Topthemen: KneipennachtAwallaHof-GalerieKaufhof-PläneBayern HofGerch

JEAN PAUL

Intendant Martin Kusej

17.05.2018

Kunst und Kultur

Intendant des Residenztheaters präsentiert Abschieds-Programm

Seine letzte Spielzeit am Münchner Residenztheater widmet Intendant Martin Kušej dem Spiel. » mehr

Das Granitlabyrinth - tierisch gut. Fotos: Willi Fischer

06.05.2018

Fichtelgebirge

Am Weltlabyrinth-Tag kommen Menschen zusammen

Bei Kirchenlamitz treffen sich am Epprechtstein Fans der verschlungenen Pfade. Sie hören kluge Worte und genießen die Sonne. » mehr

Der Felsengarten Sanspareil ist der südliche Einstieg in den "Jean-Paul-Wanderweg" - ein unterhaltsamer Lehrpfad mit zahlreichen Anregungen zum Sinnieren. Foto: red

03.04.2018

Kunst und Kultur

Auf den Spuren Jean Pauls

Ein rund 200 Kilometer langer Wanderweg verbindet die Orte, in denen der Dichter lebte - und damit viele Museen, die an ihn erinnern. » mehr

03.04.2018

Auf ein Wort

Neue Wahrheiten, 1780

Sind "Fake News", also Nachrichten mit zweifelhaften, "getürktem" oder gar gänzlich falschen Inhalt, wirklich erst eine Erfindung des modernen, des Trump-Zeitalters? Daran darf man getrost seine Zweif... » mehr

Der Kulturpreis 2018 des Landkreises Kulmbach ging an den Kulmbacher Literaturverein und den Thurnauer Musikverein. Unser Bild zeigt (von links) Andrea Senf, Sandra Scholz, Klaus Köstner, Brigitte Binder (Literaturverein), Christina Flauder (stellvertretende Landrätin), Karin Minet (Vorsitzende Literaturverein), Martin Bernreuther (Bürgermeister Thurnau), Klaus Peter Söllner (Landrat Kulmbach), und Iris Müller, Martin Koslowsky, Walter Hofmann und Heimo Bierwirth (Musikverein). Foto: Andreas Harbach

16.03.2018

Kulmbach

Zwei herausragende Kulturträger

Der Musikverein Thurnau und der Literaturverein Kulmbach haben den Kulturpreis des Landkreises bekommen. Beide haben sich außergewöhnliche Verdienste erworben. » mehr

Als Scherenschnitt seines Herrn zeigt der Schatten den Vorleser im Profil: Hans-Jürgen Schatz.	Foto: Matthias Kuhn

15.03.2018

Kunst und Kultur

Kurioses auf und hinter der Bühne

Hans-Jürgen Schatz zitiert in Wunsiedel zahlreiche Klassiker. Deren Autoren schildern, was alles passiert auf den Brettern, die die Welt bedeuten. » mehr

Paris Fashion Week - Hermes

06.03.2018

Lifestyle & Mode

Goldener Herbst bei Chanel auf der Fashion Week Paris

Am letzten Tag der Pariser Modewoche zeigte Karl Lagerfeld eine herbstliche Kollektion für Chanel. Neben dieser verhältnismäßig ruhigen Show hatte die Fashion Week auch Energie zu bieten. » mehr

Stefan Klein in der Bibliothek des Jean-Paul-Gymnasiums, ganz oben unterm Dach, wo in früheren Zeiten die Schulleiter hier noch ihre eigene Wohnung hatten. Seit dieser Woche ist der bisherige Stellvertreter neuer Schulleiter des ältesten und kleinsten der drei Hofer Gymnasien.	Foto: aho

02.03.2018

Hof

Schule als Lebensraum

Seit dieser Woche ist Stefan Klein neuer Schulleiter am Jean-Paul-Gymnasium. Erste große Herausforderung in der neuen Funktion ist die Rückkehr zum "G 9". » mehr

