Topthemen: "Tannbach"-FortsetzungZentralkauf weicht Hof-GalerieKaufhof-UmbauGerch

MICHAEL LERCHENBERG

"Ich will noch mitmachen, so weit es geht." Der Wunsiedler Ehrenbürger Monsignore Heinrich Benno Schäffler wird am morgigen Sonntag neunzig Jahre alt. Fotos: Rainer Maier, Archiv (3)

12.01.2018

Fichtelgebirge

Der Monsignore ist überall dabei

Am Sonntag wird Heinrich Benno Schäffler neunzig Jahre alt. Der Wunsiedler Ehrenbürger steht immer noch mitten im Leben. » mehr

29.12.2017

Wunsiedel

Jürgen Fischer auf der Luisenburg 2018: „Die Geschichte fesselt mich schon jetzt“

Jürgen Fischer wird 2018 auf der Luisenburg den Tiroler Freiheitskämpfer Andreas Hofer verkörpern. Er freut sich doppelt – auf die Rolle und auf die Felsenbühne. » mehr

Ludwig Thomas "Heilige Nacht" in Bad Steben: Michael Lerchenberg setzt die Handelnden sprachlich so nuanciert voneinander ab, als säße ein ganzes Ensemble am Tisch. Veronika Ponzer sorgt mit stimmungsvoller Harfenmusik für eine feierliche Atmosphäre. Foto: Andrea Herdegen

11.12.2017

Kunst und Kultur

Biblische Legende in baierischer Zunge

Michael Lerchenberg liest beim Forum Naila die "Heilige Nacht" von Ludwig Thoma. Veronika Ponzer untermalt die Geschichte virtuos mit Harfenmusik. » mehr

M. Lerchenberg

01.12.2017

Veranstaltungstipps

In großer Dichte und Intensität

Michael Lerchenberg und Harfenistin Veronika Porzer interpretieren den Weihnachtsklassiker "Heilige Nacht". Und auch Musik-Comedy ist in Bad Steben zu erleben. » mehr

Birgit Simmler, die neue Künstlerische Leiterin der Luisenburg-Festspiele, stellte gestern Mittag ihr Programm für die Spielzeit 2018 vor. Jürgen Fischer, der die Titelrolle im Auftaktstück "Andreas Hofer - Die Freiheit des Adlers" spielen wird, machte sich schon mal ein Bild von seiner Regisseurin. Foto: Florian Miedl

16.11.2017

Fichtelgebirge

Schaulaufen der Dickköpfe im Theater

Kantige Charaktere werden die neue Spielzeit auf der Luisenburg prägen. Der Vorverkauf für die Saison 2018 beginnt in einer Woche. » mehr

Luisenburg-Intendantin Birgit Simmler ist in Wunsiedel angekommen. An ihrem neuen Arbeitsplatz im Theater empfängt sie Gäste derzeit am liebsten im rustikalen Sozialraum. Foto: Matthias Bäumler

10.11.2017

Fichtelgebirge

Angekommen im Regenbogenland

Luisenburg-Intendantin Birgit Simmler lebt zwar für die Kunst, aber nicht nur. Sie weiß auch die Vorzüge Wunsiedels zu genießen. » mehr

Michael Lerchenberg

10.10.2017

Fichtelgebirge

Lerchenberg spottet über "angstschlotternde Stadtväter"

Der ehemalige Intendant der Luisenburg-Festspiele blickt in einem Interview nur teilweise milde auf Wunsiedel zurück. Auf seine Zeit ist er stolz. » mehr

01.09.2017

Kunst und Kultur

650 000 Euro für die Luisenburg

Wunsiedel - Das Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst unterstützt die Luisenburg-Festspiele für dieses Jahr mit einem Zuschuss in Höhe von 650 000 Euro. » mehr

31.08.2017

Fichtelgebirge

650 000 Euro für die Luisenburg

Wunsiedel - Das Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst unterstützt die Luisenburg-Festspiele für dieses Jahr mit einem Zuschuss in Höhe von 650 000 Euro. » mehr

