Topthemen: Hofer Kaufhof wird HotelHilfe für NachbarnBenefiz-BallStromtrasse durch die RegionGrabung bei NailaGerch

WLADIMIR WLADIMIROWITSCH PUTIN

Kim Jong Yang

vor 7 Stunden

Brennpunkte

Südkoreaner Kim neuer Chef von Interpol

Die USA und einige osteuropäische Staaten wird es freuen: Ein russischer Interpol-Vorsitz ist abgewendet. Neuer Präsident wird ein gut vernetzter Südkoreaner - der in seiner Heimat aber auch schon neg... » mehr

Putin

19.11.2018

Brennpunkte

Putin reist in die Türkei

Der russische Präsident Wladimir Putin trifft sich mit seinem türkischen Amtskollegen Recep Tayyip Erdogan in Istanbul. Anlass des Besuchs ist nach Angaben türkischer Medien die Fertigstellung eines T... » mehr

APEC-Gipfel

17.11.2018

Brennpunkte

USA und China überziehen sich beim Apec-Gipfel mit Vorwürfen

Beim Apec-Gipfel in Papua-Neuguinea liefern sich die USA und China einen Streit auf offener Bühne - auch ohne Trump. Andere klagen, dass sie unter dem Handelskrach jetzt schon leiden. Die Hoffnung ruh... » mehr

Europäischer Gerichtshof

15.11.2018

Brennpunkte

Russland wegen Festnahmen Nawalnys verurteilt

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat Russland wegen mehrerer Festnahmen des Kremlkritikers Alexej Nawalny verurteilt. » mehr

Asean-Gipfel in Singapur

15.11.2018

Brennpunkte

USA kontert Machtpolitik Chinas in Asien

Die USA versuchen, China zu isolieren. Der US-Vizepräsident warnt die Asiaten vor Pekings Großmachtambitionen und bietet die USA als besseren Kooperationspartner an. Aber kann Pence auf den Gipfeln vo... » mehr

14.11.2018

Schlaglichter

Kremlkritiker Nawalny darf aus Russland ausreisen

Der Kremlkritiker Alexej Nawalny kann nach eigenen Angaben nun doch aus Russland ausreisen. Der Blogger veröffentlichte auf Instagram ein Foto von sich an einer Passkontrollstelle an einem Flughafen i... » mehr

Aung San Suu Kyi und Mike Pence

14.11.2018

Brennpunkte

Asean-Gipfel: Uneinigkeit über China und Flüchtlingsdrama

Der Gipfel der südostasiatischen Gemeinschaft Asean zeigt offen Differenzen. Die Philippinen gehen im Territorialstreit auf China zu. Wird die Kritik an Myanmars Umgang mit den Rohingya etwas bewirken... » mehr

13.11.2018

Schlaglichter

Kremlkritiker Nawalny an Ausreise aus Russland gehindert

Dem Kremlkritiker Alexej Nawalny ist nach eigenen Angaben die Ausreise aus Russland verweigert worden. Der Blogger wollte eigentlich zu einer Urteilsverkündung am Europäischen Gerichtshof für Menschen... » mehr

Asean-Gipfel in Singapur

13.11.2018

Brennpunkte

Peking sucht Unterstützung gegen Protektionismus der USA

Der Handelskrieg der USA mit China, Territorialstreitigkeiten und das Drama um die Rohingya-Flüchtlinge überschatten den Asean-Gipfel in Singapur. Kann China mit Unterstützung seiner Nachbarn rechnen? » mehr

11.11.2018

Schlaglichter

Putin will neue Verhandlung über Abrüstungsvertrag

Russlands Präsident Wladimir Putin setzt auf neue Verhandlungen über die Zukunft eines der wichtigsten nuklearen Abrüstungsabkommen - vorerst jedoch nicht auf höchster Ebene. » mehr

11.11.2018

Schlaglichter

Putin begrüßt Frankreichs Vorstoß für europäische Armee

Der russische Präsident Wladimir Putin hat den Vorstoß von Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron für eine eigene europäische Armee begrüßt. Diese Idee sei nicht neu, sagte er dem von Russland finanzi... » mehr

11.11.2018

Schlaglichter

«Weltkriegs-Gipfel»: Rund 60 Regierungschefs in Paris

Mit einer Feier der Superlative erinnert Frankreich an das Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren. Staatspräsident Emmanuel Macron empfängt rund 60 Staats- und Regierungschefs in Paris. Höhepunkt w... » mehr

Willkommen

11.11.2018

Brennpunkte

Weltkriegsgedenken: Warnungen vor neuem Nationalismus

Der Papst forderte zum Weltkriegs-Gedenken ein Ende der «Kultur des Todes» und der blutigen Konflikte in der Welt. Und Macron mahnte, «alte Dämonen» stiegen wieder auf. Manche Adressaten der Warnungen... » mehr

