Lade Login-Box.
Topthemen: KinderfilmfestAutonomes Fahren in OberfrankenBilder vom WochenendeBlitzerwarner

MELANIE HUML

23.01.2020

Oberfranken

Landkreise sehen Notfallmedizin in Gefahr

Gesundheitsminister Jens Spahn will das Ambulanzwesen reformieren. Das stößt in Bayern auf erbitterten Widerstand. » mehr

Die lang ersehnte Reform der Bedarfsplanung schafft keinen neuen Kinderarztsitz im Raum Hof, somit kann auch in Münchberg kein neuer Mediziner praktizieren. Das macht die Suche nach ihm sinnlos. Symbolfoto: Adobe Stock/Yakobchuk Olena

Aktualisiert vor 11 Stunden

Region

Münchberg gibt Kampf um Kinderarzt nicht auf

Die Stadt macht mit einer Resolution Druck. Dabei hofft sie auf die Unterstützung der Kommunen und des Landkreises. » mehr

Rettungswagen

23.01.2020

Bayern

Widerstand gegen Reform der Notfallversorgung

Krankenhäuser sind Politikum und Wirtschaftsbetrieb in einem. Die in Berlin geplante Reform der Notfallversorgung ruft deshalb vehemente Kritik auf den Plan. Gerade im Flächenland Bayern könnte sie we... » mehr

Auf dem ehemaligen Güterbahnhofgelände soll der Campus entstehen. Derzeit laufen dort Bodenuntersuchungen und auch ein Gutachten in Sachen Naturschutz ist in Auftrag gegeben, um den Verkauf des Grundstücks an den Freistaat Bayern vorzubereiten. Foto: Nils Katzenstein

16.01.2020

Kulmbach

Campus wächst schneller als erhofft

300 Studienplätze soll es schon 2023 in Kulmbach geben. Uni-Präsident Stefan Leible spricht von einem "mutigen und wirklich großen Aufschlag" und dankt Markus Söder. » mehr

Mehr Entbindungshilfe, weniger Verwaltungsaufwand

08.01.2020

Oberfranken

Mehr Entbindungshilfe, weniger Verwaltungsaufwand

Schwangere auf verzweifelter Suche nach einer Hebamme, geschlossene Kreißsäle und überlastete Geburtshelferinnen - das soll der Vergangenheit angehören. Bayern setzt an vielen Stellen den Hebel an. » mehr

Die lang ersehnte Reform der Bedarfsplanung schafft keinen neuen Kinderarztsitz im Raum Hof, somit kann auch in Münchberg kein neuer Mediziner praktizieren. Das macht die Suche nach ihm sinnlos. Symbolfoto: Adobe Stock/Yakobchuk Olena

08.01.2020

Region

Kinderarzt in weiter Ferne

Mediziner für kleine Patienten sind Mangelware, besonders in Münchberg. Hier hoffte man auf eine Reform und geht jetzt leer aus. Der Bürgermeister will das nicht akzeptieren. » mehr

Hatten das wohl schönste Silvester: Kinderkrankenschwester Susanne Plannerer, stellvertretende Stationsleiterin Christina Fraas, Viacheslav Skutnev, Oberarzt Tsvetomir Lilov, Dana-Madalina Cioceanu und Hebamme Anita Seeloff (hinten von links) gratulieren Andrea Schmälzlein mit Raphael, Amira Alobeid mit Tochter Lana, Swetlana Hummer mit Elias, Heike Rogler mit Max und Katharina Grießhammer mit Tobias (vorne von links). Fotos: Klinikum/Scharf

02.01.2020

Fichtelgebirge

"Baby-Feuerwerk" im Klinikum Marktredwitz

Sechs Babys erblicken am letzten Tag des vergangenen Jahres in Marktredwitz das Licht der Welt. Der Kinder-Segen geht weiter. Die kleine Valentina ist die erste Geburt 2020. » mehr

Bei der Übergabe des Förderbescheids in Nürnberg (von links): Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz , der CSU-Landtagsabgeordnete Martin Schöffel, Gesundheitsministerin Melanie Huml und Landrat Dr. Karl Döhler Foto: pr.

