Topthemen: Hofer Kaufhof wird HotelHilfe für NachbarnBenefiz-BallStromtrasse durch die RegionGrabung bei NailaGerch

FRIEDRICH SCHILLER

Den Abschied und Neubeginn feierten (von links) Tabea-Stephanie Amtmann, Direktorin des Walter-Gropius-Gymnasium Selb, Dekan Dr. Volker Pröbstl, Schulamtsdirektor Günter Tauber, Detlef Sachs vom Arbeitskreis Schule/Wirtschaft, Carsten Kunstmann, Konrektor der Dr.-Franz-Bogner-Mittelschule Selb, der frisch gebackene Schulrat German Gleißner, Jörg Herzig, Schulleiter der Siebensternschule, stellvertretender Landrat Roland Schöffel und der Oberbürgermeister der Stadt Selb, Ulrich Pötzsch.	Fotos: Uwe von Dorn

18.11.2018

Selb

German Gleißner sagt adieu

Der "Oberpfälzer Import" verlässt das Schulzentrum. Er arbeitet künftig als Schulrat in Wunsiedel. Kollegen und Schüler lassen ihn ungern ziehen. » mehr

Hans-Jochen Marquardt

23.10.2018

Boulevard

Reclam-Museum öffnet in Leipzig

Dank eines leidenschaftlichen Sammlers der Reclam Universal-Bibliothek bekommt die älteste noch existierende deutschsprachige Taschenbuchreihe nun eine Ausstellung » mehr

Nationaltheater Mannheim zeigt "Der Elefantengeist"

27.09.2018

Kunst und Kultur

«Der Elefantengeist»: Helmut Kohl als Theaterstoff in Mannheim

Mit einem kritischen Stück über Helmut Kohl startet Mannheims neuer Intendant Christian Holtzhauer in seine erste Spielzeit. Es gehe um eine künstlerische Auseinandersetzung mit dem Ex-Kanzler, betont... » mehr

"Mir wird sicher nie der Stoff ausgehen", sagt Altlandrat Dr. Peter Seißer über seine große Leidenschaft, die Wunsiedler Stadtgeschichte. Heute wird der Lokalhistoriker und allseits geschätzte Kommunalpolitiker außer Dienst 75 Jahre alt. Foto: Rainer Maier

10.09.2018

Fichtelgebirge

Der Ehrenbürger ist ständig auf Achse

Aktuelles Wunsiedler Geschehen, evangelische Kirche, Forschen in der Stadtgeschichte: Altlandrat Dr. Peter Seißer wird es auch im 75. Lebensjahr nicht langweilig. » mehr

Schiller-Brief

21.08.2018

Kunst und Kultur

Schiller-Brief soll 20.000 Euro für guten Zweck bringen

Fast 225 Jahre nachdem Friedrich Schiller seinem Freund per Brief Stuttgarts Kulturszene beschrieb, wird die Handschrift für den guten Zweck versteigert. Mehr als 20 000 Euro könnte sie bringen. » mehr

Für die musikalische Begleitung des CVG-Galaabends sorgten das Schulorchester und der Schulchor.

22.07.2018

Kulmbach

"Geschichtsstunde" mit der alten Schulmeisterin

Musik, Tanz, Theater und Talk: Zur Jubiläumsgala bietet das CVG alles auf, was es zu bieten hat. Auch die ehemalige Rektorin Dr. Uta von Pezold. » mehr

Jörn Bregenzer: "Wir dürfen nichts empfinden." Foto: Harald Dietz

18.06.2018

Kunst und Kultur

Die schwarze Sucht der Seele

Stehend beklatscht das Publikum im Theater Hof "Das Leben der Anderen": Ein Spitzel durchschaut das System, als er zwei Künstler abhört und zu vernichten hilft. » mehr

Die Turnhalle des TSV Carlsgrün-Frankenwald war voll besetzt.

05.06.2018

Naila

Freundschaft führt zu Konzert

Auf Einladung der Adelberg-Buom singen Chöre aus Ost und West in Carlsgrün. Ein Chor reist aus dem Spreewald an. » mehr

Vater Maximilian von Moor (Werner Eberhardt, vorne) mit Amalia von Edelreich (Melanie Eheim), und seinen Söhnen Franz (Benedikt Lehmann) und Karl (Martin Besold).	Foto: Dieter Hübner

30.05.2018

Kulmbach

"Massensterben" am Wehlitzer Berg

Am Freitag um 20.30 Uhr ist die dritte Premiere der Saison an der Naturbühne Trebgast. Dann machen "Die Räuber" den Wehlitzer Wald unsicher. » mehr

