Topthemen: Fall Peggy KnoblochStromtrasse durch die RegionHofer Kaufhof wird HotelHilfe für NachbarnGerch

MARTIN SCHÖFFEL

vor 13 Stunden

Fichtelgebirge

Die Burg bleibt unsichtbar

Große Bäume verdecken das nachts beleuchtete Wahrzeichen Hohenbergs. Daran wird sich so schnell nichts ändern. » mehr

Mehr als zwölf Hektar Fläche sollen bei Dörnhof mit Solarpanelen bestückt werden. Das umstrittene Vorhaben inmitten freier Landschaft hat jetzt begonnen. Die ersten Bauteile wurden angeliefert. Foto: Werner Reißaus

22.01.2019

Kulmbach

Solarpark entsteht in eisiger Kälte

Die frostigen Temperaturen halten die Investoren nicht auf. Seit Dienstag läuft der Aufbau des umstrittenen Solarparks Dörnhof bei Kupferberg. » mehr

Die herkömmliche Verlegung der Kabel nimmt viel Platz in Anspruch. Mit neuer Technik könnte der Flächenfraß minimiert werden, sagen Politiker der Region. Netzbetreiber Tennet könnte somit auch den Trassenverlauf anpassen, fordern sie.	Foto: Roland Weihrauch/dpa

21.01.2019

Hof

Politiker fordern Sonderprüfung für Trasse

Landräte, Bundes- und Landtagsabgeordnete wollen einen Trassenverlauf entlang der A 93. Die Mandatsträger fordern eine neue Einschätzung für die Region. » mehr

Menschen, die sich seit vielen Jahren für die Basilika Marienweiher engagieren, wurden beim Neujahrsempfang in Marktleugast ausgezeichnet. Unser Bild zeigt (von links nach rechts) Pfarrerin Susanne Sahlmann, die stellvertretenden Landräte Christina Flauder und Dieter Schaar, Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Oswald Purucker, Landrat Klaus Peter Söllner, Pfarrer Pater Adrian Manderla, Landtagsabgeordneten Martin Schöffel, die Bürgermeister Franz Uome (Marktleugast) und Werner Burger (Grafengehaig) sowie Kirchenpfleger Johannes Klier.

15.01.2019

Kulmbach

Die vielen Helfer der Gottesmutter

Marktleugasts Bürgermeister Franz Uome dankt allen, die sich um die Basilika verdient gemacht haben. Aber nicht nur in Marienweiher gibt es viele ehrenamtlich Engagierte. » mehr

11.01.2019

Fichtelgebirge

Kreis-CSU unterstützt Peter Berek als Landratskandidaten

Wunsiedel/Bad Alexandersbad - Nun ist es amtlich: Der Wunsiedler Kreisverband der CSU empfiehlt einstimmig Peter Berek als Landratskandidaten. » mehr

Hauptrednerin beim diesjährigen Dreikönigstreffen der CSU in Presseck war die Europaabgeordnete Monika Hohlmeier (Dritte von rechts). Unser Bild zeigt sie mit (von links) Landtagsabgeordnetem Martin Schöffel, Bürgermeister Siegfried Beyer, Ludwig von Lerchenfeld, Kreisrätin Doris Leithner-Bisani, Ortvorsitzendem Christian Ruppert sowie (von rechts) JU-Vorsitzendem Matthias Sesselmann und Kreisrat Erhard Hildner).	Foto: Klaus Klaschka

07.01.2019

Kulmbach

Ein Plädoyer für die europäische Idee

Europaabgeordnete Monika Hohlmeier spricht sich in Presseck entschieden gegen einen "Dexit" aus. Dennoch müsse die EU nicht in alles und jedes hineinregieren. » mehr

Die Sternsinger kassierten zu Beginn des Obersttreffens auch bei der Prominenz für Kinder in Peru ab. Mit auf dem Bild Gastrednerin Europaabgeordnete Monika Hohlmeier (rechts neben dem Sternsinger in der Mitte). Foto: Herbert Scharf

06.01.2019

Fichtelgebirge

Klares Plädoyer für die Autoindustrie

CSU-Europaabgeordnete Monika Hohlmeier warnt beim Oberstreffen der CSU in Arzberg vor einer Demontage der Schlüsselindustrie. Das könnte viele Arbeitsplätze kosten. » mehr

