Lade Login-Box.
Topthemen: Video: Hof im Radwege-CheckHof-GalerieStromtrasse durch die RegionGerch

MARTIN SCHÖFFEL

vor 16 Stunden

Kulmbach

Kommt der große Kreisverkehr?

Der Verkehr in Himmelkron wird zunehmend problematisch, ein neues Gewerbegebiet könnte die Situation verschärfen. Die Gemeinde sucht nach Lösungen. » mehr

Interview: mit Martin Schöffel, Landtagsabgeordneter der CSU

15.04.2019

Kulmbach

"Der Runde Tisch war ein Riesenerfolg"

Dass alle Beteiligten in Sachen Artenvielfalt aufeinander zugegangen sind, hält MdL Martin Schöffel für eine gute Sache. Er verspricht einen großen Wurf auf breiter Basis. » mehr

Die Träger des Bürgerpreises mit den Gratulanten (von links): Bürgermeister Peter Berek aus Bad Alexandersbad, Diana Troglauer, Kreisvorsitzende der Frauen-Union, Landrat Dr. Karl Döhler, Maximilian Stöckl, stellvertretender Kreisvorsitzender Wolfgang Kreil, Maximilian Sonntag, Bastian Kusserow, Michael Hermann, Frank-Robert Kilian, Minister Dr. Hans Reichhart, Landtagsabgeordneter Martin Schöffel und Bezirksgeschäftsführer Reinhold Rott. Foto: Peter Pirner

12.04.2019

Wunsiedel

Verkehrsminister zeichnet Nightliner aus

Dr. Hans Reichhart überreicht den Bürgerpreis beim CSU-Jahresempfang an die Junge Union Marktleuthen. Die hatte die Idee für den Busverkehr für Jugendliche. » mehr

Mit herzlichen Worten wurde Erika Wunderlich (mit Blumen) gedankt, die 25 Jahre die Kasse der Himmelkroner Frauenunion geführt hat. Zweite von rechts Vorsitzende Pia Aßmann mit dem neuen Vorstand. Foto: Werner Reißaus

12.04.2019

Kulmbach

Aßmann bleibt an der Spitze

Die CSU-Gemeinderätin bleibt Vorsitzende der Himmelkroner Frauenunion. Die Mitglieder sprachen ihr bei der Hauptversammlung das Vertrauen aus. » mehr

Ob die Erdkabel in der Region verlegt werden, ist noch nicht entschieden. Gut möglich, dass künftig auch eine Variante entlang der Autobahn A 93 geprüft wird. Foto: Roland Weihrauch

10.04.2019

Fichtelgebirge

Neue Trassenvariante kommt ins Spiel

Wird die HGÜ-Leitung nun doch entlang der Autobahn gebaut? Die Bundesnetzagentur will dies zumindest nicht mehr ausschließen. » mehr

Im Zeichen von Ehrungen stand die Jahreshauptversammlung des CSU-Ortsverbands Stadtsteinach. Zahlreiche Mitglieder wurden für ihre Treue ausgezeichnet. Unser Bild zeigt (von links) stellvertretenden Kreisvorsitzenden Frank Wilzok, Ludwig Göldel, Jörg Eberlein, MdL Martin Schöffel, Gerhard Will sowie Ortsvorsitzenden Klaus Witzgall. Foto: red.

07.04.2019

Kulmbach

CSU fordert erneut ein Gewerbegebiet

Stadtsteinachs Christsoziale wollen Flächen für neue Betriebe ausweisen. Nur so könne die Stadt an mehr Steuergelder kommen. » mehr

Kreisvorsitzender Heinz Brucker, Bundestagsvizepräsident Dr. Hans-Peter Friedrich, SEN Bezirksvorsitzender Jürgen W. Heike, MdL Martin Schöffel und Landrat Dr. Karl Döhler mit den Geehrten Foto: W. G.