Las beim Auftakt der neuen Lesereihe im Galeriehaus aus seinem Roman "Der Preis des Todes": der Schriftsteller Horst Eckert. Foto: Wilfert

21.05.2018

Kunst und Kultur

Eine Leseratte schreibt Krimis

Gast bei der Premiere von "Zeilen und Zoigl" im Galeriehaus ist Horst Eckert. Der oberpfälzer Schriftsteller stellt sich und sein neues Buch vor. » mehr

Was Heimat war, ist Fremde

04.05.2018

Kunst und Kultur

Was Heimat war, ist Fremde

"Verschwunden": In Wunsiedel führt eine Ausstellung zu "Orten, die es nicht mehr gibt". Unwiederbringlich gingen sie während des Krieges und danach verloren. » mehr

Noch ein Gedicht: Der Schuft schreibt über sein Lieblingsgetränk.

29.04.2018

Kulmbach

Bier ist die Botschaft

Latrinenparolen sind in Kulmbach recht häufig im Umlauf. Gerüchte, Gedichte und Gerüche finden sich seltener auf den Toiletten als in der Unterführung. » mehr

Pünktlich zu Beginn der wärmeren Jahreszeit werfen Gartenbesitzer ihre Motoren an - wann sie das dürfen, ist im Landkreis Wunsiedel nicht einheitlich geregelt. Manche Gemeinden übernehmen die Lärmschutz-Vorgaben des Bundes, andere erlassen eigene, strengere Verordnungen. Foto: Florian Miedl

19.04.2018

Fichtelgebirge

Die Mittagsruhe gilt nicht überall

Ob Nachbarn um 12 Uhr Rasen mähen oder Hecke stutzen dürfen, hängt vom Wohnort ab: In Wunsiedel, Marktredwitz und Arzberg ist es erlaubt - in Selb und Alexandersbad verboten. » mehr

Einer der Höhepunkte der neuen Museumsabteilung: Eine international besetzte Jury begutachtete 2014 die Einrichtung als Anwärter für den "European Museum Award".

09.01.2018

Hof

Zehn Jahre Einsatz für die Kulturstadt

Der Hofer Kulturkreis und das Reinhart-Cabinett feiern Jubiläum. Die Kämpfe für frühere Projekte sind längst dem Arbeiten an neuen Ideen gewichen. » mehr

Begeistert vom "Weißenstädter Brandbüchlein" (von links): Kerstin Hirschmann, Elke und Heinz-Jürgen Lippert, Bürgermeister Frank Dreyer und Drucker Heinz Späthling. Foto: Gerd Pöhlmann

08.12.2017

Fichtelgebirge

Büchlein erweckt Historie zu neuem Leben

Es ist ein einschneidendes Ereignis in der Geschichte Weißenstadts. Nach dem Brand von 1823 beginnt die Stadt neu. Den Bericht eines Augenzeugen gibt es jetzt in lesbarer Form. » mehr

28.08.2017

Kunst und Kultur

Bestattung von falschem Schiller-Schädel in der Diskussion

Vor knapp zehn Jahren stellte sich heraus, dass keiner der beiden Totenschädel im Sarg von Friedrich Schiller in der Weimarer Fürstengruft von ihm stammen. » mehr

Glockengießerei Petit & Gebr

27.07.2017

Reisetourismus

Klingende Sehenswürdigkeiten: Gescher Glocken im Münsterland

Gescher im Münsterland trägt den Beinamen Glockenstadt. Doch nur noch selten entstehen in einer der letzten Glockengießereien Deutschlands große Bronzeglocken. Die Stadt hat jedoch noch weitere klinge... » mehr

Im ausverkauften Schönen Hof begeisterten die "Wise Guys" die Besucher. Foto: Rainer Unger

14.07.2017

Region

Gute Laune im Fünferpack

Die Wise Guys begeistern das Kulmbacher Publikum bei ihrer Abschiedstour. Das Quintett ist perfekt aufeinander abgestimmt. » mehr

Dieser Fuhrpark schützte in alten Zeiten die Stadt Schwarzenbach.

14.06.2017

Region

Feuerwehr feiert mit Festival

Die Freiwillige Feuerwehr Schwarzenbach an der Saale feierte ihr 150. Jubiläum mit einem Festkommers. Nun steht Ende Juni noch eine große Party an. » mehr

Bei einer Zusammenkunft des Bad Stebener Freundeskreises Alexander von Humboldt referierten Margit Pfeiffer-Schier und Berndt Schier über die Ausnahmeerscheinung Humboldts als Mensch und Wissenschaftler. Foto: Reinhold Singer

23.03.2017

Region

Auf Humboldts Spuren

Der Freundeskreis in Bad Steben erinnert an den großer Naturforscher. Der lebenslange Single war einer der Wegbereiter des modernen Verständnisses der Welt. » mehr

Mit der Oper "Nabucco" (Szenenbild) gelang Verdi der Durchbruch.

