Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

KÖNIG DAVID

Das Höllental ist das größte der sieben Naturschutzgebiete im Landkreis Hof. Am Mittwoch hat es hier gebrannt. Der Bund Naturschutz fürchtet, dass die Besucher der Hängebrücken das Brandrisiko erhöhen. Foto: Leonhard Crasser

16.04.2020

Naila

Brandgefahr im Höllental besonders hoch?

Der Bund Naturschutz sieht das Hofer Land stark unterversorgt mit Naturschutzgebieten. Umso wichtiger sei, das Höllental zu bewahren - auch vor dem Massentourismus. » mehr

Aktualisiert am 14.02.2020

Naila

Grüne befragen Regierung zu geplanten Hängebrücken

Am Sonntag haben sich die Landkreisliste von Bündnis 90/Die Grünen und weitere Interessierte in Eichenstein getroffen, um sich ein umfassendes Bild über das Projekt der geplanten Frankenwald-Brücken z... » mehr

Nachdem die letzte Schraube platziert war, bestieg Holzbildhauer Julian Bittermann den aufgestellten Hirsch. "Meine Mannschaft mit Bergsteiger-Ausrüstung saß bereits im Gasthof zum Hirschsprung im Warmen." Foto: privat

20.11.2019

Naila

Der Hirsch muss durchhalten

Die bekannte Figur im Höllental ist in die Jahre gekommen, doch für die Rente reicht es nicht. Der Frankenwaldverein hat kein Geld für Ersatz. » mehr

Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Stefan Schmidt (im blauen Polohemd) informierte sich gestern vor Ort im Höllental bereits zum zweiten Mal über das geplante Hängebrücken-Großprojekt und traf dabei mit Vertretern verschiedener Interessenverbände zusammen. Foto: Köhler

03.09.2019

Naila

Im Zweifel gegen die Brücken

Der Grünen-Abgeordnete Stefan Schmidt sieht in dem Projekt im Höllental schlicht keinen Sinn. Solange die Finanzierung nicht steht, seien die Pläne lediglich Wunschdenken. » mehr

Roland Kaiser live in Coburg Kranke Fichten und Laubbäume wurden jüngst im Frankenwald gefällt, damit die Maschinen durch den Wald kommen.

15.08.2019

Naila

Lichtenberg: Bund Naturschutz will Gegner der Hängebrücken bündeln

In Zeiten aufgeheizter Klima-Diskussionen sind die Arbeiten im Wald von Lichtenberg Wasser auf die Mühlen der Naturschützer. Deren Vorgehen ist jedoch auch nicht immer geprägt von Edelmut. » mehr

Wegen Erkundungsbohrungen für die Frankenwaldbrücken wurden Wanderwege geschottert.

14.08.2019

Naila

Hängebrücken im Höllental: Anwohner attackieren Hofer Landrat

Der geplante Bau der Hängebrücken im Frankenwald sorgt erneut für Gesprächsstoff. Naturschützer und Anwohner kritisieren Landrat Dr. Oliver Bär. » mehr

Sopranistin Angelika Waldeck und Organist Josef Freund an der Schuke-Orgel begeistern ihr Publikum beim "Orgelsommer im Frankenwald" in der Nailaer Stadtkirche. Foto: Singer

10.08.2019

Naila

Orgelklänge und meditative Lieder

Bei geistlicher Musik ist die Orgel in all ihren spieltechnischen Facetten das prägende Instrument, das allen Stilepochen seinen Stempel aufdrückte und Komponisten inspirierte. » mehr

So soll die Brücke über das Höllental aussehen.