Glasfaser-Datenkabel und schnelles Internet sind für Unternehmen ein wichtiger Standortfaktor. In Kulmbach sollen künftig auch Geschwindigkeiten von einem Gigabit pro Sekunde möglich sein.	Foto: Jan Woitas/dpa

20.12.2018

Kulmbach

Start in das Gigabit-Zeitalter

Die EU-Kommission erlaubt Bayern, das superschnelle Internet zu fördern. Kulmbach soll als eine von landesweit sechs Pilotkommunen zuerst vom Ausbau profitieren. » mehr

Peter Berek. Foto: asg

17.12.2018

Selb

Peter Berek stellt sich als potenzieller Landrat vor

Seine Partei-Kollegen loben den Bad Alexandersbader Bürgermeister in den höchsten Tönen. Den Kandidaten wählen die CSUler in einem offenen Verfahren. » mehr

Ortsvorsitzender Matthias Müller (Zweiter von rechts), Landtagsabgeordneter Martin Schöffel (Dritter von rechts) und Peter Berek, Bürgermeister von Bad Alexandersbad, (Zweiter von links) dankten (von links) Helmut Schlott, Günter Goller, Udo Zeidler, Peter Ploß und Bernd Freudenreich für ihr Engagement bei der CSU Selb . Foto: Anne-Sophie Göbel

17.12.2018

Selb

CSU besorgt um Stagnation im Zentrum

Die Selber möchten die Entwicklung in der Innenstadt vorantreiben. Weil sie von einem Investor abhängig ist, fürchtet die Partei einen Stillstand. » mehr

Auch der Ortstermin des Petitionsausschusses hat nichts geholfen. Bei der Genehmigung des Flächennutzungsplans für den "Solarpark Dörnhof" gab es keine rechtlichen Fehler. Deswegen muss er jetzt genehmigt werden. Foto: Melitta Burger

17.12.2018

Kulmbach

"Furchtbare Narbe im Gesicht unserer Heimat"

Das Landratsamt hat den "Solarpark Dörnhof" jetzt genehmigt. Das Recht bietet keine Alternative, sagt Landrat Söllner. Anlieger Udo Petzold ist entsetzt. » mehr

14.12.2018

Kulmbach

Stromtrasse: Schöffel fordert Planungsstopp

Einen Planungsstopp für die Stromtrasse Süd-Ost-Link auf der vom Übertragungsnetzbetreiber Tennet vorgelegten Grundlage über den Osten des Fichtelgebirges hat der CSU-Landtagsabgeordnete Martin Schöff... » mehr

In ein Sandbett kommen die jeweils zwölf Zentimeter Durchmesser dicken Stromleitungen. Foto: Roland Würth/dpa

12.12.2018

Hof

Südost-Link: Kritik an Vorgehen wie im Hambacher Forst

Der Südost-Link soll auf der östlichen Variante verlaufen. Am Freitag erwartet den Netzbetreiber in Hof großer Protest. » mehr

12.12.2018

Kulmbach

Ausschuss reicht den Schwarzen Peter weiter

Die Petition von Anliegern gegen eine Solaranlage bei Dörnhof ist abgewiesen. Jetzt muss das Landratsamt die Sache entscheiden. » mehr

Bei Marktredwitz gab es bisher zwei Trassenvarianten. Tennet bevorzugt die östliche, dick eingefasste. Diese reicht bis unmittelbar an Seußen heran. Grafik: Tennet

13.12.2018

Fichtelgebirge

Stromtrasse durchschneidet Landkreis

Netzbetreiber Tennet favorisiert das östliche Fichtelgebirge. Hier gibt es nach Ansicht deren Experten geringere Hindernisse. » mehr

Albin Artmann (links) brachte selbst gegossene Nikoläuse aus Ton mit ins Museum, die die Gäste mit feinen Pinseln bemalten.	Fotos: Peter Pirner

10.12.2018

Marktredwitz

Mehr Raum für das "Stade"

Miteinander basteln, Kaffee trinken und Geschichten hören - mit einem Nachmittag für Leib und Seele lässt das Egerlandmuseum die alte Vorweihnachtszeit aufleben. » mehr

09.12.2018

Fichtelgebirge

Peter Berek will Landrat werden

Zäsur bei Landkreis-CSU: Dr. Karl Döhler tritt 2020 nicht mehr an. Der CSU-Kreisverband will bis Januar mögliche Kandidaturen klären. » mehr

