammlung im Haus der Jugend wie jedes Jahr wieder gut besucht.	Foto: Klaus Klaschka

27.11.2017

Kulmbach

Rugendorfer sorgen sich ums Wasser

Seit knapp zwei Wochen muss das Trinkwasser wegen Bakterien abgekocht werden. Eine Lösung ist noch nicht in Sicht. » mehr

Wenn die Erkältung zugeschlagen hat, braucht der Betroffene vor allem Ruhe. Nach sieben Tagen ist die Erkrankung in der Regel überstanden.

17.11.2017

Kulmbach

Das große Schniefen beginnt

Grippale Infekte breiten sich aus. Viele Menschen verhalten sich zu sorglos und unterschätzen die Ansteckungsgefahr, warnt die Kulmbacher Amts- ärztin Dr. Camelia Sancu. » mehr

Ein Geschenk für die "sinnvolle Gestaltung des Ruhestandes" gab es von Landrat Klaus Peter Söllner zum Abschied als Geschäftsführer des Suchtarbeitskreises für Dr. Dieter Weiss und die Amtsübergabe an die neue Leiterin des Gesundheitsamtes, Dr. Camelia Sancu. Foto: Gerd Emich

21.10.2017

Kulmbach

Abschied nach dreißig Jahren

Bei der Feier zum 30-jährigen Bestehen des Kulmbacher Suchtarbeitskreises übergibt Dr. Dieter Weiss die Geschäftsführung an seine Nachfolgerin. Die Präventionsarbeit bleibt Hauptaufgabe. » mehr

Engmaschig wird das Trinkwasser im Labor kontrolliert, wenn koliforme Bakterien darin gefunden wurden.

12.10.2017

Kulmbach

Mit Chlor gegen Koli-Keime

Weiterhin ist das Wasser in Untersteinach durch Bakterien belastet. Die werden jetzt mit Hilfe von Chemie bekämpft. » mehr

28.09.2017

Kulmbach

Was wird bloß mit dem Wasser?

Rund 180 Untersteinacher pilgern zur Schulturnhalle, um sich über die Probleme mit dem Trinkwasser zu informieren. Auch die Idee eines Bürgerentscheids wird in den Raum gestellt. » mehr

Trübes Wetter kann auf die Stimmung schlagen. Im Laufe der kommenden Woche soll es im Kulmbacher Land wieder sonniger werden, sagen die Meteorologen. Foto: Stefan Linß

22.09.2017

Kulmbach

Hoffnung auf den goldenen Herbst

Zum Beginn der neuen Jahreszeit stellen sich die Kulmbacher auf Nebel, Regen und Kälte ein. Mit ein paar Tricks und guter Planung trotzen sie den Widrigkeiten. » mehr

Homosexuelle Männer dürfen sich bei der Blutspende erstmals piksen lassen. Der Wermutstropfen: zwölf Monate ohne Sex auskommen.

16.08.2017

Kulmbach

Blut spenden oder Sex haben

Die Ärztekammer erlaubt Schwulen erstmals, Blut zu spenden. Die Bedingung: ein Jahr zuvor keinen Sex. Für die Regel gibt es medizinische Gründe, sagen die Experten. » mehr

Mit der echten Grippe ist nicht zu spaßen. Betroffene fühlen sich schwerkrank und haben Fieber. (Symbolbild)

06.03.2017

Kulmbach

Täglich bis zu vier neue Grippefälle

Zwar geht in Bayern die Zahl der Influenza- Erkrankungen zurück. Für eine Entwarnung ist es aber zu früh, sagt das Kulmbacher Gesundheitsamt. » mehr

Im Gründungsjahr 1947 trat der Grafengehaiger Alfred Burger dem VdK-Kreisverband Kulmbach bei. Am Samstag nahm er die Ehrung für 70-jährige Mitgliedschaft aus den Händen von Kreisvorsitzenden Klaus Nenninger und VdK-Kreisgeschäftsführer Alexander Wunderlich entgegen. Unser Bild zeigt (von links) VdK-Kreisgeschäftsführer Alexander Wunderlich, ZBFS-Regionalstellenleiter Rudolf Kirchberger, Landtagsabgeordneten Martin Schöffel, Landrat Klaus Peter Söllner, VdK-Landesgeschäftsführer Michael Pausder, VdK-Kreisvorsitzenden Klaus Nenninger, Kulmbachs Oberbürgermeister Henry Schramm, Alfred Burger, Landtagsvizepräsidentin Inge Aures, Dr. med. Camelia Sancu vom Gesundheitsamt und Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner. Foto: Klaus-Peter Wulf

28.02.2017

Kulmbach

Ein Sozialverband per excellence

Seit 70 Jahren gibt es im Landkreis Kulmbach den VdK. Alfred Burger aus Grafengehaig ist seit der Gründung dabei. » mehr

Jetzt ist sie endgültig da, die Erkältungszeit. Aber auch wenn viele gerade im Bett liegen, kann von einer Epidemie noch längst keine Rede sein.

