Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 54. Hofer Filmtage75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

Artikel zum Thema

MARTIN WALSER

Literaturnobelpreis 2020

07.10.2020

Boulevard

Wer bekommt den Literaturnobelpreis?

Fast 200 Kandidaten sind in diesem Jahr im Rennen für den prestigeträchtigsten Literaturpreis der Erde. Wer ihn bekommt? Das ist vorab ein großes Geheimnis. Literaturexperten und Wettbüros haben trotz... » mehr

Marcel Reich-Ranicki

01.06.2020

Boulevard

Leidenschaft für Literatur: Marcel Reich-Ranicki wäre 100

Er war ein scharfsinniger Intellektueller, ein berühmter Kritiker - und ein großer Entertainer. Mit seiner Biografie «Mein Leben» gelang dem Holocaust-Überlebenden Marcel Reich-Ranicki in späten Jahre... » mehr

23.03.2020

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2020: 24. März

Das aktuelle Kalenderblatt für den 24. März 2020: » mehr

Burkhard Driest

28.02.2020

Boulevard

Schauspieler Burkhard Driest gestorben

Schauspieler, Autor, Maler - Burkhard Driest beherrschte viele Metiers. Das Rebellen-Image legte er nie ab. » mehr

Rowohlt Verlag

30.01.2020

Boulevard

Nicola Bartels wird Nachfolgerin von Florian Illies

Vor einer Woche erklärte Florian Illies seinen Rückzug als Verleger bei Rowohlt. Er wolle sich wieder dem Schreiben widmen. Nun ist mit Nicola Bartels eine Nachfolgerin gefunden. » mehr

Salzburger Festspiele - Die Empörten

19.08.2019

Boulevard

Mehr Boulevard als finstere Komödie: «Die Empörten»

Zum Abschluss des Premierenreigens der Salzburger Festspiele gibt es noch eine Uraufführung: Theresia Walsers Komödie «Die Empörten» versucht, die Debatte über den Rechtspopulismus mit humoristischen ... » mehr

Agnes Heller

31.07.2019

Boulevard

Agnes Heller wird postum ausgezeichnet

Der Nietzsche-Preis wird alle zwei Jahre verleihen. Diesmal geht er an die kürzlich verstorbene Philosophin Agnes Heller. » mehr

Peter Hamm

23.07.2019

Boulevard

Lyriker und Essayist Peter Hamm gestorben

17 Jahre war Peter Hamm alt, als er schon Gedichte veröffentlichte. Bald machte er sich mit Lyrik und klugen Essays einen Namen. Auch seine Meinung als Literaturkritiker war gefragt. » mehr

Hannelore Elsner

23.04.2019

Boulevard

Schauspielerin Hannelore Elsner gestorben

Sie war eine von Deutschlands großen Kino-Diven und für den Bundesaußenminister eine «Ikone des deutschen Films». Zu Ostern ist Hannelore Elsner gestorben. » mehr

Peter Sloterdijk

30.01.2019

Kunst und Kultur

"Cicero"-Rangliste: Peter Sloterdijk wichtigster Intellektueller

Der Philosoph Peter Sloterdijk ist nach einer Rangliste des Magazins «Cicero» der wichtigste Intellektuelle im deutschsprachigen Raum. » mehr

Peter Sloterdijk

30.01.2019

Boulevard

«Cicero»-Rangliste: Sloterdijk wichtigster Intellektueller

Ein Philosoph führt die Intellektuellen-Liste des Magazins «Cicero» an. Auf Rang sieben folgt die erste Frau. » mehr

Martin Walser

19.11.2018

Boulevard

Walser spricht übers Schreiben und Merkels «stille Wucht»

Auch im Alter von über 90 Jahren ist der Schriftsteller Martin Walser weiter produktiv. Sein neues Buch «Spätdienst» ist eine Art literarische Lebensbilanz. Bei der Buchpremiere spricht er über Kanzle... » mehr

Martin Walser

18.11.2018

Boulevard

Verzweifelt schön: Martin Walsers «Spätdienst»

Martin Walser ist einer der bedeutendsten Schriftsteller der Gegenwart - und einer der produktivsten. Jetzt erscheint eine Art poetische Lebensbilanz. » mehr

Salzburger Festspiele - Anna Netrebko

14.11.2018

Boulevard

Salzburger Festspiele wollen antike Mythen befragen

Es sind tragische Stoffe um Leid, Tod und die Macht des Schicksals. Was können antike Mythen uns heute erzählen? Die Salzburger Festspiele wollen 2019 die Probe aufs Exempel machen. » mehr

