Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 54. Hofer Filmtage75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

Artikel zum Thema

OLIVER WEIGEL

Wechsel an der Spitze der Euregio Egrensis (von links): der neue Vorsitzende Landrat Peter Berek, seine Vorgängerin Birgit Seelbinder, der neue stellvertretende Präsident Roland Grillmeier und Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz. Foto: Herbert Scharf

vor 23 Stunden

Fichtelgebirge

Abschied von der "Seele der Euregio"

Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz würdigt die Verdienste der scheidenen Präsidentin. Zu deren Nachfolger wählen die Mitglieder Landrat Peter Berek . » mehr

Blumen zum Abschied: Oberbürgermeister Oliver Weigel bedankt sich bei Dr. Birgit Seelbinder für ihre Arbeit als Präsidentin der Euregio Egrensis. Foto: Herbert Scharf

vor 23 Stunden

Fichtelgebirge

Seelbinder zieht eine stolze Bilanz

Die frühere Marktredwitzer Oberbürgermeisterin stand fast 30 Jahre an der Spitze der Euregio Egrensis. Für ihre Leistungen und ihre Erfolge spenden die Mitglieder stehend Applaus. » mehr

Engstellen und fehlende Gehsteige kennzeichnen die Max-Reger-Straße.	Foto: Herbert Scharf

28.10.2020

Fichtelgebirge

Das "alte" Oberredwitz soll attraktiver werden

Die Stadt sichert sich das Vorkaufsrecht für Häuser und Grundstücke in dem Ortsteil. Ziel ist es, hier modernisierend und ordnend einzugreifen. » mehr

Restaurant-Gründer Keu Ming Lee steht 30 Jahre nach der Gründung des Restaurants "Lotus" immer noch gerne selbst in Marktredwitz am Herd. Zahlreiche Familienmitglieder assistieren ihm, darunter auch Liu Tu-Long. Foto: Florian Miedl

23.10.2020

Marktredwitz

Drei Jahrzehnte "Lotus" und kein Ende in Sicht

Keu Ming Lee, Gründer des Chinarestaurants, bereitet im Alter von 72 Jahren weiterhin selbst Gerichte zu. Im Marktredwitzer Familienbetrieb legt er viel Wert auf gesundes Essen. » mehr

Spatenstich für den zweiten Bauabschnitt des Geh- und Radwegs von Marktredwitz bis Leutendorf. Auf dem Foto (von links): Bauunternehmer Gerald Heinl, Christian Frohmader und Stefan Kirsch von der Stadtverwaltung, Petra Wick vom Ingenieurbüro Steppan, Oberbürgermeister Oliver Weigel und die Bürgermeister Horst Geißel und Christine Eisa. Foto: Herbert Scharf

22.10.2020

Marktredwitz

Radwegenetz wächst weiter

Offizieller Spatenstich an der Ziegelhüttenstraße: Bis Weihnachten soll der Rad- und Gehweg von Marktredwitz bis Leutendorf fertig sein. Die Stadt investiert dafür 130 000 Euro. » mehr

Freuen sich über das renovierte Waaghäuschen in Manzenberg (von links): Harald Kolitsch vom Bauhof, Oberbürgermeister Oliver Weigel, Maria Magdalena Stöckert vom Bauamt und Bauhofleiter Roland Sommer. Foto: Herbert Scharf

13.10.2020

Marktredwitz

Waaghäuschen wie neu

Mitarbeiter des Bauhofs restaurieren das kleine historische Gebäude. Sogar die alte Waage funktioniert wieder. » mehr

13.10.2020

Fichtelgebirge

"Optisch wenig sensibel"

Das Bürgerforum kritisiert auch die zweite Variante des Bauvorhabens am Stadtpark. Allerdings findet es die jetzige Planung wesentlich besser als die ursprüngliche. » mehr

Die Gärtnerei Gramsch möchte ihren Gartenbaubetrieb am Galgenberg erweitern und hat dafür vom Bauausschuss grünes Licht bekommen. Foto: Peggy Biczysko

12.10.2020

Marktredwitz

Gramsch erweitert Gartenbaubetrieb

Auf 4000 Quadratmetern entstehen Parkplätze für Mitarbeiter, eine Halle und Schütt-Buchsen für die Gärtnerei. Der Bauausschuss gibt grünes Licht für das Vorhaben. » mehr

