Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

KARL BEDAL

Sie sind alte Freunde und Kunst-Fans: Ursel Hegels vom Hofer Kulturkreis und der Nailaer Tausendsassa Hannsjürgen Lommer.	Foto: cp

14.10.2019

Hof

Der verschmitzte Porträtzeichner

Hannsjürgen Lommer ist künstlerisch für große Werke und viel Farbe bekannt. Am Donnerstag zeigt er beim Kulturkreis Hof, dass er auch mit wenigen Strichen Schönes schafft. » mehr

Siegfried Schelter ist der Träger des FGV-Kulturpreises 2019. Die Laudatio hielt Adrian Roßner, Referent für Heimat- und Brauchtumspflege im Fichtelgebirgsverein. Die Plakette überreichte die Hauptvorsitzende des FGV, Monika Saalfrank. Fotos: Gerd Pöhlmann

02.09.2019

Fichtelgebirge

Kulturpreis geht an Siegfried Schelter

Beim Wandertreffen auf dem Kornberg ehrt der FGV den Thiersheimer Heimatforscher. Der ist verantwortlich für die "Steinerne Chronik". » mehr

Der Kulturkreis präsentiert in seiner neuen Ausstellung Arbeiten des Hofer Werbegrafikers Erich Leckel (1907 bis 1960). Vorsitzender Stefan Pohl und seine Frau Dorit sowie Stefan König (von links) geben einen ersten Eindruck von Leckels Arbeiten. Foto: Kaupenjohann

09.07.2019

Kunst und Kultur

Schausteller waren seine Kunden

Der Kulturkreis Hof zeigt Arbeiten des Werbegrafikers Erich Leckel. Nach dem Krieg fertigte er unter anderem Volksfest-Plakate und Anzeigen für die Tageszeitungen. » mehr

Die Fensterläden waren mit den Wappen der Herrschergeschlechter der Region bemalt. Fotos: Engel

04.04.2019

Münchberg

Kleinlosnitz bekommt Teile der Inkurabel

Decke und Läden des ehemaligen Hofer Speiselokals kommen ins Bauernhofmuseum. Dessen Gründer Karl Bedal hat sie einst bemalt. » mehr

Die alten Holzschlösser mögen aus heutiger Sicht primitiv wirken, aber sie waren sehr wirkungsvoll. Foto: Engel

03.03.2019

Hof

Türen - Bauteile mit besonderer Bedeutung

Eine Sonderausstellung im Bauernhofmuseum widmet sich historischen Türen und Fenstern. Parallel dazu sind Zeichnungen und Aquarelle von Karl Bedal zu sehen. » mehr

Kartoffelngraben wie früher gerät im Museum in Kleinlosnitz nicht in Vergessenheit. Archiv-Foto: Engel

21.02.2019

Kunst und Kultur

Und wieder lockt Kleinlosnitz

Das Bauernhofmuseum stellt in diesem Jahr ein umfangreiches Programm auf die Beine. Dazu gehören Filme, Konzerte und Ausstellungen. » mehr

Wolfgang Ruppert in der Stadtbücherei, wo er am Donnerstag sein neues Werk "Künstler!" vorstellt. Foto: asz

12.11.2018

Hof

Zwischen Ruhm und freiem Fall

Wolfgang Ruppert, Professor an der Universität der Künste in Berlin, kommt am Donnerstag in seine Heimatstadt Hof. Er stellt sein neues Buch vor: "Künstler!" heißt es. » mehr

Andreas Pößnecker aus Naila war neben Robert Steidl aus Marktleuthen Gastaussteller in diesem Jahr. Er hatte einen Teil seiner Skulpturen dabei. "Huhn mit bunten Eiern", "Figur Afrika", "Außerirdischer" und "Funkstation" heißen einige seiner geschweißten, gegossenen oder verleimten Arbeiten. Foto: Ute Michael

15.07.2018

Hof

Das Künstlerstädtchen wahrt seinen Ruf

Die Ausstellung in der Grundschule vereint gestandene Künstler und Kinder, die ihre Freude an der Kreativität ausleben. Zu sehen sind Bilder und Skulpturen. » mehr

Bürgermeister Hans-Peter Baumann und Malerin Ursula Rubner mit dem Sammlerfisch vor Bildern des Gastausstellers Robert Steidl. Foto: asz

10.07.2018

Kunst und Kultur

Kultur-Highlight zum Wiesenfest

Alljährlich zum Wiesenfest findet die "Ausstellung Schwarzenbacher Maler" statt. Am Samstag wird Bürgermeister Hans-Peter Baumann die 52. Auflage eröffnen. » mehr

Die Parkschule war den Jungs vorbehalten, die Mädchen gingen in die Lutherschule. Unser Bild entstand 1913.

