Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

HUBERT AIWANGER

Hubert Aiwanger (Freie Wähler)

18.09.2018

Bayern

Freie Wähler: Keine Erschließungskosten für alte Straßen

Hausbesitzer in Bayern sollen nach dem Willen der Freien Wähler ab sofort nicht mehr nachträglich für den Bau von inzwischen jahrzehntealten Straßen zur Kasse gebeten werden können. Nach dem Aus für d... » mehr

14.09.2018

Hof

Heftige Kritik an CSU, SPD und Grünen

Hans Martin Grötsch, Landtagskandidat der Freien Wähler im Stimmkreis Hof, hat seine politischen Gegner heftig kritisiert. » mehr

Protest gegen "Monsterstromtrasse"

Aktualisiert am 02.09.2018

Hof

Protest gegen "Monsterstromtrasse"

Ein Lichterband hat sich am Freitagabend durch den Landkreis gezogen: Bauern markierten in einem stillen Protest die Trasse, die der Südost-Link nehmen soll. » mehr

Landwirte zünden Mahn-Lichter gegen Stromtrasse

31.08.2018

Fichtelgebirge

Landwirte zünden Mahn-Lichter gegen Stromtrasse

Mit einer Licht-Installation haben am Freitag in den späten Abendstunden rund 60 Landwirte und Unterstützer gegen den geplanten Bau des Südost-Links durch die Region protestiert. » mehr

FWR Gemeinderat Marcus Birner, FWR Gemeinderat Jürgen Schnabel, FWR-Landtagskandidat im Stimmkreis Hof, Hans Martin Grötsch, 1. Bürgermeister von Regnitzlosau Hans-Jürgen Kropf (FWR), MdL Thorsten Glauber (FW), FWR-Gemeinderätin Sandra Schnabel und FWR Gemeinderätin Kerstin Riedel (von links) beim Aufstellen des rot-gelben Mahnkreuzes, wo die geplante Monstertrasse gebaut werden soll. Foto: von Dorn

30.08.2018

Rehau

Protest auch in Draisendorf und Wurlitz

Die Gegner der Stromtrasse Süd-Ost-Link demonstrieren am Freitagabend gegen in der ganzen Region. Auch Hubert Aiwanger kommt. » mehr

Nach wie vor ist offen, ob die geplante zusätzliche Stromtrasse entlang der Bundesstraße B 303 auch kommt. Für Bürger und Kommunen in den Landkreisen Haßberge, Schweinfurt und Coburg steht jedoch fest, dass die P 44 nicht benötigt wird.	Foto: Julian Stratenschulte/dpa

29.08.2018

Hof

Mahnleuchten gegen die Trasse

Der Bauernverband Hof und Wunsiedel setzt am Freitag ein Zeichen. Hubert Aiwanger von den Freien Wählern unterstützt die Landwirte bei ihrer Aktion. » mehr

Die FDP will mitregieren

28.08.2018

Kulmbach

Die FDP will mitregieren

Die Liberalen kämpfen um die Rückkehr in den Landtag. Vertreter der Partei meinen: Das ist zu schaffen. Der Blick richtet sich auf die Regierungsbank. » mehr

Verdiente Mitglieder haben die Freien Wähler zum Jubiläum in Menchau geehrt. Im Bild (von links) Landrat Klaus Peter Söllner, Landtagsvizepräsident Peter Mayer, Ludwig Töpfer, Kreisvorsitzender Rainer Ludwig,, Dr. Klaus Georg Purucker, Ortsverbandsvorsitzender Alexander Schnabel, Hermann Schneider, Landesvorsitzender Hubert Aiwanger und Klaus Förster Foto: Horst Wunner

09.07.2018

Kulmbach

Feste Größe in der Kommunalpolitik

Die Freien Wähler Thurnau feiern ihr 30-jähriges Bestehen. Klaus Förster ist jetzt Ehrenmitglied. » mehr

Festspielhaus Bayreuth

27.06.2018

Kunst und Kultur

Promi-Auflauf bei den Bayreuther Festspielen

Am 25. Juli hebt sich am Grünen Hügel in Bayreuth der Vorhang für die diesjährige Festspielsaison. Zum Auftakt begrüßen die Festspielleitung und Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe wieder zahlreich... » mehr