Valentinstag

14.02.2018

Fichtelgebirge

Heute ist Valentinstag

Wem sagen Sie heute, dass Sie ihn lieben? Sieben Menschen aus dem Landkreis Wunsiedel haben es unserem Fotografen schon verraten. » mehr

Vom Gitarrenbauer zum Lehrer zum Schulleiter: Stefan Klein in seinem Büro im Jean-Paul-Gymnasium. Foto: SöGö

29.01.2018

Hof

Klein neuer Schulleiter am "Jean-Paul"

Der 54-Jährige folgt Angelika Wist. Zuvor war er Stellvertreter. » mehr

Paris Fashion Week - Gaultier

25.01.2018

Lifestyle & Mode

Schick statt Schlabber: Tops und Flops der Haute Couture

Die Haute Couture-Schauen für Frühjahr/Sommer 2018 sind zu Ende. Jean Paul Gaultier floppt mit einer Hommage an Pierre Cardin. » mehr

Paris Fashion Week - Gaultier

24.01.2018

Lifestyle & Mode

Gaultier zeigt psychedelische Mode in Paris

Auch wenn Jean Paul Gaultier - das sogenannte Enfant terrible der Pariser Mode - inzwischen auch schon 65 ist: Seine Haute-Couture-Schauen können noch immer schwindelerregend sein. Während bei ihm die... » mehr

Kristen Bell

03.01.2018

Kunst und Kultur

Globes und Oscars nach Harvey Weinstein

Das ist wohl sicher - Harvey Weinstein wird bei der Verleihung der Golden Globes und Oscars nicht dabei sein. Die Welle von Vorwürfen wegen sexueller Belästigung wirbelt auch die Trophäen-Saison durch... » mehr

Borsalino-Hut

19.12.2017

Lifestyle & Mode

Italienischer Kulthersteller Borsalino pleite

Michael Jackson trug einen, Winston Churchill, Humphrey Bogart und auch Al Capone: Einen Hut der italienischen Kultfirma Borsalino. Aber auch ein Unternehmen mit so illustrer Geschichte kann pleite ge... » mehr

Oscars - Christopher Plummer und Melissa Leo

01.12.2017

Kunst und Kultur

Erster Filmtrailer mit Christopher Plummer statt Kevin Spacey

In einem neuen Trailer für den Spielfilm «Alles Geld der Welt» hat nun Christopher Plummer den Part von Kevin Spacey übernommen. » mehr

Genial: Blixa Bargeld Foto: Everest Records

03.11.2017

Kunst und Kultur

Wie Jean Paul Bildungsbürgern entrissen wird

Jean Paul ist nicht tot, er riecht nur komisch. Dieses Zitat, sehr frei nach Frank Zappa, darf ruhig mal aus der Kiste gezerrt werden, um ein Projekt des ambitionierten franko-schweizer Ensembles Kiku... » mehr

Claus Tittmann stellt seine Werke in der aktuellen Ausstellung des Kunstvereins vor. Unser Bild von der Vernissage in der Sparkasse zeigt (von links) Bezirksheimatpfleger Professor Dr. Günter Dippold, stellvertretende Landrätin Christina Flauder, Claus Tittmann, die stellvertretende Vorsitzende des Kunstvereins, Cornelia Morsch, Sparkassen-Vorstandsmitglied Steffen Potstada, Emelie Schramm von der Sparkasse und OB Henry Schramm. Foto: Rainer Unger

04.11.2017

Kulmbach

Kunst, die inspiriert

Von Mythen und zutiefst Menschlichem: Claus Tittmann stellt seine Skulpturen und Graphiken noch bis Ende November in der Sparkasse und in der Oberen Stadtgalerie aus. » mehr

Anstoßen auf eine neue Ära - die neue Schulleiterin des Hofer Jean-Paul-Gymnasiums, Angelika Wist (Mitte), und (von links) Bürgermeister Eberhard Siller, stellvertretender Schulleiter Stefan Klein und Ministerialbeauftragter Dr. Harald Vorleuter. Foto: Charles Nouledo

