Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

TALIBAN

Ausstellung Afghanistan

21.09.2018

Boulevard

Hildesheimer Museum zeigt bedrohtes Kulturgut Afghanistans

Gezeigt werden zum einen Objekte und Kunstwerke wie Schmuck oder Teppiche, welche die kulturellen Traditionen veranschaulichen, zum anderen - fotografisch festgehalten - Blick der Europäer auf Afghani... » mehr

15.09.2018

Schlaglichter

Fünf Tote bei Angriff auf Militärhubschrauber in Afghanistan

Beim Absturz eines Militärhubschraubers im Westen Afghanistans sind alle fünf Besatzungsmitglieder getötet worden. Taliban-Kämpfer hatten zuvor das Feuer auf den Hubschrauber eröffnet, wie der Chef de... » mehr

12.09.2018

Schlaglichter

Abschiebeflug aus Deutschland in Kabul eingetroffen

In der afghanischen Hauptstadt Kabul ist am Morgen ein weiterer Abschiebeflug aus Deutschland eingetroffen. Wie das Bayerische Landesamt für Asyl und Rückführungen mitteilte, waren 17 Abgeschobene an ... » mehr

12.09.2018

Schlaglichter

17 abgeschobene Afghanen in Kabul eingetroffen

In der afghanischen Hauptstadt Kabul ist ein weiterer Abschiebeflug aus Deutschland eingetroffen. Beamte am Flughafen bestätigten, dass 17 abgeschobene Afghanen an Bord waren. Es war die 16. » mehr

Ankunft in Kabul

12.09.2018

Brennpunkte

Abschiebeflug aus Deutschland in Kabul eingetroffen

Abschiebungen nach Afghanistan sind aufgrund der dortigen Sicherheitslage umstritten. Am Dienstagabend mussten erneut 17 Afghanen Deutschland verlassen. Ein Sammelcharter brachte die Männer nach Kabul... » mehr

12.09.2018

Schlaglichter

Abschiebeflug aus Deutschland in Afghanistan eingetroffen

In der afghanischen Hauptstadt Kabul ist ein weiterer Abschiebeflug aus Deutschland eingetroffen. Beamte am Flughafen sagten, es seien rund 20 Menschen an Bord gewesen. Es war die 16. Sammelabschiebun... » mehr

Seit Montag steht fest: Danial M. (22), der sich im Kirchenasyl in Bayreuth befand, darf in Deutschland bleiben. Er hat überraschend eine Ermessensduldung bekommen. Foto: Andreas Harbach

14.08.2018

Oberfranken

Überraschende Duldung: Junger Afghane Danial M. darf bleiben

Der afghanische Flüchtling Danial M., der sich seit 6. Juli in Bayreuth im Kirchenasyl befindet, hat am Montag vom Bayerischen Innenministerium eine sogenannte Ermessensduldung erhalten. » mehr

Der abgelehnte afghanische Asylbewerber Danial M. (links) befindet sich derzeit bei Pfarrer Simon Froben in Bayreuth in Kirchenasyl. Foto: Andreas Harbach

10.07.2018

Oberfranken

Kirchenasyl für jungen Afghanen

Die evangelisch-reformierte Kirche in Bayreuth nimmt einen 22-Jährigen auf. Der junge Mann hat einen Ausbildungsplatz und gilt als gut integriert. » mehr

Theresa Sophie Fassbender verkörpert in "Deine Anne Frank" die berühmte Tagebuchschreiberin - und andere.	Foto: Schwappacher

06.06.2018

Region

Anne Frank hat was zu sagen

Wie gehen wir mit der Erinnerung an totalitäre Regime um? Diese Frage steht im Fokus des Stücks "Deine Anne Frank", das am Hofer Schiller-Gymnasium Premiere feierte. » mehr