08.03.2017

FP/NP

Der Freiheit Licht

Den Juden setzte Nabû-kudurri-usur II. vor gut 2600 Jahren grausam zu. In der Bibel, wo der Beherrscher Babylons weniger sperrig Nebukadnezar heißt, vollstreckt er das Vernichtungsurteil, das Gott übe... » mehr

Die "Zwölf Apostel" bei Solnhofen.

17.10.2016

Region

6300 Höhenmeter in sechs Tagen

Ulrich Renke aus Presseck hat den Altmühltal-Panoramaweg erwandert: Es waren 200 Kilometer. Hier sein Erlebnisbericht. » mehr

05.09.2016

FP

Schillers „Räuber“ in Salzburg actionreich inszeniert

Matthias Hartmann, ehemaliger Intendant des Wiener Burgtheaters, hat am Wochenende sein Theater-Comeback in Österreich gefeiert. » mehr

Roland Ziegler, ein Mitarbeiter des Museums, zeigt einen kleinen mechanischen Flipper, ein Prachtstück der Bergnersreuther Ausstellung. Foto: Florian Miedl

23.05.2016

FP

Wer spielt, liegt immer richtig

Spielzeug - "selbst gemacht!": Das Geräte- museum in Bergnersreuth zeigt, dass Fantasie der wichtigste Grundstoff für sinnvollen Zeitvertreib ist. » mehr

Altes Residenztheater

11.05.2016

FP

Residenztheater plant politische Spielzeit

Dramen für eine dramatische Zeit: Das Münchner Residenztheater will sich in seiner kommenden Spielzeit betont politisch geben - und Haltung zeigen. » mehr

Roland Ziegler, ein Mitarbeiter des Museums, zeigt einen kleinen mechanischen Flipper, ein Prachtstück der Bergnersreuther Ausstellung. Foto: Florian Miedl

08.04.2016

Region

Wer spielt, liegt immer richtig

Spielzeug - "selbst gemacht!": Das Gerätemuseum in Bergnersreuth zeigt, dass Fantasie der wichtigste Grundstoff für sinnvollen Zeitvertreib ist. » mehr

Von ihrem König (Oliver Hildegrand) bekommt Johanna (Marina Schmitz) keine Hilfe. In Sapir Hellers Inszenierung von Schillers "Jungfrau von Orleans" am Theater Hof bleibt sie in ihrem Seelenschmerz allein. Foto: Harald Dietz

04.04.2016

FP

Das geht so weiter und so weiter

Sapir Hellers neues Glanzstück im Theater Hof: Die junge Regisseurin wendet Schillers kriegslüsterne "Jungfrau von Orleans" gegen den Dichter selber an. » mehr

Von ihrem König (Oliver Hildegrand) bekommt Johanna (Marina Schmitz) keine Hilfe. In Sapir Hellers Inszenierung von Schillers "Jungfrau von Orleans" am Theater Hof bleibt sie in ihrem Seelenschmerz allein. Foto: Harald Dietz

04.04.2016

FP

Das geht so weiter und so weiter

Sapir Hellers neues Glanzstück im Theater Hof: Die junge Regisseurin wendet Schillers kriegslüsterne "Jungfrau von Orleans" gegen den Dichter selber an. » mehr

Regisseurin Sapir Heller (rechts) bei einer Probe zu "Die Jungfrau von Orleans" mit ihrem teils verhüllten Ensemble: Ralf Hocke (links), im Hintergrund sitzend Marina Schmitz als Johanna. Foto: Harald Dietz

31.03.2016

Region

Schiller heute - schön und schrecklich

Das Theater Hof zeigt "Die Jungfrau von Orleans". Sapir Heller erzählt von einer radikalen Frau, einem gleichgültigen Herrscher und von entpersonifizierten Mitläufern. » mehr

Das Gesicht von Rungholt

29.03.2016

FP

In Shakespeares Grab könnte der Schädel fehlen

Archäologen untersuchen die mutmaßliche letzte Ruhestätte von Englands berühmtestem Dichter - und vermuten, dass dort gar kein Schädel liegt. Auch um die Totenköpfe anderer Persönlichkeiten ranken sic... » mehr