19.10.2017

Hof

Auch an der Schule gibt es Glück

Angelika Wist ist die neue Leiterin des Jean-Paul-Gymnasiums. Sie setzt für ihre Amtszeit auf Offenheit, Teamarbeit und Vertrauen. » mehr

16.10.2017

Naila

Auf die Menge kommt es an

Ist Wein gut für die Gesundheit? Das wollen in Bad Steben viele Zuhörer von Dr. Gerhart Klein wissen. Und erfahren: in Maßen ja. » mehr

Projektbearbeiterin Diana Nitzschke, der Sohn Friedrich Singers, Georg Singer, und die Leiterin der Fichtelgebirgsmuseen, Dr. Sabine Zehentmeier-Lang, (von links) mit einem von Singers Sammelobjekten, einer historischen Leinentischdecke. Sie wollen mit dem Projekt das Interesse an der Geschichte des Kultur- und Naturraums Fichtelgebirge neu wecken und junge Forscher ermutigen, sich mit ihrer Heimat zu beschäftigen.	Foto: Dietmar Herrmann

12.10.2017

Fichtelgebirge

Dr. Singers Heimatliebe soll weiter leben

Der Arzberger Arzt und seine Beiträge zur Volkskunde stehen im Mittelpunkt eines Projekts der Fichtelgebirgsmuseen. Geplant sind eine Ausstellung und Tagung. » mehr

Entwürfe von Helmut Lang

11.10.2017

Lifestyle & Mode

Extreme Fashion - wie Abenteurer zu Trendsettern wurden

Auf dem Rückweg von höchsten Gipfeln, tiefsten Gewässern und dem Weltall bringen Menschen vor allem Wissen mit. Dass sie Designern dabei wichtige Impulse geben, wird oft übersehen. Eine New Yorker Sch... » mehr

05.10.2017

FP

«Ein Wilder, ein Revoluzzer» - Tintoretto-Schau zum 500. Geburtstag

Nicht weniger als 36 große Tintoretto-Gemälde und viele Werke mehr vereint eine Kölner Ausstellung zum 500. Geburtstag des Venezianers. Der Mann war seiner Zeit weit voraus - er bot fast schon Kino. » mehr

La Monnaie de Paris

01.10.2017

FP

Die «Monnaie de Paris»: Von der Geldpresse zum Museumskomplex

Zeitgenössische Kunst, Drei-Sterne-Restaurant und Concept Store: Aus der Münzprägeanstalt in Paris ist ein Komplex aus Museen und Ateliers geworden. Mit dem Ensemble soll wieder Leben in das linke Sei... » mehr

Film präsentiert lokale Kochkunst Unser Bild zeigt Produktionstechniker Martin Busbach, Tonmann Christoph Puhr-Westerheide, Kameramann Michael Mirwald, Regisseurin Annette Hopfenmüller und Beate Roth.

21.09.2017

Fichtelgebirge

Film präsentiert lokale Kochkunst

Momentan ist ein Filmteam des Bayrischen Rundfunks im Fichtelgebirge unterwegs und dreht eine Dokumentation über die kulinarischen Spezialitäten der Gegend. » mehr

Schulrat Günter Tauber und Schulamtsdirektor Horst Geißel führten Stefan Müller (von rechts) offiziell in sein Amt als neuen Rektor der Jean-Paul-Mittelschule in Wunsiedel ein. Dazu gratulierten auch (von links) Andreas Wuttke, Fachberater für Sport im Schulamt, stellvertretender Landrat Roland Schöffel, die Stellvertreterin des Bürgermeisters Gertraud Sturm und Konrektorin Christina Leppert. Foto: Schi.

