Lade Login-Box.
Topthemen: Mordfall OttingerKneipennachtBayern HofVideo: Waldfriedhof Frankenwald

STEFAN PFEIFFER

Sonntag, 18 Uhr: Das Auszählen beginnt im Lichtenberger Rathaus. Katharina Krantz, Bettina Albig, zweiter Bürgermeister Matthias Quehl, Friedrich Jungkunz und Matthias Polig (von links) stapeln die Stimmzettel. Mehr Bilder gibt es im Internet unter www.frankenpost.de . Foto: Thomas Neumann

16.09.2018

Naila

Lichtenberger sagen Ja zu Höllental-Brücken

Die Bürger der Stadt Lichtenberg stehen hinter dem Zwölf-Millionen-Projekt des Landkreises. Mit einer deutlichen Mehrheit stimmen sie für den Bau der Hängebrücken. » mehr

06.07.2018

Naila

Längere Variante soll geschützte Natur umgehen

Die Dimension des Projekts wird immer größer: Der Kreis prüft eine rund 900 Meter lange Konstruktion. In Issigau treffen Befürworter und Gegner aufeinander. » mehr

360 Meter spannt sich die Geierlay-Brücke über ein Tal im Hunsrück - bis zum 10. Mai war sie die längste Hängebrücke Deutschlands, dann eröffnete im Harz ein 440 Meter langes Bauwerk. Die zwei geplanten Brücken im Höllental sollen beide länger sein.	Foto: Ingo Börsch, Ortsgemeinde Mörsdorf

25.05.2018

Naila

Bürgerbegehren: „Fallbeil für Gemeinde“

Der Issigauer Gemeinderat Rupprecht von Reitzenstein ruft dazu auf, gegen das Bürgerbegehren zu den Höllental-Brücken zu stimmen. Die Brückengegner sehen sich missverstanden. » mehr

360 Meter spannt sich die Geierlay-Brücke über ein Tal im Hunsrück - bis zum 10. Mai war sie die längste Hängebrücke Deutschlands, dann eröffnete im Harz ein 440 Meter langes Bauwerk. Die zwei geplanten Brücken im Höllental sollen beide länger sein.	Foto: Ingo Börsch, Ortsgemeinde Mörsdorf

Aktualisiert am 24.04.2018

Naila

Issigauer stimmen ab über Brückenprojekt

Kann Issigau im Juli die Höllental-Brückenpläne durchkreuzen? Landrat Bär zeigt sich gelassen. Doch die Gemeinde sorgt sich nun um finanzielle Folgen der Abstimmung. » mehr

Bürgermeister Dieter Gemeinhardt (links) nimmt von Stefan Pfeiffer, dem Vertreter der Bürgerinitiative, die Unterschriften entgegen. Foto: Hüttner

27.03.2018

Naila

145 Unterschriften gegen die Höllental-Brücken

Gegner des geplanten Projektes streben ein Bürgerbegehren an. Nun muss der Gemeinderat Issigau prüfen, ob dies rechtens ist. » mehr

Das Wahrzeichen des Höllentals: Die Issigauer befürchten, dass es mit der Ruhe am Hirschsprung vorbei sein könnte, wenn die Brücken kommen.

14.12.2017

Naila

Issigauer Bürger fürchten um ihre Ruhe

Die geplanten Brücken im Frankenwald nehmen einen großen Teil der Bürgerversammlung ein. Die Bewohner nehmen den Landrat in die Pflicht. » mehr

12.12.2017

Naila

Linke Tour auf Adelts Rücken

Die Gegner der geplanten Brücken im Frankenwald über das Höllen- und Lohbachtal haben bis heute nicht verstanden, was ihre Aufgabe ist. Mehrfach hat der Landkreis Hof ihnen als wichtige Opposition die... » mehr

28.11.2017

Naila

78 neue Ferienhäuser für Lichtenberg

Nach den Vorträgen der Fachplaner zog Rudolf von Waldenfels ein Resümee für die Gruppe der Lichtenberger Zukunftswerkstatt: „Wir müssen einen Weg finden, wie dieses Großprojekt unsere Stadt vorwärtsbr... » mehr

Zwei Hängebrücken über das Lohbach- und das Höllental sollen Einheimischen und Touristen den Blick über die Schönheit des Frankenwalds aus einer einmaligen Perspektive ermöglichen.

07.11.2017

Naila

Kreisverkehr überm Höllental?