08.04.2019

Fichtelgebirge

Senioren-Union Fichtelgebirge feiert Geburtstag

Seit zehn Jahren gibt es die CSU-Vereinigung im Landkreis. Bei einem Festkommers im "Soibelmanns Hotel" loben die Gratulanten das Engagement der Mitglieder. » mehr

Die Versammlung des Kulmbacher Jagdschutz- und Jägervereins wurde mit musikalischen Beiträgen der Jagdhorn-Bläsergruppe umrahmt. Fotos: privat

03.04.2019

Kulmbach

Kein Wald ohne Wild

Bei der Hauptversammlung des Jagdschutz- und Jägervereins Kulmbach geht es auch um den Waldumbau. Zahlreiche Mitglieder werden für ihre langjährige Treue ausgezeichnet. » mehr

Die Bedingungen in der Fachschule für Produktdesign in Selb sind nicht mehr zeitgemäß. Die Kreisräte fordern daher den Neubau eines Designzentrums, aber dafür bedarf es einer Förderung aus München. Foto: Florian Miedl

29.03.2019

Fichtelgebirge

Kreisrat sieht in Selb starken Hochschul-„Keimling“

In der Kreistagssitzung stehen die Staatsregierung und der Präsident der Hochschule Hof heftig in der Kritik. Auch stellt sich die Frage, was aus der Freiraum-Kampagne wird. » mehr

Rehasport im Alexbad, beobachtet von der bayerischen Gesundheitsministerin. Während Trainerin Sabine Krippner (rechts) ihre Truppe im Wasser anspornt, sitzen Melanie Huml, Bürgermeister Peter Berek sowie Humls Girls-Day-Begleiterinnen Janice Benning und Sophie Wieshuber (von links) am Beckenrand. Dahinter stehen Landtagsabgeordneter Martin Schöffel (links) und Landrat Dr. Karl Döhler. Fotos: Rainer Maier

28.03.2019

Fichtelgebirge

Melanie Huml im Alexbad: "echt begeistert"

Die bayerische Gesundheitsministerin besucht Bad Alexandersbad und die Luisenburg. An beiden Orten hat sich - auch mit Hilfe des Freistaats - viel getan. » mehr

Die rund 150 Gäste des Ehrenamtsabends erlebten eine humorvolle und verblüffende Zaubershow des magischen Duos "Kohrhammer & Klatt". Foto: Daniela Hirsche

26.03.2019

Fichtelgebirge

Anerkennung für die stillen Helfer

Der Landkreis sagt Danke für die Arbeit seiner 1400 Bürger, die eine bayerische Ehrenamtskarte besitzen. Es ist - in mehrfacher Hinsicht - ein magischer Abend im Landratsamt. » mehr

Der neue Vorstand des CSU-Ortsverbandes Kirchenlamitz mit Gästen (von links): Sabrina Lichtinger, Landrat Dr. Karl Döhler, stellvertretende Vorsitzende Doris Lempenauer, Friedrich Gräßel, Bürgermeister-Kandidat Jens Büttner, Vorsitzende Friederike Kränzle, Robert Jena, Bundeswahlkreisgeschäftsführer Reinhold Rott und Lukas Köstler.	Foto: Willi Fischer

22.03.2019

Wunsiedel

Mitgliederzahl steigt kontinuierlich

Der CSU-Ortsverband Kirchenlamitz wächst weiter. Besonders freut sich Vorsitzende Friederike Kränzle über die Gründung einer Jungen Union mit Felix Geyer an der Spitze. » mehr

21.03.2019

Marktredwitz

"Ministerium steht voll hinter der JVA"

Oberbürgermeister Oliver Weigel bespricht mit Justizminister Georg Eisenreich die nächsten Schritte für den Bau des Gefängnisses. Zunächst müssen sie einen Architekten finden. » mehr

Ein vielköpfiges Führungsgremium hat die Wunsiedler CSU. Vorsitzender ist Jürgen Fraas (Mitte, mit Janker). Foto: Matthias Bäumler

20.03.2019

Fichtelgebirge

Unterstützung bis zum Halten des Schirms

Die CSU Wunsiedel steht voll hinter ihrem Bürgermeisterkandidaten. Ortsvorsitzender Jürgen Fraas verspricht, sich voll für den Wahlkampf einzusetzen. » mehr

Friedrich enttäuscht von Behörde

19.03.2019

Hof

Friedrich enttäuscht von Behörde

Er und andere Politiker der CSU hatten gefordert, eine Trasse für den Transfer von Gleichstrom entlang der A 93 zu prüfen. Doch die Behörde zählt lediglich auf, was dagegen spricht. » mehr

Sichtlich beeindruckt ist Ministerpräsident Markus Söder (rechts) von den Dimensionen des Werks. Mit auf dem Bild: Landtagsabgeordneter Martin Schöffel und die Geschäftsführer der Wun-Pellets, Marco Krasser und Reinhold Kellner.