23.04.2019

Naila

Bund Naturschutz will nicht der Preistreiber sein

Der Bund Naturschutz (BN) im Landkreis Hof wehrt sich dagegen, für eventuell anstehenden Mehrkosten beim Bau der Fußgängerbrücken im Frankenwald verantwortlich zu sein. » mehr

Ministranten, der Kinderchor, die Gemeindehelfer und Pfarrer Oliver Pollinger (hinten, Mitte) verabschiedeten Gemeindereferentin Barbara Riedl (rechts, Zweite Reihe mit Blumen). Foto: Hans Gräf

24.07.2018

Wunsiedel

Barbara Riedl nimmt Abschied

Die Gemeindereferentin verlässt ihre Pfarreiengemeinschaft. Sie wechselt nun in das Dekanat Hof. » mehr

06.07.2018

Naila

Längere Variante soll geschützte Natur umgehen

Die Dimension des Projekts wird immer größer: Der Kreis prüft eine rund 900 Meter lange Konstruktion. In Issigau treffen Befürworter und Gegner aufeinander. » mehr

Im Treppenhaus zeigt eine große Fototapete, wie es im Jahr 1920 in Hölle aussah.	Fotos: Hüttner

05.06.2018

Naila

Der Traum von der "Alten Liebe" hat sich erfüllt

Marion Seidel-Wollner und Wolfgang Seidel eröffnen in Hölle ein neues Café in einem Haus aus dem Jahr 1899. Vorausgegangen sind umfangreiche Umbauarbeiten. » mehr

360 Meter spannt sich die Geierlay-Brücke über ein Tal im Hunsrück - bis zum 10. Mai war sie die längste Hängebrücke Deutschlands, dann eröffnete im Harz ein 440 Meter langes Bauwerk. Die zwei geplanten Brücken im Höllental sollen beide länger sein.	Foto: Ingo Börsch, Ortsgemeinde Mörsdorf

21.05.2018

Naila

Ministerin Aigner will Hängebrücke unterstützen

Die stellvertretende Ministerpräsidentin zeigt sich bei einer Wanderung im Höllental angetan von den Plänen. Auch Kommunalpolitiker bewerten das Projekt positiv. » mehr

Zwei Hängebrücken über das Lohbach- und das Höllental sollen Einheimischen und Touristen den Blick über die Schönheit des Frankenwalds aus einer einmaligen Perspektive ermöglichen.

17.05.2018

Naila

Brücke soll kaum sichtbare Seile bekommen

Der Landkreis Hof geht in die Offensive: Gut neun Wochen vor dem Bürgerentscheid in Issigau gibt es weitere Informationen zu den Höllentalplänen. » mehr

Hier ist das Höllental in Bewegung: Wolfgang Degelmann und Ralph König vor einer der Steinhalden am Fuße des Aussichtspunktes König David. Darüber liegt der unter strengem Schutz stehende Schluchtwald. Foto: Köhler

06.04.2018

Naila

Schluchtwälder in Gefahr?

Wirken sich die geplanten Hängebrücken negativ auf die Natur im Höllental aus? Naturschützer und Forstleute erklären, warum das Gebiet besonders schützenswert ist. » mehr

12.12.2017

Naila

Linke Tour auf Adelts Rücken

Die Gegner der geplanten Brücken im Frankenwald über das Höllen- und Lohbachtal haben bis heute nicht verstanden, was ihre Aufgabe ist. Mehrfach hat der Landkreis Hof ihnen als wichtige Opposition die... » mehr

Zwei Hängebrücken über das Lohbach- und das Höllental sollen Einheimischen und Touristen den Blick über die Schönheit des Frankenwalds aus einer einmaligen Perspektive ermöglichen.

11.12.2017

Naila

Brückengegner fühlen sich bestärkt

Bei einer Besichtigung kommen die Kritiker zu dem Ergebnis: Das Projekt würde das Naturschutz- und FFH-Gebiet beeinträchtigen. » mehr

Zwei Hängebrücken über das Lohbach- und das Höllental sollen Einheimischen und Touristen den Blick über die Schönheit des Frankenwalds aus einer einmaligen Perspektive ermöglichen.

07.11.2017

Naila

Kreisverkehr überm Höllental?

