Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019EhrenamtskampagneVER Selb

JOSEF STALIN

Stanislaw Mucha im Jahr 2010 bei den Filmtagen in Hof. Foto: asz

04.10.2019

Kunst und Kultur

3sat zeigt Film eines Ex-Hofers

Der neue Film des Polen Stanislaw Mucha, der lange Zeit in Hof zu Hause war, wird am Montag zum ersten Mal im Fernsehen gezeigt. Er läuft um 22.25 Uhr bei 3sat. » mehr

Ilja Repin

04.08.2019

Boulevard

Die Kunstwelt feiert den Maler Ilja Repin

Zum 175. Geburtstag des Malers Ilja Repin feiern Russland und die Ukraine den Künstler - jeder für sich. Seine Bilder lösen bis heute teils scharfe Reaktionen aus, bis hin zur Zerstörung. Der Vertrete... » mehr

Gori

09.07.2019

Reisetourismus

Das macht Georgien zu einem angesagten Reiseziel

Kolossale Berge im Kaukasus, kulturhistorische Stätten, die Offenheit der Menschen: Georgien ist ein traumhaftes Reiseland. Noch kann man dort Ursprünglichkeit erleben. » mehr

07.05.2019

Deutschland & Welt

Juncker sieht Verrohung in politischer Debatte

EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker sieht eine Verrohung der politischen Debatte in Europa. «Persönliche Angriffe sollten in der demokratischen Debatte in Europa keinen Platz haben», sagte Juncker ... » mehr

Kalenderblatt

03.04.2019

Deutschland & Welt

Kalenderblatt 2019: 3. April

Das aktuelle Kalenderblatt für den 3. April 2019: » mehr

Theater-Hof-Schauspieler Jörn Bregenzer mit den Symphonikern : "Geben Sie Gedankenfreiheit." Foto: Uwe von Dorn

22.03.2019

FP

Freiheit - ein notwendiger Traum

Aufrüttelnde Texte und Töne über ein bedrohtes Gut: In Selb wagen die Hofer Symphoniker und Jörn Bregenzer mutig ein anspruchsvolles Konzept-Konzert. » mehr

Drei Werke russischer Komponisten standen auf dem Programm des Konzerts des Philharmonischen Chors Bayreuth mit den Hofer Symphonikern in der Dr.-Stammberger-Halle. Solist an diesem Abend war Andrew Nolen.	Foto: Klaus Klaschka

18.03.2019

Region

Starker Chor und phänomenaler Solist

Ein eingespieltes Team sind der Philharmonische Chor Bayreuth und die Hofer Symphoniker. Das haben sie am Sonntag in Kulmbach bewiesen. » mehr

22.12.2018

Deutschland & Welt

Kalenderblatt 2018: 23. Dezember

Das aktuelle Kalenderblatt für den 23. Dezember 2018: » mehr

Cold War

17.12.2018

Deutschland & Welt

«Cold War» gewinnt Europäischen Filmpreis

Liebe in Schwarz-Weiß: Das polnische Drama «Cold War» ist zum besten europäischen Film des Jahres gekürt worden. Die deutsche Hoffnungsträgerin muss nach der Gala in Sevilla mit leeren Händen nach Hau... » mehr

Kinostart - "Hunter Killer"

02.11.2018

FP

Keine Lizenz für Actionfilm «Hunter Killer» in Russland

US-Soldaten retten den russischen Präsidenten aus der Hand von Putschisten? Nicht im Kino in Russland! Das Kulturministerium in Moskau hat dem Hollywood-Actionfilm «Hunter Killer» vorerst keine Auffüh... » mehr

Buchmesse Frankfurt

10.10.2018

Deutschland & Welt

Georgien wirbt mit der Sprache für sich

Ehrengast Georgien will sich auf der Frankfurter Buchmesse kulturell in Europa verankern. In seinem Pavillon schlägt das Land eine Brücke - und setzt dabei auf sein einzigartiges Alphabet. » mehr

Frankfurter Buchmesse 2018 - Aka Morchiladze

09.10.2018

Deutschland & Welt

Georgien hat eine große literarische Tradition

Georgien hat schon seit über 1500 Jahren eine eigene Sprache. Das fördert die literarische Identität des Landes im Kaukasus, das fast immer unter Fremdherrschaft stand. Auf der Buchmesse will das Land... » mehr

Der tschechische Schriftsteller und Dramatiker Pavel Kohout.