15.03.2019

Fichtelgebirge

Holenbrunn: Markus Söder weiht Pelletwerk ein

Ministerpräsident Markus Söder weiht das Werk der Wun-Pellets in Holenbrunn ein. Er ist vom Wunsiedler Weg schwer beeindruckt. » mehr

15.03.2019

Wunsiedel

Bäuerinnen suchen den Dialog

Beim Landfrauentag in Arzberg brennen "Die Sechsämtermoila" ein Feuerwerk an Liedern ab. Adrian Roßner erzählt dazu seine G’schichtla. » mehr

Nicolas Lahovnik strebt ein mutiges Miteinander an. Foto: Matthias Bäumler

15.03.2019

Fichtelgebirge

Nicolas Lahovnik will den Ausbruch für Wunsiedel

Die Wunsiedler CSU wählt den 29 Jahre alten Juristen einstimmig zum Bürgermeister-Kandidaten. Sie feiern den Hoffnungsträger mit Ovationen. » mehr

Für 60 Jahre Treue zur CSU ehrte die Thiersheimer CSU-Ortsvorsitzende Kornelia Schaffhauser den langjährigen Landtagsabgeordneten Willi Müller. Foto: Wolfgang Neidhardt

12.03.2019

Arzberg

CSU folgt dem Vorbild Willi Müller

Der Ortsverband in Thiersheim ehrt den Landtagsabgeordneten bei seiner Hauptversammlung für 60 Jahre Treue. Er ist auch heute noch aktiv. » mehr

Wird es eine "Große Landstadt Fichtelgebirge" geben? Geht es nach dem Wunsiedler Matthias Popp sollen darüber bald die Wähler entscheiden. Foto: Florian Miedl/Montage Frankenpost

08.03.2019

Fichtelgebirge

Landstadt Fichtelgebirge: Popp fordert Schöffel zum Duell

Zu einer öffentlichen Diskussion fordert der Wunsiedler Professor Matthias Popp CSU-Landtagsabgeordneten Martin Schöffel auf. » mehr

Will bei der Kommunalwahl ehrenamtlicher erster Bürgermeister in Hohenberg werden: der amtierende stellvertretende Bürgermeister Christian Paulus (CSU). Foto: Herbert Scharf

07.03.2019

Selb

Paulus kandidiert als Bürgermeister

Der bisherige Stellvertreter in Hohenberg bewirbt sich bei der kommenden Wahl für das Amt des Stadt- oberhauptes. Er will es ehrenamtlich führen und so die Stadtkasse entlasten. » mehr

An vielen Stellen im Landkreis liegen mittlerweile Glasfaserkabel für schnelles Internet in der Erde. Foto: Peter Kneffel/dpa

25.02.2019

Fichtelgebirge

Landkreis bei Breitband ganz vorne

Laut einer Statistik des Bundes haben fast 90 Prozent der Einwohner hohe Datenraten zur Verfügung. Fast alle Kommunen setzten auf schnelle Glasfaser. » mehr

Interview: mit Martin Schöffel

24.02.2019

Kulmbach

"Ich bin für noch besseren Artenschutz"

Landtagsabgeordneter Martin Schöffel sitzt mit am Runden Tisch. Auch in Kulmbach wird es schon bald eine ähnliche Diskussions-Plattform rund um grüne Themen geben. » mehr

Der neugewählte Vorstand der Selber CSU mit Vorsitzendem Matthias Müller (Mitte), Landtagsabgeordnetem Martin Schöffel (Vierter von links) und dem Landratskandidaten Peter Berek (Vierter von rechts).

24.02.2019

Selb

CSU diskutiert Plan B für Storg

Die Selber Christsozialen nehmen die Entwicklung der Innenstadt ins Visier. Der Ortsverband fordert einen Alternativplan für das ehemalige Kaufhaus. » mehr

So soll der Erweiterungsbau des Ludwigschorgaster Kindergartens aussehen. Grafik: Architekturbüro Kestel

22.02.2019

Kulmbach

Kita wird heuer die größte Baustelle

Doris Leithner-Bisani gibt in der Ludwigschorgaster Bürgerversammlung ausführlich Bericht über die Pläne der Gemeinde. Thema ist vor allem die neue Krippen-Gruppe. » mehr

Interview: mit Martin Schöffel

21.02.2019

Fichtelgebirge

"Ich bin für noch besseren Artenschutz"