Notizen aus dem Landtag

26.06.2018

Oberfranken

Notizen aus dem Landtag

Söderexpress Sollten Sie, liebe Leser, demnächst einmal im ICE zwischen Nürnberg und München unterwegs sein und denken, Mensch, der Typ da vorne in der 1. » mehr

Rot-gelbe Kreuze als Zeichen des Protests: In Marktredwitz demonstrierten etwa mehr als 100 Menschen gegen den Ausbau der Stromnetze. Mehr Bilder unter www.frankenpost.de im Internet. Foto: Gerd Pöhlmann

19.06.2018

Region

Breites Bündnis demonstriert gegen Netzausbau

Bürgerinitiativen, Parteien und Verbände sind gegen die HGÜ-Trasse. In Marktredwitz machen sie ihrem Unmut Luft. Sie hoffen auf ein Umdenken der Politik. » mehr

23.04.2018

Oberfranken

Freie Wähler wollen Wende

Aiwanger und Co. fordern ein staatlich unterstütztes Wohnbauprogramm für den ländlichen Raum. Das soll vor allem Alleinstehenden und jungen Paaren zugutekommen. » mehr

Bayerns neuer Ministerpräsident Markus Söder hielt in seiner ersten Regierungserklärung zahlreiche Überraschungen parat. Foto: Matthias Balk/dpa

18.04.2018

Oberfranken

Zum Start gibt's ein Milliardenprogramm

Markus Söder stellt seine Pläne für die weitere Entwicklung Bayerns vor. In seiner Regierungserklärung verspricht er mehr Geld für Familien und die ärztliche Versorgung. Der Opposition reicht das nich... » mehr

Ein Wolf

17.04.2018

Oberfranken

Regierung gibt Feuer frei auf auffällige Wölfe

Ein Aktionsplan räumt dem Schutz des Menschen höchste Priorität ein. Die SPD spricht von "Panikmache im Wahlkampf". » mehr

Bei Straßenausbauten sollen die Anlieger künftig nicht mehr an den Kosten beteiligt werden. Foto: David Ebener/dpa

11.04.2018

Oberfranken

CSU besiegelt Ende der Ausbaubeiträge

Die sogenannten Strabs sind Geschichte. Grundstücksbesitzer müssen Bescheide, die vor dem 1. Januar versandt wurden, aber noch bezahlen. » mehr

Markus Rinderspacher (SPD) und Katharina Schulze (Bündnis 90/Die Grünen) forderten zusammen mit Hubert Aiwanger von den Freien Wählern Antworten auf Vorwürfe zum Verkauf der Immobilien der GBW an die Patrizia AG. Fotos: Lino Mirgeler/dpa

14.03.2018

Oberfranken

Opposition drängt auf Antworten

Der Verkauf der Landesbank-Anteile an der Wohnungsbaugesellschaft GBW beschäftigt die Politik. Die Forderung nach einem Untersuchungsausschuss steht im Raum. » mehr

Notizen aus dem Landtag

13.03.2018

Oberfranken

Notizen aus dem Landtag

In 60 Minuten Mit ihrer Mehrheit im Ältestenrat hat die CSU die Redezeit für die Sondersitzung am Freitag zur Wahl von Markus Söder zum neuen Ministerpräsidenten auf 60 Minuten begrenzt. 20 Minuten en... » mehr

Für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Arzberger CSU wurde Rainer Strößenreuther ausgezeichnet. Das Foto zeigt (von links): Vorsitzenden Karl Röhrig, Landtagsabgeordneten Martin Schöffel, Rainer Strößenreuther, zweiten Vorsitzenden Herbert Hüttner und Kreisrat Stefan Brodmerkel. Foto: Herbert Scharf

11.03.2018

Region

Gemeinsam für Arzberg

Die CSU will als stärkste Fraktion im Stadtrat gemeinsam mit den anderen Fraktionen arbeiten. Für 50 Jahre Treue bekommt Rainer Strößenreuther eine Auszeichnung. » mehr

