Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

NANNE WIENANDS

Sie laden am Samstag alle Bürger zu den Veranstaltungen von "Wunsiedel ist bunt" ein (von links): Arno Speiser von der Mobilen Beratungsstelle gegen Rechtsextremismus, die Sprecherinnen von "Wunsiedel ist bunt", Svenja Fassbinder und Christine Lauterbach, Dekan Peter Bauer, Nanne Wienands von der Allianz gegen Rechtsextremismus, Klaus Hofmann von "Wunsiedel ist bunt", Christian Schlademann von der EJBA Hof, Pfarrer Jürgen Schödel und Stefan Denzler von "Demokratie leben".

11.11.2019

Fichtelgebirge

Bunte Kultur gegen braunen Aufmarsch

Die Wunsiedler Bürger veranstalten am Samstag ein riesiges Programm. Damit wollen sie für Vielfalt und Toleranz werben. » mehr

13.10.2019

Hof

Grüne stellen Kreistags-Team auf

Bündnis 90/Die Grünen stellen ihre Liste für die Kreistagswahl zusammen. Darauf finden sich altbekannte wie auch überraschende Namen. » mehr

Die Organisatoren der Anne-Frank-Ausstellung in Selbitz, einige der Jugendlichen, die als Peer Guides mitgewirkt hatten, sowie Gäste treffen sich zur Anne-Frank-Geburtstagsfeier im Kafé Kampschulte. Hartmut Hendrich liest eine Passage aus dem neuen Buch "Liebe Kitty". Am runden Tisch: der Selbitzer Bürgermeister Stefan Busch, Kreisjugendpflegerin Petra Schultz und Jessica, eine der Peer Guides.	Foto: Kaupenjohann

13.06.2019

Kunst und Kultur

Eine Feier gegen das Vergessen

Im Kafé Kampschulte feiern junge Leute den Geburtstag von Anne Frank. Sie wäre jetzt 90 Jahre alt - doch starb sie im Jahr 1944 im KZ. » mehr

Verein hält Erinnerungen wach

19.03.2019

Hof

Verein hält Erinnerungen wach

Die "Linke" ehrt den Schwarzenbacher "Verein gegen das Vergessen" mit dem Klaus-Bruno-Engelhardt-Preis. Alexander Eberl warnt vor der Umschreibung der Geschichte. » mehr

Eva Bulling-Schröter (Zweite von rechts), Sprecherin des Landesvorstands der "Linken", überreicht Hartmut Hendrich (rechts) vom "Verein gegen das Vergessen" die Urkunde. Daneben (von links) Elfriede Hertel, Alexander Eberl, Günter Niepel, Nanne Wienands, Helga Scholz, MdB Simone Barrientos und Manfred Möckel.	Fotos: Kaupenjoahnn

20.03.2019

Hof

Verein hält Erinnerungen wach

Die "Linke" ehrt den Schwarzenbacher "Verein gegen das Vergessen" mit dem Klaus-Bruno-Engelhardt-Preis. Alexander Eberl warnt vor der Umschreibung der Geschichte. » mehr

Eva Petermann

14.01.2019

Hof

Eva Petermann folgt auf Nanne Wienands

Zur ersten Vorstandssitzung hat sich der neue Kreisvorstand der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschisten Hof/Wunsiedel (VVN-BdA) in Hof getroffen. » mehr

Ein "Bücherschrank" der etwas anderen Art: In Schwarzenbach an der Saale dient jetzt eine ausgediente Telefonzelle als Minibibliothek. Zur Einweihung kamen einige Interessierte sowie die Initiatoren - unter anderem (in der Bildmitte) Nanne Wienands, Karin Schildbach und Bürgermeister Hans-Peter Baumann.

28.11.2018

Hof

Alte Telefonzelle wird zur "Bücherquelle"

An zentraler Stelle in der Schwarzenbacher Innenstadt können sich nun Bücherfreunde mit Lesestoff versorgen. Tauschen ist angesagt. » mehr

Die Demokraten üben den Schulterschluss und laden alle Bürger ein, am Samstag für eine friedliche und offene Gesellschaft zu demonstrieren (von links): Nanne Wienands (Hofer Bündnis/Allianz gegen Rechtsextremismus), Petr Arnican (Deutscher Gewerkschaftsbund), Paul Göths ("Wunsiedel ist bunt"), Wilfried Kukla (Bayerisches Bündnis für Toleranz), Diakon Christian Neunes (Sprecher von "Wunsiedel ist bunt"), Pfarrer Jürgen Schödel (Evangelische Kirche Wunsiedel), Nils Oskamp (Comic-Künstler) und Manfred Söllner (Zweiter Bürgermeister der Stadt Wunsiedel).	Foto: Tamara Pohl