Sie freuen sich über die wieder befahrbare B 303 (von links): Michael Fuchs von der Verkehrsbehörde der Stadt Marktredwitz, Stefan Eulerfeld, Bereichsleiter der Firma Markgraf, Birgit Schelter, Leiterin der Marktredwitzer Verkehrsbehörde, Bauleiter Reinhold Schiener, Landtagsabgeordneter Martin Schöffel, Bauleiter Friedhelm Schmidt vom Staatlichen Bauamt, Landrat Peter Berek, Erwin Kieslinger und Siegfried Beck vom Staatlichen Bauamt sowie der Marktredwitzer Oberbürgermeister Oliver Weigel, Foto: Florian Miedl

09.10.2020

Fichtelgebirge

Auf der B 303 gilt jetzt vier Wochen Tempo 50

Der Horror-Monat für Hunderte Pendler ist vorüber. Doch in den nächsten Wochen geht es auf der B 303 nur mit Tempo 50 voran. » mehr

Jürgen Veitz-Brigl ist seit wenigen Wochen Vorsitzender des SPD-Ortsvereins in Marktredwitz. Foto: M. Bäumler

08.10.2020

Marktredwitz

"Wir wollen wahrnehmbarer werden"

Jürgen Veitz-Brigl führt seit wenigen Wochen die Marktredwitzer SPD. Er sieht die Partei in einem klaren Aufwind. » mehr

Wenn man vom Markt kommt, fällt der Blick auf viel Glas und die dann hier entstehende Gastronomie. Rechts im Bild das alte Kaufhaus Thorn, links das Reisebüro Märkl.

07.10.2020

Marktredwitz

Gläsernes Highlight im Zentrum

Der Bauausschuss gibt grünes Licht für die Bebauung am Stadtpark. Drei lichte Blöcke begeistern die Räte quer durch alle Parteien. Nur der Grüne Meier stimmt dagegen. » mehr

Derzeit laufen Bodenuntersuchungen der Firma Dr. Ruppert & Felder auf dem Gelände am Stadtpark, wo Marcus Pürner neue Wohngebäude samt Tiefgarage bauen will. Foto: Matthias Bäumler

06.10.2020

Marktredwitz

Grünes Licht für Pürner-Pläne

Der Bauausschuss in Marktredwitz hat am Dienstagabend endlich grünes Licht für das lange geplante Vorhaben von Marcus Pürner, Chef des Fahrradherstellers Cube, gegeben. » mehr

Stellten die neue Karte für den Wallenstein-Radweg vor (rechtes Bild, von links): Kerstin Brunner von der Tourist-Info Marktredwitz, Oberbürgermeister Oliver Weigel und Sebastian Köllner vom Landratsamt Wunsiedel. Auch die Ausschilderung des Radwegs, wie hier am Zipprothplatz in Dörflas (Bild links), wurde verbessert. Fotos: Herbert Scharf

06.10.2020

Fichtelgebirge

Neues vom Wallenstein-Radweg

Die Stadt Marktredwitz legt die Radwegekarte für die beliebte Strecke neu auf. Seit dem Jahr 2004 hat sich in diesem Wegenetz viel geändert. » mehr

Ursula Benker-Schirmer war eine der ganz großen Künstlerinnen, die den Namen der Stadt weit über die Grenzen hinausgetragen hat.	Foto: Peggy Biczysko

05.10.2020

Fichtelgebirge

Die Grande Dame der Tapisserie ist tot

Ursula Benker-Schirmer ist mit 93 Jahren durch Covid 19 gestorben. Die große Gobelin-Künstlerin hat mit ihren Werken Spuren weit über die Region hinaus hinterlassen. » mehr

Kaufland wird definitiv Ende 2022 aus dem KEC ausziehen. Einem Neubau steht nichts mehr im Wege. Foto: Florian Miedl

30.09.2020

Marktredwitz

Kaufland in Marktredwitz darf an Stadtrand ziehen

Die Entscheidung, den Markt an den Stadtrand ziehen zu lassen, fällt nicht einmütig. Auch das Neubaugebiet an der Wuttigmühle bleibt umstritten. » mehr