Bauarbeiten. Straße. Symbolfoto Bauarbeiten. Straße. Symbolfoto

07.03.2018

Oberfranken

Freistaat soll Ausbaubeiträge der Kommunen übernehmen

Die Freien Wähler nehmen die Landesregierung in die Pflicht. Auch Anlieger, die bereits zur Kasse gebeten wurden, sollen ihr Geld zurückbekommen. » mehr

Für die Generalsanierung der Virchowstraße musste Brigitte Weiß fast 23 000 Mark bezahlen. In ihren Augen eine völlig überflüssige Maßnahme, auch weil die Straße kaum frequentiert ist. Das beweist sie - damals wie heute - mit einem Stuhl mitten auf der Fahrbahn.	Foto: cs

02.03.2018

Region

Die Straßenkämpferin

Was für ein Wort: Straßenausbaubeitragssatzung. Es könnte jedoch schon bald aus unserem Sprachgebrauch verschwinden. Dann wäre Brigitte Weiß am Ziel einer langen Reise. » mehr

"Betrunken und geschmiert": Hubert Aiwanger, Landesvorsitzender der Freien Wähler, ging hart ins Gericht mit der Regierung. Die egionale Energiewende sei nicht erwünscht, sagte er am Freitag in Arzberg. Foto: Gerd Pöhlmann

25.02.2018

Fichtelgebirge

Aiwanger wettert gegen Stromtrassen

In Arzberg macht der Landtagspolitiker Stimmung gegen HGÜ und Ostbayernring. Er warnt vor Monopolen und anfälligen Systemen. » mehr

Der Vorsitzende der Freien Wähler, Hubert Aiwanger, hielt in Hof ein flammendes Plädoyer für die Abschaffung der Straßenausbaubeitragssatzung. Die sei längst nicht mehr zeitgemäß. Foto: Faltenbacher

24.02.2018

Region

Bürger sollen nicht länger mitzahlen

Der Landesvorsitzende der Freien Wähler wirbt um die Unterstützung eines Volksentscheids. Die Straßenausbaubeiträge sollen weg. » mehr

Die marode Werrastraße muss dringend grundhaft ausgebaut werden.

22.02.2018

FP

Neustadter Strabs-Beschluss beschäftigt Landtag

Die Straßenausbaubeiträge sorgen weiter für Streit im Landtag. Jüngster Auslöser war die Entscheidung des Stadtrats von Neustadt bei Coburg, trotz der von CSU und Staatsregierung bereits angekündigten... » mehr

Etwa doppelt so hoch wie die Masten auf dem Bild bei Seußen können nach Ansicht der Initiative "Seußen wehrt sich" die des neuen Ostbayernrings werden. Foto: Florian Miedl

21.02.2018

Fichtelgebirge

"Das werden Super-Monster-Masten"

Der geplante neue Ostbayernring ist in den vergangenen Monaten aus dem Blick geraten. Zu Unrecht - meint Udo Enderle von der Initiative "Seußen wehrt sich". » mehr

Parteiübergreifend werben Gemeinderäte in Röslau mit FWG-Vorsitzendem Heinrich Schubert (Zweiter von links) und Referent Hans Martin Grötsch (Zweiter von rechts) für die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge: Dabei sind Heinz Braun (CSU), Roland Grimm sowie Torsten Gebhardt (SPD), Gabriele Neubert und Thorsten Strahberger (FWG) (von links). Foto: pr

18.02.2018

Fichtelgebirge

Röslauer erteilen Strabs die rote Karte

Gemeinderäte aller Fraktionen informieren sich bei der Freien Wählergemeinschaft über das Volksbegehren gegen Straßenausbaubeiträge. » mehr

Hubert Aiwanger

12.02.2018

Region

Aiwanger besucht Stadt und Landkreis

Der Bundes- und Landesvorsitzende der Freien Wähler, Hubert Aiwanger, ist am Donnerstag, 22. Februar, zu Besuch in der Region. » mehr