Jerzy Skolimowski wird 80

04.05.2018

FP

Jerzy Skolimowski - Der Regisseur verarbeitet den Tod seines Sohnes

Der polnische Regisseur Jerzy Skolimowski hat sich in Hollywood einen Namen gemacht und zahlreiche internationale Filmpreise abgeräumt. Doch er bereut einen "schrecklichen Fehler". » mehr

26.02.2018

FP/NP

Verkorkste Mission

"Das Risiko, in Afghanistan im Krieg zu sterben, ist so groß, wie in einem deutschen Krankenhaus an multiresistenten Bakterien zu sterben", war Christian Klos im vergangenen Dezember überzeugt. » mehr

Von Elmar Schatz

23.08.2017

FP/NP

Trumps Wende

Raus aus Afghanistan - diese Parole gilt nicht mehr. Donald Trump hat eine Kehrtwende eingeleitet; statt eines Abzuges will er plötzlich wohl 4000 zusätzliche Soldaten an den Hindukusch entsenden. » mehr

Treffen im Nordirak: Bernd Wohlgut (links) mit seinen kurdischen Gewährsleuten in Lalisch, dem religiösen Zentrum der

29.05.2017

Fichtelgebirge

„Die Leute möchten einfach nur Frieden“

Bernd Wohlgut reist in die Krisengebiete der Welt. In Thiersheim berichtet er von seinen Eindrücken. » mehr

Im Juni 2016 berichtete Alexander Meile (rechts) von der gleichnamigen Haustechnik-Firma in Kulmbach bei einer Informationsveranstaltung der Arbeitsagentur Bayreuth/Hof über seine positiven Erfahrungen mit seinem afghanischen Auszubildenden Saheel Smeelkeil. Foto: Stephan Herbert Fuchs

29.05.2017

Region

Aus der Ausbildung in Abschiebehaft

In Kulmbach regt sich Protest gegen die Abschiebepraxis der bayerischen Staatsregierung. Ein Afghane hat jahrelang engagiert um seine Integration gekämpft: Vergeblich. » mehr

Die Schauspielerin Julia Jaschke vom Theater Kempten (mit rotem Schal) in der Rolle eines Mädchens, das vom Bürgerkrieg in seinem Heimatland erzählt, inmitten von Rehauer Schülerinnen. Foto: Harald Dietz

10.05.2017

Region

"Bildung ist menschlich!"

Das Theater Kempten erzählt in der Realschule von Malala. Sie kämpft seit Jahren für das Recht von Mädchen auf Unterricht. Deshalb wollen die Taliban sie töten. Bis heute. » mehr

Findet deutliche Worte gegenüber den politischen Entscheidern: Hans-Werner Fischer (in der Mitte), Deutschlehrer in den Flüchtlingsklassen in der Kulmbacher Berufsschule, hält sehr viel von seinen Schülern und ist empört, dass ihnen jetzt die Abschiebung droht. Muhammad Amiri, Ehsan Sakhizada, Muhammad Amiri und Danial Mussawi (von links) sollen nach Afghanistan abgeschoben werden.	Foto: Georg Jahreis

23.03.2017

Region

Rückfahrkarte ins Ungewisse

Schüler aus der Flüchtlingsklasse in der Berufsschule sollen abgeschoben werden. In Afghanistan droht ihnen der Tod. Ihr Lehrer schämt sich für die Politik seines Landes. » mehr

Besonders in Bayern werden seit einiger Zeit verstärkt Asylbewerber aus Afghanistan in ihr Heimatland abgeschoben.

20.02.2017

Region

Vom Willkommen zum Abschotten

Arzberg - Verstanden werden sie wohl das wenigste haben, was Dr. Peter Barth da am Donnerstagabend erzählt hat. Trotzdem verfolgten sie das Referat und die Diskussion gebannt. » mehr

Ein Dach über dem Kopf, Essen und Arbeit

10.10.2016

Fichtelgebirge

Ein Dach über dem Kopf, Essen und Arbeit

Eine Veranstaltungsreihe befasst sich mit dem Thema Integration. Zum Auftakt blickt sie auf die Flüchtlinge nach dem Zweiten Weltkrieg. » mehr