20.12.2019

Region

Freistaat fördert Geburtshilfe im Klinikum

Die Station in Marktredwitz profitiert von den Hilfen der Staatsregierung. Ministerin Melanie Huml übergibt in Nürnberg den Förderbescheid. » mehr

Der Technikerbau des BSZ in Selb wird zurzeit komplett saniert. Sichtbares Zeichen dafür ist die Baustelle in der Professor-Fritz-Klee-Straße. Foto: Florian Miedl

10.12.2019

Region

3,9 Millionen Euro für den Technikerbau

Komplett saniert wird der Trakt des staatlichen Beruflichen Schulzentrums für Produktdesign und Prüftechnik in Selb. Bis Ende kommenden Jahres soll alles fertig sein. » mehr

Angehende Medizinstudenten sollen künftig die Möglichkeit erhalten, einen Studienplatz zu bekommen, wenn sie sich für zehn Jahre verpflichten, als Landarzt tätig zu sein. Foto: Bernd Wüstneck/dpa

05.12.2019

Oberfranken

Jeder 17. Student der Medizin wird künftig Landarzt

Der bayerische Landtag bringt eine Quote für Landärzte auf den Weg. 5,8 Prozent aller Studienplätze sind künftig reserviert. Die Opposition kritisiert die starren Regelungen. » mehr

27.11.2019

Region

Mehr Plätze an der Bezirksklinik

Die Bettenzahl an der Bezirksklinik Rehau in der Fachrichtung Psychiatrie und Psychotherapie wird um vier auf 146 Betten aufgestockt. Darüber hinaus wird die Zahl der tagesklinischen Plätze um zehn au... » mehr

Ärztepräsident für «kreative Lösungen»

26.11.2019

Deutschland & Welt

Ärztepräsident für «kreative Lösungen» für Land-Praxen

Dass sie es nicht allzu weit zum Arzt haben, ist vielen Bundesbürgern wichtig. Doch was tun, um Nachfolger für frei werdende Praxen in dünn besiedelten Gegenden zu finden - neue Anreize beim Medizinst... » mehr

Großartige Kulisse: Im alten Turbinenhaus soll Kulmbachs Kunst- und Kulturhalle entstehen.

17.11.2019

Region

Turbinenhaus in neuem Licht

Das Turbinenhaus der Spinnerei leuchtet. Die Illumination wurde am Freitagabend von OB Henry Schramm und Staatsministerin Melanie Huml feierlich eröffnet. » mehr

Wenn das Licht installiert ist, wir d die Turbine im November leuchten. Die Illumination und das besondere Flair des alten Turbinenhauses der Kulmbacher Spinnerei bieten auch den Rahmen für eine Kunstausstellung und eine große Party für junge Leute die von der Bayreuther "Fabrik" ausgerichtet wird.

15.11.2019

Region

Von Freitagabend an leuchtet die Turbine

An diesem Freitagbend beginnt eine ganz besondere Lichtaktion am alten Turbinenhaus der Spinnerei. Oberfranken Offensiv und die Hochschule Coburg machen es möglich. » mehr

Die Gerüste sind abgebaut. Jetzt ist der Blick frei auf die großen Fenster und die Natursteinfassade.

14.11.2019

Region

Einzug ist für Januar geplant

Der Neubau am Klinikum schreitet voran. Schon bald werden neue 130 Patientenzimmer bezugsfertig sein. Davon hat sich jetzt der Bauausschuss des Zweckverbands überzeugt. » mehr

Nicht nur Einser-Schüler könnten gute Mediziner werden, sagt der Wunsiedler Ärztesprecher Alexander Fuchs, der den neuen Gesetzentwurf der bayerischen Gesundheitsministerin Melanie Huml befürwortet. Foto: Florian Miedl

25.10.2019

Fichtelgebirge

Wenn der Berufswunsch zur Pflicht wird

Stoppt die Landarztquote für Medizinstudenten das Praxensterben? Im Kreis Wunsiedel befürwortet der Ärztesprecher die Abkehr von der Abiturnote. Kritik gibt es am Strafgeld. » mehr

Wenn das Licht installiert ist, wir d die Turbine im November leuchten. Die Illumination und das besondere Flair des alten Turbinenhauses der Kulmbacher Spinnerei bieten auch den Rahmen für eine Kunstausstellung und eine große Party für junge Leute die von der Bayreuther "Fabrik" ausgerichtet wird.

