Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

LUDWIG SPAENLE

Polizist steht neben Streifenwagen

06.12.2019

Bayern

Ermittlungen gegen Lehramtsstudenten: Antisemitische Posts

Wegen antisemitischer Inhalte in einer Whatsapp-Gruppe ermittelt die Polizei gegen Erlanger Lehramtsstudenten. Als Profilbild wurde in dem Kurznachrichtendienst das Logo der Friedrich-Alexander-Univer... » mehr

Kollegah

15.11.2019

Boulevard

Kollegah weist Antisemitismus-Vorwürfe erneut zurück

Hass auf Juden, Schwule und Frauen? Diese Vorwürfe begleiten die Karriere von Skandalrapper Kollegah seit Jahren - und treffen ihn nun wieder vor einem geplanten Konzert in München. Jetzt hat er seine... » mehr

Gespannte Blicke, mitfühlen, nachdenken: Die Präsentation der Beiträge in Form kurzer Video-Clips hinterlässt Eindruck bei den Gästen der Preisverleihung - ebenso wie die Beiträge selbst.

09.11.2019

Hof

Der Hofer Gegenentwurf zum Hass

Antisemitismus im Land nimmt wieder zu, die Hofer Jugend hält dagegen. Und findet wortgewaltige Mitstreiter ebenso wie solche, denen es um versöhnliche Töne geht. » mehr

Oberster Vertreter des jüdischen Glaubens in Deutschland und Vizepräsident des jüdischen Weltkongresses: Dr. Josef Schuster aus Würzburg vertritt die Israelitischen Kultusgemeinden im In- und Ausland. Dass er nach Hof kommt, um den Kampf gegen Antisemitismus hier auszuzeichnen, ist die größtmögliche Ehre für alle, die sich hier einbringen. Foto: Jens Büttner, dpa

24.10.2019

Hof

Hof ist Vorbild im Antisemitismus-Kampf

Das Wirken hier gegen judenfeindliche Umtriebe ist einzigartig im ganzen Land. Deshalb kommt Dr. Josef Schuster, Präsident des Zentralrats der Juden, nach Hof. » mehr

Zwei Jungen im derzeit umkämpften Norden Syriens: Das Bild ist am Sonntag entstanden. Weit hergeholt für einen Hofer Wettbewerb zum Thema Antisemitismus? Nicht unbedingt: Zu einem breit aufgestellten Projekt der Münsterschule gehört ein Interview mit zwei ihrer Schülerinnen - Jesidinnen, die aufgrund ihres Glaubens aus Syrien fliehen mussten. Denn die Geschichte des Antisemitismus ist ebenfalls eine Geschichte von Flucht und Vertreibung.	Foto: dpa

22.10.2019

Hof

Schulen arbeiten gegen Antisemitismus

Ein Schülerwettbewerb zum Thema Judenfeindlichkeit in Hof bringt bemerkenswerte Beiträge hervor. Die Jury ist baff, wie sich die Jugendlichen der Materie nähern. » mehr

Gottesdienst der Gemeinde Beth Shalom in München

06.08.2019

Brennpunkte

Antisemitischer Übergriff in München

Erneut gibt es eine Attacke auf Juden: In München werden drei Männer bespuckt und antisemitisch beschimpft. Die Polizei sucht zwei Tatverdächtige. » mehr

Kippaträger

26.05.2019

Brennpunkte

Antisemitismusbeauftragter: Kippa nicht überall tragen

Die Zahl antisemitischer Straftaten ist bundesweit stark gestiegen. Wer eine Kippa trägt, setzt sich mancherorts einem Risiko aus. Das dürfe nicht so bleiben, fordern Vertreter der Juden hierzulande. ... » mehr

"Jüdische Familien in Hof": Für jenes Buch (hier das Cover) hat Ekkehard Hübschmann acht Jahre lang geforscht. In den zwei Wochen, seit es auf dem Markt ist, haben es viele gelesen.	Fotos: Transit Verlag, cp

01.02.2019

Hof

Der Geist des Antisemitismus lebt

250 Menschen begleiten die Präsentation des Buchs über jüdische Hofer. Auf historische Erläuterungen zum Antisemitismus folgt eine Analyse der aktuellen Situation. » mehr

Soll Integrationsbeauftragte werden: Gudrun Brendel-Fischer.	Foto: Archiv

14.11.2018

Oberfranken

Wirbel um die Besetzung von Ämtern

Eine Oberfränkin ist als Integrationsbeauftragte im Gespräch, Spaenle soll Antisemitismusbeauftragter bleiben. Die Freien Wähler wollen erst einen Gesetz- entwurf dazu abwarten. » mehr