28.07.2017

Münchberg

Ist die Parkschule noch zu retten?

Adrian Roßner geht es wie vielen Münchbergern: Er blickt mit gemischten Gefühlen auf den erfreulichen Klinikausbau. Denn die Stadt verliert auch ein Stück Geschichte. » mehr

"Der alte Fritz": Friedrich Böhme, Mitbegründer der Freien Gruppe, gezeichnet von Peter Coler, der ab 1971 ein Motor der Ausstellungen war.

16.02.2017

Kunst und Kultur

Der Reiz des freien Malens

30 Jahre lang war die "Freie Gruppe Bayreuth" ein Motor der Kunstszene in Oberfranken. Eine Ausstellung in der namensgebenden Stadt geht auf Spurensuche. » mehr

Anlässlich des 225. Jubiläums hat das Bauenhofmuseum in diesem Jahr ein Küchenbüfett aus dem Jahr 1887 erworben. Es gehörte Johanna Margaretha Dietel. Deren jüngste Nachkommen besichtigten das gute Stück gemeinsam mit dem Bezirkstagspräsidenten und Vorsitzenden des Zweckverbandes, Dr. Günther Denzler (rechts), und Museumsleiter Bertram Popp (links). Foto: Helmut Engel

20.12.2016

Hof

Alte Möbelstücke neu im Museum

Im Bauernhofmuseum Kleinlosnitz steht bereits das Programm fürs kommende Jahr. Unter den Neuerwerbungen ist ein Gemälde von Hans Bedal. » mehr

Viel Pracht für wenig Geld

24.11.2016

Rehau

Viel Pracht für wenig Geld

Der Förderverein Botanischer Garten und Theresienstein besteht seit 20 Jahren. Er schafft das Kunststück, in Zeiten knapper Kassen ein Kleinod zu sichern. » mehr

Die Holzverwertung spielte früher eine wichtige Rolle.

17.08.2016

Hof

Das kleine Paradies hinterm Zaun

Das oberfränkische Bauernhofmuseum Kleinlosnitz erinnert an die Bedeutung ländlicher Gärten in früheren Zeiten. Die schönsten Beispiele finden Besucher vor Ort. » mehr

Adrian Arthur Senger mit 80 in einer Ausstellung seiner Bilder in der Galerie Altes Rathaus in Schwarzenbach an der Saale.	Foto: Archiv

09.08.2016

Kunst und Kultur

Heimat, Harmonie und Himmel

Gerade erst, im Mai, feierte er 90. Geburtstag, nun ist Adrian Arthur Senger gestorben. Der Künstler gehörte zu den namhaften Schwarzenbacher Malern. » mehr

Die Kirche von Pilgramsreuth nennt Dr. Konrad Bedal, der in Bad Windsheim lebt, als Lieblingskirche. Im späten Mittelalter war sie wahrscheinlich Ziel von Wallfahrten. Altar, Kanzel und die reiche Ausstattung machen sie zum Ziel von Kunstinteressierten aus ganz Deutschland. Foto: Reinhard Feldrapp

28.02.2016

Hof

"Der Stolz eines ganzen Ortes"

Dr. Konrad Bedal hat das erste Buch über Dorfkirchen in Franken geschrieben. Auch aus dem Raum Hof sind mehrere schöne Beispiele dabei. » mehr

Das Theater Hof im Jahr 2015. Die "Theaterfreunde Hof" haben gehörigen Anteil daran, dass es den Neubau an der Kulmbacher Straße überhaupt gibt und, dass er von der Staatsregierung hoch bezuschusst wurde; zudem finanzierte der "Theater-Bau- und Förderverein", wie er ursprünglich hieß, maßgeblich diverse technische Neuerungen für das Haus mit.	Foto: kst

25.08.2015

Kunst und Kultur

Das Besondere ermöglichen

30 Jahre Theater-Bau- und Förderverein, 20 Jahre Theaterfreunde Hof e.V.: Mit großen Summen stand und steht die Bürgerinitiative der unverzichtbaren Bühne bei. » mehr

fpha_kleinlosnitz_2 Bertram Popp erkärt die aufwendige Bemalung des alten Schranks, der nun trocken und sicher im Museumsdepot verwahrt wird. 	Fotos: Keltsch

23.03.2015

Hof

Vom Dachboden ins Museum

Auf alten Bauernhöfen gibt es für Museumsleiter Bertram Popp viel zu entdecken. So hat er 2014 einen kunstvoll bemalten Schrank gefunden - 300 Jahre alt. » mehr

Die "Russen" besetzten im ZDF-Dreiteiler "Tannbach" das Bauernhofmuseum Kleinlosnitz.