26.01.2017

Kulmbach

85 Schüler bleiben wegen Erkältung daheim

Raue Kehlen, Husten und Schnupfen: Jetzt hat die Erkältungszeit die Region fest im Griff. » mehr

Rehe finden bei dem Schnee nur wenig Nahrung.

23.01.2017

Kulmbach

Ganz Kulmbach bibbert

Was bedeutet der Temperatursturz für die Wildtiere, die Pflanzen im Garten, den Winterdienst, das Wohnklima und unsere Gesundheit? Die Frankenpost hat nachgefragt. » mehr

Fett ist nicht gleich fett. Wer viel davon im Bauchbereich ansetzt (Fettverteilungstyp Apfel), hat ein stark erhöhtes Risiko im Laufe seines Lebens an Diabetes oder Bluthochdruck zu erkranken. Weitaus weniger gefährlich ist das Fett an den Oberschenkeln oder am Gesäß (Fettverteilungstyp Birne). Männer neigen eher zum Apfel-, Frauen eher zum Birnentyp.

03.01.2017

Kulmbach

Apfelfett, Birnenfett, Bananen an der Kasse

Schritte zählen reicht nicht, um abzunehmen. Der Body-Mass-Index verrät nicht alles. Eine Fertigpizza ist keine Sünde. Zwei Doktorinnen klären in Sachen Adipositas auf. » mehr

Bereits hinter der Eingangstür können sich die Besucher im Gesundheitsamt informieren, wie man sich vor HIV schützt und bekommen gleich die beste Waffe gegen das Virus an die Hand: Kondome.	Foto: Georg Jahreis

30.11.2016

Kulmbach

HIV-positiv und dennoch mitten im Leben?

Die Gesellschaft grenzt HIV-Infizierte aus. Der Grund: Unwissenheit. Eine Ärztin erklärt, wie sich HIV sowie Aids unterscheiden und wieso viele Bedenken aus der Luft gegriffen sind. » mehr

Dr. Dieter Weiss

30.11.2016

Kulmbach

Dr. Dieter Weiss fordert selbstöffnende Türen im "Fritz"

Der Leiter des Gesundheitsamtes kümmert sich engagiert um die Belange behinderter Menschen. Er will demnächst Kurse für Rollatorfahrer anbieten. » mehr

Der Zaun soll die Kanadagänse abhalten. Doch die Tiere nutzen die kleinste Lücke, um auf die Liegewiese der Kieswäsch zu gelangen.

07.07.2016

Kulmbach

Kieswäsch mit bester Wasserqualität

Mehrere Seen in der Region habe mit Algen, Würmern und Schlingpflanzen zu kämpfen. Doch an den Kulmbacher Mainauen ist das Bade- vergnügen ungetrübt. » mehr

Händewaschen ist der Top-Tipp.

01.02.2016

Kulmbach

Die Grippewelle rollt an

Influenzaviren breiten sich derzeit auch in der Region aus. Wer die Gefahr einer Ansteckung minimieren will, sollte gründlich die Hände waschen, rät Amtsärztin Camelia Sancu. » mehr

Einen sehr unterhaltsamen und informativen Vortrag zum Thema Alkoholkrankheit hielt im Cafe Clatsch Amtsärztin Dr. Camelia Sancu.	Foto: Rainer Unger

18.01.2016

Kulmbach

Ein Verbot von Alkohol bringt nichts

Das Team vom Café Clatsch hat sich wieder einem spannenden Thema gewidmet - der Alkoholsucht. Kompetente Referentin war Amtsärztin Dr. Camelia Sancu vom Gesundheitsamt. » mehr

Ein vermehrtes Auftreten von Brechdurchfällen im Stadtsteinacher Seniorenheim hat den Verdacht geweckt, dass das Norovirus der Grund dafür ist.

