Topthemen: "Tannbach"-FortsetzungZentralkauf weicht Hof-GalerieKaufhof-UmbauGerch

GERHARD SCHNEIDER

Staatliche Ehrungen bei der Freiwilligen Feuerwehr Himmelkron: Unser Bild zeigt (von links) Kommandant Sebastian Laschka, Vorsitzenden Stefan Fiolka, Bürgermeister Gerhard Schneider, Kreisbrandinspektor Fritz Weinlein, Andreas Orleth, den stellvertretenden Landrat Jörg Kunstmann, Markus Joseph und Kreisbrandmeister Reiner Bär. Foto: Werner Reißaus

03.01.2018

Kulmbach

21 Brandeinsätze in einem Jahr

Die Feuerwehr Himmelkron muss nach wie vor häufig ausrücken. In zwei Jahren bekommt sie ein neues Fahrzeug. » mehr

Bislang wird die historische Streitmühle bei Himmelkron, deren Wohn-Stall-Haus um 1800 erbaut wurde, nur über einen eigenen Hausbrunnen mit Wasser versorgt. Immer wieder treten bakteriellen Verunreinigungen auf, sodass die Familie Engelhardt nunmehr einen Anschluss an das öffentliche Wasserversorgungsnetz der Gemeinde Himmelkron beantragt hat. Den hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig befürwortet. Vorne im Bild Sägewerksbesitzer Wolfgang Engelhardt (links) mit Vater Hans Engelhardt.	Foto: Werner Reißaus

21.12.2017

Kulmbach

Streitmühle kommt ans Wasserleitungsnetz

Das Projekt kostet um die 100 000 Euro. Der Hausbrunnen des historischen Gebäudes ist immer wieder bakteriell verunreinigt. » mehr

Hinter diesem Prellbock wurde die Bahnlinie in Richtung Himmelkron bereits komplett zurückgebaut.

02.12.2017

Kulmbach

Bahn verhindert den perfekten Radweg

Die Gemeinde Neuenmarkt ist von ihrer Absicht abgerückt, den Weg auf der alten Bahnlinie nach Himmelkron zu bauen. Für viele Bürger ist das unverständlich. » mehr

Pfarrerin Almut Weisensee und Diakon Matthias Bischof segneten die beiden Fahrzeuge. Unser Bild zeigt ferner (links) Vorsitzenden Manuel Gumtow sowie (von rechts) Kreisbrandinspektor Fritz Weinlein, Kreisbrandrat Stephan Härtlein, Landrat Klaus Peter Söllner, Landtagsvizepräsidentin Inge Aures, Landtagsabgeordneten Martin Schöffel und Bürgermeister Gerhard Schneider.	Foto: Werner Reißaus

21.11.2017

Kulmbach

Mehr technische Hilfe als Brandeinsätze

Die Feuerwehr Lanzendorf weiht gleich zwei neue Fahrzeuge ein. Die Nähe zur A 9 erfordert eine spezielle Ausrüstung. Die Gemeinde Himmelkron investiert 118 000 Euro. » mehr

Die Sicherung der nach wie vor gesperrten historischen Baille-Maille-Brücke für die Fußgänger und Radfahrer bereitet der Gemeinde Himmelkron nach wie vor große Probleme. Jetzt soll ein Ingenieur-Büro eingeschaltet werden, um eine Planung mit Kostenermittlung vorzulegen. In der Zwischenzeit hat ein umgestürzter Baum am Mainufer einen weiteren Schaden am Schutzgeländer angerichtet. Foto: Werner Reißaus

16.11.2017

Kulmbach

Baille-Maille-Brücke bleibt ein Problem

Die Sanierung des denkmalgeschützten Gebäudes wird wohl hohe Kosten verursachen. Außerdem investiert Himmelkron bis zu 100 000 Euro in eine Skateranlage. » mehr

Die Freude war und ist immens, dass Kulmbach bald Universitätsstadt wird. Horst Seehofer hat sich dafür persönlich stark gemacht. Entsprechend bewegt fiel der Dank an den Ministerpräsidenten aus, als das bayerische Kabinett im Sommer nach seiner Sitzung in Kulmbach den Beschluss verkündete. Das Foto zeigt von links: Gesundheitsministerin Melanie Huml, Landrat Klaus Peter Söllner, Ministerpräsident Horst Seehofer, Oberbürgermeister Henry Schramm und Staatsminister Marcel Huber. Foto: Gabriele Fölsche