14.11.2018

Wunsiedel

Mit Zeichen und Zeichner gegen den Hass

Am Samstag wird die rechtsextreme Partei "Der dritte Weg" in Wunsiedel marschieren. Ein breites demokratisches Bündnis lädt zur Gegendemo ein. Dabei soll manchem ein Licht aufgehen. » mehr

Auf dem Friedhof in Helmbrechts fand am Jahrestag der Pogromnacht eine Gedenkstunde statt. Unser Bild zeigt (von links): Hartmut Hendrich, Regina Scholz, Nanne Wienands, Klaus Rauh, Robert Geigenmüller, Ramona Kaiser und Alfred Rauh. Foto: Werner Bußler

09.11.2018

Münchberg

Blick zurück - und nach vorn

Auf dem Helmbrechtser Friedhof erinnern Bürger an die Pogromnacht 1938. Sie alle mahnen, wachsam zu sein und heute mehr denn je das Wort zu erheben. » mehr

Eine starke Polizei, die rechte Gewalt entschieden bekämpft, forderte die innenpolitische Sprecherin der Grünen im Landtag, Katharina Schulze, beim Frühschoppen der Partei in Marktredwitz. Das Foto entstand bei einer Kundgebung der rechtsextremen Partei "Der dritte Weg" in Wunsiedel. Fotos: Matthias Bäumler

28.08.2018

Fichtelgebirge

Grüne plädieren für eine starke Polizei

Die Innenpolitikerin Katharina Schulze setzt im Kampf gegen den Rechtsextremismus auf Härte und Zivilcourage. Im Landkreis Wunsiedel ist die Lage relativ ruhig. » mehr

Altstadtfest in Schwarzenbach an der Saale

26.08.2018

Hof

Die Stadt der schönen Feste und der bunten Häuser

Zwei Tage lang ist in Schwarzenbach an der Saale zum Altstadtfest ein riesen Programm geboten. Und bei der Gelegenheit kommen die Menschen ins Plaudern - es gibt so viel, das sie schätzen an ihrer Sta... » mehr

21.08.2018

Hof

Grüne prangern Versagen des Rechtsstaats an

Wie die Hofer Grünen mitteilten, haben sich am vergangenen Wochenende Vertreter der Partei mit dem Vorstand der Allianz gegen Rechtsextremismus in der Metropolregion Nürnberg getroffen. » mehr

Interview: Petra Schultz, Kreisjugendpflegerin Landkreis Hof

01.08.2018

Naila

"Alle haben zugehört"

Die Ausstellung "Deine Anne" in Selbitz ist zu Ende. Kreisjugendpflegerin Petra Schultz freut sich über die starke Resonanz. Auch im Nachgang gibt es ein buntes Programm. » mehr

Anna und ihre Mutter Katja Engelhardt aus Amerika machen Urlaub in Selbitz. Die Elfjährige wollte die Ausstellung unbedingt sehen.

09.07.2018

Naila

Großes Interesse an Anne-Frank-Schau

Die Ausstellung "Deine Anne. Ein Mädchen schreibt Geschichte" in Selbitz bewegt, inspiriert und regt zum Nachdenken an. Ein Besuch. » mehr

Anna und ihre Mutter Katja Engelhardt aus Amerika machen Urlaub in Selbitz. Die Elfjährige wollte die Ausstellung unbedingt sehen.

08.07.2018

Naila

Großes Interesse an Anne-Frank-Schau

Die Ausstellung "Deine Anne. Ein Mädchen schreibt Geschichte" in Selbitz bewegt, inspiriert und regt zum Nachdenken an. Ein Besuch. » mehr

Die Ausstellung "Deine Anne" lebt nicht nur von informativen Stellwänden. "Peer Guides" wie Emilia Klier aus Münchberg (rechts) und Georg Köhler aus Hof (Zweiter von links) wurden geschult, um die Besucher durch die Halle zu führen. Unser Foto zeigt sie mit (von links) Patrick Siegele, Leiter des Anne-Frank-Zentrums in Berlin, Landtagsabgeordnetem Klaus Adelt und dem Selbitzer Bürgermeister Stefan Busch. Foto: Frank Wunderatsch