24.10.2019

Region

Party: Beleuchtetes Turbinenhaus verwandelt sich in Club

Vom 15. bis 24. November wird das Spinnerei-Viertel in ein ganz besonderes Licht getaucht. Kunst und Party bereichern das große Licht-Event im und am Turbinenhaus. » mehr

Söder

18.10.2019

Deutschland & Welt

CSU gibt Söder Rückenwind: Wiederwahl mit 91,3 Prozent

Attacken auf Grüne und AfD, ansonsten gibt sich Markus Söder staatsmännisch. Er will die CSU als Stabilitätsanker im Bund präsentieren - und hat schon eine mögliche rasche Neuwahl im Blick. » mehr

Ein Arzt sitzt in seiner Praxis an einem Computer. Die sogenannte Telemedizin soll in Zukunft sicherstellen, dass auch die Menschen im Frankenwald schnell und zu jeder Zeit ärztliche Hilfe erhalten. Dafür soll das Obere Rodachtal besser vernetzt werden.	Foto: Marijan Murat/dpa (1), Yannick Seiler (2)

09.10.2019

Region

Wenn der Arzt übers Internet hilft

Drei Gemeinden und Wissenschaftler erforschen die Zukunft der Medizin. Dazu müssen sie die Menschen im Frankenwald aber erst vom Nutzen der Technik überzeugen. » mehr

24.09.2019

Oberfranken

Bayern startet Bündnis für Pflege-Fachkräfte

Die Gesundheitsministerin setzt auf eine Imagekampagne und eine modernere Ausbildung in der Pflege. Zudem sollen 400 weitere Niederlassungsmöglichkeiten für Ärzte entstehen. » mehr

Tag der offenen Tür im Krankenhaus Naila

23.09.2019

Region

Großes Interesse am Klinik-Neubau

Viele Besucher kommen zum Tag der offenen Tür in die Nailaer Hochfranken Klinik. Sie sehen sich das neue Bettenhaus an, lassen sich Blutdruck messen oder üben Reanimation. » mehr

Familie

19.09.2019

Oberfranken

Familien leben besonders gern in der Region Oberfranken

Eine repräsentative Umfrage bescheinigt dem Bezirk ein positives Image. Sowohl Einheimische als auch Auswärtige finden viele gute Seiten. Nachholbedarf hat vor allem der ÖPNV. » mehr

"Aqua-Fit"-Kurse gibt es bereits im Münchberger Hallenbad (unser Bild), jetzt kommt ein Kurs für Senioren dazu.

Aktualisiert am 19.08.2019

Region

In jedem Alter zurück ins kühle Naß

Münchberg gehört zu den acht Städten in Bayern, in denen ein Pilotprojekt läuft: Ein Kurs soll Senioren die Scheu vorm Wasser nehmen. Die Uni Bayreuth ermittelt den Erfolg. » mehr

Zu den Ordensträgern aus Oberfranken gehören (von links) Nora Gomringer, die Leiterin der "Villa Concordia" in Bamberg, der Hofer Landtagsabgeordnete Alexander König und der langjährige Vorsitzende des bayerischen Beamtenbundes, Rolf Habermann aus Kronach.

22.07.2019

Oberfranken

Botschafter des Freistaats

Ministerpräsident Markus Söder spricht von großartigen Menschen. 58 Persönlichkeiten überreicht er Verdienstorden. Oberfranken ist dabei stark vertreten. » mehr

Die Politik gratuliert der Fachschule für Produktdesign zum 11. Geburtstag (von links): Landtagsabgeordneter Rainer Ludwig (Freie Wähler), Landrat Dr. Karl Döhler, Landtagsabgeordneter Martin Schöffel (CSU), die bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml, der Selber Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch und Schulleiter Dr. Bernhard Nitsche.	Foto: Andreas Godawa

19.07.2019

Region

Huml macht der Fachschule Mut

Beim 110. Jubiläum in Selb spricht die bayerische Gesundheitsministerin von "positiven Signalen" für ein Designstudio. Oberbürgermeister Pötzsch will noch mehr. » mehr

Rückenschwimmer

17.07.2019

Familie

Wie Senioren wieder fit für Bäder und Seen werden

Ältere Menschen sind besonders gefährdet: Mehr als 200 über 55-Jährige sind im vergangenen Jahr in Deutschland ertrunken - ein Rekord. Daher hat die DLRG ein Pilotprojekt gestartet. Das Ziel: Senioren... » mehr

Pflegekraft Simone Markus und Stationsleitung Ramona Pietsch (von links) geben Patientendaten in eines der neuen Tablets ein. Foto: pr.