Im Fichtelgebirge gibt es viele schöne Weihnachtsmärkte, die Besonderes bieten, wie hier in Röslau. Foto: Florian Miedl

05.12.2018

Fichtelgebirge

Wo Advent und Heavy Metal toben

Weihnachtsmärkte ohne Glühwein und Lebkuchen sind unvorstellbar. In der Region gibt es aber noch viel mehr, auf das sich die Besucher in den nächsten Tagen freuen dürfen. » mehr

Wer sitzt künftig im Landtag in welchem Ausschuss? Vor allem zwischen den Grünen und der AfD wurden während der Besetzung der Gremien erste Dispute ausgetragen. Foto: Guido Bergmann/dpa

28.11.2018

Oberfranken

Frostige Stimmung im Landtag

Nach den Vorberatungen ging es nun an die Wahlen. Die Ausschüsse im Landtag werden besetzt. Doch Harmonie ist dabei Fehlanzeige. » mehr

Der Vorsitzende des Oberfränkischen Braugerstenvereins, Hans Pezold, ließ in seinem Grußwort die vergangene Braugerstensaison Revue passieren. Foto: Henrik Vorbröker

26.11.2018

Region

Hopfen und Malz noch nicht verloren

Traditionell treffen sich Politik und Bauern einmal im Jahr zur großen Braugerstenschau. Der Festakt im Kulmbacher Mönchshof ist auch Forum für Diskussionen. » mehr

Der ehemalige Ministerpräsident Dr. Günther Beckstein (Mitte) zu Gast bei den CSU-Senioren in Weißenstadt mit (von links): Erhard Hildner, Willi Müller, Dr. Karl Döhler, Martin Schöffel und Heinz Brucker. Foto: Silke Meier

25.11.2018

Fichtelgebirge

Das "C" als Zeichen einer ökumenischen Idee

Der ehemalige bayerische Ministerpräsident Dr. Günther Beckstein besucht die CSU-Senioren in Weißenstadt. Dabei plädiert er für einen letzten Lebensabschnitt in Würde. » mehr

20.11.2018

Oberfranken

Regionalproporz bremst die CSU-Frauen aus

Die Facharbeitskreise der CSU bleiben weitgehend in Männerhand. Die Landtagspräsidentin ist erbost, der Ministerpräsident wirkt ebenfalls nicht gerade glücklich. » mehr

Geordneter Rückzug

12.11.2018

Region

Geordneter Rückzug

Horst Seehofer tritt von der CSU-Spitze zurück, Innenminister will er aber bleiben. In Kulmbach haben seine Parteifreunde dazu eine klare Haltung. » mehr

Jürgen Peter beleuchtete die große Politik beim 24. Böckschießen in Trebgast. Fotos: Dieter Hübner

12.11.2018

Region

Bockbier und bissiger Humor

Beim 24. Trebgaster Böckschießen bekam die große und kleine Politik ihr Fett weg. Die Besucher hoffen, dass die Veranstaltung auch im kommenden Jahr stattfinden kann. » mehr

Sichtlich Spaß hatten diese beiden Kinder an der Feier. Foto: pr.

07.11.2018

Region

Das Wunder vom Kinderhaus

Seit zehn Jahren gibt es in Bad Alexandersbad das Haus "Königin Luise". Heute besuchen es um die 70 junge Menschen. » mehr

29.10.2018

Region

Kreisvorsitzende hoffen auf Wandel in Bundespolitik

Sorgen nach der Wahl in Hessen. Martin Schöffel und Jörg Nürnberger setzen auf Veränderungen. » mehr

Landrat Klaus Peter Söllner mit den Gästen der "Münchner Runde". Unser Bild zeigt (von links) Rainer Ludwig, Jörg Kunstmann, Freddy Kremer, Landrat Klaus Peter Söllner, Jochen Weber, Peter Pauli, Martin Schöffel, Peter Fraas, Norbert Hartmann, Dr. Josef Mawad und Veit Pöhlmann. Foto: Werner Reißaus

26.10.2018

Region

Den Landkreis weiter voranbringen

Die "Münchner Runde", die Landrat Klaus Peter Söllner im vorigen Jahr ins Leben gerufen hat, ist weiter auf einem guten Weg. Jetzt traf sich die Runde zum zweiten Mal. » mehr