06.02.2018

Oberfranken

Freie Wähler machen sich für Wirtshäuser stark

Gleiche Lebensverhältnisse in Bayern sind für Aiwanger und Co wichtig. Sie wollen ein 23-Punkte-Programm umsetzen. Darin geht es auch um Schulwege und Wohnungsbau. » mehr

Interview: Matthias Beyer, Bürgermeister von Köditz und Kreisvorsitzender des bayerischen Gemeindetags

28.01.2018

Region

Straßenausbaubeiträge: "Wollen eine klare Regelung"

Die Tage der Straßenausbaubeiträge sind gezählt. Matthias Beyer, Hofer Kreisvorsitzender des Gemeindetags, hofft auf eine neue Denkweise in den Kommunen. » mehr

FW-Vorsitzender Hubert Aiwanger. Foto: FW

22.01.2018

Oberfranken

Freie Wähler bereiten Volksbegehren vor

Die CSU will zwar die Straßenausbaubeiträge abschaffen. Das hält die Freien Wähler aber nicht zurück - "zur Sicherheit". » mehr

12.01.2018

Oberfranken

Starke Töne aus dem Funkloch

Die Freien Wähler wollen endlich im Freistaat mitregieren. Hubert Aiwanger will nach der Landtagswahl auf der Regierungsbank sitzen. Die Koalition mit der CSU ist das Ziel. » mehr

Bauarbeiten. Straße. Symbolfoto Bauarbeiten. Straße. Symbolfoto

13.12.2017

Oberfranken

Klarheit gibt es erst im April

Die Freien Wähler wollen die umstrittenen Straßenausbaubeiträge abschaffen. Im Landtag scheitert ein Dringlichkeitsantrag an den anderen Parteien. Die wollen zunächst warten. » mehr

07.12.2017

Oberfranken

Freie Wähler allein auf weiter Flur

Hubert Aiwanger scheitert mit einem Antrag zum Stopp der Planungen für die Stromtrassen. Die anderen Parteien verweisen auf die Versorgungssicherheit. » mehr

E. Scharfenberg

02.12.2017

Oberfranken

Verfassungsmedaille für vier Oberfranken

Die langjährige Marktredwitzer Oberbürgermeisterin Birgit Seelbinder ist mit der Bayerischen Verfassungsmedaille in Gold ausgezeichnet worden. » mehr

23.11.2017

Region

Diskussion um Ausbaubeiträge

Im nächsten Jahr sollen in Gattendorf wieder Straßen saniert werden. Dabei bekunden die Räte ihren Unmut über die Straßenausbausatzung. » mehr

Kampf um die besten Köpfe beginnt

12.11.2017

Region

Kampf um die besten Köpfe beginnt

Für die Freien Wähler war Hof lange Zeit ein weißer Fleck auf der Landkarte. Nun will die Partei in der Stadtpolitik angreifen. Nicht nur deshalb wird der Stadtrat künftig bunter. » mehr

08.11.2017

Oberfranken

Aiwanger kämpft gegen Straßenbau-Beiträge

Die umstrittene Abgabe sei ungerecht. Für die Freien Wähler hat auch die Gesetzesänderung keine Verbesserung gebracht. » mehr

Die Freien Wähler fordern eine Kehrtwende in der Energiepolitik (von links): Marco Steiner, Bürgermeister der Stadt Rödental, FW-Landtagsabgeordneter Thorsten Glauber (Forchheim) und FW-Vorsitzender Hubert Aiwanger vor der 380-kV-Leitung "Thüringer Strombrücke" im Landkreis Coburg.	Foto: Braunschmidt

15.09.2017

Oberfranken

Freie Wähler lehnen neue Stromleitungen ab

Die Partei übt in Coburg heftige Kritik an der Energiepolitik der CSU. Die FW fordern eine dezentrale Versorgung. » mehr

Einmal mehr war der Bundesvorsitzende der Freien Wähler, Hubert Aiwanger (links), zu Gast in Münchberg. Mitgebracht hat er den Bundestagskandidaten Martin Grötsch (Zweiter von rechts). Mit dabei: MWG-Ortsvorsitzender Rainer Ott (Zweiter von links) und Fraktionschef Max Petzold. Foto: Helmut Engel