06.11.2017

Kulmbach

Aufstand mit Mäßigung

Auch die Junge Union in Kulmbach will einen Wechsel an der politischen Spitze in Bayern. Deftige Parolen gibt es aber nicht. Der Grund: Die örtliche CSU ist Ministerpräsident Horst Seehofer dankbar. » mehr

Mehr als hundert Wanderer erkundeten das Gebiet um den Teichelberg, der womöglich dem Basaltabbau zum Opfer fallen wird. Foto: pr.

18.10.2017

Marktredwitz

Gebiet mit überragender Bedeutung

Bei einer Exkursion im Gebiet des Teichelbergs entdecken die Teilnehmer einen wahren Naturschatz. Dieser könnte dem Abbau von Basaltstein zum Opfer fallen. » mehr

Das Etikett für das "Katharinen-Bier" und den passenden Bierfilz stellte Matthias Ose her. Auf der Rückseite steht der Luther-Spruch: "Man Gott nicht allein mit Arbeit dienen, sondern auch mit Feiern und Ruhen."	Fotos: Werner Reißaus

16.10.2017

Kulmbach

Der weibliche Part in der Reformation

In Himmelkron ist eine ungewöhnliche Ausstellung zum Lutherjahr zu sehen: Zwölf Frauen als Beispiele für den Anteil des weiblichen Geschlechts am neuen Glauben. » mehr

Eine der angesagtesten Adressen für Partygänger aus ganz Nordbayern war das "Halifax" in seinen besten Zeiten.

29.09.2017

Kulmbach

Disko zu verkaufen

Das Halifax in Himmelkron sucht seit Jahren einen Käufer. Mittlerweile ist der Kaufpreis deutlich gesunken. » mehr

Foto: dpa

28.09.2017

Kulmbach

Kulmbacher prophezeien schwere Geburt

Hiesige Politiker sind offen für eine Jamaika-Koalition, halten es aber für schwierig, einen gemeinsamen Nenner zu finden. CSU und FDP kritisieren die regierungsmüde SPD. » mehr

Die Grußredner bei der Jubiläumsfeier des Gartenbau- und Ortsverschönerungsvereins Himmelkron waren (von links) Inge Tischer, Landrat Klaus Peter Söllner, Vorsitzender Wolfgang Sack, Bürgermeister Gerhard Schneider, Linda Fischer, stellvertretender Kreisvorsitzender Hans-Peter Kugler, Rudi Gumtow und zweiter Vereinsvorsitzender Hans Matussek.	Foto: Werner Reißaus

26.09.2017

Kulmbach

Gartler ein verlässlicher Partner

Der Gartenbau- und Verschönerungsverein Himmelkron bekommt zu seinem Jubiliäum viel Lob. Besonders der Kräutergarten des Kolsterdrofes findet weithin Anerkennung. » mehr

Mit einer Behelfszufahrt von der Bayreuther Straße auf die Bundesstraße will die Gemeinde Himmelkron zumindest für eine Entlastungsmöglichkeit während der Sanierungsarbeiten an der B 303 und den beiden Einmündungsbereichen in das Gewerbegebiet Himmelkron sorgen.

21.09.2017

Kulmbach

Dicke Luft in Himmelkron

Der Gemeinderat ist sauer auf das Staatliche Bauamt. Die geplante Sanierung der B 303 stellt die heimischen Betriebe vor große Belastungen. » mehr

Baustelle in Berlin

15.09.2017

Kulmbach

B 303 vier Wochen lang gesperrt

Ab dem 25. September wird es in Himmelkron massive Verkehrsbehinderungen geben: Das Straßenbauamt lässt die Fahrbahndecke erneuern. » mehr

Bei Alexander Wilfert aus Joditz konnten handgefertigte Rechen oder Garten-Deko gekauft werden. Kürbisliebhaber fanden hier prächtige Stücke. Der schwerste Kürbis wog 40 Kilogramm.