Martin Walser

10.11.2018

Boulevard

Martin Walser philosophiert über Angela Merkels Schönheit

Martin Walser gilt als Fan von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Das unterstreicht er ein weiteres Mal in einem neuen Essay. Darin finden sich Zeilen, die aus einem Liebesbrief stammen könnten. » mehr

Gruppe 47

08.10.2018

Kunst und Kultur

Literaturweg erinnert an Gruppe 47 und deren Ende in Oberfranken

Die oberfränkische Kleinstadt Waischenfeld erinnert mit einem neuen Literaturweg an die Schriftsteller-Vereinigung Gruppe 47. » mehr

Wie in früheren Romanen wirft Martin Walser auch mit seinem jüngsten Werk die Frage auf, ob der Stoff aus dem eigenen Leben gegriffen ist. Foto: dpa

18.09.2018

Kunst und Kultur

Neues Buch "Spätdienst" von Martin Walser erscheint im Rowohlt Verlag

Schriftsteller Martin Walser (91) hat ein neues Buch geschrieben. » mehr

Rowohlt Verlag

13.09.2018

Boulevard

Verlegerwechsel löst Turbulenzen bei Rowohlt aus

Selten hat es bei einem Verlagswechsel so viel Wirbel gegeben. In einem offenen Brief kritisieren Rowohlt-Autoren den Rauswurf von Barbara Laugwitz. Kein leichter Start für Nachfolger Florian Illies. » mehr

03.08.2018

Kunst und Kultur

Ricarda-Huch-Preis geht an Schriftsteller Ferdinand von Schirach

Der mit 10 000 Euro dotierte Ricarda-Huch-Preis der Stadt Darmstadt geht in diesem Jahr an den Bestseller-Autor Ferdinand von Schirach. » mehr

06.02.2018

Kunst und Kultur

Fotograf Stefan Moses gestorben

Er war einer der wichtigsten Fotografen der Bundesrepublik: Stefan Moses zeigte den Deutschen ihr Land. Nun starb er mit 89 Jahren. » mehr

09.01.2017

Kunst und Kultur

"Zu träumen genügt": Neues Buch von Martin Walser

Im März wird Martin Walser 90 Jahre alt. Nur wenige Wochen zuvor erscheint sein neues Buch "Statt etwas oder Der letzte Rank" - und es wirft so einige Fragen auf. » mehr

Philosophieren beim Philosophen: Junge Studenten lesen und reden über Gott und die Welt. Genau wie es Aristoteles vor rund 2500 Jahren im alten Griechenland tat. Die Statue stellt den berühmten Philosophen dar.	Foto: dpa

05.12.2016

Hof

"Wir brauchen mehr Sinn für Gemeinsamkeit"

Einer der Intellektuellen der Republik verrät, wieso Philosophie Medizin ist, und warum es zum Glück Leid braucht. Auch über Trump und Obama spricht der gebürtige Kulmbacher. » mehr

Philosophieren beim Philosophen: Junge Studenten lesen und reden über Gott und die Welt. Genau wie es Aristoteles vor rund 2500 Jahren im alten Griechenland tat. Die Statue stellt den berühmten Philosophen dar.	Foto: dpa

16.11.2016

Kulmbach

"Wir brauchen mehr Sinn für Gemeinsamkeit"

Einer der Intellektuellen der Republik verrät, wieso Philosophie Medizin ist, und warum es zum Glück Leid braucht. Auch über Trump und Obama spricht der gebürtige Kulmbacher. » mehr

Wie in früheren Romanen wirft Martin Walser auch mit seinem jüngsten Werk die Frage auf, ob der Stoff aus dem eigenen Leben gegriffen ist. Foto: dpa

12.01.2016

Kunst und Kultur

Von einem, den das Leben müde macht

In seinem neuen Roman "Ein sterbender Mann" widmet sich Martin Walser einmal mehr den großen Themen: Altsein, Liebe und Verrat. » mehr

Hans Werner Richter

23.03.2013

Kunst und Kultur

Der Rufer

Humanistisch" und "sozialistisch" kam der US-Militärregierung die Grundhaltung der Zeitschrift vor; ein bis zwei Gründe, die reichten, sie zu verbieten. Der Ruf hatte sie geheißen, und ihr Ende gab da... » mehr