Ludwig Spaenle widmet sich neuen Aufgaben.	Archivfoto: Andreas Gebert/dpa

08.05.2018

Oberfranken

Ludwig Spaenle neuer Antisemitismus-Beauftragter

Der ehemalige Kultusminister soll sich fortan um jüdisches Leben in Bayern kümmern. Die Freien Wähler kritisieren, dass derzeit viele neue Posten geschaffen würden. » mehr

Die Poppenreuther Schule feierte mit einem großen Schulfest ihren 50. Geburtstag. Mit dabei war die Theatergruppe, deren Stück "Schneewittchen und die 7 Clowns" gut beim Publikum angekommen ist.

06.05.2018

Region

Vom Reißbrett zum Tablet

Vor 50 Jahren hatte die Poppenreuhter Schule Modellcharakter in Oberfranken. Das Jubiläumsfest beweist, dass sich die Schule mit ihren vielen Projekten auch heute nicht zu verstecken braucht. » mehr

Alexander König

11.04.2018

Oberfranken

Alexander König neuer Fraktionsvize

Der bayerische Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Hof, Alexander König, ist neuer Fraktionsvize der CSU. » mehr

Nicht mehr in der Regierungsmannschaft: Der bisherige bayerische Kultusminister Ludwig Spaenle ist aus dem Kabinett geflogen. Foto: Andreas Gebert/dpa

21.03.2018

Oberfranken

Kein Platz für den alten Kampfgefährten

Ludwig Spaenle gehört Söders neuem Kabinett nicht mehr an. Mit seinen Rochaden und Neubesetzungen sorgt der neue Ministerpräsident für einiges Staunen. » mehr

Wie schon sein Vater und sein Großvater braut Toni Kaiser (Mitte) in regelmäßigen Abständen Zoigl, schenkt den "Dameradl" aus und bewirtet Gäste aus Oberfranken und der Oberpfalz.	Foto: pr.

15.03.2018

Fichtelgebirge

Hohe Ehre für einzigartige Genusstradition

"Des is scho schöi", kommentiert Toni Kaiser die Entscheidung, die Zoiglkultur zum immateriellen Kulturerbe zu machen. In Waldershof gibt es das Bier seit 1463. » mehr

PK mit zukünftigem Führungsduo der bayerischen Staatsoper

12.03.2018

FP

Umbruch an Bayerischer Staatsoper: Erst Unbekanntes, dann die Hits

Kirill Petrenko und Nikolaus Bachler - eine Traumkombination für Musikliebhaber. 2021 verlassen sie die Bayerische Staatsoper - und Ihre Nachfolger haben schon große Pläne. » mehr

Beratungsrektor Uwe Wagner konfrontierte die Mitglieder des Ausschusses für Schule und Soziales mit dem Förderprogramm "Bayern digital II", das auch an den staatlichen Schulen zur Anwendung kommen wird. Foto: Werner Reißaus

04.03.2018

Region

Ein neuer Fördertopf für digitale Bildung

Das digitalen Klassenzimmer kommt: Uwe Wagner vom Medienzentrum Kulmbach informiert den Schul- und Sozialausschuss des Kreises über die Pläne der Staatsregierung. » mehr

Täter, Opfer, Mitläufer: In welcher Beziehung stehen sie zueinander? Sind auch Zuschauer Täter? Mit Lernkarten und spielerischen Übungen wollen die Medien-Tutorinnen Emma Hainer (links) und Celina Pscherer den Schülern der fünften Klassen im richtigen Umgang mit dem Internet helfen und vor Cyber-Mobbing schützen.	Foto: SöGö

01.03.2018

Region

Besser als die alten Knacker

Celina und Emma sind zwei von 16 Tutoren, die am Schiller-Gymnasium Fünftklässler den Umgang im Internet beibringen. Das Modell zeigt, wie sehr sich Schule verändert. » mehr

Marionetten im Museum

23.02.2018

Familie

Die Augsburger Puppenkiste wird 70

Jim Knopf, Lukas, das Urmel und Mama Wutz - die Figuren der Augsburger Puppenkiste gehören zur Fernsehgeschichte der Bundesrepublik. Jetzt wird das bekannteste Marionettentheater des Landes 70. Ohne g... » mehr

Lernen soll Spaß machen - da passt Angst vor dem Zeugnis nicht dazu.	Fotos: Jens Büttner (dpa)/ Archiv