14.08.2017

Region

Grundlage für die Digitalisierung

Bundestagskandidat Grötsch besucht in Münchberg die Freien Wähler. Er betont dabei die Bedeutung von Mittelstand, Handwerk und Landwirtschaft. » mehr

Mitglieder der Dorfgemeinschaft Seußen und der BI Brand demonstrierten vor dem Wirtschaftsministerium mit Aktionsbündnis-Sprecherin Dörte Hamann (links), Mut-Partei-Vorsitzender Claudia Stamm (Vierte von links) und Freie-Wähler-Bundesvorsitzendem Hubert Aiwanger (Fünfter von links). Foto; pr

09.07.2017

Fichtelgebirge

Rote Karte für die Staatsregierung

Gegen den "unnötigen Trassenwahn" kämpfen Mitglieder der BI Brand und der Dorfgemeinschaft Seußen in München. Ein Bus der Freien Wähler bringt sie zur Demo. » mehr

Die bayerische SPD-Chefin Natascha Kohnen hatte während der 107. Plenarsitzung im Bayerischen Landtag einen aufmerksamen Zuhörer: Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU). Die beiden Politiker könnten sich zu markanten Gegengewichten im bevorstehenden Landtagswahlkampf entwickeln.

06.07.2017

Oberfranken

Die neue politische Auseinandersetzung

Horst Seehofer (CSU) gegen Natascha Kohnen (SPD) - so könnte die politische Konstellation des nächsten Jahres im Landtagswahlkampf in Bayern aussehen. » mehr

Zahlreiche Ehrungen gab es bei der Jahreshauptversammlung der Freien Wähler. Das Bild zeigt (von links): Vorsitzende Michaela Härtl, Harald Scharf, Hilde Schug, Marlene Zimmerer, Fridebert Greger, Uwe Bergler, Willi Müller, Oskar Kastner, Anton Lutz, Winfried Neubauer, Josef Zöllner, Heiner Schug, Karl Busch, Gisela Kastner und Carolin Dumler.

12.04.2017

Region

Aiwanger kommt zum Jubiläum

Die Freien Wähler Waldershof feiern am Samstag, 20. Mai, ihr 50-jähriges Bestehen. Die Geburtstagsfeier findet in der Gastwirtschaft "Zur Kösseine" satt. » mehr

Der neue Vorstand der Kreisvereinigung der Freien Wähler Kulmbach mit (von links) stellvertretenden Kreisvorsitzenden Norbert Volk, Landrat Klaus Peter Söllner, die stellvertretenden Kreisvorsitzenden Klaus Förster und Dr. Klaus Georg Purucker, Schatzmeister Werner Burger, Kreisvorsitzender Rainer Ludwig, Landtagsvizepräsident Peter Meyer, Schriftführerin Brigitte Müller und stellvertretenden Kreisvorsitzenden Dieter Schaar.	Foto: Werner Reißaus

19.03.2017

Region

Rainer Ludwig übernimmt den Kreisvorsitz

An der Spitze der Kreisvereinigung der Freien Wähler hat es einen Wechsel gegeben. Klaus Förster ist jetzt nur noch einer der vier stellvertretenden Vorsitzenden. » mehr

Martin Schulz

01.03.2017

Oberfranken

Party mit dem neuen Superstar

Seine Anhänger feiern ihn, wie einst fanatische Fans die Beatles: SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz. Nach einem holprigen Start gewinnt er die Massen mit Reden über die "hart arbeitende Bevölkerung" f... » mehr

Das "Männerballett and Friends" ist immer einer der Höhepunkte der Prunksitzungen in Helmbrechts - zum Thema "Auf der Alm" ging es bayerisch zu. Foto: Helmut Engel

13.02.2017

Region

Almabtrieb voller Zufriedenheit

Die Aktiven der Helmbrechtser Faschingsgesellschaft sind quasi wieder unten. Zu den Prunksitzungen hatten sie ihre Zuschauer mit auf die Alm hochgenommen. » mehr

