PFLEGEPERSONAL

Peter Johann

20.11.2018

Kulmbach

Berufsfachschule ist für die Zukunft gerüstet

Kulmbach - Bundesweit ist bereits von "Pflegenotstand" die Rede: In den Krankenhäusern und Seniorenheimen der Republik fehlen Pflegekräften. » mehr

11.11.2018

Schlaglichter

In ganz Deutschland fehlen Intensivpfleger für Frühchen

Der allgemeine Mangel an Pflegekräften trifft viele Kliniken, die Frühchen und kranke Neugeborenen behandeln. «Es ist ein bundesweites Problem», sagte die Präsidentin der Gesellschaft für Neonatologie... » mehr

09.11.2018

Schlaglichter

Milliardenpaket soll Pflege-Notstand lindern

Mehr Stellen, attraktivere Arbeitsbedingungen, Hilfen bei der Betreuung zu Hause: Mit einem Milliardenpaket will die große Koalition die Personalnot in der Pflege lindern. Der Bundestag beschloss ein ... » mehr

Pflege im Krankenhaus

09.11.2018

Brennpunkte

Bundestag beschließt Paket für mehr Pflege-Stellen

Kinderlose zahlen schon mehr in die Pflegeversicherung, Gesundheitsminister Spahn reicht das aber nicht. Der Bundestag will mit einem Gesetz für mehr Pflegepersonal sorgen. Und der Pflege-Bevollmächti... » mehr

Pflege

09.11.2018

Brennpunkte

Bundestag will Gesetz für mehr Pflegepersonal beschließen

Der Bundestag will heute das von der großen Koalition geplante Milliardenpaket gegen die Personalnot in der Pflege beschließen. Mit den Plänen will Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) für mehr Stelle... » mehr

Foto: SolStock/istockphoto.com/Piening GmbH/akz-i

31.10.2018

Karriere

Arbeitsbedingungen und Wertschätzung für Pflegekräfte müssen stimmen

Das Thema Pflege bewegt Menschen und Politik mehr denn je. Nicht von ungefähr hat die Bundesregierung ein „Pflege-Sofortprogramm“ angekündigt und will neue Stellen schaffen. » mehr

Erinnerungen wecken, den Geist fordern, kann Demenzkranken helfen.	Foto: picture alliance / Friso Gentsch/dpa

23.10.2018

Region

Demenz - wenn Mutter eine andere wird

Rund 300 Menschen sehen den Film "Vergiss mein nicht". Viele von ihnen pflegen Angehörige oder arbeiten in einem Pflegeberuf. Und sie haben viele Fragen. » mehr

11.10.2018

FP

Schmerzgrenze ist nun erreicht

Eine ganze Station der Frankenwaldklinik schickt einen Hilferuf ans Gewerbeaufsichtsamt. Die Mitarbeiter sind am Ende ihrer Kräfte. Der Landrat: "Ich habe kein Vertrauen mehr in die Klinikleitung. » mehr

Pflege im Krankenhaus

09.10.2018

dpa

Kliniken müssen bald Untergrenzen bei Pflegern einhalten

Der akute Personalmangel in der Pflege trifft auch die Kliniken. In vielen Stationen sind Mitarbeiter am Limit oder darüber hinaus. Die Regierung zieht nun Untergrenzen ein - das reicht längst nicht a... » mehr

08.10.2018

Deutschland & Welt

Untergrenzen für Pflegekräfte in Kliniken kommen Anfang 2019

Für deutsche Krankenhäuser kommen zum Jahreswechsel verpflichtende Untergrenzen für den Einsatz von Pflegepersonal. Sie sollen ab dem 1. Januar 2019 für Intensivstationen sowie Abteilungen für Kardiol... » mehr

Informierten bei einem Bürgergespräch: (von links) Bezirkstagskandidat Holger Grießhammer, stellvertretende Bürgermeisterin Dorothea Schmid, Landtagskandidatin Inge Aures, SPD-Fraktionsvorsitzender Walter Wejmelka und der Selber Ortsvorsitzende Roland Graf.	Foto: Rainer Pohl

05.10.2018

Region

Kandidaten stehen Rede und Antwort

Zu einem Bürgergespräch lädt die Selber SPD ein. Holger Grießhammer und Inge Aures stellen sich den Fragen der Besucher. » mehr

AWO übernimmt Selber Frauenhaus

04.10.2018

Region

AWO übernimmt Selber Frauenhaus

Der Wohlfahrtsverband will außerdem im kommenden Jahr einen eigenen Pflegedienst gründen. Dieser soll den ganzen Landkreis Wunsiedel abdecken. » mehr

21.09.2018

FP/NP

Gefährliche Pflege

Wo Menschen arbeiten, sind Fehler nie ganz auszuschließen. Das Krankenhaus macht da keine Ausnahme. Dort kommt erschwerend hinzu, dass Fehler besonders gravierende Folgen haben können. Patienten könne... » mehr

07.09.2018

FP/NP

Helft endlich den Helfern!