15.09.2017

Fichtelgebirge

Rektor mit Herz als Kompass

Stefan Müller ist der Neue an der Spitze der Jean-Paul-Mittelschule. Zum Amtsantritt erhält er nur lobende Worte. » mehr

Die Übergabe des Luther-Porträts an die evangelische Kirchengemeinde Wirsberg (von links): Künstler Stephan Klenner-Otto, Dekan i. R. Jürgen Zinck und Pfarrer Peter Brünnhäußer. Foto: Werner Reißaus

05.09.2017

Region

Porträt einer Lichtgestalt

Stephan Klenner-Otto hat der Kirchengemeinde Wirsberg ein Bild des Reformators Martin Luther übergeben. Dekan i. R. Zinck sprach von einem "leuchtenden Beispiel für andere Menschen". » mehr

30.08.2017

FP

Zum 100. Geburtstag: Heinrich Böll und die Fotografie

Vor mehr als 50 Jahren war ein Fotoapparat noch eine kostspielige Anschaffung. Dennoch fürchtete Heinrich Böll schon damals den Zugriff von Big Brother durch die Allgegenwart von Kameras. Was würde er... » mehr

12.08.2017

Oberfranken

Eine Süßigkeit und ihre Geschichte

Vorläufer unserer heutigen Lebkuchen gab es schon im alten Ägypten, in Griechenland und in Rom. Informationen rund um das Gebäck mit den exotischen Gewürzen. » mehr

Hier rollen die Lebkuchen der Firma Frank frisch gebacken vom Band.

12.08.2017

Oberfranken

Eine Süßigkeit und ihre Geschichte

Vorläufer unserer heutigen Lebkuchen gab es schon im alten Ägypten, in Griechenland und in Rom. Informationen rund um das Gebäck mit den exotischen Gewürzen. » mehr

Genau auf dem Elfmeterpunkt las Luisenburg-Schauspieler Alfred Schedl aus "Die Angst des Tormanns vorm Elfmeter."

07.08.2017

Fichtelgebirge

Gedichte bei Schweinesülze und Schinken

Bei der Wortkirchweih in Tröstau lassen sich die Menschen auf Texte ein. Auch an ganz ungewöhnlichen Orten. » mehr

Lädt zur ersten Wortkirchweih nach Tröstau ein: Wolfgang Hermann, Vorsitzender des örtlichen Kunst- und Kulturvereins. Er trägt Texte von Jean Paul und Alexander Kluge vor.	Foto: Hannes Bessermann

26.07.2017

Fichtelgebirge

Tröstauer texten sich einen Tag lang zu

Am 5. und 6. August feiert der Ort erstmals eine Wortkirchweih. Von der Wursttheke bis zum Fußballplatz: Am Samstag gibt es überall Lesungen. » mehr

Volle Kraft voraus auf dem Untreusee

09.07.2017

Region

Volle Kraft voraus auf dem Untreusee

Am zehnten Drachenbootrennen des Faltbootclubs Hof auf dem Untreusee haben 14 Mannschaften teil, Vereine und Mannschaften aus Firmen der Region teilgenommen. » mehr

Ferdinand Heimke, Benedikt Müller, Sara Müller und Lea Groß (von links) nahmen den Preis der deutschen Mathematiker-Vereinigung entgegen. Zusammen mit Verena Denk erreichten sie zudem eine Abitur-Durchschnittsnote von 1,0.

02.07.2017

Region

Fünf Mal die Traumnote 1,0

55 junge Mädchen und Buben waren vor acht Jahren zum Abitur am Jean-Paul-Gymnasium gestartet. 50 haben nun ihr Ziel erreicht. » mehr

Dr. Markus Köhler

26.06.2017

Region

Schulleiter verlässt das "Jean-Paul"

Hof - Dr. Markus Köhler zieht es wieder zurück in die Heimat. » mehr

Hier kann man richtig abschalten: Christine Roth führt auch Gäste durch das Granitlabyrinth bei Kirchenlamitz. "Ich bin nach und nach zum Fan geworden", berichtet sie.	Foto: Hannes Bessermann

02.06.2017

Fichtelgebirge

Verschlungene Pfade führen zur Mitte

Zu einem gesunden Körper gehört auch ein gesunder Geist. Wer die Seele einmal baumeln lassen möchte, kann das in Kirchenlamitz tun: im Labyrinth. » mehr