Viele Bürger beteiligen sich aktiv an den Planungen für die Hängebrücken im Frankenwald. Eine Idee: Der Zugang erfolgt nur von Lichtenberg aus. » mehr

Die Bürger hatten Gelegenheit, ihre Anregungen auf bereitliegenden Papierfähnchen zu konkretisieren und in die weiteren Planungen einzubringen. Bernd Hüttner (Mitte) diskutiert mit Bürgern am Thementisch.	Foto: Lothar Faltenbacher

10.10.2017

Naila

Neue Ideen zum Bau der Hängebrücken

Über 160 Bürger kommen zur Auftaktwerkstatt zum Bau der Höllentalbrücken. Mit Siri Frech aus Berlin begleitet eine erfahrene Planerin das Projekt. » mehr

14.09.2017

Naila

Gegner warnen vor 6000 Tagesbesuchern

Bürger aus Eichenstein wollen den Bau der Hängebrücken verhindern. Sie befürchten negative Auswirkungen und schildern Erfahrungen anderer Orte. » mehr

Vom Aussichtspunkt König David aus hätten Wanderer die Hängebrücke zum Greifen nah vor sich. Skeptiker befürchten deshalb einen Ansturm von Schaulustigen auf die Wanderparkplätze am Eichenstein.

03.09.2017

Naila

Erst mal zuhören, dann entscheiden

In der Diskussion um die Hängebrücken warten die Bürger gespannt auf die Veranstaltung am 13. September. Bürgermeister Knüppel sieht mehr Chancen als Risiken. » mehr

Vom "König David" zeigt sich das Höllental von seiner Schokoladenseite. Hängebrücken würden das Leben der Menschen in der Region verändern, befürchten (von links) Ulrich Lang, Siegfried und Karin Stumpf, Stefan Pfeiffer, Birgitt Lucas, Ulrike Rosenberger, Jeanne von Locquenghien, Hilde Deffner und Sven Rosenberger. Foto: Sandra Hüttner

18.08.2017

Hof

Initiative fürchtet Ausverkauf der Natur

Gegen die Brücken über das Höllental formiert sich Widerstand. Anwohner warnen vor Auswüchsen wie im Harz und im Hunsrück und vor einem Verlust an Lebensqualität. » mehr

Vom "König David" zeigt sich das Höllental von seiner Schokoladenseite. Hängebrücken würden das Leben der Menschen in der Region verändern, befürchten (von links) Ulrich Lang, Siegfried und Karin Stumpf, Stefan Pfeiffer, Birgitt Lucas, Ulrike Rosenberger, Jeanne von Locquenghien, Hilde Deffner und Sven Rosenberger. Foto: Sandra Hüttner

18.08.2017

Naila

Höllental-Brücken: Initiative fürchtet Ausverkauf der Natur

Gegen die Brücken über das Höllental formiert sich Widerstand. Anwohner warnen vor Auswüchsen wie im Harz und Hunsrück und vor einem Verlust an Lebensqualität. » mehr

Die "Titan RT" an der Rappbode-Talsperre im Harz ist 483 Meter lang und die derzeit längste Fußgänger-Seilhängebrücke der Welt. Der Eintritt auf die Brücke erfolgt über Drehkreuze und kostet sechs Euro, Kinder können für vier Euro auf die Brücke. Fotos: privat

28.07.2017

Naila

Bär will den Bürgerdialog

Bei den geplanten Brücken über das Höllental setzt der Landrat auf Kommunikation. Sein Gegner werfen ihm vor, damit bisher zu spärlich umgegangen zu sein. » mehr

Große Party mit den "Queen"-Doublen: Harry Rose als Freddie Mercury und Stefan Pfeiffer als Brian May. Foto: ah

15.08.2015

Kunst und Kultur

Jubel für die Legende

Über die Luisenburg- Bühne rockt die "Queen"-Night. Harry Rose gibt den Freddie Mercury. Die Fans erleben ihre Jugend nach. » mehr

Flexibilität zählt für Serag-Wiessner zu den wichtigen Vorteilen. Geschäftsführender Gesellschafter Thomas Pfeiffer (Zweiter von rechts) mit einem Teil des Teams, das für die Umsetzung der Fünf-Millionen-Investition verantwortlich zeichnete (von links): Dr. Ulrich Hermfisse, Ronny Wiedel, Roland Schuberth und Dr. Christian Rauber.	Foto: Weigel

03.03.2014

Wirtschaft

Serag-Wiessner stärkt den Standort Naila

Die Firma verfügt über modernstes medizinisches Know-how. Um den Vorsprung zu sichern, hat sie kürzlich eine fünf Millionen Euro teure Investition abgeschlossen. Sorgen bereitet dem Unternehmen die st... » mehr

Flexibilität zählt für Serag-Wiessner zu den wichtigen Vorteilen. Geschäftsführender Gesellschafter Thomas Pfeiffer (Zweiter von rechts) mit einem Teil des Teams, das für die Umsetzung der Fünf-Millionen-Investition verantwortlich zeichnete (von links): Dr. Ulrich Hermfisse, Ronny Wiedel, Roland Schuberth und Dr. Christian Rauber.	Foto: Weigel

03.03.2014

Wirtschaft

Serag-Wiessner stärkt den Standort Naila

Die Firma verfügt über modernstes medizinisches Know-how. Um den Vorsprung zu sichern, hat sie kürzlich eine fünf Millionen Euro teure Investition abgeschlossen. Sorgen bereitet dem Unternehmen die st... » mehr