21.08.2017

Fichtelgebirge

Luisenburg-Festspiele zählen 140 682 Besucher

Mit der letzten Vorstellung der "Zauberflöte" endeten am Sonntag die Luisenburg-Festspiele. Mit 140 682 Besuchern ist die Spielzeit die dritte in Folge mit über 140 000 Besuchern. » mehr

Locker, pfiffig und professionell präsentierte sich die neue künstlerische Leiterin Birgit Simmler. Foto: Bäumler

15.08.2017

Fichtelgebirge

Luisenburg bleibt Champions League

Birgit Simmler kündigt für die kommende Spielzeit großes Theater auf hohem Niveau an. Dafür holt sie eine ganze Reihe internationale Profis nach Wunsiedel. » mehr

Michael Lerchenberg

13.08.2017

Wunsiedel

Aktive Bürger sehen "rückgratlose Heuchelei"

Manuela Menkhoff ärgert der Ex-Theaterintendant Michael Lerchenberg. Sie fordert Bürgermeister Beck auf, sich vor dessen Nachfolgerin zu stellen. » mehr

Lerchenberg legt nochmal nach

09.08.2017

Wunsiedel

Lerchenberg legt nochmal nach

Der Intendant sagt zwar in einem Interview im "Münchner Merkur", er gehe nicht im Zorn. Doch er befürchtet, dass die Luisenburg ins Provinzielle abgleitet. » mehr

Nicht nur etwas für Kinder: Sehr viele Erwachsene waren begeistert vom Familien-Musical "Heidi".	Foto: pr.

09.08.2017

Kunst und Kultur

Heidi war der Hit bei den Luisenburg-Festspielen

Fast 39 000 Besucher sahen auf der Luisenburg das Familien-Musical. Ein kleiner Einbruch bei der "Pfingstorgel" kann die gute Bilanz kaum trüben. » mehr

Zum Abschied lacht Lerchenberg

Aktualisiert am 08.08.2017

Wunsiedel

Zum Abschied lacht Lerchenberg

Ohne Groll, sondern mit netten Worten und jeder Menge Spaß verabschiedet Bürgermeister Karl-Willi Beck den Intendanten der Luisenburg-Festspiele. Dieser sagt, ihm ging es immer um die Sache. » mehr

Michael Lerchenberg ließ sich am Sonntag nach der letzten "Theatermacher"-Vorstellung vom Publikum feiern. Foto: Andrea Herdegen

08.08.2017

Wunsiedel

Handkuss zum Dank

Wunsiedel - Sieben Minuten lang tosender Applaus. Das Luisenburg-Publikum dankt seinem Intendanten mit Ovationen im Stehen. Nicht nur für eine erneut grandiose Schauspielerleistung als Thomas Bernhard... » mehr

08.08.2017

Wunsiedel

"Cats" mit Allzeithoch

"Cats" mit Allzeithoch Auch wenn am Donnerstag mit der Premiere der Operette "Die Csárdásfürstin" erst die Aufführungen des Musiktheaters beginnen, ist sich Bürgermeister Karl-Willi Beck schon jetzt s... » mehr

Luisenburg-Intendant Michael Lerchenberg freute sich über das Fotobuch mit den 300 Gesichtern seiner letzten Spielzeit in Wunsiedel. Fotograf Markus Wagner (links) und seine Frau, die Schauspielerin Josepha Sem (rechts, mit Sohn aver), überreichten das Geschenk. Foto: pr.

07.08.2017

Wunsiedel

300 Gesichter zur Erinnerung an eine schöne Zeit

Die Schauspieler geben ihrem Chef eine Überraschungsparty. Der ist tatsächlich einige Zeit sprachlos. » mehr

Eine Reise in längst vergangene Zeiten verspricht das Fesitval "Collis Clamat" am Katharinenberg in Wunsiedel.

07.08.2017

Veranstaltungstipps

Das Mittelalter lebt

Wunsiedel - Das Mittelalter hält wieder Einzug in Wunsiedel. Das diesjährige Spektakel "Collis Clamat" am Katharinenberg steht unter dem Motto "Wunsiedel brennt". » mehr

06.08.2017

Wunsiedel

Die letzte Vorstellung: Lerchenberg sagt Servus

Luisenburg-Intendant Michael Lerchenberg verneigt sich zum Abschied vor seinem Publikum - und die Zuschauer vor ihm. Von Streitigkeiten keine Spur. » mehr

Die Luisenburg-Band, die in den vergangenen Jahren auf der Felsenbühne bei den Musicals glänzte, zog am Freitagabend noch einmal alle Register ihres Könnens.