10.09.2017

Hof

Fest in der Hand der Gartenfreunde

Sehen, genießen und informieren: Tausende Besucher kommen zum Kreisgartentag nach Töpen. Der ganze Ort wird zum Basar. Auch das Wetter spielt mit. » mehr

Mit herzlichen Worten hieß Bürgermeister Gerhard Schneider als Vorsitzender des Vereins "Fränkisches Markgrafen- und Bischofsland" die neue Allianzmanagerin der gleichlautenden ILE, Annabelle Ohla, im Rathaus Himmelkron, dem Sitz des Vereins, willkommen. Ab 14. September wird Annabelle Ohla künftig ihren Arbeitsplatz im Rathaus der Verwaltungsgemeinschaft Trebgast einnehmen.

06.09.2017

Kulmbach

Pläne fürs "Markgrafenland" sollen Fahrt aufnehmen

14 Kommunen haben gemeinsam eine Allianzmanagerin eingestellt. Die 26-jährige Bayreutherin Annabelle Ohla will unter anderem den Hochwasserschutz vorantreiben. » mehr

Lange sichert der junge Sikahirsch die Umgebung, bevor er das schützende Unterholz verlässt und danach gemächlich auf die Wiese wechselt. Foto: Wolfgang Pröls

05.09.2017

Marktredwitz

Neue Hirschart breitet sich in der Region aus

Aus Tschechien kommt immer häufiger Sika-Wild in den Grenzraum. Im Forstbetrieb Waldsassen gibt es eine Population von rund 50 Stück. » mehr

Die Fachschule für Heilerziehungspflege wird der Gemeinde Himmelkron auf jeden Fall erhalten bleiben.

04.09.2017

Kulmbach

Käufer für den "rosa Riesen" gesucht

Das Himmelkroner Schloss wird leerer. Immer mehr behinderte Menschen ziehen aus den Heimen in Außenwohngruppen um. Die Zukunft des Gebäudes ist nach wie vor ungewiss. » mehr

Erste Station des Besinnungspfades "Resl von Konnersreuth" ist das "Auge" und ein Info-Punkt über die Marktgemeinde Konnersreuth. Dazu hat Pater Benedikt Leitmayr kurze Texte verfasst, über die nachzudenken sich lohnt. Foto: jr

11.08.2017

Arzberg

Waldnaabaue wird Erlebniswelt

Faszinierende Einblicke in ein Naturparadies will der Forstbetrieb Waldsassen ermöglichen. Er stellt in Konnersreuth sein neues Erholungskonzept vor. » mehr

Manfred Großmann (links) erklärt seine Bilder vom "Wattenmeer". Weiter nach rechts Klavier- und Cembalobaumeister Reinhold Pöhlmann und Himmelkrons Bürgermeister Gerhard Schneider.	Foto: Werner Reißaus

03.08.2017

Kulmbach

Sehnsuchtsorte an einem Ort der Sehnsucht

Manfred Großmann ist Maler aus Leidenschaft. Zurzeit stellt er in der Piano-Galerie Pöhlmann in Lanzendorf aus. » mehr

Im Schatten der Bäume genossen die Gläubigen den Gottesdienst und später das Fest. Foto: Bernd Nürnberger

30.07.2017

Hof

Romantik im Schatten der Bäume

Der Felsgottesdienst an der Fattigsmühle weckt Erinnerungen. Auch Volkslieder passen wunderbar zu diesem Platz nahe der Saale. » mehr

Geschlossenheit im "Hundeknochen"

27.07.2017

Fichtelgebirge

Geschlossenheit im "Hundeknochen"

Es ist der Abend der 100-Prozent-Abstimmungen: In Gefrees nominiert die CSU einmütig Martin Schöffel für den Landtag und Henry Schramm für den Bezirkstag. » mehr

Über Umwege zum 50. Geburtstag

21.07.2017

Hof

Über Umwege zum 50. Geburtstag

Der Töpener Kindergarten feiert am Sonntag sein Jubiläum. Dass er es so weit geschafft hat, ist nur den Verhandlungskünsten der Verantwortlichen zu verdanken. » mehr