29.06.2018

Naila

Anne Frank - Mädchen und Mahnung

In der Alten Turnhalle öffnet eine Ausstellung, die mehr beleuchtet als das Schicksal des berühmten jüdischen Mädchens. Die Initiatoren erhoffen sich nachhaltige Denkanstöße. » mehr

15.06.2018

Hof

Keine Demokratie ohne Engagement

Michael Helmbrecht berichtet über seine Erfahrungen im Kampf gegen den Rechtsextremismus. Er macht aufrechten Bürgern Mut, warnt aber auch vor Hass und Gewalt. » mehr

Das Bündnis "Hof ist bunt" und seine Mitstreiter aus drei Bundesländern wollen in Mödlareuth für Menschenrechte und demokratische Grundwerte demonstrieren (von links): Eiba-Jugendbildungsreferent Christian Schlademann , DGB-Regionssekretär Petr Arnican, Manfred Möckel vom DGB-Ortskartell Schwarzenbach an der Saale, Steve Richter, Kreissprecher von Bündnis 90/Die Grünen im Saale-Orla-Kreis, und Nanne Wienands, stellvertretende Vorsitzende der Allianz gegen Rechtsextremismus in der Metropolregion Nürnberg. Foto: Uwe von Dorn

15.06.2018

Hof

Bündnis zeigt Flagge gegen AfD-Demo

19 Organisationen aus drei Ländern demonstrieren am Sonntag in Mödlareuth für demokratische Grundwerte. Sie wollen gerade hier die Stimme gegen Rassismus erheben. » mehr

Das ehemals geteilte Dorf Mödlareuth steht als Symbol für die Trennung der beiden deutschen Staaten bis zur Wiedervereinigung 1989.

13.06.2018

Hof

Sicherheit steht bei Großdemo im Fokus

Die AfD demonstriert, ein Dreiländer-Bündnis steht dagegen. Das führt zu einem Großeinsatz, den die oberfränkische und thüringische Polizei gemeinsam vorbereiten. » mehr

Die Künstlerin Denise Santos und der Schwarzenbacher Michael Schneiderbanger lernten sich in Florida kennen. Nun kommt die US-Kunst nach Schwarzenbach an der Saale. Foto: Gödde

13.06.2018

Hof

Die Kunst des Leerstands

Eine Künstlerin aus den USA gestaltet Fenster in Schwarzenbach an der Saale. Die Werke sollen leer stehenden Läden einen positiveren Anstrich geben. » mehr

Ernst Grube überlebte die Judenverfolgung im Dritten Reich, hatte es aber als Kommunist auch im Nachkriegs-Bayern nicht leicht. Foto: Rainer Maier

18.05.2018

Fichtelgebirge

Der lebenslange Kampf des Ernst Grube

In Wunsiedel spricht der Überlebende des Holocausts über seinen Einsatz für Toleranz. Er muss auch nach dem Krieg noch Verfolgung aushalten. » mehr

Mit einer Demonstration wandte sich ein überparteiliches Bündnis gegen die Pläne, die Befugnisse der Polizei in Bayern auszubauen. Unser Bild zeigt an der Spitze des Demonstrationszuges (von links): Philipp Brammer von den Grünen, Klaus Adelt von der SPD, Manuel Frisch von der Linken und Michael Böhm von den Piraten. Weitere Bilder unter www.frankenpost.de . Foto: Uwe von Dorn

29.04.2018

Hof

Protest gegen zu viele Polizei-Befugnisse

Bei einer Demonstration am Samstag trat ein breites überparteiliches Bündnis gegen das neue Bayerische Polizeiaufgabengesetz an. Das greife zu sehr in die Privatsphäre ein. » mehr

18.04.2018

Hof

Eintauchen in das Leben einer Kämpferin

Das Schicksal von Anne Frank bewegt Millionen von Menschen. Im Juli können sich vor allem Schüler in Selbitz selbst ein Bild davon machen. » mehr

"Das Tagebuch der Anne Frank" hat Geschichte geschrieben - und fesselt bis heute. Zahlreiche Ausstellungen, wie hier in der Jugendbegegnungsstätte Anne Frank in Frankfurt, widmen sich der Geschichte des jungen jüdischen Mädchens. In diesem Jahr macht eine Wanderausstellung des Anne-Frank-Zentrums in Berlin in Selbitz Station. Foto: Daniel Reinhardt/dpa