Während die Behandlung von Covid-19-Patienten auf das Haus in Selb beschränkt ist, steht das Klinikum in Marktredwitz (Bild) allen anderen Patienten gefahrlos zur Verfügung. Fotos: Matthias Bäumler/Klinikum Fichtelgebirge

30.09.2020

Marktredwitz

Diskussion um Klinikum Selb: Beide Stadträte sollen reden

Gesundheitsreferentin Gisela Wuttke-Gilch hält die Diskussion ums Klinikum für nicht sachlich. Sie sieht die Krankenkassen und die KVB in einer wichtigen Rolle. » mehr

Die Erdarbeiten und die Erschließung haben bereits begonnen.

29.09.2020

Marktredwitz

51 Bauplätze entstehen am Hammerberg

Die Erschließungsarbeiten sollen bis Herbst 2021 beendet sein. Für 30 Grundstücke liegt bereits eine Reservierung vor. » mehr

Erhält das Haus Selb des Klinikums Fichtelgebirge wieder alle Abteilungen zurück? Landrat Peter Berek sagt dies zu. Foto: Florian Miedl

28.09.2020

Selb

Berek: "Es wird wieder das Klinikum, das es war"

Landrat Peter Berek versichert den Selbern, dass ihr Krankenhaus nach Ende des Corona-Status wieder alle Abteilungen erhält. Die Petition hält er für ein fantastsisches Zeichen. » mehr

Konzentriert arbeiten in einer angenehmen und lockeren Atmosphäre, das ist eines der Erfolgsgeheimnisse von Procomp. Fotos: Florian Miedl

27.09.2020

Marktredwitz

Internet-Pionier wird 30

Das Unternehmen Procomp war der erste Provider in der Region. Heute arbeiten mehr als 60 Mitarbeiter in allen Bereichen der IT in der Marktredwitzer Firma. » mehr

Aktuell sieht alles noch nach Baustelle aus. Noch in diesem Jahr soll das Marktredwitzer Haus jedoch wieder öffnen. Dann können die Besucher nicht nur das Essen des neuen Pächters genießen, sondern auch die herrliche Landschaft.	Foto: Florian Miedl

23.09.2020

Fichtelgebirge

Marktredwitzer Haus soll noch in diesem Jahr wieder eröffnen

Das Marktredwitzer Haus ist eine der schönsten Hüttenwirtschaften in der Region. Noch in diesem Jahr soll es unter neuer Eigentümerin und neuem Pächter wieder eröffnen. » mehr

Fit und aktiv: Doris Gimmel löst Josef Groh ab, der den Marktredwitzer Stadtsportverband 16 Jahre als Vorsitzender leitete. Foto: Florian Miedl

23.09.2020

Marktredwitz

Doris Gimmel ist die neue Nummer 1

Dieser Wechsel ging alles andere als geräuschlos vonstatten: Doris Gimmel vom TV Lorenzreuth ist die neue Vorsitzende des 22 Vereine und 4579 Mitglieder umfassenden Marktredwitzer Stadtsportverbands. » mehr

Früh übt sich, was einmal in Papas Fußstapfen treten will: Robin Specht mit Sohn Leo. Foto: Peter Perzl

17.09.2020

Fichtelgebirge

Magier auf Rädern, Rampen und für Freunde

Europaweit plant Robin Specht Bikeparks. In Kirchenlamitz betreibt er das Radquartier. Der 32-Jährige liebt schwarzen Humor und Zauberkästen. Die bekommt er jedes Jahr. » mehr

Der neu gewählte Gesellschafterrat mit (von links) Robert Sroka vom Arbeitskreis Dorfladen Lorenzreuth, Doris Gimmel, Maria Albersdörfer, Roland Biersack, Carola Grünler und Karin Kukla-Fischer. Foto: Matthias Grünler

16.09.2020

Marktredwitz

Dorfladen ist auf der Zielgeraden

In Lorenzreuth öffnet bald ein Dorfladen. Dies ist ein wichtiger Baustein für die Nahversorgung. Die Initiatoren hoffen, dass die Bürger das Angebot auch nutzen. » mehr

Ehrung mit Abstand: Heinz Dreher (links) gehört der CSU seit 50 Jahren an. Ortsvorsitzender Stefan Roßmayer (Mitte) und Bundestagsvizepräsident Hans-Peter Friedrich gratulieren dem langjährigen Mitglied. Foto: pr.