19.07.2018

FP

Pavel Kohout wird 90 - ein Zeuge des 20. Jahrhunderts

Pavel Kohout war erst Kommunist, dann einer der führenden Dissidenten der Tschechoslowakei. Dass die Kommunisten im Jahr seines 90. Geburtstags in Tschechien wieder als Partner akzeptiert werden, beun... » mehr

Ein Porträt des letzten russischen Zaren Nikolaus II. Foto: F. Kohler/dpa

16.07.2018

FP/NP

Mit aller Härte

Von heute aus gesehen, war Nikolaus nicht Russlands letzter Kaiser. Nach ihm ging Josef Stalin als "roter Zar" in die Geschichte ein; und gegenwärtig spricht die Welt dem Präsidenten Wladimir Putin de... » mehr

Bücherschau in Tiflis

04.06.2018

FP

Georgien drängt nach Europa - Deutschland zu Gast in Tiflis

Das kleine Georgien präsentiert sich im Oktober als Gastland der Frankfurter Buchmesse - und hat mit Blick nach Westen ein klares Ziel. Jetzt hat man sich schon einmal Deutschland als Ehrengast zur Bü... » mehr

"Manche sagen, ich sei stur - bin ich ja auch": Stadtrat Joachim Dumann feiert heute seinen "80.". Foto: hawe

13.05.2018

Region

Dumann, der Älteste

Joachim Dumann, Jurist und Hofer Stadtrat seit 30 Jahren, wird heute 80. Der Methusalem des Gremiums schätzt keine Grabenkämpfe, erlebt hat er dennoch einige. » mehr

Wer sich am Samstag im Selber Kino eine Glatze schneiden lässt wie US-Schauspieler Bruce Willis, wird belohnt.

08.05.2018

FP

Bruce Willis als Boxtrainer von Mike Tyson vor der Kamera

Action-Star Bruce Willis ("Stirb Langsam"), 63, steigt für seinen nächsten Film in den Boxring. » mehr

Soldaten und Grabmal

08.05.2018

Reisetourismus

Moskau erleben zwischen Kreml und Wolkenkratzern

Moskau ist stolzer Gastgeber und Hauptspielort der Fußball-WM 2018. Russlands Hauptstadt hat sich für das große Event herausgeputzt. Doch so riesig die Metropole ist - Reisende können sie sich auch zu... » mehr

In Siegerpose: Regisseur Stanislaw Mucha, der in Berlin für seinen Dokumentarfilm "Kolyma" ausgezeichnet wurde. Foto: Achtung Berlin/Sebi Berens

27.04.2018

FP

Ex-Hofer Mucha filmt in Sibirien

Der Pole Stanislaw Mucha, der lange Zeit in Hof zu Hause war, hat in Berlin für seinen neuen Film einen Preis erhalten. Am 21. Juni kommt "Kolyma" in die Kinos. » mehr

29.01.2018

FP

Moskauer Kino nimmt verbotene Stalin-Komödie aus dem Programm

Ein Moskauer Kino hat eine umstrittene Komödie über Sowjet-Diktator Josef Stalin nach eigener Darstellung unter Druck der Behörden aus dem Programm genommen. » mehr

Spannungsgeladen: Unter dem Dirigat von Elias Grandy setzt Solist Julian Steckel einen melancholischen Höhepunkt. Foto: Foto Harald Dietz

21.01.2018

FP

Juhu!