Die umfassende Sanierung das Brückenbauwerkes über die "Lochau" in Alladorf ist abgeschlossen. Im Beisein der Dorfbewohner wurde die Brücke am Sonntag offiziell freigegeben. Auf unserem Bild durchschneidet der örtlich Beauftragte der Dorferneuerung Alladorf, Gemeinderat Detlef Zenk, das rot-weiße Band. Links neben Zenk Landrat Klaus Peter Söllner und rechts neben ihm Bürgermeister Martin Bernreuther und Diplom-Ingenieur Erich Luthardt von der Ingenieurgemeinschaft Iplan GmbH, Kulmbach.

22.10.2018

Region

Dorferneuerung Alladorf nimmt Fahrt auf

Die Brücke über die "Lochau" ist offiziell für den Verkehr freigegeben. Die Sanierung hat 250.000 Euro gekostet. » mehr

Helmut Kastner moniert geringes Interesse der Bürger

17.10.2018

Region

Bürgerinitiative fordert Transparenz bei Trassen-Plänen

"Seußen wehrt sich" erhebt schwere Vorwürfe gegen Landrat Dr. Karl Döhler und Wolfgang Kreil. Die Initiative wirft beiden vor, Geheimpläne zu schmieden. » mehr

16.10.2018

Fichtelgebirge

"Draht nach München hilft nicht mehr"

Die Stadt Wunsiedel hat von den vielen Millionen Euro Bedarfszuweisungen nur Krümel erhalten. Für die Vertreter der Bunten Liste der Aktiven Bürger ist das kein Wunder. » mehr

Einträchtig hängen die Plakate der Direktkandidaten von CSU, Freien Wähler und SPD auch am Tag nach der Wahl übereinander. Am Sonntag haben sie sich in einigen Gemeinden des Landkreises Kulmbach ein Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert.	Foto: Gabriele Fölsche

15.10.2018

Region

CSU kommt mit einem blauen Auge davon

Martin Schöffel verteidigt sein Direktmandat im Landkreis Kulmbach. Nur in zwei Gemeinden hat Inge Aures die Nase vorn, in Wirsberg machte Rainer Ludwig das Rennen. » mehr

14.10.2018

Fichtelgebirge

Wahl-Splitter

Grünen-Kandidat Wilfried Kukla ist derzeit im Dauer-Wahlkampf-Stress. Schon nächstes Wochenende stellt er sich erneut einer Wahl: der Kirchenvorstandswahl in der evangelischen Kirchengemeinde Wunsiede... » mehr

14.10.2018

Fichtelgebirge

Watschn

Das Debakel der SPD bei der Landtagswahl lässt sich am besten in Arzberg ablesen: Sage und schreibe mehr als 29 Prozent haben die Sozialdemokraten in der früheren "roten Hochburg" verloren. » mehr

Spitzenkandidat Martin Schöffel (rechts) und Landrat Dr. Karl Döhler blicken Pressesprecherin Anke Rieß-Fähnrich mit erschrockenen Mienen über die Schulter, als die ersten Ergebnisse über den Ticker laufen. Foto: Peggy Biczysko

14.10.2018

Fichtelgebirge

Blankes Entsetzen bei der CSU

Spitzenkandidat Martin Schöffel ist schockiert von den dramatischen Verlusten. Er schiebt den Schwarzen Peter der Berliner Koalition zu. Bei der SPD herrscht Schockstarre. » mehr

Norbert Raps (Mitte) drückt den Startknopf für die Revitalisierung der alten Spinnerei in Mainleus. Der Geschäftsführer von Perspektiva Solutions hat zusammen mit Bürgermeister Robert Bosch und Landtagsabgeordnetem Martin Schöffel große Pläne. Fotos: Stefan Linß

11.10.2018

Region

Das Ende der Industriebrache

Ein großer Teil der alten Kulmbacher Spinnerei in Mainleus wird bald wieder genutzt. In die seit Jahren leer stehenden Hallen sollen Logistiker und andere Unternehmen einziehen. » mehr

11.10.2018

Fichtelgebirge

Ministerium verwirrt Region

Auf den ersten Blick scheint es, als dürfe sich Kirchenlamitz über einen warmen Geldregen aus München freuen. Doch ganz so hoch sind die Zuwendungen doch nicht. » mehr