10.11.2018

Schlaglichter

100 Jahre Waffenstillstand - Gedenkfeier in Paris

Zu einer Gedenkfeier anlässlich des Endes des Ersten Weltkriegs vor einhundert Jahren empfängt Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron heute rund 60 Staats- und Regierungschefs in Paris. » mehr

Donald Trump

10.11.2018

Brennpunkte

US-Wahlen: In Florida werden Stimmen neu ausgezählt

Die US-Kongresswahl ist schon mehrere Tage her, aber vorbei ist sie noch nicht. In zwei Rennen in Florida wird nun neu ausgezählt, weil die Kandidaten so nah beieinander liegen. Trump und seinen Repub... » mehr

Macron empfängt Trump

10.11.2018

Brennpunkte

Merkel und Macron erinnern an Weltkriegsende

Vor 100 Jahren endete der Erste Weltkrieg. Kanzlerin Merkel und der französische Präsident Macron kamen nun an jenem Ort zusammen, wo der Waffenstillstand besiegelt wurde. Davor hatte Macron noch eine... » mehr

09.11.2018

Schlaglichter

Paris: Polizei rechnet mit gewalttätigen Aktivisten

Die französische Polizei rechnet am Rande des «Weltkriegs-Gipfels» in Paris mit bis zu 400 gewalttätigen Aktivisten. «Wir sind gelassen, zuversichtlich, aber auch bereit und entschlossen», sagte der P... » mehr

Donald Trump

09.11.2018

Brennpunkte

Florida vor Neuauszählung: Trump will «Betrug» aufklären

Schon wieder Florida. Ging bei den Wahlen in dem Sonnenstaat der USA alles mit rechten Dingen zu? Der Staatschef äußert Zweifel. Doch seine Überparteilichkeit ist nicht über jeden Zweifel erhaben. » mehr

Wladimir Kaminer

12.11.2018

Veranstaltungstipps

Wladimir Kaminer: "Schreiben macht große Freude"

Wladimir Kaminer erzählt Geschichten mit einem ganz eigenen Sound. Für seine neueste Geschichtensammlung „Die Kreuzfahrer“ hat er sich auf ein Kreuzfahrtschiff begeben. » mehr

Rod Rosenstein

08.11.2018

Brennpunkte

Sessions-Ablösung: Was wird aus den Russland-Ermittlungen?

Es sind nicht mal alle Stimmen der US-Wahl ausgezählt, da geht US-Präsident Trump schon in die Offensive und drängt den ihm unliebsamen Justizminister Sessions aus dem Amt. Was wird nun aus den Russla... » mehr

Kirill Serebrennikow

07.11.2018

Boulevard

Kirill Serebrennikow in Moskau vor Gericht

Über ein Jahr sitzt der russische Theatermacher Kirill Serebrennikow schon in Hausarrest. Trotzdem hat er gearbeitet: In Deutschland läuft sein neuer Film an. Doch in Moskau steht er vor Gericht in ei... » mehr

07.11.2018

Schlaglichter

Kreml: Beziehungen zu den USA werden sich kaum noch verschlechtern

Russland sieht nach den Kongresswahlen in den USA kaum Aussichten auf eine Entspannung im Verhältnis zwischen beiden Ländern. «Die Resultate der Zwischenwahl in den USA werden die amerikanisch-russisc... » mehr

06.11.2018

Schlaglichter

Kreml: Wohl kein Treffen von Putin und Trump in Paris

Nach US-Präsident Donald Trump hat auch der russische Staatschef Wladimir Putin die Erwartungen an ein Treffen beim bevorstehenden Weltkriegsgedenken in Paris heruntergeschraubt. » mehr

06.11.2018

Schlaglichter

Trump: Wahrscheinlich kein Treffen mit Putin in Paris

US-Präsident Donald Trump geht derzeit nicht von einem Gespräch mit Kremlchef Wladimir Putin Ende der Woche in Paris aus. «Ich bin mir nicht sicher, ob wir ein Treffen in Paris haben werden, vermutlic... » mehr

Kinostart - "Hunter Killer"

02.11.2018

Kunst und Kultur

Keine Lizenz für Actionfilm «Hunter Killer» in Russland

US-Soldaten retten den russischen Präsidenten aus der Hand von Putschisten? Nicht im Kino in Russland! Das Kulturministerium in Moskau hat dem Hollywood-Actionfilm «Hunter Killer» vorerst keine Auffüh... » mehr

27.10.2018

Schlaglichter

Vierer-Gipfel plant Neustart des Friedensprozesses in Syrien

Ein hochrangiger Vierer-Gipfel hat sich in Istanbul darauf geeinigt, den festgefahrenen syrischen Friedensprozess bis Ende des Jahres wieder in Gang zu bringen. Bis zu diesem Zeitpunkt soll das seit l... » mehr