Wirtschaft geht auch mit Moral

03.05.2017

FP/NP

Wirtschaft geht auch mit Moral

Teambank-Vorstandschef Alexander Boldyreff spricht in Bad Alexandersbad über ethische Grundsätze beim ökonomischen Handeln. Er beruft sich dabei auch auf Luther. » mehr

24.03.2017

Fichtelgebirge

Die Jugend soll noch schlauer werden

Der Landkreis Wunsiedel will sich Bildungsregion nennen. Und wie es aussieht, schafft er das auch. Über 100 Freiwillige haben eine 150 Seiten dicke Fleißarbeit geschaffen. » mehr

Marlene Hofmann, Inhaberin der Buchgalerie in der Altstadt, inmitten ihrer Bücher: " ,Das kleine Gespenst' ist immer wieder schön", schwärmt sie. Foto: Laura Schmidt

08.03.2017

Region

Ein Held verstaubt in den Regalen

Vor 175 Jahren kam einer der berühmtesten deutschen Autoren zur Welt: Karl May. Doch das Kundeninteresse an ihm wie an anderen Klassikern ist heute eher gering. » mehr

Birgit Kaiser-Bergander, Leiterin der Buchhandlung Seitenweise, mit Jane Austens Klassiker "Stolz und Vorurteil". Sie findet es schade, dass Klassiker so wenig nachgefragt werden, ist aber optimistisch. Foto: Florian Miedl

05.03.2017

Region

Ein Held verstaubt

Einer der berühmtesten deutschen Autoren von Abenteuer-Romanen kam vor 175 Jahren auf die Welt: Karl May. Heute verstauben seine Bücher in den Regalen. » mehr

George Clooney

26.02.2017

FP

César-Filmpreise: Thriller «Elle» gefeiert, Clooney verliebt

Hauptpreis für «Elle», eine Liebeserklärung an Isabelle Huppert und ein strahlender George Clooney: Bei der Verleihung der französischen Filmpreise gab es Überraschungen und Tränen. » mehr

Oberfrankens damaliger Regierungspräsident Dr. Erich Haniel (vorne links) und der seinerzeitige Wunsiedler Landrat Dr. Peter Seißer (vorne rechts) begleiten Richard von Weizsäcker bei seinem Rundgang durch die Festspielstadt.

12.02.2017

Fichtelgebirge

Die Bundespräsidenten zu Gast

Am Sonntag ist Frank-Walter Steinmeier zum zwölften Präsidenten der Bundesrepublik Deutschland gewählt worden. Zehn seiner elf Vorgänger haben das Fichtelgebirge besucht. » mehr

Willi Seiler feierte in Wunsiedel seinen 90. Geburtstag. Zu den zahlreichen Gratulanten zählten auch Landrat Dr. Karl Döhler (links) und Bürgermeister Karl-Willi Beck (rechts). Foto: Gerd Zeitler

12.02.2017

Fichtelgebirge

Ein Leben für die Steinkunst

Willi Seiler feiert seinen 90. Geburtstag. Der Künstler und Lehrer hat die Region mit seinen Werken geprägt. » mehr

Fashion Week Paris - Iris van Herpen

26.01.2017

Lifestyle & Mode

Bravo, Lily-Rose! Tops und Flops der Pariser Couture

Die Tochter von Vanessa Paradis und Johnny Depp stach bei Chanel alle anderen in einem roséfarbenen Rüschentraum aus. Alexandre Vauthier hingegen hält den Rekord bei der nervigsten Schauenmusik. Ein s... » mehr

Letzte Probe vor dem Auftritt in Neu-Ulm mit Michael Lehner in der Rolle von Martin Luther und Inge Peter als seine Frau Katharina von Bora. Weiter nach rechts Konrad Sauerteig und Regisseur Jürgen Peter. Weitere sieben Aufführungen des Stückes werden in diesem Jahr noch folgen. Foto: Werner Reißaus