Der Deutsche Gewerkschaftsbund hat recht, wenn er unter Berufung auf eine Umfrage unter Beschäftigten die Überlastung von Pflegepersonal beklagt. » mehr

Pflege

07.09.2018

dpa

Viele Pflegekräfte fühlen sich gehetzt und ausgezehrt

Sieben von zehn Pflegekräften erwarten, dass sie ihren Job nicht bis zur Rente machen können. Viele fühlen sich völlig überlastet. Für bessere Arbeitsbedingungen soll ein Tarifvertrag sorgen. » mehr

Pflegekraft

07.09.2018

Deutschland & Welt

Pflege im Dauerstress - Jetzt soll ein Tarifvertrag helfen

Sieben von zehn Pflegekräften erwarten, dass sie ihren Job nicht bis zur Rente machen können. Viele fühlen sich völlig überlastet. Für bessere Arbeitsbedingungen soll ein Tarifvertrag sorgen. » mehr

24.08.2018

FP/NP

Zum Teufel jagen

Die Deutschen werden immer älter. Demnächst kommen die geburtenstarken Jahrgänge in ein Alter, das eine Pflegebedürftigkeit wahrscheinlicher macht. » mehr

Ein Jahr hat der 20-jährige Ehsan in Stadtsteinach den Beruf eines Altenpflegehelfers gelernt. Er wollte auch noch die dreijährige Ausbildung zum Altenpfleger machen, hatte Angebote. Doch obwohl Pflegekräfte dringend gebraucht werden und Ehsan sehr gute Bewertungen hat, darf er als afghanischer Flüchtling nicht arbeiten. Foto: Privat

23.08.2018

Region

Welle der Hilfsbereitschaft für Ehsan

Ein 20-jähriger Afghane hat in Stadtsteinach Altenpflegehelfer gelernt. Er hat beste Bewertungen. Doch obwohl er dringend gebraucht würde, bekommt er keine Arbeitserlaubnis. » mehr

Innenminister Joachim Herrmann.

17.08.2018

Region

Herrmann diskutiert am Untreusee

Die CSU-Kreisverbände Hof-Stadt und Hof-Land laden am Montag um 19 Uhr zum Dämmerschoppen an den Hofer Untreusee. » mehr

Zuwendungsorientierte Pflege ist für den scheidenden Pflege- und Patientenbeauftragten der bayerischen Staatsregierung, Hermann Imhof, eines der wichtigsten Ziele. Foto: Guido Kirchner/dpa

10.08.2018

Oberfranken

"Viele Pflegende sind am Ende ihrer Kräfte"

Der bayerische Pflege- und Patientenbeauftragte Hermann Imhof zieht Bilanz. Für ihn ist es in der Pflege schon längst "fünf nach zwölf". Er mahnt bessere Arbeitsbedingungen an. » mehr

Christoph Straub

09.08.2018

dpa

Komplizierte Bauch-OPs in Kliniken unterschiedlich gut

Eine erweiterte Bauchschlagader kann gefährlich werden, wenn sie plötzlich platzt. Jährlich werden einige Tausend Patienten deshalb operiert - die Qualität geht laut einer Studie aber auseinander. » mehr

Pflege

12.07.2018

Familie

Wann muss ich mir über Pflege Gedanken machen?