14.09.2020

Fichtelgebirge

CSU ehrt Heinz Dreher

Die CSU Marktredwitz zeichnet Heinz Dreher für 50 Jahre Treue zur Partei aus. Der Ortsverband bestimmt die Delegierten zur Bundestagswahl. » mehr

13.09.2020

Wunsiedel

IZF begrüßt Entscheidung zur B 303

Vorsitzender Kreil bricht eine Lanze für den Individualverkehr. Auch die Verbreiterung der Straße bleibt Thema. » mehr

Ungewiss ist derzeit noch, wie es mit dem Gasthof "Zum Strand" weitergeht:

13.09.2020

Marktredwitz

Neue Pächter beleben die Gastronomie

Das "Forsthaus" hat am Sonntag unter neuer Leitung eröffnet. Die Regnets übernehmen die früheren Räume des Marktredwitzer Kult-Cafés im Markt. Nur der "Strand" ist jetzt zu. » mehr

Martina Prucker von der Bauverwaltung der Stadt Marktredwitz, Inka-Maria Zeis technische Oberinspektorin von der Untere Denkmalschutzbehörde, Projektleiter Alexander Rieß und Daniela Pöhlmann von der Stadtentwicklungs- und Wohnungsbaugesellschaft (Stewog) und Architektin Dagmar Troglauer (von links) freuen sich schon jetzt auf die erste Kulturveranstaltung in den historischen Hallen der Marktredwitzer Glasschleif. Foto: David Trott

11.09.2020

Marktredwitz

Glasschleif wird zum Kulturtreff

Derzeit beherrscht ein riesiges Gerüst das historische Gebäude. Das Dach wird isoliert und erhält große Glasflächen. Die Akustik wird für Veranstaltungen optimiert. » mehr

Breiter werden die Fahrbahnen leider nicht, aber zumindest wird der Belag komplett erneuert: Mit schwerem Gerät sind Baufirmen derzeit auf der B 303 zugange. Fotos: Jörg Gulden

Aktualisiert am 10.09.2020

Fichtelgebirge

B 303 bleibt bis Marktredwitz vierspurig

Die Bauarbeiten ziehen keine weitere Reduzierung auf drei Spuren nach sich. Zwischen Sichersreuth und Marktredwitz gibt es laut Landrat weiter zwei Fahrbahnen pro Richtung. » mehr

Die Museumsgarten-Pflegerin Elvie Dittrich inmitten der herbstlichen Blütenpracht im Bauerngarten des Volkskundlichen Gerätemuseums Arzberg/Bergnersreuth, den sie zum Tag des offenen Denkmals virtuell vorstellt. Foto: kst

09.09.2020

Fichtelgebirge

Bauwerk hautnah und Garten virtuell

Für den Tag des offenen Denkmals haben sich die Museen der Region vieles einfallen lassen. Trotz Corona bieten sie den Besuchern ein interessantes, vielseitiges Programm. » mehr

Fachmännisch schritten sie zur Tat, um die Zeitkapsel in der Mauer des Kinderhauses einzubetonieren (von links): Pfarrer Dr. Silfredo Dalferth, Stewog-Geschäftsführer Mario Wuttke, Architekt Peter Hilgarth, Oberbürgermeister Oliver Weigel, Landrat Peter Berek und Projektleiter Alexander Rieß.

03.09.2020

Marktredwitz

Marktredwitz: Grundsteinlegung für modernes Kinderhaus

Der Grundstein an der Kösseine ist samt einer Zeitkapsel einbetoniert. Kinder und Erwachsene feiern den Fortschritt der Arbeiten fürs erste Gebäude auf dem Benker-Areal. » mehr

Beim offiziellen Spatenstich (von links): Bauamtsleiter Henner Wasmuth, Regierungspräsident Axel Bartelt, Bürgermeisterin Margit Bayer, Ministerialdirektor Helmut Schütz, stellvertretender Landrat Alfred Scheidler, Europaabgeordneter Christian Doleschal und Bezirksrat Toni Dutz.	Foto: Florian Miedl