"Geschichten abseits des Krieges" erzählt der Fotojournalist Sven Gückel in seiner Ausstellung in der Akademie für Neue Medien. Thomas Nagel (links) und Sven Gückel bei der Vernissage am Montag. Foto: Rainer Unger

05.05.2016

Region

Vom kargen Land am Hindukusch

Der Fotojournalist Sven Gückel war unter anderem mit der Bundeswehr in Afghanistan unterwegs. In Kulmbach zeigt er noch bis 1. Juni eindrucksvolle Fotos aus dem Land. » mehr

Aus der Hölle in den Frieden

12.02.2016

Region

Aus der Hölle in den Frieden

Die Taliban drohen einer Familie in Afghanistan mit dem Tod. Sie flieht deshalb nach Kulmbach. Die Eltern lernen fleißig Deutsch. Sohn und Tochter gehen in den Kindergarten. » mehr

Jerusalem gilt als wichtiges religiöses Zentrum für Christen, Juden und Muslime. Der Verein der "Freunde Abrahams" hat sich dem Dialog der drei Weltreligionen verschrieben und betont die gemeinsamen historischen Wurzeln.

15.01.2016

Oberfranken

"Ein Idiot kann alles kaputt machen"

Stefan Jakob Wimmer widmet sich dem Dialog der drei großen Weltreligionen. Er ist Vorsitzender der "Freunde Abrahams" in München und kommt demnächst nach Hof. » mehr

Der Bad Stebener Helferkreis stellt sich auch nach zehn Monaten unverdrossen allen Herausforderungen. Dabei ist auch mal Zeit für einen gemeinsamen Kaffee (von links): Adolf und Monika Schmidt sowie Maria Barth-Bullemer vom Bad Stebener Helferkreis im Gespräch mit (von rechts) Oise Almade, Kadr Achmed Osman und Abdi Yahy im früheren Hotel "Klösterle". Foto: Reinhold Singer

17.11.2015

Region

Ehrenamtliche kämpfen unermüdlich weiter

Unverdrossen stellt sich der Bad Stebener Helferkreis für Flüchtlinge seit zehn Monaten den Herausforderungen. Ans Aufhören denkt hier niemand. » mehr

"Asyl ist Menschenrecht" lautet das Ausstellungsthema in der Aula des beruflichen Schulzentrums. Autorin Zohre Esmaeli weiß, was Flucht bedeutet. Zusammen mit den beiden Schirmherren, Landrat Klaus Peter Söllner (Mitte) und Oberbürgermeister Henry Schramm, eröffnet die Afghanin die diesjährige interkulturelle Woche in Kulmbach. Fotos: Gabriele Fölsche

30.09.2015

Region

Aus Liebe zur Freiheit

Zum Auftakt der interkulturellen Woche im beruflichen Schulzentrum in Kulmbach liest Zohre Esmaeli aus ihrem Buch. Die Afghanin hat von Kabul über den Laufsteg zu sich selbst gefunden. » mehr

Interview: mit Jan C. Schlegel, Fotograf

24.09.2015

FP

"Ein gutes Bild darf nicht nur schön sein"

Der Fotograf Jan C. Schlegel bereist die entlegendsten Orte der Welt. Nun ist er in Hof. Vor dem Kulturfestival Hoftexplosion hat er mit uns über seine Arbeit gesprochen. » mehr

Ein Treffen mit Stalin beim Drogentrip

07.09.2015

FP

Ein Treffen mit Stalin beim Drogentrip

Vladimir Sorokin wird gelegentlich als "der französische Houellebecq" bezeichnet. Nicht ohne Grund: Auch der in Moskau und Berlin lebende 60-jährige Russe gilt als Skandal- und Kultautor zugleich. » mehr

01.08.2015

Region

Helmbrechts: Jungen Flüchtlingen bleibt nur das Warten

Nach einer Tausende Kilometer langen Flucht landen junge Syrer und Afghanen allein in Helmbrechts. Nur Isolation macht sie zu Fremden. » mehr