26.01.2015

Münchberg

"Tannbach" bietet Kleinlosnitz Chancen

Das Bauernhofmuseum war durch den Dreiteiler im ZDF in ganz Fernseh-Deutschland zu sehen. Landrat Oliver Bär fordert den Zweckverband auf, diese neue Bekanntheit zu nutzen. » mehr

Menschen mögen Bücher - vor allem in der Winterzeit. An Heiligabend wird im Schnitt fast jeder zweite Deutsche ein Buch verschenken. Für die örtlichen Buchhändler ist jetzt die wichtigste Zeit des ganzen Jahres.

12.12.2014

Kunst und Kultur

Bücherstapel unterm Weihnachtsbaum

Lesestoff ist und bleibt ein Geschenke-Klassiker. Buchhändler in der Region bemerken derweil einen Sinneswandel bei den Kunden: Die stöbern zwar ausgiebig im Internet, kaufen aber offenbar wieder mehr... » mehr

Die Teilnehmer am Gespräch nach Beendigung der Ausstellungen zu Leben und Werk von Karl Bedal (von links): Bertram Popp, Barbara Muck, Sandra Kastner, Beatrix Münzer-Glas, Peter Nürnberger, Museumsfördervereinsvorsitzender Wolf Mändl, die Bedal-Tochter Gudrun Lehmann, Hannelore Bedal, Konrad Bedal, Klaus Lehmann und Albrecht Bedal. 	Foto: Bußler

01.12.2014

Münchberg

Eine positive Bilanz

Die fünf Ausstellungen zum 100. Geburtstag von Karl Bedal erweisen sich als Zugpferde für Besucher. Nach dem Ende treffen sich die Verantwortenlich und ziehen ein Resümee. » mehr

Schießen üben auf der Oberfranken-Ausstellung: Der Stand der Hofer Schützenvereinigung ist ein Anziehungspunkt in der Halle 5. Mehr Bilder gibt es im Internet auf www.frankenpost.de. 	Fotos: Giegold

03.10.2014

Hof

Hofer Vereine bereichern die Messe

Erstmals bekommen auf der Oberfranken-Ausstellung örtliche Vereine eine eigene Sonderschau. Das Angebot kommt gut an - auch wenn nicht alle Stände gleich viel Zulauf haben. » mehr

Auch Bürgermeister Eberhard Siller (rechts) ist mit einer "Ansichtssache" in der Ausstellung vertreten. Unser Bild zeigt ihn mit Max Dietz, dem Schöpfer eines "Hof-Porträts mit Trauerrand", und Stefanie Schwarz vom Kulturamt vor einem Hof-Gemälde von Adolf Hacker, das vor etwa 100 Jahren entstand. 	foto: asz

19.09.2014

Kunst und Kultur

Aus dem Dunkel ans Licht

"Ansichtssachen": In der Galerie im Theresienstein werden Hof-Bilder von Künstlern aus der Zeit vom 16. Jahrhundert bis heute gezeigt. Alle stammen aus der Kunstsammlung der Stadt. » mehr

Der Nachwuchs steht beim Wiesenfestumzug im Mittelpunkt. Beim Umzug vor zwei Jahren zeigen die Fußballer die Internationalität des Sports auf.	Foto: R. D.

18.07.2014

Hof

Umzug zum Wiesenfest-Auftakt

Vom heutigen Freitag an steht die Stadt Schwarzenbach an der Saale ganz im Zeichen des traditionellen Heimat- und Kinderfestes. Auf dem Sportplatz erwartet die Besucher ein Vergnügungspark mit vielen ... » mehr

Zur Ausstellungseröffnung sprechen Kulturamtsleiter Peter Nürmberger, Vorstandsvorsitzender der Hoftex Group AG Klaus Steger, Kuratorin Beatrix Münzer-Glas und Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner (von links) über die gezeigten Werke.	Foto: Michael

11.07.2014

Hof

Bedal-Ausstellung in der Freiheitshalle

Im Foyer zeigt die Hoftex Group ihre Sammlung von Werken des Künstlers. Die Schau läuft bis Mitte September. » mehr