Leicht machen es die Hofer Symphoniker ihrem Publikum nicht. Und sie erhalten für ihren Mut zu leicht sperrigen Werken nicht nur Beifall - sondern mehr. » mehr

Retro-Trend in Polen

11.01.2018

Reisetourismus

Polen entdecken Liebe zu alter Neon-Werbung wieder

Alte Neon-Werbung ist in Polen wieder gefragt: Einst überdeckten die stylishen Schilder das Grau kommunistischer Bauten. Nun werden die leuchtenden Schilder als Kunst und Instagram-Motiv geschätzt. » mehr

02.08.2017

FP

"Siegfried" feiert Premiere mit Krokodil und Kalaschnikow

Über die Bühne fliegende Campingmöbel, gierige Krokodile und eine ohrenbetäubende Gewehrsalve - im fünften Jahr des Castorf'schen "Ring" empört sich das Bayreuther Wagner-Publikum darüber nicht mehr. ... » mehr

12.05.2017

FP/NP

Lieder und Frieden

Der Eurovision Song Contest in Kiew ist für die Ukraine weit mehr als nur ein schnödes Schlagerwettsingen, das viele Kritiker im ESC sehen, oder ein Künstlertreffen mit Kultstatus, das Millionen Fans ... » mehr

### Titel ###

06.06.2017

HCS

"Gesunder Geist in gesundem Körper? - Schön wär's"

Gesunde Ernährung und Sport sind heute eine Art Bürgerpflicht. Das ärgert den Mediziner und Theologen Manfred Lütz. Er hält es für falsch, "erwachsene Menschen dauernd zu pädagogisieren". » mehr

Meister am Cello: Andrei Ionita, 22, begeisterte das Hofer Publikum.	Foto: Bake

09.04.2017

FP

Wie lange währt ein Augenblick?

Die Symphoniker begrüßen in Hof einen jungen Meistercellisten aus Rumänien. Zwischen Musik von Dohnányi und Brahms brilliert er mit Schostakowitsch. » mehr

Jewgeni Jewtuschenko

02.04.2017

FP

Der Dichter des Tauwetters - Jewgeni Jewtuschenko gestorben

Als der Sowjetdiktator Stalin starb und das Land freier atmete, gab der Dichter Jewgeni Jewtuschenko einer Generation ihre Stimme. Seine Lesungen zogen über Jahrzehnte die Menschen an. » mehr

Der Schauspieler Jochen Stern hat seine Erlebnisse in den Nachkriegsjahren in Frankfurt an der Oder im eben erschienenen Roman "Die ewige Morgenröte" verarbeitet. Foto: Rainer Maier

28.03.2017

FP

Aus dem Aufbruch wird Widerstand

Er ist Jurist, Schauspieler, Buchautor. Und Zeitzeuge. Jochen Stern, der auch schon auf der Luisenburg Erfolge feierte, hat einen neuen Roman über die Nachkriegszeit vorgelegt. » mehr

Der Schauspieler Jochen Stern hat seine Erlebnisse in den Nachkriegsjahren in Frankfurt an der Oder im eben erschienenen Roman "Die ewige Morgenröte" verarbeitet. Foto: Rainer Maier

23.03.2017

FP

Aus dem Aufbruch wird Widerstand

Er ist Jurist, Schauspieler, Buchautor. Und Zeitzeuge. Jochen Stern, der auch schon auf der Luisenburg Erfolge feierte, hat einen neuen Roman über die Nachkriegszeit vorgelegt. » mehr

09.03.2017

Lifestyle & Mode

Neu im Kino

Ab Donnerstag im Kino: "Der Hunderteinjährige,der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand" » mehr

Der Louvre

24.10.2016

FP

Russland schickt Meisterwerke nach Paris

Stalin hat sie zerschlagen, in Paris ist sie wieder vereint: Die Sammlung Schtschukin mit Hauptwerken von Cézanne, Monet und Gauguin. Nicht nur eine diplomatische Glanzleistung. » mehr

22.09.2016

Region

Erinnerungen an ein Unrecht aus DDR-Zeiten

Die DDR hat einige dunkle Kapitel. So auch die Zwangsumsiedlungen aus einstigen Grenzgebieten. Rainer Potratz hat die Geschichte bei einem Vortrag aufgearbeitet. » mehr

Christoph Heinlein aus Würzburg in der Hospitalkirche. Foto: kst

19.09.2016

FP

Musik vom Cello - in größtmöglicher Freiheit

Hof - Freiheit ist die Möglichkeit, ohne Zwang zwischen unterschiedlichen Wegen zu entscheiden . » mehr

