Topthemen: Hofer Kaufhof wird HotelHilfe für NachbarnBenefiz-BallStromtrasse durch die RegionGrabung bei NailaGerch

GEORG BÜCHNER

Terézia Mora

28.10.2018

Boulevard

Terézia Mora erhält Georg-Büchner-Preis

Büchner-Preisträgerin Terézia Mora äußert sich in ihrer Dankesrede besorgt über «hetzerisches Reden» in Deutschland - auf Regierungsebene und im Privaten. » mehr

04.09.2018

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2018: 4. September

Das aktuelle Kalenderblatt für den 4. September 2018: » mehr

05.07.2018

Kunst und Kultur

Theater Hof sucht Statisten

Wer schon immer mal Theaterluft schnuppern wollte, hat ab Oktober Gelegenheit, bei einer Schauspielproduktion auf der großen Bühne des Theaters Hof zu stehen. » mehr

Grabstein von Luise Büchner

20.11.2017

Reisetourismus

Spurensuche auf Hessens Friedhöfen

Paul von Hindenburg, Dorothea Grimm und Manfred von Richthofen haben etwas gemeinsam: Sie alle fanden ihre letzte Ruhe in Hessen - wenn auch zum Teil auf Umwegen. » mehr

Eine Stimme wie ein "Orkan": Danton (Dominique Bals) wehrt sich ein letztes Mal (oben Mitte); mit im Bild (von links) Jörn Bregenzer, Volker Ringe und Marco Stickel; vorne (von links): Ralf Hocke, Kathrin Horodynski, Marina Schmitz, Oliver Hildebrandt. Foto: Harald Dietz

08.10.2017

FP

Alle sind Schurken und Engel

Ein Schauspiel-Auftakt mit Wucht, Tiefsinn und Spannung: Im Theater Hof begegnet Büchners "Danton" Diskussionen von Alltagsmenschen aus der Gegenwart. » mehr

Auf derselben Seite der französischen Revolution und doch Gegenspieler: Dominique Bals als Danton (links) und Volker Ringe als Robespierre; hier bei der öffentlichen Probe zu "Dantons Tod". Foto: Harald Dietz

29.09.2017

FP

Das Publikum schreibt am Drama mit

Malte C. Lachmann setzt in Hof "Dantons Tod" in Szene. Als Robespierre stellt sich Ensemble-Neuzugang Volker Ringe den Theater-Zuschauern vor. » mehr

Saison für Traumtänzer und Schmierenkomödianten

18.06.2017

FP

Saison für Traumtänzer und Schmierenkomödianten

Das Heft für die Spielzeit 2017/18 am Theater Hof ist da. Und damit auch die 22 Stücke, die von September an Premiere haben. » mehr

Marlene Hofmann, Inhaberin der Buchgalerie in der Altstadt, inmitten ihrer Bücher: " ,Das kleine Gespenst' ist immer wieder schön", schwärmt sie. Foto: Laura Schmidt

08.03.2017

Region

Ein Held verstaubt in den Regalen

Vor 175 Jahren kam einer der berühmtesten deutschen Autoren zur Welt: Karl May. Doch das Kundeninteresse an ihm wie an anderen Klassikern ist heute eher gering. » mehr

Alte Bücher und Schriften sind Erwin Scherers große Passion. Im Ruhestand kann er sich jetzt der Heimatforschung noch mehr widmen. Foto: Florian Miedl

07.12.2016

Region

Statt in die Metzgerei ins Pfarramt

41 Jahre lang arbeitete Erwin Scherer im Büro der evangelischen Kirchengemeinde Arzberg. Jetzt geht er in den Ruhestand. Langweilig wird es dem 63-Jährigen sicher nicht. » mehr

Marcel Beyer erhält Georg-Büchner-Preis

06.11.2016

FP

Büchner-Preis an Schriftsteller Marcel Beyer verliehen

«Sprache ist alles»: Marcel Beyer gilt als vielseitiger Autor. Er hat schon zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Nun bekam er den bedeutenden Georg-Büchner-Preis. » mehr