10.10.2018

Fichtelgebirge

"Der Freistaat zeigt, wo der Hammer hängt"

In den Landkreis fließen mehr als 21 Millionen Euro Bedarfszuweisungen. » mehr

Freuen sich auf den künftigen Radweg (von links): Planer Albert Vollath, Landtagsabgeordneter Martin Schöffel, der Landrat Oliver Bär, Hof, Bürgermeister Michael Abraham, Rehau, Bürgermeister Klaus Jaschke, Schönwald, Stadtrat Michael Rehwagen und Landrat Dr. Karl Döhler, Wunsiedel. Foto: Herbert Scharf

09.10.2018

Fichtelgebirge

Radweg wird ein Stück Lebensqualität

Die Strecke am Perlenbach entlang soll Oberkotzau, Rehau, Schönwald und Selb verbinden. Mittel für den ersten Bauabschnitt sind zugesagt. Baubeginn ist im Frühjahr 2019. » mehr

Die Landtagskandidaten im Stimmkreis Wunsiedel-Kulmbach diskutierten in Bad Alexandersbad. Mit dabei waren (von links): Oswald Greim (Die Linke), Rainer Ludwig (Freie Wähler), Michael Otte (FDP), Inge Aures (SPD), Moderator Joachim Twisselmann, Gerd Kögler (AfD), Martin Schöffel (CSU), Moderator Jürgen Kricke und Wilfried Kukla (Die Grünen). Foto: Rainer Maier

09.10.2018

Region

Bewerber suchen nach dem besten Weg

Sieben der 14 Parteien, die am Sonntag zur Landtagswahl antreten, haben realistische Chancen, ins Parlament zu kommen. In Bad Alexandersbad diskutieren ihre Kandidaten. » mehr

Freuen sich auf den künftigen Radweg (von links): Planer Albert Vollath, Landtagsabgeordneter Martin Schöffel, der Landrat Oliver Bär, Hof, Bürgermeister Michael Abraham, Rehau, Bürgermeister Klaus Jaschke, Schönwald, Stadtrat Michael Rehwagen und Landrat Dr. Karl Döhler, Wunsiedel. Foto: Herbert Scharf

09.10.2018

Region

Radweg wird ein Stück Lebensqualität

Die Strecke am Perlenbach entlang soll Oberkotzau, Rehau, Schönwald und Selb verbinden. Mittel für den ersten Bauabschnitt sind zugesagt. Baubeginn ist im Frühjahr 2019. » mehr

Die Landtagskandidaten im Stimmkreis Wunsiedel-Kulmbach diskutierten in Bad Alexandersbad. Mit dabei waren (von links): Oswald Greim (Die Linke), Rainer Ludwig (Freie Wähler), Michael Otte (FDP), Inge Aures (SPD), Moderator Joachim Twisselmann, Gerd Kögler (AfD), Martin Schöffel (CSU), Moderator Jürgen Kricke und Wilfried Kukla (Die Grünen). Foto: Rainer Maier

08.10.2018

Fichtelgebirge

Bewerber suchen nach dem besten Weg

Sieben der 14 Parteien, die am Sonntag zur Landtagswahl antreten, haben realistische Chancen, ins Parlament zu kommen. In Bad Alexandersbad diskutieren ihre Kandidaten. » mehr

05.10.2018

Fichtelgebirge

"Besser als nervöses Gezeter"

Der Vorsitzende der CSU im Kreistag, Wolfgang Kreil, verteidigt Landrat Döhlers Strategie in Sachen Stromtrassen. Diese sei erfolgversprechend. » mehr

Beim Besuch im EZD (von links) Dr. Thomas Hochrein, Geschäftsführer der SKZ-KFE gGmbH, Matthias Häußer, Anne-Sophie Göbel und Christine Hippmann, Dr. Felipe Wolff-Fabris, Standortleiter des Forschungszentrum, und der Landtagsabgeordnete Martin Schöffel. Foto: pr.