Viele Bürger beteiligen sich aktiv an den Planungen für die Hängebrücken im Frankenwald. Eine Idee: Der Zugang erfolgt nur von Lichtenberg aus. » mehr

Vom Aussichtspunkt König David aus hätten Wanderer die Hängebrücke zum Greifen nah vor sich. Skeptiker befürchten deshalb einen Ansturm von Schaulustigen auf die Wanderparkplätze am Eichenstein.

03.09.2017

Naila

Erst mal zuhören, dann entscheiden

In der Diskussion um die Hängebrücken warten die Bürger gespannt auf die Veranstaltung am 13. September. Bürgermeister Knüppel sieht mehr Chancen als Risiken. » mehr

Zwischen Lichtenberg und Issigau könnten zwei Hängebrücken entstehen. So könnte die Brücke über das Lohbachtal für Erlebniswanderer einen spektakulären Blick auf die Natur des Frankenwaldes bieten. Foto-Montage: Landkreis Hof

23.07.2017

Hof

Planungen mit Respekt vor der Natur

Der Kreistag sagt Ja zu einem touristischen Zwölf- Millionen-Projekt: Er fällt den Grundsatzbeschluss für den Bau der Hängebrücken im Höllen- und im Lohbachtal. » mehr

360 Meter spannt sich die Geierlay-Brücke über ein Tal im Hunsrück - bis zum 10. Mai war sie die längste Hängebrücke Deutschlands, dann eröffnete im Harz ein 440 Meter langes Bauwerk. Die zwei geplanten Brücken im Höllental sollen beide länger sein.	Foto: Ingo Börsch, Ortsgemeinde Mörsdorf

21.07.2017

Hof

Kreistag beschließt Hängebrücke im Höllental

Grünes Licht für die Hängebrücke im Frankenwald und die Aufwertung des Kornbergs hat der Kreistag Hof gegeben. » mehr

Seit knapp zwei Jahren die Attraktion im Hunsrück: 360 Meter spannt sich die Geierlay-Hängeseilbrücke über ein Tal. Schon 430 000 Besucher hat das spektakuläre Bauwerk angelockt. Foto: Ingo Börsch, Ortsgemeinde Mörsdorf

21.06.2017

Hof

Staatsregierung fördert den Tourismus

Horst Seehofer nennt Zahlen: Der Freistaat will die Projekte im Höllental und am Kornberg mit hohen Zuschüssen unterstützen. Landrat Bär reibt sich die Hände. » mehr

Tosenden Applaus ernteten die Kinder für die Aufführung ihres Musicals.

17.05.2017

Selb

Kinder singen Lied der Freundschaft

Im Pfarrheim Herz-Jesu wird die Geschichte von König David wieder lebendig. Mädchen und Jungs ernten starken Beifall. » mehr

Nahe der Gemeinde Mörsdorf im Hunsrück hängt seit Herbst 2015 die Geierlay-Brücke, mit 360 Metern die längste Hängebrücke Deutschlands. Seither strömten 400 000 Besucher übers Bauwerk und durch den Ort. Der Landkreis Hof hat etwas Ähnliches bei Lichtenberg vor. Foto: Ingo Börsch, Ortsgemeinde Mörsdorf

31.03.2017

Hof

"Die Brücke holt uns aus der Vergessenheit"

Ein Vorbild für die geplante Touristen-Attraktion im Höllental gibt es im Hunsrück. Der dortige Bürgermeister berichtet, wie die Brücke das Leben verändert. Zum Positiven. » mehr

Spektakuläre Aussicht: Werden die Pläne aus dem Landratsamt Wirklichkeit, könnten Besucher das Höllental aus 100 Metern Höhe direkt von oben sehen. Zudem wäre es möglich, direkt von König David über zwei Brücken bis nach Lichtenberg zu laufen. Drohnenfoto: Frank Wunderatsch

14.03.2017

Naila

Hängebrücken über dem Höllental?