Traumtänzer und Schmierenkomödianten

23.10.2016

FP

Traumtänzer und Schmierenkomödianten

2017/18 spannt das Theater Hof einen weiten Bogen - von Büchner über die Andrew Sisters bis zu Rasputin. Eröffnet wird die Spielzeit mit Wagners "Der fliegende Holländer". » mehr

Wie gestern Abend im Fernsehen, so stimmen vom 18. Februar 2018 an die Besucher des Theaters Hof über das Schicksal des Piloten Major Lars Koch ab - im ARD -Film Florian David Fitz (Bild), wer die Rolle in Hof übernimmt, steht bislang noch nicht fest. Foto: Das Erste

18.10.2016

FP

Traumtänzer und Schmierenkomödianten

2017/18 spannt das Theater Hof einen weiten Bogen - von Büchner über die Andrew Sisters bis zu Rasputin. Eröffnet wird die Spielzeit mit Wagners "Der fliegende Holländer". » mehr

Traumtänzer und Schmierenkomödianten

17.10.2016

Region

Traumtänzer und Schmierenkomödianten

2017/18 spannt das Theater Hof einen weiten Bogen - von Büchner über die Andrew Sisters bis zu Rasputin. Eröffnet wird die Spielzeit mit Wagners "Der fliegende Holländer". » mehr

Nicht sehr feinsinnig, aber komisch: Michael Mittermeier am Dienstagabend in der Hofer Freiheitshalle. Foto: Jochen Bake

18.02.2016

FP

Das Wilde rauslassen

Rund 1500 Menschen wollten am Dienstag den Comedian Michael Mittermeier sehen. Bei den Hofer Kabarettwochen präsentierte der Oberbayer sein neues Programm. » mehr

Friedrich Ludwig Weidig

16.02.2016

FP/NP

Frei bis in den Tod

Flugschrift klingt nach nichts. Manifest ist da schon ein kraftvolleres, im Ursinn "handgreifliches" Wort. Ein politisches Flugblatt ist ein Zettel, den man in die Hand gedrückt bekommt und in den näc... » mehr

Vor dem Abgrund der Ratlosigkeit: Birger Radde als Wozzeck (rechts) mit den Herren des Opernchors. Foto: SFF Fotodesign

20.09.2015

FP

Hohl, alles hohl, ein Schlund

Das Theater Hof traut sich zum Saisonstart eine moderne Oper - und besteht die Mutprobe glanzvoll: Menschlich wie musikalisch beeindruckt Alban Bergs "Wozzeck" enorm. » mehr

Regisseur Christian Tombeil (stehend, rechts) mit Birger Radde (links neben ihm) und Damen und Herren des Opernchors. Foto: SFF Fotodesign

17.09.2015

FP

Meilenstein mit Gegenwartsbezug

Einen "mutigen Vorgang" nennt Christian Tombeil die Ansetzung von Alban Bergs "Wozzeck". Die Oper stand schon lange auf der Wunschliste des in Naila geborenen Regisseurs. » mehr

Interview: ... mit Intendant Reinhardt Friese

17.09.2015

FP

"Eine Riesenherausforderung für uns alle"

Am Freitag beginnt die neue Spielzeit im Theater Hof. Am Anfang steht anders als sonst eine Oper der Klassischen Moderne. Intendant Reinhardt Friese erklärt warum. » mehr

Intendant Reinhard Friese (Mitte) stellte dem Hofer Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner (rechts) und Kulturamtsleiter Peter Nürmberger sowie der Presse den Spielplan der Theater-Saison 2015/16 vor.	Foto: kst

06.10.2014

FP

Die Bühne zwischen Glauben und Wissen

17 Premieren, darunter zehn Hofer Erst- und eine Uraufführung, stehen auf dem Spielplan des Theaters Hof für die Saison 2015/16. Alle Stücke folgen erneut einem roten Faden. » mehr

Auch wenn es hier so aussieht: Für Romeo und Julia gab es auch bei beim Ameateurtheater-Festival in Marktredwitz kein Happy End. Weitere Bilder im Internet: www.frankenpost.de	Fotos: Pöhlmann