Landtagsabgeordneter Martin Schöffel sitzt mit am Runden Tisch. Er will auch im Fichtelgebirge schnell eine ähnliche Diskussions-Plattform ins Leben rufen. » mehr

Hossein blickt aus dem Fenster seiner Unterkunft in der Pestalozzistraße. Der junge Mann aus dem Iran wird, wie es aussieht, schon bald seine Mutter und die 14-jährige Schwester zurücklassen und in sein Heimatland zurückkehren müssen. Dort droht dem jungen Mann möglicherweise der Tod. Foto: Gabriele Fölsche

20.02.2019

Kulmbach

Hossein steht vor ungewissem Schicksal

Die Klage des jungen Iraners ist abgewiesen. Obwohl er zur Schule geht, gilt er als flüchtig. Jetzt bleibt ihm nur noch die Entscheidung zwischen Ausreise und Gefängnis. » mehr

Die Junglandwirte sehen angesichts der drohenden Änderung des bayerischen Naturschutzgesetzes wenige Perspektiven, die Höfe, die sie erben sollen, vernünftig weiter zu betreiben.	Foto: Roland Weihrauch, dpa

17.02.2019

Fichtelgebirge

Junglandwirte befürchten "Baexit"

In der Diskussion mit MdL Martin Schöffel erläutern die Hofnachfolger die Nachteile des Volksbegehrens. Sie machen Vorschläge für den runden Tisch. » mehr

39 Millionen Euro fließen in Landkreis

14.02.2019

Fichtelgebirge

39 Millionen Euro fließen in Landkreis

Der Freistaat gibt die Schlüsselzuweisungen bekannt. Der Landkreis bekommt mehr, die Kommunen insgesamt weniger als im Vorjahr. » mehr

10.02.2019

Fichtelgebirge

Martin Schöffel setzt auf Partnerschaft

Vor den möglichen Auswirkungen des Volksbegehrens "Rettet die Bienen" gerade auf kleine bäuerliche Betriebe warnt der Landtagsabgeordnete Martin Schöffel, agrarpolitischer Sprecher der CSU-Fraktion, i... » mehr

Eine Petition gegen die Abschiebung von Hossein Fathi (Zweiter von rechts) überreichten Hanna Veronika Schneider (rechts) und Pfarrer Jürgen Singer (Dritter von links) an die Landtagsabgeordneten Inge Aures, Martin Schöffel und Rainer Ludwig. Mit auf dem Bild (von links) Bezirkstags-Vizepräsidentin Dagmar Keis-Lechner und Pfarrer Rolf Dieling. Foto: Rainer Unger

08.02.2019

Kulmbach

Hossein Fathi hat viele Unterstützer

Mit dem Fall des jungen Iraners, der abgeschoben werden soll, wird sich bald der Landtag befassen. Die Petition ist übergeben. » mehr

"Ich will auf alle Gruppierungen in Wunsiedel zugehen", sagte CSU-Shootingstar Nicolas Lahovnik im Gespräch bei der Frankenpost . Foto: Florian Miedl

01.02.2019

Fichtelgebirge

"Ich bin kein Parteisoldat"

Der Shootingstar der Wunsiedler CSU, Nicolas Lahovnik, äußert sich zu seinen Zielen. Dabei nimmt er sich auch einen Linken zum Vorbild. » mehr

Reichlich Arbeit kommt auf den künftigen Bürgermeister der Festspielstadt Wunsiedel zu, wenn das Amtszimmer bezieht. Die Stadt ist in der Konsolidierung und stemmt "nebenbei" unter anderem die Luisenburg-Festspiele und zahlreiche Einrichtungen für den gesamten Landkreis. Foto: Florian Miedl

31.01.2019

Fichtelgebirge

29-Jähriger will auf Bürgermeister-Sessel

Die Wunsiedler CSU setzt auf den aus Unterfranken stammenden Nicolas Lahovnik. Er will auf die anderen Parteien zugehen. » mehr

25.01.2019

Fichtelgebirge

"Idee ist unrealistisch"

Die Diskussion um die neue Großstadt auf dem Land bewegt auch die Politiker der Parteien. Sie sind überwiegend skeptisch. » mehr

23.01.2019

Fichtelgebirge

Die Burg bleibt unsichtbar

Große Bäume verdecken das nachts beleuchtete Wahrzeichen Hohenbergs. Daran wird sich so schnell nichts ändern. » mehr