27.10.2018

Schlaglichter

Hochrangiger Vierer-Gipfel berät über Bürgerkrieg in Syrien

Ein hochrangig besetzter Vierer-Gipfel berät in der türkischen Metropole Istanbul über eine politische Lösung für das Bürgerkriegsland Syrien beraten. Bundeskanzlerin Angela Merkel, der türkische Präs... » mehr

27.10.2018

Schlaglichter

Vierer-Gipfel zur Zukunft Syriens beginnt

In Istanbul hat ein Vierer-Gipfeltreffen zur Zukunft des Bürgerkriegslandes Syrien begonnen. Bundeskanzlerin Angela Merkel, der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan, Frankreichs Staatschef Emmanue... » mehr

27.10.2018

Schlaglichter

Vor Syrien-Gipfel: Merkel trifft drei Präsidenten

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat vor einem Vierer-Gipfel zur Zukunft Syriens den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan sowie Kreml-Chef Wladimir Putin zu Einzelgesprächen getroffen. » mehr

Syrien-Gipfel

27.10.2018

Hintergründe

Syrien-Gipfel mit Merkel in Istanbul

Die militärische Lage in Syrien hat sich in den vergangenen Wochen beruhigt. Im politischen Prozess in dem blutigen Konflikt herrscht aber weiter Stillstand. Jetzt könnte es einen neuen Impuls geben. » mehr

27.10.2018

Schlaglichter

Merkel zu Syrien-Gipfel eingetroffen

Bundeskanzlerin Angela Merkel ist zu einem Vierer-Gipfel zur Zukunft Syriens nach mehr als sieben Jahren Bürgerkrieg in Istanbul eingetroffen. Mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, Fran... » mehr

Syrien-Gipfel

27.10.2018

Brennpunkte

Vierer-Gipfel plant Neustart von Friedensprozess für Syrien

Seit mehr als sieben Jahren herrscht in Syrien Bürgerkrieg. Der politische Prozess steht jedoch seit Monaten still. Doch Kanzlerin Merkel hofft, dass er nach dem Syrien-Gipfel wieder an Tempo gewinnt. » mehr

27.10.2018

Schlaglichter

Vierer-Gipfel berät über Syrien - Merkel erstmals dabei

Bei einem Gipfeltreffen in Istanbul wird heute über die Zukunft des Bürgerkriegslandes Syrien beraten. Der türkische Präsident Erdogan, Frankreichs Staatschef Macron, Kreml-Chef Putin und Bundeskanzle... » mehr

Nato-Großübung

25.10.2018

Brennpunkte

Nato beginnt größtes Manöver seit Ende des Kalten Krieges

50.000 Soldaten aus 31 Ländern: In Norwegen hält die Nato seit diesem Donnerstag ihr größtes Manöver seit mehr als einem Vierteljahrhundert ab. Kommt bei Russland die gewünschte Botschaft an? » mehr

25.10.2018

Schlaglichter

Putin: USA riskieren Europas Sicherheit

Russland wird laut Präsident Wladimir Putin auf eine mögliche Stationierung von US-Mittelstreckenraketen in Europa mit Gegenmaßnahmen reagieren. Wenn solche Atomraketen im Zuge eines Austritts der USA... » mehr

24.10.2018

Schlaglichter

Putin warnt nach US-Rückzug aus Abrüstungsvertrag vor Gegenmaßnahmen

Russland sieht sich zu Gegenmaßnahmen gezwungen, wenn die USA wie angekündigt aus einem der wichtigsten nuklearen Abrüstungsverträge aussteigen. Dies könnte auch ernsthafte Konsequenzen für Europa hab... » mehr

24.10.2018

Schlaglichter

Moskau und Washington planen Gipfel zu INF-Vertrag

Die USA bleiben trotz russischer und europäischer Kritik hart beim angekündigten Ausstieg aus dem INF-Abrüstungsabkommen. US-Präsident Donald Trump habe sich so entschieden, sagte dessen Sicherheitsbe... » mehr

John Bolton

24.10.2018

Brennpunkte

Abrüstungsabkommen: USA bleiben beim INF-Ausstieg hart

Das Verbot von Mittelstreckenraketen hat Europa über Jahrzehnte Sicherheit beschert. Nun will US-Präsident Trump den Vertrag kippen. Ihm geht es nicht um Europa, sondern um Russland und eine andere au... » mehr

24.10.2018

Schlaglichter

Putin will mit Trump über Atomwaffenvertrag reden

Russland und die USA haben ihr Ringen um den Fortbestand des wichtigen INF-Abrüstungsvertrags vertagt. Der russische Präsident Wladimir Putin schlug Gespräche mit seinem Kollegen Donald Trump im Novem... » mehr