20.02.2018

Region

Dem "Giftzettel" die Zähne ziehen

Wenn es in wenigen Tagen die Zwischenzeugnisse gibt, herrscht in manchen Familien dicke Luft. Gespräche können Abhilfe schaffen. » mehr

Lernen soll Spaß machen. Angst vorm Zeugnis passt nicht in dieses Konzept. Schulrätin Kerstin Zapf rät nicht von ungefähr, Kinder so zu nehmen wie sie sind und gemeinsam mit Eltern, Lehrern und den Kindern den passenden Weg in die Zukunft zu finden. Foto: Jens Büttner/dpa

16.02.2018

Region

Dem "Giftzettel" die Zähne ziehen

Wenn in wenigen Tagen die Zwischenzeugnisse verteilt werden, droht in vielen Familien schlechte Stimmung. Das muss nicht sein, sagt die Kulmbacher Schulrätin Kerstin Zapf. » mehr

Smarter - App

01.02.2018

Umfrage

CSU stellt gewisse Lockerung des Handyverbots an Schulen in Aussicht

Smartphones gehören zum Alltag vieler Menschen - auch vieler Schüler. Doch an den Schulen in Bayern sind Mobiltelefone gesetzlich verboten, nicht nur im Unterricht, sondern auf dem ganzen Schulgelände... » mehr

Im Leidens- und Sterbezimmer der Resl: (sitzend von links): Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle sowie Franz und Maria Queitsch, (stehend, von links) Bürgermeister Max Bindl, Pater Benedikt Leitmayr, Landtagsabgeordneter Tobias Reiß sowie Barbara und Thomas Wenisch. Foto: jr

23.01.2018

Region

Staunender Minister im Resl-Haus

Ludwig Spaenle besucht Konnersreuth. Schon von Kindesbeinen an ist ihm die stigmatisierte Therese Neumann ein Begriff. » mehr

Kultusminister Ludwig Spaenle (Mitte) überreichte das begehrte Siegel "Bildungsregion" an Landrat Karl Döhler (rechts). Mit auf dem Bild Landtagsabgeordneter Martin Schöffel. Foto: Bäumler

19.01.2018

Fichtelgebirge

Landkreis erhält Siegel als Bildungsregion

In der Region soll kein Talent verloren gehen. Das Kultusministerium würdigt das Engagement mit einer Auszeichnung, die auch eine Verpflichtung ist. » mehr

Jetzt ein großes Ganzes: Links das bestehende Porzellanikon, rechts der Gebäudetrakt, den der Freistaat jetzt gekauft hat. Foto: Florian Miedl

19.01.2018

Region

Freistaat kauft Gebäude für das Porzellanikon

Der Freistaat erwirbt die frühere Kartonagenfabrik Scherer in Selb-Plößberg. Nun bildet der gesamte Komplex eine Einheit und bietet Möglichkeiten zur Erweiterung. » mehr

Ludwig Spaenle stellt Andreas Beck vor

12.12.2017

FP

Von Basel nach München: Andreas Beck wird Residenztheater-Intendant

Der Regisseur und Dramaturg Andreas Beck (52) wird neuer Intendant des Münchner Residenztheaters. » mehr

Vorbei: Das G 8 hat in Bayern ausgedient. Die Schülerinnen und Schüler müssen wieder neun Jahre bis zum Abitur lernen.

07.12.2017

Oberfranken

Landtag ebnet den Weg zurück

Ohne Gegenstimme beschließen die Abgeordneten die Reform des Gymnasiums in Bayern. Nach zehn Jahren voller Debatten kehrt der Freistaat zum G 9 zurück. » mehr

Der Gesangverein beim Weihnachtskonzert in der Töpener Sankt-Martins-Kirche, davor die Dirigentin Yvonne Schnabel im Rollstuhl.	Foto: Nürnberger

06.12.2017

Region

Gesangverein in den Fängen der Bürokratie

Ein Töpener Chor erhält keine Zuschüsse, weil seine - behinderte - Leiterin nicht qualifiziert genug ist. Das Ministerium sendet nur ein Vergelt's Gott. » mehr

Bayerns Schulen sollen digitaler werden. Tablets zu verteilen reiche dafür aber nicht aus, sagt der erfahrene TabletKlassen-Lehrer Andreas Hofmann.	Foto: Syda Productions

21.11.2017

Region

"Tablets helfen bei der Inklusion"

Tablets im Unterricht sind in Bayern noch eine Ausnahme. Warum die Geräte aber wichtig sind, erklärt Andreas Hofmann. » mehr

Der CSU-Parteivorsitzende Horst Seehofer spricht mit Journalisten, während im Hintergrund sein Parteikollege Markus Söder entlangläuft.