Der langjährige Schatzmeister des CSU-Kreisverbandes, Richard von Schkopp (Vierter von rechts), wurde aus seinem Amt feierlich verabschiedet. Mit im Bild (von links): stellvertretender Landrat Jörg Kunstmann, Landtagsabgeordneter Freiherr Ludwig von Lerchenfeld, Kreisvorsitzender Henry Schramm, der stellvertretende Kreisvorsitzende Gerhard Schneider, Landtagsabgeordneter Martin Schöffel und die beiden stellvertretenden Kreisvorsitzenden Doris Leithner-Bisani und Brigitte Soziaghi. Foto: Gerd Emich

11.07.2017

Kulmbach

Union geht in den Wahlkampfmodus

Der CSU-Kreisverband bestätigt sein Führungsteam für die beiden nächsten Jahre. Vorsitzender Henry Schramm verweist auf eine stolze kommunalpolitische Leistungsbilanz. » mehr

Nach fast 30 Jahren erfolgte beim Förderverein "Freunde und Förderer der Himmelkroner Heime" ein Stabwechsel. Pia Aßmann tritt die Nachfolge von Erich Popp an.	Foto: Werner Reißaus

11.07.2017

Kulmbach

Stabwechsel im Förderverein

Pia Aßmann führt jetzt die "Freunde der Himmelkroner Heime". Ihr Vorgänger Erich Popp war fast dreißig Jahre im Amt. » mehr

Im Schlossgarten feierten zahlreiche Besucher das 125-jährige Bestehen der Himmelkroner Heime.	Fotos: Werner Reißaus

11.07.2017

Kulmbach

Stätte lebendiger Inklusion

Seit 125 Jahren gibt es die Himmelkroner Heime. Die Dezentralisierungspläne der Diakonie stoßen im Ort allerdings auf wenig Begeisterung, wie Bürgermeister Schneider sagt. » mehr

Das Bild beweist, dass der Fischotter mittlerweile ein Riesenproblem ist. Hier tummeln sich etliche Tiere gleichzeitig vor einer Nachtsicht-Kamera im Land der 1000 Teiche. Den genauen Standort dieser Zufallsaufnahme wollte der Besitzer der Kamera nicht nennen.	Foto: pr.

28.06.2017

Marktredwitz

Fischotter lassen die Teichwirte verzweifeln

Mancherorts werden die unter Naturschutz stehenden Tiere bereits zur Plage für Weiherbesitzer. Eine schnelle Lösung ist nicht in Sicht. » mehr

28.06.2017

Kulmbach

Neue Stabilisierungshilfen beantragt

Der Landkreis hofft heuer erneut auf eine millionenschwere Finanzspritze aus München, um seine Schulden weiter abbauen zu können. Das Sparkonzept enthält aber auch einen Forderungskatalog. » mehr

Mit einer neuen lärmmindernden Konstruktion werden die Übergänge an der Lanzendorfer Talbrücke versehen. Damit soll das Klappern an der Übergangskonstruktion ein Ende haben.	Foto: Werner Reißaus

09.06.2017

Kulmbach

Der leidige Lärm soll verschwinden

Die Autobahndirektion stellt im Himmelkroner Rathaus die Pläne für die Talbrücke Lanzendorf vor. Baubeginn ist 2019. » mehr

Eddie Grimm bei seiner täglichen Arbeit. Kniend zupft "Mister Saubermann" aus Himmelkron das Unkraut. Foto: Werner Reißaus

08.06.2017

Kulmbach

Himmelkrons "Mister Saubermann"

Der Ortskern des Klosterdorfes sieht wie geleckt aus. Das ist einem fleißigen Helfer zu verdanken. » mehr

Daniel Hochsteiner jonglierte auch mit Sombreros.

06.06.2017

Kulmbach

Das ganze Dorf als Partymeile

Die Himmelkroner Vereine legen sich zum Straßenfest mächtig ins Zeug. Gemeinsam mit den Freunden aus Kynsperk bieten sie ein tolles Programm. » mehr

Zum 25. Jubiläum haben die Himmelkroner Hobbybrauer ihre Gründungsmitglieder ausgezeichnet. Unser Bild zeigt (untere Reihe von links) Bürgermeister und Schirmherr Gerhard Schneider, Ehrenmitglied Dieter Hornfeck und Vorsitzender Peter Schoberth. Obere Reihe von links Kurt Schoberth, Volker Makowsky und Werner Hofmann.