06.08.2017

Wunsiedel

Luisenburg-Festspiele: ... und die Show wird weiter gehen

Die Luisenburg-Schauspieler verwandeln die Breite Straße in eine Party-Meile. Sie sagen danke Wunsiedel, danke "Molo" Meyerhöfer und danke Michael Lerchenberg. » mehr

Michael Lerchenberg

04.08.2017

Wunsiedel

Luisenburg-Festspiele: Lerchenberg kritisiert Bürgermeister heftig

Der Luisenburg-Intendant legt in einer Stellungnahme im Streit mit der Stadt nach. Er nennt das Verhalten von Karl Willi Beck einen "schlechten Stil" und "unmenschlich". » mehr

Interview: Eva-Maria Lerchenberg-Thöny

03.08.2017

Wunsiedel

Luisenburg: "Hier ist einfach total viel passiert"

Nicht nur Luisenburg- Intendant Michael Lerchenberg verlässt die Region. Auch seine Frau Eva-Maria Lerchenberg-Thöny hört nach 14 Jahren auf. » mehr

Festspiel-Intendant Michael Lerchenberg

02.08.2017

Wunsiedel

"Auf der Luisenburg endet das professionelle Theater"

Luisenburg-Intendant Michael Lerchenberg irritiert bei der Verabschiedung der Schauspieler die Gäste. Auch Bürgermeister Beck kritisiert er scharf. » mehr

Gudrun Schade (Bildmitte) wird am Freitag vor der Gaststätte "Zur ewigen Baustelle" in Wunsiedel nicht nur Melodien aus dem Musical "Cats", sondern weitere bekannte Lieder singen.	Foto: Florian Miedl

02.08.2017

Fichtelgebirge

Schauspieler der Luisenburg geben nochmal Gas

Am morgigen Freitag gibt es in der Breiten Straße in Wunsiedel das Abschiedskonzert der Luisenburg- Darsteller. » mehr

Das Team der Stadtverwaltung gewann das Spiel zum Abschied von Intendant Michael Lerchenberg glücklich mit 4:3. Das Bild zeigt beide Mannschaften, die Siegertruppe ist in helle Trikots gekleidet. Foto: Gerd Zeitler

01.08.2017

Fichtelgebirge

Verwaltung schlägt die Künstler

Beim legendären Kick ziehen die Schauspieler der Luisenburg den Kürzeren. Es entwickelt sich ein kampfbetontes Spiel. » mehr

Den Schulpaten Michael Lerchenberg (Fünfter von rechts) verabschiedeten (von links) Viktoria Lang, Anita Huber, Elternbeirats- und Fördervereinsvorsitzender Stephan Elbel, Hanne Theobald, Schulleiter Oliver Meier, Patrick Sirtl, Barbara Twisselmann, Rainer Schmitt und Harald Schmidt. Foto: pr.

30.07.2017

Wunsiedel

Realschule bedankt sich bei Michael Lerchenberg

Der scheidende Luisenburg-Intendant ist Pate des Projekts "Schule ohne Rassismus". Mit Lehrern und Schülern blickt er zurück. » mehr

Die 45-jährige Birgit Simmler wird Künstlerische Leiterin der Luisenburg-Festspiele in Wunsiedel. Foto: Bernshausen

28.07.2017

Wunsiedel

Luisenburg-Programm für 2018 steht

Bei den Luisenburg-Festspielen in Wunsiedel werden die Weichen für die Ära nach Intendant Michael Lerchenberg gestellt. Der mit Spannung erwartete Spielplan für die Theatersaison 2018 steht. » mehr

Wenn der Defiliermarsch unfeierlich endet: Michael Lerchenberg und Tubist Florian Burgmayr.	Foto: Florian Miedl