Mit Tänzen ihrer Heimat trugen Alt und Jung zum Gelingen des Kennenlern-Festes in Mainleus bei. Fotos: Klippel

29.07.2015

Region

Ein vielsprachiges Hallo

In der Heinrich-Schneider-Straße 7 in Mainleus wohnen Menschen aus elf Nationen. Ihr Wunsch: Eine schnelle Integration und baldmöglichst Arbeit. » mehr

Dekan Dr. Pröbstl hob bei der Frühjahrssynode des Dekanats Selb die Bedeutung der Gottesdienste hervor. 		Foto: J. H.

23.05.2015

Region

Dekanat legt Hauptaugenmerk auf Gottesdienst

Bei ihrer Frühjahrssynode beschäftigen sich Gemeindevertreter mit aktuellen Entwicklungen und Projekten. Dekan Dr. Pröbstl betont angesichts von Kirchenaustritten Gründe für die Kirchenmitgliedschaft. » mehr

"Rechtsradikale beobachten", warnte Asylrechtsexperte Karl Rost. In den Städten und Gemeinden, wo Menschen ohnehin unzufrieden seien, verbreiteten sie ihre Flugblätter. 	Foto: Sommerer

09.05.2015

Fichtelgebirge

Projekttag soll Vorurteile abschaffen

Wunsiedler Realschüler beschäftigen sich einen Schultag lang mit den Themen Rassismus und Asyl. Referent Karl Rost warnt vor Nazis, die nach unzufriedenen Menschen Ausschau halten. » mehr

Trachtenumzug Stolz auf ihre Tradition sind die deutschen Schützenvereine. Dass ein muslimischer Schützenkönig ausgegrenzt wird, ist für sie ein Unding.

12.03.2015

Region

Schützen zeigen sich weltoffen

Dem deutschen Schützenwesen bleibt der Status "Kulturerbe" wegen der Ausgrenzung eines muslimischen Schützenkönigs verwehrt. In den Vereinen im Landkreis Kulmbach sind jedoch Mitglieder aller Religion... » mehr

Das sind die Schützlinge von Brigitte Zerbs und ihrem Mann: Vinod, 44 Jahre alt, und seine Frau Madhu, 42 Jahre, (linkes Bild) sowie deren Kinder (rechtes Bild) Alina, 19 Jahre alt, und ihr Bruder Vishal, 17 Jahre. Nach ihrer Flucht aus Afghanistan lebte die Familie zunächst einige Jahre im Asylbewerberheim am Schollenteich in Hof. Mittlerweile sind sie nach Nürnberg gezogen. 	Fotos: Privat

10.01.2015

Region

"Die Herzenswärme war gleich da"

1996 war für Brigitte Zerbs aus Hof ein Schicksalsjahr. Durch Zufall lernte sie eine Flüchtlings-Familie aus Afghanistan kennen. Knapp 20 Jahre später zählen Vinod, seine Frau Madhu und die zwei Kinde... » mehr

In Nasratullah Popalzai (rechts) hat Jörg Eberlein (links) von der Firma Mühlherr aus Küps einen zuverlässigen Mitarbeiter auf dem Bau. Der junge Mann auf Afghanistan kam als Asylbewerber nach Kulmbach und erkämpfte sich eine Arbeitserlaubnis. Nach einem Jahr als Bauhelfer hat der 24-Jährige im September eine Lehre als Maurer begonnen - mit Berufsschule und allem drum und dran. Der Asylbewerber will in Deutschland bleiben: "Da gehört es auch dazu, dass ich einen richtigen Beruf habe", sagt er und ist stolz auf seine Tätigkeit. Jörg Eberlein freut das, denn Maurer will heutzutage kaum mehr jemand werden. 	Foto: Burger

08.01.2015

Region

Die ersten Einser in der Tasche

Der junge Afghane Nastraullah Popalzai geht weiter seinen Weg in Kulmbach. Im September hat er eine Maurerlehre begonnen und liebt seinen Beruf. Die deutsche Sprache lernt er mit viel Elan. » mehr

Wieland Schletz ist Feuerwehrler durch und durch.