09.02.2017

Oberfranken

Firmen klagen über langsames Netz

In Oberfranken sind nur 37 Prozent der Unternehmer zufrieden. Grüne sprechen von "Mittelmaß" in Bayern. » mehr

Mit der Ehrennadel in Platin des Landesverbandes der Freien Wähler (FW) hat Landesvorsitzender Hubert Aiwanger den Kulmbacher Kreisvorsitzenden, Landrat Klaus Peter Söllner ausgezeichnet. Diese Nadel haben vor Söllner erst vier Personen erhalten. Unser Bild zeigt (von links) Dieter Schaar, Hubert Aiwanger, Klaus Peter Söllner, Landtagsvizepräsident Peter Meyer, Ilse Söllner, Dr. Ralf Hartnack von der Wählergemeinschaft Kulmbach, FW-Bezirksvorsitzenden Klaus Förster und Kreisgeschäftsführer Konrad Fischer Andreassohn.	Foto: Klaus-Peter Wulf

04.07.2016

Region

Das Zugpferd des Landkreises

Die Freie Wählergruppe Kulmbach sagt Danke. Landrat Klaus Peter Söllner bekommt die Ehrennadel in Platin des bayerischen Landesverbandes. » mehr

Da strahlt der Präsident des Bayerischen Jagdverbands, Professor Dr. Jürgen Vocke (rechts), als ihm Tierfotograf, Wildbiologe und Jäger Hubert A. Hertlein die selbst erlegten Trophäen eines Wolfs und eines Bären, die er in Alaska geschossen hat, zu Lehrzwecken für die Akademie überreicht. Fotos: Hannes Bessermann

08.04.2016

Fichtelgebirge

Akademie für Forscher und Jäger

Auf dem Katharinenberg eröffnet der bayerische Jagdverband die neue Einrichtung mit vielen Gästen aus der Szene. Die Waidmänner wollen ihr Image aufpolieren. » mehr

Will das bayerische Volk zu Wort kommen lassen: Hubert Aiwanger.

18.02.2016

Oberfranken

Volksbefragung gegen die Freihandelsabkommen

Die Opposition im Landtag will gegen TTIP und Co. vorgehen. Ihr Mittel ist ausgerechnet die gegen ihren Willen eingeführte Umfrage im Volk. » mehr

Ein zünftiges Bier gehört für viele Besucher zum politischen Aschermittwoch - genauso wie derbe rhetorische Attacken auf den Gegner.

07.02.2016

Oberfranken

Seehofers schwieriger Spagat

Der Aschermittwoch ist für den CSU-Chef diesmal eine besondere Heraus- forderung: Im Streit wegen der Flüchtlingskrise ist nicht nur Poltern, sondern auch Diplomatie gefragt. » mehr

Zahlreiche Mitglieder der Wählergemeinschaft Untersteinach (WGU) erhielten für ihre langjährige Treue Verdienstnadeln des Landesverbandes Bayern der Freien Wähler. Unser Bild zeigt die Geehrten zusammen mit den Ehrengästen. Rechts FW-Landesvorsitzender Hubert Aiwanger. Foto: Klaus-Peter Wulf

21.10.2015

Region

Politisch aktiv, fern jeder Partei

Die Wählergemeinschaft Untersteinach gehört seit 25 Jahren zu den Freien Wählern. Zum Jubiläum werden drei Männer zu Ehrenmitgliedern ernannt. » mehr

Das späte Erwachen der Wirtschaft

15.09.2015

FP/NP

Das späte Erwachen der Wirtschaft

Erst jetzt werben Kammern und Verbände intensiver für TTIP. » mehr

Bei einem Pressegespräch in Wunsiedel fordert Hubert Aiwanger, Landes- und Bundesvorsitzender der Freien Wähler, mehr Finanzhilfen für die Städte und Gemeinden. 	Foto: Michael

29.06.2015

Fichtelgebirge

"Hände weg von diesen Stromtrassen"

Ein klares Nein zur Maut, zur Hochspannungstrasse und zum Asyl für Wirtschaftsflüchtlinge. Im Exklusiv-Interview mit der Frankenpost zeigt Hubert Aiwanger klare Kante. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".