Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

MICHEL BARNIER

Donald Tusk

vor 9 Stunden

Brennpunkte

EU-Ratschef für Brexit-Sondergipfel im November

Für die Verhandlungen über den britischen EU-Austritt wird die Zeit knapp - das zeichnet sich schon eine ganze Weile ab. Gibt die EU ihren ursprünglichen Fahrplan auf? » mehr

Mark Carney

11.09.2018

Wirtschaft

Britischer Notenbankchef bleibt bis Anfang 2020 im Amt

Der britische Notenbankchef Mark Carney bleibt wegen der Ungewissheit über den Brexit etwas länger im Amt als geplant. Wie Schatzkanzler Philip Hammond bestätigte, wird Carney bis Januar 2020 Chef der... » mehr

Börse Frankfurt

10.09.2018

Wirtschaft

Dax kämpft mit Marke von 12.000 Punkten

Der Dax hat am Montag einen Erholungsversuch gestartet. Der Leitindex pendelte zum Wochenstart um die viel beachtete Marke von 12.000 Punkten, unter die er in der Vorwoche erstmals seit April gefallen... » mehr

Manfred Weber

05.09.2018

Brennpunkte

CSU-Vizechef Weber will 2019 EU-Kommissionspräsident werden

Seit 14 Jahren ist Manfred Weber in Brüssel und als Chef der größten Fraktion im Europaparlament bestens vernetzt. Jetzt greift der Christdemokrat nach der Macht. » mehr

20.07.2017

Meinungen

Zweifellos ratlos

Keiner hat wohl damit gerechnet, dass es in der zweiten Runde der Brexit-Verhandlungen zum Durchbruch kommt. Der Status von 3,2 Millionen EU-Bürger im künftigen Drittland Großbritannien lässt sich nic... » mehr

Die Einführung des Zahlungssystems Sepa geht in der Europäischen Union nur schleppend voran. Dabei wird gerade die Wirtschaft von den einheitlichen Standards profitieren, sagen Experten.

13.01.2014

Wirtschaft

Eine Gnadenfrist für die Nachzügler

Obwohl der Starttermin für das Zahlungssystem Sepa schon seit Jahren feststeht, sind viele Unternehmen und Vereine nicht gut genug vorbereitet. Deshalb will ihnen die EU-Kommission mehr Zeit für die U... » mehr

Interview: mit Stephan Götzl, Präsident des   Genossenschaftsverbands Bayern

23.10.2013

Wirtschaft

"Leidtragende wären Sparer und Mittelstand"

Der Chef des bayerischen Genossenschaftsverbandes Stephan Götzl befürchtet, dass marode Banken in anderen Ländern bald mit dem Geld seiner Institute gerettet werden. Der Europäischen Kommission wirft ... » mehr

Christian Ude

10.07.2013

Wunsiedel

SPD bereitet Ude-Besuch vor

Der Spitzenkandidat kommt am 18. Juli in den Landkreis Wunsiedel. Er besucht die Luisenburg und Marktredwitz. Im Hohenberger Bierzelt hält er eine Rede. » mehr

Einer neuen Studie des Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) zufolge leisten die Arbeitnehmer in Deutschland im Durchschnitt 12,3 Überstunden pro Monat, von denen allerdings nur etwas mehr als die Hälfte vergütet werden.

21.09.2012

Wirtschaft

Die Kleinen stellen Bedingungen

Genossenschaftsbanken und Sparkassen sehen die EU-Pläne für eine europäische Bankenunion kritisch. Sie befürchten, dass deutsche Sparer für marode Banken in Krisenstaaten haften müssen. » mehr

Ausbildung an den Kliniken HochFranken, hier im Münchberger Krankenhaus: Die Schülerin und angehende Krankenschwester Carmen Ruhlig (links) lernt das fachgerechte Anlegen eines Verbands an einer Hand. Unterwiesen wird sie von Krankenschwester Petra Bernhardt (rechts). 	Archivfoto: Kliniken HochFranken/Birgit König

14.01.2012

Münchberg

"Gute Erfahrungen mit mittlerer Reife"

Die EU will, dass Krankenschwestern künftig Abitur brauchen. Elke Förschler und Angelika Pietsch, Pflegedienstleitungen der Kliniken HochFranken in Münchberg und Naila, bewerten diese Pläne kritisch. ... » mehr

19.12.2011

Hof

Mehr Kompetenz für Pflegeberufe

Die EU plant eine Reform der Ausbildung zur Krankenschwester und zum Pfleger. Künftige Anwärter sollen demnach eine zwölfjährige Schul- ausbildung vorweisen. Hofer Experten sehen dem gelassen entgegen... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".