29.05.2017

Kulmbach

Geballte Bierkompetenz

Mit Musik aus Irland und dem Zillertal, einer ungewöhnlichen Ausstellung und viel Bier feiern die Himmelkroner Hobbybrauer. Die Gemeinschaft besteht seit 25 Jahren. » mehr

Im Zusammenhang mit der Jugendbefragung hat die Gemeinde Himmelkron auch drei Preise (eine Jahreskarte für das Schwimmbad und Gutscheine von amazon und dem Kino-Center Bayreuth) ausgelobt. Die Gewinner waren Leni Hellmuth, Lena Partenfelder und Maria Rebitzer. Unser Bild zeigt vorne (von links) Bürgermeister Gerhard Schneider, Leni Hellmuth und Lena Partenfelder sowie dahinter das Team, das die Jugendbefragung durchführte, mit (von links) Katja Kreutzer, Ottmar Schmiedel, Nicolin Engelhardt, Sebastian Herrmann und Gabriele Pittel. Foto: Werner Reißaus

24.05.2017

Kulmbach

Das Angebot ist gut, aber verbesserbar

Jugendliche fühlen sich in Himmelkron wohl und schätzen die Freizeitangebot. Allerdings haben sie auch manche Wünsche. Der Gemeinderat will sie weitgehend erfüllen. » mehr

Im Jahr 1999 ließ die Kirchengemeinde die alte Scheune im Grampphof abreißen; das Gelände wurde neu gestaltet.	Fotos: privat/Archiv

23.05.2017

Kulmbach

Alles andere als Schaumschläger

Wo einst die Fürsten brauen ließen, setzen seit 25 Jahren ambitionierte Laien den Sud an. Seitdem ist das Himmelkroner Bier in aller Munde - besonders an diesem Wochenende. » mehr

20.05.2017

Kulmbach

Bastion im CSU-Kreisverband

Die Neuenmarkter CSU setzt auf ein bewährtes Team. Zur Hauptversammlung bestätigen die Mitglieder den gesamten Vorstand im Amt. » mehr

Pfarrerin Almut Weisensee ehrte gemeinsam mit Dekan Thomas Guba langjährige Bläser des Posaunenchores. Unser Bild zeigt (von links) Pfarrerin Almut Weisensee, Bürgermeister Gerhard Schneider, Hans-Martin Jungmeier, Werner Gräbner, Karl Tischhöfer, Horst Hör, Christa Täuber, Heiko Engelbrecht, Gernot Geyer, Helmuth Hanke und Dekan Thomas Guba sowie (vorne sitzend) Erich Baierlein und Reinhard Jahreis. Fotos: Werner Reißaus

19.05.2017

Kulmbach

Drei Familien als Keimzelle der Bläser

55 Jahre Posaunen- und 44 Jahre Kirchenchor, in Summe also 99 Jahre Kirchenmusik in Lanzendorf. Dieses "Jubiläum" feierte die Kirchengemeinde in einem Festgottesdienst. » mehr

Archivar Matthias Honold (links) von der Diakonie Neuendettelsau hat die Ausstellung "125 Jahre Diakonie Neuendettelsau in Himmelkron" vorbereitet. Weiter nach rechts Reinhard Stelzer, stellvertretende Landrätin Christina Flauder, Bürgermeister Gerhard Schneider und Bereichsdirektor Pfarrer Matthias Weigart.	Foto: Werner Reißaus

05.05.2017

Kulmbach

125 Jahre segensreiches Wirken

Die Diakonie Neuendettelsau ist seit 1892 in Himmelkron vertreten. Eine wichtige Rolle spielte am Anfang Pfarrer Johann Friedrich Langheinrich. » mehr

Der Diakonie- und Förderverein der Töpener Kirchengemeinde blickt in die Zukunft. Unser Bild zeigt (von links) Kassierer Markus Enders, Schriftführerin Margit Rödel, stellvertretenden Bürgermeister Hans Herrmann, Vorsitzenden Hannes Bochum und Pfarrer Gerhard Schneider.