Mehr als zwölf Hektar Fläche sollen bei Dörnhof mit Solarpanelen bestückt werden. Das umstrittene Vorhaben inmitten freier Landschaft hat jetzt begonnen. Die ersten Bauteile wurden angeliefert. Foto: Werner Reißaus

22.01.2019

Kulmbach

Solarpark entsteht in eisiger Kälte

Die frostigen Temperaturen halten die Investoren nicht auf. Seit Dienstag läuft der Aufbau des umstrittenen Solarparks Dörnhof bei Kupferberg. » mehr

Die herkömmliche Verlegung der Kabel nimmt viel Platz in Anspruch. Mit neuer Technik könnte der Flächenfraß minimiert werden, sagen Politiker der Region. Netzbetreiber Tennet könnte somit auch den Trassenverlauf anpassen, fordern sie.	Foto: Roland Weihrauch/dpa

21.01.2019

Hof

Politiker fordern Sonderprüfung für Trasse

Landräte, Bundes- und Landtagsabgeordnete wollen einen Trassenverlauf entlang der A 93. Die Mandatsträger fordern eine neue Einschätzung für die Region. » mehr

Menschen, die sich seit vielen Jahren für die Basilika Marienweiher engagieren, wurden beim Neujahrsempfang in Marktleugast ausgezeichnet. Unser Bild zeigt (von links nach rechts) Pfarrerin Susanne Sahlmann, die stellvertretenden Landräte Christina Flauder und Dieter Schaar, Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Oswald Purucker, Landrat Klaus Peter Söllner, Pfarrer Pater Adrian Manderla, Landtagsabgeordneten Martin Schöffel, die Bürgermeister Franz Uome (Marktleugast) und Werner Burger (Grafengehaig) sowie Kirchenpfleger Johannes Klier.

15.01.2019

Kulmbach

Die vielen Helfer der Gottesmutter

Marktleugasts Bürgermeister Franz Uome dankt allen, die sich um die Basilika verdient gemacht haben. Aber nicht nur in Marienweiher gibt es viele ehrenamtlich Engagierte. » mehr

11.01.2019

Fichtelgebirge

Kreis-CSU unterstützt Peter Berek als Landratskandidaten

Wunsiedel/Bad Alexandersbad - Nun ist es amtlich: Der Wunsiedler Kreisverband der CSU empfiehlt einstimmig Peter Berek als Landratskandidaten. » mehr

Hauptrednerin beim diesjährigen Dreikönigstreffen der CSU in Presseck war die Europaabgeordnete Monika Hohlmeier (Dritte von rechts). Unser Bild zeigt sie mit (von links) Landtagsabgeordnetem Martin Schöffel, Bürgermeister Siegfried Beyer, Ludwig von Lerchenfeld, Kreisrätin Doris Leithner-Bisani, Ortvorsitzendem Christian Ruppert sowie (von rechts) JU-Vorsitzendem Matthias Sesselmann und Kreisrat Erhard Hildner).	Foto: Klaus Klaschka

07.01.2019

Kulmbach

Ein Plädoyer für die europäische Idee

Europaabgeordnete Monika Hohlmeier spricht sich in Presseck entschieden gegen einen "Dexit" aus. Dennoch müsse die EU nicht in alles und jedes hineinregieren. » mehr

Die Sternsinger kassierten zu Beginn des Obersttreffens auch bei der Prominenz für Kinder in Peru ab. Mit auf dem Bild Gastrednerin Europaabgeordnete Monika Hohlmeier (rechts neben dem Sternsinger in der Mitte). Foto: Herbert Scharf

06.01.2019

Fichtelgebirge

Klares Plädoyer für die Autoindustrie

CSU-Europaabgeordnete Monika Hohlmeier warnt beim Oberstreffen der CSU in Arzberg vor einer Demontage der Schlüsselindustrie. Das könnte viele Arbeitsplätze kosten. » mehr

Glasfaser-Datenkabel und schnelles Internet sind für Unternehmen ein wichtiger Standortfaktor. In Kulmbach sollen künftig auch Geschwindigkeiten von einem Gigabit pro Sekunde möglich sein.	Foto: Jan Woitas/dpa

20.12.2018

Kulmbach

Start in das Gigabit-Zeitalter

Die EU-Kommission erlaubt Bayern, das superschnelle Internet zu fördern. Kulmbach soll als eine von landesweit sechs Pilotkommunen zuerst vom Ausbau profitieren. » mehr