Die meisten Menschen wollen gern in den eigenen vier Wänden alt werden - selbstständig und auf niemanden angewiesen. Aber nicht jedem ist das vergönnt. Deswegen ist es gut, eine mögliche Pflegebedürft... » mehr

Die Münchberger Notaufnahme unter neuer Führung (von links). Chefarzt Dr. Wolfgang Kick, die neue Notaufnahme-Pflegedienstleiterin Heidi Popp, die neue ärztliche Leiterin der Notfallaufnahme, Dr. Ute Hübner, und Klinik-Vorstand Hermann Dederl.	Foto: Engel

27.06.2018

Region

Ein Rettungsanker für Patienten

Die Münchberger Klinik begrüßt die neue ärztliche Leiterin der Notaufnahme. Dr. Ute Hübner will auf Zusammenarbeit und Zufriedenheit setzen. » mehr

Altenpflege

12.07.2018

dpa

Wer bei der Pflegekraft-Suche berät und hilft

Vertrauenswürdig, gut ausgebildet und freundlich - die Suche nach einer passenden Pflegekraft ist nicht einfach. Und die Ansprüche sind hoch - schließlich verbringt die Pflegekraft viel Zeit mit dem P... » mehr

Pflegepersonal

22.06.2018

dpa

Pflegepersonal verdient unterdurchschnittlich

Überall fehlen Pflegekräfte. Das hat sicher vielfältige Gründe. Doch schon im Gehaltsniveau zeigt sich die geringe Wertschätzung der Pflegeberufe. » mehr

"Wir sind die ganze Zeit am Rennen", berichtet ein Auszubildender, der in einer oberfränkischen Klinik arbeitet. Häufig müssten die Nachwuchskräfte nur den Personalmangel kompensieren, sagt er. Für die eigentliche Ausbildung und zum Lernen bleibe zu wenig Zeit. Foto: th-photo/Adobe Stock

15.06.2018

Oberfranken

Arbeiten bis zur Selbstaufgabe

Drei Krankenpfleger aus Oberfranken schildern die Belastungen in ihrem Beruf, die oft über die eigenen Kräfte hinaus- gehen. Mitunter wird es für Patienten gefährlich. » mehr

15.06.2018

Oberfranken

Gewerkschaftliches Engagement nimmt zu

Nach einer Umfrage von Verdi bräuchten die Kliniken ein Drittel mehr Pflegekräfte. Die Interessenvertretung in Oberfranken verzeichnet steigende Mitgliederzahlen. » mehr

15.06.2018

FP/NP

Die Zeit drängt

Es ist noch gar nicht so lange her, da war die Pflege eine reine Familienangelegenheit. Wie selbstverständlich haben sich unsere Mütter, seltener die Väter, um unsere Großeltern gekümmert, wenn die al... » mehr

Pflegeversicherung

13.06.2018

dpa

Die Pflegeversicherung soll zum Jahreswechsel teurer werden

Immer mehr Pflegebedürftige in Deutschland sollen gut betreut werden, Fachkräfte werden akut gesucht. Das treibt die Kosten. Nun ist klar, wie stark auch die Beitragszahler extra herangezogen werden s... » mehr

Edelgard Fringes, von Beruf Krankenschwester, betreibt den größten ambulanten Pflegedienst im Landkreis Kulmbach. Rund 200 Mitarbeiter beschäftigt sie. Während die Senioren, die Fringes Unternehmen betreut, sehr gute Noten vergeben, sah das zumindest bei der vorletzten Bewertung durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen ganz anders aus. Fringes nimmt das ernst, sagt aber, sie nehme lieber schlechte Noten hin als schlechte Pflege. Foto: Melitta Burger

05.06.2018

Region

Trotz eines Fünfers kein schlechtes Gefühl

"Daheimsein" ist der größte Pflegedienst im Landkreis. Die Krankenkassen haben ihn sehr negativ bewertet. Doch die Inhaberin sagt, solange ihre Patienten zufrieden sind, ist sie es auch. » mehr

Sie bilden sich jeden Samstag bei Schulungen an ihrem Arbeitsplatz weiter: die Pflegekräfte im Seniorenpark Siebenstern. Foto: Herbert Scharf

05.06.2018

Fichtelgebirge

Unterricht am Arbeitsplatz

Der Markt für Pflegekräfte ist leergefegt. Deswegen organisiert der Seniorenpark Siebenstern eigene Sprachkurse für seine Beschäftigten. » mehr

"Pflege ist ein verantwortungsvoller Job und der gehört ordentlich entlohnt", sagt Pflege-Expertin Elisabeth Scharfenberg. Unser Foto zeigt eine Pflegekraft beim Zusammenstellen von Medikamenten. Foto: Andreas Arnold/dpa

30.05.2018

Oberfranken

"Pflegekräfte haben die Wahl"

Abwerbeprämien in der Pflege seien heute schon Realität, sagt Elisabeth Scharfenberg. Die oberfränkische Pflege-Expertin hat ein Buch über den Berufsstand geschrieben. » mehr