15.07.2019

Fichtelgebirge

Krankenhaus nutzt digitale Patientenakte

Das Papier hat bald ausgedient: An beiden Standorten, in Selb und Marktredwitz, führt das Klinikum Fichtelgebirge jetzt die mobile Datenverwaltung ein. » mehr

Mit einer neuen Technologie-Offensive will Ministerpräsident Markus Söder Bayern zu einem Land machen, "in dem es Zukunft gibt". Foto: Rainer Maier

07.07.2019

Oberfranken

Ein Konservativer, der Veränderung will

CSU-Chef Markus Söder stellt beim oberfränkischen Bezirksparteitag seine Vision für die Zukunft Bayerns vor. Der Ministerpräsident wirbt um mehr Mut zum Wandel. » mehr

Festspiele Bayreuth 2018 - Premiere Bayreuth

02.07.2019

Oberfranken

Diese Promis kommen zu den Bayreuther Festspielen

Am 25. Juli hebt sich am Grünen Hügel in Bayreuth der Vorhang für die diesjährige Festspielsaison. Die Besucher erwartet die Wagner-Oper Tannhäuser in Regie von Tobias Kratzer unter der musikalischen ... » mehr

24.06.2019

Oberfranken

Luftbeobachter im Einsatz wegen Waldbrandgefahr

Mit der Hitze steigt die Waldbrandgefahr: Am Mittwoch und Donnerstag könnte dem Waldbrand-Gefahrenindex des Deutschen Wetterdienstes (DWD) zufolge in Nordbayern die fünfte und somit höchste Warnstufe ... » mehr

Symbolisch starteten Sana-Vorstandsmitglied Jan Stanslowski (Vierter von links) sowie (rechts daneben) OB Dr. Harald Fichtner, Gesundheitsministerin Melanie Huml und Geschäftsführer Dr. Holger Otto die Arbeiten, die das Klinikum in den nächsten Jahren beschäftigen werden. Foto: Uwe von Dorn

21.05.2019

Region

Sana-Klinikum: Startschuss für Millionenprojekt

Der erste Bauabschnitt am Sana-Klinikum läuft. Bis 2034 sollen drei weitere folgen. Insgesamt fließen 170 Millionen Euro in die Modernisierung des Hofer Krankenhauses. » mehr

07.05.2019

Region

Spatenstich mit Huml am Sana-Klinikum

Am Dienstag, 21. Mai, beginnt der große Umbau des Hofer Sana-Klinikums. Wie berichtet, investiert der Konzern 170 Millionen Euro in Komplettumbau und Erweiterung des Hauses. » mehr

Im Rahmen ihrer Info-Fahrt besuchten die Bezirksräte auch die Baustelle der Internationalen Musikbegegnungsstätte Haus Marteau in Lichtenberg.

02.05.2019

Region

Bezirksräte auf Info-Tour

Die Teilnehmer machen sich ein Bild über aktuelle und anstehende Baumaßnahmen. Ziele sind auch Rehau und Lichtenberg. » mehr

Günther Hübner wird 2020 zum dritten Mal für die CSU-Offene Liste in der Gemeinde Harsdorf zur Wahl des Bürgermeisters antreten. Fotos: Werner Reißaus

26.04.2019

Region

Günther Hübner will’s noch einmal wissen

Der Bürgermeister von Harsdorf strebt eine dritte Amtsperiode an. Das teilte er in der Hauptversammlung des CSU-Ortsverbandes mit. Die Unterstützung seiner Partei hat er. » mehr

Im Klinikum Selb wäre Platz für mehrere Kurzzeitpflege-Plätze. Foto: Florian Miedl

19.04.2019

Region

Pflege könnte Standort Selb helfen

Seit Jahren macht das Klinikum Fichtelgebirge Verluste. Der VdK hat eine Idee, wie das Haus in der Porzellanstadt noch besser ausgelastet werden kann. » mehr

Melanie Huml

05.04.2019

FP/NP

Ohne Europa geht es nicht

Die Kammern und Verbände Oberfrankens üben den Schulterschluss. Sie bekennen sich klar zur EU. » mehr

Sobald die Politik es wünsche, bildeten sich die Apotheker weiter, sagt Kreis-Sprecher Martin Gebhardt mit Geschäften in Selb und Schönwald. "Wir sperren uns nicht gegen das Impfen - aber wir forcieren es nicht." Foto: Florian Miedl