27.07.2017

Kunst und Kultur

Mit beißender Satire gegen verlogene Doppelmoral

Michael Lerchenberg liest Ludwig Thoma. Und der nimmt sich Pfaffen, Pfarrer und Pastoren vor. » mehr

Opern in alpenländischer Fassung: Das Luisenburg-Publikum vergnügte sich prächtig - vielleicht sogar mehr als tags darauf die Opernbesucher am Grünen Hügel in Bayreuth. Die drei Hauptakteure - neben den Musikern (vorne von rechts): Intendant Michael Lerchenberg, Conny Glogger und Gerd Anthoff.	Foto: Hannes Bessermann

26.07.2017

Kunst und Kultur

"Schnaggln muss's, sonst hat's koan Sinn"

Große Opern, leicht verkleinert, "bairisch bis ins Herz": Gerd Anthoff, Conny Glogger und Michael Lerchenberg bringen das Luisenburg-Publikum zum Toben. » mehr

König Artus (Hardy Rudolz, links im linken Bild ) ist entmutigt. Sein Knappe (Michael Kamp) muss ihn aufheitern. Er singt "Always look on the bright Side of Life" aus "Spamalot". Auf dem Bild in der Mitte schlüpft Musical-Star Sophie Berner für einen Ausschnitt aus "Cabaret" in die Rolle der Nachtclubsängerin Sally Bowles. Und die Blues-Brothers Elwood und Jake (Michael Kamp, links, und Andreas Birkner) leiteten mit fetzigen Soul-Nummern das große Finale ein. Fotos: Andrea Herdegen

24.07.2017

Fichtelgebirge

Noch einen letzten Kerschgeist zum Abschied

In einer fulminanten Gala fasst Michael Lerchenberg sein Schaffen auf der Luisenburg zusammen. Drei Stunden lang feiern ihn das Ensemble und das Publikum. » mehr

Nach dem Kuss vom Ambros und Gertrud treten die Wunsiedler und Brandner Böllerschützen im Stück "Die Pfingstorgel" in Aktion.	Foto: Florian Miedl

23.07.2017

Fichtelgebirge

Böllerschützen aus der Region treten in "Pfingstorgel" in Aktion

Im Abschiedsjahr von Intendant Michael Lerchenberg bei den Luisenburg-Festspielen steht zum vierten Mal die Pfingstorgel auf dem Programm. Gegen Ende des Stücks, zur Orgelweihe, gibt es Böllerschüsse. » mehr

Abschiedsrolle: Als Theatermacher Bruscon verabschiedet sich Michael Lerchenberg nach 14 Jahren von der Luisenburg.

19.07.2017

Wunsiedel

Michael Lerchenberg hat die Luisenburg bunt gemacht

Die Ära Michael Lerchenberg neigt sich unaufhaltsam dem Ende entgegen. Alle Stücke in seiner 14. Spielzeit als Luisenburg-Intendant sind angelaufen. » mehr

Knackige Rocksongs, witzige Texte, ernste Botschaften: die Erste Allgemeine Verunsicherung auf der Wunsiedler Luisenburg. Foto: Andrea Herdegen

18.07.2017

Kunst und Kultur

Luisenburg: Austro-Rock mit kabarettistischen Seitenhieben

Die Erste Allgemeine Verunsicherung bringt die ausverkaufte Luisenburg an zwei Abenden zum Kochen. Sänger Klaus Eberhartinger setzt pointiert bissige Spitzen. » mehr

Nach der Preisverleihung bei den Luisenburg-Festspielen (von links): Laudator Marc Schöttner, Dieter Gleisberg von der Rehau-Gruppe, die Preisträgerinnen Carolin Waltsgott und Mira Huber, Laudator Fabian-Joubert Gallmeister, die Hospitanten Laura Wirthmüller und Matthias Kirsch, die den "Extra-Applaus" erhalten haben, Intendant Michael Lerchenberg und Bürgermeister Karl-Willi Beck. Foto: Andrea Herdegen

17.07.2017

Kunst und Kultur

Beeindruckende Bandbreite überzeugt die Jury

Die Luisenburg ehrt Carolin Waltsgott und Mira Huber als beste Nachwuchs-Schauspielerinnen. Zwei Hospitanten aus Bayreuth bekommen "Extra-Applaus". » mehr