15.09.2012

Kunst und Kultur

Unmögliche Liebe als Abenteuer in Briefen

In seinen Romanen des vergangenen Jahrzehnts verliebten sich alternde oder sogar richtig alte Männer (Goethe) in sehr junge Frauen und hatten dabei auch Geschlechtliches ("Fortpflanzung") im Sinn. Jet... » mehr

Hans Werner Richter

10.09.2012

Kunst und Kultur

Autoren mit Einfluss

Eigentlich sollte es eine Redaktionssitzung sein. Alfred Andersch und Hans Werner Richter strebten an, eine neue politisch-literarische Zeitschrift zu gründen, nachdem Der Ruf, den sie herausgegeben h... » mehr

24.03.2012

Kunst und Kultur

Im Reizklima

Im Leben des Martin Walser gibt es Konstanten und Veränderungen. Zu dem, was ihm bis zu seinem 85. Geburtstag am heutigen Samstag blieb, gehören literarische Vorlieben. » mehr

13.02.2012

Kunst und Kultur

Jenseits der Liebe

Zum Berufsbild jedes Kritikers gehört, dass es viele gibt, die ihn seines Berufs wegen nicht mögen. Zum Charakterbild so manches Kritikers gehört, dass er mit Kritik nicht umgehen kann. Zum sozialen P... » mehr

Günter Grass und Heinrich Böll (rechts): Hilferuf an die Vereinten Nationen.	Foto: dpa

13.08.2011

Kunst und Kultur

Hier Alb-, dort Wunschtraum

Grass, Böll und die anderen: Der Bau der Mauer 1961 rief auch die Schriftsteller auf den Plan. Doch einheitlich waren ihre Positionen nicht. » mehr

21.07.2011

Kunst und Kultur

Muttersohn - der Engel ohne Flügel

Den Muttersohn kennen Wörterbücher nur in einer Verkleinerungsform, die den so Bezeichneten als unselbstständig und verwöhnt charakterisiert. Ohne angehängtes "chen" hat ihn jetzt der Schriftsteller M... » mehr

fpku_zweifel1_3sp_221210

22.12.2010

Kunst und Kultur

Monolog-Monster

Für "Kleine Zweifel" erntet Nina Machalz viel Beifall beim Blauen Montag im Studio des Theaters Hof. Geschrieben hat den "Monolog für eine Frau" Theresia Walser. » mehr

npco_hildebrandt_5sp_4c_030

05.06.2010

Oberfranken

„Es riecht nach Bier und Blödheit“

Vor Ihrem Auftritt am Sonntag hält die NPD in Bamberg ihrem Bundesparteitag ab und . . .. ...Entschuldigung. » mehr

fpku_Reich-Ranicki3_2sp_010

02.06.2010

FP

90 Jahre und noch immer voll polternder Streitlust

Frankfurt/Main - Er hat einen Bekanntheitsgrad, der jeden Politiker vor Neid erblassen lässt: 98 Prozent der Deutschen haben schon einmal von Marcel Reich-Ranicki gehört. » mehr

01.03.2010

FP

Auf Berge steigen, die's gar nicht gibt

Jemand erlebt, wie er sich für immer unmöglich macht, indem er sich ein Mal gehen lässt. Die gewesene EKD-Ratsvorsitzende Margot Käßmann erduldet solch folgenreiche Peinlichkeit seit einigen Tagen im ... » mehr

fpku_flaubert_191209

23.12.2009

FP

Eine Frauentragödie in aller Einfachheit

Dankbar erzählte der französische Schriftsteller Guy de Maupassant, wie Gustave Flaubert ihn als jugendlichen Schreibanfänger vor einem Baum postierte, mit dem Auftrag: "Schau gut hin und schreib nur ... » mehr

cw_Christoph_Witzel001_SW_2

15.10.2009

FP/NP

Zeit zum Graben

Die interessantesten und schönsten Gesichter werden in Frankfurt erst am Wochenende zu sehen sein, wenn sich die Buchmesse nicht nur dem Fach-, sondern dem allgemeinen Publikum öffnet. » mehr

fpku_wittstock_1sp_140909

14.09.2009

FP

Die neue Leselust

Vor knapp 15 Jahren fragte er nach der Unterhaltsamkeit der neuen deutschen Literatur. "Leselust" hieß das viel beachtete Buch, in dem der Lektor und Kritiker Uwe Wittstock an einigen Verbots- und Geb... » mehr