Eine Chorprobe des neu ins Leben gerufenen Gospelchores "Franconian Joy Gospel & More": Unser Bild zeigt (von links) Chorleiterin Christina Harah Thomas, Nora Winter, Doris Stadter, Andrea Rauh, Silke Gebhardt, Gabi Hochstatter und Birgit Müller. Foto: Werner Reißaus

16.01.2016

Region

Fröhliche Gesänge vom Berg

"Franconian Joy Gospel & More", so heißt der Gospelchor, den es seit Kurzem in Weißenbach gibt. Verstärkung ist jederzeit willkommen. » mehr

Die größte der vier Glocken der Hofer Michaeliskirche ist dem Frieden gewidmet: "Freude dieser Stadt bedeute, Friede sei ihr erst Geläute" lautet die Inschrift auf der Glocke - die letzten beiden Verse von Friedrich Schillers "Lied von der Glocke".	Foto: Nico Schwappacher

23.12.2015

Region

Die Geschichte der Glocken

Im Advent bereitet sich die Christenheit auf das Weihnachtsfest vor. Davon kündet auch das Läuten der Glocken im Raum Hof. Manche haben einen spannenden Werdegang. » mehr

Die Geschichte der Glocken

23.12.2015

Region

Die Geschichte der Glocken

Im Advent bereitet sich die Christenheit auf das Weihnachtsfest vor. Davon kündet auch das Läuten der Glocken im Landkreis. Manche haben einen spannenden Werdegang. » mehr

Freuen sich auf viele Vorleser: Theo Marberg (rechts) mit (von links) Harald Kirmass, Matthias Kuhn und Peter Kirmass von "Sie, Er und Ich". Foto: privat

01.10.2015

Region

Erster "Book-Slam" lockt ins Kaffeehaus

Am Freitag darf jeder in fünf Minuten seinen Lieblingsautor präsentieren. Wer eigene Texte vorstellen möchte, kommt am 30. Oktober zum Zuge. » mehr

02.09.2015

Fichtelgebirge

Autoreifen löst sich in voller Fahrt

Das hätte übel enden können: Ein Mann aus Gefrees hat während voller Fahrt einen Autoreifen verloren. » mehr

Egers neuer Bürgermeister Petr Navrátil (links) zieht hoch zu Ross an der Seite Wallensteins in den (Schau-)Kampf am Fuße der Burg.

01.09.2015

Region

"Schlacht um Eger" tobt unerbittlich

Eine Delegation aus Hof besucht die Wallenstein-Festpiele in Eger. Bei einem Empfang lernen sie den Hauptdarsteller kennen. Am zweiten Tag findet ein großer Schaukampf statt. » mehr

Gerhard Kynast fühlt sich eingeschränkt, weil er die Zufahrt zum Nachbarhaus (hinten rechts) freihalten muss. Parkt ein Auto zu weit in der Mitte oder liegt Holz auf der Straße, bekommt er Ärger. Foto: cs

24.07.2015

Region

Zufahrt entzweit die Nachbarn

Eine kleine Straße in Oberpferdt bringt zwei Nachbarn in großen Streit. Nachgeben will keiner, die Fronten sind verhärtet. Auch Gemeindevertreter fühlen sich machtlos. » mehr

George Grosz, der große Groteske

04.07.2015

FP

George Grosz, der große Groteske

Das Kunstmuseum Bayreuth präsentiert den Zeitkritiker doppelt. In Mappenwerken prangerte er Kapital und Militär an. Das Theater nutzte er als Raum der Utopie. » mehr

Die Aktiven Bürger waren zu Gast in Asch. Unser Bild zeigt sie zwischen dem Museum und der katholischen Kirche.

12.06.2015

Region

Historisches und Neues in der Nachbarstadt

Die Aktiven Bürger waren zu Besuch in Asch. Sie sahen unter anderem, was in Tschechien alles schon mit EU-Fördergeldern geschaffen worden ist. » mehr

Enoch zu Guttenberg, Ehrendirigent: Ein Ausrufe- und ein Fragezeichen.

19.05.2015

FP

Das Grauen in die Schranken weisen

Die sehnsüchtige Vision einer schönen neuen Welt: in der St. Michaeliskirche erleben 1200 Zuhörer, wie Enoch zu Guttenberg mit den Hofer Symphonikern Beethovens Neunte entfesselt. » mehr

Unversiegbare Fülle der Gemüter: Antje Hochholdinger (links) und Regula Fischbach. 	Foto: SFF Fotodesign

22.12.2014

FP

Schwarz vs. weiß - Schach der Königin

"Maria Stuart" - nicht von Schiller und trotzdem faszinierend: In Dacia Marainis Schauspiel agieren zwei großartige Darstellerinnen des Theaters Hof wie Bild und Spiegelbild. Sie gleichen einander wie... » mehr

29.09.2014

FP

"Freude! - Freude!"