02.09.2020

Fichtelgebirge

Startschuss für die Ortsumgehung

Für das Großprojekt nimmt der Freistaat Bayern 32 Millionen Euro in die Hand. Die Bauzeit wird mehrere Jahre in Anspruch nehmen. » mehr

Im Rahmen ihrer Tätigkeit als baupolitische Sprecherin wollte sich die Landtagsabgeordnete Ursula Sowa ein Bild machen, was in der Großen Kreisstadt alles auf der Agenda des Stadtbauamtes steht. Im Bild (von links): Brigitte Artmann, Oliver Weigel, Stefan Büttner, Ursula Sowa und Daniela Pöhlmann. Foto: Michael Meier

02.09.2020

Marktredwitz

Grünen-Abgeordnete begeistert von Stadtumbau

Bei einem Rundgang durch Marktredwitz sieht Ursula Sowa, selbst Architektin, viele "Perlen" und "Kleinode". Baumfällungen stellt sie infrage. » mehr

Lieder und Reime für die Bürgermeisterin

01.09.2020

Fichtelgebirge

Lieder und Reime für die Bürgermeisterin

Die Überraschung ist gelungen. Etwa 60 Jungen und Mädchen aus dem Kinderhaus Sankt Sebastian baten die Waldershofer Bürgermeisterin Margit Bayer anlässlich ihres 40. Geburtstages in den Innenraum des ... » mehr

Die erste Ladestation für E-Bikes haben am Dienstag vorgestellt (von links): die Sponsoren Tobias Dötsch von Zweirad Strunz, Holger Fabry vom gleichnamigen Fahrrad-Geschäft, Paula Blechschmidt (ESM), Geschäftsführer Tobias Kastner vom Modehaus Frey, Geschäftsführer Christian Büttner von König-Otto-Sprudel, Susanne Menzel von der Tourist-Info, Oberbürgermeister Oliver Weigel, Anna Kotschenreuther (Cube) und Stefan Kirsch von der Stadtverwaltung. Foto: Peggy Biczysko

01.09.2020

Fichtelgebirge

Kaffeetrinken und Aufladen

Die Stadt stellt drei Akku-Ladestationen für E-Bikes bereit. Die erste steht im Markt. Auch Handys können gleichzeitig mit Strom versorgt werden. » mehr

Am Weiherwiesenweg startet der zweite Bauabschnitt für den Radweg zwischen Marktredwitz und Leutendorf. Foto: Peggy Biczysko

26.08.2020

Fichtelgebirge

Mehr Sicherheit für Radler und Fußgänger

Zwischen Marktredwitz und Leutendorf wird der Radweg weitergeführt. Bis November sollen die Arbeiten auf 800 Metern abgeschlossen sein. » mehr

Ganz in Autobahnnähe, zwischen Thölau, Lorenzreuth und Rathaushütte, entsteht das neue Logistikzentrum südlich der WUN 14 im Bereich der rot eingezeichneten Linie. Skizze: Stadt Marktredwitz

26.08.2020

Fichtelgebirge

Edeka-Zentrallager in Startlöchern

Im Frühjahr 2021 rollen die Bagger für das neue Logistikzentrum an. Der Stadtrat bringt den Bebauungsplan auf den Weg. Der Lebensmittel-Riese investiert 250 Millionen. » mehr

Lisa Plank und Dominik Hartmann sagen "Ja"

23.08.2020

Marktredwitz

Lisa Plank und Dominik Hartmann sagen "Ja"

Warum möchte ich mit dir zusammenbleiben? - Das sagte sich das Brautpaar bei der standesamtlichen Trauung gegenseitig vor seinen Gästen. Mutig, aber vom Bräutigam kennt man das. » mehr

Beim Aufgraben stießen die Arbeiter am Rießbergl in Lorenzreuth auf jede Menge Hindernisse in Form schwerer Gesteinsbrocken, die erst zerkleinert werden müssen.

13.08.2020

Marktredwitz

Hässliches Entlein wird zum Schwan

Unter alten Platten schlummert beim "Grünen Baum" eine tolle Fassade. Das neue Dorfgemeinschaftshaus mit großem Biergarten in Lorenzreuth ist 2021 bezugsfertig. » mehr

Da staunten die Arbeiter nicht schlecht, dass unter dem Boden im ersten Stock so eine dicke Schicht Erde verborgen war.