Wie viele Schlüssel

14.05.2018

Bauen & Wohnen

Wieviel Haustür- und Wohnungsschlüssel Mietern zustehen

Ein Mieter kann vom Vermieter nicht nur Schlüssel für alle verlangen, die in der Wohnung leben, sondern auch für den Babysitter oder die Pflegekraft. Was bei der Schlüsselfrage sonst noch beachtet wer... » mehr

03.05.2018

Fichtelgebirge

Zuzug von Facharbeitern scheitert zu oft

Niedrigere Hürden für die Anerkennung von Pflegekräften aus der EU fordert der CSU-Sozialflügel. Auch das könnte den Expertenmangel lindern. » mehr

Anni Hoffmann bei einer Partie Mensch-ärgere-dich-nicht mit Schüler Marko Kalezic.

26.04.2018

Fichtelgebirge

Jungen schnuppern Altenpflege-Luft

Schüler aus Kirchenlamitz erproben sich beim Boys-Day sozial. In einem Pflegeheim bauen sie Berührungsängste ab. Die Senioren freuen sich über den jungen Besuch. » mehr

Der Senioren-Wohnpark Rosengarten des AWO-Kreisverbandes Kulmbach kann derzeit seine Kapazitäten nicht voll ausschöpfen, weil es viele Krankheitsfälle beim Personal gibt und auch noch einige Mitarbeiter gekündigt haben: Eine Wohngruppe wurde vorübergehend geschlossen. Foto: Werner Reißaus

24.04.2018

Region

Der Pflegeschlüssel wird eingehalten

Kündigungen und Erkrankungen von Mitarbeitern: Der Senioren-Wohnpark Rosengarten musste eine Station vorübergehend schließen. Laut AWO-Kreisverband kommt im Mai neues Personal. » mehr

14.03.2018

FP/NP

Fünf nach zwölf

Nicht einmal 24 Stunden nach seiner Vereidigung als Gesundheitsminister wird der CDU-Politiker Jens Spahn heute auf dem Deutschen Pflegetag in Berlin seine erste große Rede halten. » mehr

Das März-Thema des Evangelischen Bildungswerks im Dekanat Münchberg war die Gesundheit und ihre Kosten. Symbolfoto: Siro46/Adobe Stock

13.03.2018

Region

Bezirk soll bei Arztstellen mitreden

Bürgermeister Christian Zuber und Abgeordnete Emmi Zeulner sprechen in Münchberg über Gesundheit und Pflege. Die Liste der Forderungen ist lang. » mehr

Pflegekräfte in der Altenpflege

07.03.2018

dpa

Ältere Pflegekräfte profitieren von Präventionsangeboten

Die Arbeit mit pflegebedürftigen Menschen stellt vor allem ältere Fachkräfte körperlich wie mental auf eine harte Probe. Sie sollten daher Präventionsangebote wahrnehmen. Vier deutsche Kliniken gaben ... » mehr

In den Pflegeheimen der Region werden die Plätze immer weniger. Ute Hailer kann ein Lied davon singen.	Fotos: Matthias Beniirschke/dpa; Ronald Dietel

25.02.2018

Region

Kein Platz frei im Pflegeheim

Ute Hailer sucht nach einem Zimmer für ihre 89-jährige Tante. Doch die freien Plätze sind in weitem Umkreis rar gesät. Langsam wird die Zeit knapp. » mehr

Pflege

01.02.2018

dpa

Welche Missstände es in Pflegeheimen gibt

Schlecht versorgte Wunden, zu wenig Hilfe beim Essen, unzureichende Beatmung - in der Altenpflege in Deutschland liegt einiges im Argen. In einigen Bereichen stellten Prüfer aber auch Verbesserungen f... » mehr

Krankenschwester Mirjam Friedel kehrte nach Jahren in einem Kölner Klinikum nach Marktredwitz zurück. Sie nennt die personelle Ausstattung am Klinikum Fichtelgebirge "noch gut". Foto: Brigitte Gschwendtner

30.01.2018

Fichtelgebirge

Kampf um Pflegekräfte erreicht Klinikum

Headhunter werben auch in Marktredwitz und Selb um Krankenschwestern. Geschäftsführer Schmid befürchtet, bald Kopfgeld für qualifiziertes Personal zahlen zu müssen. » mehr

Endlich mehr Platz: Im Herbst 2018 soll die neue Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Bezirks in Bayreuth eröffnet werden; das kündigt der Ärztliche Direktor Thomas Kallert an. Foto: Andreas Harbach

15.01.2018

Region

"Angebot in Rehau unbedingt durchhalten"

Professor Thomas Kallert, Chefarzt der Bezirkskliniken, zieht Bilanz über sein erstes Amtsjahr. Er spricht über Investitionen, seelische Nöte und kreative Personalgewinnung. » mehr

Antje Schmutzler liebt ihre Arbeit im Seniorenhaus in Zell. Doch es finden sich, wie überall, immer weniger Kollegen, die sich für den Pflegeberuf entscheiden.	Foto: N. S.