19.11.2017

Oberfranken

Erbitterter Kampf um Seehofers Erbe

Die CSU sieht sich selbst gerne als große politische Familie. Doch das augenblickliche Hauen und Stechen zeigt: Die Parteifamilie zerfällt in zwei Teile. » mehr

26.10.2017

Oberfranken

Bildungsausschuss macht Weg frei für das G 9

Der Freistaat ist auf dem Weg zurück zum neunjährigen Gymnasium. Über die genaue Ausgestaltung sind sich die Parteien aber noch nicht einig. » mehr

Finger hoch fürs Gymnasium? Mit der Rückkehr zum G 9 alleine ist es in Bayern nach Ansicht der SPD noch lange nicht getan.

24.10.2017

Oberfranken

SPD fordert Radikalkur fürs Gymnasium

Die Rückkehr zum Abitur nach neun Jahren ist in Bayern eine ausgemachte Sache. Das allein genügt den Sozialdemokraten nicht. Sie verlangen gänzlich neue Wege. » mehr

21.10.2017

Region

Landkreis will Modellprojekt fortführen

Das Koordinierungszentren Bürgerschaftliches Engagement wird auch nach dem Ende der staatlichen Förderung erhalten bleiben. Das beschloss der Schul- und Sozialausschuss des Landkreises. » mehr

17.10.2017

FP

Frankenpost lädt zur Fortbildung für Lehrer

Welche Rolle spielen Medien in Gesellschaft und Schule vor dem Hintergrund von Social Media und Fake News? Und wie lässt sich das im Unterricht vermitteln? Antworten gibt der Lehrermedientag. » mehr

29.09.2017

FP

Haus der Kunst in München bekommt zweiten Geschäftsführer

Angesichts finanzieller Turbulenzen im Haus der Kunst in München wird die Geschäftsführung um einen zweiten Posten erweitert. » mehr

Die Gedenkstätte für die Opfer des Terroranschlags auf die Olympischen Spiele 1972 in München erinnert an die elf ermordeten israelischen Sportler und den deutschen Polizisten, der von den palästinensischen Terroristen getötet wurde.

06.09.2017

Oberfranken

Keine Chance für Hass und Gewalt

Eine Gedenkstätte auf dem Olympia-Gelände in München erinnert an die Opfer des Attentats von 1972. Ilana Romano hat lange für diesen Moment gekämpft. » mehr

01.09.2017

FP

650 000 Euro für die Luisenburg

Wunsiedel - Das Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst unterstützt die Luisenburg-Festspiele für dieses Jahr mit einem Zuschuss in Höhe von 650 000 Euro. » mehr

31.08.2017

Fichtelgebirge

650 000 Euro für die Luisenburg

Wunsiedel - Das Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst unterstützt die Luisenburg-Festspiele für dieses Jahr mit einem Zuschuss in Höhe von 650 000 Euro. » mehr

Der Einsatz von Tablets im Unterricht ist an bayerischen Schulen noch die Ausnahme. Foto: Rawpixel.com

30.08.2017

FP

Das digitale Klassenzimmer

Am Buß- und Bettag haben zwar die Schüler frei, aber nicht die Lehrer. Deshalb wollen wir diesen Tag für eine Fortbildung in Sachen Medien nutzen. » mehr

Kerstin Zapf

09.08.2017

Region

Kerstin Zapf verstärkt das Schulamt

Eine gebürtige Kulmbacherin wird am 15. August als zweite Schulrätin ihren Dienst antreten. Sie wird auch in Kronach tätig sein. » mehr

26.07.2017

Oberfranken

Opposition vergibt glatte Sechs

Die G 9-Reform des Kultusministers genügt modernen Anforderungen nicht. Das zumindest sagen SPD, Grüne und Freie Wähler. » mehr

26.06.2017

FP

Fakt oder Fake in der Flut der Nachrichten?

In Zeiten von Fake News und Vorwürfen an die "Lügenpresse" fällt der Umgang mit Medien wieder schwerer. Unsere Fortbildung soll Lehrern Orientierung bieten. » mehr

Stellvertretender Schulleiter Peter Eckstein und Landrat Dr. Karl Döhler (stehend) lassen sich von den Schülern Lukas Gintar (links) und Christopher Brünnig die Arbeitsvorgänge im Übungsunternehmen zeigen. Foto: Bäumler

03.06.2017

Region

Diamant in der heimischen Schullandschaft

Die Wirtschaftsschule in Wunsiedel weiht ihr neues Übungsunternehmen ein. Der Landkreis investiert fast zwei Millionen Euro. » mehr

Stolz auf die Urkunde sind (von links): Bürgermeister Karl-Willi Beck, Tourismus-Fachfrau Melanie Wehner-Engel und Stadtarchivar Wolfgang Daum. Foto: pr.