19.05.2014

Region

Schauspielkunst in und vor der Fabrik

Das Festival zeigt, was Amateurtheater leisten kann. Die Gruppen gewinnen Klassikern neue Aspekte ab. Auch das Aufführungs-Gelände auf dem Benker-Areal beeindruckt die Besucher. » mehr

Test am "Odorofon": Angelika Koppmann und Florian Bänsch in einer Szene von "Harold und Maude".	Foto: SFF Fotodesign

07.05.2014

FP

Mit Studio-Erfolg zum Bühnenfest

Die 32. Bayerischen Theatertage beginnen nächste Woche in Erlangen. Ensembles aus 28 Häusern haben sich angekündigt. Das Theater Hof nimmt mit dem Zwei-Personen-Stück "Harold und Maude" teil. » mehr

Damien Hirst: "For the Love of God", 2007. Der mit Platin und Diamanten überzogene Schädel brachte den Rekordpreis von 75 Millionen Euro.

17.04.2014

FP

Über Schädelknochen

Über Schädelnerven" betitelte der Dichter Georg Büchner 1836 seine Probevorlesung in Zürich. » mehr

August Strindberg im Jahr 1874.

14.03.2014

FP

Teufels Küche

Die Hölle, das sind die anderen." Dies hat Jean-Paul Sartre gesagt. Aber schon August Strindberg hat darüber geschrieben. Bei ihm ist die Hölle eine "große Küche". » mehr

Revolutionäres Gedankengut trotz bürgerlicher Aufmachung: Von rechts Esther Zwurtschek, Davor Tepez, Katrin Mulzer, Renate Tepez, Dr. Axel Herrmann und Franz Zwurtschek.	Foto: cp

08.03.2014

Region

Die Revolte im Sinn

Lieder und Lyrik zum Vormärz bieten, auf Einladung des Kulturkreises, am Donnerstag fünf Akteure im Museum. Sie singen, sprechen und schreien die Geschichte auf dem Weg zum heutigen Deutschland. » mehr

17.01.2014

Region

Hofer Geschichte in Bild, Text und Ton

Der Kulturkreis stellt sein Jahresprogramm vor. Mit Ausstellungen, Vorträgen und Musik stellen die Akteure viele bemerkenswerte Kleinode und Künstler in den Mittelpunkt. » mehr

13.01.2014

FP

Ein Buch, das immer auf dem Kopf steht

Soll ich euch den Kopf verdrehn? Bitteschön! Gern geschehn." Aber nicht die Schriftstellerin Christa Wolf verdreht einem den Kopf mit ihrer hier zitierten Büchner-Preisrede. » mehr

Hilfloses Opfer seiner Halluzinationen: Woyzeck (von unten nach oben: Dagmar Geppert, Maria Neumann als Kind, Fabio Menéndez, Rupert J. Seidl), 	Foto: PR/A. Köhring

28.11.2013

FP

Ein Traum- und Totentanz

Im Jahr, in dem sich Georg Büchners Geburtstag zum 200. Mal jährte, bringt das Mülheimer Theater an der Ruhr den "Woyzeck" nach Bayreuth. Roberto Ciullis unorthodoxe Deutung unterschiebt den Szenen di... » mehr

15.11.2013

FP

Schnellkurs für Hochherzigkeit

Achtzig Minuten reichen: Das Westfälische Landestheater präsentiert in Bayreuth Goethes "Iphigenie" stark gekürzt. Gern folgt man so dem diffizilen Text hellhörig bis zum idealen Schluss. » mehr

17.10.2013

FP

Im Himmel ist alles noch schlimmer

Eine Ausstellung über Georg Büchner, ein Buch über die Frauen in seinem Leben und Werk, eine CD-Edition seines poetischen Schaffens erinnern an den Dichter. Vor 200 Jahren kam er, früh vollendet und f... » mehr

Grund zur Freude: Felicitas Hoppe erhielt den Büchnerpreis 2012.