Das zehnte Konzert in der Ofenhalle mit Beethovens 9. Symphonie wird zum Triumph für die Mitwirkenden. Die Philharmonie und ihr Chor sowie vier Solisten und Dirigent Reinhold Mages werden mit Jubelstü... » mehr

Reinhold Mages in seinem Wohnzimmer in Marktredwitz beim Studium des Autografen der Symphonie Nr. 9 d-Moll, opus 125, von Ludwig van Beethoven. 	Foto: kst

13.09.2014

FP

Weg vom Ego dem Werk dienen

Am 28. September heißt es in der großen Ofenhalle in Selb zum zehnten Mal "Klassik in der Fabrik". Auf dem Programm steht ein Geniestreich Beethovens. Der Dirigent Reinhold Mages berichtet von den Vor... » mehr

Voodoo-Puppe und andere Kultgegenstände der karibischen Religion: "Beschmiere beim Schein schwarzer Kerzen die Figur mit Blut ..."	Foto: ubk

14.08.2014

FP

Wehe, wenn sie losgelassen

In Russland verbietet seit diesem Sommer ein Gesetz Flüche in der Öffentlichkeit. Dabei sind Schimpfen und Verwünschen fast so alt wie Himmel und Erde. » mehr

Ludwig van Beethoven. 	Foto: Archiv

02.08.2014

Region

Konzert-Highlight in der Ofenhalle

Am 28. September dirigiert Reinhold Mages die 9. Sinfonie van Beethoven. 200 Sänger und Musiker stehen bei "Klassik in der Fabrik" auf der Bühne. » mehr

27.05.2014

Region

Ex-Koch schlägt mit dem Knödelheber zu

Weil er seinem Nachbarn auf die Nase gehauen und die Brille zertrümmert hat, steht ein früherer Koch aus dem Landkreis Wunsiedel vor dem Amtsgericht. Gefährliche Körperverletzung lautet die Anklage. » mehr

Test am "Odorofon": Angelika Koppmann und Florian Bänsch in einer Szene von "Harold und Maude".	Foto: SFF Fotodesign

07.05.2014

FP

Mit Studio-Erfolg zum Bühnenfest

Die 32. Bayerischen Theatertage beginnen nächste Woche in Erlangen. Ensembles aus 28 Häusern haben sich angekündigt. Das Theater Hof nimmt mit dem Zwei-Personen-Stück "Harold und Maude" teil. » mehr

Dr. Andreas Müller (links) überreicht dem Abiturienten Lukas Burkel die Prüfungsaufgaben im Fach Deutsch.

07.05.2014

Region

Etwas mehr Zeit zum Schreiben

Mit Deutsch geht es los, das Abitur 2014. In Naila haben gestern 64 junge Leute ein Gedicht interpretiert, einen literarischen Text oder einen Sachtext analysiert oder eine Erörterung geschrieben. » mehr

Die Kultband "Famiglia Rossi" kommt am 16. Mai zum Kulturhammer. 	Foto: PR

09.04.2014

FP

Turbo-Folk, Gypsy-Swing und ein moderner "Don Karlos"

Mit Beginn des Frühjahrs startet der Kulturhammer in Kaiserhammer in sein neues Programm. Es ist das 35. seit seiner Gründung vor 17 Jahren. » mehr

Michael Thumser  über die deutsche Filmförderung

01.02.2014

FP/NP

Im Interesse aller

Diese Entscheidung geht auch die Region an. Zukunftsweisend hat das Bundesverfassungsgericht schrankenlosem Quoten-Kino den Riegel vorgeschoben: Sein Urteil lässt nicht zu, dass an der Filmförderung g... » mehr

Trockenübung: Sonja Rischawy, Evelin Bubenik und Koni Fichtler (von links). 	Foto: SFF Fotodesign

07.11.2013

FP

So flott, wie's eben geht

Ältere Herrschaften bemühen sich im Theater Hof redlich um das Thema Alter und Abschied. Die Gruppe "Reifezeit" stellt sich mit ihrer ersten Eigenproduktion im Bistro vor. » mehr

Dieser Tage eine der Hauptbeschäftigungen von Gartenbesitzern: das Herbstlaub zusammenrechen. 	Foto: Florian Miedl

23.10.2013

Region

Es fällt und fällt und fällt . . .

Der Herbst erfreut die Menschen derzeit mit einer wahren Farbenpracht. Doch nicht jeder ist begeistert angesichts des bunten Laubs. So mancher zieht wegen der Blätter aus Nachbars Garten vor Gericht. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".