09.08.2020

Marktredwitz

Neuer Treff für Dorfbewohner

In Wölsau revitalisiert die Stadt nach der Ersteigerung ein altes Haus. Auch für die Feuerwehr entsteht eine neue Bleibe. Zwei Millionen Euro werden hier investiert. » mehr

Das Künstler-Ehepaar Horst und Bärbel Kießling (Dritter und Vierte von rechts) setzt ein buntes Zeichen für Optimismus im Marktredwitzer Auenpark. Unter anderem waren Oberbürgermeister Oliver Weigel (Dritter von links), Landrat Peter Berek (Fünfter von links) und Landtagsabgeordneter Martin Schöffel (Zweiter von rechts) zur feierlichen Ausstellungseröffnung in die grüne Lunge der Stadt gekommen. Foto: Peggy Biczysko

07.08.2020

Marktredwitz

Beflügelt durch die Krise

Das Künstler-Paar Kießling erfreut im Auenpark mit einer neuen Installation. Bunte Flügel sollen in Corona-Zeiten ein positives Zeichen setzen und die Menschen erheitern. » mehr

Komplett entsorgt ist bereits die alte Küche in der Alexander-von-Humboldt-Schule in Marktredwitz. Auf die neue Schmiede für Nachwuchsköche freuen sich (von links) Oberbürgermeister Oliver Weigel, Projektleiterin Maria-Magdalena Stöckert, Schulleiter Andreas Wuttke, Bauamtsleiter Stefan Büttner und Stadtplaner Florian Fischer. Fotos: Peggy Biczysko

06.08.2020

Marktredwitz

Schmiede für Nachwuchs-Köche

Die Alexander-von- Humboldt-Mittelschule bekommt eine neue Küche. Die Stadt investiert 120 000 Euro, damit die Schüler wieder Feuer fangen fürs Kochen. » mehr

Vertragsunterzeichnung für eine neue Ära im Markt 58. Hausbesitzerin Ute Brütting und Oberbürgermeister Oliver Weigel, umrahmt von Familienmitgliedern und Akteuren der Stadt, besiegeln die Schaffung eines neuen Kulturzentrums mit ihrer Unterschrift. Fotos: Peggy Biczysko

05.08.2020

Marktredwitz

Bühne frei für ein "kultiges Ding"

Das Modehaus Wendler wird zum Treff für Künstler. Die Stadt schafft ein Leuchtturm-Projekt und gestaltet die Räume um. MAKultur bietet eine Plattform für kreative Ideen. » mehr

Bad Alexandersbads Bürgermeisterin Anita Berek verabschiedete den langjährigen Verwaltungsbeamten Stefan Walberer. Foto Schi.

31.07.2020

Marktredwitz

Stefan Walberer sagt "Servus" zur Kurgemeinde

Der Verwaltungsbeamte geht nach Marktredwitz. Gemeinderat Joachim Scharf verlässt den Gemeinderat nach seiner erneuten Wahl im März aus beruflichen Gründen. » mehr

Eine von vielen Großbaustellen in Marktredwitz ist derzeit die für den neuen Kössein-Kindergarten auf dem Benker-Areal. Ehe die Bodenplatte betoniert wird, muss das Gelände mit rosafarbenen Dämmplatten abgedichtet werden. Vom Fortschritt der Arbeiten an der Kösseine überzeugten sich (von links): Hochbau-Techniker Alexander Meindl vom Architekturbüro Hilgarth, Architekt Peter Hilgarth, Oberbürgermeister Oliver Weigel, Bauamtsleiter Stefan Büttner und Projektleiter Alexander Rieß. Foto: Peggy Biczysko

30.07.2020

Marktredwitz

Architektonischer Hingucker

Der Kössein-Kindergarten für 175 Kinder nimmt Formen an. Der erste neue Hochbau auf dem Benker-Areal wird zum 1. September 2021 bezugsfertig. Die Arbeiten laufen nach Plan. » mehr