31.12.2014

Region

Marktredwitzer des Jahres

Im Jahr 2014 haben sich viele Menschen in Marktredwitz für etwas eingesetzt, einen Traum verwirklicht und Verantwortung übernommen. Wir stellen einige vor. » mehr

Christoph Reisinger  zum Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan

27.12.2014

FP/NP

Aus Fehlern lernen

Mit Mann und Ross und Wagen hat sie der Herr geschlagen. Fasst dieser Spottvers auf die Niederlage Napoleons I. in Russland auch treffend zusammen, was am Ende von 13 Jahren Bundeswehr-Kampfeinsatz in... » mehr

Karin und Taimur Sultan wollen den Menschen in Peschawar helfen. In der Stadt haben Taliban ein Massaker in einer Schule angerichtet. 	Foto: Bäumler

19.12.2014

Region

Sultan hilft nach Taliban-Anschlag

Der in Marktredwitz lebende Händler ist über die Tragödie in Peschawar entsetzt. Da er selbst eine Schule in Pakistan aufgebaut hat, fürchtet er sich vor weiteren Terrorakten. » mehr

Franz Feyder  zur Bundeswehr in Afghanistan

20.03.2014

FP/NP

Chefsache

Diese Bombe sprengt den Politikern von Washington bis Berlin ins Bewusstsein: Nichts ist gut in Afghanistan. » mehr

Dr. Sabine Zehentmeier-Lang (links) und Yvonne Müller (Mitte) haben das Jahresprogramm des Fichtelgebirgsmuseums und die "Spitalitäten" ausgearbeitet. Mit auf dem Foto: Landrat Dr. Karl Döhler. 	Foto: Christopher Michael

10.01.2014

Region

Kriminell lustig und verboten gut

Das Fichtelgebirgsmuseum stellt sein Jahresprogramm 2014 vor. Bei den "Spitalitäten" erwarten die Besucher Auftritte und Lesungen über das Verbrechen in Franken. » mehr

26.10.2013

Hofer Filmtage

Liebeserklärung an ein Land und seine Menschen

Sie kann ihren Zorn, ihre Wut über die westlichen Regierungen nur schwer unterdrücken. » mehr

21.10.2013

Oberfranken

Ein Dutzend Mal am Hindukusch

Ein Dutzend Mal am Hindukusch: Die Bundeswehr ist in Afghanistan auf dem Rückzug. Ende 2014 soll die Operation abgeschlossen sein. „Auftrag erfüllt, aber das Land braucht weiter Unterstützung“, bilanz... » mehr

Ackert sich ab an den Tücken des Alltags: Willy Astor. 	Foto: Florian Miedl

24.09.2013

FP

Humor direkt vom Erzeuger

Willy Astor gastiert mit seinem Programm "Nachlachende Frohstoffe" in Wunsiedel. Das Publikum bejubelt den hintersinnigen Wortverdreher in der ausverkauften Fichtelgebirgshalle. » mehr

Gert Böhm  zum NSU-Prozess

09.06.2013

FP/NP

Banalität des Bösen

Es wird in Deutschland auf lange Sicht wohl kein zweites Thema geben, über das die Medien so umfangreich berichten wie über den Münchener NSU-Prozess. » mehr

Derzeit leben etwa 120 Asylbewerber im Landkreis Wunsiedel - Tendenz steigend. Wenn irgendwo auf der Welt ein Krieg ausbricht oder eine Hungersnot herrscht, steigen die Zahlen der Flüchtlinge an. 	Foto: Archiv

25.05.2013

Region

Letzte Hoffnung Wunsiedel

In Wunsiedel und Umgebung leben derzeit etwa 120 Flüchtlinge. Die Menschen versprechen sich in ihrer neuen Heimat vor allem eines: Schutz vor Verfolgung. » mehr

In der geschlossenen Abteilung des Bezirkskrankenhauses sind Menschen untergebracht, die an Wahnvorstellungen leiden und daher gefährlich werden können. Die Gerichte können aber auch ambulante Behandlungen anordnen.