Der Landkreis lässt prüfen, ob der Bau zweier Verbindungen über Lohbach- und Höllental machbar ist. Sie könnten zur neuen Hauptattraktion im Frankenwald werden. » mehr

Ausgebrannte Nürnberger Meistersingerkirche St. Martha

06.05.2016

Kunst und Kultur

Wertvolles Glasfenster aus Nürnberg bei Ausstellung in Prag

Eines der wertvollen Kirchenfenster aus der ausgebrannten Nürnberger Kirche St. Martha wird in der bayerisch-tschechischen Landesausstellung über Karl IV in Prag zu sehen sein. » mehr

Am 3. Mai starten die "Kommzerte - Musik kommt zu dir" auf dem Marxgrüner Bolzplatz.Weitere Termine sind unter www.kommzerte.de einzusehen, auf Facebook oder auf den Plakaten - Markus Milde präsentiert eines. Foto: S. H.

03.05.2016

Naila

Konzerte à la carte

Markus Milde hatte die Idee für Kommzerte. Bei diesem Konzept kann man sich Konzerte ordern. Los geht das Ganze auf einem Bolzplatz. » mehr

Der Einsatz fand am Haus König David statt. Foto: News 5/Fricke

18.11.2015

Naila

Ätzendes Reinigungsmittel löst Großeinsatz aus

Im Haus König David in Hölle lösen besorgte Mitarbeiter Alarm aus. Der gefährliche Stoff verletzt niemanden. » mehr

DSCN5854.jpg Hölle

17.11.2015

Naila

Gefahrgut-Alarm im König David

Im Haus König David in Hölle lösen besorgte Mitarbeiter Alarm aus. Das ätzendes Reinigungsmittel verletzt aber niemanden. » mehr

Im wahrsten Sinne des Wortes eine Schnittstelle zwischen Natur und Kultur ist das Schieferbergwerk Lotharheil bei Geroldsgrün. Das Foto zeigt Ronald Vogel beim Sägen einer Schieferplatte. Als einziges Schieferbergwerk Bayerns kommt Lotharheil auch im neuesten Film über den Frankenwald vor.	Foto: Werner Rost

02.03.2015

Münchberg

Fernsehmacher begehen Unterlassungssünde

Das Bayerische Fernsehen zeigt im zweiten Teil des neuen Frankenwald-Films das vielfältige kulturelle Angebot im Selbitztal. In der 90-minütigen Doku schenken die TV-Leute dem Kreis Kulmbach keine ein... » mehr

23.09.2014

Naila

Mit dem Einhorn durch die Ritterstadt

Die Künstlerin Vera Ross hat eine Broschüre für Lichtenberg entworfen. Wer sich damit auf den Weg macht, wird Neues entdecken - das gilt sogar für Einheimische. » mehr

Im Nailaer Ortsteil Hölle gibt es wieder einen Teufel: Geschaffen hat die 5,50 Meter hohe Skulptur Holzgestalter Helmut Rödel aus Naila (links). Die Idee dazu hatte Walter Hag vom ehemaligen Adams-Hotel.	 Foto: Hüttner

25.07.2014

Naila

Die Hölle hat ihren Teufel zurück

Noch verhüllt, zieht die neue Holzskulptur an altem Standort bereits jetzt alle Blicke auf sich. Im August soll das Wahrzeichen des Nailaer Ortsteils die offiziellen Weihen erhalten. » mehr

Zum zehnjährigen Bestehen der soziotherapeutischen Einrichtung "König David" in Hölle schenkte der Nailaer Bürgermeister Frank Stumpf dem Betreiber Louis Ferdinand Freiherr von Feilitzsch (links) ein Wandbild für das gleichnamige Sozialwerk. Rechts im Bild der Heimleiter und Geschäftsführer Markus Ellmauer sowie Pflegedienstleiter Harald Pößnecker. 	Foto: Singer