05.04.2019

Fichtelgebirge

Wenn die Lizenz zum Piksen fehlt

Was in anderen Ländern längst üblich ist, bleibt in Deutschland Zukunftsmusik: Pharmazeuten dürfen hier nicht impfen - im Fichtelgebirge finden Mediziner das richtig. » mehr

Rehasport im Alexbad, beobachtet von der bayerischen Gesundheitsministerin. Während Trainerin Sabine Krippner (rechts) ihre Truppe im Wasser anspornt, sitzen Melanie Huml, Bürgermeister Peter Berek sowie Humls Girls-Day-Begleiterinnen Janice Benning und Sophie Wieshuber (von links) am Beckenrand. Dahinter stehen Landtagsabgeordneter Martin Schöffel (links) und Landrat Dr. Karl Döhler. Fotos: Rainer Maier

28.03.2019

Fichtelgebirge

Melanie Huml im Alexbad: "echt begeistert"

Die bayerische Gesundheitsministerin besucht Bad Alexandersbad und die Luisenburg. An beiden Orten hat sich - auch mit Hilfe des Freistaats - viel getan. » mehr

Die ärztliche Versorgung auf dem Land wird immer problematischer. In Oberfranken sind derzeit 29,5 Arztsitze nicht besetzt. Die Mediziner zieht es weiterhin in die Städte, sagt Dr. Thomas Koch, der Vorsitzende des ärztlichen Kreisvebrands Kulmbach. Foto: Oliver Berg/dpa

21.03.2019

Region

Ärzte scheuen die Dörfer

Noch gibt es genügend Mediziner im Kreis Kulmbach. Doch vor allem auf dem flachen Land wird es immer schwerer, Praxen zu besetzen. Die Aussichten sind nicht gerade rosig. » mehr

Pflege

21.03.2019

dpa

Pflegenoten werden abgeschafft

Mehr als 300.000 Pflegebedürftige suchen jedes Jahr einen Heimplatz. Der Pflege-TÜV mit seinen Einser-Noten bietet da wenig Hilfe. Doch nun ist eine Reform beschlossen. » mehr

Für 60 Jahre Treue zur CSU ehrte die Thiersheimer CSU-Ortsvorsitzende Kornelia Schaffhauser den langjährigen Landtagsabgeordneten Willi Müller. Foto: Wolfgang Neidhardt

12.03.2019

Region

CSU folgt dem Vorbild Willi Müller

Der Ortsverband in Thiersheim ehrt den Landtagsabgeordneten bei seiner Hauptversammlung für 60 Jahre Treue. Er ist auch heute noch aktiv. » mehr

Sie und ihre Kolleginnen haben viele Anregungen für den bayerischen Hebammengipfel: Susan Gilster (links) und Friederike Engelen. Foto: Andreas Harbach

12.02.2019

Region

Was Hebammen wollen

Es gibt zu wenig Geburtshelferinnen - Hier sind einige Vorschläge, wie der Beruf attraktiver werden könnte. » mehr

Freuen sich über den Hauptpreis (von links): AOK-Direktor Volker Schödel, Aktionskoordinator bei ITW Jürgen Künzel, Kerstin Stern von der Personalabteilung, AOK-Firmenkundenberater Frank Becher, der Gewinner Marco Czichon, ITW-Werksleiter Robert März, Sponsor Christian Schneider, ITW-Umweltschutzbeauftragter Hermann Ondruschka und ITW-Betriebsratsvorsitzender Stefan Graf.	Foto: pr.

31.01.2019

Region

Marco Czichon gewinnt den Hauptpreis

Erfolgreiche Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit": 290 Beschäftigte aus 80 Betrieben im Landkreis nehmen daran teil. » mehr

Sternenhimmel und verspiegelte Panoramascheiben, die Notfallausrüstung diskret in Schränken verstaut. So sieht ein Wünschewagen von innen aus. Nun gibt es so ein Fahrzeug auch in Franken. Foto: Christoph Soeder/dpa

12.12.2018

Oberfranken

Ein Wagen für den letzten Wunsch

Ein neues Fahrzeug des Arbeiter-Samariter-Bundes bringt Schwerkranke aus ganz Franken und der Oberpfalz an ihre Sehnsuchtsorte. Patienten sollen ihn rege nutzen. » mehr