Zwei Besucherinnen der Ausstellung bewundern ein von Karl Bedal 1988 gestaltetes Plakat. 	Fotos: Bußler

28.06.2014

Hof

Stets mit Pinsel und Zeichenstift

Karl Bedal war Heimat- forscher, Museumsgründer, Grafiker und Zeichner: Das Bauernhofmuseum Kleinlosnitz würdigt mit einer Ausstellung das Schaffen des gebürtigen Schwarzenbachers, der vor 100 Jahren ... » mehr

Karl Bedal bei seiner Lieblingsbeschäftigung, dem Zeichnen.	Foto: Privat

24.06.2014

Kunst und Kultur

Meister der malerischen Art

Die Region Hof gedenkt heute eines Multitalents: Karl Bedal. Vor hundert Jahren wurde der Zeichner und Maler in Schwarzenbach/Saale geboren. Sein wichtigstes Erbe aber sind die Früchte seiner Haus- un... » mehr

Sichten, sortieren, ausstellungsfertig machen: Jenny Seidel vom Hofer Museum passt Bedal-Grafiken in Rahmen ein - beobachtet von Bertram Popp, Barbara Muck und Sandra Kastner (von links).	Foto: cp

22.06.2014

Hof

Erinnerung an einen Universal-Künstler

Mit vielen Werken, die keiner kennt, einigen Bildern, die er selbst nie ausgestellt hätte und Arbeiten, die vielen Menschen im Gedächtnis geblieben sind, ehrt die Region einen ihrer großen Künstler: K... » mehr

Bernd Rössler, Vorsitzender des Kulturvereins Schwarzenbach/Saale und Mitinitiator der neu gegründeten "Schwarzenbacher Akademie", im Erdgeschoss des Alten Rathauses im Atelier der Malschule. 	Foto: CW

05.06.2014

Kunst und Kultur

Ein Ort für den Austausch über Kunst

In Schwarzenbach/Saale gibt es seit Kurzem eine "Akademie". Im Alten Rathaus sprechen Kunstschaffende über Themen, für die sie brennen, und diskutieren mit den Besuchern darüber. » mehr

Mit Beifall werden die Wimpelwanderer des Fichtelgebirgsvereins nach ihrer dreitägigen Wanderung von Wunsiedel nach Schwarzenbach an der Saale auf dem Rathausplatz mit Beifall empfangen. Mehr Bilder im Internet: www.frankenpost.de.	Fotos: Engel

25.05.2014

Hof

Fichtelgebirgler wahren die Tradition

Der Wimpel des Fichtelgebirgsvereins ist nun ein Jahr in Schwarzenbach an der Saale. Die Ortsgruppe feiert ihr 125. Jubiläum und den Fichtelgebirgstag. » mehr

16.05.2014

Wunsiedel

Startschuss fällt in Wunsiedel

Nächste Woche startet am Donnerstag die Wimpelwandergruppe vor dem Rathaus. Das Ziel: der Fichtelgebirgstag in Schwarzenbach / Saale. » mehr

Aufbereitet wie ein Skizzenbuch: der Jahreskalender 2014 des Kulturvereins Schwarzenbach an der Saale.

31.10.2013

Kunst und Kultur

Zwölf Skizzen zum Ehrentag

Zeichnungen von Karl Bedal schmücken den Jahreskalender 2014 des Kulturvereins Schwarzenbach an der Saale. Der Verein ehrt damit den Künstler zu dessen 100. Geburtstag. » mehr

Das Wandgemälde von Karl Bedal stellt verschiedene Szenen aus der Geschichte der Gemeinde Thiersheim dar. Unser Bild zeigt von links: Bernd Hofmann, Thomas Steinel, Siegfried Schelter, Roland Sattler, Bernd Würstl und Maler-Altmeister Georg Macht.	Foto: Christopher Michael

17.10.2013

Arzberg

Sparkasse legt Bedal-Kunstwerk frei

In der Thiersheimer Filiale enthüllen Vertreter der Gemeinde und der Bank ein Wandgemälde, das jahrelang hinter einer Schrankwand verborgen war. Ein Restaurator gibt dem Bild seinen alten Glanz zurück... » mehr

Die jungen Schauspieler durften zum Abschluss der Dreharbeiten auf dem Waldstein übernachten.