23.01.2017

Region

Das TiK ist in ganz Deutschland gefragt

Mit seinem Stück "Der Fall Luther" wird das "Theater in der Kirche" aus Neuenmarkt sogar in Berlin und Bremen auftreten. Auftakt der großen Tour war am Freitag in Neu-Ulm. » mehr

Heute: Ungezwungen geht es mit Kind und Kegel auf markierten Wegen durch die verschneite Fichtelgebirgslandschaft. Foto: Florian Miedl

12.01.2017

Region

Auf vielen Wegen durch die Region

Der Fichtelgebirgsverein hat ein großes Angebot für Wanderer. 3700 Kilometer markierte Pfade stehen den Naturfreunden hier zur Verfügung. » mehr

Heute: Ungezwungen geht es mit Kind und Kegel auf markierten Wegen durch die verschneite Fichtelgebirgslandschaft. Foto: Florian Miedl

11.01.2017

Fichtelgebirge

Auf vielen Wegen durch die Region

Der Fichtelgebirgsverein hat ein großes Angebot für Wanderer. 3700 Kilometer markierte Pfade stehen den Naturfreunden hier zur Verfügung. » mehr

Im gesamten Viertel zwischen Ludwig-Zapf- und Ganghoferstraße, Anger und Karlstraße gilt demnächst Tempo 30. Im Wohngebiet am Eisteich (rechts) bleibt dagegen alles beim Alten. Denn viele Anwohner wollen, dass die verkehrsberuhigten Bereiche - hier gilt Schrittgeschwindigkeit - erhalten bleiben.	Grafik: Frankenpost, Rainer Schmidt/Quelle: Stadt Münchberg

03.01.2017

Region

Anwohner wollen keine Tempo-30-Zone

Die Verwaltung zieht ihren Vorschlag zurück. » mehr

Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner (rechts) und Peter Nürmberger, der Leiter des Fachbereichs Kultur, vor dem Rathaus 2016 mit dem Modell des Rathauses, wie es vor dem großen Stadtbrand 1823 ausgesehen hat; das Modell ist normalerweise im Museum Bayerisches Vogtland zu sehen. Foto: Jochen Bake

22.12.2016

Region

Markthalle, Folterkammer und Repräsentations-Gebäude

Am 23. Dezember 1566 wurde das Hofer Rathaus in seiner heute bekannten Form eingeweiht. Baumeister war der renommierte Architekt Niklas Hofmann. Seitdem ist das Gebäude mehrmals abgebrannt und hat als... » mehr

Beate Roth schwingt fürs Weihnachts-Menü den Kochlöffel. Foto: pr.

21.12.2016

Fichtelgebirge

Kreatives Multi-Talent am Herd

Die Designerin aus Wunsiedel bereitet für die Leser der Frankenpost ein Festessen zu. Die 54-Jährige arbeitet gerade an ihrem ersten Kochbuch rund um Jean Paul. » mehr

16.12.2016

Region

Neue Zonen mit Tempo 30

Münchberg - Die Stadt Münchberg wird das komplette Quartier zwischen Ludwig-Zapf- und Ganghoferstraße, Anger und Karlstraße als Tempo-30-Zone ausweisen. » mehr

15.12.2016

Region

Stadt setzt auf Tourismuskonzept

Dafür bleibt ein Posten im Haushalt 2017 - mit einem fünfstelligen Betrag. Ein Gutachten für eine ähnliche Summe ist hingegen umstritten. » mehr

Auch in den fünften Klassen gab es nur Siegerinnen (von links): Lehrer Tobias Sußmann, Lena Ludwig, Lehrerin Andrea Friedrich, Siegerin Lilly Fuchs, Nicolette Pyka, Schulleiter Hermann Sirtl und Isabel Miedl.

07.12.2016

Region

Mädchen lesen am besten vor

Bei einem Wettbewerb tragen Realschülerinnen aus den Klassen fünf und sechs Geschichten vor. Die Jury findet daran Gefallen. Nur die Jungs halten sich vornehm zurück. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".