Herbert Wessels über den Begriff "Säuberungen"

10.09.2016

FP/NP

Schuld der Wörter

Was ist gegen Sauberkeit schon zu sagen? Und wer sauber sein will, muss sich halt säubern. So weit, so gut. Doch das Wort Säuberung ist aus dem hygienischen Bereich längst weiter gewandert in jene Gef... » mehr

Stefan Vinke (Siegfried, links) und Andreas Conrad (Mime) in der Schmiede im ersten Aufzug von "Siegfried". Foto: Bayreuther Festspiele/Enrico Nawrath

01.08.2016

FP

Kalaschnikows am Castorf-Behälter

Bayreuther Krokodile, Paradiesvögel, Bordsteinschwalben: Frank Castorf vollendet einen "Ring", der mit den Öl-Bildern der Bühne nichts mehr zu tun hat. » mehr

Norman Manea

18.07.2016

FP/NP

Der Autor als Clown

Schreiben ist für Norman Manea "Krankheit und Therapie" zugleich, seine großen Themen sind das Exil sowie die faschistischen und kommunistischen Diktaturen des 20. Jahrhunderts, die er beide durchlitt... » mehr

Guernica, die "heilige Stadt" der Basken, nach dem Bombardement durch die deutsche "Legion Condor" am 26. April 1937. Wenige Jahre später sah es in den meisten deutschen Großstädten genauso aus.

16.07.2016

FP/NP

Feuerzauber vor dem Weltbrand

Vor 80 Jahren entfesselte ein Putsch den Bürgerkrieg in Spanien. Dort probten Deutschland und Italien, die faschistischen "Achsenmächte", schon mal für Größeres. » mehr

Einer geht noch rein, dachte sich wohl Otto Kuhnle als Zauberer, der Tischtennisbälle auf eine etwas andere Weise verschwinden ließ.

02.05.2016

Region

Penisneid und Pingpong

Manchmal schrill, manchmal witzig, nie langweilig - die zwölfte Lachnacht in Untersteinach begeistert das Publikum - außer vielleicht die Fans von Helene Fischer. » mehr

Winston Churchill

05.03.2016

FP/NP

Feuerschutz

Europa heute - im Zeichen sich wieder schließender Grenzen? Der Nachbar Russland - Widerpart in einem neuen "Kalten Krieg"? Über vierzig Jahre lang durchzog eine Frontlinie den Kontinent, undurchdring... » mehr

22.02.2016

FP

"Anleitung für eine Revolution" - Wie "Pussy Riot" gegen Putin kämpft

Ihr Protest in einer Kirche gegen Kremlchef Putin machte die russische Frauen-Punkband Pussy Riot weltberühmt. Ihre Erlebnisse im Straflager arbeitet die Frontfrau Nadja Tolokonnikowa nun in einem Buc... » mehr

Mao Zedong: Sein "großer Sprung" kostete 45 Millionen das Leben.

29.01.2016

FP/NP

Die Schulbücher der Diktatoren

Nicht nur Adolf Hitler, nicht nur "Mein Kampf": Auch andere Gewaltherrscher formulierten ihr Weltbild schriftlich. Manche meinten, sie täten's für die Ewigkeit. » mehr

Märchenschloss?

19.01.2016

FP

Putin ordnet Abriss von Kreml-Gebäude an

Als Sensation werten es Moskauer Denkmalschützer, dass sie derzeit einen tiefen Blick hinter die dicken Kremlmauern werfen dürfen. Präsident Wladimir Putin lässt auf dem historischen Areal ein Gebäude... » mehr

Ein Treffen mit Stalin beim Drogentrip

07.09.2015

FP

Ein Treffen mit Stalin beim Drogentrip

Vladimir Sorokin wird gelegentlich als "der französische Houellebecq" bezeichnet. Nicht ohne Grund: Auch der in Moskau und Berlin lebende 60-jährige Russe gilt als Skandal- und Kultautor zugleich. » mehr

NDR-Fernsehjournalist Klaus Scherer zeigt am Montag im Ersten seine Dokumentation "Nagasaki".