Nach 14 Jahren Freilichtbühne monologisiert "Theatermacher" Michael Lerchenberg in seiner letzten Rolle als "Staatsschauspieler" Bruscon fast zwei Stunden lang über die Niederungen der Provinz und des Lebens. Im Hintergrund Alfred Schedl als Wirt (rechts) und David Zieglmaier als Sohn. Foto: Florian Miedl

16.07.2017

Kunst und Kultur

In der Provinz am Hebel der Macht

Intendant Lerchenberg verabschiedet sich als "Theatermacher" selbstironisch von der Luisenburg. Seine Figur kommt in dem Stück noch schlechter weg als die Provinz. » mehr

"Dieses Stück ist ein Hochseilakt für jeden Schauspieler", finden Regisseur Carl Philip von Maldeghem (links) und Bühnenbildner Thomas Pekny. Für die Frankenpost haben sie sich über Thomas Bernhards "Theatermacher" auf der Luisenburg unterhalten. Foto: Andrea Herdegen

15.07.2017

Kunst und Kultur

Begeistert vom Thomas-Bernhard-Stück

Der Regisseur und der Bühnenbildner, beide selbst Intendanten, unterhalten sich über den "Theatermacher" auf der Luisenburg. Und über Michael Lerchenberg. » mehr

Die ersten Nachwuchspreise gingen 2004 an Barbara Romaner (vorne links) und Barbara Lucia Bauer. Mit im Bild (von links): Ottmar C. Küsel von Rosenthal, Bürgermeister Karl-Willi Beck und Intendant Michael Lerchenberg. Foto: Archiv

15.07.2017

Kunst und Kultur

Eine Theaterkritikerin erinnert sich an ihre Jury-Zeit

Die Münchner Journalistin Eva Maria Fischer ist von Anfang an Jurorin für den Nachwuchspreis. Dieses Wochenende kommt sie zum 14. Mal zu den Festspielen. » mehr

Michael Lerchenberg als Staatsschauspieler Bruscon beim Einführungsabend zum "Theatermacher" in Furthammer. Mit im Bild: Adela Florow (links) und Carolin Waltsgott als Bruscons Frau und Tochter. Foto: Andrea Herdegen

06.07.2017

Kunst und Kultur

Immer wieder gut für Skandale

Die Luisenburg stellt Thomas Bernhard und sein Stück "Der Theatermacher" vor. In der Titelrolle verabschiedet sich Michael Lerchenberg als Schauspieler von der Felsenbühne. » mehr

Clownereien auf exquisitem musikalischem Niveau: Mnozil Brass auf der Felsenbühne der Luisenburg. Foto: Andrea Herdegen

03.07.2017

Kunst und Kultur

Das geilste Blech von Österreich

Die Bläser von Mnozil Brass sind ernsthafte Musiker und unkonventionelle Clowns in einem. Für ihr Programm bekommen sie auf der Luisenburg tosenden Applaus. » mehr

"Cats"-Regisseur Hardy Rudolz genießt seine Zeit in Wunsiedel. Foto: Andrea Herdegen

28.06.2017

Fichtelgebirge

Der nette Boss der tanzenden Katzen

"Cats"-Regisseur Hardy Rudolz ist zum vierten Mal auf der Luisenburg. Er hat in der Musical-Welt einen großen Namen. » mehr

schweden

28.06.2017

Kunst und Kultur

Schwedens Königspaar kommt zu den Festspielen

Königlicher Glanz am Grünen Hügel: Erstmals werden Schwedens König Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia die Bayreuther Festspiele besuchen. » mehr

Händeschütteln hier, ein Foto da: Bürgermeister Karl-Willi Beck war bei der Eröffnung in seinem Element: Hier ist er von Elisabeth Scharfenberg , Ulrich Scharfenberg, Claudia Roth und Porzellankönigin Larissa II. (von links) umgeben.