10.09.2013

Münchberg

Fünf Freunde suchen Schatz am Waldstein

Das Geheimnis des Waldsteins und weitere Mysterien der Region, liefern Stoff für einen Film, der nun in die Kinos kommt. Das Drehbuch schrieb Adrian Roßner. » mehr

25.06.2013

Hof

Die vielen Seiten des Karl Bedal

Zum 100. Geburtstag des Malers und Grafikers im nächsten Jahr sollen gleich drei Ausstellungen an das oberfränkische Multitalent erinnern: eine in Hof, eine in Schwarzenbach an der Saale und eine in K... » mehr

Adrian Rossner (rechts) diskutiert mit Regiekollegin Kathrin Adam (Mitte).

29.05.2013

Münchberg

Waldstein liefert Film-Kulisse

In einem Abenteuer-Spielfilm an historischem Ort lässt der Arbeitskreis Video Heimatgeschichte lebendig werden. In 40 Minuten lüften die jungen Leute das "Geheimnis des Waldsteins". » mehr

Stellvertretender Landrat Hannsjürgen Lommer (Vierter von links) dankte den Autoren für das gelungene Buch über den Kurpark (von links): Gartendenkmalpflege-Expertin Marion Dubler aus Bamberg, Karin und Eberhard Schmidt vom privaten Jean-Paul-Museum Joditz, Dr. Martin Brandl vom Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege, Literatur-Expertin Margit Pfeiffer-Schier aus Hof und Kreisheimatpfleger Dieter Blechschmidt aus Naila.

18.05.2013

Naila

Bildband würdigt ein "Juwel"

Während eines Festaktes im Bad Stebener Kurhaus erhalten die Autoren des 228-seitigen Buches über den Kurpark viel Lob. Es ist das Ergebnis einer dreijährigen Forschungsarbeit. » mehr

Regisseur Adrian Roßner zeigt den Kinder-Darstellern (von links) Ricco, Tamara, Lara, Florian, Jan, Benedikt aus der Klasse 6d des Gymnasiums Münchberg die Stein-Stele am unteren Dietel-Hof. Dahinter im Bild (von links) Filmemacher Kari Hennig, Hugo Singer vom Arbeitskreis Video, Studiendirektorin Margareta Schoberth vom Gymnasium Münchberg, Oliver Geipel vom Kreisjugendring und Kameramann Philipp. 	Foto: Wild

02.04.2013

Münchberg

40 Minuten lang auf Schatzsuche

Unter Regie von Adrian Roßner erforschen Kinder und Jugendliche das Geheimnis des Waldsteins. Das Ergebnis soll ein Film sein, in dem die jungen Leute mehr als mitreden dürfen. » mehr

02.02.2013

Hof

Museum braucht mehr Geld

Tariferhöhungen und eine Neuanstellung lassen die Personalkosten in die Höhe klettern. Außerdem bekommt das Museum ein altes Blockhaus geschenkt. » mehr

Bilder von Schwarzenbacher Malern, wie dieses von Adrian Senger, sind bis 10. März im Alten Rathaus zu sehen.

17.01.2013

Kunst und Kultur

Künstlerische und geschichtliche Dokumente zu Schwarzenbach

Schwarzenbach/Saale - Einen Überblick über das Schaffen Schwarzenbacher Maler und von solchen, die auf irgendeine Weise mit Schwarzenbach in Verbindung standen und stehen, gewährt die neue Ausstellung... » mehr

Max Eschers Stiefsohn Wolfram Hauß im Marxgrüner Atelier mit Arbeiten des Künstlers; das Gemälde zeigt Eschers Ehefrau, die 2010 verstorbene Unternehmerin Lieselotte Hauß. 	Foto: asz

09.01.2013

Kunst und Kultur

Künstler und Erzieher mit Leib und Seele

Im März 1976 starb der Hofer Maler Max Escher. Sein Werk ist noch immer präsent - in zahlreichen Wohnungen ebenso wie in seinem Marxgrüner Atelier. Dort kümmert sich sein Stiefsohn Wolfram Hauß um den... » mehr

Die Empfangshalle mit ihren doppelten Kreuzgewölben.	Foto: Sonderdruck Kulturwarte

08.10.2012

Hof

Das versteckte Schloss am Stadtrand

Mit dem Bauwerk an der Stadtgrenze nahe Unterkotzau ist eine lange und bewegte Geschichte verbunden. Dr. Hans Vießmann hat das Schloss Hofeck vor 40 Jahren gerettet. » mehr

Das gesamte "Wolkenstierer-Team" unter blauem Himmel auf dem Silberberg bei Walpenreuth.