01.08.2015

FP/NP

Dokumentation: Das Kriegsende im Pazifik

In einer spannenden Dokumentation hat Fernsehjournalist Klaus Scherer das Kriegsende im Pazifik aufgearbeitet. Sein Fazit: Die Bomben auf Hiroshima und Nagasaki waren überflüssig. » mehr

Er ist als oberfränkischer Regierungspräsident Partner, Förderer und Kontrolleur in einer Person: Wilhelm Wenning.	Foto: Fölsche

21.01.2015

FP/NP

Verlorene Wahl war ein Glücksfall

Regierungspräsident Wilhelm Wenning gilt als unkompliziert und ausgeglichen. Auch eine bittere Niederlage hat er weggesteckt. Dummheit und Schleimerei bringen ihn jedoch auf die Palme, wie er im Gespr... » mehr

14.10.2014

Region

Auf beiden Seiten der Grenze

Seine Kindheit hat der Wahl-Bad Stebener Klaus Schülke in Ost-Berlin verbracht, als Jugendlicher zog er nach Westberlin um. Über diese Zeit, in der sich die Teilung Deutschlands immer mehr manifestier... » mehr

Die Schlagersängerin Helene Fischer wurde in Krasnojarsk geboren.	 Foto: Archiv

16.09.2014

Region

Auch Helene Fischer ist eine Vertriebene

Der Bundesbeauftragte für Aussiedlerfragen, Hartmut Koschyk, erinnert beim Tag der Heimat daran, dass auch viele bekannte Künstler Flüchtlinge sind. In Fichtelberg ruft er dazu auf, Demokratie und Fre... » mehr

Die Kalaschnikow als Dritte im Bunde: Siegfried mit dem Waldvogel (Lance Ryan, Mirella Hagen). 	Foto: Bayreuther Festspiele / Enrico Nawrath

01.08.2014

FP

Marx kriegt eins auf die Nase

Erdöl als Leitmotiv hat allmählich ausgedient: Im "Siegfried" verweigert sich Bayreuths "Ring"-Regisseur Frank Castorf auch im zweiten Festspieljahr einem Theater der Bedeutungen und Beziehungen. » mehr

Bassist Oliver Weidinger mit den von Issak Tavior geleiteten Symphonikern: Bittere Schattenbilder in schwarzem Wohllaut.	Foto: Michael Giegold

24.01.2014

FP

Nicht aus heiterem Himmel

Durch Deutschland, nach Genf und Haifa reist der Bayreuther Zamirchor mit zwei israelischen Vokalensembles und dem Komponisten Issak Tavior. Ihr Projekt zum Holocaust-Gedenktag startet ehrgeizig mit e... » mehr

03.09.2013

FP

Literaten auf der Flucht

Beim 33. Erlanger Poetenfest wird das Wegbeamen aus der Wirklichkeit zum roten Faden. Leidenschaftlich erkunden die Autoren den Weg in andere Welten. » mehr

Wunsiedels Bürgermeister Karl-Willi Beck überreichte dem Jubilar ein Gemälde mit Luisenburg-Motiv.

05.08.2013

Region

Michael Lerchenberg feiert in lockerer Runde

Der 60. Geburtstag des Schauspielers und Luisenburg-Intendanten wird zu einem fröhlichen Fest mit viel Musik. Schauplatz ist bei tropischer Hitze der schattige Hof des Tröstauer Burgguts. » mehr

Mount Rushmore, linksgerichtet: Wolfgang Koch als wandernder Wotan, Burkhard Ulrich als Mime im ersten Aufzug. 	Foto: Bayreuther Festspiele/Enrico Nawrath

31.07.2013

FP

Krokodil-Alarm auf dem Alex

Buhgewitter, Beifallssturm: Festspiel-Bayreuth, wie es sein soll. Frank Castorfs Nibelungen-"Siegfried" beginnt unter einem sozialistischen Mount Rushmore, endet in Berlin Mitte - und spaltet hörbar d... » mehr

^