27.05.2014

Naila

Wege aus der Drogen- und Alkoholsucht

Vor zehn Jahren wandelt sich das ehemalige Hotel "König David" zur sozio- therapeutischen Einrichtung. Zum Jubiläum lädt das Feilitzsch Sozialwerk zum Sommerfest ein und stellt das Heim der Öffentlich... » mehr

Die Kinder bei der Stille-Übung zum genauen Hinhören und Erfühlen. 	Fotos: Hüttner

21.02.2014

Naila

Flöten, fühlen, singen in der ersten Klasse

Die Grundschüler in Naila haben viel Spaß bei der musikalischen Grundausbildung. Der Unterricht trägt dazu bei, Kreativität und Konzentration der Kinder zu verbessern. » mehr

Wanderer bei Steinbach nahe Geroldsgrün: Mit Frankenwald und Fichtelgebirge besitzt der Landkreis Hof gleich zwei bekannte Wanderregionen.	Archiv-Foto: Werner Rost

20.02.2014

Hof

Werben um Zuzügler aus den Metropolen

Dem demografische Wandel ein Schnippchen zu schlagen, ist eine der wichtigsten Aufgaben des neuen Landrates. Die drei Kandidaten haben unterschiedliche Rezepte. » mehr

Sven Benker

21.10.2013

Naila

Fußballer ehren verstorbenen Freund

Seit neun Jahren veranstaltet das Team der TSG Nordholz ein Gedächtnisturnier für seinen toten Mannschaftskameraden aus Rodesgrün. Zum Ende der Turnierserie überreichen sie seiner Tochter eine Spende ... » mehr

Zwei Wanderer genießen im Höllental auf dem Teufelssteg den Anblick des rauschenden Wildwassers. Normalerweise hätte die Selbitz um diese Jahreszeit weniger als ein Zehntel der derzeitigen Wasserführung.	Fotos: Werner Rost

05.06.2013

Naila

Selbitz donnert durch die Schlucht

Wanderer erleben derzeit ein besonderes Naturschauspiel im Höllental. Die sonst um diese Zeit eher wasserarme Selbitz rauscht als reißender Gebirgsfluss durchs wildromantische Tal. » mehr

02.02.2013

Kunst und Kultur

Das Böse in Person

Hof - "Der größte Trick, den der Teufel je gebracht hat, war, die Welt glauben zu lassen, es gebe ihn gar nicht. » mehr

22.12.2012

Kunst und Kultur

Jedes Kind braucht einen Vater

Josef von Nazareth war ein guter Kerl, aber ein armer Mann. Obwohl als Leih-, Nenn- und Stiefvater Jesu rührend verantwortungsbewusst, steht er in vielen Weihnachtsdarstellungen abseits; empfing doch ... » mehr

Cornelius Volke, Thomas Schindler (rechts): "Musicalische Vorstellungen".	Foto: H. Kauper

07.11.2012

Kunst und Kultur

Das Bürschchen und der Eisenfresser

Hof - Die Leidenschaft eines Chorleiters hat, gefälligst, dem Gesang zu gehören. Die "Leidenschaft" Cornelius Volkes, der neuerdings den Hofer Opernchor einstudiert, gehört zudem dem Cembalo, wie er s... » mehr

Timna Brauer und Elias Meiri

03.11.2012

Kunst und Kultur

König David in sprechenden Klangbildern

Hof - Zu "Cembalogeschichten" lädt das Theater Hof am "Blauen Montag" um 19.30 Uhr in sein Bistro ein: Cornelius Volke, neuer Chordirektor des Hauses, am Cembalo und Dramaturg Thomas Schindler als Rez... » mehr

Über die Außentreppen gelangten die Träger der Atemschutzgeräte ins Haus.