Unfall auf der A70

19.08.2013

Oberfranken

100 000 Euro Schaden: Lkw brennt aus

Stundenlang geht auf der A 70 bei Neudrossenfeld nichts mehr: Ein brennender Lkw löst einen Großeinsatz der Rettungskräfte aus. Das Tempo in der Baustelle ist auf nur noch 60 km/h begrenzt. » mehr

Jonathan Kummetz und Leonhard Pfeiffer (vorne, von links) untersuchten im Labor der Nailaer Firma Serag Wiessner die Resorption von Nahtmaterial. Fachlehrer Stefan Wirth (hinten) stand den Schülern beratend zur Seite und wird sie auch nach Bamberg begleiten. 	Foto: Hüttner

25.02.2013

Region

Experimente mit 180 Fäden

Wie verhält sich chirurgisches Nahtmaterial in verschiedenen Medien? Diese medizinische Frage ist wichtig für Operationen. Zwei Achtklässler haben darüber mit Testmaterial der Firma Serag Wiessner gef... » mehr

01.10.2012

Region

Ja zum Frankenwald

Serag-Wiessner weiht sein neues Logistikzentrum in Selbitz ein. Die Suche nach einem geeigneten Standort hat sich für die Firma nicht einfach gestaltet. » mehr

fpnd_ges_Lavanid_PU_101110

17.11.2010

FP

Klöppeln gegen Inkontinenz

Blasenschwäche lässt sich behandeln. Bei Operationen werden Netze eingesetzt, die den Beckenboden stützen. Produziert werden solche Implantate auch in Naila - in der Serag-Wiessner KG. » mehr

Streusalz

08.01.2010

Region

Räumdienste sind bestens gerüstet

Starke Schneefälle haben die Wetterdienste für das kommende Wochenende vorhergesagt. » mehr

fpwun_feuerwehr_130109

13.01.2009

Region

Führungsposten neu besetzt

Röslau – Horst Wildenauer ist bei der Dienstversammlung der Feuerwehr Röslau nahezu einstimmig zum neuen Kommandanten gewählt worden. Neuer stellvertretender Kommandant wurde Heiko Tröger. Einen Gener... » mehr

fpks_lehmann_060109

06.01.2009

Region

Winterdienst muss mehr Salz ordern

Kulmbach/Stadtsteinach – Der Winter gibt in diesen Tagen ein heftiges Gastspiel. Die seit Tagen anhaltenden Temperaturen unter dem Gefrierpunkt haben Straßenmeistereien und Bauhöfe aber nicht kalt erw... » mehr

fpwun_feuer_sw_080908_1

08.09.2008

Region

Röslauer Feuerwehr ist bestens gerüstet

Zwei mal „Null Fehler“ bescheinigten die Schiedsrichter den Frauen und Männern der Feuerwehr Röslau, die am Samstag zur Prüfung „Technische Hilfeleistung“ angetreten waren. » mehr

Alkohol

26.06.2008

Region

Mehr Notbremse als Patentlösung

Münchberg – Die Stadt Münchberg macht es sich nicht leicht, ein Alkoholverbot auf öffentlichen Straßen und Plätzen sowie in Grünanlagen zu verhängen. » mehr

19.06.2008

Region

Sendeanlage kommt wohl auf den Sonnenhof

Stammbach – Die seit Monaten in Stammbach heftig umstrittene neue UMTS-Sendeanlage des Mobilfunk-Betreibers O2 wird wohl doch kommen. Wie nun bekannt wurde, ist die ehemalige Verstärkeranlage für den ... » mehr

fpwun_FFWRös

24.01.2008

Region

Für neues Auto reicht es nicht

Röslau – Die Mannschaftsstärke der Röslauer Feuerwehr ist im vergangenen Jahr von 39 auf 35 Aktive leicht zurückgegangen. Dies gab Kommandant Werner Pausch bei der Jahreshauptversammlung bekannt. Dazu... » mehr

08.11.2007

Region

Gemessene Werte viel niedriger

Stammbach – Missverständnisse gab es nach dem Artikel „Gesund und strahlenfrei in Stammbach leben“ (Ausgabe vom 6. November). » mehr

fpmhz_mavie_mobilfunk_2

06.11.2007

Region

„Gesund und strahlenfrei in Stammbach leben“

„Derzeit“, das sagt auch Stefan Pfeiffer, „liegt Stammbach in Sachen Mobilfunk-Strahlenbelastung noch weit unter dem Durchschnitt.“ Fast schon „friedlich schlafend“ liege es da. » mehr

fpnai_serag1_220507

22.05.2007

Region

Ganz nah dran an den Ärzten

Im Rahmen seiner Besichtigungstour zu Firmen des Landkreises hat Landrat Bernd Hering, zusammen mit Wirtschaftsförderer Uwe Engels, die Firma Serag-Wiessner KG in Naila besucht und die Eigenheiten der... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".