Peter Berek. Foto: asg

17.12.2018

Selb

Peter Berek stellt sich als potenzieller Landrat vor

Seine Partei-Kollegen loben den Bad Alexandersbader Bürgermeister in den höchsten Tönen. Den Kandidaten wählen die CSUler in einem offenen Verfahren. » mehr

Ortsvorsitzender Matthias Müller (Zweiter von rechts), Landtagsabgeordneter Martin Schöffel (Dritter von rechts) und Peter Berek, Bürgermeister von Bad Alexandersbad, (Zweiter von links) dankten (von links) Helmut Schlott, Günter Goller, Udo Zeidler, Peter Ploß und Bernd Freudenreich für ihr Engagement bei der CSU Selb . Foto: Anne-Sophie Göbel

17.12.2018

Selb

CSU besorgt um Stagnation im Zentrum

Die Selber möchten die Entwicklung in der Innenstadt vorantreiben. Weil sie von einem Investor abhängig ist, fürchtet die Partei einen Stillstand. » mehr

Auch der Ortstermin des Petitionsausschusses hat nichts geholfen. Bei der Genehmigung des Flächennutzungsplans für den "Solarpark Dörnhof" gab es keine rechtlichen Fehler. Deswegen muss er jetzt genehmigt werden. Foto: Melitta Burger

17.12.2018

Kulmbach

"Furchtbare Narbe im Gesicht unserer Heimat"

Das Landratsamt hat den "Solarpark Dörnhof" jetzt genehmigt. Das Recht bietet keine Alternative, sagt Landrat Söllner. Anlieger Udo Petzold ist entsetzt. » mehr

14.12.2018

Kulmbach

Stromtrasse: Schöffel fordert Planungsstopp

Einen Planungsstopp für die Stromtrasse Süd-Ost-Link auf der vom Übertragungsnetzbetreiber Tennet vorgelegten Grundlage über den Osten des Fichtelgebirges hat der CSU-Landtagsabgeordnete Martin Schöff... » mehr

In ein Sandbett kommen die jeweils zwölf Zentimeter Durchmesser dicken Stromleitungen. Foto: Roland Würth/dpa

12.12.2018

Hof

Südost-Link: Kritik an Vorgehen wie im Hambacher Forst

Der Südost-Link soll auf der östlichen Variante verlaufen. Am Freitag erwartet den Netzbetreiber in Hof großer Protest. » mehr

12.12.2018

Kulmbach

Ausschuss reicht den Schwarzen Peter weiter

Die Petition von Anliegern gegen eine Solaranlage bei Dörnhof ist abgewiesen. Jetzt muss das Landratsamt die Sache entscheiden. » mehr

Bei Marktredwitz gab es bisher zwei Trassenvarianten. Tennet bevorzugt die östliche, dick eingefasste. Diese reicht bis unmittelbar an Seußen heran. Grafik: Tennet

13.12.2018

Fichtelgebirge

Stromtrasse durchschneidet Landkreis

Netzbetreiber Tennet favorisiert das östliche Fichtelgebirge. Hier gibt es nach Ansicht deren Experten geringere Hindernisse. » mehr

Albin Artmann (links) brachte selbst gegossene Nikoläuse aus Ton mit ins Museum, die die Gäste mit feinen Pinseln bemalten.	Fotos: Peter Pirner

10.12.2018

Marktredwitz

Mehr Raum für das "Stade"

Miteinander basteln, Kaffee trinken und Geschichten hören - mit einem Nachmittag für Leib und Seele lässt das Egerlandmuseum die alte Vorweihnachtszeit aufleben. » mehr

09.12.2018

Fichtelgebirge

Peter Berek will Landrat werden

Zäsur bei Landkreis-CSU: Dr. Karl Döhler tritt 2020 nicht mehr an. Der CSU-Kreisverband will bis Januar mögliche Kandidaturen klären. » mehr

Im Fichtelgebirge gibt es viele schöne Weihnachtsmärkte, die Besonderes bieten, wie hier in Röslau. Foto: Florian Miedl

05.12.2018

Fichtelgebirge

Wo Advent und Heavy Metal toben

Weihnachtsmärkte ohne Glühwein und Lebkuchen sind unvorstellbar. In der Region gibt es aber noch viel mehr, auf das sich die Besucher in den nächsten Tagen freuen dürfen. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".