02.06.2012

Münchberg

Die "Wolkenstierer" im Fernsehen

Ein TV-Team hat für die Sendung "Unser Land" in Zell gedreht. Die Autoren Florian Kienast und Katrin Focke suchen in Bayern nach "Ortsnecknamen"; Zell wird als einziger oberfränkischer Ort in der Reih... » mehr

Engagierte Mitglieder des Fördervereins Oberfränkisches Bauernhofmuseum Kleinlosnitz. Von links: Bertram Popp, der auch Leiter des Museums ist, 1. Vorsitzender Wolf Mändl und 2. Vorsitzender Martin Morgenroth.	Foto: igo

30.03.2012

Münchberg

"Der Hilfstrupp des Museums"

Der Förderverein für das Bauernhofmuseum in Kleinlosnitz ist 40 Jahre alt. Er ist älter als das Museum. Die beiden Vorsitzenden Wolf Mändl und Martin Morgenroth sowie Museumsleiter Bertram Popp erzähl... » mehr

Zum Auftakt der Museumssaison gab es Schäufele mit Sauerkraut und Klößen - ein wahrhaft gelungener Einstand der neuen Wirtin Hertha Herold. Unser Bild zeigt (von links): die Verbandsräte Alfred Schlegel und Eberhard Siller, Jutta Ruckdeschel vom Küchenteam, Bezirkstagspräsident und Zweckverbandsvorsitzender Dr. Günther Denzler, Hertha Herold, Museumsleiter Bertram Popp und Hermann Seifert, der Geschäftsführer des Zweckverbands.	Foto: igo

16.02.2012

Hof

Schäufele zum Auftakt

Die neue Saison im Bauernhofmuseum in Kleinlosnitz ist eröffnet. Der Zweckverbandsvor- sitzende Dr. Günther Denzler stellt das Programm und die neue Wirtin vor. » mehr

Besuch aus München in der Versammlung des Zweckverbands des Oberfränkischen Bauernhofmuseums Kleinlosnitz. Georg Waldemer (links) von der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen gab Empfehlungen ab. Mit im Bild (weiter von links) Museumsleiter Bertram Popp, der Hofer Landrat Bernd Hering, der Wunsiedler Landrat Dr. Karl Döhler und Zweckverbandsvorsitzender und Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler.	Foto: igo

12.01.2012

Hof

Geld wird immer knapper

Die Verantwortlichen des Bauernhofmuseums erhöhen die Umlage für die Betriebskosten. Ein Konzept für bessere Vermarktung soll mehr Einnahmen bringen. » mehr

Ihr Bild "Kräutergarten" steht kurz vor der Vollendung.

31.10.2011

Hof

Künstlerin mit vielen Facetten

Sie ist Malerin, engagiertes Vorstandsmitglied im Bürgerverein und gerade hat sie die 20. Kunst zur Kärwa organisiert: Marianne Hofmann-Spatz. Nun möchte sie kürzer treten und das Ehrenamt in jüngere ... » mehr

fpku_auktion3_4sp_170211

17.02.2011

Kunst und Kultur

Massivhaus für die Tasche

Kein Ramsch, der weg muss, sondern Wertstücke, die guten Zwecken dienen: In Rehau kommen Arbeiten arrivierter Künstler aus der Region unter den Hammer. Der Erlös fließt in die Diakonie Hochfranken und... » mehr

fpku_satisfaction2_3sp_1111

11.11.2010

Kunst und Kultur

Das Besondere schaffen

Seit 25 Jahren engagieren sich die Theaterfreunde für das Theater Hof. Gefeiert wird der Geburtstag am Samstag im Bistro. » mehr

fpmhz_igolechner_090610

09.06.2010

Münchberg

Das Dekanat feiert seine Gründung

Münchberg - Auf den Tag genau feiert das Dekanat Münchberg am kommenden Samstag im Rahmen einer großen Jubiläumsfeier in der Vereinsturnhalle seine Gründung vor 350 Jahren. Dabei wird offiziell die Fe... » mehr

fpmhz_am_susi_bedal_270110

05.02.2010

Münchberg

Ein Mann und (s)eine Geschäftsfrau

Münchberg - Um einen der größten und schaffensreichsten Künstler der Region hat sich der jüngste Vortrag beim Colloquium Historicum Wirsbergense (CHW) gedreht: Karl Bedal. » mehr

fpmhz_bedal_161209

16.12.2009

Münchberg

Die Grafiken Karl Bedals

Münchberg - Die Werbegrafiken Karl Bedals sind heute, Mittwoch, Thema eines Vortrags vor der Gruppe Münchberg des Colloquium Historicum Wirsbergense. » mehr

^