08.08.2013

FP

Schall oder Rauch

Nach dem Tod nicht gleich, nicht ganz vergessen zu werden, hofft fast jeder Mensch. Die Namen der allermeisten sind schon eine Generation später Schall und Rauch. Besonders schmerzlich, wenn ein Kunst... » mehr

17.05.2013

FP

"feucht schneuzen"

Den nach Georg Büchner benannten wichtigsten deutschen Literaturpreis erhielt er posthum: Siebzehn Tage vor der Verleihung, am 4. Oktober 2006, war der rumäniendeutsche Dichter Oskar Pastior im Alter ... » mehr

Erste Annäherung an der Grenze: Leonce (Christoph Arnold) mit Narr Valerio (Petra Liederer), die Gouvernante (Sylvia Reisinger) mit Lena (Ivanka Brekalo).	Foto: PR

05.03.2013

FP

Kleine Bosheiten eines ungestümen Klassikers

Das Wiener Tourneetheater von Thomas Stroux zeigt in Bad Elster "Leonce und Lena". Mit dem Lustspiel erinnert die Bühne an den vor 200 Jahren geborenen Georg Büchner. » mehr

24.05.2012

Region

Jean Paul scheitert an Dichter-Quote

Wunsiedel - Wäre Jean Paul ein Maler, Bildhauer oder Komponist gewesen, dann hätte ihm die Deutsche Post im Jahr 2013 zu seinem 250. Geburtstag eventuell eine Sonderbriefmarke gewidmet. Er geht aber l... » mehr

Als Denkmal gibt es den Dichter, als Briefmarke aber auf absehbare Zeit nicht.	Foto: T. S.

15.05.2012

Region

Nein zu Sondermarke für Jean Paul

Wunsiedels großer Sohn wird keine Briefe verzieren. Die ablehnende Haltung des Bundesfinanzministeriums kann die Abgeordnete Anette Kramme nicht verstehen. » mehr

11.05.2012

Region

Nein zu Sondermarke für Jean Paul

Hof/Bayreuth - Eine Sonderbriefmarke für Jean Paul anlässlich seines 250. Geburtstages im kommenden Jahr wird es nicht geben. Dies erfuhr die Bayreuther Bundestagsabgeordnete und oberfränkische SPD-Be... » mehr

Vertritt Hof mit "Lola Blau" in Augsburg: die Sängerin Stefanie Rhaue.

29.03.2012

FP

Zwei Hofer Stücke bei 30. Theatertagen

Augsburg - Zur 30. Ausgabe der Bayerischen Theatertage sind mehr als dreißig Bühnen aus dem gesamten Freistaat in Augsburg zu Gast. Vom 11. bis zum 27. Mai zeigen sie 57 Produktionen. Das Theater Hof ... » mehr

18.02.2012

FP

Tags das Skalpell und nachts die Bücher

Sein Werk ist schmal, sein Nachruhm gewaltig: Georg Büchner, nach dem der wichtigste deutsche Literaturpreis heißt, starb vor 175 Jahren. Zum bedeutenden Dichter wurde er, indem er die sezierenden Met... » mehr

"Picknick im Felde" war eines der Stücke des Traum-Zeit-Theaters (von links): Franziska Lorenz, der feindliche Soldat Zapa, bewacht von Sarah Rußwurm als Soldat Zapo beim gemeinsamen Picknick mit Natalie El Dana als Frau Tepan und Lena Wentzler als Herr Tepan. 	Foto: Riedel

09.07.2011

Region

Ironisch und sehr aktuell

Das Traum-Zeit-Theater spielt im Theater gleich zwei Stücke. Das Selber Publikum ist von "Picknick im Feld" und "Leonce und Lena" begeistert. » mehr