24.10.2018

Schlaglichter

Putin will direkt mit Trump über Atomwaffenvertrag reden

Das Schicksal des wichtigen INF-Abrüstungsvertrags aus den Zeiten den Kalten Kriegs soll von den Präsidenten der USA und Russlands entschieden werden. Der russische Staatschef Wladimir Putin schlug in... » mehr

Bolton in Moskau

23.10.2018

Brennpunkte

Putin will direkt mit Trump über Atomwaffenvertrag reden

Russland will die USA zum Festhalten an einem wichtigen Abrüstungsabkommen bewegen. Washington bleibt stur. Nun richten sich alle Augen auf ein Treffen der beiden Staatschefs. » mehr

23.10.2018

Schlaglichter

US-Sicherheitsberater: Abrüstungsabkommen an neue Realität anpassen

US-Sicherheitsberater John Bolton bewertet den INF-Abrüstungsvertrag mit Russland als «veraltet und überholt». Das Abkommen sei ein bilateraler Vertrag zu Zeiten des Kalten Krieges gewesen, sagte Bolt... » mehr

23.10.2018

Schlaglichter

Putin will mit US-Präsident Trump über Abrüstungsabkommen reden

Nach dem angekündigten Ausstieg der USA aus einem wichtigen Abrüstungsabkommen will der russische Präsident Wladimir Putin mit seinem US-Kollegen Donald Trump persönlich reden. » mehr

23.10.2018

Schlaglichter

Russland will Abrüstungsabkommen nicht aufkündigen

Russland will an dem INF-Abrüstungsvertrag mit den USA vorerst festhalten. Ohne Vorschläge für einen neuen Vertrag sollte das jetzige Abkommen nicht aufgekündigt werden, sagte Kremlsprecher Dmitri Pes... » mehr

Sergej Lawrow

23.10.2018

Brennpunkte

Russland: US-Ausstieg aus Abrüstungsabkommen wäre riskant

Russland will die USA zum Festhalten an einem wichtigen Abrüstungsabkommen bewegen. Noch ist alles offen. Nun will sich der russische Präsident Putin einschalten. Mit welchem Ergebnis? » mehr

Pershing II-Rakete

22.10.2018

Hintergründe

Zurück in die Zukunft bei der atomaren Rüstung

Herrscht schon wieder Kalter Krieg? Diese Frage wird seit Beginn der Ukraine-Krise gestellt. Die meisten Spitzenpolitiker verneinen sie noch. Aber jetzt könnte sogar ein neues atomares Wettrüsten bevo... » mehr

22.10.2018

Schlaglichter

Bolton zu Gesprächen über INF-Vertrag in Moskau

Wie weiter nach der Ankündigung von US-Präsident Donald Trump, aus dem wichtigen INF-Abrüstungsvertrag mit Russland aussteigen zu wollen? US-Sicherheitsberater John Bolton ist heute in Moskau, um die ... » mehr

22.10.2018

Meinungen

Das alte Gespenst

Plötzlich droht eine neue Auseinandersetzung um Mittelstrecken-Atomwaffen; denn US-Präsident Donald Trump will aus dem INF-Abkommen mit Russland aussteigen. Er wirft dem Kreml vor, gegen die Kontrolle... » mehr

INF-Vertragsunterzeichnung

22.10.2018

Brennpunkte

INF-Ausstieg: Moskau warnt USA vor Sicherheitsrisiko

Machen die USA ernst und steigen aus einem wichtigen Rüstungsabkommen aus? Sollte es soweit kommen, will der Kreml entsprechend reagieren. Beide Seite reden miteinander, immerhin. Doch mit welchem Erg... » mehr

"Italien ist ein schwarzes Loch", fürchtet Finanzexperte Markus Gürne. Illustration: -rai

19.10.2018

Wirtschaft

Europa gerät ins Hintertreffen

ARD-Journalist Markus Gürne spricht über die Risiken für den Kontinent und die künftig wichtigsten Player auf dem Planeten. Für die EU sieht die Zukunft düster aus. » mehr

Militärparade in M9oskau

18.10.2018

Brennpunkte

Putin will Russlands Angreifer mit Atombomben «ausradieren»

Immerhin will er nicht als Erster die Atomraketen starten - Russlands Präsident Putin droht aber jedem Angreifer damit, ihn nuklear «auszuradieren». Das wäre zwar eine eine weltweite Katastrophe, die ... » mehr

Trauer

18.10.2018

Brennpunkte

Russland sucht nach Hintermännern des Krim-Schulmassakers

Die Halbinsel Krim trauert um erschossene Schüler und Lehrer. Russland hat erstmals einen so fürchterlichen Amoklauf an einer Schule erlebt. Doch war der Schütze wirklich nur ein Einzeltäter? » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".