03.05.2017

Hof

Diakonieverein steht gut da

Neue Mitglieder, Kassenstand positiv: Der Töpener Verein hat gute Gründe, zuversichtlich in die Zukunft zu blicken. Dazu gehört auch eine Investition in die Reparatur der vierten Glocke der Kirche. » mehr

Der Himmelkroner Kreuzgang - für Reinhard Stelzer ein Ort der Ruhe und Meditation.	Foto: Georg Jahreis

21.04.2017

Kulmbach

Kultur-Wegbereiter mit Blick fürs Gestern

In Himmelkron stößt er viele lokalhistorische und kulturelle Projekte an: Reinhard Stelzer. Ihn begeistert die Geschichte der Nordamerikaauswanderer. Sogar in New York war er. » mehr

Dieses Geburtstagsfoto entstand ganz unter der Regie der Jubilarin: Es zeigt Hedwig Rusitschka, mit 102 Jahren die älteste Landkreisbürgerin, mit ihrer Nachbarin Hildegard Schneider und (hinten, von links) Bürgermeister Matthias Döhla, Enkel Ulf Steglich und Nachbarn Gerhard Schneider. Foto: Manfred Köhler

17.04.2017

Hof

Mit 102 Jahren resolut wie eh und je

Hedwig Rusitschka, älteste Bürgerin im Landkreis, hat am Ostersonntag Geburtstag gefeiert. Die alte Dame hat gute Freunde und bestimmt ihr Leben noch immer weitgehend selbst. » mehr

Treue Mitglieder hat der TSV Himmelkron im Rahmen seiner Hauptversammlung ausgezeichnet. Im Bild die geehrten Mitglieder zusammen mit den Ehrengästen, (von links) Helmut Winkler, BLSV-Kreisvorsitzender Lothar Seyfferth, Ottmar Schmiedel, Kurt Wolfrum, zweiter Bürgermeister Harald Peetz, Simone Linser, Werner Naefken, Ruth Lauterbach, Roland Hofmann, Sandra Müller, TSV-Vorsitzender und Bürgermeister Gerhard Schneider sowie stellvertretende TSV-Vorsitzende Carmen Back.	Foto: Klaus-Peter Wulf

18.04.2017

Kulmbach

Eckpfeiler des gesellschaftlichen Lebens

Der BLSV dankt in Himmelkron Kurt Wolfrum und Wolfgang Schoberth für 70 Jahre Mitgliedschaft. Werner Naefken bekommt die Verdienstnadel in Silber. » mehr

13.04.2017

Kulmbach

Online-Voting zum Freizeitangebot

Die Jugendbefragung der Gemeinde Himmelkron geht auf die Zielgerade. Die Organisatoren hoffen auf eine hohe Beteiligung. » mehr

Bürgermeister Gerhard Schneider (rechts) steht zusammen mit Erwin Tischer an der Hinweistafel 5 "Der ehemalige Klosterbauhof".	Foto: Werner Reißaus

13.04.2017

Kulmbach

Himmelkron, wie's früher war

Sechs Tafeln erinnern an Gebäude in dem Klosterdorf, die längst der Vergangenheit angehören. Die Idee dazu hatte Erwin Tischer. » mehr

Dr. Claus Gumprecht (Grüne)

01.04.2017

Kulmbach

Stellungnahmen der Fraktionen

Den Kreishaushalt 2017 kommentieren die Sprecher der Fraktionen mit wohlwollenden Worten. Mahnende fallen jedoch auch - was die Zukunft angeht. » mehr

Auf einer Fläche von 14 Hektar soll auf beiden Seiten der B 303 zwischen Gössenreuth und Rosengarten eine 10-Mega-Watt-Freiflächen-Photovoltaikanlagen entstehen. Auf dem Bild ist im Hintergrund die Stadt Bad Berneck zu sehen.	Foto: Werner Reißaus / Illustration: FP-Grafikdesk

22.03.2017

Kulmbach

Kommt ein Meer von Modulen?