05.02.2018

Hof

Vorbereitung auf Ausstellung "Deine Anne" laufen

Vom 27. Juni an können in Selbitz Jugendliche von Gleichaltrigen lernen. Schulklassen sollten sich schon jetzt anmelden. » mehr

"Das Tagebuch der Anne Frank" hat Geschichte geschrieben - und fesselt bis heute. Zahlreiche Ausstellungen, wie hier in der Jugendbegegnungsstätte Anne Frank in Frankfurt, widmen sich der Geschichte des jungen jüdischen Mädchens. In diesem Jahr macht eine Wanderausstellung des Anne-Frank-Zentrums in Berlin in Selbitz Station. Foto: Daniel Reinhardt/dpa

12.01.2018

Hof

Bildungsarbeit auf Augenhöhe

Eine Wanderausstellung zu Anne Frank macht im Sommer Station in Selbitz. 30 junge Leute aus dem Landkreis werden speziell geschult, um die Besucher durch die Halle zu führen. » mehr

Die Organisatoren freuen sich, dass im Sommer 2018 die Ausstellung über das Leben von Anne Frank in Selbitz Halt macht. Bei der Vertragsunterzeichnung (von links): Christian Schlademann, Kreisjugendpflegerin Petra Schultz, Nanne Wienands, Landrat Dr. Oliver Bär und Hartmut Hendrich.	Foto: Lothar Faltenbacher

05.10.2017

Hof

Ein Mädchen schreibt Geschichte

Eine Ausstellung des Anne-Frank-Zentrums macht 2018 Station in Selbitz. Sie richtet sich an Jugendliche und soll für Zivilcourage sensibilisieren. » mehr

Die Kinder, Erzieherinnen und Betreuerinnen des Kinderheims Asch beim gemeinsamen Sommercamp 2016.

29.06.2017

Hof

Ascher Heimkinder im Herzen

Sie sammeln und vermitteln: Ilse Zeitler und Nanne Wienands von der Fachakademie für Sozialpädagogik unter- stützen das Kinderheim in Rehaus Partnerstadt. » mehr

Wie ist die Sämann-Skulptur im Denkmal im Hofer Wittelsbacherpark zu deuten? Als sie nach dem Ersten Weltkrieg errichtet wurde, stand sie ganz klar für Revanchismus, der besagte: Deutschland werde es

20.03.2017

Hof

Stadt hat das Ehrenmal mit dem Sämann im Blick

Hindenburg ist nicht mehr Ehrenbürger - durch diesen Stadtratsbeschluss ist eine weitere Forderung der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes etwas in den Hintergrund geraten: die Neugestaltung de... » mehr

Diskutierten unter dem Motto "Gemeinsam gegen Rassimus" im Jam (von links): Nanne Wienands, Anneliese Schade, Walter Wejmelka, Firat Köse, zweite Bürgermeisterin Dorothea Schmid und Carsten Hentschel. Foto: Silke Meier

20.03.2017

Selb

Deutliches Bekenntnis gegen Rassismus

Bei einem Workshop und bei einer anschließenden Podiumsdiskussion im Jam geht es um Toleranz und Fremdenfeindlichkeit. Das Publikum fordert von den Politikern klare Aussagen. » mehr

Tamara Paulun vom Jam eröffnete die Ausstellung. Foto: Jana Reinel

15.03.2017

Selb

Ausstellung zeigt den täglichen Rassismus

Viele Menschen teilen ihre Meinung heutzutage in sozialen Netzwerken. Allerdings nehmen dort fremdenfeindliche Äußerungen immer mehr zu. » mehr

AfD-Broschüren

09.03.2017

Hof

"Hof ist bunt" bietet AfD die Stirn

Das Bündnis protestiert am Montagabend mit Musik und Kunst gegen die Versammlung der Rechtspopulisten. Deshalb wird die Kulmbacher Straße an der Freiheitshalle gesperrt. » mehr

Vom 13. bis 26. März finden die Internationalen Wochen gegen Rassismus statt. Ein großes Programm bietet das Jam, dessen Mitarbeiterin Tamara Paulun das Plakat präsentiert.