Ludwig Börne	Archiv

05.05.2011

FP

Feder als Schwert

Mehr als eine Periode gab es in Deutschland, da einer, der die Heimat kritisieren wollte, sich besser im Ausland aufhielt. Dies galt nicht erst für die freisinnigen Autoren, die vor den Nationalsozial... » mehr

fpku_gutzkowKOPF1sp_170311

17.03.2011

FP

Freiheit des Fleisches

Der Roman war eher kurz, doch ausführlich genug, um ein langes Gewitter heraufzubeschwören. "Wally, die Zweiflerin", seine Haupt- und Titelfigur, ist eine zwanzigjährige Aristokratin, klug und schön, ... » mehr

fpku_rodneygraham_2sp_030111

11.01.2011

FP

Für die Ewigkeit

Der 1949 geborene Kanadier Rodney Graham ist eine der schillerndsten Künstler-Persönlichkeiten unserer Zeit. Derzeit, bis zum 31. Januar, blickt die Hamburger Kunsthalle auf sein vielschichtiges Werk ... » mehr

30.07.2010

FP

Hoch oder tief

Wenn wir versuchen, Brauchbarkeit oder eigenes Befinden, Ereignisse oder Zeitperioden zu bewerten, droht uns, zumindest sprachlich, Orientierungslosigkeit. Zwischen hoch und tief vermögen wir weitaus ... » mehr

fpku_schumann_1sp_080610

08.06.2010

FP

Masse macht's nicht

Händel war einer, Telemann auch und sogar Johann Sebastian Bach: Als Epoche der unermüdlichen Vielschreiber gilt der musikalische Barock. » mehr

fpku_danton_170410

28.04.2010

FP

„Es gab Irritationen“

Herr May, Sie traten Ihr Amt als Chef des vor zehn Jahren fusionierten Theaters Plauen-Zwickau im Sommer 2009 an - mit einer für hier ungewöhnlichen "Danton"-Produktion. Viel Blut fließt, nackte Männe... » mehr

fpku_julie_270310

29.03.2010

FP

In Teufels Küche

Hof - Die Hölle, das sind die anderen. Dies hat erst Jean-Paul Sartre gesagt. Aber schon August Strindberg hat darüber geschrieben. » mehr

08.12.2009

FP

Kunst ist eine Waffe

Ärzte im Fernsehen wirken allzu häufig peinlich: Zu viele Weißkittel-Soaps haben den Berufsstand televisionär desavouiert. » mehr

fpku_hartwig_KOPF_1sp_131009

13.10.2009

FP

KULTURNOTIZEN

Landesausstellung: Besucherrekord und neue Pläne Würzburg - Mit einem neuen Rekord ist am Sonntag die bayerische Landesausstellung 2009 zu Ende gegangen. » mehr

fpku_triennale2_3sp_110509

11.05.2009

FP

King Kong und die weise Frau

Hof - Die Stadt Hof hat, leider nur auf Zeit, eine Kunstgalerie. Sie heißt "Galerie JugendKunstTriennale" und befindet sich auf zwei seit Langem leer stehenden Etagen des Kufky-Gebäudes in der Wunsied... » mehr

fpha_cp_trie_040509

04.05.2009

Region

Vernissage mit kreativen Köpfen

Hof - Mit einer feierlichen Eröffnung beginnt am kommenden Samstag, 9. Mai, um 11 Uhr die Ausstellung zur Jugendkunsttriennale 2009 des Sächsisch-Bayerischen Städtenetzes. » mehr

fpha_cp_lena_010509

01.05.2009

Region

Liebe und Leitern gegen die Langeweile

Hof - Leonce fühlt sich wie eine Zwiebel: Schicht um Schicht könne man ihn schälen, und immer wieder kämen neue Schalen zutage. Genauso vielschichtig ist auch Georg Büchners Lustspiel, dessen Titel si... » mehr

fpha_am_rai_leonce_250409

25.04.2009

Region

Ein Stück voller Hauptrollen

Hof - Nichtswürdige Nüchternheit, liebreizende Langeweile und bleiernes Bürokratentum bieten nicht unbedingt den Stoff für eine klassische Schultheater-Aufführung. » mehr

fpku_Leonce2_3sp_210409

21.04.2009

FP

Sartre und Büchner auf der Probebühne

Die Probebühne 1, wo im normalen Theateralltag szenische Proben für Opern- oder Schauspiel-Produktionen stattfinden, ist am Tag der Kultur immer wieder "echte Bühne": Für die Nachwuchsschauspieler vom... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".