07.01.2018

Region

In der Pflege fehlt vor allem der Nachwuchs

Personalmangel in Pflegeheimen führt zu hoher Belastung der Mitarbeiter, die immer weniger Zeit haben, sich um die Bewohner zu kümmern. Nun fordert die Deutsche Stiftung Patientenschutz einen bundesei... » mehr

03.01.2018

FP/NP

Das Zauberwort

Der Wettbewerb um die besten Arbeitskräfte ist schon jetzt voll entbrannt. Einer der Brennpunkte in Sachen Personalknappheit ist die Altenpflege. Pflegekräfte in Heimen sind oft über Gebühr belastet. ... » mehr

Krankenpflegerinnen und -pfleger müssen auch zupacken können: "Man muss die hervorragenden Leistungen dieses Berufs benennen", meint Hermann Imhof, Beauftragter der Staatsregierung.

28.12.2017

Region

"Pflegekräfte sind Elite des Landes"

Hermann Imhof, Pflegebeauftragter der Staatsregierung, besucht das Klinikum Naila. Ein Thema sind die hohen Investitionen im Landkreis. » mehr

Kuchenbacken wie einst in der Großfamilie: (von links) die Senioren Hertha und Josef Asbeck, die Ehrenamtliche Gaby Wolfrum mit der kleinen Noomi, die ihre Mama Inge Lehmann (vorne rechts) auch bei der Arbeit fest im Blick behalten kann. Rechts oben Nada Pleier, eine frühere Mitarbeiterin, die heute als Ehrenamtliche im Einsatz ist. Fotos: fz

17.11.2017

Region

Mit Mama zur Arbeit

Das Hofer Seniorenhaus Christiansreuth geht neue Wege, um seine Pflegekräfte zu halten. Der Nachwuchs darf die Eltern im Dienst begleiten. » mehr

Mindestbesetzung in der Pflege

30.10.2017

Karriere

Mindestbesetzung: Pflegekräfte vor Überlastung schützen

Die Belastung in Pflegeberufen steigt durch Kostendruck und Personalmangel stetig. Arbeitgeber sind jedoch verpflichtet, auf Stationen eine Mindestbesetzung zu gewährleisten. » mehr

24.10.2017

FP/NP

Harte Nüsse

An dieser Stelle muss man mal eine Lanze für die große Koalition brechen. Denn Schwarz-Rot hat in der Altenpflege fraglos viel Gutes zustande gebracht. Nur reichen die Fortschritte nicht aus. Sonst wä... » mehr

Pflege

25.10.2017

dpa

Pflegekräfte sollten Aggressionen nicht persönlich nehmen

Pflegekräfte haben es nicht immer leicht: Ihre Patienten schimpfen gelegentlich oder werden sogar aggressiv. Persönlich nehmen sollten die Betreuer das nicht. Denn der Grund für die Eskalation ist mei... » mehr

Turbulent geht es wieder auf der "Mitternachtsbühne" zu. Im Bild (von links) Volker Wülfert, der angeblich Verrückte, Werner Pfeifer als Dr. Schmeichel, Julia Degenkolb als Tochter bei der Erforschung der Aura des Doktors sowie Manuela Vogel als Ehefrau Gerthilde. Mehr Bilder unter www.frankenpost.de . Foto: Manfred Nürnberger

22.10.2017

Region

Verrückter als in der Anstalt

Die Mitternachtsbühne Schlegel feiert mit ihrem neuen Stück eine gelungene Pemiere. Langer Beifall belohnt die Laienschauspieler. » mehr

10.10.2017

FP/NP

Sündenfall mit Folgen

Der Sündenfall liegt lange zurück: Ziemlich genau mit der Einführung der sogenannten Fallpauschalen in den deutschen Krankenhäusern im Jahr 2004 ist der Wettlauf um die Wirtschaftlichkeit der Häuser a... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".