Ein Burgkunstadter Planungsbüro will auf 14 Hektar Fläche bei Gössenreuth eine Photovoltaikanlage errichten. Hinter dem Projekt stehen aber noch Fragezeichen. » mehr

18.03.2017

Kulmbach

In Himmelkron läuft es

Die Gemeinde mit der verkehrsgünstigen Lage punktet mit vielen Arbeitsplätzen und zufriedenen Bürgern. Eine geplante Photovoltaik-Anlage stößt jedoch auf leise Skepsis. » mehr

Am Kirchenring in Lanzendorf wird nach dem Willen des Himmelkroner Bauausschusses der gemeindliche Bautrupp auf dem früheren Grundstück von Adam Jahreis (links im Bild) maximal zehn Parkplätze anlegen, um die dortige Parkplatznot zu lindern. Der Belag soll aus Betonpflaster bestehen. Die Materialkosten bezifferte Bürgermeister Gerhard Schneider auf 15 000 bis 20 000 Euro. Foto: Werner Reißaus

16.03.2017

Kulmbach

Mehr Parkplätze für Lanzendorf

Der Himmelkroner Bauausschuss absolviert in seiner jüngsten Sitzung einen wahren Baustellenmarathon. Dabei erfüllt er manche Wünsche, einige aber auch nicht. » mehr

Mehrfach hat es in Himmelkron Demonstrationen gegeben, seit bekannt ist, dass eine der großen Gleichstrompassagen möglicherweise durch Himmelkroner und Marktschorgaster Gebiet führen könnte. Doch auch wenn es jetzt statt riesiger Masten eine Erdverkabelung geben soll, löst das alles andere als Freude aus.

08.03.2017

Kulmbach

Himmelkron bleibt erstmal weiter im Rennen

Die Trassenpläne für den "Südost-Link halten auch einen Teil des Landkreises Kulmbach weiterhin im Griff. Erst in etwa zwei Jahren weiß man Genaues. » mehr

Sie stoßen auf ein gelungenes "Kliesterer Schwarzbier" an (von links) Dominik Kofer, Bernd Heißinger, Harald Peetz, Gerhard Schneider und Raimund Oetter.

20.02.2017

Kulmbach

Gelingt ein Biersud auch im Tresor?

Vier Kommunalpolitiker versuchen sich als Braumeister. Sie erfahren dabei, warum man den Sud nicht in der Garage lagern sollte, und dass ein schlankes Bier nicht immer Rückschlüsse auf seine Erzeuger ... » mehr

Karl-Theodor zu Guttenberg

31.01.2017

Kulmbach

Sticht "KT" als Joker?

In dem bevorstehenden Bundestagswahlkampf soll auch Karl-Theodor zu Guttenberg eine Rolle spielen. » mehr

Nach der Kirche erstrahlt in Töpen nun auch die Orgel in neuem Glanz. Darüber freuen sich (von links) Pfarrer Gerhard Schneider, Orgelsachverständige Merle Roßner, Kirchenmusikdirektor Georg Stanek und Orgelbaumeister Helmut Marx aus Oettingen. Foto: Manfred Nürnberger

30.01.2017

Hof

Eine Königin erhält ihren Klang zurück

Nach der Martinskirche ist nun auch die Orgel in Töpen saniert. Mit einem ganz besonderen Konzert stellen die Profis das Instrument vor. » mehr

30.01.2017

Kulmbach

Kreisumlage sinkt um 0,8 Punkte

Der Kreisausschuss hat gestern den Haushalt 2017 vorberaten. Landrat Klaus Peter Söllner sprach von einem "durchaus beachtlichen Zahlenwerk". » mehr

Die ILE "Fränkisches Markgrafen- und Bischofsland" mit (vorne stehend von links) stellvertretenden Vorsitzenden Holger Bär, Vorsitzenden Gerhard Schneider und dem zweiten Stellvertreter Karl Philipp Ehrler.

28.01.2017

Münchberg

14 Kommunen machen gemeinsame Sache

Städte, Gemeinden und drei Landkreise beteiligen sich am neuen Verein "Fränkisches Markgrafen- und Bischofsland". Mit dabei sind auch Gefrees und Stammbach. » mehr

^