05.10.2018

Fichtelgebirge

Neue Werkstoffe für die Energietechnik

EZD-Leiter Dr. Felipe Wolff-Fabris stellt die Pläne zur Erweiterung der Forschungseinrichtung vor. Landtagsabgeordneter Schöffel freut sich über neue Arbeitsplätze. » mehr

Die Region stehe heute viel besser da als vor zehn Jahren, als er in den Landtag kam, sagt Martin Schöffel. Der CSU-Direktkandidat will dafür sorgen, dass es so weitergeht. Foto: Bri Gsch

02.10.2018

Region

Landwirte und Uni-Zweigstellen im Blick

Neben der Kulmbacher Außenstelle braucht es laut Martin Schöffel künftig auch einen Energiecampus in Wunsiedel. Im Landtag ist der CSU-Direktkandidat für Agarpolitik zuständig. » mehr

Michael Däumler (rechts) übergab Wolf Christian Küspert das Geschenk der Belegschaft, eine künstlerisch gestaltete Holzsäule. Links im Bild Bundestagsvizepräsident Dr. Hans-Peter Friedrich.

30.09.2018

Fichtelgebirge

Erfolgs-Unternehmen 120 Jahre alt

Die Weißenstädter Firma Gelo feiert Jubiläum. Der Betrieb mit 100 Mitarbeitern gehört zu den größten Holz verarbeitenden Firmen in Deutschland. » mehr

Die beiden Vorsitzenden der Kreisverbände der Senioren-Union Fichtelgebirge, Heinz Brucker (sitzend, rechts), und Kulmbach, Erhard Hildner (sitzend, links), besiegelten die Partnerschaft. Mit dabei (stehend, von links): der Landesvorsitzende der Senioren-Union, Dr. Thomas Goppel, der Kulmbacher CSU-Kreisvorsitzende und Kulmbacher Oberbürgermeister Henry Schramm sowie Martin Schöffel, Landtagsabgeordneter des Stimmkreises Kulmbach-Wunsiedel. Foto: kpw

30.09.2018

Region

Geschlossen, einig und gemeinsam

Die Senioren-Union Fichtelgebirge und Kulmbach besiegeln ihre Partnerschaft. Landesvorsitzender Thomas Goppel verspricht ein besseres Wohnkonzept für Bayern. » mehr

Bei der Verlegung von Kabeln in der Erde sind die Erdbewegungen enorm.	Symbolfoto: Roland Weihrauch/dpa

27.09.2018

Fichtelgebirge

Schöffel wehrt sich gegen Anschuldigung

Der Abgeordnete der Freien Wähler, Thorsten Glauber, hält dem CSU-Mann Einflussnahme vor. Dabei geht es um eine Petition der Bürgerinitiative Brand. » mehr

Anselstetter gibt in Sachen Mittelzentrum auf

26.09.2018

Region

Anselstetter gibt in Sachen Mittelzentrum auf

Der Wirsberger Bürgermeister schäumt vor Wut. Sieben Jahre Arbeit seien vergeblich gewesen. » mehr

Geschäftsführer Sabri Karaman (rechts) erläutert den Besuchern die neuen Produktionsräume der Tisch-König GmbH. Foto: Willi Fischer

26.09.2018

Region

Viel Leben in alter Porzellanfabrik

Beim Rundgang durch das riesige Winterlingareal in Kirchenlamitz gibt es viel zu entdecken. Mittlerweile haben sich hier vier neue Unternehmen angesiedelt. » mehr

Nie mehr zittern um den Arbeitsplatz

25.09.2018

Fichtelgebirge

Nie mehr zittern um den Arbeitsplatz

44 Beschäftigte des Finanzamts Wunsiedel werden verbeamtet. Seit Bestehen des Scan-Zentrums sind hier sieben Millionen Steuererklärungen auf Papier eingescannt worden. » mehr

Der Landfrauenchor unter der Leitung von Regina-Ulrike Böhmann (rechts) untermalte das Erntedankfest musikalisch.	Fotos: Horst Wunner

Aktualisiert am 24.09.2018

Region

Dank nach einem schweren Jahr

Der trockene Sommer hat den Landwirten große Einbußen gebracht. Das kam auch zum Kreiserntedankfest in Pechgraben zum Ausdruck. » mehr

wahlzettel kreuz

19.09.2018

Oberfranken

Stimmkreis Wunsiedel-Kulmbach: 14 Parteien buhlen um die Wählergunst

Am 14. Oktober wählen die Bayern ihren neuen Landtag. Im Stimmkreis Wunsiedel-Kulmbach treten 14 Parteien an. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".