25.03.2013

Oberfranken

Der Horror wartet in jedem Spiegel

Das Landgericht Hof erlässt einem Mann aus Marktredwitz die Unterbringung und setzt sie zur Bewährung aus. Er leidet nach einem Unfall an Wahnvorstellungen. » mehr

An die 30 Kilogramm Gepäck schleppten die Lebeks durch zum Teil hüfthohen Schnee den Spantik hinauf. 	Foto: pr.

16.02.2013

Region

Lebensgefahr in 6700 Meter Höhe

Der Wunsiedler Arzt Roman Lebek und sein Sohn Simon müssen kurz vor dem Gipfel des Spantik in Pakistan umkehren. Im dichten Schneegestöber verlieren sie einige Zeit die Orientierung. » mehr

Franz Feyder  zur deutschen Rolle im Mali-Konflikt

15.01.2013

FP/NP

Der Wert der Sicherheit

Sanitäter und Transportflieger - diese anzubieten ist oft das erste, was den deutschen Regierungen einfällt, wenn wieder einmal so eine Anfrage reinkommt. Wenn so ein Begehren von der Art im Raum steh... » mehr

Als Oberstleutnant Sanftleben übte Georg Schramm harsche Kritik am Einsatz in Afghanistan.	Foto: Unger

30.10.2012

Region

Ein brillanter Zyniker

Star-Kabarettist Georg Schramm unterhält das Publikum in der Kommunbräu mit einem dreistündigen spitzzüngigen Marathon. Er ist bisweilen bitterböse und immer scharfsinnig. » mehr

Auch Tanzeinlagen hat der dynamische Kabarettist Michl Müller in seinem Repertoire.	Foto: Steinhäußer

10.07.2012

Region

Energiegeladenes Programm

Michl Müller begeistert die Schwarzenbacher auf dem Open Air im Rathaushof. Der Kabarettist ist zum wiederholten Mal in der Saalestadt zu Gast. » mehr

Franz Feyder  zu Lehren aus den Balkankriegen

04.04.2012

FP/NP

Kein Konzept

Das soll Frieden sein? Hunderttausende Minen, die auch 20 Jahre nach Beginn des Krieges noch Kinder zerreißen. Zehntausende Vertriebene, die nicht in die Häuser zurückkehren können, in denen sie gebor... » mehr

Christoph Reisinger  zum Afghanistan-Einsatz

25.02.2012

FP/NP

Das Ende naht

Es hat schon überzeugendere Auftritte von deutschem Militär gegeben. Auch wenn das Entweichen vor aggressiven Demonstranten im nordafghanischen Talokan unter rein militärischen Gesichtspunkten kein Fe... » mehr

Claudia Lepping   zum Cyber-Krieg

24.01.2012

FP/NP

Neue Sicherheit

Der Angriff ließ nicht lang auf sich warten. Kaum hatten US-Behörden die Internetseite einer Daten-Tauschbörse vom Netz genommen, da legten Computer-Hacker die Seite der Bundespolizei FBI lahm. » mehr

Claudia Plaum und Bernd Rössler präsentieren den Veranstaltungskalender des Schwarzenbacher Kulturvereins.

21.01.2012

Region

Schwarzenbacher Kultur lockt

Der Kulturverein hat seinen neuen Kalender herausgebracht. Das Heftchen informiert über viele Aktionen und Veranstaltungen, Lesungen und Kurse für Kinder und Jugendliche. » mehr

16.12.2011

Region

Soldaten helfen beim Wiederaufbau

Oberstabsfeldwebel Gerhard Ried aus Hof ist zu Gast im Erwachsenenbildungswerk. Er informiert über den Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".