06.03.2017

Selb

Jam setzt Zeichen gegen Hass

Wenn die Internationalen Wochen gegen Rassismus beginnen, ist das Jugend- und Kulturzentrum in Selb dabei. Für das Programm braucht man Offenheit - und eine Trommel. » mehr

Werner Schnabel

03.03.2017

Hof

Flüchtlingshelfer machen mobil

Die Unterstützer fordern mehr Einsatz für sich und ihre Sache. Die Politik wüsste kaum zu schätzen, was hier geleistet wird - die Behörden torpedierten manche Hilfe sogar. » mehr

22.01.2017

Fichtelgebirge

BI Gefrees zieht B 303-Ausbau in Zweifel

Die rechtliche Grundlage für das Projekt hinterfragt Nanne Wienands. Sie bewertet die Investition als sinnlos. » mehr

02.01.2017

Hof

Gegen den Sämann des Krieges

Sie bleibt hartnäckig, die Vereinigung der Verfolgten des Nazi-Regimes/Bund der Antifaschisten, kurz VVN/BdA Hof-Wunsiedel. » mehr

Anlässlich des 225. Jubiläums hat das Bauenhofmuseum in diesem Jahr ein Küchenbüfett aus dem Jahr 1887 erworben. Es gehörte Johanna Margaretha Dietel. Deren jüngste Nachkommen besichtigten das gute Stück gemeinsam mit dem Bezirkstagspräsidenten und Vorsitzenden des Zweckverbandes, Dr. Günther Denzler (rechts), und Museumsleiter Bertram Popp (links). Foto: Helmut Engel

20.12.2016

Hof

Alte Möbelstücke neu im Museum

Im Bauernhofmuseum Kleinlosnitz steht bereits das Programm fürs kommende Jahr. Unter den Neuerwerbungen ist ein Gemälde von Hans Bedal. » mehr

Leo Cepera und Nanne Wienands sind die treibenden Kräfte hinter dem Arbeitskreis Attraktiveres Schwarzenbach. Hier an der Bahnhofstraße sehen sie einiges, was sich verbessern ließe. Vor allem ein Konzept für die Bekämpfung des Leerstandes ist ihnen wichtig. Foto: Patrick Gödde

29.11.2016

Hof

Sie tanzen die Kür

Das Rathaus legt das Fundament, die Bürger bauen darauf auf: Ein neuer Arbeitskreis will Schwarzenbach an der Saale noch etwas attraktiver machen. » mehr

23.11.2016

Fichtelgebirge

Lobbyverein für Fichtelgebirgsautobahn löst sich auf

Das Ende kommt nach 91 Jahren. Die Metropolregion Nürnberg übernimmt die Aufgaben. » mehr

k-FM8_0738.JPG Wunsiedel

13.11.2016

Fichtelgebirge

"Nazis raus - rabimmel, rabammel, rabumm"

Am Marktplatz setzen die Menschen ein Zeichen gegen die völkischen Umtriebe in ihrer Stadt. Sie hören die Botschaft von Nächstenliebe und Offenheit. » mehr

Sie sind die Hauptverantwortlichen für die Aktionen der Bürger gegen Rechts (von links): Frank Müller von der Stadtverwaltung, Jugenddiakon Christian Neunes, Konrad Scharnagl, SPD, stellvertretend für die übrigen Stadträte, Pfarrer Jürgen Schödel, Arno Speiser von der regionalen Beratungsstelle gegen Rechtsextremismus, Nanne Wienands vom Hofer Bündnis und Fabian Hochhausen, Sprecher des Netzwerkes "Wunsiedel ist bunt". Foto: Matthias Bäumler

09.11.2016

Fichtelgebirge

Bürger wollen Nazis heimleuchten

Der Generationswechsel im Wunsiedler Netzwerk ist geglückt. Am Samstag veranstaltet die Initiative viele Aktionen gegen den Aufmarsch der Rechten. » mehr

Viele interessierte Bürger kamen zum "Jetzt red i" in die Jean-Paul-Grundschule in Schwarzenbach an der Saale. Fotos: Jochen Bake

14.10.2016

Hof

Droht ohne die Trasse die "kalte Flaute"?

Das Bayerische Fernsehen hat "Jetzt red i" live aus Schwarzenbach an der Saale gesendet. Beim "Streit um Stromtrassen" kamen Bürger und Experten zu Wort. » mehr

Unser Bild zeigt die Schulbesten mit Pfarrer Achim Schäfer (links) und seiner Stellvertreterin Lis Wilczek (Zweite von rechts) sowie die beiden Flugbegleiterinnen (Zweite von links und ganz rechts).