31.05.2017

Region

Brunnenfest jetzt offiziell deutsches Kulturerbe

In feierlichem Rahmen erhält die Festspielstadt die Plakette überreicht. Die beiden "Macher" und der Bürgermeister nehmen am Festakt in Berlin teil. » mehr

Stolz auf die Urkunde sind (von links): Bürgermeister Karl-Willi Beck, Tourismus-Fachfrau Melanie Wehner-Engel und Stadtarchivar Wolfgang Daum. Foto: pr.

31.05.2017

Fichtelgebirge

Brunnenfest jetzt offiziell deutsches Kulturerbe

In feierlichem Rahmen erhält die Festspielstadt die Plakette überreicht. Die beiden "Macher" und der Bürgermeister nehmen am Festakt in Berlin teil. » mehr

Nicht gerade Monaco, aber auch beschaulich: Das traditionsreiche Hofer Jean-Paul-Gymnasium ist der Dienstsitz der Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in Oberfranken. Foto: Joachim Dankbar

19.05.2017

Oberfranken

Unseliger Ausflug nach Monaco

Der neue Ministerialbeauftragte für die Gymnasien Oberfrankens war einst für ein kulturelles Begleitprogramm der WM 2006 zuständig. Das trug ihm ein Gerichtsverfahren ein. » mehr

Eine Suppenschüssel aus dem protestantischen Zürich zeigt Richard Loibl, der Direktor des Hauses der Bayerischen Geschichte, bei einem Rundgang durch die Landesausstellung Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, MdB Hans Michelbach, Kultusminister Ludwig Spaenle und Regionalbischöfin Dorothea Greiner (von links).	Foto: Wunderatsch

08.05.2017

Oberfranken

Coburg einst Motor der Reformation

Am Montag öffnete die Landesausstellung zum Thema "Bauern, Ritter, Lutheraner". Ludwig Spaenle würdigt die Impulse, die von der Veste ausgegangen sind. » mehr

Studenten spielen Task-Force

29.03.2017

Fichtelgebirge

Studenten spielen Task-Force

Der Lehrerverband beklagt massive Unterrichtsausfälle und fordert mehr Personal. Das Schulamt Wunsiedel nennt Engpässe "punktuell" - derzeit gebe es genug Lehrkräfte für alle Klassen. » mehr

24.03.2017

Fichtelgebirge

Die Jugend soll noch schlauer werden

Der Landkreis Wunsiedel will sich Bildungsregion nennen. Und wie es aussieht, schafft er das auch. Über 100 Freiwillige haben eine 150 Seiten dicke Fleißarbeit geschaffen. » mehr

Im Autobau haben Elemente der Industrie 4.0, wie eine automatisierte Produktion, schon vor längerer Zeit Einzug gehalten. Mithilfe des Instituts für Systemintegration (Iisys) an der Hochschule Hof sollen auch kleine und mittelständische Unternehmen künftig Anschluss an die Digitalisierung finden können.

24.03.2017

FP/NP

Hochschule Hof sucht Projektpartner

Dank einer Förderung kann das Institut für Systemintegration Firmen helfen, in der digitalisierten Welt Fuß zu fassen. Noch sind Plätze frei. » mehr

24.03.2017

FP/NP

Nullsummenspiel

Ihre zwei wichtigsten Ziele in der Diskussion um das bayerische Gymnasium verfehlt die CSU: Mit dem Entwurf zur Rückkehr zum Abitur nach neun Jahren befriedet das Kultusministerium weder die Wähler fü... » mehr

Auch in Zukunft soll es ein Studienangebot in Marktredwitz geben. Dies sichert die Hochschule Hof zu.

21.03.2017

Region

Marktredwitz soll Hochschulstadt bleiben

Die Hochschule Hof sagt zu, dass es weiterhin ein Studienangebot geben soll. Die Ausbildung zum Gesundheitsmanager wird es aber wohl in Zukunft nicht mehr geben. » mehr

Maximiliansorden für Kurt Moll

07.03.2017

FP

Opernsänger Kurt Moll gestorben

Seine tiefdunkle, samtige Stimme ist für immer verstummt. Nach seinem Abschied von der Bühne trauerten ihm nicht nur Münchner hinterher. » mehr

^