Martin Walser

23.05.2009

FP

„Unsere nationale Identität war gestört“

» mehr

fpku_Pferd2_3sp_250409

25.04.2009

FP

Auf der Flucht am Ziel vorbei

Über die Ehe hat Martin Walser wahrlich nicht nur Positives berichtet. Allerdings durchlief der Schriftsteller selbst die Friedens- und Kriegszeiten der Partnerschaft weitgehend unbeschädigt: Seit 59 ... » mehr

fpmhz_am_jeanpaul_131208

18.12.2008

FP

Lesen, schreiben, kreativ sein

Hof – Was wissen Sie über freie Schulen? Nun ja, es gibt Waldorf und Montessori, die kennt jeder, aber wie wird dort gelernt und gelehrt, und: Sind freie Schulen vielleicht sogar als Ersatz für staatl... » mehr

fpku_achternbusch_2sp_211108

22.11.2008

FP

Aufmüpfiger Kauz

„Regie: Herbert Achternbusch; Drehbuch: Herbert Achternbusch; Darsteller: Herbert Achternbusch“: So lauten in den Lexika die Angaben über den Stab in fast allen Films, die das Enfant terrible des deut... » mehr

fpnd_mergner_vordatieren_21

08.11.2008

Oberfranken

Nachlese

Es ist sozusagen eine unendliche Geschichte. Seit Jahren kämpft die Region nicht nur um die ihr nach dem Landesentwicklungsplan zustehende Gleichbehandlung im Freistaat, sondern auch um technische Auf... » mehr

fpku_coetzee_1sp

29.05.2008

FP

Ansichten darüber, woran die Welt krankt

Er habe nicht mehr die Ausdauer, einen Roman zu schreiben, sagt Senor J. C, der ein in Australien lebender südafrikanischer Schriftsteller ist. Ausgedacht hat ihn sich J. M. » mehr

14.05.2008

Region

Männer, Tee und eine kleine Bücherdiebin

Münchberg – Auch aus dem Bereich der schönen Literatur gibt es in der Münchberger Stadtbibliothek Neues zu berichten. Hier eine kleine Auswahl von Büchereileiter Michael Tichai: Schwarzer Tee mit dr... » mehr

fpku_walser

18.04.2008

FP

Walser über Goethe: Ein leidender Mann

Bamberg – Sie wäre auch weiterhin ein unbekanntes Gesicht geblieben, hätte sich nicht Martin Walser ihrer angenommen: Ulrike von Levetzow. » mehr

fpku_walser

18.04.2008

FP

Walser über Goethe: Ein leidender Mann

Bamberg – Sie wäre auch weiterhin ein unbekanntes Gesicht geblieben, hätte sich nicht Martin Walser ihrer angenommen: Ulrike von Levetzow. » mehr

fpku_walser

18.04.2008

FP

Walser über Goethe: ein leidender Mann

Bamberg – Sie wäre auch weiterhin ein unbekanntes Gesicht geblieben, hätte sich nicht Martin Walser ihrer angenommen: Ulrike von Levetzow. » mehr

fpku_eppler

14.04.2008

FP

KULTURNOTIZEN

Martin Walser kommt zu Lesung nach Bamberg Bamberg – Martin Walser liest am Mittwoch in die Aula der Bamberger Universität aus seinem jüngsten Roman „Ein liebender Mann“. Die Lesung findet im Rah... » mehr

Elke Heidenreich

28.06.2008

FP

„Das halte ich nicht ewig durch“

Kultur im Fernsehen hat es schwer – das musste zuletzt sogar Buchexpertin Elke Heidenreich (65) erfahren: Ihre Sendung „Lesen!“, die vor fünf Jahren das legendäre „Literarische Quartett“ mit Marcel Re... » mehr

fpku_walser_2sp

06.03.2008

FP

Eine Einübung ins Aussichtslose

Das Thema lässt ihn nicht los. Schon in den Romanen „Der Augenblick der Liebe“ (2004) und „Angstblüte“ (2006) erzählte Martin Walser von alten Männern, die sich in junge Frauen verlieben. Jetzt tut er... » mehr

fpku_klemperer

04.02.2008

FP

Dokumente höchster Authentizität auf CD

Die Tagebücher des Literaturwissenschaftlers und Schriftstellers Victor Klemperer (1881 bis 1960) sind, seit sie in umfassenden Auszügen veröffentlicht wurden, bis heute unverzichtbar für alle, die si... » mehr

^