25.08.2012

Naila

Schwelbrand im Pflegeheim

In der soziotherapeutischen Einrichtung "Haus König David" im Nailaer Ortsteil Hölle hat Freitagmittag, kurz nach 13 Uhr, die Brandmeldeanlage Alarm ausgelöst. Im Flur des zweiten Obergeschosses hatte... » mehr

31.05.2012

Hof

Fest der ersten Feldfrüchte

Die Juden feiern einmal im Jahr ihr Wochenfest. Die Offenbarung der Zehn Gebote steht dabei im Mittelpunkt. » mehr

In unmittelbarer Nähe des alten Kraftwerks überspannt nun der neue Jungfernsteg die Selbitz im wildromantischen Höllental. 	Foto: Hüttner

02.12.2011

Naila

Der Jungfernsteg ist fertig

Am Samstag um 10.30 Uhr weiht Landrat Bernd Hering die Holzbrücke im Höllental offiziell ein. Der Steg ist nun komplett überdacht. » mehr

Auch heuer werden die Kinder-Musik-Tage wieder in einer großen Musical-Aufführung in der Stadtkirche münden. 	Foto: pr

07.09.2011

Marktredwitz

Kinder als Musical-Stars

Bei den Rawetzer Kinder-Musik-Tagen studieren Mädchen und Jungen die Geschichte des König Davids ein. Am Ende führen sie das selbst erarbeitete Stück einem großen Publikum vor. » mehr

Auch eine Möglichkeit, die Selbitz im Höllental zu überqueren: Mit einem Seilzug ist dieser Teilnehmer der 24-Stunden-Wanderung genauso schnell auf der anderen Talseite wie diejenigen, die wenige Meter weiter gemütlich den Teufelssteg überqueren.	Foto: Werner Rost

21.06.2011

Naila

Wagemutige hangeln sich über die Selbitz

Im Höllental kann man über der Selbitz schweben und Bäume erklimmen. Eine Meditation mit Klangschalen bietet den Ausgleich zu den sportlichen Leistungen. » mehr

20.06.2011

Naila

So lang die Füße tragen

Von Samstag, 8 Uhr, bis Sonntag, 8 Uhr, haben nicht nur die 444 offiziellen Teilnehmer der Wandergroßveranstaltung "24 Stunden von Bayern" Überraschungen an den Rundtouren erlebt. » mehr

fpku_josef_1sp_241210

24.12.2010

Kunst und Kultur

Der arme Mann

Er muss so etwas wie ein Frauenversteher gewesen sein. In den sonst schummrig schön ausgeleuchteten Weihnachtskrippen steht Joseph oft im Schatten, wie eine Randfigur. » mehr

fpha_am_wr_wandern_090910

09.09.2010

Hof

Der Vorsprung schmilzt

Bei der laufenden Internet-Abstimmung über den Austragungsort der "24 Stunden von Bayern" im Juni 2011 wird es noch einmal spannend. Das Allgäu holt gegenüber dem Frankenwald gewaltig auf. » mehr

fpha_sw-frankenwald_200810

24.08.2010

Naila

Urlaubsgrüße per Prospekt

Zufriedene Touristen haben es künftig selbst in der Hand, für die Ferienregion Selbitztal kräftig zu werben. Als Urlaubspost dient jetzt ein Empfehlungsumschlag mit Prospektmaterial. » mehr

fpha_aoHoellental-Studentin_

28.07.2010

Naila

Mit Fragebögen im Höllental

Die bulgarische Studentin Juliana Vassileva sammelt auf ihren Streifzügen Informationen. Sie will von anderen Wanderern wissen, was sie sich für die Neugestaltung des Lehrpfads wünschen. » mehr

fpnai_teufelssteg1931_2_160

17.07.2010

Münchberg

Und plötzlich ging's abwärts

Luise Mohr und Lydia Peukert erzählen vom 16. Juni 1931. Es war der Tag, als unter ihnen der Teufelssteg im Höllental einstürzte. » mehr

fpst_fastenessen_100310

10.03.2010

Selb

Früher Sühne, heute Wellness

Erkersreuth - Früher bestimmte der Sühnegedanke die Fastenpraxis, heute fasten Menschen für ihr Wohlbefinden und die Gesundheit. Keine Frage: das Fasten hat sich gewandelt. » mehr

^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.