05.11.2015

Kulmbach

Brechdurchfall im Seniorenheim

Ob das Norovirus Bewohner von St. Marien in Stadtsteinach krank gemacht hat, ist noch nicht sicher. Vorsichtshalber wurden aber dennoch Vorkehrungen getroffen. » mehr

Wenn Kioskpächterin Christine Kern auf den See blickt, wird ihr angst und bange. Die Algenplage vermiest ihr massiv das Geschäft.	Fotos: Gabriele Fölsche

31.08.2015

Kulmbach

Algenfrust statt Badelust

An der Kieswäsch stinkt es schon wieder zum Himmel. Die Kioskpächter bangen um ihre Existenz. Eine Expertenrunde soll nun nach Wegen suchen, die Algenplage zu beenden. » mehr

13.08.2015

Kulmbach

Badeverbot an der Kieswäsch bleibt bestehen

Kulmbach - Im Wasser des Naherholungsgebietes Mainaue sind immer noch reichlich Blaualgen vorhanden. Zu diesem Ergebnis kommen die aktuellen Labor-Analysen. » mehr

Die Sozialpädagoginnen Elisabeth Reiser -Klötzer (links) und Marina Paulini vom BRK sind mit ihren anderen Kolleginnen und Kollegen jetzt auch für Gespräche mit Jugendlichen und Eltern zuständig, wenn ein junger Mensch nach einem Alkoholexzess ins Klinikum eingeliefert wurde. 	Foto: Burger

14.11.2014

Kulmbach

Gespräch und Hilfe nach dem Rausch

Das BRK ist jetzt Partner des Landkreises im Projekt "HaLT", das junge Leute über Gefahren von zu viel Alkohol aufklärt und konkrete Hilfen leistet, wenn Jugendliche im Vollrausch in die Klinik müssen... » mehr

Start am Bahnhof mit "Diabetes bewegt uns!", von links Dr. Dieter Weiss, Dr. Camelia Sancu, Landrat Klaus Peter Söllner, Roland Fraas und Schaffner Claus Mülller. 	Fotos: Reißaus

15.09.2014

Kulmbach

Trotz Krankheit Mut schöpfen

"Diabetes bewegt uns!" ist das Motto einer Veranstaltung des Landkreises Kulmbach für die ganze Bevölkerung. Trotz schlechten Wetters ist die Resonanz beachtlich. » mehr

Karl-Heinz Knopf, der im Sommer für die Stadt am Oberauhof arbeitet, Bauhofleiter Michael Barnickel und Klaus Lazarus vom Gesundheitsamt (von links) stehen fassungslos am Ufer. So viele Algen hat noch keiner von ihnen gesehen.

09.09.2014

Kulmbach

Stinkender Algenteppich auf dem See

Fassungslos stehen Fachleute vor einem Phänomen bislang unbekannten Ausmaßes. Schwimmen ist in der Kieswäsch ab sofort verboten. Aber auch sonst sollte man sich dem Wasser derzeit möglichst fernhalten... » mehr

Satire mit spitzer Feder: Cartoonist Gerd Bauer (links) und Galerist Werner Weinelt eröffnen rechtzeitig zur EM die Ausstellung "So geht Fußball".	Foto: Hermann Kauper

04.06.2012

Kunst und Kultur

Verzweifelte Glubberer bei der Hellseherin

Das Galeriehaus Hof zeigt zur Fußball-EM eine besondere Ausstellung: Zu sehen sind bissig-amüsante Cartoons des Zeichners Gerd Bauer zum Thema "So geht Fußball". » mehr

Die Chöre und das Kammerorchester boten dem Publikum eine beeindruckende Klangkulisse. 	Foto: Singer

28.10.2011

Naila

Lobpreisung Gottes gerät zum Spektakel

Im Kurort lebt die geistliche Musik Haydns auf. Die beiden Kantoren aus Naila und Bad Steben arbeiten mit einem regionalen Kammerorchester zusammen. Das Ergebnis ist beeindruckend. » mehr

Dr. Dieter Weiss

20.08.2011

Kulmbach

Mediziner warnen vor Wespen

Insektenstiche haben in Kulmbach überproportional zugenommen. Jetzt gehen Gesundheitsamt und Klinikum gemeinsam in eine Offensive gegen die drohende Gefahr. » mehr

fpha_hanshofmann2_261110

04.12.2010

Hof

Er ist und bleibt Musikant

85. Geburtstag feiert morgen Hans Hofmann - und noch immer spielt er das Akkordeon und die Klarinette, komponiert und arrangiert. Vom Jazz über die Volksmusik bis zur Klassik hat er alles im Repertoi... » mehr

fpnai_selbitz_kirche_150607

16.06.2007

Naila

Musikalische Ökumene

Zugunsten der renovierungsbedürftigen Orgel traten in der Selbitzer Kirche evangelische und katholische Musiker und Sänger gemeinsam bei einem „ökumenischen“ Konzert auf. » mehr

^