Sie präsentierten im Hofer Rathaus die neue 128-seitige Publikation "Hüben und Drüben" (von links): Chefredakteur Dr. Oliver van Essenberg vom Selekt-Verlag, Konsul Jan Kreuter vom tschechischen Generalkonsulat München, Projektleiterin Dr. Steffi Widera, Bürgermeister Eberhard Siller aus Hof, die beiden Vorsitzenden des Vereins Oberfranken Offensiv, Staatsministerin Melanie Huml und Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz, Geschäftsführer Harald Ehm von der Arbeitsgemeinschaft Bayern der Euregio Egrensis und sein tschechischer Kollege Lubomír Kovár aus Karlsbad.	Foto: Rost

07.12.2018

Region

Bildband weckt Lust auf Entdeckertouren

Das östliche Oberfranken und die Region Karlsbad bieten Einzigartiges für Besucher. Die Publikation "Hüben und Drüben" stellt viele Vorzüge der beiden Grenzregionen vor. » mehr

Die gleiche Auszeichnung nahm in der Feierstunde in Bamberg Irene Potempka entgegen. Sie leitet die Selbsthilfegruppe Kulmbach des Vereins Schädel-Hirnpatienten in Not und ist stets für andere Betroffene zu sprechen.

07.12.2018

Region

Zwei Frauen im Dienst an Schwerkranken

Sie opfern sich in Selbst-hilfegruppen auf: Gesundheitsministerin Melanie Huml hat Irene Potempka und Gudrun Dandler mit dem "Weißen Engel" ausgezeichnet. » mehr

Immer wieder müssen Pflegeheime einen Aufnahmestopp aussprechen, da sie nicht genügend Fachkräfte für die Betreuung der Bewohner haben. Foto: Christoph Schmidt/dpa

06.12.2018

Fichtelgebirge

Scharnagl sieht Fachkräftemangel in Heimen

Mancherorts gibt es bereits einen Aufnahmestopp. Der Kreis-Seniorenbeauftragte fordert mehr Sprachkurse und längere Qualifikationsfristen für ausländische Schwestern. » mehr

Brigitte Kispert und Gudrun Huber, die Leiterinnen der Selbsthilfegruppe Krebs in Schönwald, erhielten mit dem "Weißen Engel" eine Auszeichnung für ihren ehrenamtlichen Einsatz in den Bereichen Gesundheit und Pflege. Bürgermeister Klaus Jaschke (links) gab mit stellvertretendem Landrat Gerald Schade die Auszeichnung im Namen von Staatsministerin Melanie Huml weiter. Foto: Gerald Lippert

06.12.2018

Region

"Weiße Engel" tun Gutes in Schönwald

Staatsministerin Melanie Huml ehrt Gudrun Huber und Brigitte Kispert mit einer raren Auszeichnung. Die beiden Frauen leiten die Selbsthilfegruppe Krebs in Schönwald. » mehr

Martina Höll leitet seit dem Sommer die Aidsberatungsstelle Oberfranken der Diakonie. Foto: Peter Rauscher

30.11.2018

Region

Leben mit HIV ist nur fast normal

Medizinisch geht es HIV-Infizierten heute viel besser als früher. Mit Einschränkungen müssen sie dennoch leben, berichtet die Leiterin der Aidsberatung Oberfranken. » mehr

Wie lassen sich ohne Suchtmittel Grenzen testen? Und wie schafft man es, in der Gruppe nein zu sagen? Diese und weitere Fragen klären Fachleute im Fichtelgebirge nach einem Drogenrausch mit jungen Betroffenen. Foto: G. D.

29.11.2018

Fichtelgebirge

Es gibt wieder mehr junge Komasäufer

47 Jugendliche aus dem Kreis Wunsiedel landen nach Alkoholmissbrauch 2017 im Krankenhaus. Mitarbeiter von "Halt" und anderen Stellen bieten Suchtberatung an. » mehr

Meldepflicht versus Datenschutz

25.11.2018

Region

Meldepflicht versus Datenschutz

2017 ist eine Meldepflicht für Impfmuffel beschlossen worden. Das Gesetz umzusetzen, gestaltet sich jedoch schwierig - unter anderem aus Gründen des Datenschutzes. » mehr

20.11.2018

Oberfranken

Regionalproporz bremst die CSU-Frauen aus

Die Facharbeitskreise der CSU bleiben weitgehend in Männerhand. Die Landtagspräsidentin ist erbost, der Ministerpräsident wirkt ebenfalls nicht gerade glücklich. » mehr

^