Thomas Stöhr

30.07.2020

Marktredwitz

Thölauer machen es spannend

Drei Ortssprecherwahlen hat es in den vergangenen Tagen in der Marktredwitzer Stadthalle gegeben. Das Ergebnis wurde am Mittwochabend präsentiert. Für Korbersdorf wurde Thomas Stöhr vorgeschlagen. » mehr

Der Projektmanager der Stadt Marktredwitz, Stefan Kirsch, die Sachgebietsleiter Claudia Wuttke und Christian Frohmader sowie Oberbürgermeister Oliver Weigel (von links) an der neuen Bushaltestelle in der Reichelsweiherstraße mit dem weißen Auffindestreifen und dem 18 Zentimeter hohen Bordstein, der den Einstieg in den Bus erleichtert. Foto: Peter Pirner

28.07.2020

Marktredwitz

Barrierefrei in den Bus

Neue Haltestellen in der Reichelsweiherstraße ermöglichen ebenerdiges Ein- und Aussteigen. Das soll nicht der letzte Umbau gewesen sein. » mehr

Viele Ehrengäste verabschiedeten die zehn Abschlussschüler feierlich aus der Erich-Kästner-Schule Marktredwitz.	Foto: Peter Pirner

27.07.2020

Marktredwitz

Aufbruch in einen neuen Lebensabschnitt

Die Erich-Kästner-Schule entlässt ihre zehn Abschlussschüler. Die Schulfamilie feiert dies mit einem abgespeckten Fest im Freien. » mehr

Abschluss-Feier mit Abstand (hintere Reihe, von links) Dennis Gefel, Oliver Brandt, Horst Geißel, Roland Schöffel sowie (vordere Reihe, von links) Lea Boller, Alina Dylda, Jessica Neiman und Sarah Bäuml.	foto: pr.

26.07.2020

Marktredwitz

Abschied bis morgen und übermorgen

Die Realschulabsolventen erhalten heuer ihre Zeugnisse bei einer Matinee. Die Reden gibt es auf einem USB-Stick. Wegen Corona ist alles anders als sonst. » mehr

In künftigen Plänen schon von der Karte ausradiert: die Dörflaser Turnhalle. Fotos: Peggy Biczysko

24.07.2020

Marktredwitz

Dörflas: Plötzlich ist die Turnhalle weg

Die Zukunftspläne für Dörflas finden ohne die prägnante Sportstätte statt. Eine Analyse ergibt, dass 25 Prozent der Gebäude in dem Ortsteil dringend saniert werden müssten. » mehr

23.07.2020

Marktredwitz

Stadt will von Kulturhauptstadt Europas profitieren

Der Marktredwitzer Stadtrat sichert Nürnberg seine Unterstützung zu. Dafür stehen 25 000 Euro bereit, die wieder in Projekte einfließen könnten. » mehr

Wilfried Schmalzbauer, der den Planungsstab für den Neubau der JVA in Marktredwitz leitet (rechts), erläuterte im Stadtrat, wie lange es noch dauert, bis das Gefängnis fertig ist. Baurätin Marie-Luise Krammer (Mitte) kündigte den Bezug für 2027 an. Oberbürgermeister Oliver Weigel (daneben) hatte wohl mit einem früheren Ende der Arbeiten gerechnet. Foto: Peggy Biczysko

22.07.2020

Marktredwitz

Justizvollzugsanstalt: Häftlinge sitzen erst ab 2027 ein

Erst wenn die Leitungen unterirdisch verlegt sind, beginnen die eigentlichen Bauarbeiten. Der Leiter des Planungsstabs stellt die Pläne in der Sitzung des Stadtrats Marktredwitz vor. » mehr

Die alten Räume des früheren Bekleidungshauses Wendler mit der herrlichen Galerie am Ende des Marktes hat die Stadt für die kommenden zwei Jahre angemietet. Hier können künftig Ausstellungen, Wohnzimmer-Konzerte, Workshops und dergleichen mehr stattfinden. Foto: pr.

22.07.2020

Marktredwitz

Vorhang auf für eine neue "MAKkultur"

Die Stadt mietet die Räume des früheren Bekleidungshauses Wendler an. Hier sollen künftig Events steigen. Von Konzerten über Lesungen bis hin zu Workshops ist alles drin. » mehr

^