02.08.2016

Hof

Große Feier zum Ende des Studienjahres

Die perfekt gestylten Flugbegleiterinnen Alina Morgner und Katharina Summerer von der "Air Faks" haben ihre Studienkollegen an der Hofer Fachakademie für Sozialpädagogik verabschiedet. » mehr

Ein Teil der jungen Männer, die an der Fachakademie für Sozialpädagogik lernen. Foto: Fachakademie für Sozialpädagogik

27.04.2016

Hof

Mehr Jungs in Frauenberufen

Angehende Erzieher werben für ihren Beruf: Der "Boys' Day" macht darauf aufmerksam, dass Jungen ihre Talente da entfalten können, wo bislang Mädchen das Sagen haben. » mehr

Der Bildhauer Jinmo Kang hat die Schildkröten-Skulptur als Mahnmal entworfen. Am 26. April 2011, 25 Jahre nach der Katastrophe von Tschernobyl und nur sechs Wochen nach dem Reaktorunglück von Fukushima, wurde das Denkmal in Bamberg enthüllt. Foto: Archiv

17.04.2016

Fichtelgebirge

Von der Kerntechnik aufs Kreuz gelegt

Nach der Katastrophe von Tschernobyl sammelte der Bund Naturschutz Ideen für ein Mahnmal. Erst mehr als 20 Jahre später wird es am Steinzentrum in Wunsiedel verwirklicht. » mehr

Kämpfen Seite an Seite für ein freies Tibet: der Bad Stebener Gemeinderat Wolfgang Müller und Nanne Wienands von der Hofer Tibet-Initiative.

28.03.2016

Naila

Blick in ein fernes, unterdrücktes Land

Zum Tibet-Abend bringt Nanne Wienands eindrückliche Geschichten mit nach Bad Steben. Sie berichtet von großen Umwälzungen in dem Land. » mehr

Kampf gegen Rechts geht alle an

17.02.2016

Oberfranken

Kampf gegen Rechts geht alle an

Die rechte Szene in Bayern wird zunehmend radikaler. Auch die Metropolregion Nürnberg ist davon betroffen. Die Allianz gegen Rechtsextremismus sieht jeden Bürger in der Pflicht. » mehr

Nanne Wienands (links) erklärt einer Besucherin die Kostbarkeiten aus Perlmutt aus ihrer Sammlung.	Fotos: Helmut Engel

04.02.2016

Region

Kostbarkeiten aus der Perlmuschel

Eine Ausstellung in Kleinlosnitz zeigt, welch schöne Stücke einst aus Perlmutt entstanden sind. Zugleich macht sie aufmerksam auf das Aussterben der Muscheln. » mehr

Fakten zur Flüchtlingsfrage

13.01.2016

Region

Fakten zur Flüchtlingsfrage

Die Situation der Asylsuchenden aus Syrien, Irak oder Afghanistan beleuchtet ein Vortrag. Trotz Unzulänglichkeiten laufe es in der Praxis ganz gut, lautet das Fazit. » mehr

k-FLO_6979.JPG Selb/ Asch

14.12.2015

Fichtelgebirge

Es fahren wieder Züge zwischen Selb und Asch

Am Tag der Wiederbelebung der Strecke Selb-Asch müssen die Bürgermeister allerdings aufs Auto umsteigen. Die Züge sind hoffnungslos überfüllt. Einer hat vormittags gar 40 Minuten Verspätung. » mehr

Wie Bundesmittel zur finanziellen Förderung eines Projekts beantragt werden, konnten Teilnehmer während der Demokratie-Konferenz üben. Fotos: lk

12.11.2015

Region

Geld für gute Ideen

Wie startet man ein Projekt? Wie beantragt man Förderung? Fachleute von "Demokratie leben" geben Anregungen in der Demokratie-Konferenz in der Fachakademie. » mehr

So verläuft die Route, auf der die Teilnehmer der Kundgebung "Grenzenlos glücklich" am Sonntag laufen.

05.11.2015

Fichtelgebirge

Demo-Strecken stehen fest

Das Landratsamt erlässt für die Pegida-Kundgebung Auflagen. An der Gegenveranstaltung nimmt auch der ehemalige Außenminister Tschechiens teil. » mehr

Pegida meldet 500 Teilnehmer an

04.11.2015

Fichtelgebirge

Pegida meldet 500 Teilnehmer an

Das Bündnis gegen den Aufmarsch der Rechtspopulisten wächst weiter. Der genaue Veranstaltungsplan wird erst heute festgelegt. » mehr

^