25.06.2017

Fichtelgebirge

Karl-Willi Beck sieht Festspiele auf Gipfelkurs

Der Bürgermeister dankt Michael Lerchenberg aus tiefstem Herzen und sagt: "Was haben wir nicht alles erlebt mit ihm." » mehr

Da freut sich der scheidende Intendant riesig: Michael Lerchenberg hat vom Freistaat eine in Bronze gegossene Bavaria bekommen. Den Preis überreichte am Freitagabend beim Staatsempfang Ministerin Melanie Huml. Mehr Bilder gibt es unter www.frankenpost.de im Internet.	Fotos: Florian Miedl

25.06.2017

Fichtelgebirge

Bavaria für einen Fastenprediger

Ministerin Melanie Huml zeichnet Intendant Michael Lerchenberg aus. Seine Leistungen bezeichnet sie als "grandios". » mehr

Die Festspielsaison auf der Luisenburg ist eröffnet

24.06.2017

Fichtelgebirge

Die Festspielsaison auf der Luisenburg ist eröffnet

Mit dem heiteren Volksstück "Die Pfingstorgel" von Alois Johannes Lippl hat das Team der Luisenburgfestspiele am Freitagabend die 127. Saison offiziell eröffnet. Zur Premiere gab es auch einen Staatse... » mehr

Dieter Gackstetter

22.06.2017

Kunst und Kultur

Luisenburg trauert um Choreografen

Wunsiedel - Die Luisenburg-Festspiele trauern um Dr. » mehr

"Wie verstehen sich die Schweine mit uns und wie verstehen wir uns mit den Schweinen?" Diese Frage soll Dramaturg Georg Mellert zufolge in den kommenden Tagen darüber entscheiden, welche Tiere ab 14. Juli bei den "Theatermacher"-Aufführungen auf der Wunsiedler Freilichtbühne grunzen dürfen.

22.06.2017

Wunsiedel

Luisenburg prüft "heiße Kandidaten"

Zwei Schweine-Teams gehen ins Rennen um die Rampensau-Rollen im "Theatermacher". Nun suchen die Festspiele noch ein Fahrzeug für das Thomas-Bernhard-Stück. » mehr

Freuen sich auf die Luisenburg-Premiere der "Pfingstorgel" am Freitag: Hauptdarstellerin Mira Huber (links) und Regisseurin Steffi Kammermeier. Foto: Andrea Herdegen

21.06.2017

Fichtelgebirge

Eine Regisseurin, die mit Szenen malt

Steffi Kammermeier inszeniert auf der Luisenburg "Die Pfingstorgel" als sattes, pralles Volkstheater. Hauptdarstellerin Mira Huber spielt die Gertrud als autarken Charakter. » mehr

Michael Lerchenberg

21.06.2017

Wunsiedel

Scheidender Intendant Lerchenberg: "Ich werde freier sein"

Ein Abschied mit Theaterdonner: Nach Querelen mit der Lokalpolitik verlässt Intendant Michael Lerchenberg die Luisenburg-Festspiele. Im Interview spricht er über die Vorwürfe, die ihn trafen, seine Zu... » mehr

Zweifellos ein Blickfang ist das Wikingerschiff am Fuße des Katharinenberges. Foto: Florian Miedl

20.06.2017

Fichtelgebirge

Wikingerschiff strandet am Katharinenberg

Luisenburg-Intendant Michael Lerchenberg macht den Hundlingen ein riesiges Geschenk. Dieses wird demnächst zum "Bälgerhort". » mehr

Voller Tatendrang geht Intendant Michael Lechenberg (Mitte) in seine letzte Saison mit seinem Ensemble und den Regisseuren. Foto: Florian Miedl

20.06.2017

Fichtelgebirge

Lerchenberg lässt es noch mal krachen

Der Intendant will sich mit einer fulminanten letzten Spielzeit verabschieden. Trotz aller Vorfreude will er sich eine kleine Spitze doch nicht verkneifen. » mehr

Zünftiger Stoff für die Premiere: Um junge Liebe geht es in der "Pfingstorgel" und um Väter, die sich in die Haare geraten.

16.06.2017

Fichtelgebirge

Theatermacher übt den Paukenschlag

Die Luisenburg gibt einen Einblick in die neue Spielzeit. Die Akteure wirbeln beim Theaterfest durch Szenen aus fünf Stücken. Die Mitwirkenden stellen sich vor. » mehr

^